Tag Archives: Steelhead

Allgemein

Riverbed stellt neue SD-WAN-Version mit Routing-Verbesserungen der Enterprise-Klasse und flexiblen Abo Preisen vor

-Die Riverbed SD-WAN-Lösung ist als Virtual Appliance oder als umfassende WAN Edge Lösung mit SD-WAN erhältlich – Anwendungsbeschleunigung, Transparenz und Sicherheit in einem Gerät

Riverbed stellt neue SD-WAN-Version mit Routing-Verbesserungen der Enterprise-Klasse und flexiblen Abo Preisen vor

(Bildquelle: @ Riverbed Technology)

München, 15. November 2018 – Riverbed, die Digital Performance Company, gibt heute signifikante Verbesserungen und neue Preise für seine branchenführende SD-WAN-Lösung bekannt. Inzwischen setzen über 1000 Kunden weltweit Riverbed SD-WAN ein. Mit der neuen Version bietet Riverbed dem Markt eine leistungsfähige und ganzheitliche WAN Edge-Lösung, die fortschrittliche SD-WAN-Funktionalität mit branchenführenden Funktionen vereint. Anwendungsbeschleunigung, Sicherheit und Transparenz werden in einem einzigen, optimierten Gerät bereitstellt. Die ganzheitliche Lösung von Riverbed ermöglicht Unternehmen einen schnellen, agilen und sicheren Zugriff auf alle Anwendungen in der hybriden IT-Landschaft. Die neue Version von Riverbed SD-WAN ist der nächste große Schritt in Richtung einer zukünftigen softwaredefinierten Infrastruktur. Sie ermöglicht es Kunden ortsunabhängig die Vorteile der Cloud voll auszuschöpfen und die digitale Performance zu steigern.

„Unternehmen aller Branchen wollen ihr Geschäft digitalisieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Auf diesem Weg sind eingeschränkte Legacy-Netzwerke zu Hindernissen geworden, mit denen sich die entsprechenden Strategien nicht umsetzen lassen“, sagt Paul O’Farrell, Senior Vice President und General Manager der Cloud Infrastructure Business Unit von Riverbed. „Riverbed stellt eine Architektur mit neuen flexiblen Abonnementpreisen und verbesserten Routing-Funktionen bereit. So unterstützen wir Unternehmen dabei, ihre Initiativen zur digitalen Transformation zu beschleunigen und eine softwaredefinierte Netzwerkinfrastruktur zu implementieren, die sie agiler, produktiver und kosteneffizienter arbeiten lässt. Die über 1000 SD-WAN-Kunden weltweit belegen Riverbeds Marktführerschaft im SD-WAN-Markt.“

Riverbeds SD-WAN-Lösung bietet folgende Verbesserungen:
-Routing auf Enterprise-Niveau: Wichtige Verbesserungen am Core-Routing-Stack unterstützen große und komplexe Unternehmensnetzwerke, bei denen Hochverfügbarkeit und erweiterte Interoperabilität zwischen SD-WAN und älteren Netzwerken entscheidend ist.
-Abonnement basierte Preise: Riverbed führt innovative, OpEx-freundliche, abonnementbasierte Preise für SD-WAN- und SD-WAN + WAN-Optimierungs-Kunden ein. Mit einer zweckmäßigen und zukunftssicheren Lösung an jedem Standort erfüllen Kunden flexibler denn je spezifische Bedürfnisse.
-Upgrades vor Ort: Bestandskunden haben Zugang zu einem verbesserten In-Field-Upgrade, um die Funktionen früherer Investitionen zu erweitern und erweiterte SD WANs, Netzwerksicherheitsdienste und branchenführende WAN-Optimierung einzubinden.
-Einfache und vollständige Integration: Die umfassende WAN Edge-Lösung kombiniert SD WAN, Anwendungsbeschleunigung, Transparenz und Sicherheitsfunktionen in einem einzigen Gerät.

Riverbed bietet die branchenweit einzige WAN Edge-Lösung mit einheitlicher Konnektivität und richtlinienbasierter Orchestrierung über das gesamte verteilte Netzwerk hinweg: SD-WAN, SD LAN, Rechenzentren und sowohl öffentliche als auch private Clouds. Hinzu kommt eine einfach zu bedienende, automatisierte Ein-Klick-Konnektivität zu Microsoft Azure und AWS. Mit Riverbed SD-WAN steuern Kunden flexibel den Datenverkehr zu einem Netzwerk oder Point of Presence (PoP) ihrer Wahl. Die Lösung ermöglicht zudem Zero-Touch-Bereitstellung, so dass ein Unternehmen innerhalb weniger Minuten ein globales Netzwerk einrichten und sich mit der Cloud verbinden kann. Mit vereinfachtem und kontinuierlichem Netzwerkmanagement können Änderungen an Netzwerk- oder Geschäfts-/Anwendungsrichtlinien mit nur wenigen Klicks vorgenommen werden. Darüber hinaus lässt sich SD-WAN von Riverbed nativ und nahtlos mit Drittanbietern von Netzwerksicherheit integrieren, einschließlich der Zscaler Cloud Sicherheitsplattform, um Netzwerk und Sicherheit zu rationalisieren und die für moderne Unternehmen erforderliche Agilität zu gewährleisten.

Weitere Informationen über Riverbeds branchenführende WAN Edge- und SD-WAN-Lösung finden Sie unter: https://www.riverbed.com/products/steelhead/steelhead-sd-wan.html

Riverbed®, The Digital Performance Company™, erlaubt es Unternehmen, ihre digitale Performance über sämtliche geschäftlichen Aspekte ihres Unternehmens hinweg zu maximieren und neue Wege zu gehen . Die einheitliche und integrierte Digital Performance Platform™ ist eine leistungsstarke Kombination aus Lösungen für Digital Experience Management, Cloud Networking und Cloud Edge. Sie stellt damit digitalen Unternehmen eine moderne IT-Architektur zur Verfügung, die ungekannte, operative Flexibilität liefert und sowohl die Business-Performance als auch die unternehmerischen Ergebnisse beschleunigt. Riverbed erzielt jährlich mehr als $1 Milliarde Umsatz. Zu den mehr als 30.000 Kunden zählen 98 Prozent der Fortune 100 und 100 Prozent der Forbes Global 100. Weitere Informationen zu Riverbed unter Riverbed.com.

Firmenkontakt
Riverbed
Thando Chasakara
Max-Planck-Straße 8
85609 Aschheim
.
thando.chasakara@riverbed.com
http://www.riverbed.com/de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 34
RiverbedGER@hbi.de
http://www.hbi.de

Allgemein

Riverbed startet erstes zertifiziertes Programm für Performance Engineering

Das Riverbed Weiterbildungsprogramm soll Branchenexpertise im Bereich Performance Engineering sowie Management vermitteln und das digitale Business unterstützen

Riverbed startet erstes zertifiziertes Programm für Performance Engineering

Riverbed ist die Digital Performance Company. (Bildquelle: @Riverbed)

München, 08. November 2018 – Riverbed, die Digital Performance Company, gibt den Start des Riverbed Certified Performance Engineering (RCPE) Programms bekannt. Das Programm richtet sich an alle IT Experten, die Digitale Performance für Benutzererlebnis, Anwendungen, Netzwerke oder Support Desk managen – seien es Techniker, Führungskräfte oder CXOs.

Das RCPE Programm vermittelt wichtiges Wissen zur digitalen Performance, um deutlich stärkere Geschäftsergebnisse zu ermöglichen. Dabei deckt das Programm verschiedene technische Schwierigkeitsgrade und Positionen in Unternehmen ab. Grundlage ist ein lösungsorientierter Ansatz, der Prinzipien und Funktionen des Digital Performance Engineering und Management vermittelt und dafür eLearning, Schulungen und praxisorientierte Übungen aus realen Szenarien kombiniert.

„Das neue RCPE Programm von Riverbed ist das erste seiner Art. Es füllt eine Lücke in der Branche, weil es Experten ausbildet, die hochperformante Anwendungen, Netzwerke und Infrastrukturen schaffen können. Dies ist nötig, weil immer mehr Unternehmen mit digitalen Services den Wert ihrer Geschäfte steigern möchten“, erklärt Dan Smoot, Chief Customer Officer bei Riverbed. „Das Programm ist Teil unserer Erfolgsstrategie für Kunden und Partner, mit der Unternehmen ihre Geschäftsergebnisse erheblich stärken können. Unser Ziel ist es, Kenntnisse zu vermitteln, von denen die Anwender langfristig profitieren, weil sie erfolgreiche Strategien für das Digitale Performance Management liefern. So lösen sie die Herausforderungen moderner Unternehmen.“

Der Rahmen des RCPE Programms umfasst die gesamte Bandbreite des Digital Performance Engineering und Management. Das Programm bietet tiefe Einblicke und baut auf fünf Säulen auf:

– Benutzererlebnis und Anwendungstransparenz
– Netzwerk und Infrastrukturtransparenz
– WAN Optimierung
– SD WAN Netzwerkkonfiguration
– Virtualisierung und Storage

Für jede Säule des Programms gibt es jeweils vier Level:

– RCPE Performance Grundlagen: Entwickelt für alle IT Experten und Manager, darunter CXX, Führungskräfte und Techniker. Bei diesem Online Training bestimmt der Teilnehmer das Tempo.
– RCPE Associate: Für viele IT Experten entworfen, die Lösungen für Digital Performance warten und bedienen müssen: Architekten, Ingenieure, technischer Vertrieb, Berater, Support Mitarbeiter und Anwender. Bei diesem Online Training bestimmt der Teilnehmer das Tempo.
– RCPE Professional: Für IT Experten, die sich darauf spezialisiert haben, digitale Service zu entwerfen, zu implementieren oder zu verwalten: Architekten, Berater, Support Mitarbeiter und Anwender.
– RCPE Expert: Entwickelt für IT Experten, die digitale Services verantworten, die entscheidend sind, um den geschäftlichen Mehrwert zu steigern oder zu maximieren. Diese Kurse werden von einem Ausbilder geleitet und entsprechen einer RCPE Expert Zertifizierung.

Weitere Informationen über RCPE und die Registrierung:
– Kunden und alle weiteren Digitale Performance Experten sollten die folgende Anmeldeseite besuchen.
– Riverbed Partner finden weitere Informationen auf dem Riverbed Partner Learning Portal.

Riverbed®, The Digital Performance Company™, erlaubt es Unternehmen, ihre digitale Performance über sämtliche geschäftlichen Aspekte ihres Unternehmens hinweg zu maximieren und neue Wege zu gehen . Die einheitliche und integrierte Digital Performance Platform™ ist eine leistungsstarke Kombination aus Lösungen für Digital Experience Management, Cloud Networking und Cloud Edge. Sie stellt damit digitalen Unternehmen eine moderne IT-Architektur zur Verfügung, die ungekannte, operative Flexibilität liefert und sowohl die Business-Performance als auch die unternehmerischen Ergebnisse beschleunigt. Riverbed erzielt jährlich mehr als $1 Milliarde Umsatz. Zu den mehr als 30.000 Kunden zählen 98 Prozent der Fortune 100 und 100 Prozent der Forbes Global 100. Weitere Informationen zu Riverbed unter Riverbed.com.

Firmenkontakt
Riverbed
Thando Chasakara
Max-Planck-Straße 8
85609 Aschheim
.
thando.chasakara@riverbed.com
http://www.riverbed.com/de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 34
RiverbedGER@hbi.de
http://www.hbi.de

Allgemein

Telefonica wird Teil des Riverbed Performance Partner Programms

Telefonica bietet internationalen Kunden führende Technologien für WAN-Optimierung und Netzwerk-Performance-Management als Managed Services an und stärkt so seine Marktposition

Telefonica wird Teil des Riverbed Performance Partner Programms

Telefonica wird Teil des Riverbed Performance Partner Programms (Bildquelle: @Riverbed)

München, 29. November 2017 – Telefonica Business Solutions und Riverbed Technology kooperieren und erweitern die Netzwerk- und Cloud-Services von Telefonica um Riverbed SteelHead sowie SteelCentral als Managed Services. Telefonica-Kunden können in Zukunft von WAN-Optimierung und verbesserter Netzwerk-Transparenz profitieren.

Die Managed-Services-Lösung von Telefonica ergänzt die zentralen MPLS- und Hybrid-Network Angebote des Unternehmens. Enterprise-Kunden profitieren von einer besseren Nutzererfahrung und Quality of Service (QoS) für entscheidende Business-Anwendungen, die Umsatz und Produktivität beeinflussen. Die Einführung der neuen Services ist Teil der weltweiten As-a-Service-Strategie von Telefonica.

„Wir arbeiten eng mit Riverbed zusammen, um ihre führenden Lösungen für WAN-Optimierung- und Netzwerk-Performance-Monitoring in unser Managed-Service-Portfolio aufzunehmen. Das Ziel ist es, hochwertige IT-Services schneller anzubieten, einen Mehrwert zu schaffen und uns strategischer an den Zielen unserer Geschäftskunden auszurichten. Unsere Partnerschaft mit Riverbed bietet einerseits eine innovative Auswahl an bewährten Technologien, um unsere Services am Markt abzugrenzen. Andererseits unterstützen wir die Initiativen unserer Kunden beim Thema Digitale Transformation“, erklärt Hugo de los Santos, Director B2B Products & Services bei Telefonica Business Solutions.

Riverbed SteelHead ist eine Lösung für WAN-Optimierung und bietet Telefonica-Kunden branchenweit führende, sichere Optimierung für alle Anwendungen im hybriden Netzwerk. Sie können somit Ressourcen weltweit nutzen und von jedem Ort aus auf Daten sowie Anwendungen zugreifen. Gartner hat Riverbed in den vergangenen neun Jahren stets als „Leader“ in seinem Magic Quadrant for WAN Optimization bewertet. Die Performance-Monitoring-Lösung SteelCentral ermöglicht es den Nutzern, Probleme mit der Netzwerk-Performance schnell zu identifizieren und zu lösen – was das Serviceniveau deutlich verbessert. Riverbed SteelCentral ist zudem vier Mal in Folge zum „Leader“ im Gartner Magic Quadrant für Performance Monitoring und Diagnostics bestimmt worden.

„Der Markt entwickelt sich hin zum digitalen Business. Unternehmen stehen deshalb unter steigendem Druck, qualitativ hochwertige IT-Services bereitzustellen und diese Services schneller weiterzuentwickeln. Die Integration von Riverbed-Technologie in das Telefonica Portfolio ermöglicht es, neue Services zügig einzuführen und zeitnah auf Kundenanforderungen zu reagieren. Wir freuen uns außerdem, dass Telefonica den Global Premier Status innerhalb des Riverbed Performance Partner Programms erreicht hat. Wir arbeiten in Zukunft noch enger auf gemeinsame Erfolge hin“, kommentiert John Robertson, VP for Global Service Providers bei Riverbed, die Partnerschaft.

Als Global Premier Partner kann Telefonica auf umfassende Ressourcen zugreifen, um seine Managed Services zu unterstützen. Riverbed bietet performancebasierte, finanzielle Anreize, mit denen die Entwicklung margenträchtiger Services beschleunigt werden soll. Beide Unternehmen haben investiert, um Aufmerksamkeit zu generieren, Sales und Nachfrage zu stärken. Telefonica und Riverbed erwarten von der Kooperation ein beschleunigtes Wachstum, da sie ihre Kunden gemeinsam beim Wechsel in die Cloud unterstützen.

Riverbed bietet Lösungen für die Cloud und die digitale Welt

Riverbed stellt Lösungen zur Verfügung, die Unternehmen dabei helfen, von veralteter Hardware zu einem neuen softwarebasierten und Cloud-zentrierten Netzwerkansatz zu wechseln. Damit verbessern Unternehmen ihr Nutzererlebnis und schöpfen das volle Potential ihrer Digitalinitiativen aus. Die integrierte Plattform von Riverbed bietet die Agilität, Transparenz und Performance, die Unternehmen brauchen, um in der digitalen Geschäftswelt erfolgreich zu wirtschaften. Durch die Nutzung der Riverbed-Plattform können Unternehmen Anwendungen, Daten und Services von jeder beliebigen öffentlichen, privaten oder hybriden Cloud aus auf jedem Endpunkt im gesamten Netzwerk bereitstellen.

Riverbed SteelHead ist die Nummer 1 unter den Optimierungslösungen und sorgt für eine schnellere Bereitstellung sowie Höchstleistung von Anwendungen im SD-WAN. Die Riverbed SteelCentral Produktfamilie ist eine Suite für Performance-Management und -Kontrolle, die Nutzerfahrung, Anwendungs- und Netzwerkperformance-Management kombiniert. Sie bietet die benötigte Transparenz, um Probleme zu erkennen und zu beheben, bevor Endanwender Schwierigkeiten bemerken, den Help Desk anrufen oder zu anderen Webseiten wechseln.

Riverbed unterstützt Unternehmen dabei, ihre Netzwerke und Anwendungen mithilfe der führenden Technologie für SD-WAN (Software-Defined Wide Area Networking), Anwendungsbeschleunigung und Visibility zu modernisieren. Mit Riverbed können hybride Unternehmen aus ihrer Anwendungs- und Cloud-Performance einen Wettbewerbsvorteil machen: Sie steigern die Produktivität ihrer Mitarbeiter und setzen ihre IT wirksam ein, um eine neue betriebliche Flexibilität zu schaffen.
Von den mehr als 28.000 Kunden gehören 97 Prozent zu den Fortune 100 und 98 Prozent zu den Forbes Global 100. Riverbed macht jährlich einen Umsatz von mehr als einer Milliarde US-Dollar. Ausführliche Informationen zu Riverbed sind auf http://www.riverbed.com/de zu finden.

Firmenkontakt
Riverbed
Irina Kronmüller
Max-Planck-Straße 8
85609 Aschheim
.
Irina.Kronmueller@riverbed.com
http://www.riverbed.com/de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 34
RiverbedGER@hbi.de
http://www.hbi.de

Allgemein

Riverbed-Lösungen SteelCentral und SteelHead zusammen nutzen – Zycko erklärt, wie es geht

Netzwerk-Performance-Management mit Remote-Monitoring koppeln

Frankfurt/Berlin, 15. September 2014 – Manche Dinge sind zusammen noch besser, wie z.B. Urlaub und Sonnenschein. Aus IT-Perspektive gesehen sind nach Value-Add Distributor (VAD) Zycko Networks die Riverbed-Lösungen SteelCentral und SteelHead einfach „better together“. Die Kombination gibt Administratoren die Chance, die Anwendungs-Performance transparent zu machen, zu überwachen und zu optimieren. Auf diese Weise lassen sich Probleme lösen, bevor sie beim User ankommen. Ein einstündiges Webinar zu diesem Thema bietet Zycko am 21. Oktober an.

Immer mehr Anwendungen, steigende Komplexität, Konkurrenz um Ressourcen, fehlende Transparenz und ein hoher Verwaltungsaufwand – diese und ähnliche Schwierigkeiten kennen viele IT-Teams von ihren Netzwerken. Mit Riverbed SteelCentral ist es ihnen möglich, umfassende Transparenz zu erhalten und eine Analyse des Netzwerks- und Anwendungsverkehrs durchzuführen, indem Flow-Daten analysiert und Datenpakete erfasst werden. Flow-Daten liefern detaillierte Informationen über das gesamte Netzwerk, die Paketanalyse ermöglicht die Transparenz von Anwendungsperformance. Detailanzeigen von Netzwerkdaten erleichtern die Erkennung von ungewöhnlichen Aktivitäten und Performance-Engpässen. Außerdem können sie langsame Anwendungen identifizieren und damit die Sicherheit der Infrastruktur gewährleisten. In Kombination mit SteelHead, das sich als remote Monitoring Appliance für SteelCentral nutzen lässt, sind IT-Mitarbeiter darüber hinaus in der Lage, Anwendungen über WAN zu beschleunigen und den Datenverkehr zu priorisieren. Zudem können sie lokal Netzwerk- und Anwendungsdienste bereitstellen.

Ein Webinar zur „Better Together“-Kampagne mit vertrieblichem Fokus richtet Zycko am 21. Oktober von 15 bis 16 Uhr aus. Die Anmeldung erfolgt über die Website des VAD . Zuvor können sich Interessierte im Rahmen der it-sa in Nürnberg näher über die Riverbed-Lösungen informieren. Die Experten von Zycko sind während der Messe vom 7. bis 9. Oktober in Halle 12 an Stand 657 zu finden.

Über die Zycko Networks GmbH
Die Zycko Networks GmbH mit Hauptsitz in Großbritannien und deutschen Standorten in Berlin und München ist ein international agierender Value-Add Distributor für IT-Lösungen aus den Bereichen Data Storage, Data Networking und Data Infrastructure. Darüber hinaus ist der VAD Spezialist für WAN-Optimierung, IT-Performance und HD-Videokonferenzsysteme. Zycko begleitet seine Kunden über den gesamten Vertriebszyklus – beginnend beim Lösungsdesign, dem Proof-of-Concept, über die Implementierung und die Vermarktung, bis hin zum erfolgreichen Projektabschluss. Ergänzt wird das Angebot durch zertifizierte Schulungen und Hersteller-Trainings sowie kontinuierlichen (Pre- und Post-Sales-)Support und Serviceleistungen. Im Technical Solution Center München können Lösungen vorab erprobt werden. Das Unternehmen wurde bereits mehrfach als \\\“EMEA Riverbed Partner of the Year\\\“ sowie als \\\“EMEA LifeSize Partner of the Year\\\“ ausgezeichnet. Die Zycko Group beschäftigt weltweit mehr als 250 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.zycko.de.

Firmenkontakt
Zycko Networks GmbH
Herr Hendrik Deus
Kurfürstendamm 182
10707 Berlin
+49 (30) 39 88 33-40
presse@zycko.de
http://www.zycko.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Frau Julia Manderbach
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0) 26 61 91 26 0 – 0
administration@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Allgemein

Beschleunigung überall und jederzeit: Riverbed erweitert Steelhead Produktfamilie

WAN-Optimierungslösung speziell für Cloud-Infrastrukturen und Hybrid-Netzwerke; bessere Beschleunigung, mehr Kontrolle und größere Transparenz

Beschleunigung überall und jederzeit: Riverbed erweitert Steelhead Produktfamilie

(ddp direct) VIENNA, AUSTRIA — (Marketwired) — 08/02/13 — Riverbed Technology, das Application Performance-Unternehmen, hat seine Steelhead-Produktfamilie um eine neue Hardware-Appliance erweitert, die Software aktualisiert und Cascade Profiler integriert. Die Riverbed WAN-Optimierungslösungen können so jetzt ein breiteres Spektrum an Unternehmensinfrastrukturen beschleunigen, darunter kleinere Zweigstellen, Cloud-Infrastrukturen, SaaS-Anwendungen und über Hybrid-Netzwerke angebundene Standorte. Damit können IT-Unternehmen Endnutzern im gesamten Unternehmen die benötigte Leistung kostengünstiger zur Verfügung zu stellen, die Kontrolle über ihr System behalten und die Komplexität minimieren.

?Netzwerkarchitekten sollten WAN-Architekturen überarbeiten, um die Leistung für externe Cloud-Anwendungen und Ressourcen zu steigern. Internet-VPNs und Ethernet-Dienste werden in den kommenden zwei bis vier Jahren insbesondere als Teil von Hybrid-Netzwerken in Kombination mit dem MPLS-Service eine größere Rolle im Unternehmens-WAN spielen, um die Bereitstellung der gewünschten Leistung, Verfügbarkeit und Funktionalität zu ermöglichen“, stellen die Gartner-Analysten Andrew Lerner und Neil Rickard fest.

Path Selection bietet verbesserte Kontrolle für umfassende Beschleunigung Die schnelle Einführung von Cloud-Anwendungen, Rich Media-Applikationen und verteilten geschäftskritischen Anwendungen hat die Bereitstellung von Netzwerkkapazitäten komplexer gemacht. Das Netzwerk entwickelt sich zu einer Hybridarchitektur, die die Stärken eines zuverlässigen MPLS-Netzwerks mit der Verfügbarkeit, dem Preis und der Geschwindigkeit des Internets vereint. Mit der Einführung von Path Selection in RiOS 8.5 können IT-Unternehmen diese komplexen Hybrid-Netzwerke aufbauen und verwalten, um die Zuverlässigkeit von Anwendungen zu steigern und Nutzern mehr Leistung zu bieten. So können Unternehmen in Kombination mit der Anwendungsidentifikation per DPI (Deep Packet Inspection), die Auslastung und Leistung bis hinab zum spezifischen Anwendungstyp ermitteln und Anwendungsdatenströme dynamisch umleiten, die Netzwerkauslastung steuern sowie unternehmenskritische und latenzempfindliche Anwendungen priorisieren.

Geschäftskritische Anwendungen besser optimieren – Ausbau strategischer Partnerschaften Mit RiOS 8.5 bietet Riverbed neue Optimierungen für geschäftskritische Microsoft-Anwendungen und -Umgebungen, einschließlich SharePoint 2013, Exchange 2013, Office365 und File Sharing-Anwendungen, die das SMB3-Protokoll (Server Message Block 3) in Windows 8- und Server 2012-Umgebungen verwenden. Im Ergebnis können Kunden ihre Produktivität und Effizienz steigern sowie die Ausfallsicherheit ihrer Systeme optimieren.

Mit der speicherorientierten Optimierung von NetApp SnapMirror können IT-Unternehmen die Datenreplikation effizient priorisieren und bereitstellen, um kritische Daten schnell wiederherzustellen. Kunden erhalten detaillierte Einblicke in jedes Speichervolumen und können die Replikation für die wichtigsten Datensätze priorisieren. In Verbindung mit den vorherigen Optimierungen für die Replikation lassen sich so Datenschutzvorgaben über das gesamte Unternehmen hinweg leichter erfüllen.

Umfassende Anwendungs- und Netzwerktransparenz Die Integration von Cascade Profiler 10.0.7 mit RiOS 8.5 erweitert die Funktionen für das Anwendungs-orientierte NPM, indem DPI-Funktionen in CascadeFlow-Daten integriert werden. Detaillierte Profile auf der Anwendungsebene bieten IT-Administratoren umfassende Transparenz für Anwendungen und Netzwerke, um Datenverkehrsströme über das Netzwerk und zwischen Zweigstellen präzise zu identifizieren und zu charakterisieren. So können QoS-Parameter schnell identifiziert, priorisiert und abgestimmt werden. Zudem können geschäftskritische Anwendungen und nachrangiger Datenverkehr nach Bedarf umgeleitet werden.

Steelhead CX 255: WAN-Optimierung für kleine Zweigstellen Mit der Einführung der Steelhead CX 255 Appliances können Infrastruktur-Teams auch kleine Zweigstellen optimieren, um eine optimale Anwendererfahrung zu gewährleisten. Mit einer Bandbreite von bis zu sechs Megabit pro Sekunde bietet Steelhead CX 255 einen dreifach höheren Durchsatz als die bisherigen Steelhead CX 150 und CX 250 Appliance-Versionen, das bedeutet eine Steigerung der Bandbreitennutzung um bis zu 98 Prozent und eine bis zu 100-fache Beschleunigung.

Verfügbarkeit RiOS 8.5, Cascade Profiler 10.0.7 und die Steelhead CX Series 255 Appliances werden voraussichtlich im dritten Quartal 2013 verfügbar sein.

Weitere Ressourcen

* Riverbed Blog

* XING

* Twitter (@Riverbed_DACH)

Über Riverbed

Riverbed ist ein führender Anbieter von Application-Performance-Lösungen für global vernetzte Unternehmen. Mit Riverbed können sie ihre strategischen Initiativen in den Bereichen Virtualisierung, Konsolidierung, Cloud Computing und Disaster Recovery erfolgreich und intelligent umsetzen, ohne dabei Einbussen bei der IT-Performance hinnehmen zu müssen. Durch die Bereitstellung einer Plattform, die ihnen das Verständnis, die Optimierung und Konsolidierung ihrer IT-Umgebung ermöglicht, unterstützt Riverbed Unternehmen beim Aufbau einer schnellen, unterbrechungsfreien und dynamischen IT-Architektur, die an ihren geschäftlichen Erfordernissen ausgerichtet ist. Ausführliche Informationen zu Riverbed sind auf www.riverbed.de zu finden.

Alle Rechte vorbehalten. Riverbed und alle hier genannten Riverbed-Produkte, -Servicenamen oder -Logos sind Warenzeichen von Riverbed Technology Inc. Alle anderen hier verwendeten Warenzeichen gehören dem jeweiligen Markeninhaber.

Forward Looking Statements

This press release contains forward-looking statements, including statements relating to the expected demand for and benefits from Riverbeds products and services, the potential release of future products, and the capabilities of such yet to be released products. These forward-looking statements involve risks and uncertainties, as well as assumptions that, if they do not fully materialize or prove incorrect, could cause our results to differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements. The risks and uncertainties that could cause our results to differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements include our ability to react to trends and challenges in our business and the markets in which we operate; our ability to anticipate market needs or develop new or enhanced products to meet those needs; the adoption rate of our products; our ability to establish and maintain successful relationships with our distribution partners; our ability to compete in our industry; fluctuations in demand, sales cycles and prices for our products and services; shortages or price fluctuations in our supply chain; our ability to protect our intellectual property rights; general political, economic and market conditions and events; and other risks and uncertainties described more fully in our documents filed with or furnished to the Securities and Exchange Commission. More information about these and other risks that may impact Riverbeds business are set forth in our Form 10-K filed with the SEC on May 3, 2013. All forward-looking statements in this press release are based on information available to us as of the date hereof, and we assume no obligation to update these forward-looking statements. Any future product, feature or related specification that may be referenced in this release are for information purposes only and are not commitments to deliver any technology or enhancement. Riverbed reserves the right to modify future product plans at any time.

PRESSEKONTAKT
Helen Bainton
Riverbed Technology
+44 1223 388514
helen.bainton@riverbed.com

=== Beschleunigung überall und jederzeit: Riverbed erweitert Steelhead Produktfamilie (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/y07k1k

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/beschleunigung-berall-und-jederzeit-riverbed-erweitert-steelhead-produktfamilie

Kontakt:
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com