Tag Archives: Statista

Allgemein

Hexad GmbH steigt von 65 auf 11 im Wachstumschampions 2018 Ranking des Focus Magazins

Hexad GmbH steigt von 65 auf 11 im Wachstumschampions 2018 Ranking des Focus Magazins

Hexad GmbH gehört zu den Wachstumschampions 2018 des Focus Magazins

Die Hexad GmbH steigt auf Platz 11 im „Wachstumschampion 2018“ Ranking des Focus Magazins und verbessert sich damit um 54 Plätze zu Rang 65 im Jahr 2017. Hexad wird damit zum zweiten Mal in Folge als Wachstumschampion ausgezeichnet. Das Ranking wird jährlich vom deutschen Wirtschaftsmagazin Focus in Zusammenarbeit mit dem Statistikportal Statista erstellt. Basis dafür bildet eine Analyse von Umsatz und Personalwachstum, in der ausschließlich eigenständige Unternehmen mit beständigem Hauptsitz in Deutschland berücksichtigt werden.

Suresh Shamanna, Geschäftsführer von Hexad freut sich über die anerkennende Beurteilung: „Wir sind unglaublich stolz auf diese Leistung und arbeiten fortlaufend daran, uns zielgerichtet weiterzuentwickeln.“

Hexad – der Hub für Agilität und Cloud-Native-Software:
Die Hexad GmbH wurde 2010 in Wolfsburg gegründet und ist internationaler Anbieter von Architekturberatung, Cloud-Native-Software, agilem Projektmanagement und agiler XP Softwareentwicklung. Weltweit beschäftigt Hexad mehr als 200 Mitarbeiter. Als strategischer Entwicklungspartner ist Hexad eng mit vielen Unternehmen und Konzernen verbunden und Vorreiter für nicht-transiente Innovationen, portable Big-Data-Lösungen, Business Intelligence und digitale Transformationsprozesse. Zur Entwicklung agiler Anwendungen und Umsetzung der Setup-Automatisierung verwendet Hexad polyglotte Buildpacks und eine 12-Faktor-App-Methode, die für moderne Cloud-Computing-Plattformen optimiert sind und sich so ohne wesentliche Adaption auf Praktiken für Fertigung, Architektur und Entwicklung übertragen lassen.

Weitere Informationen unter www.hexad.de

.

Kontakt
Hexad GmbH
Karthik Radhakrishnan
Porsche Straße 58
38440 Wolfsburg
+49 5361-2727029
info@hexad.de
http://www.hexad.de

Allgemein

POWRX ist Wachstumschampion 2018: Erfolg bereits zum dritten Mal

Der Fitnessgerätehersteller POWRX bleibt seiner Erfolgslinie treu und zählt mit über 500.000 Kunden erneut zu den Wachstumschampions. Diese Auszeichnung erhalten Unternehmen, welche in der jährlichen FOCUS BUSINESS Top-Liste aufgeführt sind.

POWRX ist Wachstumschampion 2018: Erfolg bereits zum dritten Mal

Logo POWRX

Das baden-württembergische Unternehmen POWRX zählt schon zum dritten Mal in Folge zu den 500 Firmen mit dem stärksten Umsatzzuwachs. Die Top-Liste der Wachstumschampions 2018 wird präsentiert vom Magazin FOCUS BUSINESS in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Statista GmbH, welches seit drei Jahren die 500 am schnellsten wachsenden Unternehmen in Deutschland auszeichnet.

POWRX überzeugt mit Umsatzwachstum

Zur Erhebung der 500 Wachstumschampions 2018 riefen Statista und FOCUS rund 12.000 deutsche Unternehmen mit besonders hohem Umsatz- bzw. Mitarbeiterwachstum dazu auf, sich für die Auszeichnung zu bewerben. Zu den Bewertungskriterien gehört die Eigenständigkeit des Unternehmens, welches sich sowohl in Privatbesitz befinden als auch börsennotiert sein kann. Zudem muss der Firmenhauptsitz in Deutschland liegen. Weitere Kriterien sind ein Mindestumsatz von 100.000 Euro im Jahr 2013 sowie ein Umsatz von mindestens 1,8 Millionen Euro im Jahr 2016. Die gemeldeten Unternehmensdaten wurden von Statista geprüft und aufbereitet und schließlich wurden die 500 Unternehmen mit dem höchsten Umsatzwachstum zum Wachstumschampion 2018 ausgezeichnet. POWRX darf sich mit über 500.000 Kunden nun bereits zum dritten Mal in Folge über diese Ehrung freuen. Weitere Informationen zur Methodik der Erhebung finden Sie unter:
http://www.burdanews.de/media/uploads/projekt/medialine/docs/bestellung_download/mediadaten/fosp/FOBU_121017_Wachstumschampions_Methodik.pdf

Die Firma POWRX GmbH ist seit Jahren mit professionellen Fitnessgeräten und Fitnesszubehör sowohl für den Heimbedarf als auch für Fitness-Studios erfolgreich. Zum Produktportfolio gehören qualitativ hochwertige Kleingeräte wie Hanteln, Kettlebells, Nordic-Walking-Stöcke, Gymnastikbälle und -matten, Balance Boards und diverse Vibrationsplatten.

Weitere Informationen: http://www.powrx.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
269 Wörter, 2.218 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/powrx

Über die POWRX GmbH:

Die POWRX GmbH ist ein in Köngen (bei Stuttgart) ansässiges Unternehmen, das Anfang 2007 zum Vertrieb von Fitnessgeräten gegründet wurde und von Klaus Gremmelspacher geführt wird.

Die Marke POWRX steht heute in der Branche europaweit für höchste Qualität und Aktualität. Dabei versteht sich das Unternehmen als Entwickler für exklusive Vibration Plate Modelle und berücksichtigt immer die sich ändernden Anforderungen des Marktes. Über ihren Online-Shop vertreibt die POWRX GmbH außerdem professionelle Fitnessgeräte und Zubehör. Wiederverkäufer und Endkunden finden in der Produktpalette der POWRX GmbH ausschließlich hochwertige Produkte aus dem Fitnessbereich.

Bei der Entwicklung neuer Vibration Plate Modelle arbeitet POWRX eng mit Herstellern und verschiedenen Techniker-Spezialisten zusammen. POWRX achtet besonders darauf, dass in ihren Geräten immer die neueste Technik zum Einsatz kommt. Ganz nach dem Motto „das Bessere ist des Guten Feind“ wird höchste Qualität sichergestellt, die über 25.000 zufriedene Kunden bezeugen. Die schnelle, günstige und qualitativ hochwertige Wartung und Reparatur von Vibrationsgeräten rundet das Angebot von POWRX ab.

Weitere Informationen über die POWRX GmbH sind im Internet unter

http://www.powrx.de abrufbar.

Firmenkontakt
POWRX GmbH
Klaus Gremmelspacher
Robert-Bosch-Str. 7
73257 Köngen
+49 (0) 7024 40 911 – 0
info@powrx.de
http://www.powrx.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Allgemein

brand eins Wissen und Statista: SLM Solutions ist Innovator des Jahres 2017

(Mynewsdesk) Das Wirtschaftsmagazin brand eins Wissen und das Statistik-Portal Statista haben die SLM Solutions Group AG als eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet. Das Unternehmen aus Lübeck erhält erneut eine Auszeichnung als Innovator für seine technischen Errungenschaften in der additiven Fertigung.

SLM Solutions überzeugt als ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selective Laser Meltings. Beim SLM Prozess werden auf Grundlage von CAD-Daten hochwertige metallische Bauteile erzeugt. Dabei wird eine hauchdünne Schicht Metallpulver auf die Substratplatte aufgetragen und die Kontur wird anschließend von einem oder mehreren Lasern aufgeschmolzen. Dann senkt sich die Platte um eine Schichtdicke und eine neue Pulverschicht wird aufgetragen. Durch die Flexibilität des modularen Systems und durch die Vielfalt der Materialien bieten die Maschinen in zahlreichen Branchen wie der Automobilindustrie, der Forschung und Entwicklung, der Luft- und Raumfahrt, der Energietechnik, der Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Medizin- und Dentaltechnik neue Potenziale in der Fertigung.

Uwe Bögershausen, Vorstand der SLM Solutions Group AG, stellt erfreut fest: „Die Auszeichnung von brand eins und Statista bestätigt eindrucksvoll den nutzbringenden Einsatz unserer Technologie in vielen Branchen. Wir freuen uns über die erneute Auszeichnung zum Innovator des Jahres.“

Für die Auszeichnung zum Innovator des Jahres 2017 befragten brand eins Wissen und Statista bereits zum zweiten Mal 2000 führende Vertretern innovationspreisgekrönter Unternehmen und 250 Spezialisten des Instituts für Innovation und Forschung sowie 20.000 Führungskräfte und Angestellte mit langjähriger Berufserfahrung. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/tyzuj3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/brand-eins-wissen-und-statista-slm-solutions-ist-innovator-des-jahres-2017-64366

SLM Solutions aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als 3D-Druck bezeichnet). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 340 Mitarbeiter in Deutschland und den USA. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions steht für technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente integrierte Systemlösungen.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/brand-eins-wissen-und-statista-slm-solutions-ist-innovator-des-jahres-2017-64366

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/tyzuj3

Allgemein

diva-e gehört zu den besten Unternehmensberatern 2017

diva-e gehört zu den besten Unternehmensberatern 2017

Berlin, 15. Mai 2017 +++ diva-e Digital Transformation Consulting zählt zu den besten Unternehmensberatern in Deutschland. Der Münchener diva-e Standort ist stolz über gleich zwei Platzierungen in der renommierten Consulting-Umfrage von Statista und dem Magazin brand eins. In den Bereichen „Digitalisierung“ sowie „Internet & E-Commerce“ setzt sich diva-e gegen eine Vielzahl von Konkurrenten durch.

Zum vierten Mal in Folge hat das Online-Portal Statista im Auftrag von brand eins die nach eigenen Angaben größte Consulting-Umfrage in Deutschland durchgeführt. Rund 1.350 leitende Angestellte sowie 1.500 Führungskräfte von großen, mittleren und kleinen Unternehmen gaben für die Studie ihre Beurteilungen und Empfehlungen in verschiedenen Bereichen ab. Von mehr als 16.000 Beratungsunternehmen schafften es letztlich nur 297 in die Bestenliste. Die Berater des diva-e Digital Transformation Consulting freuen sich dabei gleich über eine Doppel-Platzierung: Im Bereich „Digitalisierung“ erreichen sie den achten Platz und brillieren im Bereich „Klienten-Beurteilung“ sogar mit Maximalpunktzahl; in der Branche „Internet & E-Commerce“ sichern sie sich einen ausgezeichneten 13. Platz. „Ich gratuliere dem gesamten Beraterteam für die Auszeichnung ihrer hervorragenden Arbeit. Der Titel „Beste Berater 2017″ ist für uns Ansporn, unsere Kunden weiterhin kompetent und mit innovativen Ansätzen dabei zu unterstützen, durch die Digitalisierung ihres Geschäftsmodells und ihrer Strategie das Unternehmen zukunftssicher auszurichten und Wettbewerbsvorteile zu erlangen.“ Albert Brenner, Geschäftsführer diva-e Digital Transformation Consulting.

Mit Fokus auf Kundenorientierung ins digitale Zeitalter
Die komplexen Veränderungsprozesse, die Unternehmen auf dem Weg zur Digitalisierung durchlaufen, machen eine hohe Kundenorientierung zum zentralen Bestandteil der Arbeit von Digitalagenturen. Das in der Umfrage gezeigte Vertrauen und positive Feedback bestätigt die Kompetenzen der diva-e Berater in diesem Bereich. Darüber hinaus untermauert die Auszeichnung als „Beste Berater 2017“ die umfassende Expertise, die diva-e bei der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle und Digitalstrategien sowie der Gestaltung von Transformationsprozessen mitbringt.

diva-e begleitet Unternehmen bei der Messung des digitalen Reifegrads, über die Entwicklung und Umsetzung einer Digitalisierungsstrategie bis hin zu digitalen Geschäftsmodellen. Daten- und Tool-gestützte Beratungsansätze und der stetige Austausch mit Kunden ermöglichen dabei eine exakte Analyse von Daten und Trends, die Messung der digitalen Readiness und Performance sowie die Ableitung von Optimierungsmöglichkeiten während des gesamten digitalen Transformationsprozesses. Dabei finden Führungskräfte effiziente Unterstützung bei der Organisation und Realisierung aller erforderlichen Maßnahmen in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Service.

Weitere Informationen unter www.diva-e.com. Die Ergebnisse der Consulting-Umfrage sind nachzulesen in “ brand eins Thema Consulting“ (Heft 6, Mai-Juli 2017).

Über diva-e Digital Value Enterprise GmbH
Die diva-e Digital Value Enterprise GmbH, mit Hauptsitz in Berlin ( www.diva-e.com), bietet Unternehmen das komplette Lösungsportfolio für den Aufbau ihres digitalen Ecosystems. Als professioneller Partner mit langjähriger Erfahrung begleitet sie Kunden bei der Planung, Umsetzung und Optimierung von Projekten entlang der digitalen Wertschöpfungskette. Dies umfasst unter anderem die Bereiche digitale Strategieberatung und datengestützte Evaluierung rund um digitale Transformations- und Geschäftsprozesse, Markenentwicklung & Design, Aufbau und Anpassungen von E-Commerce-Plattformen, PIM und Content Management, User-Experience-Optimierung, Performance Marketing, Content Marketing & SEO, Entwicklung und Design von CMS und Webseiten sowie Web- & Mobile-Apps, und Hosting- und Application-Management-Services.

Mit über 50 Millionen Euro Umsatz und ca. 460 Mitarbeitern an 9 Standorten in ganz Deutschland (Berlin, Bielefeld, Bochum, Frankfurt, Jena, Karlsruhe, Leipzig, München, Stuttgart) sowie mit einem Partnerbüro in Cincinnati/USA gehört diva-e zu den größten Digital-Dienstleistern am Markt. Unternehmen protieren von erstklassigen Technologie-Partnerschaften, unter anderem mit Adobe, SAP, hybris Software, e-Spirit, Hippo, OpenText, DOTCMS, AX Semantics und Intershop. Zahlreiche Top-100-Unternehmen vertrauen bereits auf ihre Expertise, Lösungen und Services. Dazu gehören B2B- und B2C-Player unterschiedlichster Branchen wie 1&1, AMD, Bauerfeind, Bayer, Beiersdorf, Bauerfeind, Carl Zeiss, dm-drogerie markt, Ebay, Edeka, EnBW, E.ON, FC Bayern München, Hekatron, Hypo Vereinsbank, Intersport, Osram, Postbank, Schott, Sky Deutschland, Unilever, Zalando.

Firmenkontakt
diva-e Digital Value Enterprise GmbH
Albert Brenner
Tassiloplatz 27
81541 München
+49 (0)89 24413550
albert.brenner@diva-e.com
http://www.diva-e.com

Pressekontakt
diva-e Digital Value Enterprise GmbH
Sirko Schneppe
Friedrichstraße 147
10117 Berlin
+49 30/3464918 – 20
sirko.schneppe@diva-e.com
http://www.diva-e.com

Allgemein

brand eins zeichnet b.telligent als eine der besten Unternehmensberatungen Deutschlands aus

Umfrage „Beste Berater 2017“ von brand eins und Statista. b.telligent unter den Top 10 der Beratungen in Deutschland

brand eins zeichnet b.telligent als eine der besten Unternehmensberatungen Deutschlands aus

b.telligent unter den Top 10 der Beratungen in Deutschland

b.telligent, eines der führenden Beratungsunternehmen für Business Intelligence, CRM, Big Data und DWH im DACH-Gebiet, gehört nach einer Branchenumfrage von brand eins Wissen und Statista zu den Top 10 der besten Unternehmensberatungen in Deutschland in der Kategorie „Data Analytics & Big Data“.

Umfrage „Beste Berater 2017“ von brand eins und Statista
In ihrer gerade erschienenen Spezialausgabe „Consulting“ hat es sich die Redaktion von brand eins Wissen bereits im vierten Jahr in Folge zur Aufgabe gemacht, die besten Beratungsunternehmen in Deutschland zu ermitteln und somit Transparenz auf einem eher unübersichtlichen Markt zu schaffen. Dies dient nicht nur potentiellen Klienten, sondern auch künftigen Bewerbern und Berufseinsteigern als Orientierungshilfe. Die Bestenliste beinhaltet eine bunte Mischung aus Unternehmensberatungen – von den kleinen Spezialisten bis hin zu den großen Generalisten. In Deutschland gibt es über 16.000 Beratungsunternehmen, von denen es in diesem Jahr 297 unter die Besten geschafft haben. Auf Basis von Kollegen- und Kundenempfehlungen wurden Bestenlisten für 16 Branchen und 18 Arbeitsbereiche erstellt.

b.telligent unter den Top 10 der Beratungen in Deutschland
So konnte sich b.telligent in der Kategorie „Data Analytics & Big Data“ den 9. Platz sichern. Nachdem b.telligent bei den „Big Data Insider Awards 2016“ zum zweiten Mal eine Platin-Auszeichnung in der Kategorie „Big Data Consulting“ erhalten hat, kann das Beratungsunternehmen einmal mehr seine starke Position als Big-Data-Beratung und das fundierte technische Know-how seiner Mitarbeiter unter Beweis stellen. Dass die Unternehmensstrategie von b.telligent aufgeht, zeigt nicht nur die erneute Auszeichnung durch brand eins, sondern auch die Jahr für Jahr wachsende Zahl von namhaften Kunden aus vielen Branchen sowie das breite Partnernetzwerk von b.telligent. „Wir freuen uns sehr über die erneute Auszeichnung durch brand eins. Unsere Branchenkollegen und Kunden haben uns mit ihrer Stimme ein weiteres Mal in unserer Arbeit – vor allem in den Bereichen Data Analytics & Big Data – bestätigt“, so Sebastian Amtage, einer der drei Geschäftsführer von b.telligent.

Kriterien bei der größten deutschen Consulting-Umfrage
„Welche Unternehmensberatung ist zu empfehlen?“ und „Wer führt die Bestenlisten in diesem Jahr an?“ – um diese Fragen zu beantworten, wurden zunächst die Berater selbst nach einem Urteil gefragt: „Welche Häuser würden Sie für die unterschiedlichen Beratungsbereiche empfehlen?“ Knapp 1.800 Beratungsunternehmen haben daraufhin einen Fragebogen ausgefüllt und Empfehlungen ausgesprochen, wobei Selbstnennungen nicht möglich waren. Im zweiten Schritt wurden die Klienten von Unternehmensberatungen befragt. Rund 1.500 Führungskräfte in großen, mittleren und kleinen Unternehmen haben sich an der Umfrage beteiligt und basierend auf ihren persönlichen Erfahrungen ihre Meinung mitgeteilt. Die Ergebnisse wurden anschließend mittels eines aufwendigen statistischen Verfahrens ausgewertet. Nun steht fest: Auch in diesem Jahr wurde b.telligent vor allem von Klienten durchweg positiv bewertet.

b.telligent ist eine Unternehmensberatung, die auf die Einführung und Weiterentwicklung von Business Intelligence, Customer Relationship Management, DWH- und Big-Data-Lösungen bei Unternehmen in Massenmärkten spezialisiert ist.
Der Fokus liegt dabei auf der kontinuierlichen Optimierung von Geschäftsprozessen, Kunden- und Lieferantenbeziehungen durch den Erkenntnisgewinn aus der Verdichtung und Analyse von systemübergreifenden Geschäftsdaten. So lassen sich Margen erhöhen, Kosten senken und Risiken besser kontrollieren.
Kunden von b.telligent sind Branchenführer aus den Bereichen Telekommunikation, Finanzdienstleistung, Handel und Industrie.

Kontakt
b.telligent
Sonja Goldbrunner
Walter-Gropius-Straße 17
80807 München
49 (89) 122 281 151
pr@btelligent.com
http://www.btelligent.com

Allgemein

Was zählt an Weihnachten und Silvester? Die Festtage leben vom persönlichen Miteinander und besonderen Genussmomenten

Was zählt an Weihnachten und Silvester?  Die Festtage leben vom persönlichen Miteinander und besonderen Genussmomenten

(Mynewsdesk) Köln, 20.12.2016. Für die einen ist es die Familie, für die anderen der Freundeskreis – gerade an Weihnachten und Silvester verbringen die Deutschen gerne Zeit mit ihren Liebsten. Das persönliche Miteinander und die gemeinsame Zeit sind für viele eng mit dem Genuss von guten Lebensmitteln und Getränken verknüpft. Das ist das Ergebnis der Trendstudie: „Convivialité – Gemeinsame Zeit ist schöne Zeit“, die das Meinungsforschungsinstitut Statista im Auftrag des Premium-Spirituosen- und Wein-Anbieters Pernod Ricard Deutschland in diesem Jahr durchgeführt hat. Diese Genusskultur fördert Pernod Ricard Deutschland mit einem breiten Portfolio an hochwertigen Getränken. Das Unternehmen bietet damit stets das passende Getränk für besondere Genussmomente und kreiert auf diese Weise ein Gefühl der Zusammengehörigkeit und Lebensfreude. Der Gedanke der „Convivialité“ ist fest in der französischen Unternehmensphilosophie verankert und wird innerhalb der Pernod Ricard-Gruppe gelebt.

Gemeinsame Zeit zelebrieren: 91 Prozent der Deutschen schätzen den Austausch mit ihren Freunden

Pernod Ricard Deutschland wollte deshalb herausfinden, wie die Deutschen Geselligkeit leben und was für sie eine schöne Zeit ausmacht. Dazu wurden im Rahmen der Studie mehr als 1.000 Personen ab 18 Jahren befragt.

Das Ergebnis: Für 91 Prozent der Deutschen braucht echte Freundschaft auch den persönlichen Austausch. Zeit mit Freunden und Bekannten zu verbringen wird dabei unabhängig von Alter und Wohnort als sehr wichtig bewertet. Bei den Befragten im Alter von 35 bis 65 Jahren und älter sehen 40 Prozent einen echten Gewinn in gemeinsam verbrachter Zeit, bei den Jüngeren liegt der Wert sogar noch höher: Für 54 Prozent der 18- bis 34-Jährigen hat das Treffen mit Freunden höchste Priorität. Hier bieten die Feiertage am Ende des Jahres viele Möglichkeiten, dem Bedürfnis nach gemeinsamer Zeit und Austausch nachzukommen, beispielweise in der alten Heimat Schulfreunde zu treffen oder auch Weihnachten sowie Silvester mit guten Freunden zu verbringen.

Die Studie zeigt auch, dass selbst heute in der digital vernetzten Gesellschaft die persönliche Begegnung wichtig ist, um Freundschaften zu pflegen. So gaben 71 Prozent der Befragten an, dass Kontakte in sozialen Netzwerken das persönliche Treffen mit Freunden und Familie nicht ersetzen können.

Gute Getränke gehören bei besonderen Anlässen dazu

Um Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen, sind die Deutschen gerne auch selbst Gastgeber. Mehr als die Hälfte lädt gerne zu sich ein, wobei Frauen mit 59 Prozent öfter die Gastgeberrolle übernehmen als Männer (48 Prozent). Zu besonderen Anlässen wie Weihnachten und Silvester nutzen 60 Prozent der Frauen und 63 Prozent der Männer die Gelegenheit, mit der Familie und Freunden anzustoßen. Die Studie belegt, dass in diesen Momenten der Genuss alkoholischer Getränke für den Großteil dazugehört. Zwei Drittel der Frauen stoßen zu dieser Gelegenheit gerne mit „prickelnden“ Getränken wie beispielsweise Champagner, Sekt und Prosecco an. Wein bevorzugen mit über 50 Prozent sowohl Männer als auch Frauen gleichermaßen. Longdrinks sind vor allem bei der jungen Generation beliebt: Mehr als ein Viertel der Befragten in der Altersgruppe bis 34 Jahre genießen zu besonderen Anlässen gerne einen Longdrink.

„Das Leben zu genießen, indem wir besondere Momente der Geselligkeit kreieren, ist eines der Ziele unserer täglichen Arbeit. Genau diese Kultur von ,Convivialité‘ leben wir bei Pernod Ricard seit jeher. Die Studienergebnisse bestätigen damit nicht nur unsere Unternehmensphilosophie, sondern auch die Ausrichtung unseres Portfolios auf hochwertige Produkte. So unterstützt Pernod Ricard Deutschland schöne Anlässe und einzigartige Genussmomente und bietet durch ein breit aufgestelltes Spirituosen-, Wein- und Champagnersortiment seinen Kunden die Möglichkeit, die gemeinsame Zeit genussvoll zu gestalten“, sagt Nicole Lichius, Head of Communication/CSR, Pernod Ricard Deutschland GmbH.

Die Studie von Pernod Ricard zeigt, dass für den Großteil der Deutschen die gemeinsame Zeit mit Freunden und Familie sehr wichtig ist. Für sechs von zehn Befragten gehören auch hochwertige Getränke und gutes Essen zu den besonderen Momenten am Jahresende dazu.

Unter www.pernod-ricard.de gibt es weitere Ergebnisse der Studie sowie eine grafische Darstellung der wichtigsten Erkenntnisse. Weiterhin finden Sie hier auch eine Auswahl an Rezepten für die geselligen Abende rund um den Jahreswechsel.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Pernod Ricard Deutschland GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/urfzxp

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/essen-trinken/was-zaehlt-an-weihnachten-und-silvester-die-festtage-leben-vom-persoenlichen-miteinander-und-besonderen-genussmomenten-22659

Die Fusion der französischen Familienunternehmen Pernod und Ricard legte 1975 den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft. Heute vertreibt und vermarktet Pernod Ricard mit insgesamt 18.500 Mitarbeitern in 85 Ländern Spirituosen und Weine. Damit ist die Gruppe mit Sitz in Paris der zweitgrößte Spirituosen und Weinkonzern. Auf dem deutschen Markt wird die Gruppe durch Pernod Ricard Deutschland GmbH mit Sitz in Köln repräsentiert und vermarktet ein Portfolio von bekannten Premium- und Prestige-Spirituosen und Weinen. Das Sortiment umfasst unter anderem die Marken Ramazzotti, Havana Club, Absolut, Ballantine´s, Chivas Regal, Jameson, The Glenlivet, Malibu und Lillet. Mit 223 Mitarbeitern konnte Pernod Ricard Deutschland im Geschäftsjahr 2015/16 einen Bruttoumsatz von 720 Millionen Euro verzeichnen und damit seine Marktführerposition weiter stärken. Pernod Ricard Deutschland ist sich seiner unternehmerischen und gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und setzt sich aktiv für einen verantwortungsvollen Genuss von Alkohol ein. Für seine Präventions-Kampagnen wurde Pernod Ricard Deutschland bereits mehrfach ausgezeichnet. Außerdem widmet sich Pernod Ricard mit viel Engagement dem Thema Umweltschutz. So stammt das gesamte Wellpappe-Verpackungsmaterial aus verantwortungsvoller Waldbewirtschaftung und ist FSC-zertifiziert.

Mehr Informationen unter http://www.pernod-ricard-deutschland.de

Firmenkontakt
Pernod Ricard Deutschland GmbH
Anke Erdt
Habsburgerring 2
50674 Köln
+49 221 – 43 09 09 122
presse@pernod-ricard-deutschland.com
http://www.themenportal.de/essen-trinken/was-zaehlt-an-weihnachten-und-silvester-die-festtage-leben-vom-persoenlichen-miteinander-und-besonderen-genus

Pressekontakt
Pernod Ricard Deutschland GmbH
Anke Erdt
Habsburgerring 2
50674 Köln
+49 221 – 43 09 09 122
presse@pernod-ricard-deutschland.com
http://shortpr.com/urfzxp

Allgemein

Mit flexiblen Tarifen sparen: Mobilfunk-Studie zu Nutzern ohne Allnet Flat

Statista und congstar untersuchen Verbrauch von Wenig- und Normalnutzern

Mit flexiblen Tarifen sparen: Mobilfunk-Studie zu Nutzern ohne Allnet Flat

Mobilfunkstudie von congstar und Statista zum Verbrauch von Nutzern ohne Allnet Flat

Köln, 18. Juli 2016. Allnet Flat Tarife sind das ideale Rundum-Sorglos-Paket für Mobilfunknutzer, die regelmäßig viel surfen, telefonieren und SMS schreiben. Doch gerade für Wenig- und Normalnutzer, die im Alltag mit relativ wenig Gesprächsminuten und einem geringen Surfvolumen auskommen, sind Allnet Flat Tarife meist überdimensioniert. Sie sind oftmals besser in einem individuellen Tarif aufgehoben, der ihre Bedürfnisse flexibel und damit passgenau abdeckt. Vor diesem Hintergrund hat der Kölner Mobilfunkanbieter congstar gemeinsam mit dem Marktforschungsportal Statista die Mobilfunkgewohnheiten von Nutzern ohne Allnet Flat Tarif untersucht. Im Rahmen einer Studie befragten die Mobilfunkexperten 3.000 Verbraucher, wieviel sie tatsächlich mobil telefonieren, surfen und welchen Stellenwert die SMS in Zeiten von WhatsApp & Co. noch hat. Das Ergebnis: Der mobile Datenverbrauch steigt zwar auch in der Nutzergruppe ohne Allnet Flat Tarif, während der SMS-Versand weiter zurückgeht. Doch mit flexiblen Tarifen, bei denen Gesprächsminuten, SMS und Datenvolumen auf den individuellen, mitunter stark schwankenden Bedarf abgestimmt werden, fahren diese Mobilfunknutzer am besten.

Ohne Allnet Flat nur wenige intensive SMS-Nutzer und Mobiltelefonierer
Die Befragung bestätigt unter anderem die insgesamt rückläufige Bedeutung der SMS. Von den Mobilfunknutzern ohne Allnet Flat Tarif versenden nur noch sieben Prozent monatlich mehr als 100 Kurznachrichten. Gerade einmal ein Prozent kommt auf mehr als 10 SMS am Tag, sprich über 300 im Monat. Laut Studie wird das Smartphone oder Handy zudem von diesen Nutzern nur relativ kurz für Telefonate eingesetzt. So telefonieren rund 51 Prozent der Gruppe ohne Allnet Flat monatlich nur 100 Minuten oder weniger. Nur 16 Prozent der Befragten telefonieren mehr als 300 Minuten pro Monat. Zum Vergleich: Von der ebenfalls befragten Gruppe der Allnet Flat-Nutzer telefonieren hingegen rund 40 Prozent mehr als 300 Minuten im Monat.

Mehr Datenverbrauch bei jungen Nutzern
Ein interessantes Bild ergibt sich bei der zunehmend wichtigen Datennutzung. 50 Prozent und damit ein großer Teil der Smartphone-Nutzer ohne Allnet Flat Tarif kommen – so die Erkenntnis von congstar und Statista – mit bis zu 500 MB Datenvolumen im Monat aus. 18 Prozent benötigen zwischen 500 und 1.000 MB. Nur rund ein Drittel der Nutzer hat einen größeren Datenhunger und verbraucht mehr als 1 GB Datenvolumen im Monat. Das ist deutlich weniger als der Datenbedarf der Nutzer von Allnet Flat Tarifen, von denen über die Hälfte mehr als 1 GB monatlich verbraucht. Dabei gilt: Je jünger der Smartphone-Nutzer ist, desto höher ist der Datenverbrauch. Bei den unter 18-Jährigen ohne Allnet Flat Tarif ergab die Analyse des Nutzerverhaltens, dass 51 Prozent mehr als 1 GB pro Monat benötigen. Demgegenüber verbrauchen lediglich 14 Prozent der über 65-jährigen Smartphonebesitzer ohne Allnet Flat Tarif mehr als 1 GB.

Schwankendes Mobilfunkverhalten
Die Studie belegt zudem, dass der individuelle Bedarf an SMS, Minuten und MB nicht immer konstant ist. So variiert der Verbrauch pro Monat bei mehr als der Hälfte der Befragten: 51 Prozent der Nutzer ohne Allnet Flat Tarif gaben an, dass ihr Nutzungsverhalten schwankt, wobei es bei 20 Prozent sogar häufig bis stark schwankt.

Flexible Tarife für Wenig- und Gelegenheitsnutzer günstiger
Die Umfrageergebnisse machen deutlich, dass für Wenig- und Normalnutzer eine Allnet Flat mit unbegrenzten Gesprächsminuten und SMS sowie größeren Datenvolumina nicht immer die beste Mobilfunklösung ist. Besonders für geringere bis mittlere Nutzung bietet congstar beispielsweise mit „congstar wie ich will“ einen attraktiven Tarif an. Er erlaubt eine flexible Abstimmung auf die eigenen Mobilfunkbedürfnisse, auch wenn diese sich zeitweise ändern. Kunden haben dabei die Wahl zwischen je 100, 300 oder 500 Gesprächsminuten, SMS und MB bei einer Geschwindigkeit von max. 7 Mbit/s. Dabei ist die Preismechanik transparent und übersichtlich: Je nach gebuchter Option werden monatlich 2 Euro, 4 Euro oder 8 Euro berechnet. Der optionale Datenturbo für zusätzliche 5 Euro im Monat verdoppelt das Datenvolumen und auch die Surfgeschwindigkeit auf max. 14 Mbit/s. Mit der SpeedOn-Option können 100 MB zusätzliches Highspeed-Datenvolumen zum Preis von 2 Euro bis zum Ende des Abrechnungsmonats dazu gebucht werden – auf Wunsch auch mehrmals pro Monat. „Bei geringem oder schwankendem monatlichen Verbrauch von Gesprächsminuten, SMS und Daten nur das buchen und bezahlen, was auch wirklich gebraucht wird – das ist Kundenfreundlichkeit, wie wir sie bei congstar leben. Unsere Erhebung zeigt, dass Kunden mit Wenig- und Normalnutzung deutlich unter den Kosten einer Allnet Flat bleiben können“, so congstar Marketingleiter Stephan Heininger.

Günstige Allnet Flat und Allnet Flat Plus für höheren Datenverbrauch
Vor dem Hintergrund, dass ein Teil der Nutzer ohne Allnet Flat inzwischen einen Datenverbrauch von 1 GB und mehr hat, kann sich dennoch gerade bei konstant großem Bedarf ein Wechsel in einen solchen Tarif auszahlen. Hier gibt es bei congstar den Allnet Flat Tarif, der zum Preis von monatlich 20 Euro neben einer Telefon Flatrate 1.000 MB Highspeed-Datenvolumen bei einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 21 Mbit/s bietet. Jede SMS kostet günstige 9 Cent. Für größeren Datenhunger sowie höheren Telefonie- und SMS-Bedarf hat congstar zudem die Allnet Flat Plus im Angebot. Für 30 Euro im Monat erhalten Neukunden hier unbegrenzte Telefonie und SMS sowie 2 GB Highspeed-Datenvolumen mit einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 21 Mbit/s. Der optionale Datenturbo für 5 Euro zusätzlich im Monat verdoppelt sogar das Datenvolumen sowie die Surfgeschwindigkeit der Allnet Flat Tarife. Bei der Allnet Flat stehen dem Nutzer dann 2 GB bei einer Geschwindigkeit von 42 Mbit/s zur Verfügung, während die Allnet Flat Plus 4 GB bei gleicher Surfgeschwindigkeit umfasst.

Unter www.congstar.de/handytarife/congstar-wie-ich-will gibt es mehr Informationen zum flexiblen Tarif „congstar wie ich will“. Auf www.congstar.de/handytarife finden Sie Informationen rund um die congstar Allnet Flat Tarife.

Über congstar:
Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse und regionale Highspeed-Internet-Angebote an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2015 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2015“ in der Kategorie Mobilfunk und Kommunikation. Focus Money verlieh congstar 2012, 2013, 2014, 2015 und 2016 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2016 bereits zum fünften Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 01806 50 75 00, Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr sowie Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr (20 Cent/Verbindung aus dem deutschen Festnetz. Aus dem Mobilfunknetz 60 Cent/Verbindung) bestellt werden. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Allgemein

Kunden ausgezeichnet beraten

Mit „Top Consultant“ und „Beste Berater 2016“ erhält das Consulting der Haufe Akademie zwei Auszeichnungen, bei denen Kunden über die Performance der Beratungsleistung abgestimmt haben

Bei rund 15.000 Beratungsunternehmen in Deutschland ist die Wahl des richtigen Consultants nicht einfach. Orientierung bieten unter anderem Siegel, die auf Kundenbefragungen basieren. Die Haufe Akademie überzeugt nun mit der Auszeichnung „Top Consultant“, verliehen im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summit, und dem Siegel „Beste Berater“ des Branchenreports „Consulting 4.0“ von brand eins Wissen und Statista in zwei solcher Branchenvergleiche.

Mit ihrem Consulting-Angebot begleitet die Haufe Akademie Unternehmen bei der Strategieentwicklung, der Organisationsberatung und dem Veränderungsmanagement – von der Zieldefinition bis zur Umsetzung. Erfahrene Consultants aus fünf Competence Centern geben fachliche und methodische Impulse in den Bereichen Leadership, Human Resource Management, Digitales Lernen, Projekt-, Prozess- und Change Management sowie Vertrieb und übernehmen das Projektmanagement.

Zum vierten Mal in Folge Top Consultant

Das Siegel „Top Consultant“, das die compamedia GmbH 2016 zum siebten Mal vergeben hat, bietet Unternehmen aus dem Mittelstand eine verlässliche Orientierung im unübersichtlichen Beratungsmarkt. Grundlage der Auszeichnung ist die wissenschaftliche Befragung von zehn Referenzkunden durch die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB). Wesentlich für die Beurteilung sind Professionalität sowie die Zufriedenheit mit der Beratungsleistung. Kriterien, bei denen die Haufe Akademie offensichtlich beste Noten erhält: Bereits zum vierten Mal in Folge zählt sie zu den besten Consulting-Unternehmen in der Kategorie „Managementberater“.

„Beste Berater“ bei brand eins Wissen und Statista

Brand eins Wissen und Statista setzen beim Ranking ihres zweiten Branchenreports „Consulting 4.0“ ebenfalls auf eine Klientenbefragung. Neben der gegenseitigen Bewertung durch 1.600 Unternehmensberatungen flossen die Urteile von rund 1.500 Beratungskunden in das Ranking mit ein. Das Ergebnis: Im Bereich „Human Resources & Coaching“ gehört die Haufe Akademie mit ihrer Beratungsexpertise zu den besten Beratern Deutschlands.

Beratung vom Impuls bis zum nachhaltigen Ergebnis

„Hinter den beiden Auszeichnungen steht die Empfehlung durch unsere Kunden. Das zeigt, dass wir ein kompetenter und zuverlässiger Partner sind, mit dem nachhaltige Ergebnisse erreicht werden“, freut sich Holger Schmenger, Geschäftsführer Inhouse Training und Consulting bei der Haufe Akademie. „Dafür begleiten wir die Veränderungsprozesse unserer Kunden nicht nur in der Phase der Beratung, sondern auch bei der Realisierung und der langfristigen Implementierung.“

Über die Haufe Akademie
Die Haufe Akademie ist einer der führenden Anbieter für Qualifizierung und Entwicklung von Menschen und Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Passgenaue Lösungen, einzigartige Services, höchste Beratungskompetenz und individuelle Qualifizierung vereinfachen den Erwerb von Fähigkeiten und erleichtern nachhaltige Entwicklungen. Maßgeschneiderte Unternehmenslösungen, Digital Learning Solutions , Managed Training Services und Consulting unterstützen HR-Verantwortliche und Entscheider bei der Zukunftsgestaltung für Unternehmen. Mehr Kompetenz für Fach- und Führungskräfte ermöglicht ein umfangreiches Angebot an Seminaren, Qualifizierungsprogrammen, Lehrgängen, Tagungen und Kongressen. 2015 führte die Haufe Akademie rund 6.900 Qualifizierungsmaßnahmen zu rund 820 unterschiedlichen betrieblichen Themen für rund 90.000 Teilnehmer durch. Die Haufe Akademie ist ein Unternehmen der Haufe Gruppe.

Kontakt
Haufe Akademie GmbH & Co. KG
Anna-Sophie Calow
Lörracher Str. 9
79115 Freiburg
0761 898-4303
0761 898-99-4303
anna-sophie.calow@haufe-akademie.de
http://www.haufe-akademie.de

Allgemein

Zertifizierte Kompetenz: NETFOX AG baut Brücken für KMU und Öffentlichen Dienst bei der Digitalisierung

Das IT-Systemhaus NETFOX AG ist seit Ende April 2016 Cisco® Gold Partner

Zertifizierte Kompetenz: NETFOX AG baut Brücken für KMU und Öffentlichen Dienst bei der Digitalisierung

Das IT-Systemhaus NETFOX AG aus Kleinmachnow ist Cisco® Gold Partner

Kleinmachnow, Mai 2016 – Das IT-Systemhaus NETFOX AG ist seit Ende April 2016 Cisco® Gold Partne r und damit vom führenden Netzwerkausrüster mit dessen wertvollstem Zertifikat ausgezeichnet. Nur 25 Unternehmen in Deutschland sind Gold-zertifizierte Partner, nur drei davon in Berlin und in den neuen Bundesländern. Für Kunden der auf kleinere und mittelgroße Unternehmen spezialisierten NETFOX AG bedeutet die Auszeichnung im Rahmen des Cisco Partner Channel Programms: Sie haben mit der NETFOX AG einen Partner an ihrer Seite, der sowohl ihre Sprache spricht, als auch die des weltweit führenden Anbieters von Networking-Lösungen.

Insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen sowie Verwaltungen in der unmittelbaren Region und den neuen Bundesländern profitieren hiervon. Denn ihnen ist zwar die Wichtigkeit von Digitalisierung und Vernetzung bewusst – der Zugang zu Lieferanten wie Cisco und den technisch oftmals komplexen Lösungen ist nicht immer gegeben. Hier unterstützen die Fachleute der NETFOX AG rund um Themen wie Vernetzung, Rechenzentren, Mobility, IT-Sicherheit und IT-Betrieb ganz gezielt und erschließen Kunden jeglicher Größe diese Segmente und die dazu gehörigen Produkte. Insbesondere IT-Sicherheit und IT-Betrieb gehen Hand in Hand, da der Betrieb umfassender IT-Sicherheitslösungen zumeist spezielles Fachwissen voraussetzt, das selten in kleineren und mittelgroßen Unternehmen sowie Behörden verfügbar ist. Von der NETFOX AG erbrachte Managed Services schließen diese Lücken.
„Kunden können sich dank unserer Auszeichnung zum Cisco Gold Partner darauf verlassen, dass wir umfassend qualifiziert sind für Themen wie Netzwerk, Unified Communication & Collaboration, Lösungen für Rechenzentren oder Video Conferencing“, sagt Ulrich Otto, Vorstandsvorsitzender der NETFOX AG. Denn Cisco unterziehe seine Partner einem aufwendigen Audit nach strengen Richtlinien für Hybrid IT Solutions (Cloud und Managed Services), so Otto weiter.

Als besondere Stärken der NETFOX AG identifizierte der Cisco-Auditor das umfassende Angebot von Managed Services, professionelle Serviceprozesse sowie einen 24×7-Partner-Support. Dazu Torsten Schädler, Regional Partner Business Management bei der Cisco Systems Germany GmbH: „Mit einer Service-Kontinuität von 99,8 Prozent gehört NETFOX zu den weltweit zuverlässigsten Cisco-Partnern“.

Die Auszeichnung durch Cisco ist nicht die erste, die das in Kleinmachnow bei Berlin ansässige IT-Systemhaus einheimst: Zuvor verliehen Focus und Statista bereits den „Wachstumschampion 2016“ . Der jetzt hinzugekommene Cisco-Gold-Staus verschafft der NETFOX AG einen privilegierten Zugang zu Herstellerressourcen, technischem Support, Weiterbildungsmöglichkeiten und speziellen Marketingprogrammen. Von all diesen Vorteilen profitieren wiederum die Kunden des IT-Systemhauses, da Cisco nach eigener Auskunft in den kommenden drei Jahren in Deutschland im Rahmen der Agenda „Deutschland Digital“ 500 Millionen Dollar in die Digitalisierung investieren will. Die Schwerpunkte sollen auf Sicherheit, Cloud Computing und Industrie 4.0 / Internet of Things (IoT) liegen – und damit auf Themen, die die NETFOX AG seit Jahren erfolgreich für Kunden abdeckt.

Übrigens: Dass auch kleine Unternehmen nicht vor technisch komplexen Herausforderungen zurück schrecken sollten, belegt die Cisco-Auszeichnung ebenfalls. Denn die NETFOX AG ist hinsichtlich der Mitarbeiterzahl der wahrscheinlich kleinste Cisco-Gold-Partner weltweit. Was wiederum für das tiefe Verständnis für die Herausforderungen von kleineren und mittleren Unternehmen spricht.

NETFOX versteht sich als IT-Dienstleister der nächsten Generation. Als IT-Systemhaus mit der Erfahrung aus mehr als 25 Jahren Beratung und Betreuung von Hardware, Software und Services bieten wir individuelle unternehmenskritische anspruchsvolle IT-Lösungen. Zu unseren Kunden gehören öffentliche Auftraggeber, Energieversorger und Vertreter aus den Branchen der Forschung und Lehre, des Gesundheitswesens und der Wirtschaft. Im November 2015 wurde NETFOX von FOCUS und dem Statistikunternehmen Statista als der einzige IT-Dienstleister in der Region Berlin-Brandenburg als Wachstumschampion 2016 ausgezeichnet.

Kontakt
NETFOX AG
Tatjana Kassilova
Heinrich-Hertz-Strasse 1b
14532 Kleinmachnow
+49 33203 290-600
tkassilova@netfox.de
http://www.netfox.de

Allgemein

enowa AG gehört zu den „Besten Beratern 2016“

Erkrath / Hamburg / München/ Rottendorf, 10.Mai 2016. Bereits zum dritten Mal hat enowa die Auszeichnung „Beste Berater“ vom Wirtschaftsmagazin brand eins und dem Marktforschungsunternehmen Statista erhalten. Jedes Frühjahr ermittelt brand eins in Kooperation mit Statista die besten Beratungsunternehmen in Deutschland, gegliedert nach verschiedenen Branchen und Arbeitsbereichen. Im Bereich „Chemie & Pharma“ konnte sich enowa in diesem Jahr wieder das begehrte Siegel als „Beste Berater 2016“ sichern.

„Das Ergebnis bestärkt uns in unserer Unternehmensphilosophie und zeigt, dass wir als mittelständisches Beratungshaus erneut mit unserer Leistung überzeugen konnten“, so Carsten Börner, Vorstand der Unternehmensberatung. Die enowa, so Carsten Börner weiter, habe sich in den vergangenen Jahren für ihre Kunden als starker und verlässlicher Partner erwiesen und sich auf dem Markt einen Namen gemacht. enowa ist ein mittelständisches, international agierendes Beratungsunternehmen mit 15 Jahren Branchenexpertise in der Prozessindustrie und über 20 Jahren in der Versicherungswirtschaft.
Seit 2014 vergibt das Wirtschaftsmagazin brand eins gemeinsam mit Statista die Auszeichnung „Bester Berater“. Befragt wurden in diesem Jahr 1.500 Führungskräfte unterschiedlicher Unternehmensgrößen und 1.600 Beratungsunternehmen. Unter gut 15.000 Unternehmensberatungen erhielten 293 Häuser die Auszeichnung in verschiedenen Branchen wie „Chemie & Pharma“, „Konsumgüter & Handel“ oder „Energie & Umwelt“.

Über enowa

Die enowa AG bietet Beratungs- und IT-Dienstleistungen für Industrie, Versicherungen und öffentliche Hand. Die Leistungen des Unternehmens erstrecken sich dabei auf die Service Lines Organisationsentwicklung & Change Management; ERP & SAP Templates; IT, Digitalisierung und Software Factory sowie Application Management und Support. Mit einem Umsatz von weltweit 27 Mio Euro in 2015 ist die enowa AG ein mittelständischer, international agierender Partner mit über 190 Mitarbeiter/-innen.
Der Hauptsitz der enowa AG ist in Rottendorf bei Würzburg. Niederlassungen befinden sich in München, Hamburg, Erkrath, Heidelberg sowie international in Basel (Schweiz), Wien (Österreich), Shanghai (China) und Baltimore, Philadelphia, Los Angeles (USA).

Weitere Informationen sowie passendes Bildmaterial für Ihre Berichterstattung finden Sie unter:
http://enowa.ag/press/press.xhtml

Kontakt
enowa AG
Sandra Kegelmann
Ostring 2-4
97228 Rottendorf
0160/99166357
marketing@enowa.ag
http://www.enowa.ag