Tag Archives: Stellenanzeigen

Allgemein

Relaunch der Jobbörse INGENIEURWEB.DE

und Start der Jobbörsen MINT.JOBS

Relaunch der Jobbörse INGENIEURWEB.DE

Relaunch der Jobbörse INGENIEURWEB.DE und Start der Jobbörsen MINT.JOBS

Bewährte Ingenieur Jobbörse INGENIEURWEB stellt neue Webseite vor

Die neue Webseite überzeugt mit ihrem klaren Design und wurde für die Nutzung auf mobilen Endgeräten optimiert. Darüber hinaus hat INGENIEURWEB jetzt ein neues Logo und die Präsentation der einzelnen Firmenprofile wurde mit dem Relaunch ansprechender gestaltet. Gleichgeblieben ist die hohe persönliche Service-Qualität, die dem Anbieter zuvor einen ausgezeichneten Ruf beschert hatte. Zusätzlich zu den bisherigen Angeboten gehen im Ziegeler Medien Karrierenetzwerk ab sofort die neue Jobbörse MINT.JOBS an den Start.

Der Arbeitsmarkt hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Vor allem Berufe aus der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik werden gebraucht wie nie zuvor. Die aktuelle Arbeitsmarktlage ist für wechselwillige Bewerber aktuell hervorragend.

Ein zuverlässiger Partner für alle Bereiche im Ingenieurwesen

Bereits seit 1995 findet sich auf www.ingenieurweb.de ein breit gefächerter Stellenmarkt für Arbeitgeber und Arbeitnehmer in den Bereichen Ingenieurwesen und Technik. Die Jobbörse gehört zum Ziegeler Medien Karrierenetzwerk und bringt Fachkräfte und Akademiker mit ihren potentiellen Arbeitgebern zusammen. Wer in Deutschland seine Karriere plant, findet hier bundesweite Jobs in großer Auswahl. INGENIEURWEB hat sich seit der Unternehmensgründung konstant weiterentwickelt und zählt bundesweit zu den größten Branchenjobbörse im Ingenieurwesen und der Technik.

Vereinfachte Suche für alle Endgeräte

Die neu gestaltete Homepage erlaubt eine unkomplizierte Suche nach Jobs von zu Hause und von unterwegs, per Handy oder Tablet lassen sich jetzt bequem alle relevanten Jobangebote abrufen. Wer sich mit seiner spezifischen Suche beim Jobfinder-Service anmeldet, wird zuverlässig per E-Mail über neue Stellenanzeigen informiert. Mithilfe eines komplexen Algorithmus vergleicht der Suchagent jedes Angebot mit den Profilinformationen des jeweiligen Nutzers und bringt zusammen, was zusammenpasst. Durch diese Art der Suche sparen Arbeitgeber und Arbeitnehmer wertvolle Zeit.

Zentraler Stellenmarkt für kompetente Akademiker und qualifizierte Fachkräfte – aber auch Quereinsteiger.

Arbeitgeber können sich bei INGENIEURWEB telefonisch oder per E-Mail beraten lassen, um ihre Jobangebote auf der Plattform optimal zu positionieren. Nach dem Relaunch der verbesserten Homepage werden sie von Jobsuchenden bundesweit noch leichter gefunden und müssen nicht lange warten, bis ihre offenen Stellen kompetent besetzt sind. Arbeitnehmer wissen die Vielseitigkeit der Webseite zu schätzen und werden künftig bei der Planung ihrer Karriere auch von der neuen Branchen-Jobbörse MINT.JOBS stark profitieren.

Firmenprofile und Veranstaltungen

In einem eigenen Bereich der Homepage bietet INGENIEURWEB Arbeitgebern die Möglichkeit, sich und ihr Unternehmen vorzustellen. Die ausführlich gestalteten Firmenprofile zeigen die Besonderheiten und Vorteile des jeweiligen Unternehmens auf und werben auf diese Weise um interessierte Mitarbeiter. Jobsuchende erfahren darin auch gleich, ob Benefits wie flexible Arbeitszeit, Kinderbetreuung, Schulungsangebote oder besondere Prämien vorhanden sind.
Ein weiterer Bereich der Homepage informiert über aktuelle Messen und Veranstaltungen, die direkt oder indirekt mit dem Ingenieurwesen in Zusammenhang stehen.

INGENIEURWEB arbeitet mit zahlreichen Schwesterportalen und Partnernetzwerken zusammen und hat dadurch eine große Reichweite. Gegenüber Konkurrenten punktet der Anbieter mit seiner langjährigen Erfahrung im Bereich des E-Recruiting.

Zum Ziegeler Medien Karrierenetzwerkes zählen, u.a. auch die Jobbörsen ITSTEPS und VERTRIEB.JOBS.

Eine komplette Übersicht erhält man auf der Seite des Karrierenetzwerkes finden Sie hier.

INGENIEURWEB –
Jobbörse für Ingenieure & technische Fachkräfte.

Kontakt
Ziegeler Medien GmbH
Sascha Ziegeler
Alte Wilhelmstr. 17
75015 Bretten
07252/5869520
info@ingenieurweb.de
http://www.ingenieurweb.de

Allgemein

Revolution im Fashion Retail Recruitment: die neue Jobplattform FashionKarriere!

Revolution im Fashion Retail Recruitment: die neue Jobplattform FashionKarriere!

FahsionKarriere ist die Zukunft des Recruitment im Fashion Retail

Die Herausforderungen der Personalsuche im Fashion Retail haben sich in den letzten Jahren dramatisch geändert. Ein knapper werdender Arbeitsmarkt, der Aufstieg digitaler Medien und der Einstieg der Generation Y in den Berufsalltag. Im Gegensatz dazu hat sich das Recruitment im Fashion Retail kaum weiterentwickelt. Der Gap zwischen der Personalsuche im Unternehmen und den Anforderungen der neuen Generation ist mittlerweile riesig. Und genau dafür bietet www.fashionkarriere.de die Lösung. Eine Online-Jobplattform unter dem Motto „where brand meets talent“!

Millennials unterscheiden sich in Ihren Gewohnheiten bei der Jobsuche von früheren Generationen. Früher war der Job für’s Leben das Nonplusultra, heute geht es um Herausforderungen und Experiences. Früher ging es um Gehalt, heute geht es um eine gesunde work-life-balance. Entwicklungen gehen rasend schnell, Kommunikation dank Whatsapp und Twitter noch viel schneller. Die neue Generation ist immer online, offen für neue Challenges und immer latent auf Jobsuche. Wenn die Stellenanzeige im Jobportal geschaltet ist, dann ist es schon zu spät. Eher auf Kandidaten zugehen und eine neue Gruppen latent wechselbereiter Mitarbeiter ansprechen ist der Weg zum Erfolg.

Und diesen Weg bietet FashionKarriere sowohl den Mode-Brands wie auch den jungen Professionals. Letztere können sich einfach, schnell, kostenlos und vor allem stressfrei mit Ihrem CV anmelden. Dazu gibt es die Möglichkeit, den eigenen Traumjob zu definieren, Gehaltsvorstellung und Standortwünsche festzulegen. Mit diesen Informationen kann der Recruiter einen besseren Match zwischen Job und Kandidat herstellen. Und auch ohne den Recruiter kann unser System vollautomatisch matchen: Kandidaten werden direkt informiert, wenn Ihr Traumjob angeboten wird!

Für die Personalabteilung bietet die www.fashionkarriere.de viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Recruitment-Kanälen im Fashionbereich. Zugang zu latenten Jobsuchern, Zugang zu Kandidaten die nicht über Xing erreichbar sind, viel mehr Retail-spezifische Informationen zu den Kandidaten und das Beste: der Zugang zur FashionKarriere Jobplattform ist kostenlos! Abgerechnet wird erst dann, wenn eingestellt wurde!

Für nähere Informationen zum Düsseldorfer Start-up FashionKarriere GmbH ( www.fashionkarriere.de) steht Enrico Kretschmar, Mitglied des Gründungsteams, zur Verfügung unter Tel. 0211/ 4247155 oder enrico@fashionkarriere.de. Die Plattform zielt in der ersten Entwicklungsphase auf das Recruitment von Store Manager im Fashion Retail, Assistant Store Manager, Area Manager, Visual Merchandiser und Verkäufer in Teilzeit und Vollzeit. Zu den launching customers von FashionKarriere gehören u.a. Ralph Lauren, Superdry, Marc O’Polo und Fossil.

FashionKarriere GmbH ist eine Online-Jobplattform für das Recruitment neuer Mitarbeiter im Fashion Retail. Die angesagtesten Brands suchen über uns die besten Kandidaten im Bereich Store Manager, Visual Merchandiser, Verkäufer und Area Manager.

Kontakt
FashionKarriere GmbH
Enrico Kretschmar
Peter-Müller-Str. 3
40468 Düsseldorf
0211 4247155
enrico@fashionkarriere.de
http://www.fashionkarriere.de

Allgemein

PROVAT Spezialgebiet – Vermittlung von SAP-Fachkräften

Mit uns ereichen Sie IT-Spezialisten aus ganz Europa.

PROVAT Spezialgebiet  - Vermittlung von SAP-Fachkräften

Zahlreiche Unternehmen suchen in Deutschland dringend nach ausgebildetem Fachpersonal. Meldungen zufolge der entstandene Schaden beträgt nahezu fünfzig Milliarden Euro. Dabei werden Informatiker und IT-Fachkräfte gesucht. Der PROVAT Consulting ist es gelungen, mittlerweile eine Menge SAP Spezialisten, die wissen, worum es de facto geht, in ihren Reihen zu integrieren.

Das Spezialgebiet der PROVAT Consulting ist die Vermittlung von SAP-Fachkräften.

Der erste Schritt bei der Abwicklung des Vermittlungsauftrags besteht darin, für die zukünftige Arbeitskraft detailliert die speziellen Anforderungen zusammen zu stellen und eine Stellenbeschreibung zu definieren. In diesem Zusammenhang werden außer der Fachkompetenz die spezielle Erfahrungen und weitere Fähigkeiten zu Grunde gelegt. Die Berater mit guten Kenntnissen der Betriebs- und Arbeitsabläufe – diese sind typischerweise in großen Konzernen anders als in Kleinbetrieben. Nur falls die dargestellten Anforderungen mit dem Profil des potentiellen Mitarbeiters in Übereinstimmung sind, erfolgt von unserer Seite aus eine Vermittlung.

Im Regelfall wird ein SAP-Spezialist als Berater oder Entwickler gesucht, weil er für bestimmte SAP Module dringend gebraucht wird. Dazu zählen z.B. Fiori, EWM, S4/HANA oder UI5. Häufig fehlt den Bewerbern einer vakanten Stelle das notwendige spezielle Fachwissen zu gewissen Themenbereichen. So verwundert es nicht, dass mit der Besetzung die Personalabteilungen großer Unternehmen überfordert sind. Ein Mangel, der zu beobachten ist, sind unzureichende Kenntnisse über die besonderen Kriterien der neuesten Techniken in der IT-Branche.

Neue Verfahrensweisen verbunden mit größer werdenden Anforderungen an die Prozessoptimierung stellen eine Menge Betriebe vor bedeutende Herausforderungen. Auf der anderen Seite es wird angestrebt die Lohnkosten nach Möglichkeit konstant zu halten. Da mehr Unternehmen nicht imstande sind, diese schwierige Aufgabe ohne fremde Hilfestellung 100-prozentig zu bewältigen, bieten wir unseren Partnern kompetente Hilfe an, die sich auf unsere mehrjährige Erfahrung gründet. Es sind über 2.000 Spezialisten aus dem SAP- Umfeld, mit denen die PROVAT Consulting zurzeit kooperiert. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit unterstützen wir auf der einen Seite Betriebe und Konzerne bei der Suche nach kompetenten SAP Mitarbeitern und helfen auf der anderen Seite bei deren Eingliederung in ihre Aufgabenbereiche und Projekte.

Suchen Sie als SAP Consultant eine neue Herausforderung? Dann ist provat.de die richtige Adresse im Internet für interessante SAP Stellenangebote. Auf der SAP Jobbörse von PROVAT gibt es unter den SAP Stellenanzeigen verschiedene Angebote, die täglich neu aktualisiert werden – sowohl für feste Arbeitsplätze als auch für selbstständige Berater. Es besteht von Seiten der Top-Arbeitgeber eine beständige Nachfrage nach erfahrenen SAP Spezialisten. Von daher ist das Job-Portal in der Lage, die besten Stellen im deutschen Wirtschaftsraum zu vermitteln. Zudem können die Vermittler wichtige Empfehlungen zur augenblicklichen Wirtschaftssituation an die SAP-Consultants und Personalabteilungen weitergeben, da sie den Markt bestens kennen.

Zur Übersicht hier nochmals die gesamte Leistungspalette von PROVAT:
-Wir bieten täglich aktualisierte SAP Stellenangebote auf unserer eigenen SAP Jobbörse
-Für Bewerber, Projekt- und Arbeitssuchende ist die Vermittlung einer Stelle immer kostenfrei
-Das Team von PROVAT Consulting besteht durchweg aus zertifizierten SAP-Experten
-Sowohl Kleinbetriebe als auch Großunternehmen haben die Wahl zwischen der Nutzung unseres professionellen Personalbeschaffungs-Dienstes und eigenen Stellenanzeigen auf unserer Jobplattform
-Kostenneutrale und unverbindliche Spezialistensuche ist bis zur Vermittlung
-Wir haben eine starke Präsenz in vielen sozialen Medien wie auf Facebook, Linkedin, XING & Co
-Sämtliche Fachkräfte, die wir vermitteln, erfüllen das entsprechende Anforderungsprofil

Ihr PROVAT Team

Kompetente SAP-Berater werden vor allen in Spezialdisziplinen gesucht. Ob zur Auflösung kurzfristiger Engpässe bei den Ressourcen oder zur dauerhaften Festanstellung – die Jobaussichten für SAP-Consultants sind hervorragend. Da aber Anforderungen und Kosten steigen, ist fachkundige Hilfe bei der Suche nach SAP-Experten unerlässlich!
Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung und finden Sie mit uns qualifizierte SAP-Fachkräfte!

Kontakt
PROVAT GmbH
Tatjana Schendik
Rheinhessenblick 4
55268 Nieder-Olm
061369533886
seo@schendik.de
https://provat.de

Allgemein

Erster christlicher Stellenmarkt Deutschlands

Ein neues Online-Angebot der Liborius Verlagsgruppe

Erster christlicher Stellenmarkt Deutschlands

Liborius Stellenmarkt

Nach mehr als 120 Jahren Erfahrung im Bereich der konfessionellen Presse beweist die Liborius Verlagsgruppe mit dem ersten christlichen Stellenmarkt Deutschlands echten Pioniergeist. Das neue Angebot soll Anfang Juni unter der Internetadresse www.Liborius-Stellenmarkt.de freigeschaltet werden und die digitale Marke des christlichen Verlags ( www.liborius.de) weiter stärken. „Die Kirchen mit ihren verschiedensten Einrichtungen und nahestehenden Wohlfahrtsverbänden gehören zu den größten Arbeitgebern in Deutschland. Deshalb sind wir überzeugt davon, dass es für unseren Stellenmarkt einen großen Bedarf gibt – als besonderes Angebot von Christen für Christen“, betont Liborius-Verlagsleiter Manfred Schmitz. Das Portal werde ständig erweitert und solle zukünftig neben den klassischen Stellenanzeigen auch redaktionelle Beiträge und zusätzliche Service-Angebote für Unternehmen und Jobsuchende bieten. „Zunächst einmal war es uns wichtig, ein nutzerfreundliches Angebot zu erarbeiten, das Unternehmen und Mitarbeiter schnell und unkompliziert zusammenführt. Die Testläufe der vergangenen Wochen haben deutlich gezeigt, dass wir diesem Anspruch gerecht geworden sind. Für die Zukunft ist Vieles denkbar, um die Attraktivität der Seite weiter zu steigern. Wir wollen aber einen Schritt nach dem anderem gehen: Qualität muss uns vor Schnelligkeit gehen.“

Weiter betonte Schmitz, dass sich der Liborius-Stellenmarkt gleichermaßen an katholische und evangelische Christen richte. Damit führe die Liborius Verlagsgruppe mit Sitz im westfälischen Hamm den Weg der letzten Jahre konsequent fort. Mit der Zeitschrift „Christliche Woche“ könne der Verlag im Print-Bereich bereits ein modernes Magazin bieten, das im ökumenischen Geist tätig sei. Darüber hinaus habe auch das Online-Portal „Liborius.de“ vor allem eine christliche Perspektive, selbst wenn es als katholische Erlebniswelt ausgewiesen sei: „Für die meisten Beiträge macht es keinen Unterschied, ob sie durch eine evangelische oder katholische Brille gelesen werden. Das spiegeln auch die Rückmeldungen der Leser wider. Deshalb bin ich mir sicher, dass auch der Stellenmarkt auf beiden Seiten seine Freunde findet.“

Nicht zuletzt zeige der Liborius-Stellenmarkt die große Bandbreite der kirchlichen Berufe: „Wir waren selbst überrascht über diese Vielfalt, die vom Küster bis zum Verwaltungsmitarbeiter reicht. Für sämtliche Aufgaben im kirchlichen Bereich braucht es eine besondere Haltung, die vom christlichen Menschenbild und Geist der Nächstenliebe geprägt ist: Das verbindet sämtliche Berufe in konfessionellen Einrichtungen bei aller Unterschiedlichkeit. Menschen, die diese besonderen Voraussetzungen mitbringen, lassen sich über das unser Angebot gezielt erreichen – zumal wir uns eine starke Glaubwürdigkeit erarbeitet haben, die für einen Stellenmarkt nicht unwichtig ist.“ Allein über seine Print-Produkte – zu denen vor allem das „Liboriusblatt“ (seit 1899) und das „Bayerische Sonntagsblatt“ (seit 1881) als starke Traditionstitel im Bereich der konfessionellen Presse gehören – erreicht der Liborius-Verlag wöchentlich mehr als 100.000 Leser.

Die Liborius Verlagsgruppe ist ein modernes christliches Medienunternehmen mit über 100-jähriger Tradition. Unter ihrem Dach vereint sie die beliebten Familienzeitschriften Liboriusblatt, Bayerisches Sonntagsblatt, Christliche Woche, sowie die innovativen Online-Portale Liborius.de und liborius-stellenmarkt.de. Alle publizistischen Erzeugnisse der Verlagsgruppe sind fest in der Kirche verankert und den christlichen Grundwerten verpflichtet. Sie bieten dem Leser bewusste Werteorientierung und Bestätigung im Glauben.

Kontakt
Liborius-Stellenmarkt im Verlag Liboriusblatt GmbH und Co. KG
Manfred Schmitz
Lange Straße 335
59067 Hamm
02381/94040-0
info@liborius-stellenmarkt.de
https://www.liborius-stellenmarkt.de/

Allgemein

Keine oder späte Antwort auf Bewerbungseingänge

Forsa im Auftrag von Jobware: 62 Prozent der qualifizierten Angestellten sind genervt von fehlendem Feedback bei Bewerbungen

(Mynewsdesk) Paderborn, 13. März 2017 – Fehlende oder späte Antworten auf Bewerbungen sind der nervigste Aspekt im Bewerbungsprozess. Dies bestätigen 62 Prozent der Teilnehmer einer Forsa-Befragung im Auftrag der Jobbörse Jobware. Ausbleibende Rückmeldungen nach Vorstellungsgesprächen kritisieren 58 Prozent der Befragten, während 52 Prozent genervt sind von fehlenden Begründungen für eine Absage.

Auch die Stellensuche kostet manchen Bewerber Nerven: 49 Prozent stören sich an unrealistischen Anforderungsprofilen in Stellenanzeigen, während sich 31 Prozent über den hohen Zeitaufwand beim Erstellen von Anschreiben und Lebenslauf ärgern. Leider schaffen auch die Online-Bewerbungsformulare, die von vielen Unternehmen angeboten werden, keine Abhilfe: 27 Prozent der Bewerber sehen hier Schwächen bei Aufbau und Struktur.

Um den nervigsten Aspekt im Bewerbungsprozess zu entschärfen, bietet Jobware als erster Stellenmarkt in Deutschland eine Feedback-Garantie für Bewerber an. Bewerber, die nach 14 Tagen noch keine Antwort auf ihre Bewerbung erhalten haben, können sich telefonisch oder per E-Mail an Jobware wenden. Ob Fragen zum Bewerbungsstand oder zur Stellenanzeige: Jobware kümmert sich um Bewerber-Anliegen: www.jobware.de/Stellenmarkt/Feedback-Garantie.html

***

Zur Erhebung: Mittels computergestützten Telefoninterviews wurden im Auftrag von Jobware 507 qualifizierte und leitende Angestellte im Alter von 18 bis 60 Jahren befragt, 02/2017.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/mx3mmf

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/medien/keine-oder-spaete-antwort-auf-bewerbungseingaenge-89169

Jobware ist der Online-Stellenmarkt für Fach- und Führungskräfte, die mit anspruchsvollen Unternehmen in Kontakt treten möchten. Personaler schalten ihre Stellenanzeigen beim Qualitätsprimus. Mit Bestnoten in aktuellen Tests und mehr als 2,5 Millionen Seitenbesuchen im Monat ist Jobware einer der führenden Stellenmärkte in Deutschland. www.jobware.de/Ueber-Jobware

Maximales Zielgruppenmanagement: Als Tochterunternehmen der Medien Union ist Jobware der Partner der Verlage. Jobware-Kunden profitieren von der zusätzlichen, kostenlosen Ausspielung ihrer Stellenanzeigen auf den Plattformen, die für ihre Zielgruppe relevant sind. Süddeutsche Zeitung, Stuttgarter Zeitung, VDI nachrichten, Heise, Vogel Medien, Bundesingenieurkammer und mehr als 400 weitere Partner garantieren eine hohe Reichweite unter den passenden Kandidaten. www.jobware.de/zgk

Stellenmärkte im gewünschten Look & Feel: Jobware 1996 als Internet-Start-up in Paderborn gegründet gilt heute mit 180 Mitarbeitern als gefragter Stellenmarkt-Dienstleister. Mehr als 30 Verlage nutzen Jobware-Technologien. Überdies betreibt Jobware mehr als 400 Partner-Stellenmärkte, für die monatlich eine fünfstellige Zahl an Stellenanzeigen aufbereitet wird. www.jobware.de/verlagsdienstleistungen

Recruiting-Erfolg in schwierigen Märkten: Die Jobware-Personalberatung unterstützt die Personalsuche dort, wo gängige Recruiting-Instrumente versagen. Auf Grundlage des exklusiven Zugangs zum Jobware-Kandidatennetzwerk wird jenes erstklassige Personal erreicht, das nicht aktiv in Stellenbörsen suchen muss. www.jobware.de/personalberatung

Weitere Informationen unter: www.jobware.de/presse

Firmenkontakt
Jobware Online-Service GmbH
Björn Thomsen
Technologiepark 32
33100 Paderborn
05251/5401-139
presse@jobware.de
http://www.themenportal.de/medien/keine-oder-spaete-antwort-auf-bewerbungseingaenge-89169

Pressekontakt
Jobware Online-Service GmbH
Björn Thomsen
Technologiepark 32
33100 Paderborn
05251/5401-139
presse@jobware.de
http://www.jobware.de

Allgemein

Gefahr Donald Trump: Ein Viertel der Angestellten in Deutschland befürchtet negative Auswirkungen auf Arbeitsplatzsicherheit

Forsa-Befragung: Männer und Frauen bewerten Risiko von US-Politik unterschiedlich

Gefahr Donald Trump: Ein Viertel der Angestellten in Deutschland befürchtet negative Auswirkungen auf Arbeitsplatzsicherheit

(Mynewsdesk) Paderborn. 06. März 2017 – 26 Prozent der Angestellten in Deutschland fürchten, dass sich die Politik des neuen US-Präsidenten Donald Trump negativ auf die Sicherheit ihres Arbeitsplatzes auswirken wird. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Forsa-Befragung im Auftrag der Jobbörse Jobware. Möglicher Risikofaktor könnte die Erhebung von Einfuhrzöllen auf deutsche Waren sein.

67 Prozent der Befragten sehen der Amtszeit von Donald Trump gelassen entgegen und befürchten keine Auswirkungen auf ihre Arbeitsplatzsicherheit. Nur 2 Prozent glauben an einen positiven Einfluss. Weitere 6 Prozent machten keine Angaben.

Die Forsa-Befragung zeigt, dass Männer und Frauen die Chancen und Risiken der neuen US-Politik unterschiedlich bewerten: Demnach sehen nur 22 Prozent der Frauen, aber 29 Prozent der Männer negative Einflüsse auf ihre Arbeitsplatzsicherheit. 62 Prozent der Männer, aber 72 Prozent der Frauen erwarten keine Auswirkungen.

Ob Frauen häufiger in Branchen beschäftigt sind, die weniger abhängig vom Amerika-Geschäft sind, oder weniger kritisch gegenüber Donald Trump eingestellt sind, konnte die Befragung indes nicht klären.

***
Zur Erhebung: Mittels computergestützten Telefoninterviews wurden im Auftrag von Jobware 507 qualifizierte und leitende Angestellte im Alter von 18 bis 60 Jahren befragt, 02/2017.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/amsuqr

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/gefahr-donald-trump-ein-viertel-der-angestellten-in-deutschland-befuerchtet-negative-auswirkungen-auf-arbeitsplatzsicherheit-12478

=== US-Politik: 26 Prozent der Angestellten fürchten um Arbeitsplatz (Bild) ===

Forsa-Befragung im Auftrag von Jobware: Ein Viertel der Angestellten in Deutschland befürchten negative Auswirkungen auf ihre Arbeitsplatzsicherheit wegen der Politik von US-Präsident Donald Trump.

Shortlink:
http://shortpr.com/2f77d6

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/us-politik-26-prozent-der-angestellten-fuerchten-um-arbeitsplatz

Jobware ist der Online-Stellenmarkt für Fach- und Führungskräfte, die mit anspruchsvollen Unternehmen in Kontakt treten möchten. Personaler schalten ihre Stellenanzeigen beim Qualitätsprimus. Mit Bestnoten in aktuellen Tests und mehr als 2,5 Millionen Seitenbesuchen im Monat ist Jobware einer der führenden Stellenmärkte in Deutschland. www.jobware.de/Ueber-Jobware

Maximales Zielgruppenmanagement: Als Tochterunternehmen der Medien Union ist Jobware der Partner der Verlage. Jobware-Kunden profitieren von der zusätzlichen, kostenlosen Ausspielung ihrer Stellenanzeigen auf den Plattformen, die für ihre Zielgruppe relevant sind. Süddeutsche Zeitung, Stuttgarter Zeitung, VDI nachrichten, Heise, Vogel Medien, Bundesingenieurkammer und mehr als 400 weitere Partner garantieren eine hohe Reichweite unter den passenden Kandidaten. www.jobware.de/zgk

Stellenmärkte im gewünschten Look & Feel: Jobware 1996 als Internet-Start-up in Paderborn gegründet gilt heute mit 180 Mitarbeitern als gefragter Stellenmarkt-Dienstleister. Mehr als 30 Verlage nutzen Jobware-Technologien. Überdies betreibt Jobware mehr als 400 Partner-Stellenmärkte, für die monatlich eine fünfstellige Zahl an Stellenanzeigen aufbereitet wird. www.jobware.de/verlagsdienstleistungen

Recruiting-Erfolg in schwierigen Märkten: Die Jobware-Personalberatung unterstützt die Personalsuche dort, wo gängige Recruiting-Instrumente versagen. Auf Grundlage des exklusiven Zugangs zum Jobware-Kandidatennetzwerk wird jenes erstklassige Personal erreicht, das nicht aktiv in Stellenbörsen suchen muss. www.jobware.de/personalberatung

Weitere Informationen unter: www.jobware.de/presse

Firmenkontakt
Jobware Online-Service GmbH
Björn Thomsen
Technologiepark 32
33100 Paderborn
05251/5401-139
presse@jobware.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/gefahr-donald-trump-ein-viertel-der-angestellten-in-deutschland-befuerchtet-negative-auswirkungen-auf-arbeitspla

Pressekontakt
Jobware Online-Service GmbH
Björn Thomsen
Technologiepark 32
33100 Paderborn
05251/5401-139
presse@jobware.de
http://www.jobware.de

Allgemein

Recruiting auch in engen Märkten

Anja Galka-Jürgens übernimmt die Jobware-Personalberatung

Recruiting auch in engen Märkten

(Mynewsdesk) Paderborn, 29. November – Die erfahrene IT-Projektleiterin und Personalberaterin, Anja Galka-Jürgens, übernimmt ab sofort die Leitung der Jobware-Personalberatung.

Seit mehr als zwölf Jahren unterstützt Anja Galka-Jürgens als Jobware-Personalberaterin erfolgreiche Unternehmen in Ostwestfalen-Lippe und bundesweit bei der gezielten Gewinnung passender Mitarbeiter.

Die gebürtige Paderbornerin konnte vor ihrem Eintritt bei Jobware bereits als Personalreferentin und anschließend als IT-Projektleiterin eine außergewöhnlich breite Berufserfahrung sammeln.

„Ihr glückliches Händchen bei der Besetzung von herausragenden Positionen – intern wie extern – verbunden mit dem Vertrauen, das ihr persönlich sowohl seitens unserer Mandanten als auch von Kandidatenseite entgegengebracht wird, macht sie natürlich zur perfekten Leiterin unserer Personalberatung”, begründet Dr. Wolfgang Achilles, Jobware-Geschäftsführer, die Wahl der Staatlich geprüften Informatikassistentin und Personalfachkauffrau (IHK).

Ein systematisches Vorgehen, verbunden mit einem allerhöchsten Qualitätsanspruch, zeichnet ihren Einsatz im Auftrag der Kunden aus. Die Jobware-Personalberatung ist damit die Adresse, um in engen Märkten Führungskräfte und qualifizierte Fachkräfte für große Herausforderungen zu begeistern. Auch über OWL hinaus.

„Wenn wir ein Unternehmen mit einem Kandidaten erfolgreich zusammenbringen und beide Seiten anschließend langfristig miteinander glücklich und erfolgreich sind, dann haben wir gute Arbeit geleistet”, legt Anja Galka-Jürgens ihren Anspruch an ihre Arbeit dar.

Weiterführende Informationen unter: http://www.jobware.de/Ueber-Jobware/Presse/

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/z7h2f8

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/unternehmen/recruiting-auch-in-engen-maerkten-74633

=== Neue Leiterin der Jobware-Personalberatung: Anja Galka-Jürgens (Bild) ===

Bringt Unternehmen und Fachkräfte zusammen: die neue Leiterin der Jobware-Personalberatung, Anja Galka-Jürgens.

Shortlink:
http://shortpr.com/07xt41

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/neue-leiterin-der-jobware-personalberatung-anja-galka-juergens

Jobware ist der Online-Stellenmarkt für Fach- und Führungskräfte, die mit anspruchsvollen Unternehmen in Kontakt treten möchten. Personaler schalten ihre Stellenanzeigen beim Qualitätsprimus. Mit Bestnoten in aktuellen Tests und mehr als 2,5 Millionen Seitenbesuchen im Monat ist Jobware einer der führenden Stellenmärkte in Deutschland. www.jobware.de/Ueber-Jobware

Maximales Zielgruppenmanagement: Als Tochterunternehmen der Medien Union ist Jobware der Partner der Verlage. Jobware-Kunden profitieren von der zusätzlichen, kostenlosen Ausspielung ihrer Stellenanzeigen auf den Plattformen, die für ihre Zielgruppe relevant sind. Süddeutsche Zeitung, Stuttgarter Zeitung, VDI nachrichten, Heise, Vogel Medien, Bundesingenieurkammer und mehr als 400 weitere Partner garantieren eine hohe Reichweite unter den passenden Kandidaten. www.jobware.de/zgk

Stellenmärkte im gewünschten Look & Feel: Jobware 1996 als Internet-Start-up in Paderborn gegründet gilt heute mit 180 Mitarbeitern als gefragter Stellenmarkt-Dienstleister. Mehr als 30 Verlage nutzen Jobware-Technologien. Überdies betreibt Jobware mehr als 400 Partner-Stellenmärkte, für die monatlich eine fünfstellige Zahl an Stellenanzeigen aufbereitet wird. www.jobware.de/verlagsdienstleistungen

Recruiting-Erfolg in schwierigen Märkten: Die Jobware-Personalberatung unterstützt die Personalsuche dort, wo gängige Recruiting-Instrumente versagen. Auf Grundlage des exklusiven Zugangs zum Jobware-Kandidatennetzwerk wird jenes erstklassige Personal erreicht, das nicht aktiv in Stellenbörsen suchen muss. www.jobware.de/personalberatung

Weitere Informationen unter: www.jobware.de/presse

Firmenkontakt
Jobware Online-Service GmbH
Björn Thomsen
Technologiepark 32
33100 Paderborn
05251/5401-139
presse@jobware.de
http://www.themenportal.de/unternehmen/recruiting-auch-in-engen-maerkten-74633

Pressekontakt
Jobware Online-Service GmbH
Björn Thomsen
Technologiepark 32
33100 Paderborn
05251/5401-139
presse@jobware.de
http://www.jobware.de

Allgemein

industriejobs.de der neue Stellenmarkt mit Format

Fachverlage Hüthig und verlag moderne industrie vertrauen auf Jobware

industriejobs.de  der neue Stellenmarkt mit Format

(Mynewsdesk) Paderborn, 19. Oktober 2016 − Fachkräfte gewinnen, Märkte gestalten: Um nachgefragte Spezialisten in der deutschen Industrie zu erreichen, stellt Jobware ab sofort den Stellenmarkt www.industriejobs.de für den Fachverlag Hüthig (Heidelberg) und den verlag moderne industrie (Landsberg).

www.industriejobs.de richtet sich an die Unternehmen, die Fach- und Führungskräfte im Anlagen- oder Maschinenbau, in der Automobil-, Chemie-, Elektronik-, Kunststoff-, Lebensmittel- oder Pharma-Industrie suchen. Reichweitengarant des technisch von Jobware betriebenen Stellenmarktes ist die Einbindung in 18 Portale von Hüthig und verlag moderne industrie.

Damit haben sich die renommierten Fachverlage für eine Komplettlösung entschieden, die ihren Anzeigenkunden einen intuitiven Schaltungsprozess ermöglicht und aufgrund des Jobware Zielgruppenkonzepts für eine hohe Sichtbarkeit in der richtigen Zielgruppe steht.

„Der Erfolg des Rubrikengeschäfts beruht auf der Qualität und Sichtbarkeit der inserierten Anzeigen. Nur wer die erwartete Resonanz nachweislich liefert, bindet seine Kunden dauerhaft. Wir freuen uns daher, dass die Fachverlage Hüthig und verlag moderne industrie auf unsere Dienstleistungen vertrauen”, so Dirk Heuser, Leiter Jobware Verlagsdienstleistungen.

Neben der Anzeigenaufbereitung in HTML und zusätzlichem Gewicht im Stellenmarkt durch die Veröffentlichung von Jobware-Anzeigen, erscheint www.industriejobs.de im CI-gerechten, responsiven Design und erreicht damit auch die technisch versierten Kandidaten, die ausschließlich mobil surfen.

Seit 20 Jahren werden bei Jobware Online-Stellenanzeigen genauso aufbereitet, wie dies seit 100 Jahren für Print-Anzeigen gilt: Setzen in HTML, Kategorisierung und Lektorat durch ausgewiesene Spezialisten, Qualitätssicherung im Vier-Augen-Prinzip, Möglichkeit der Abnahme der fertigen Anzeige durch den Inserenten vor Veröffentlichung im Stellenmarkt. Heute vertrauen mehr als 400 Kooperationspartner auf die Stellenmarkt-Dienstleistungen von Jobware.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/9q5xw3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/unternehmen/industriejobs-de-der-neue-stellenmarkt-mit-format-43567

=== industriejobs.de gelauncht (Bild) ===

Verlag Hüthig und verlag moderne industrie vertrauen im Stellenmarkt auf Jobware.

Shortlink:
http://shortpr.com/etoa4b

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/industriejobs-de-gelauncht

Jobware ist der Online-Stellenmarkt für Fach- und Führungskräfte, die mit anspruchsvollen Unternehmen in Kontakt treten möchten. Personaler schalten ihre Stellenanzeigen beim Qualitätsprimus. Mit Bestnoten in aktuellen Tests und mehr als 2,5 Millionen Seitenbesuchen im Monat ist Jobware einer der führenden Stellenmärkte in Deutschland. www.jobware.de/Ueber-Jobware

Maximales Zielgruppenmanagement: Als Tochterunternehmen der Medien Union ist Jobware der Partner der Verlage. Jobware-Kunden profitieren von der zusätzlichen, kostenlosen Ausspielung ihrer Stellenanzeigen auf den Plattformen, die für ihre Zielgruppe relevant sind. Süddeutsche Zeitung, Stuttgarter Zeitung, VDI nachrichten, Heise, Vogel Medien, Bundesingenieurkammer und mehr als 400 weitere Partner garantieren eine hohe Reichweite unter den passenden Kandidaten. www.jobware.de/zgk

Stellenmärkte im gewünschten Look & Feel: Jobware 1996 als Internet-Start-up in Paderborn gegründet gilt heute mit 180 Mitarbeitern als gefragter Stellenmarkt-Dienstleister. Mehr als 30 Verlage nutzen Jobware-Technologien. Überdies betreibt Jobware mehr als 400 Partner-Stellenmärkte, für die monatlich eine fünfstellige Zahl an Stellenanzeigen aufbereitet wird. www.jobware.de/verlagsdienstleistungen

Recruiting-Erfolg in schwierigen Märkten: Die Jobware-Personalberatung unterstützt die Personalsuche dort, wo gängige Recruiting-Instrumente versagen. Auf Grundlage des exklusiven Zugangs zum Jobware-Kandidatennetzwerk wird jenes erstklassige Personal erreicht, das nicht aktiv in Stellenbörsen suchen muss. www.jobware.de/personalberatung

Weitere Informationen unter: www.jobware.de/presse

Firmenkontakt
Jobware Online-Service GmbH
Björn Thomsen
Technologiepark 32
33100 Paderborn
05251/5401-139
presse@jobware.de
http://www.themenportal.de/unternehmen/industriejobs-de-der-neue-stellenmarkt-mit-format-43567

Pressekontakt
Jobware Online-Service GmbH
Björn Thomsen
Technologiepark 32
33100 Paderborn
05251/5401-139
presse@jobware.de
www.jobware.de

Allgemein

regio-jobweb.de startet Azubi-Aktion für offen gebliebene Lehrstellen und Praktikumsplätze

regio-jobweb.de startet Azubi-Aktion für offen gebliebene Lehrstellen und Praktikumsplätze

www.regio-jobweb.de

– Parallele Einführungsaktion bietet noch bis 17.10.2016 kostenfreie Einstellung von Firmenprofilen, Job-News und Stellenangeboten an

Über die Azubi-Aktion des neuen Jobportals regio-jobweb.de können Schulabgänger bis Studienabbrecher weiter auf einen Ausbildungsplatz für 2016 hoffen. Die regional ausgerichtete Stellenbörse ermöglicht es dafür Ausbildungsbetrieben, über offene Lehrstellen und Praktikumsangebote bis 31.10.2016 kostenlos zu informieren. Alle Details zur Azubi-Aktion 2016 finden Unternehmen online unter www.regio-jobweb.de/azubi-aktion-2016.html

Viele Jugendliche und andere Berufseinsteiger haben in 2016 noch keinen Ausbildungsplatz gefunden – gleichzeitig sind zahlreiche Lehrstellen und Praktikumsangebote weiterhin unbesetzt. Insbesondere das Handwerk sucht händeringend Nachwuchs. Obwohl der Ausbildungsbeginn deutschlandweit am 1. August 2016 startete, können immer noch Lehrverträge für den aktuellen Zeitraum abgeschlossen und nachgemeldet werden. Vor diesem Hintergrund startet das neue Jobportal regio-jobweb.de seine nachwuchsfördernde Azubi-Aktion. Das Ziel: Ausbildungssuchenden noch in 2016 den Start in die Berufswelt zu ermöglichen. Bis 31. Oktober 2016 können Unternehmen dazu ihre noch unbesetzten Lehr- und Praktikantenplätze kostenlos auf regio-jobweb.de einstellen. Das Angebot gilt dabei auch für jene Ausbildungsstellen, die erst für 2017 vorgesehen sind.

„Junge Menschen konzentrieren sich bei der Ausbildungssuche zunächst auf Unternehmen, die sich im Umkreis von rund 30 km zum Wohnort befinden“, sagt Manfred Pieper, Mitinhaber von regio-jobweb.de. „Jedoch sind zum regionalen Stellenangebot oft nur lückenhafte Informationen verfügbar – die notwendige Transparenz fehlt, Angebot und Nachfrage finden nicht optimal zusammen.“ Exakt an dieser Schnittstelle setzt das Angebot von regio-jobweb.de an: Unternehmen und Ausbildungs- und Arbeitssuchende in ihrer Region besser als bisher zu vernetzen, indem die jeweiligen regionalen Informationen einfacher wie auch zentraler zugänglich sind.

Darüber hinaus können Unternehmen im Rahmen des offiziellen Starts von regio-jobweb.de noch bis zum 17. Oktober 2016 reguläre Stellenanzeigen sowie Job-News und Firmenprofile kostenlos einstellen. Für Schaltungen von Bannern und textbasierter Werbung bis hin zur Einwicklung einer eigenen Karriere-Webseite sind ebenso attraktive Rabatte verfügbar. Auf Wunsch unterstützt das Service-Team bei deren inhaltlicher und gestalterischer Aufbereitung. In den nächsten Monaten wird dafür auch der Vorort-Service über regional ansässige Servicepartner deutschlandweit weiter ausgebaut werden.

Links zu den Aktionen:
Azubi-Aktion 2016: www.regio-jobweb.de/azubi-aktion-2016.html
Einführungsaktion 2016: www.regio-jobweb.de/einfuehrungs-aktion.html

regio-jobweb.de ist ein neues Job-Portal mit regionaler Ausrichtung für ganz Deutschland. Neben Stellenangeboten werden dazu ebenfalls relevante Job-News und -Termine (z.B. Job-Messen) aus der jeweiligen Region veröffentlicht. Eine Firmen-Datenbank bietet Job-Suchenden darüber hinaus die komfortable Recherche potenzieller Arbeitgeber in ihrer Umgebung an. Unternehmen erhalten mit regio-jobweb.de die Möglichkeit, sich gezielt in ihrer Region als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und so schneller und leichter qualifizierte Mitarbeiter zu finden.

Kontakt
Pieper Consulting GmbH
Manfred Pieper
Federath 110
51491 Overath
+49-(0)2206-8524934
+49-(0)3222-2406607
presse@regio-jobweb.de
www.regio-jobweb.de

Allgemein

Praktikanten wählen die 25 beliebtesten Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft 2015

– Praktikanten sind leistungsbereit und schätzen angenehmes Arbeitsklima
– Überdurchschnittliche Zufriedenheit mit den Praktika in der Lebensmittelwirtschaft

Praktikanten wählen die 25 beliebtesten Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft 2015

Die 25 beliebtesten Unternehmen in der Lebensmittelbranche 2015

01.12.2015, Düsseldorf. Auch im zweiten Jahr bestätigen Praktikanten online auf foodjobs.de ihre überwiegend positiven Erfahrungen in der Praxis der Lebensmittelindustrie. Die Zufriedenheit ist im Vergleich zum Vorjahr sogar deutlich gestiegen: Rund 88 Prozent der Praktikanten gaben an zufrieden bzw. eher zufrieden zu sein. Immerhin sieben Prozent mehr, als noch 2014.

Den wichtigsten Ausschlag für ein erfolgreiches Praktikum aus Sicht der Nachwuchskräfte bilden gemäß der Studie die Faktoren Arbeitsklima, Aufgaben und Wertschätzung. Dabei dürfen Arbeit und neue Erfahrungen durchaus Spaß machen. Die Voraussetzungen dafür sind eine gelungene Zusammenarbeit mit netten Kollegen sowie die Möglichkeit, in einem gewissen Rahmen selbstständig und verantwortungsvoll mitzuarbeiten. Und ganz besonders hoch gewertet wird die Wertschätzung dem Praktikanten sowie seiner Arbeit entgegengebracht wird.

Geld spielt eine untergeordnete Rolle, ist aber ein wichtiger Hygienefaktor. So macht ein hohes Monatsgehalt nicht automatisch zufriedener, hingegen führen keine Vergütung oder ein zu niedriges Monatsgehalt deutlich zu Unzufriedenheit bei den jungen Talenten. „Daumen runter“ heißt es für Unternehmen, wenn Praktikanten monotone, uninteressante Aufgaben oder Tätigkeiten, die sie unterfordern oder sogar ausnutzen, zugewiesen bekommen. Verbesserungswürdig sind in vielen Unternehmen die generelle Betreuung der Praktikanten sowie die Arbeitszeiten.

Der Blick auf die beliebtesten Unternehmen in der Lebensmittelwirtschaft bestätigt die hohe Professionalität zahlreicher Unternehmen im Umgang mit den anspruchsvollen Fachkräften von morgen. Sechs Neuzugänge lassen sich in der Liste der 25 beliebtesten Unternehmen in der Lebensmittelwirtschaft ausmachen: HARIBO GmbH & Co. KG, Mast-Jägermeister SE, Unternehmensgruppe Theo Müller, Wilhelm Reuss GmbH & Co. KG, ZIEMANN International GmbH, Zott SE & Co. KG.

Die 25 beliebtesten Unternehmen der Lebensmittelbranche 2015 (in alphabetischer Reihenfolge)

Alfred Ritter GmbH & Co. KG
apetito AG
August Storck KG
Bahlsen GmbH & Co. KG
Coca Cola Erfrischungsgetränke AG
Conditorei Coppenrath & Wiese GmbH & Co. KG
Conrad Schulte GmbH & Co. KG
Danone GmbH
Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG
Ehrmann AG
Fraunhofer Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV
FrieslandCampina Germany GmbH
FRoSTA AG
Griesson – de Beukelaer GmbH & Co. KG
HARIBO GmbH & Co. KG
Hochland Deutschland GmbH
Mast-Jägermeister SE
Mondelez International Inc.
Nestle Deutschland AG
Roche Diagnostics International AG
Rudolf Wild GmbH & Co. KG
Unternehmensgruppe Theo Müller
Wilhelm Reuss GmbH & Co. KG
ZIEMANN International GmbH
Zott SE & Co. KG

Aus den aggregierten Werten der Jahre 2014 und 2015 ermittelte foodjobs.de die Unternehmen mit den höchsten Zufriedenheitswerten. Dafür gaben insgesamt 722 Praktikanten über 353 Unternehmen ihr Urteil ab.

Weitere Informationen insbesondere zu den Gehältern der Praktikanten in der Lebensmittelbranche unter www.foodjobs.de/Praktika-in-der-Lebensmittebranche

Die gesamte Studie können Sie kostenlos per E-Mail anfordern unter: info@foodjobs.de.

Mehr über foodjobs.de:
Das Online-Jobportal foodjobs.de bietet Kandidaten, die in der Lebensmittelwirtschaft ein- und aufsteigen möchten, als Karrierebegleiter genau die passenden Job- Angebote, die richtige Orientierung und hilfreiche Tipps. Für die gesamte Branche werden wertvolle Inhalte aufbereitet, welche die Karriere unterstützen. Unternehmen aus der Lebensmittelwirtschaft und ihre Zulieferer erhalten neben klar strukturierten Angeboten bei der Veröffentlichung ihrer Stellenangebote auch Beratung bei Fragen rundum Media und Employer Branding. Die Geschäftsführerin und Recruiting- Expertin Bianca Burmester kennt durch ihre langjährige Karriere bei einem Fachverlag die Bedürfnisse der Menschen und der Unternehmen in der Lebensmittelwirtschaft.

Kontakt
foodjobs GmbH
Bianca Burmester
Kaarster Weg 19
40547 Düsseldorf
0211 957 647 70
presse@foodjobs.de
http://www.foodjobs.de