Tag Archives: spotify

Allgemein

Gender Equality, Hatch-Halbfinalisten, innovative Aktionen: Letzte News vor der dmexco 2017

(Mynewsdesk) #dmexco #2017 #latestnews

In Kürze ist es soweit: Die weltweite Digitalwirtschaft trifft sich auf der dmexco in Köln. Mit aufmerksamkeitsstarken Aktionen zum Thema Gender Equality und Female Leadership, 20 Halbfinal-Teilnehmern beim „dmexco and Procter & Gamble Start-up Hatch“, der Podcast-Serie „Digital Business Leaders @ dmexco“ von dmexco Content Partner Spotify und einer interaktiven OOH-Kampagne inklusive attraktivem dmexco Gewinnspiel in Kooperation mit Kinetic setzt die dmexco 2017 kurz vor Öffnung weitere Highlights. Zur Einstimmung und Planung stellt die dmexco u. a. eine praktische Checkliste, Insights auf den Social Media-Kanälen und im dmexco Blog, alle Highlights im optimierten dmexco Video Channel sowie das aktuelle dmexco Whitepaper 2017 bereit.

Köln, 12. September 2017 – Starke Frauen gehören für die dmexco so selbstverständlich zum Erfolg wie das Digitale zum Business. Gemeinsam mit starken Partnern wie The Female Quotient, Refinery29 und der Women Speaker Foundation startet die dmexco 2017 u. a. drei Aktionen, die die Themen Female Leadership und Gender Equality direkt in den Fokus nehmen (https://dmexco.de/gender_equality/). Mit der Kampagne „29 Global Trailblazers“ porträtiert die dmexco zusammen mit Refinery29 inspirierende Managerinnen aus Marketing, Media und Tech, von denen viele auch beim „29Women-Talk“ und dem „Women´s Leadership Table“ auf den dmexco Bühnen teilnehmen werden. Als zentralen Treffpunkt für Frauen öffnet die dmexco auch in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit The Female Quotient die dmexco Girls´ Lounge (https://dmexco.de/the_female_quotient/). Einen sehr persönlichen Blick in das Thema Diversity & Equality gewährt Regina Mehler, Gründerin 1ST ROW und Women Speaker Foundation, in ihren Interviews mit dmexco Persönlichkeiten auf der grünen Couch im Congress Center Nord, Level 1.

Halbfinalisten beim „dmexco and Procter & Gamble Start-up Hatch“ stehen fest
20 Gründer, 4 Pitches, 1 Finale – so lautet das Motto beim „dmexco and Procter & Gamble Start-up Hatch“, dem neuen Pitch-Format der dmexco (https://dmexco.de/the_start-up_hatch/). Aus den über 60 Bewerbungen wurden die 20 Halbfinalisten ausgewählt, die auf der dmexco die Chance erhalten, sich vor hochkarätigen Jurys aus Investoren, Acceleratoren, Inkubatoren, einflussreichen Medienvertretern und globalen Markenpartnern zu präsentieren. Die vier besten Start-ups erhalten im großen Finale die Chance, die Jury mit Sophie Blum (Procter&Gamble), Dr. Florian Heinemann (Project A), Christoph Schuh (Lakestar), Terence Kawaja (Luma Partners) und Bessie Lee (Withinlink) in einer kurzen Abschlusspräsentation und einer weiteren Q&A-Runde zu überzeugen. Zu den 20 Halbfinalisten zählen Start-ups aus insgesamt neun Ländern: AdDefend, Akanoo, Baqend, Beemray, Clinch, Cognigy, FOAP, Fortvision, Insider Navigation, opinary, Photospire, Pixability, Reachbird, SoPrism, Squeezely, store2be, StoryTEQ, SwipeGuide, zenloop, Zolitron.

Neue dmexco Aktionen mit Spotify, Kinetic und Lufthansa
Als dmexco Content Partner der dmexco 2017 produziert Spotify erstmals die Serie „Digital Business Leaders @ dmexco“. Die Top-Keynotes, Panels und Fireside Chats der zwei Konferenztage werden nach der Veranstaltung als Podcasts auf Spotify für alle Nutzer zur Verfügung stehen. Darunter Vorträge mit Thought Leadern von Unternehmen wie Procter & Gamble, IBM, IKEA, Mastercard, Facebook, WPP und Heineken. Eine interaktive Out of Home-Kampagne startet Kinetic in Kooperation mit der dmexco: Scanbare Werbeträger an den wichtigsten Hot Spots der dmexco selbst und rund um das Messegelände in Köln halten über die offizielle dmexco App exklusive Gewinnspielpreise bereit (www.dmexco.de/dmexco_app). Besucher aus den USA erwartet in diesem Jahr ein ganz besonderes Angebot: Mit dem Lufthansa FlyingLab veranstaltet die dmexco auf dem Flug von New York nach Frankfurt die erste dmexco Pre-Conference in 10.000 Meter Höhe (https://dmexco.de/flyinglab/).

Umfangreiches Service-Kit für dmexco Besucher
Aktuelle dmexco News und Infos erhalten Besucher zuerst auf Twitter (http://twitter.com/dmexco), Facebook (www.facebook.com/dmexco) und Instagram (https://www.instagram.com/dmexco/). Im Vorfeld und während der dmexco finden sich im dmexco Blog (https://dmexco.de/roadtodmexco/) spannende Insights. Alle bisherigen und kommenden dmexco Highlights gibt es im neu gestalteten Video Channel unter https://dmexco.de/video/. Praktisch: Ab sofort können relevante Aussagen und Inhalte in 5 Minuten zusammengefasst und direkt via Social Media mit der Community geteilt werden. Tiefere Einblicke in den dmexco Spirit rund um das diesjährige Conference-Motto „Lightening the Age of Transformation“ liefert das aktuelle dmexco Whitepaper unter http://www.dmexco.de/whitepaper2017. Wertvolle Tipps für den dmexco Besuch finden sich schließlich in der praktischen dmexco Checkliste zum Abhaken unter https://dmexco.de/checkliste/. Unbedingt einplanen sollten Besucher die offizielle dmexco Pure Party – Tickets gibt es online unter https://dmexco.de/party/.

Vorschlag für Twitter:
Gender Equality, Hatch-Halbfinalisten und innovative Aktionen: Letzte News vor der #dmexco #2017 – www.dmexco.de

Vorschlag für Facebook:
In Kürze ist es soweit: Die weltweite Digitalwirtschaft trifft sich auf der dmexco in Köln. Mit aufmerksamkeitsstarken Aktionen zum Thema Gender Equality und Female Leadership, 20 Halbfinal-Teilnehmern beim „dmexco and Procter&Gamble Start-up Hatch“, der Podcast-Serie „Digital Business Leaders @ dmexco“ von dmexco Content Partner Spotify und einer interaktiven Out of Home-Kampagne inklusive attraktivem dmexco Gewinnspiel in Kooperation mit Kinetic setzt die dmexco 2017 kurz vor Öffnung weitere Highlights. Zur Einstimmung und Planung stellt die dmexco u. a. eine praktische Checkliste, Insights auf den Social Media-Kanälen und im dmexco Blog, alle Highlights im optimierten dmexco Video Channel sowie das aktuelle dmexco Whitepaper 2017 bereit. dmexco Tickets gibt es für 99,- Euro unter https://dmexco.de/tickets/.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/taifm2

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/gender-equality-hatch-halbfinalisten-innovative-aktionen-letzte-news-vor-der-dmexco-2017-53914

Über #dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie setzt die digitale Agenda und treibt als Ideen- und Wachstumsmotor die nationale und internationale Wirtschaft voran: Mit direkten Geschäftsabschlüssen, wertvollen Neukontakten, inspirierenden Erkenntnissen und der Evaluierung von Geschäftsideen. Die dmexco steht damit für Pure Business, verbindet die entscheidenden Marktteilnehmer aus aller Welt und präsentiert die vielversprechendsten Strategien, Lösungen und Trends aus der Marketing Communications & Technology. dmexco die weltweit führende Messe und Konferenz der digitalen Wirtschaft.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller und fachlicher Träger der dmexco sowie Inhaber der Marke. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Die dmexco 2017 findet am 13. und 14. September 2017 in Köln statt. Alle Informationen sowie Fotos, Videos und O-Töne zur dmexco 2016 finden sich unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo

Firmenkontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/gender-equality-hatch-halbfinalisten-innovative-aktionen-letzte-news-vor-der-dmexco-2017-53914

Pressekontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://shortpr.com/taifm2

Allgemein

dmexco 2017 praktisch ausgebucht: Pure Business treibt das Expo-Wachstum

(Mynewsdesk) #dmexco #2017 #expo

Pure Business: Kurz vor Ablauf der offiziellen Anmeldefrist verzeichnet die dmexco erneut ein deutliches Plus an Ausstellern und Fläche. Damit sind sechs Hallen auf einer Fläche von 100.000 QM nahezu gefüllt. Über 900 Unternehmen aus allen wichtigen Märkten der globalen Wirtschaft haben sich ihren Platz auf der dmexco frühzeitig gesichert. Der Anteil der internationalen Aussteller in Köln wächst voraussichtlich auf über 50 Prozent. Erstmals wird das dmexco Start-up Village mit über 150 ausgewählten Gründungsunternehmen in einer eigenen Halle positioniert. Unter dem Motto „Ramp Up Your Business“ kommen hier die potenziellen Kunden und Geschäftspartner direkt zu den Start-ups! Letzte Expo-Anmeldungen bis zum 30. April unter http://dmexco.de/registrierung/.

Köln, 20. April 2017 – Über 900 Aussteller aus aller Welt haben ihre Chance auf eine Teilnahme an der dmexco 2017 bereits genutzt. Trotz der erstmaligen Öffnung einer neuen sechsten Halle ist die Messe damit fast ausgebucht. Mit an Bord sind alle wichtigen Player und die führenden Unternehmen der globalen Digitalwirtschaft. Darunter Top-Brands wie u.a. Accenture, Adobe, Adform, Amazon, AOL/Yahoo (Oath), Bertelsmann, Deloitte, Discovery, eBay, Facebook, Google, Groupon, IBM, IPG Mediabrands, Microsoft, Omnicom, Oracle, PayPal, Publicis, Rakuten, Shazam, Salesforce, SAP, Sitecore, Spotify, Spryker, Telefonica, Twitter, Vice und Yandex. Das deutsche Digital Business ist mit bedeutenden Marktteilnehmern wie Axel Springer Media Impact, Bauer Advertising, Burda Community Network, Gruner & Jahr, iq media, Otto Group, Payback, Performance Media, IP/RTL Group, SevenOne Media, Spiegel QC, United Internet Media und Webtrekk nahezu vollständig auf der Messe vertreten. Als Neuaussteller nutzen u. a. Arvato, Deloitte Consulting, DocCheck, GS1, Media Plan, Neo@Ogilvy, Retail Media Group (Metro), Scholz & Friends und Typo3 die dmexco als wichtige Geschäftsplattform.

Internationale Aussteller nutzen die dmexco 2017 zur Expansion
Vor allem dank der erfolgreichen Positionierung in den letzten Jahren, im Rahmen der #roadtodmexco sowie den erfolgreichen Satellite-Events in London, Zürich und Tel Aviv registriert die dmexco eine deutlich gestiegene Nachfrage aus den Wachstumsmärkten Großbritannien, Israel und der Schweiz sowie aus den USA, Frankreich, Spanien und den Niederlanden. Neben den Gemeinschaftsständen aus der Schweiz und Israel erhält insbesondere der Länderpavillon Frankreich erneut starken Zuspruch. Damit wächst der Anteil der internationalen Aussteller, die die dmexco für ihr Neugeschäft und als „Gateway to Europe“ nutzen wollen.

Start-up Village: Business der Zukunft erhält eigene Halle
Mit der neuen sechsten Halle wächst die dmexco 2017 in der Gesamtfläche auf 100.000 Quadratmeter und nutzt erneut drei Eingänge. Mehr Platz für den wachsenden Flächenbedarf der Unternehmen wird geschaffen, indem in den Hallen 6 und 9 lediglich die Debate Hall und die Congress Hall verbleiben. Alle Seminare finden in diesem Jahr in der Halle 5.1. statt. Das dmexco Start-up Village belegt erstmals eine eigene Halle (5.2). Über 150 angesagte Newcomer aus Marketing, Medien oder Tech werden auf der dmexco 2017 neuartige Business-Ideen – vor allem aus dem Bereich Internet of Things – präsentieren, wertvolle Kontakte knüpfen und um den endgültigen Durchbruch pitchen. Zwischen Meeting-Units und den zwei Start-up Stages pulsiert hier für zwei Tage das Business der Zukunft!

Letzte Expo-Anmeldungen für die dmexco 2017 bis zum 30. April unter http://dmexco.de/registrierung/.

Vorschlag für Twitter:
#dmexco 2017 praktisch ausgebucht: Pure Business treibt das Expo-Wachstum – http://dmexco.de/registrierung/

Vorschlag für Facebook:
Pure Business: Kurz vor Ablauf der offiziellen Anmeldefrist verzeichnet die #dmexco erneut ein deutliches Plus an Ausstellern und Fläche. Damit sind sechs Hallen auf einer Fläche von 100.000 QM nahezu gefüllt. Über 900 Unternehmen aus allen wichtigen Märkten der globalen Wirtschaft haben sich ihren Platz auf der dmexco frühzeitig gesichert. Der Anteil der internationalen Aussteller in Köln wächst voraussichtlich auf über 50 Prozent. Erstmals wird das dmexco #Start-up Village mit über 150 ausgewählten Gründern in einer eigenen Halle positioniert. Unter dem Motto „Ramp Up Your Business“ kommen hier die potenziellen Kunden direkt zum Start-up! Letzte Expo-Anmeldungen bis zum 30. April unter http://dmexco.de/registrierung/

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/prrc3v

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/dmexco-2017-praktisch-ausgebucht-pure-business-treibt-das-expo-wachstum-16008

Über #dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie setzt die digitale Agenda und treibt als Ideen- und Wachstumsmotor die nationale und internationale Wirtschaft voran: Mit direkten Geschäftsabschlüssen, wertvollen Neukontakten, inspirierenden Erkenntnissen und der Evaluierung von Geschäftsideen. Die dmexco steht damit für Pure Business, verbindet die entscheidenden Marktteilnehmer aus aller Welt und präsentiert die vielversprechendsten Strategien, Lösungen und Trends aus der Marketing Communications & Technology. dmexco die weltweit führende Messe und Konferenz der digitalen Wirtschaft.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller und fachlicher Träger der dmexco sowie Inhaber der Marke. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Die dmexco 2017 findet am 13. und 14. September 2017 in Köln statt. Alle Informationen sowie Fotos, Videos und O-Töne zur dmexco 2016 finden sich unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo

Firmenkontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/dmexco-2017-praktisch-ausgebucht-pure-business-treibt-das-expo-wachstum-16008

Pressekontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://shortpr.com/prrc3v

Allgemein

fleet ad auf Expansionskurs

Der Kölner Anbieter für Werbe-Tablets wächst rasant und will bis Jahresende mehr als 5.000 Taxis ausstatten/Ab sofort stehen kostenfreie WiFi-Hotspots für Fahrgäste und Cross-Device-Angebote für Werbekunden bereit/Millioneninvest sichert Innovationen

fleet ad auf Expansionskurs

fleet ad, der Infochannel auf Tablets, bietet jetzt kostenlose WiFi-Hotspots in Taxis. (Bildquelle: fleet ad)

Köln, 27. Februar 2017. fleet ad, der Kölner Spezialist für ein interaktives Unterhaltungsprogramm und Werbung auf Tablets in Taxis, baut sein Netz und seine Services in diesem Jahr deutlich aus. Das junge Unternehmen, das bei der Gründung 2015 mit 200 Fahrzeugen gestartet ist, vermarktet inzwischen mehr als 2.000 Taxis in 13 deutschen Großstädten. Bis Jahresende sollen es mehr als 5.000 sein. „Jedes zehnte Taxi in Städten wie Hamburg, Berlin, Köln oder München ist bereits mit einem fleet-ad-Tablet unterwegs. Demnächst sprechen wir von jedem Vierten“, erklärt Semih Stöcker, Geschäftsführer und Gründer von fleet ad. „Die Resonanz der Fahrgäste ist durchweg positiv, da sie über ein hochwertiges Samsung-Device schnellen Zugriff auf Informationen erhalten und ihnen unsere interaktiven Angebote einen deutlichen Mehrwert schaffen. Taxiunternehmer sind deshalb gerne bereit, in ihren Fahrzeugen das fleet-ad-Tablet zu installieren“, sagt Stöcker, der nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2016 mit einem signifikant höheren Umsatzzuwachs für 2017 rechnet.

So präsentiert fleet ad zum Jahresbeginn auch gleich einige Neuerungen: Ab sofort wird den Fahrgästen ein kostenloser WLAN-Zugang während der Taxifahrt geboten. Der Hotspot-Nutzer bekommt vorab eine Werbung auf seinem Smartphone angezeigt und aktiviert damit regelmäßig das Surf-Guthaben. Parallel zeigt der Infochannel den Fahrgästen ein hochwertiges und interaktives Programm zum Wetter, Sport, zu Nachrichten oder Promis. Für den Inhalt sind renommierte Partner verantwortlich. fleet ad konnte in den letzten Monaten beispielsweise Sky Deutschland, n-tv oder RTL mit Sport.de, VIP.de und wetter.de gewinnen. „Unser Kommunikationskanal sorgt für Abwechslung während einer Taxifahrt und ist damit eine echte Alternative zum eigenen Smartphone“, bekräftigt Stöcker.

Ein attraktives Werbeumfeld also, das eine hohe Verweildauer der Zielgruppe und wenig Ablenkung verspricht. Unternehmen wie beispielsweise Spotify oder HERE waren deshalb bereits auf dem Tablet präsent. Jede Kampagne kann individuell über einen Ad-Server ausgesteuert werden, etwa zeitlich oder auf den Standort bezogen, der via GPS bestimmt wird. Die Ausspielung der Werbung kann zudem durch die Interessenslage des Fahrgastes gelenkt werden, der sich in den Rubriken des fleet-ad-Programms bewegt. Außerdem sorgen interaktive Elemente wie ein „Gefällt mir“-Button, die Verlinkungen zu Webseiten, QR-Codes und digitalen Gutscheinen für eine intensive Nutzung.

Das neuste Steuerungsmodul im Ad-Server ist Cross-Device-Werbung: Mittels LTE-Push wird die Kampagne genau dann eingeblendet, wenn das Fahrzeug an einem Plakat mit der gleichen Werbung vorbeifährt. „Marken, die ihre Customer Journey stringent aufbauen wollen, schließen mit einer fleet-ad-Werbung die Lücke in der Mobilitätskette der Zielgruppe. Zeitgleich können sie die Wirkung der Kampagne erhöhen, wenn sie mit uns einen doppelten Kontakt über verschiedene Werbeträger realisieren“, bestätigt Stöcker, der bereits an weiteren Kommunikationslösungen für seine Kunden arbeitet.

Rückendeckung für neue innovative Entwicklungen erhält das junge Unternehmen durch ein Millioneninvest. Andreas R. Krebs, Geschäftsführender Gesellschafter von CologneInvest, erklärt sein Engagement bei dem Start-up: „Die Targetingmöglichkeiten von fleet ad haben uns von Anfang an überzeugt. Die Ergebnisse der ersten zwei Jahre sind herausragend und bestätigen unsere Markteinschätzung. Wir finanzieren das Kölner Unternehmen weiter und begleiten es auf seinem Expansionskurs.“

Bildmaterial zu „fleet ad“ erhalten Sie unter:
http://www.fleetad.de/presse/
Das Bildmaterial steht kostenfrei zur redaktionellen Verwendung. Bitte nehmen Sie den Bildnachweis „fleet ad“ auf.

Über fleet ad
fleet ad wurde 2015 gegründet, hat seinen Stammsitz in Köln und ist der Spezialist für ein interaktives Unterhaltungsprogramm auf Tablets in Taxis. Fahrgäste, Taxiunternehmen und Werbungtreibende profitieren gleichermaßen: Mit dem vielseitigen fleet-ad-Infochannel steht Werbekunden ein innovativer Kommunikationskanal zur Verfügung, der eine einkommensstarke und konsumorientierte Zielgruppe erreicht. In einem reizarmen Umfeld beschäftigen sich die Fahrgäste sowohl mit dem Programm, einem Mix aus Nachrichten, Wetterinformationen, Sport und Unterhaltung, als auch mit der Werbung intensiv, die bei einer hohen Verweildauer im Taxi nicht als störend empfunden wird. Location-Based-Marketing ist über diese Plattform genauso möglich, wie die zeitliche Aussteuerung einer Kampagne oder ein kontextbezogenes Targeting. Auch das Zusammenspiel verschiedener Devices und Werbeträger wie die Ausstrahlung via Tablet, Smartphone oder Plakat ist bei fleet ad planbar. Mehr als 2.200 Taxis in 13 deutschen Großstädten sind bereits mit hochwertigen Samsung-Tablets ausgestattet. Den Fahrgästen wird über fleet ad zudem ein kostenloser WiFi-Hotspot geboten.
Mehr zu fleet ad unter http://www.fleetad.de/

Firmenkontakt
fleet ad GmbH
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221/92428144
rossner@rossner-relations.de
http://www.fleetad.de

Pressekontakt
Rossner Relations
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14
50674 Köln
022192428144
rossner@rossner-relations.de
http://www.rossner-relations.de

Allgemein

YouTunez: Online-Musikvertrieb startet Relaunch mit neuen Angeboten

YouTunez bietet ab sofort Musikvertrieb-Flatrates für Künstler und Bands ohne Plattenvertrag sowie kleinere Labels.

YouTunez: Online-Musikvertrieb startet Relaunch mit neuen Angeboten

www.youtunez.com

YouTunez ist eine Plattform für den Online-Musikvertrieb, die sich speziell an Künstler und Bands ohne Plattenvertrag richtet. Die Webseite erhielt nun im Zuge eines Relaunches nicht nur eine neue Optik, auch die Angebote wurden völlig neu konzipiert.

YouTunez bietet ab sofort Musikvertrieb-Flatrates für Künstler und Bands ohne Plattenvertrag sowie kleinere Labels. Die Musikvertrieb-Flatrate steht zu günstigeren Preisen ab 19 EUR pro Release zur Verfügung, Artists genießen außerdem einen höheren Anteil an den Verkaufserlösen, einen verbesserten Upload der Veröffentlichungen und können einen neu entwickelten Musik-Player zur Online-Promotion nutzen. Mit YouTunez lassen sich sämtliche Releases auf den bekanntesten Musik-Plattformen wie iTunes, Spotify, Amazon, Google oder Deezer vertreiben.

Mit der neuen Musikvertrieb-Flatrate ist YouTunez günstiger als der weltweite Marktführer TuneCore. So kostet der Vertrieb eines digitalen Albums bei TuneCore rund 30 Euro im ersten Jahr und anschließend 50 Euro pro Jahr, bei YouTunez nur 19 Euro. Zudem lässt sich bei YouTunez jedes Jahr ein neues Album veröffentlichen, zu konstanten Gebühren. Insgesamt stehen 3 Flatrate-Pakete für bis zu 6 jährliche Releases zur Verfügung. Transparenz und Vertrauen spielen dabei eine entscheidende Rolle – so wurden die AGB um 30% gekürzt und neue Service-Leistungen eingeführt. „Als Musikvertrieb für Künstler und Bands ohne Plattenvertrag stehen wir vor zwei großen Herausforderungen: Wir müssen das Vertrauen der Künstler in die Musikindustrie zurückgewinnen und den Vertrieb vereinfachen“, erklärt Daniel Rucht, Gründer von YouTunez.

Der Upload der Musik ist der einzige Schritt, den die Kunden von YouTunez selbst übernehmen müssen. Der Online-Musikvertrieb begleitet im Anschluss den weltweiten Vertrieb an die beliebtesten Musik-Portale. Die Künstler verdienen dann mit jedem Download und jedem Stream bares Geld. Für den Künstler Megaloh war der Vertrieb über YouTunez ein echtes Karriere-Sprungbrett. Der Berliner Rapper veröffentlichte seine EP „Monster“ im Oktober 2010 und war somit einer der ersten Kunden des damals frisch gegründeten Startups. Nach der Veröffentlichung über YouTunez wurde Megaloh von einem Major Label unter Vertrag genommen. Sein letztes Album erreichte im März 2016 Platz 2 der deutschen Charts. Das Angebot von YouTunez richtet sich aber nicht ausschließlich an Newcomer. Auch Eurovision-Song-Contest-Teilnehmer und ECHO-Award Gewinner Roman Lob nutzt die Plattform, um seine Musik in Eigenregie und unabhängig von Major Labels zu verkaufen.

Zu den erweiterten Features der neuen Webseite gehören täglich aktualisierte Verkaufszahlen, detaillierte Auswertungen, Product Sheets und Web Banner. Selbstverständlich behalten die Artists sämtliche Rechte an ihren Werken. „Wir haben durch Kunden-Feedback und ‚Trial-and-Error“ dazugelernt und unser Angebot durchdachter und transparenter gestaltet. Wir wollen, dass Künstler und Bands langfristig bei YouTunez bleiben. Das funktioniert nur mit günstigen Preisen und gutem Service“, so Daniel Rucht.

YouTunez setzt damit ganz auf den Zeitgeist der heutigen Musikindustrie. Derzeit stehen 40 Millionen Musiktitel online zur Verfügung, stets nur einen Klick entfernt. Nach einem aktuellen Report des Bundesverbandes Musikindustrie e. V. haben Streaming-Dienste ihren Marktanteil für 2016 mit 24,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Musik-Downloads verbuchen ebenso starke 14% des Gesamtumsatzes. Der deutsche Musikmarkt kommt somit fast zu 40 Prozent ganz ohne Tonträger aus – eine Entwicklung, die für den Online-Musikvertrieb spricht.

Weitere Informationen unter: www.youtunez.com

YouTunez ist ein Online-Musikvertrieb für Künstler und Bands ohne Plattenvertrag, die ihre Musik bei iTunes, Spotify, Amazon, Google, Deezer & Co. verkaufen wollen. Artists können ihre Veröffentlichungen per Upload zur Verfügung stellen. YouTunez übernimmt den weltweiten Vertrieb und zahlt den Verkaufserlös an die Künstler aus.

Heute nutzen tausende Künstler und Bands aus über 100 Ländern den seit 2010 bestehenden Online-Musikvertrieb und erhalten so direkten Zugang zum weltweit stark wachsenden Musikmarkt im Internet. Dabei behalten sie alle Rechte an ihrer Musik und ihre künstlerische Freiheit.

Kontakt
YouTunez.com Music Ltd. & Co. KG
Daniel Rucht
Holsteinische Str. 32a
12161 Berlin
+49 (0)30 916 818 05
contact@youtunez.com
http://www.youtunez.com

Allgemein

Über 1.000 Aussteller, neue VR- & Drohnen-Area und Spotify-Star Zara Larsson: Letzte News vor der dmexco 2016

(Mynewsdesk) #dmexco #2016 #latestnews

Get ready for the best dmexco ever: Die dmexco überschreitet die magische Marke von 1.000 Ausstellern. Mit ihrer neuen Virtual Reality- & Drohnen-Area und dem schwedischen Spotify-Star Zara Larsson als musikalischem Live-Act zum Abschluss des ersten Tages setzt die dmexco weitere Highlights. Für den besten Überblick über die erstmals in fünf Hallen stattfindende dmexco inkl. der neuen Experience Hall, der neuen Motion Hall und dem deutlich erweiterten Start-up Village sorgen die offizielle dmexco App für iOS (https://itunes.apple.com/de/app/dmexco-15/id910868200?mt=8) und Android (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.spoiledmilk.dmexco) sowie der aktuelle Hallenplan (www.dmexco.de/hallenplan), die ab sofort zum kostenfreien Download bereitstehen.

Köln, 8. September 2016 – Zum ersten Mal in der Geschichte der dmexco durchbricht die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft die magische Schallmauer von 1.000 Ausstellern, davon über 120 Neuaussteller. Alle bedeutenden Marken und die führenden Unternehmen der globalen Digiconomy sind unter dem Motto „Digital is everything – not every thing is digital“ an Bord. Der internationale Ausstelleranteil wächst 2016 auf über 50 Prozent. Bedeutende Brands wie Amazon, Facebook und Google zählen genauso zum beeindruckenden Aussteller-Line-up wie u.a. auch Accenture, Adobe, AOL, Bauer, Bertelsmann, BurdaForward, Dentsu Aegis, Discovery, DMAX, eBay, Facelift, GroupM/WPP, Gruner + Jahr, Havas, IBM, Media Impact (Axel Springer), Mediabrands, MediaLink, OMD, Omnicom, Oracle, Otto Group, Payback, PayPal, Popsugar, Pro7/Sat1, Publicis, Rakuten, RTL Group, Salesforce, SAP, Scout24, Sky, Spotify, Ströer, Teads, Telefónica, The Girls Lounge, Twitter, Vice, WerbeWeischer, Yahoo, Yandex und Zalando. Als weitere Highlights präsentiert die dmexco wenige Tage vor dem Start auf dem Expo-Gelände mit der Virtual Reality (VR)- und Drohnen-Area eine neue Themenwelt im Rahmen ihrer „World of Experience“. In der neuen Area können dmexco Besucher die vielfältigen Anwendungsgebiete der virtuellen Realität live erleben. Hier wird die VR-Erfahrung nicht nur für den einzelnen Nutzer, sondern für alle Interessierten eindrucksvoll sichtbar. Was moderne Drohnen inzwischen alles können und wie sie das Verhältnis zwischen Konsument und Marke mehrwertiger gestalten, zeigen führende Player in spannenden Live-Demos zum Anfassen und Ausprobieren.

Zara Larsson und angesagte Newcomer rocken die dmexco 2016
Spotify präsentiert zum Abschluss des ersten dmexco Tags ein echtes musikalisches Highlight: Die schwedische Singer-Songwriterin Zara Larsson wird live auf der dmexco Bühne der Congress Hall für Stimmung sorgen. Ähnlich turbulent wird es in diesem Jahr im stark vergrößerten und komplett ausverkauften dmexco Start-up Village zugehen: Mit 100 der angesagtesten Newcomer aus Marketing, Medien und Tech rocken 2016 vier Mal so viele Gründer das Village als im vergangenen Jahr. Hier präsentieren sich Start-ups aus allen Bereichen und Ländern der internationalen Digiconomy, vor allem aber aus den USA, Israel, Indien, Großbritannien und Hongkong.

dmexco Services sorgen für bestmögliche Orientierung
Für einen schnelleren Zutritt und kürzere Wege in die erstmals in fünf Hallen stattfindende dmexco 2016 wird es neben dem Eingang Nord einen weiteren Eingang Halle 6 geben, der mit kostenfreien Bus-Shuttles angefahren wird. Einen umfassenden Überblick über alle Locations, Aussteller und Areas der dmexco 2016 ermöglichen schon jetzt der offizielle Hallenplan (www.dmexco.de/hallenplan) und die neue, optimierte Version der offiziellen dmexco App, die im App Store (https://itunes.apple.com/de/app/dmexco-15/id910868200?mt=8) und im Google Play Store (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.spoiledmilk.dmexco) zum kostenfreien Download bereitsteht.

Vorschlag für Twitter:
Über 1.000 Aussteller, neue VR- & Drohnen-Area, Spotify-Star Zara Larsson: www.dmexco.com

Vorschlag für Facebook:
Get ready for the best #dmexco ever: Die dmexco überschreitet die magische Marke von 1.000 Ausstellern. Mit ihrer neuen Virtual Reality- & Drohnen-Area und dem schwedischen Spotify-Star Zara Larsson als musikalischem Live-Act zum Abschluss des ersten Tages setzt die dmexco weitere Highlights. Für den besten Überblick über die erstmals in fünf Hallen stattfindende dmexco inkl. der neuen Experience Hall, der neuen Motion Hall und dem deutlich erweiterten Start-up Village sorgen die offizielle dmexco App für iOS (https://itunes.apple.com/de/app/dmexco-15/id910868200?mt=8) und Android (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.spoiledmilk.dmexco) sowie der aktuelle Hallenplan (www.dmexco.de/hallenplan), die ab sofort zum kostenfreien Download bereitstehen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ii3rjx

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/ueber-1-000-aussteller-neue-vr-drohnen-area-und-spotify-star-zara-larsson-letzte-news-vor-der-dmexco-2016-59477

Über #dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie verbindet die reale Wirtschaft mit visionären Trends und definiert die kommerziellen Potenziale von morgen. Innerhalb weniger Jahre hat sich die dmexco zum Vorreiter der digitalen Transformation entwickelt und treibt als Wachstumsmotor die globale Digiconomy voran: Mit direkten Geschäftsabschlüssen. Wertvollen Neukontakten. Der Evaluierung von Geschäftsideen. Neuen Standards der digitalen Wirtschaft. Maximaler Wertschöpfung und konkreten Mehrwerten. dmexco die weltweit führende Messe und Konferenz der Digiconomy.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller und fachlicher Träger der dmexco sowie Inhaber der Marke. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Alle Informationen zur dmexco 2016 (14. & 15. September in Köln) sowie Fotos, Videos und O-Töne der dmexco 2015 finden sich unter www.dmexco.de: http://www.dmexco.de/, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo.

Firmenkontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco2016@faktor3.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/ueber-1-000-aussteller-neue-vr-drohnen-area-und-spotify-star-zara-larsson-letzte-news-vor-der-dmexco-2016-59477

Pressekontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco2016@faktor3.de
http://shortpr.com/ii3rjx

Allgemein

Mit Schlagermusik ganz persönlich gratulieren!

Die Single „Ich gratulier dir mein Freund“ ist ab sofort bei allen Musicstores als mp3-Download und Musicstream erhältlich.

Mit Schlagermusik ganz persönlich gratulieren!

Single „Ich gratulier dir mein Freund“ von Mirco Clapier.

Deutsche Schlagermusik wird immer beliebter. Dies trifft nicht nur auf die ältere Generation zu, sondern auch auf die Altersklassen zwischen 16 und 20 Jahren; so die Auswertung des digitalen Vertriebs der Single „Ich gratulier dir mein Freund“ von Sänger und Musiker Mirco Clapier. Seit Donnerstag (24.03.2016) ist die Single bei allen nationalen und internationalen Musicstores wie Musicload, Amazon, iTunes oder Spotify erhältlich.

Der Titel ist ganz spontan entstanden. Ein Freund von Mirco Clapier hatte Geburtstag und zu diesem Anlass schrieb der junge Musiker den Schlagersong „Ich gratulier dir mein Freund“. Auf YouTube verzeichnet der Song bereits über 12.000 Klicks und unzählige Kommentare. Mirco Clapier berichtet gegenüber der Presse: „Das Feedback war so positiv, dass ich mich dazu entschlossen habe, den Song als Single zu veröffentlichen. Ich bekam sehr viele tolle Nachrichten über Facebook, WhatsApp und per E-Mail.“

Wir erfuhren auch, dass neben der Radio-Bemusterung bereits einzelne Radiostationen den Song anfragten und in ihren Sendungen spielten. „Noch gestern bekam ich von zwei Webradios (Radio Schlagertempel und Alexde Airline) eine Anfrage. Darüber habe ich mich wirklich tierisch gefreut,“ so Mirco Clapier.

Nun heißt es für den Anröchter Sänger: fleißig neue Songs komponieren. Im Herbst/Winter 2016-2017 will Mirco Clapier sein Debüt-Album veröffentlichen.

TIP: Der Song „Ich gratulier dir mein Freund“ ist das ideale Geschenk, um jemanden ganz persönlich zum Geburtstag zu gratulieren.

Aktuelle Links zu den größten Musicstores:

Musikload – https://www.musicload.de/web/album?id=14424623

Amazon – https://www.amazon.de/Ich-gratulier-dir-mein-Freund/dp/B01CKT8DK2/ref=sr_1_2?s=dmusic&ie=UTF8&qid=1459000187&sr=1-2-mp3-albums-bar-strip-0&keywords=Mirco+Clapier

iTunes – https://itunes.apple.com/de/album/ich-gratulier-dir-mein-freund/id1089932229

SONIOX MUSIC ist ein Label und Verlag (LC 24613) auf nationaler und internationaler Ebene.

Kontakt
SONIOX MUSIC
Jonas Kempinski
Hauptstr. 82
59609 Anröchte
0152-53760241
info@soniox-music.de
http://soniox-music.de

Allgemein

20 Millionen weitere Gründe für Raumfeld: Spotify Connect wird ab sofort von Wireless Streaming-Lautsprechern von Raumfeld unterstützt

Brillanter Musikgenuss im ganzen Haus in HiFi-Qualität

20 Millionen weitere Gründe für Raumfeld:  Spotify Connect wird ab sofort von Wireless Streaming-Lautsprechern von Raumfeld unterstützt

Berlin/München, 08.Oktober 2014. Raumfeld, der führende Anbieter von Wireless Multiroom-Systemen in echter HiFi-Qualität, unterstützt ab sofort den Musik Streaming Services Spotify auf seinen Wireless-Lautsprechern. Besitzer von Raumfeld Multiroom-Systemen haben jetzt Zugriff auf die gewaltige Musikbibliothek von Spotify mit über 20 Millio-nen Musiktiteln, was einem Nonstop-Musikgenuss in erstklassiger Raumfeld Qualität von ungefähr 140 Jahren entspricht. Dank der Unter-stützung von Spotify Connect lassen sich Musiktitel von einem Raum-feld Lautsprecher auf einen anderen übertragen. Oder der Song, den man gerade auf dem Weg nach Hause auf dem Smartphone hört, wird direkt, ohne Unterbrechung und in authentischer High-Fidelity-Qualität auf den Raumfeld Stereo-Lautsprechern im Wohnzimmer fortgesetzt.

„Raumfeld und Spotify – eine Kooperation, auf die wir uns schon lange freu-en“, erklärt Maximilian Boit, Produktmanager bei Raumfeld. „Mit der weltweit führenden Musik-App für iOS® und Android™ können unsere hochleistungs-fähigen Multiroom-Lautsprecher direkt angesteuert werden. Die Kombination der riesigen Musikbibliothek, individueller Playlists und spannender Zusatzin-formationen von Spotify mit der hervorragenden HiFi-Klangqualität von Raumfeld garantiert ein beeindruckendes Hörerlebnis. Und die intuitive Steu-erung über iOS- und Android-Handys bzw. Tablets sorgt für puren Musikge-nuss.“

Optimale Qualität im Visier
Die Entwickler von Raumfeld haben eng mit Spotify an der nahtlosen Integra-tion der Raumfeld Multiroom-Systeme in die Bedienoberfläche von Spotify Connect gearbeitet. Das Ergebnis beeindruckt durch die exzellente Qualität unter allen Aspekten: Raumfeld Anwender finden sich spielend in der Musik-bibliothek von Spotify zurecht, um ihre Lieblingssongs oder -Interpreten an-zuhören. In nur wenigen Millisekunden können Songs, die man unterwegs noch über Kopfhörer angehört hat, per Knopfdruck auf die HiFi-Lautsprecher von Raumfeld in den eigenen vier Wänden übertragen werden. Mit Spotify Connect übernehmen mobile Endgeräte die Fernsteuerung der Raumfeld Streaming-Lautsprecher im Netzwerk zuhause.

Wireless Multiroom in echter High-Fidelity-Qualität
Die noch junge Marke Raumfeld steht quasi als Synonym für Wireless Mul-tiroom Streaming in echter High-Fidelity-Qualität. Das Spektrum der Wirel-ess-Lösungen von Raumfeld reicht von ultrakompakten All-in-One-Lautsprechern über High-Resolution-Netzwerkplayer für die Anbindung von klassischen Stereoanlagen bis hin zu voll ausgestatteten 3-Wege-Standlautsprechern für audiophile Enthusiasten. Damit kann Raumfeld ohne Kompromisse alle Anforderungen hinsichtlich der drahtlosen Anbindungsopti-onen sowie der präferierten Hörgewohnheiten abdecken.

Die kabellosen Raumfeld Lautsprecher werden direkt über die Spotify App gesteuert. Anwender erhalten so Zugriff auf alle Playlists und Anwendungen für soziale Medien sowie die redaktionellen Inhalte des Musikdienstes. Die Spotify App erkennt automatisch alle verfügbaren Raumfeld Komponenten und streamt die Musik auf Knopfdruck via Spotify Connect zu den gewünsch-ten Lautsprechern für die Wiedergabe. Die Raumfeld Multiroom-Systeme greifen durch die Spotify Connect-Integration direkt auf die Server von Spo-tify zu, so dass Netzwerkprobleme und / oder leere Akkus von Smartphones oder Tablets das Abspielen von Spotify Inhalten nicht beeinflussen.

Kostenfrei Spotify testen – Raumfeld Qualität in den eigenen vier Wän-den „erhören“
Mit dem Update auf die Firmware-Version 1.35 unterstützen alle Raumfeld Systeme automatisch Spotify. Die Installation weiterer Software oder von Zubehör ist nicht erforderlich. Einfach das Raumfeld Gerät konfigurieren, die Spotify App starten und 20 Mio. Songs genießen. Nach der ersten Installation erscheinen die Raumfeld Systeme automatisch in der Spotify App und lassen sich direkt ansteuern.

Audiophile Musikliebhaber können beim Kauf eines Raumfeld Wireless Mul-tiroom-Systems den Spotify Premium Service für 30 Tage kostenlos testen. Um sich von der außergewöhnlichen Qualität der Raumfeld Lösung in den eigenen vier Wänden zu überzeugen, haben die Käufer ein Rückgaberecht von 8 Wochen.

Raumfeld wurde 2008 in der festen Überzeugung gegründet, dass Streaming die Zukunft bei Audio gehört. Seit 2009 ermöglicht Raumfeld ein Multiroom Audio-Erlebnis in echter High-Fidelity-Qualität. Das smarte HiFi-bei Audiokomponenten sowie Design und Finish der Geräte.
Die Integration von führenden Musik-Streaming-Diensten erleichtert das Entdecken neuer Songs und Interpreten, um Menschen ihre Liebe zur Musik wiederentdecken zu lassen. Das gesamte Raumfeld System lässt intuitiv über eine kostenlose App für mobile Endgeräte mit den Betriebs-systemen iOS und Android steuern.
Die Raumfeld GmbH wurde 2010 von Teufel Audio gekauft und ist heute eine Marke der Berlin Accoustics Group GmbH.
Weitere Informationen unter http://www.raumfeld.com/ bzw. folgen Sie uns auf Facebook unter http://tinyurl.com/k9pxgum

Firmenkontakt
Raumfeld
Sebastian Thümmel
Budapester Str. 44
10787 Berlin
+49 89 9213151-79
sebastian.thuemmel@teufel.de
http://www.raumfeld.com/

Pressekontakt
Havana Orange GmbH
Cynthia Mensah
Birkenleiten 41
81543 München
+49 89 9213151-79
cmh@havanaorange.de
http://www.raumfeld.com/

Allgemein

Yamaha integriert Spotify Connect: Kostenloses Update für AV-Receiver, PianoCraft und Stereo-Receiver

Klangvolle Produktpflege: Mit einem kostenlosen Firmware-Update bringt Yamaha grenzenlosen Musikgenuss auf viele netzwerkfähige AV-Receiver und Stereo-Komponenten. Über Spotify Connect stehen Millionen von Musiktiteln in höchster Qualität zur Verfügung. Die Aktualisierung ist auch für viele Yamaha-Produkte erhältlich, die bereits seit einiger Zeit im Handel erhältlich sind.

Yamaha integriert Spotify Connect: Kostenloses Update für AV-Receiver, PianoCraft und Stereo-Receiver

Per Firmware-Update bringt Yamaha Spotify Connect auf AV-Receiver, PianoCraft und Stereo-Receiver

Mit einem kostenlosen Firmware-Update bringt Yamaha den beliebten Musikstreaming-Dienst Spotify auf seine netzwerkfähigen AV-Receiver-Modelle der 2013/2014er Generation sowie PianoCraft und Stereo-Receiver. So profitieren auch Bestandskunden, die im vergangenen Jahr einen Yamaha-Receiver gekauft haben, von der neuen Spotify Connect-Funktion.

Mehr Musik für AVENTAGE und RX-V AV-Receiver-Serien
Die neue Firmware steht unter http://download.yamaha.com zum Herunterladen bereit. Das Update ist mit den AVENTAGE AV-Receiver Modellen CX-A5000, RX-A3030, RX-A2030, RX-A1030, RX-A830 und RX-A730 möglich. Zudem lassen sich die RX-V Receiver RX-V775, RX-V675, RX-V575, RX-V475, RX-V500D, RX-S600, RX-S600D sowie die System-Modelle HTR-5066 und HTR-4066 aktualisieren.

Die kürzlich vorgestellte RX-Vx77-Generation ist bereits mit Spotify Connect kompatibel und benötigt kein Firmware-Update.

Aktualisierung für HiFi-Systeme R-N500 und PianoCraft folgt in Kürze
Auch für den netzwerkfähigen Stereo-Receiver R-N500 steht ein Update bereit. Gleiches gilt für die PianoCraft-Anlage MCR-N560 nebst Digitalradio-Version MCR-N560D. Diese Aktualisierung wird in Kürze freigegeben und steht dann ebenfalls unter der oben genannten URL zur Verfügung.

Millionen Musiktitel in bester Qualität von Smartphone, Tablet & Co
Mit dem Streaming-Dienstleister Spotify steht grenzenloser Musikgenuss immer und überall bereit. Millionen von Musiktiteln werden ganz bequem per Smartphone, Tablet, PC oder Notebook wiedergegeben. Mit der kostenlosen Spotify Connect-App und einem Premium-Abo ist auch kabelloses Streaming direkt auf kompatible Geräte wie aktuelle Yamaha Komponenten möglich. Ständig neue Vorschläge – basierend auf den eigenen Hörgewohnheiten – machen das Entdecken neuer Musik einfach wie nie zuvor. Die große Auswahl an Playlists und die Radio-Funktion ermöglichen zudem durchgehenden Hörgenuss für jede Stimmung aus allen Genres.

„Yamaha legt größten Wert auf eine kontinuierliche Produktpflege“, erklärt Michael Geise, Manager Products AV bei Yamaha Music Europe. „Das Streaming-Angebot von Spotify hat grundlegend die Art und Weise verändert, wie Menschen heutzutage Musik erleben. Mit dem kostenlosen Firmware-Update bieten wir Yamaha-Kunden die Möglichkeit, Spotify Connect mit ihrem AV-Receiver beziehungsweise HiFi-System zu nutzen. Damit steht ihnen der beste Weg offen, um im Wohnzimmer auf Millionen von Musiktiteln in höchster Qualität zuzugreifen.“

Firmware-Update einfach per Internet oder USB aufspielen
Für Spotify-Musikgenuss auf Yamaha AV-Receivern ist neben einem Premium-Abo und der kostenlosen Spotify-App auch die aktuelle AV-Receiver-Firmware nötig. Das Update kann auf den entsprechenden Geräten ganz einfach per Internet oder USB installiert werden. Für die Installation über USB kann das Update unter http://download.yamaha.com heruntergeladen werden, nachdem Sprache und Modell gewählt wurden. Dieses wird auf einen USB-Stick kopiert und am AV-Receiver beziehungsweise den HiFi-Komponenten angesteckt. Über die Funktion „UPDATE – USB“ im ADVANCED SETUP wird das Update ausgeführt.

Ist der AV-Receiver mit dem Internet verbunden, kann die Installation auch direkt per Netzwerk durchgeführt werden. Eine Anleitung zur Installation ist für jedes Modell ist ebenfalls auf der Download-Seite zu finden.

Spotify mit Yamaha Probe-Abo 30 Tage lang kostenlos testen
Besitzer eines Yamaha AV-Receivers, die kein Spotify Premium-Abo besitzen, können sich kostenlos von der idealen Kombination aus Millionen von Songs in bester Qualität und Yamahas legendärem Natural Sound überzeugen. Unter spotify.com/yamaha steht ein Probe-Abo zur Verfügung, mit dem 30 Tage lang alle Vorzüge des Premium-Service kostenlos zur Verfügung stehen. Bildquelle:kein externes Copyright

Yamaha Music Europe GmbH Firmenprofil
Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor über 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
de.yamaha.com

Yamaha Music Europe GmbH
Michael Geise
Siemensstraße 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
m.geise@yamaha.de
http://de.yamaha.com

rtfm | public relations
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/979220-80
yamaha@rtfm-pr.de
http://www.rt-fm.com

Allgemein

Netigate ermöglicht Integration von sozialen Medien und Spotify in Umfragen

Netigate ermöglicht Integration von sozialen Medien und Spotify in Umfragen

Netigate ermöglicht Integration von sozialen Medien und Spotify in Umfragen

(Mynewsdesk) Netigate , Europas führender Service für die Durchführung von Online-Umfragen, führt heute die bisher größte Aktualisierung seiner Software durch. Die neue Version ermöglicht es, Fragebögen mit der Drag-and-drop-Methode zu erstellen und macht die Umfragen mit Facebook, Linkedin, Youtube und Spotify kompatibel. Damit wird die Lösung zur flexibelsten und innovativsten Art und Weise, Feedback von beispielsweise Kunden und Mitarbeitern einzuholen. Der Anwendungsbereich zur Erstellung und Verteilung von Umfragen in Netigate ist sowohl funktional als auch im Hinblick auf das Design verbessert worden. Dadurch ist es jetzt noch einfacher, Befragungen zu erstellen und zu verteilen. Im Rahmen der Vielzahl von Verbesserungen ist es nun zum Beispiel möglich, die Drag-and drop-Methode anzuwenden um Fragenbögen zu erstellen und es ist leichter, Video-Clips von YouTube oder Musik von Spotify in Umfragen zu integrieren. Die Benutzer können ihre Umfragen jetzt auch ganz komfortabel über mehrere verschiedene Kanäle gleichzeitig verteilen und direkt auf die Ergebnisse aus beispielsweise Facebook, LinkedIn oder von den Besuchern ihrer Website reagieren. „Mit der neuen Lösung wird der Prozess des Erstellens und Verteilens von Umfragen für unsere Benutzer weiter vereinfacht. Wie bei uns bei Netigate üblich, stand bei der Produktentwicklung die Benutzerfreundlichkeit im Mittelpunkt.Wir haben es jetzt außerdem leichter gemacht, bei einer Umfrage Feedback über mehrere Kanälen zu erhalten. Dadurch wird das Kundenerlebnis verbessert und die Kundenzufriedenheit gestärkt“, sagt Lars Lindberg, Leiter Marketing bei Netigate. Die Weiterentwicklung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit den über 32.000 Netigate-Nutzern. Alle aktuellen Benutzer können ab heute auf die neue Lösung upgraden. Alle neuen Kunden, die mit Kundenbefragungen und Mitarbeiterbefragungen Einsichten erlangen möchten, erhalten direkt Zugang zu der neuen Version. Netigate ist ein schwedisches Unternehmen und einer der größten Anbieter digitaler Umfragesoftware in Europa, mit Kunden wie Electrolux, Ericsson und Deloitte. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Lars Lindberg, Leiter Marketing, Netigate Tel: +46 (0)708-61 59 85 E-Mail: lars.lindberg@netigate.se
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Netigate Deutschland GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/062iio

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/netigate-ermoeglicht-integration-von-sozialen-medien-und-spotify-in-umfragen-66719

Über Netigate

Netigate ist ein europaweit agierendes Software-as-a-Service-Unternehmen für Online-Befragungen: http://www.netigate.de/befragungen/ und Feedback-Management. Die Netigate-Lösung ermöglicht es, ohne Vorkenntnisse, einfach und intuitiv, individuelle Fragebögen zu erstellen und Online-Studien durchzuführen. Das Unternehmen wurde 2005 gegründet und hat heute rund 80 Mitarbeiter. Mit Hauptsitz in Stockholm verfügt Netigate über weitere Niederlassungen in Oslo, Berlin und Wiesbaden. Das Unternehmen ist zudem auf den Märkten Nordeuropas, in der Schweiz, in Österreich und Großbritannien aktiv. Rund 1.500 Kunden europaweit vertrauen Netigate bereits – darunter Branchengrößen wie McDonald’s Deutschland Inc., Schenker Deutschland AG und CASIO. Weitere Informationen unter http://www.netigate.de: http://www.netigate.de. . 


Lars Lindberg
LuisenForum, Kirchgasse 2
65185 Wiesbaden
+46 70 861 59 85
lars.lindberg@netigate.de
http://shortpr.com/062iio

Allgemein

Yamaha AV-Receiver RX-V677/777: Heimkino-Erlebnis der Spitzenklasse – 7.2 Surround-Sound, 4K-Ultra-HD Processing, WiFi und Apple AirPlay

Mit RX-V677 und RX-V777 stellt Yamaha die Topmodelle einer neuen AV-Receiver Generation vor. Neben audiophilem 7.2 Surround-Sound bieten beide Flaggschiffe mit 4K-Upscaling beste Bildqualität in Ultra-HD. Umfangreiche Vernetzungsmöglichkeiten machen die Receiver zum Zentrum des digitalen Zuhauses.

Yamaha AV-Receiver RX-V677/777: Heimkino-Erlebnis der Spitzenklasse - 7.2 Surround-Sound, 4K-Ultra-HD Processing, WiFi und Apple AirPlay

Die Yamaha AV-Receiver RX-V677 und RX-V777 bieten Heimkino-Genuss in 7.2-Surround und 4K-Ultra-HD

Mit der RX-V77-Serie stellt Yamaha eine neue AV-Receiver-Generation für das vernetzte Zuhause vor. Die beiden Topmodelle RX-V677 und RX-V777 bieten audiophilen 7.2 Mehrkanal-Klang im Zusammenspiel mit ultra-hochauflösenden Videosignalen in 4K und 3D. Umfangreiche Wiedergabefunktionen sorgen für einfaches Musikstreaming aus dem Internet sowie dem Heimnetzwerk und erlauben direktes Abspielen von Smartphone, Tablet und Notebook. Zahlreiche patentierte Yamaha-Technologien werten Audio- und Videosignale für beste Heimkino-Unterhaltung auf.

Direkter Heimnetzwerk-Zugang per WiFi
Die DLNA-zertifizierten AV-Receiver sind im Handumdrehen mit dem heimischen Netzwerk verbunden, dank WiFi-Konnektivität auf Wunsch auch kabellos. So stehen Audiodateien von Computern oder NAS-Festplatten besonders einfach zur Verfügung, RX-V677 und RX-V777 spielen dabei auch hochauflösende Formate wie Apple Lossless, FLAC oder WAV mit bis zu 192kHz / 24bit ab. Über Wireless Direct ist auch eine direkte kabellose Wiedergabe von Mobilgeräten möglich. Mit HTC Connect und MHL bieten die AV-Receiver zusätzliche Anschlussmöglichkeiten für kompatible Smartphones und Tablets.

Musikstreaming mit Spotify und vTuner Internet-Radio
Mit RX-V677 und RX-V777 wird das Entdecken neuer Musik ganz einfach – so kann im Handumdrehen auf das umfangreiche Angebot des Streaming-Dienstes Spotify zugegriffen werden. Millionen von Titeln stehen dadurch jederzeit zur Verfügung. Zudem bringt vTuner zahllose Internet-Radiosender für jeden Geschmack nach Hause.

Ein USB-Anschluss an der Front ermöglicht die komfortable Wiedergabe von verschiedensten Medien, der RX-V777 verfügt zudem über einen Phono-Eingang. Damit sich das Home-Entertainment-Erlebnis nicht nur auf einen Raum beschränkt, besitzen Yamahas AV-Receiver eine Multi-Zone-Funktion. Der Party-Modus des RX-V777 erlaubt zudem die gleichmäßige und synchrone Beschallung der Wohnung.

Audiophiler Klang durch diskreten Verstärkeraufbau
Die Spitzenmodelle aus Yamahas neuer RX-V77-Serie zeichnen sich durch audiophilen, kraftvollen Raumklang aus. Während der RX-V677 150 Watt pro Kanal leistet, stehen beim RX-V777 160 Watt pro Kanal zur Verfügung. Für den exzellenten Surround-Sound sorgen ein diskreter Verstärkeraufbau, optimierte Signalwege sowie handselektierte Bauteile wie die hochwertigen Burr Brown DACs mit 192kHz / 24bit für alle Kanäle. Eine Low Jitter PLL-Schaltung für ein optimiertes Klangbild sowie eine Bi-Amping-Option für die Frontlautsprecher hat Yamaha ebenfalls integriert. Auf Wunsch werden im Pure Direct Modus alle nicht benötigten Schaltkreise deaktiviert um reinsten HiFi-Genuss zu bieten. Der RX-V777 besitzt zudem ein speziell entwickeltes Aluminium-Frontpanel, das ihm neben einer eleganten Optik auch zusätzliche Steifheit für besseren Klang verleiht.

Bester Surround-Sound aus kleinen Boxen oder bei nicht optimaler Aufstellung
Nicht jedes Wohnzimmer bietet den Raum für eine optimale Lautsprecher-Platzierung beziehungsweise das Aufstellen eines großen Surround-Setups. Um auch hier exzellente Heimkino-Unterhaltung zu gewährleisten, hat Yamaha zwei Technologien entwickelt: Durch aufwendige Berechnungen wird mit Yamaha Extra Bass aus einer kleinen Box ein ausgewachsener Heimkino-Speaker. So klingen selbst kleine Speaker-Setups richtig groß. Mit der Yamaha Virtual CINEMA Front-Technologie ist zudem Surround-Sound auch in Räumen möglich, in denen keine hinteren Lautsprecher aufgestellt werden können: Der virtuelle Raumklang wird vergleichbar mit einer Soundbar wie den Yamaha YAS-Modellen über die Aufstellung von 5 Frontlautsprechern erzeugt.

CINEMA DSP 3D inszeniert das perfekte Heimkino-Erlebnis
Die leistungsstarke Klangverarbeitung CINEMA DSP 3D wertet den Ton zusätzlich auf, 17 DSP-Programme für Filme, Musik und Gaming stehen zur Verfügung. Yamaha-Technologien wie Virtual Presence Speaker, Dialogue Lift und Dialogue Level Adjustment sorgen für brillanten Klang und eine klare, natürliche Stimmwiedergabe wie im großen Multiplex-Kino.

Ultra-hochauflösendes Heimkino-Vergnügen in 4K und 3D
Die Auflösung der Zukunft: Mit dem Full-HD-Nachfolgestandard 4K kommen ultra-hochauflösende Bilderwelten ins Heimkino. RX-V677 und RX-V777 sind nicht nur kompatibel mit 4K-Signalen, sie können dank 4K-Upscaling auch niedriger aufgelöste Videos für die Wiedergabe auf Ultra-HD-Fernsehern aufbereiten. Umfassende 3D-Kompatibilität erlaubt zudem das perfekte Heimkino-Erlebnis in der dritten Dimension. Yamahas hochwertiges Video-Processing mit präzisem Deinterlacing sorgt dabei immer für das beste Bild.

Automatisches Einrichten mit YPAO R.S.C., komfortable Bedienung per App
Für eine schnelle und komfortable Einrichtung der Home-Entertainment-Anlage sorgt Yamahas Einmess-Automatik YPAO R.S.C. Neben der Konfiguration der Lautsprecher übernimmt diese auch die Korrektur negativer Klangeigenschaften, die durch Schallreflexionen entstehen. Die Bedienung ist intuitiv, alternativ zur übersichtlichen Systemfernbedienung können die Receiver auch per Smartphone und Tablet gesteuert werden. Dazu ist lediglich Yamahas kostenlose AV Controller App für Android und iOS erforderlich. Dank der SCENE-Funktionalität genügt zudem ein einziger Tastendruck um die gewünschte Betriebsart aufzurufen, sei es Fernsehen, Blu-ray-Wiedergabe oder Netzwerk-Streaming.

Besonders energieeffizienter Betrieb durch Yamaha ECOmode
Yamahas neuer ECOmode reduziert den Stromverbrauch des AV-Receivers um mindestens 20 Prozent*. Die Funktion lässt sich bei Bedarf komfortabel über das Menü des AV-Receivers aktivieren und sorgt für einen besonders energieeffizienten Betrieb.

* Im Vergleich zu deaktiviertem ECOmode (Quelle: Yamaha Messungen)

Die AV-Receiver der Yamaha RX-V77-Reihe sind ab Juli 2014 im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 599,00 Euro für den RX-V677, der RX-V777 kostet 699,00 Euro, jeweils inklusive Mehrwertsteuer. Bildquelle:kein externes Copyright

Yamaha Music Europe GmbH Firmenprofil
Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor über 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
de.yamaha.com

Yamaha Music Europe GmbH
Michael Geise
Siemensstraße 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
m.geise@yamaha.de
http://de.yamaha.com

rtfm | public relations
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/979220-80
yamaha@rtfm-pr.de
http://www.rt-fm.com