Tag Archives: Split-Wärmepumpe

Allgemein

Effizienter heizen durch System-Regelung

Ausbaufähigkeit als Qualitätskriterium

Effizienter heizen durch System-Regelung

Foto: wolf.eu (No. 6006)

sup.- Die Funktionsweise einer Heizungsregelung entscheidet nicht nur über den Bedienkomfort. Auch die Energieeffizienz hängt davon ab, wie die Wärmeerzeugung vom Nutzer gesteuert und programmiert werden kann. Für Hausbesitzer, die eine Sanierung der Heizungsanlage planen, sind deshalb neben den Leistungsmerkmalen des neuen Kessels auch Informationen über den Funktionsumfang des Bedienmoduls für die Regelung wichtig. Hier sollten Flexibilität, Systemfähigkeit und spätere Erweiterungsmöglichkeiten die wichtigsten Qualitätskriterien sein. Zeitgemäße Heizungsregelungen verbinden die verschiedenen Komponenten der Anlage zu einem zentral steuerbaren Gesamtsystem. Die richtige Balance zwischen bedarfsgerechter Wärme- und Warmwasserbereitung sowie einem möglichst geringem Brennstoffverbrauch steht dabei im Vordergrund.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, muss die Regelung wichtige Parameter wie Witterungsverhältnisse, Raumtemperaturen, Nutzerverhalten, Warmwasserbedarf, Speicherreserven oder Brennstoffbeschaffenheit erfassen und auswerten können. Als „Gehirn“ des Systems sollte sie auch darauf vorbereitet sein, durch die nachträgliche Installation einer Split-Wärmepumpe oder einer Solaranlage einen Großteil der Heizungsaufgaben über erneuerbare Energien abzudecken. Hightech-Lösungen wie z. B. die Regelungen von Wolf, dem Spezialisten für Heizsysteme, erkennen die neuen Komponenten ohne weitere Eingaben und binden sie selbstständig ein. Auch eine kontrollierte Wohnraumlüftung wird problemlos integriert, so dass die Erträge einer Wärmerückgewinnung aus der Abluft ebenfalls automatisch mit der Heizkesselleistung abgestimmt werden können (www.wolf.eu).

Das Bedienmodul dieser Regelung bietet dem Nutzer mit lediglich vier Schnellwahltasten und einem Drehregler die Kontrolle über das gesamte Wärme- und Warmwassersystem. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Modul direkt am Kessel oder als externe Fernbedienung im Wohnbereich montiert wird. Dank des modularen Aufbaus der Regelung lässt sie sich auch um eine LAN/WLAN-Schnittstelle erweitern. Dann können Programmierungen der Gebäudetechnik oder das Ablesen von Verbrauchsdaten sogar online per PC oder über eine Smartphone-App vorgenommen werden.

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Allgemein

Geräte-Doppel für Heizung und Lüftung

Optisch abgestimmte Haustechnikzentrale

sup.- Früher bedeutete eine Heizungsmodernisierung einfach den Austausch eines alten durch einen neuen Heizkessel. Heute wächst mit dem Umstieg auf moderne Gebäudetechnik häufig auch der Gerätepark – vor allem, wenn eine Anlage zur kontrollierten Wohnungslüftung integriert wird. Das muss aber nicht zu einer Ansammlung technisch und optisch separater Komponenten führen. Der Systemanbieter Wolf Heiz- und Klimatechnik (Mainburg) hat eine „Haustechnikzentrale“ entwickelt, die sowohl den Wärmeerzeuger als auch ein leistungsstarkes Lüftungsgerät in einem Geräte-Doppel mit abgestimmtem Design vereint. Die Kombination lässt sich über ein gemeinsames Bedienmodul steuern. Das zentrale Regelungskonzept kann auch noch um eine Solaranlage erweitert werden (www.wolf-heiztechnik.de). Der Clou des Systems ist seine Flexibilität: Als Wärmeerzeuger im Partnerlook zum Lüftungsgerät kann zwischen einer Gasbrennwertzentrale, einem Ölbrennwertkessel oder einer Split-Wärmepumpe gewählt werden.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Allgemein

Split-Wärmepumpen senken Installationsaufwand

Maximale Flexibilität durch Innen- und Außenmodul

sup.- Wärmepumpen werden innerhalb oder außerhalb des Hauses installiert, nutzen dort die Umgebungswärme als Energiequelle und gelten als besonders effizientes Heizkonzept. Hausbesitzer, die Bedenken wegen des Platzbedarfs oder des Montageaufwands haben, sollten sich in einem Heizungsfachbetrieb über so genannte Split-Wärmepumpen informieren lassen. Diese Anlagen-Variante, die z. B. der Systemspezialist Wolf Heiz- und Klimatechnik (Mainburg) anbietet, besteht aus zwei separaten Teilen. Die Luftführung wird dabei einem Außenmodul anvertraut, während das Innenmodul für die Weitergabe der aufgenommenen Wärmeenergie an den Heizungskreislauf zuständig ist. Neben einer besonders leisen Betriebsweise im Gebäudeinneren sorgt die Aufteilung vor allem für maximale Flexibilität bei der Installation: Die Standorte der beiden kompakten Komponenten lassen sich problemlos den jeweiligen Gegebenheiten von Haus und Grundstück anpassen (www.wolf-heiztechnik.de). Weder innen noch außen wird eine größere Stellfläche benötigt und für die Verbindung der Teile sind keine aufwändigen Rohrverlegungen erforderlich. Zwei dünne Kältemittelleitungen mit 10 bzw. 16 Millimeter Durchmesser reichen hierfür aus.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Allgemein

Split-Wärmepumpen mit minimalem Platzbedarf

Separate Aufstellung von zwei Gerätekomponenten

sup.- Der Wunsch nach einer Wärmepumpe für energieeffizienten Heizkomfort muss nicht an mangelnder Stellfläche im oder am Haus scheitern. Eigentümer, die sich für eine Split-Wärmepumpe entscheiden, trotzen beengten Grundrissen und Grundstücken durch äußerst flexible Installationsmöglichkeiten. Diese Anlagen bestehen nämlich aus zwei separaten Gerätekomponenten, eine zur Innen- und eine zur Außenmontage. Das führt zu vergleichsweise geringeren Investitionskosten, weil die Aufstellung der kompakten Teile ganz individuell an die jeweiligen Gegebenheiten angepasst werden kann. So bietet der Systemspezialist Wolf Heiz- und Klimatechnik (Mainburg) eine Split-Luft/Wasser-Wärmepumpe an, dessen Außenmodul sich bis zu 25 Meter vom Innenmodul entfernt platzieren lässt. Aufwändige Rohrverlegungen sind trotzdem nicht erforderlich, weil zur Verbindung der Komponenten nur zwei dünne Leitungen mit 10 und 16 Millimetern Durchmesser benötigt werden (www.wolf-heiztechnik.de). Luft/Wasser-Wärmepumpen senken die Heizkosten, weil sie selbst in der kalten Jahreszeit die Umgebungswärme aus der Luft als Energiequelle nutzen.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Allgemein

Umweltschonendes Heizkonzept

Split-Wärmepumpen sind flexibel

Umweltschonendes Heizkonzept

Foto: wolf-heiztechnik.de

sup.- Sonnenkollektoren auf dem Dach gehören in Deutschland längst zum gewohnten Erscheinungsbild von Neubauten oder energetisch sanierten Bestandsgebäuden. Dass sich die Kraft der Sonne auch auf indirekte, aber ebenso effektive Weise für den Heiz- und Warmwasserkomfort in Wohnhäusern einsetzen lässt, rückt erst seit einigen Jahren in den Blickpunkt von Planern und Bauherren. Die stetig häufiger installierten Wärmepumpen nutzen die Tatsache, dass Luft, Wasser und Erdreich äußerst ergiebige Reservoirs für gespeicherte Sonnenwärme sind. Die je nach Auslegung innerhalb oder außerhalb des Hauses installierten Geräte nehmen diese Umgebungswärme auf und geben sie mit Hilfe eines physikalischen Prozesses auf wesentlich höherem Temperaturniveau an das Heizsystem weiter. Da die dafür erforderliche Antriebsenergie von dem gewonnenen Wärmeertrag bisweilen um mehr als das Fünffache übertroffen wird, gelten moderne Hocheffizienz-Wärmepumpen als besonders energiesparendes und deshalb umweltschonendes Heizkonzept. Die Funktionsweise, die dem umgekehrten Prinzip eines Kühlschranks entspricht, kann je nach Ausstattung sogar umgeschaltet werden: Dann liefert die Wärmepumpe im Sommer auf Wunsch angenehme Kühlung.

Dass dieses Allround-Talent unter den gebäudetechnischen Optionen noch nicht häufiger zum Einsatz kommt, liegt zum Teil auch an der Sorge der Hausbesitzer vor großem Platzbedarf für die Montage oder aufwändigen Wanddurchbrüchen. Diese Bedenken sind aber spätestens mit der Entwicklung der so genannten Split-Wärmepumpe gegenstandslos geworden. Ihren Namen verdankt die Gerätevariante der Tatsache, dass sie in zwei separate Teile zur Innen- und Außenaufstellung aufgesplittet ist. Das erlaubt eine äußerst flexible, den jeweiligen Gegebenheiten angepasste und vergleichsweise kostengünstige Installation. Vom Systemanbieter Wolf Heiz- und Klimatechnik (Mainburg) gibt es eine Split-Luft/Wasser-Wärmepumpe, deren Geräteteile bis zu 25 Meter voneinander entfernt montiert werden können (www.wolf-heiztechnik.de). Die Luftführung findet ausschließlich im Außenmodul statt, wodurch die Anlagenkomponente im Inneren des Hauses extrem geräuscharm arbeiten kann. Beide Teile werden lediglich über zwei dünne Kältemittelleitungen mit 10 bzw. 16 Millimeter Durchmesser verbunden. Komplizierte Durchbrüche oder Rohrverlegungen durch Hauswände sind dafür nicht erforderlich. Das Innenmodul lässt sich mit einem optisch angeglichenen Warmwasserspeicher zu einer leistungsstarken Wärmezentrale auf minimaler Stellfläche kombinieren.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de