Tag Archives: Spaziergang

Allgemein

Schmuck aus der Natur

Im Herbst erwacht der Sammler in uns

Schmuck aus der Natur

Ein Spaziergang im Herbst offenbart Schätze in Hülle und Fülle. Die Natur ist verschwenderisch und der Mensch kann sein Heim damit schmücken. Mit Kleinigkeiten ist die Herbst-Deko perfekt. Und wer selber sammelt, bringt gleichzeitig die Erinnerung an den Spaziergang mit nach Hause. Kerzenlicht macht die Atmosphäre komplett!

Eicheln, Nüsse oder Hagebutten, Beeren, Schlehen oder Kastanien – wer hat nicht schon beim herbstlichen Spaziergang bereut, dass die Jackentaschen nicht größer oder keine Tüte bei der Hand war? Es lässt sich so viel Schönes aufheben und mit jedem kleinen Schatz wächst die Kreativität, wie man ihn zuhause präsentieren könnte. Dabei braucht es gar nicht viel – der Herbstschmuck spricht für sich, Kerzen zaubern das passende warme Licht dazu.

Kastanien beispielsweise sind nicht nur zum Anschauen wunderschön, sondern laden auf dem Tisch dazu ein, sie als Handschmeichler durch die Finger gleiten zu lassen. Und ihre stachligen Schalen sehen mindestens genauso dekorativ aus. Einzelne Blüten der Lampenblume, oder Physalis, dazu drapiert, geben den herbstig-orangenen Farbtupfer dazu und machen das Herbst-Arrangement komplett.
Oder man stellt sich einen Beerenzweig in die Vase. Nicht alle der wunderschön anzusehenden Arten sind für den Menschen ungefährlich, aber sie sollen ja nicht gegessen werden, sondern nur die Farbe der Jahreszeit in die eigenen vier Wände bringen. Rote Hagebutten, orangene Sanddornzweige oder natürlich die prallen, blauen Schlehen sind allesamt auch in der Küche verwertbar und zeigen schon die Farbvielfalt, die der Herbst in der Natur bietet.

Wer da noch nicht genug hat, kann sich vielerorts am Straßenrand oder in den Läden mit Zierkürbissen aller Art behelfen. Ob klein oder groß, ob rund, länglich oder ganz phantasievoll geformt, und in allen Farben des Herbsts – mit Kürbissen lässt sich für jede Umgebung und in jeder Größe eine passende Deko gestalten. Ob mit großer Laterne vor der Haustür oder mit kleinem Windlicht im Glas auf dem Wohnzimmertisch, im Handumdrehen gelingt garantiert ein tolles Ergebnis. Es ist die Jahreszeit, in der es zuhause zunehmend gemütlich wird und man sich stattdessen die Natur eher nach drinnen holt. Wie schön also, dass es sich im Herbst so schön sammeln lässt.

Informationen zur Gütegemeinschaft Kerzen
Die Gütegemeinschaft Kerzen ist ein Interessenverband europäischer Hersteller. Ihr gehören derzeit 35 Hersteller an, davon 19 aus Deutschland.
Gemeinsam produzieren sie jährlich etwa 580.000 Tonnen Kerzen – das sind mehr als 50 Prozent der europäischen Gesamtproduktion. Die
Europäische Gütegemeinschaft e.V. für Kerzen steht für Qualität und Fortschritt im Bereich der Kerzenherstellung.
Informationen zum RAL Gütezeichen Kerzen
Verliehen wird das Gütezeichen Kerzen von der Europäischen Gütegemeinschaft Kerzen e.V.. Der Gütezeichenstandard ist allgemein in der Branche
anerkannt und wurde teilweise in die Europäische Norm 15426 übernommen.
Hersteller dürfen ein Produkt nur dann mit dem RAL Gütezeichen ausloben, wenn es den strengen Anforderungen der Gütegemeinschaft Kerzen im
Hinblick auf Rohstoffe, Brenndauer und -verhalten entspricht. Die Einhaltung dieser Normen wird durch unabhängige Überprüfungen durch die
Experten der DEKRA Umwelt GmbH überwacht.
Das Gütezeichen Kerzen ist im Jahr 1997 vom RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. anerkannt worden. Der RAL sorgt
für die Akzeptanz der Gütezeichen in allen Wirtschaftskreisen und deren regelkonformen Verwendung.

Firmenkontakt
Gütegemeinschaft Kerzen e. V.
Angelina Schneider
Heinestr. 169
169 169
+4971199529722
angelina.schneider@komfour.de
http://guetezeichen-kerzen.com/

Pressekontakt
komFOUR GmbH & Co. KG
Martin Rieg
Herzog-Carl-Straße 4
73760 Ostfildern
+4971199529721
martin.rieg@komfour.de
http://www.komfour.de

Allgemein

Colorful is beautiful

Bunte Farbenvielfalt in der Natur

Colorful is beautiful

Wie schön, wenn einem beim Blick in die Natur wieder die ganze Vielfalt der Farben entgegen springt. Wenn man sich nicht satt sehen kann am Blütenrausch der Wiesen, dem in verschiedensten Nuancen spielenden Blau des Himmels oder dem frischen Grün der Bäume und Wiesen.

Der Frühling ist eine herrliche Jahreszeit. Und das nicht nur, weil das Wetter wärmer wird und die Menschen wieder ins Freie lockt. Sondern auch, weil nach den gedeckten Farben des Winters wieder Vielfalt herrscht. Die Natur ist im Frühling geradezu verschwenderisch – unmöglich zu sagen, wie viele verschiedene Farbtöne sie hervorbringt. Wohin man blickt, es ist bunt!

Wie schön, dass sich diese Farbenvielfalt mit entsprechender Kerzen-Deko ganz einfach nach Hause bringen lässt. Die persönliche Lieblingsfarbe in vielen Nuancen und Schattierungen oder quer durch die Farbpalette, einfach bunt. Ob „narzissengelb, klatschmohnrot, apfelblütenrosa, fliederlila, blattgrün oder traubenhyazinthenblau“ – die Farben bieten viel Spielraum für Assoziation zur Natur und so holt man sich mit der entsprechenden Deko die frühlingshafte Aufbruchsstimmung gleich mit dazu. Das bringt farbenfrohen Schwung – da steckt der Frohsinn schon im Wort.

Ein großer Teller mit Stumpenkerzen verschiedener Dicke und Höhe und in allen möglichen Farben bringt diese fröhliche Stimmung auf den Tisch und in den ganzen Raum. Sonnengelbe Kerzen auf frischem grünen Moos arrangiert, und der Frühling hält gleich mit Einzug. Blaue Kerzen auf der Fensterbank – und man fühlt sich erinnert an Eduard Mörikes blaues Band, wie es im Frühling durch die Lüfte flattert. Rosa und weiß greift die Farbe der Apfelblüte auf – kurzum, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Jeder wählt die Farbe seiner Wahl und die Wohlfühlatmosphäre ist garantiert.

Probieren Sie“s aus. Lassen Sie sich beim Spaziergang durch die frühlingshafte Natur inspirieren und nehmen Sie die Ideen dazu mit nach Hause. Mit Kerzen zaubern Sie Ihren eigenen Frühling. Und das Schöne dabei – so unendlich wie die Vielfalt in der Natur, so unendlich sind auch die Möglichkeiten für die eigenen vier Wände. Jeder gestaltet anders und für Jeden bieten sich Möglichkeiten. Die Auswahl ist da – nutzen Sie sie!

Informationen zur Gütegemeinschaft Kerzen
Die Gütegemeinschaft Kerzen ist ein Interessenverband europäischer Hersteller. Ihr gehören derzeit 35 Hersteller an, davon 19 aus Deutschland.
Gemeinsam produzieren sie jährlich etwa 580.000 Tonnen Kerzen – das sind mehr als 50 Prozent der europäischen Gesamtproduktion. Die
Europäische Gütegemeinschaft e.V. für Kerzen steht für Qualität und Fortschritt im Bereich der Kerzenherstellung.
Informationen zum RAL Gütezeichen Kerzen
Verliehen wird das Gütezeichen Kerzen von der Europäischen Gütegemeinschaft Kerzen e.V.. Der Gütezeichenstandard ist allgemein in der Branche
anerkannt und wurde teilweise in die Europäische Norm 15426 übernommen.
Hersteller dürfen ein Produkt nur dann mit dem RAL Gütezeichen ausloben, wenn es den strengen Anforderungen der Gütegemeinschaft Kerzen im
Hinblick auf Rohstoffe, Brenndauer und -verhalten entspricht. Die Einhaltung dieser Normen wird durch unabhängige Überprüfungen durch die
Experten der DEKRA Umwelt GmbH überwacht.
Das Gütezeichen Kerzen ist im Jahr 1997 vom RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. anerkannt worden. Der RAL sorgt
für die Akzeptanz der Gütezeichen in allen Wirtschaftskreisen und deren regelkonformen Verwendung.

Firmenkontakt
Gütegemeinschaft Kerzen e. V.
Angelina Schneider
Heinestr. 169
169 169
+4971199529722
angelina.schneider@komfour.de
http://guetezeichen-kerzen.com/

Pressekontakt
komFOUR GmbH & Co. KG
Martin Rieg
Herzog-Carl-Straße 4
73760 Ostfildern
+4971199529721
martin.rieg@komfour.de
http://www.komfour.de

Allgemein

Gassi-Mobil = Hundeausführservice & Hundebetreuung in Ihrer Nähe

Liebevolle Hundebetreuung, vertrauenswürdiger Hundesitter & professioneller Hundeausführservice für den Raum Trier

Gassi-Mobil = Hundeausführservice & Hundebetreuung in Ihrer Nähe

Liebevolle Hundebetreuung, vertrauenswürdiger Hundesitter & professioneller Hundeausführservice

Für Sie ein leichterer Alltag, für ihre Lieblinge eine schöne Zeit:

Für alle die zu wenig Zeit für Ihre Lieblinge haben, sei es beruflich, durch anstehende Urlaube oder weil Sie ihrem Hund einfach nur eine schöne Zeit gönnen wollen. Hier erhalten Ihre geliebten Fellnasen den perfekten Ausgleich. Durch kleine, abwechslungsreiche Trainingseinheiten unterwegs werden Ihre Lieblinge gefordert. Aber auch spielen, herumtollen und soziale Kontakte pflegen gehören auf unseren Spaziergängen dazu.
„Wir entdecken die Welt!“

Gerne stehe ich Ihnen für Fragen zur Verfügung und freue mich auf Ihren Anruf! 0170-3507719

Vielen lieben Dank sagt Gassi-Mobil,
bzw eure Hundebetreuerin Anika Weber.

Liebevolle Hundebetreuung, vertrauenswürdiger Hundesitter & professioneller Hundeausführservice für den Raum Trier.

Hier erfahren Sie mehr: www.gassi-service-mobil.de + www.facebook.com/GassiMobil

Liebevolle Hundebetreuung, vertrauenswürdiger Hundesitter & professioneller Hundeausführservice

Firmenkontakt
Gassi-Mobil
Anika Weber
Brunnenstraße 7
54311 Trierweiler
01703507719
kontakt@gassi-service-mobil.de
http://gassi-service-mobil.de/

Pressekontakt
Gassi-Mobil
Benjamin Weber
Theodor-Heuss-Allee 21
54292 Trier
017630166464
bw@abrandthatworks.de
http://abrandthatworks.de/

Allgemein

Schneeschuhwandern & mehr: Entspannte Wintererlebnisse mit der KönigsCard

Mit Schneeschuh-, Fackelwanderungen und Tierspurensuche können Gäste der KönigsCard viele Wintererlebnisse kostenlos genießen

Schneeschuhwandern & mehr: Entspannte Wintererlebnisse mit der KönigsCard

Bringt Spaß, hält fit: Schneeschuhwandern im verschneiten KönigsCard-Land © Wilhelm Zettl / KönigsCa

Marktoberdorf, 26. Januar 2016 (bh) – Der heiß herbei gesehnte Schnee ist da und ganz entspannt können Gäste der KönigsCard, Deutschlands größter All-Inclusive-Gästekarte, den Winter erleben. Fernab von großen Gaudi-Skischaukeln führen Schneeschuhwanderungen, geführte Winterspaziergänge, Tierspurensuche oder Fackelwanderungen zu den idyllischen Plätzen der KönigsCard-Regionen Allgäu, Tirol, Ammergauer Alpen und Blaues Land.

Geführte Touren inklusive Ausrüstung
Der Schnee knirscht unter den Schuhen, der Atem dampft, wenn die kleinen und großen Schneewander-Fans auf ihren Schneeschuhen unterwegs sind. Abseits der Pisten und Fußgängerwege erleben die Gäste der KönigsCard auf geführten Touren als entschleunigte Mischung aus Sport und Spaziergang die Landschaft von einer ganz neuen Seite. Sieben Anbieter von Schneeschuhwanderungen, meist inklusive Verleih der Ausrüstung, sind Partner der All-Inclusive Gästekarte in den vier Regionen Allgäu, Tirol, Ammergauer Alpen und Blaues Land. Zu festen Terminen treffen sich die interessierten Gäste nach Anmeldung am Treffpunkt und brechen gemeinsam auf. Manche Touren sind anspruchsvoll und dauern bis zu fünf Stunden (inklusive Einkehr), andere führen knapp zwei Stunden durch den dämmrigen Winterabend. So ist für jeden Anspruch etwas Geeignetes dabei.
Bei Reutte/Tirol führt eine Fackelwanderung als leichte Tour auf geräumtem Weg über den Panoramahöhenweg Wängle und bietet von dort einen der schönsten Ausblicke auf den Talkessel.
Einen herrlichen Ausblick von der Ruine Ehrenberg auf den verschneiten Talkessel von Reutte erleben Gäste nach einer Laternenwanderung – Glühwein am Falkenturm inklusive.
Ein Winterspaziergang macht auch in Gesellschaft Spaß: Dieser führt auf einem Naturlehrpfad entlang des Archbaches zum Hüttenmühlsee, wo sich Vögel, Enten und Schwäne wunderbar beobachten lassen. Zurück geht es über die Pestkapelle. Bei frisch gefallenem Schnee ist eine Tierspurwanderung in der Naturparkregion Tiroler Lech besonders spannend.

Angebote und Anbieter im Überblick:

– Füssen Tourismus, Füssen/Allgäu: Schneeschuhwanderung mit Einkehr
– Kur- und Tourismusbüro, Oy-Mittelberg/Allgäu: Schneeschuhwanderung inkl. Ausrüstung
– Skischule Nesselwang, Nessenwang/Allgäu: Schneeschuhwanderung inkl. Ausrüstung
– Jungholzer Bergsportführer, Jungholz/Tirol: Schneeschuhwanderung inkl. Ausrüstung
– Bergführerbüro Reutte/Tirol: leicht und mittlere Schneeschuhwanderung
– Alpinschule Ausserfern, Reutte/Tirol: leichte Schneeschuhwanderung m. Stirnlampe inkl. Ausrüstung
– Kur- und Touristik-Info, Bad Kohlgrub/Ammergauer Alpen:
– Schneeschuhwanderung aufs Hörnle inkl. Bahnfahrt und Ausrüstung
– Sportzentrale Papistock, Oberammergau/Ammergauer Alpen: Schneeschuhwandern für Einsteiger inkl. Ausrüstung
– Alpinschule Ausserfern, Reutte/Tirol: Fackelwanderung
– Bergführerbüro Reutte/Tirol: Laternenwanderung
– Alpinschule Ausserfern, Reutte/Tirol: Winterwanderung zum Hüttenmühlsee
– Naturpark Tiroler Lech, Elmen/Tirol: Tierspurenwanderung

Eine Übersicht aller Gratis-Erlebnisse mit der KönigsCard, einschließlich der Winter-Aktivitäten findet sich unter www.koenigscard.com und im neuen Erlebnisführer, den Urlauber zu Beginn ihres Aufenthaltes gemeinsam mit der KönigsCard bei ihrem KönigsCard-Gastgeber erhalten.

Bildmaterial unter: http://www.comeo.de/pr/kunden/reise-zusatzleistungen/koenigscard/bildarchiv.html

Die KönigsCard – All Inklusive-Urlaub in vier Urlaubsregionen
Die KönigsCard erhalten Gäste von über 480 KönigsCard-Gastgebern in den vier Urlaubsregionen Allgäu, Tirol, Ammergauer Alpen und Blaues Land. Die Gäste profitieren vom All-Inclusive-Angebot ihres Gastgebers an über 250 Freizeitangeboten und Sehenswürdigkeiten. Zusammen mit der KönigsCard laden die Gastgeber und Leistungspartner dazu ein, die touristischen Highlights, eingebettet in eine beeindruckende Naturkulisse zu erleben. Gäste, die bei einem der ausgezeichneten KönigsCard-Gastgeber übernachten, bekommen die KönigsCard und den Erlebnisführer mit ausführlicher Beschreibung aller Leistungen direkt bei der Anreise. Für jede Jahreszeit gibt es das passende Erlebnisangebot: Bergbahnen, Schwimmbäder, Museen, Angebote für Freizeit und in der Natur, Ski, Sport oder geführte Wanderungen können von den Gästen gratis genutzt werden. Die Karte gilt für die gesamte Aufenthaltsdauer, also auch am An- und Abreisetag. Weitere Informationen unter www.koenigscard.com.

Firmenkontakt
KönigsCard GmbH
Oliver Bernhart
Schwabenstr. 11
87616 Marktoberdorf
083-42911491
info@koenigscard.com
www.koenigscard.com

Pressekontakt
COMEO Dialog, Werbung, PR GmbH
Alexandra Rokossa
Hofmannstr. 7a
81379 München
089-74888236
089-74888222
rokossa@comeo.de
www.comeo.de/koenigscard

Allgemein

F4 Air+ leuchtet in warmen Herbstfarben

Mit Air+ Rädern und Wechselachse ist der komfortable Sportwagen von Gesslein der ideale Begleiter für ausgedehnte Spaziergänge

F4 Air+ leuchtet in warmen Herbstfarben

Der F4 Air+ von Gesslein ist ein echtes Multitalent.

Gelb, rot, orange und jede Menge Brauntöne – die Natur greift im Herbst in den Farbtopf. Und wir tun es ihr gleich! Unser sportlicher Kinderwagen F4 Air+ in warmem Toffee leuchtet mit dem Herbstlaub um die Wette. Das schwarze Grafikmuster verleiht ihm einen modernen Touch. Und auch dank seiner vielen praktischen Extras ist der F4 Air+ der ideale Begleiter für ausgedehnte Herbstspaziergänge.
Ob rutschiges Herbstlaub oder steiniger Waldboden – die innovativen Air+ Räder sorgen für perfekte Bodenhaftung und hervorragende Fahreigenschaften. Durch ihren geschäumten EVA-Kern mit strapazierfähiger Gummiummantelung bieten sie Luftreifenkomfort ohne Schlauch. Durch die neuartige Vorderrad-Federung gleiten die Räder ohne kleinste Zwischenstopps einfach über Hindernisse hinweg. Und wer häufig in unebenem Gelände unterwegs ist, tauscht die schwenkbaren Vorderräder ganz einfach gegen eine feste Achse – für noch mehr Stabilität und Komfort.
Weitere Pluspunkte des F4 Air+ sind sein kompaktes Faltmaß und sein extrem niedriges Gewicht, die das Verladen in den Kofferraum, Transportieren in die Wohnung und viele weitere Alltagssituationen zum Kinderspiel machen. Die stylische Loop-Sitzeinlage mit Kopfstütze und einem Kern aus feuchtigkeitsabsorbierendem Cellpur-Schaumstoff sorgt dafür, dass das Kind auch auf längeren Strecken bequem sitzt. Und dank verstellbarer Rückenlehne und Fußstütze ist der F4 Air+ auch für das Nickerchen zwischendurch bestens gerüstet.

GESSLEIN-Produkte erleichtern Familien den Start in einen neuen und spannenden Alltag und wachsen mit dem Kind und seinen Bedürfnissen. Seit drei Generationen konzentriert sich das Familienunternehmen GESSLEIN auf die Herstellung hochwertiger Kinderwagen und Buggys. Auch Kinderbettausstattung, handgefertigte Kindermöbel sowie der temperaturregulierende Babyschlafsack Bubou gehören zum Portfolio.
Gegründet wurde die Firma GESSLEIN 1950 im kleinen Ort Mannsgereuth in der bayerischen Gemeinde Redwitz, wo sich auch heute noch der Firmensitz befindet. Bereits in den 1940er Jahren entwickelte Firmengründer Georg Gesslein den weltweit ersten Kombikinderwagen aus Peddingrohr. Mit dem Panorama-Kinderwagen, für den es Patente in 16 Ländern besaß, erlangte das Unternehmen in den 1960er und 1970er Jahren internationale Bekanntheit.
Heute gehört GESSLEIN zu den führenden Herstellern von Kinderwagen in Deutschland. Die Textilausstattung der Kinderwagen sowie die Verdecke werden komplett von Hand genäht und sind \\\“Made in Germany\\\“. Mit der eigenen Kinderwagenmarke INDY, die sich durch innovative Technik und smartes Design auszeichnet, bedient GESSLEIN seit Juni 2015 auch das gehobene Premium-Segment.

Kontakt
Gesslein GmbH
Monika Holhut
Redwitzer Str. 33
96257 Redwitz
09264/9951-29
m.holhut@gesslein.de
http://www.gesslein.de

Allgemein

Vorsicht beim Winterspaziergang: Streusalz für Hundepfoten schmerzhaft

R+V-Infocenter: Pfoten nach dem Spaziergang abwaschen – Salben schützen vor Rissen und Austrocknen

Vorsicht beim Winterspaziergang: Streusalz für Hundepfoten schmerzhaft

Streusalz für Hundepfoten schmerzhaft

Wiesbaden, 8. Januar 2015. Draußen toben und tollen: Für viele Hunde gibt es nichts Schöneres – auch bei Eis und Schnee. Doch auf mit Salz gestreuten Wegen können sie sich die Pfoten verletzen, warnt das Infocenter der R+V Versicherung. „Auch scharfkantiges Eis oder Splitt bergen Verletzungsgefahren“, so R+V-Expertin Stefanie Simon. Hinzu kommt: Wenn die Hunde ihre Pfoten sauber lecken, gelangen Salz und andere gefährlichen Stoffe in den Magen. Die Folge können Bauchschmerzen, Entzündungen oder Brechreiz sein.

Tipp von R+V-Expertin Simon: Hundepfoten vor und nach dem Spaziergang mit Vaseline, Melkfett oder dem alten Hausmittel Hirschhorntalg eincremen, um Verletzungen vorzubeugen. Zusätzlich sollten Hundebesitzer überstehendes Fell an den Ballen kürzen – so können sich nicht so schnell Eisklumpen zwischen den Zehen bilden. Nach dem Spaziergang die Pfoten vorsichtig mit warmem Wasser abzuwaschen. Sehr empfindlichen Hunden können so genannte Booties helfen, ein sockenartiger Pfotenschutz. Wer die gestreuten Wege ganz umgehen will, lädt seinen Vierbeiner ins Auto und fährt bis zum nächsten Feldweg.

Hochauflösendes Bildmaterial unter
http://ao-url.de/7473db

Mehr unter
http://www.infocenter.ruv.de

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1991 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Allgemein

Coaching-Spaziergänge im Englischen Garten in München

Mit Karrierecoach Markus Heinzinger in Bewegung kommen

Coaching-Spaziergänge im Englischen Garten in München

Karriereberater Markus Heinzinger

Martina Huber* steht vor dem Monopteros im Englischen Garten in München. Der Weg links führt zum Chinesischen Turm, eine richtige Autobahn für Fußgänger. Viele Spaziergänger an diesem sonnigen Mittwochnachmittag gehen zum Biergarten und freuen sich auf eine kühle Maß. Rechts herum führt ein kleiner unscheinbarer Pfad und verschwindet zwischen den Bäumen. „Ein gutes Bild“, findet Martina Huber, „genau vor einer solchen Weggabelung stehe ich auch gerade.“ Seit Wochen beschäftigt sie die Entscheidung über Ihre berufliche Zukunft. Soll sie den Sprung wagen und in der kleinen Software-Schmiede als „Eine-Frau-Show“ das Marketing von Null an aufbauen? Ein schmaler, unsicherer aber spannender Pfad. Oder geht sie lieber den sicheren Weg und bleibt im Geschäftskundenmarketing des großen, weltweit tätigen IT-Konzerns.

Wer seine zentralen Werte kennt, trifft klare Entscheidungen

Jetzt steht sie hier, zusammen mit Karrierecoach Markus Heinzinger, und spürt mit allen Sinnen, welche Tragweite in solch einer Entscheidung steckt. „In diesem Moment in der Natur wurde mir klar, dass ich den nächsten Schritt nur dann gehen kann, wenn ich weiß, welche Werte für mich wirklich wichtig sind“, erzählt Martina Huber. Und diese ihre individuellen Werte haben die beiden 30 Minuten zuvor auf Karten geschrieben und auf einer Parkbank sortiert und priorisiert. „Nachdem ich erkannt habe, dass Freiheit, Gestaltungsmöglichkeiten und persönliche Weiterentwicklung meine zentralen Werte sind, fiel mir die Entscheidung leicht“, so Martina Huber, „Ich werde den Absprung wagen und die Herausforderung in der kleinen Firma annehmen.“

Die Natur hilft, die Perspektive zu wechseln

Ein Zitat von Albert Einstein lautet: „Ein Problem kann niemals im gleichen Kontext gelöst werden, in dem es entstanden ist.“ „Diesen Gedanken machen wir uns bei den Coaching-Spaziergängen zu Nutze“, erklärt Markus Heinzinger. Die Natur hilft uns, die Perspektive zu wechseln. So wie wir körperlich in Bewegung kommen, schaffen wir durch die Bewegung auch Raum für neue Gedanken. Wir verlassen das Gedankenkarussell und richten unsere Aufmerksamkeit auf die Umgebung. Und wenn wir die Natur im Englischen Garten etwas genauer betrachten, wirft das viele Fragen auf, die unser Leben konkret betreffen: Welchen Standort, welche Umgebung brauche ich, um mich entfalten und aufblühen zu können? Welcher Weg ist der Richtige für mich und welche Hindernisse warten hinter der nächsten Kurve? In welchem Tempo bewege ich mich durch die Natur? Passt das Tempo für mich, oder fühle ich mich getrieben?

Beim Karrierecoaching kommen typischerweise folgende Fragestellungen vor: Ein Klient befindet sich in einer beruflichen Sackgasse und benötigt Unterstützung, um sich grundsätzlich neu zu orientieren und Klarheit zu finden. Ein Berufseinsteiger hat konkrete berufliche Pläne, möchte dieser aber noch einmal mit einem kompetenten Sparringspartner diskutieren und überprüfen. Oder eine Führungskraft sucht einen Partner mit dem sie verschiedenen Alternativen besprechen kann, wie sie mit einem schwierigen Mitarbeiter oder Vorgesetzten umgeht. Um diese Anliegen in den Coaching-Spaziergängen im Englischen Garten optimal zu behandeln, beinhaltet das Angebot von Markus Heinzinger auch ein telefonisches Vorgespräch zur Klärung der Fragestellung und der Vorgehensweise. Das Sommer-Special Karrierecoaching zu Sonderkonditionen gilt noch bis 31. August. Mehr Informationen unter Sommer-Special Karrierecoaching bis 31. August
*Name geändert

Der Karriereberater und Coach Markus Heinzinger aus München begleitet Fach- und Führungskräfte, Selbständige und Berufseinsteiger bei der Entwicklung beruflicher Strategien und Alternativen. Darüber hinaus unterstützt er Unternehmen dabei, ihre Leistungsträger gezielt zu fördern und Mitarbeiter in Veränderungsprozessen individuell zu begleiten. Weitere Informationen unter http://www.markus-heinzinger.de

Kontakt
Karrierecoach Markus Heinzinger
Herr Markus Heinzinger
Blütenstrasse 9
80799 München
+4917638678768
info@markus-heinzinger.de
http://www.markus-heinzinger.de

Allgemein

Goldener Herbst mit Hund als Fitnesstrainer

In den Tierheimen warten viele Hunde auf Gassigeher – Hunde sind ideale Fitnesstrainer – Bund Deutscher Tierfreunde rät zum Hundetraining

Goldener Herbst mit Hund als Fitnesstrainer

Bund Deutscher Tierfreunde rät zu Hunden als Fitnesstrainer

Der goldene Herbst ist da und damit die beste Zeit fürs Fitnesstraining mit Hund. Hunde sind ausgesprochen anspruchsvolle Fitnesstrainer und wahre Retter für angeschlagene Immunsysteme – und das ist gerade im Herbst und Winter wichtig, denn die schon in nächster Zeit zu befürchteten Tage mit Regen, Wind und die Kälte sind ideale Voraussetzungen für eine ausgewachsene Erkältung. Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. (BDT) mit Sitz in Kamp-Lintfort in Nordrhein-Westfalen rät deshalb: Wer regelmäßig auch bei feuchtem und kaltem Wetter spazieren geht, stärkt seine eigene Gesundheit und auch die seines vierbeinigen Begleiters.

Die Gründe liegen auf Hand und Pfote: Regelmäßige körperliche Anstrengung und Bewegung beleben das Herz- Kreislauf- System und führen bei Mensch und Hund zur Gewichtsreduktion. Zudem wird das Immunsystem gestärkt, da Umweltreize wie Regen, Wind, Sonne und Temperaturschwankungen das Abwehrsystem des Körpers anregen, betont der überregionale Bund Deutscher Tierfreunde tier- und menschenmedizinische Erfahrungen.

Hundeexperten raten zudem zu einem maßgeschneiderten Lernprogramm für Hunde beim Gassigehen. Dabei kann man die Leine auch als Kommunikationshilfe und zur Signalübermittlung nutzen. Der Spaziergang an der Leine wird so interessant für den Vierbeiner. Indem Herrchen oder Frauchen die Schrittgeschwindigkeit von langsam zu schnell zu langsam wechselt, wird der Hund motiviert, aufmerksam und freudig nebenher zu laufen. Ein zusätzlicher Trick: Lässt man beispielsweise einen Handschuh fallen, kann man ihn nach einigen Minuten gemeinsam mit dem Hund suchen gehen, heißt es in einem Ratgeber zum richtigen Gassigehen.

Auch sonst können Hundehalter den Spaziergang an der Leine für den Vierbeiner spannend gestalten, betont der Bund Deutscher Tierfreunde. Balancieren und Sitzmachen auf Baumstämmen sind beispielsweise auch an der Leine möglich. Wichtig dabei ist, dass der Hund nicht überfordert wird und Spaß dabei hat, so die Tierschützer vom Bund Deutscher Tierfreunde. Tiermediziner unterstreichen, dass viele Menschen erstaunt sind, wie leistungsbereit ihr Hund sein kann, wenn er stressfrei und mit Spaß ausgebildet wird.

Wer selbst keinen Hund hat, aber gerne Gassigehen würde, kann sich bei fast allen lokalen Tierschutzvereinen und Tierheimen melden. Dort warten viele abgeschobene Hunde auf freundliche Spaziergänger, die mit ihnen Freude haben wollen. Und vielleicht entsteht so eine Tierliebe fürs Leben, so der Bund Deutscher Tierfreunde.

Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mit Sitz im nordrheinwestfälischen Kamp-Lintfort ist ein überregionaler Tierschutzverein.Der 1999 gegründete BDT e.V. unterhält zwei eigene Tierheime in Kamp-Lintfort sowie in Weeze und unterstützt rund 40 Tierheime und Tierschutzvereine im gesamten Bundesgebiet. Der BDT e.V. ist ein Verein für Tier-, Natur- und Artenschutz.

Kontakt:
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Harald Debus
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.Bund-Deutscher-Tierfreunde.de

Allgemein

Warm ums Herz: Herbstliche Drinks & Stollen im Glas

Herbstzeit ist Kuschelzeit. Ganz besonders, wenn man nach einem ausgedehnten Spaziergang nach Hause kommt. Da gibt es nichts Schöneres, als sich mit einem „heißen“ Drink aufzuwärmen, am liebsten mit etwas Süßem oder Cremigem. Der weiche Chantré passt besonders gut zu den ausgewählten Herbstdrinks, denn sein mildes Aroma verbindet sich mit den Zutaten zu einem harmonischen Genuss.

Warm ums Herz: Herbstliche Drinks & Stollen im Glas

Herbstliche Drinks & Stollen im Glas – Genuss im Herbst

Chantré Hot Lumumba
200 ml Trinkschokolade
4 cl Chantré
Zubereitung: Trinkschokolade erhitzen, ins Glas oder in eine Tasse geben. Chantré dazu, umrühren. Nach Geschmack mit etwas Zimtpulver bestreuen.

Herbstfeuer
2 cl Lebkuchensirup
10 cl Schwarzer Johannisbeersaft
5 cl Chantré
1 Gewürznelke
1 Zimtstange
Alle Zutaten in einen Topf geben und erhitzen. Nicht kochen. In Punschglas füllen und warm genießen.
Diese und viele weitere Drinkideen gibt es auf der Homepage chantre.de, der Cocktail-Finder hilft bei der Auswahl. Alle Rezepte können kostenlos heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden.

Noch eine Rezeptidee – Stollen mal ganz anders
Passend zu den Drinks empfiehlt TV-Koch Mirko Reeh einen Stollen im Glas:
Für 4 Personen/Zubereitungsdauer: 90 Minuten
Zutaten Teig:
80g lauwarme Milch, 21g Hefe, 10g Zucker
1 Eigelb, Prise Salz
½ TL Zimt, ½ TL Kardamom, ½ TL Sternanis
Etwas Abrieb von Muskat
80g Marzipanrohmasse, 200g Mehl, 70g Butter
100g getrocknete Feigen, 50 g Pistazien
6 EL Chantré

Zutaten Füllung:
2 EL Stärke, 2 Eier
180 g Magerquark, 60 ml Sahne
1/2 Zitrone, die Schale,

50g Butter, 50g Puderzucker
6-8 Weck-Gläser

Zubereitung: Einen Tag zuvor werden die Feigen klein geschnitten und im Chantré eingelegt. Für die Quarkfüllung werden alle Zutaten miteinander verrühren.
Die Hefe mit der lauwarmen Milch, dem Zucker und ca. 50 g des Mehls sehr gut vermengen. Dann 20 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit werden alle anderen Zutaten für den Teig sehr gut vermengt, dann die Hefemischung unterheben und weiterhin sehr gut vermengen, so das der Teig schön geschmeidig ist.
Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und ½ cm dick ausrollen. Dann die Quarkmasse darauf streichen und wieder einrollen. In 5 cm breite Stücke schneiden und die Quark-Stollenschnecke in ein Weckglas geben.
Bei 180 Grad Umluft ca. 35 Minuten backen. Danach mit etwas Butter bestreichen und mit Puderzucker abpudern.

November 2012

CHANTRÉ & Cie. GmbH
Chantré ist der Klassiker unter den deutschen Weinbränden und ist nachwievor Marktführer in diesem Segment. Seine Markenbekanntheit liegt bei über 85 Prozent. Er zählt zu den bekanntesten Spirituosen in Deutschland.

Im Überblick
– 1954 startet die nationale Werbekampagne.
– 1957 erstmals an der Spitze im deutschen Weinbrandmarkt.
– 1993 ist ein Rekordjahr mit 31 Millionen Flaschen.
– 2003 feiert Chantré seinen 50. Geburtstag.
– 2008 neuer, moderner Markenauftritt und erfolgreiche Neupositionierung.
– 2009 entsteht die Chantré Drinksammlung mit jetzt über 60 Cocktail- und Longdrink-Rezepten zum Nachmixen für zuhause. In diesem Jahr startet Chantré erstmals mit eigenem Barwagen seine Deutschlandtour und ist von nun an jährlich auf vielen Stadt-, Sommerfesten und Ü30-Partys anzutreffen.
– 2010 läßt Chantré seinen eigenen Song “ A day like this“ komponieren und geht mit einem Radiospot on air.
– 2011 eröffnet der Onlineshop auf www.chantre.de. Dort können jetzt die beliebten Fanartikel erworben werden.

Quelle: Chantré. Weitere Informationen und Fotomaterial auf Anfrage erhältlich. Abdruck für redaktionelle Zwecke honorarfrei bei Quellenangabe. Beleg erbeten.

Kontakt:
Chantré & Cie. GmbH
n.n.
Matheus-Müller-Platz 1
65343 Eltville
06196-44898
chantre@guebler-klein.de
http://www.chantre.de

Pressekontakt:
Chantré Presseinformationsbüro
Astrid Gübler
Schwalbacher Str. 64
65760 Eschborn
06196-44898
chantre@guebler-klein.de
http://www.chantre.de