Tag Archives: Store

Allgemein

Rituals verbessert das Einkaufserlebnis mit Apple-Technologie und Jamf

Die Migration von PC auf Mac sorgt für höhere Zufriedenheit bei Mitarbeitern und Kunden der Luxus-Kosmetikmarke

München, 17.08.2018 – Die Luxus-Kosmetikmarke Rituals setzt für die unternehmensweite Migration von PC zu Mac auf Jamf. Der Experte für Apple-Geräte-Management in Unternehmen unterstützt Rituals beim Umstieg seiner gesamten Hardware auf Apple-Geräte sowie bei der künftigen Verwaltung aller mobilen und stationären Apple-Geräte. Rituals hat mehr als 670 Geschäfte in 27 Ländern, 167 davon in Deutschland.

Pilotprojekt: Umstellung auf MacBooks 2016

Bereits im Herbst 2016 startete Rituals seine Apple-Implementierung mit einem Pilotprogramm von 20 MacBooks in der Unternehmenszentrale. Das Feedback der Mitarbeiter zur Benutzerfreundlichkeit, Flexibilität und Gerätestabilität festigte die Entscheidung von Rituals, vollständig von PC auf Mac umzusteigen – der Startschuss für den Einsatz von 650 MacBooks, 700 iPads, 650 iPhones und 1.500 iPods im gesamten Unternehmen war gefallen. Jamf hat bei dieser Migration mit der notwendigen Management-Plattform unterstützt.

„Dank Jamf Pro haben wir eine klare Übersicht über unsere Geräte und können sie jederzeit in jedem Land einrichten und aktualisieren,“ sagt Nico Wartenbergh, Chief Technology Officer bei Rituals. „Die solide Infrastruktur von Jamf Pro und der hohe Funktionsumfang helfen uns dabei, die Digitalstrategie bei Rituals erfolgreich umzusetzen. Bei unserer Apple-Einführung war Jamf der Erfolgsfaktor.“

Neues Kundenerlebnis: Apple-Geräte im Einzelhandel

Rituals hat sich papierfreie Geschäfte zum Ziel gesetzt. Daher nutzen die Mitarbeiter iPads für möglichst viele Aufgaben, zum Beispiel:

– für regelmäßige Unternehmensschulungen per Video, damit die Einhaltung der Unternehmensrichtlinien und -verfahren sichergestellt wird,
– um den firmeninternem Newsletter zu lesen und über wichtige Neuigkeiten und Updates informiert zu bleiben und
– um Produkte zu bestellen und den Lagerbestand optimal zu managen.

Um die Verkaufsstellen effizienter und ansprechender zu gestalten, sind außerdem in allen Läden iPod touch Geräte im Einsatz:

– als mobiler Point of Sale, damit Kunden Produkte im gesamten Geschäft und nicht nur an der Kasse erwerben können,
– in Verbindung mit einem Hautanalyse-Gerät, um Kunden individuelle Pflegeempfehlungen geben zu können und
– zum Scannen von Produkten bei der Lieferung, um Inventurfehler auszuschließen.

Mobile Technologien unterstützen Erfolg im Einzelhandel

„Für den Einzelhandel lautet das Ziel weiterhin, die Kundenerfahrung zu verbessern und dabei so persönlich wie möglich zu gestalten,“ so Oliver Hillegaart, Regional Sales Manager DACH von Jamf. „Mobile Technologien bieten die Chance, dieses Ziel zu erreichen, bringen aber auch eine Transformation des gesamten Unternehmens mit sich. Dieser Wandel umfasst neben der Vereinheitlichung des Online- und Offline-Vertriebs und der Abstimmung mit Lieferanten und Mitarbeitern auch die Neugestaltung der Customer Journey. Jamf meistert dabei die Herausforderung, die dafür eingesetzten mobilen Geräte zu verwalten und unterstützt daher die digitale Transformation im Unternehmen.“

Mehr Informationen dazu, wie Rituals die Lösung von Jamf einsetzt, finden Sie in diesem Video: https://www.jamf.com/de/ressourcen/videos/rituals-ein-optimiertes-kauferlebnis-mit-apple-geraten-und-jamf/

Jamf ist die führende Lösung für Apple Device Management. Mit den Produkten Jamf Pro und Jamf Now hat sich das gleichnamige Unternehmen darauf spezialisiert, Unternehmen und Organisationen bei der Verwaltung von Apple Geräten zu unterstützen. Bei Jamf Nation, dem weltweit größten Apple Community Forum, tauschen sich über 60.000 IT-Experten zu Ideen und Best Practices aus. Aktuell vertrauen weltweit mehr als 15.000 Kunden auf Jamf, um mehr als neun Millionen Apple Geräte erfolgreich zu verwalten.

Firmenkontakt
Jamf
Anneke Langhorst
Antonio Vivaldistraat 56
1083 HP Amsterdam
+31 (0) 6 43 88 45 90
anneke.langhorst@jamf.com
http://www.jamf.com

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Ulrike Schinagl
Sendlingerstraße 42
80331 München
+49 (0)89 211 871 55
us@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Allgemein

Caseking baut um – Der Caseking Store Berlin erstrahlt schon bald in neuem Glanz!

Caseking baut um - Der Caseking Store Berlin erstrahlt schon bald in neuem Glanz!

Berlin, 12.04.2018
Caseking renoviert seinen Store im Herzen Berlins ab dem 20.04.2018. Bis zur Neueröffnung am 30.04.2018 sind deshalb nur Bestellungen mit Versand möglich. Zur Neueröffnung erstrahlt der Store in einem komplett neuen und modernen Design und weiß ebenso mit passenden Sonderangeboten und kompetenter Beratung zu begeistern. Eine Woche lang überrascht der Caseking Store seine Kunden mit täglich neuen Rabattangeboten und Geschenken.

Der Caseking Store ist auch weiterhin an das Hauptlager in Berlin Charlottenburg angeschlossen. Mehr als 10.000 Produkte des 10.000 m² fassenden Lagers können vor Ort erworben und direkt mit nach Hause genommen werden. Dank der kompetenten Beratung können nicht nur potente Gaming-Systeme ausprobiert, sondern auch eigene Zusammenstellungen kreiert werden. Neben einer Couch für das passende Gaming-Feeling, wie im heimischen Wohnzimmer, ist der Store auch mit einem Racing-Seat ausgestattet, der Kunden in einen Geschwindigkeitsrausch in der virtuellen Realität entführt.

Die Highlights des Caseking Stores im Überblick:
– Kompetente Beratung durch echte Profis
– Mehr als 10.000 Produkte vor Ort erhältlich
– Schnelle Gaming-Systeme zum Ausprobieren
– VR-Headsets zum Abtauchen in die virtuelle Realität
– Racing-Seat mit VR für wirklichkeitsnahe Rennen
– Exklusive noblechairs Lounge mit maximalem Komfort
– Kostenlose Getränke für Kunden während der Wartezeit

Um die Wartezeit bis zur Sammlung der bestellten Hardware so angenehm wie möglich zu gestalten, können Caseking Kunden in der exklusiven noblechairs Lounge bei höchstem Komfort zocken und ein kostenloses Kaltgetränk genießen. Selbstverständlich ist es auch möglich Abholungen vorzubestellen, um die Wartezeit im Caseking Store so gering wie möglich zu halten.

Der neue Caseking Store entsteht in enger Zusammenarbeit mit den beliebten Marken noblechairs, Ballistix, Phanteks, Lian Li, MSI, Samsung, AOC sowie Next Level Racing. Produkte dieser Marken und viele weitere können direkt im Store ausprobiert werden.

Der Store-Umbau im Caseking-Special: https://www.caseking.de/store-umbau

Der Caseking Store ist ab dem 20.04.2018 zur Renovierung geschlossen und wiedereröffnet am 30.04.2018 mit lokalen Sonderangeboten und Überraschungsgeschenken bis zum 04. Mai.

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter
Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes
Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Der Sitz in
Berlin-Charlottenburg ist einem riesigen, modernen Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche
angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an
PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben sind
ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-
Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommenden Artikeln jederzeit
verfügbar. Caseking strebt stets danach, der Zielgruppe im Markt für Gamer und Enthusiasten
topaktuelle Hardware und außergewöhnliche Hochleistungs-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit
den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma beliebte Produkte zur
Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung
(Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und mächtige, handgefertigte Gaming-
PCs an.
Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften
www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und
Taiwan.

Firmenkontakt
Caseking GmbH
Paul Brüchert
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-16
marketing@caseking.de
https://www.caseking.de

Pressekontakt
Caseking GmbH
Simon Lüthje
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-16
marketing@caseking.de
https://www.caseking.de

Allgemein

Pop-up, fertig, los in Berlin-Spandau

Eröffnung des ersten Fiat 500 Pop-up-Store in Berlin

Pop-up, fertig, los in Berlin-Spandau

Das Fiat 500 Pop-up Store in Berlin-Spandau

Womit kann man den Berliner überhaupt noch überraschen? Der Städter hat in seinem Leben wahrscheinlich mehr Werbung gesehen, als er überhaupt Produkte konsumieren kann. Man biete ihm also Exklusivität, etwas Geheimnisvolles und vor allem gute Preise – sonst hat man schlechte Karten, ihn von der Couch zu bekommen. Deshalb eröffnete das Autohaus Gotthard König GmbH am 11. Februar 2017 den ersten Fiat 500 Pop-up Store in Berlin am Juliusturm.

Bei einem Pop-up Store handelt es sich um ein kurzfristig und provisorisch eingerichtetes Einzelhandelsgeschäft, in diesem Fall mehr um eine Lagerhalle, die genauso schnell auftaucht wie sie untertauchen kann. Und das ist gar nicht abwegig, denn die Fiats kann man hier zu sehr günstigen Konditionen erwerben. Dieser Preisvorteil kommt ganz einfach zustande – die rund 200 Fiat 500 werden noch in Originalverpackung, quasi aus dem Regal, direkt an den Kunden verkauft. Die volle Garantiezeit von 4 Jahren bleibt dabei erhalten.

Mit dem Slogan „Pop up, fertig, los“ bewirbt der Berliner Fiat-König die dicht gestapelten Paletten, auf denen viele bunte Autos thronen. Ein Besuch in diesem außergewöhnlichen Ambiente lohnt sich auf alle Fälle. Noch bis zum 31. März 2017 kann jeder Interessierte das Pop-up Konzept selbst erleben und Teil eines aufregenden Happenings werden, oder einen neuen Fiat 500 zu Pop-up Preisen erwerben.

Weitere Informationen erhalten Sie auf: http://www.fiat-popupstore.de

Autohaus Gotthard König:

Das Autohaus König ist ein Familienunternehmen und blickt auf ein halbes Jahrhundert Erfolgsgeschichte zurück. Heute zählt es zu den größten Renault-Vertragshändlern und Dacia-Partnern in Deutschland und ist seit 2016 auch offizieller Vertragshändler für Jeep und Fiat. Das Unternehmen expandiert von Jahr zu Jahr: In den 25 Niederlassungen in Berlin, Brandenburg und Thüringen arbeiten mittlerweile über 600 Angestellte, weitere Filial-Neueröffnungen sind geplant.

Autohaus König – Der Mensch im Mittelpunkt – seit über 50 Jahren!

Firmenkontakt
Autohaus Gotthard König GmbH
Dirk Steeger
Kolonnenstraße 31
10829 Berlin
030 – 78 95 670
030 – 789 567 152
schoeneberg@renault-koenig.de
http://www.autohaus-koenig.de

Pressekontakt
Kopfsache Media GmbH
Dirk Schumacher
Paul-Lincke-Ufer 8d
10999 Berlin
030 – 654 885 59
0228 – 90 95 311
dirk.schumacher@federstein.com
http://www.kopfsache-media.de

Allgemein

Radio P.O.S. und P.O.S. Television erweitern Technik-Portfolio in Bild und Ton

– High-End Instore-Kommunikation mit Premium-Technologie

Zahlreiche Einzelhandelsketten und Geschäfte erhalten ihr Instore-Radio oder nutzen die Services rund um die Gestaltung der im Geschäft eingesetzten Screens und Displays sowie Digital Signage-Lösungen von Radio P.O.S. und der P.O.S. Television. In den vergangenen 25 Jahren ist das Unternehmen national und international zum führenden Anbieter für Instore-Medien und -Kommunikationstechnologien gewachsen. Diesen Erfolg verdankt das Unternehmen seiner kompromisslosen Kundenorientierung und dem permanent verbesserten Technikangebot. „Unsere Kunden erhalten von uns einen 360° Service: Wir bieten nicht nur technische Insellösungen an, sondern wir entwickeln Konzepte für unsere Kunden, produzieren mittels unserer Sendelizenz das Programm in unseren Studios selbst und spielen es via Internet oder auch Satellit ein“, erläutert Radio P.O.S. Geschäftsführer Dietmar Otto. „Für die notwendige Technik vor Ort haben wir nicht nur gute Lösungen und seitens der Hersteller kompetente Kooperationspartner, wir kümmern uns auch um die Auslegung, die Montage und Wartung der Anlagen. Gerade unser Helpdesk mit unseren eigenen Mitarbeitern erlaubt uns, das Ohr ganz nah am Kunden zu haben und so schnell und kompetent reagieren zu können. Das alles bedeutet für den Kunden, dass er sich auf seine Kernkompetenz konzentrieren kann: Verkaufen!“

Teilnahme an der EuroShop 2017

Aufgrund der internationalen Ausrichtung, der zahlreichen Kunden und neuen technischen Möglichkeiten, entschied sich das Unternehmen erneut zu einer Teilnahme an der EuroShop 2017 in Düsseldorf, der weltweit wichtigsten Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels. Radio P.O.S. verspricht sich hiervon die Gelegenheit, viele neue qualifizierte Kontakte zu knüpfen. Auf dem Messestand zeigt das Unternehmen die gesamte Bandbreite der Services und Technologien im Bereich Instore Radio und Digital Signage. Besonders hervorzuheben ist zum einen die einzigartige Klangerweiterung HDSX® und zum anderen P.O.S. EDGE, ein neuartiges Projection Mapping sowohl für den Retail als auch für den Messebereich.

HDSX® – revolutionäre Klangerweiterung löst Akustikprobleme im Geschäft

Ab sofort bietet Radio P.O.S. seinen Kunden mit HDSX® ein technisches Feature an, das die allseits bekannten Probleme in der Beschallung von Einzelhandelsflächen löst. Bisher scheitert eine gleichmäßig hörbare und zugleich untermalende Beschallung an den verfügbaren Lautsprechersystemen oder schlicht an den baulichen Bedingungen im Geschäft. Die Folge: Die Einspielung ist entweder zu laut und störend oder die Lautstärke ist so gering, dass an den meisten Stellen im Geschäft nur wenig bis gar kein Klang ankommt.

Der revolutionäre Soundexpander HDSX® erweitert mit seinem patentierten „Soundroof“ den Klang in einer Weise, dass überall im Laden mit dem gleichen Lautstärke-Niveau gehört werden kann. Zusätzlich erhöht sich die Sprachqualität signifikant, sodass Werbebotschaften und Sprachinformationen auch bei geringer Lautstärke gut hörbar sind ohne zu belästigen.

„Das Besondere an HDSX® ist, dass die signifikante Verbesserung der Klangqualität ohne Änderungen an der Lautsprecheranlage ermöglicht wird. Es bedarf keiner Neuinstallation oder Änderung von Hardware. Dank der softwareseitigen Klangerweiterung werden die Klanglücken zwischen den einzelnen Lautsprechern geschlossen und das Frequenzspektrum auf Sprachverständlichkeit hin optimiert. Das Ergebnis ist eine gleichmäßige Klangflächenabdeckung in großen Räumen“, zeigt sich Dietmar Otto begeistert.

P.O.S. EDGE ermöglicht gänzlich neue Projektionen auf Messen und im Verkaufsraum

Mit dem EDGE-System verwandeln Einzelhändler unter Einsatz vorhandener Beamer ihre Verkaufsflächen in kommunikative Highlights. Einfach das P.O.S. EDGE-System anschließen und der Beamer ist bereit, in einer vollkommen neuen Art zu projizieren und damit unbegrenzte Darstellungsmöglichkeiten zu bieten. Natürlich unterstützt die P.O.S. Television auch bei der Beratung einer entsprechenden Beamerlösung, sollte diese bisher noch nicht vorhanden sein.

EDGE ermöglicht es, bis zu zwölf verschiedene Elemente in einer beliebigen Anordnung zu projizieren und sorgt damit unmittelbar für erhöhte Aufmerksamkeit beim Konsumenten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Texteinblendungen, Animationen, Videos, Bildmotive oder Farbflächen handelt. Einfach individuelle Projektionsflächen auswählen und diesen den gewünschten Content zuweisen. Ob Quadrat, Kreis, Dreieck oder Vieleck, ja sogar innerhalb des Logos oder bestimmter Schriften, können Foto- und/oder Film-Inhalte aufmerksamkeitsstark über den Beamer dargestellt werden.
Per iPad und via integriertem P.O.S. EDGE-WLAN erfolgt der direkte Kontakt zum Beamer. Über ein benutzerfreundliches Interface können individuelle Formate in Echtzeit direkt auf die Wunschflächen gezogen und exakt auf den Flächen ausgerichtet werden. Änderungen oder Anpassungen sind jederzeit spielend leicht möglich. Ein Einsatz von mehreren EDGE in verschiedenen Geschäften ist dank des speziell entwickelten CMS über Internet ebenfalls jederzeit möglich.

Geschäftsführer Dietmar Otto fasst zusammen: „Mit EDGE und HDSX® bieten wir unseren Kunden Mehrwerte, die sofort sichtbar, hörbar und verständlich sind. Besonders stolz sind wir darauf, dass mit diesen Technologien herausragende Verbesserungen und Effekte möglich sind, die dafür benötigten Investitionen aber nur extrem gering ausfallen. HDSX® funktioniert sofort ohne den Austausch der Hardware. Und auch bei P.O.S. EDGE profitieren unsere Kunden von einer herausragenden Qualitätsverbesserung der vorhandenen Hardware. Das macht unsere Lösungen so attraktiv.“

—- Radio P.O.S. & P.O.S. Television finden Sie auf der EuroShop, Halle 3, H67 —-

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.radio-pos.de

Seit mehr als zwei Jahrzehnten konzipiert und gestaltet Radio P.O.S. und die 100-prozentige Tochtergesellschaft P.O.S. Television GmbH in den Bereichen Instore Radio und Instore TV individuelle, auf Zielgruppen abgestimmte Komplettlösungen. Diese reichen von der musikalischen Beschallung über Spotproduktion und Spotschaltung bis hin zu individuellen Radio- bzw. TV Programmen. 10.000 Instore TV-Filialen und 17.000 Instore Radio Filialen in 30 Ländern werden regelmäßig ausgestattet.
Als Full-Service Anbieter stellt das Unternehmen darüber hinaus Sende- und Übertragungstechnik zur Verfügung, übernimmt Installation und Wartung der Anlagen und steht mit dem eigenen Helpdesk mit Rat und Tat zur Seite.

Firmenkontakt
Radio P.O.S. GmbH
Denis Robens
Wischhofstraße 1-3
24148 Kiel
+49 431 66670-121
+49 431 66670-4140
presse@radio-pos.de
http://www.radio-pos.de

Pressekontakt
Laub & Partner GmbH
Jan Fockele
Kedenburgstraße 44
22041 Hamburg
+49 40 656 972 62
+49 40 656 972 50
jan.fockele@laub-pr.com
http://www.laub-pr.com

Allgemein

Neues Reise-Highlight für München

Amerikanischer Reisegepäckspezialist Briggs & Riley jetzt auch in München erhältlich

Neues Reise-Highlight für München

Der Briggs & Riley Store im Oberpollinger in München

Amerikanisches Unternehmen Briggs & Riley setzt bei seinen Kollektionen auf die realen Bedürfnisse von Reisenden. Die Philosophie der internationalen Erfolgsmarke lautet daher „Engineered for Travel“ und ist wegweisend für Materialauswahl, Funktion und Design.

Wer auf der Suche nach hochfunktionalem, edlem Reisegepäck ist, findet jetzt im Münchener Premium-Kaufhaus Oberpollinger die Produkte des amerikanischen Reisegepäckspezialisten Briggs & Riley. Auf 25 Quadratmeter Fläche betreibt das Unternehmen einen Shop in Eigenregie und präsentiert dort seine Bestseller-Linien, die dem Unternehmen zu weltweitem Erfolg verholfen haben. Wer in München und Umgebung also gerade nach einem neuen Trolley, Laptoptasche, Rucksack, Weekender oder Reisenecessaire sucht, der sollte sich unbedingt dort umsehen, denn neben kompetenter Beratung erwarten ihn hochwertige Gepäckstücke mit einzigartigen Funktionen. Für Vielflieger besonders interessant ist das lebenslange Garantieversprechen für alle Produkte, das auch dann greift, wenn die Gepäckstücke von einer Airline beschädigt wurden. Wer ein Gepäckstück in Handgepäckgröße sucht, in das er möglichst viel packen kann, für den sind alle Trolleys mit Expansions-Kompressions-Technologie perfekt geeignet. Hiermit kann das Innenvolumen des Trolleys zunächst stufenlos um 34 % vergrößert werden. Nach dem Bepacken wird mit Druck auf den Kofferdeckel das Gepäckstück wieder in die Ursprungsgröße zurückversetzt, der Inhalt komprimiert. Der Koffer entspricht dann vom Format her nach wie vor den IATA-Anforderungen der Fluggesellschaften. Das sind nur zwei der zahlreichen Funktionen, die man nicht mehr missen möchte. Zur Wahl stehen neben Softgepäck aus hochwertigen Nylonmaterialien auch eine Polycarbonat-Linie sowie eine Business-Serie. Businessprodukte, die perfekt zu allen Reisegepäcklinien kombiniert werden können, runden das Angebot ab.

Verantwortlich für redaktionellen Inhalt: Briggs & Riley

Briggs & Riley’s parent company is U.S. Luggage LLC. For nearly a century, US Luggage has been bringing innovation to the travel category, including the first wheeled luggage introduced in 1970. Under the leadership of CEO Richard Krulik, Briggs & Riley has become recognized as one of the leading manufacturers in the specialty luggage category, entering the global marketplace in 2006 and now selling in more than 20 countries worldwide.

Firmenkontakt
Briggs&Riley
Torsten Dörling
Neuer Höltigbaum 20
22143 Hamburg
+49 40 66934455
heaven7@passion-trade.de
http://www.briggs-riley.com/

Pressekontakt
Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, b2
80797 München
08912023776
anja@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Allgemein

Disneys Comic-Helden kooperieren mit KaDeWe und Onomato!

Disneys Comic-Helden kooperieren mit KaDeWe und Onomato!

Onomato! Pop-Up Fläche im KaDeWe

Die Tex-ass Textilvertriebs GmbH präsentiert auf 60 Quadratmetern einzigartige Pop-Up Fläche im KaDeWe und zeigt dort wechselndes Lifestyle-Produktangebot beliebter Marvel Comic-Charaktere. Bis 07. Januar 2017 werden große und kleine Fans von Captain America, Doctor Strange, The Avengers oder Iron Man sowie weiteren Disney-Helden dort aber nicht nur shoppen können, sondern auch mit zahlreichen POS-Maßnahmen, Events und Social Media Aktivitäten unterhalten. „Mit dieser Pop-Up Fläche haben wir ein Konzept entwickelt, das die Verbindung von POS und Vertrieb in einen neuen Kontext stellt und den Kunden permanent mit ungewöhnlichen Aktionen und Überraschungen nicht nur zum Kauf anregt, sondern auch entertaint“, freut sich Tex-ass Geschäftsführer Holger Schmies zusammen mit Disney, wozu auch Marvel Enterprises und Lucasfilm gehören, über die gemeinsame Aktion mit dem KaDeWe.

Wer hätte je gedacht, dass Captain America, Doctor Strange, The Avengers, Iron Man und andere beliebte Comicfiguren von Disney gemeinsame Sache machen. Am Anfang nicht mal Holger Schmies, Geschäftsführer der Tex-ass Textilvertriebs GmbH, dessen Unternehmen europaweit für 50 Comic-Charaktere die Lizenzen hält. Mit dem ungewöhnlichen Konzept für eine Pop-Up Fläche, das die unterschiedlichsten Comic-Helden auf 60 Quadratmetern zusammenbringt, war Schmies mindestens so ideenreich wie viele der Comic-Helden, die seine Produkte zieren. Ab 27. September können, strategisch clever platziert zwischen Toys und Reisegepäckabteilung, die unterschiedlichsten Produkte so beliebter Comic-Helden wie Captain America, Doctor Strange oder auch The Avenges, Iron Man oder anderer Disneyfiguren erworben werden. Das Angebot wechselt alle zwei Monate und kann somit eine deutlich größere Zielgruppe abdecken als ein unverändertes Produktangebot. Bis 07. Januar 2017 werden zahlreiche Events auf der Fläche stattfinden, sehr häufig abgestimmt auf die in diesem Zeitraum stattfindenden Premieren entsprechender Kinofilme. Der erste Film, der auf der Fläche beworben wurde, ist „Doctor Strange“ von Marvel, der am 17. Oktober in Berlin seine Deutschland-Premiere feierte. Punktgenau wird es zum Beispiel entsprechende Fan-Produkte geben. Permanent zur Verfügung steht eine Social Media Fotowand, vor der sich die Kunden fotografieren und das Bild dann gleich posten können. Die passenden Fotopartner gibt es in Form lebensgroßer Pappfiguren der aktuell auf der Fläche ausgestellten Comic-Helden. Wer möchte nicht mal neben Captain America stehen oder Iron Man die Hand auf die Schulter legen. Zielsetzung für Schmies war es, mit dieser Aktion POS und Vertrieb neu zu inszenieren und sowohl dem Kunden ein neues Einkaufserlebnis zu verschaffen, wie auch dem Handel etwas zu bieten, das Frequenz und Umsatz generiert. „Gerade heute in Zeiten der Onlineshops genügt es nicht mehr, ein Plakat aufzuhängen oder ein Gewinnspiel anzukündigen. Der Endverbraucher möchte unterhalten werden und zusätzlich zum Produktkauf einen Mehrwert geboten bekommen“, nennt Schmies nur einen der Gründe für das ungewöhnliche Zusammentreffen so unterschiedlicher Comic-Charaktere. Idee und Konzept begeisterten die KaDeWe Verantwortlichen und innerhalb kürzester Zeit konnte die Pop-Up Fläche realisiert werden.
Zusätzlich gibt es eine weitere Premiere, erstmals wird die Taschenkollektion von Onomato!, einem der Labels der Tex-ass GmbH, vorgestellt. Wie bei allen anderen Produkten ist auch hier für Groß und Klein das Richtige dabei. Von Clutches über Shopper bis hin zu Rucksäcken, von Stickern über Anhänger bis hin zu Handyhüllen bleibt kein Wunsch offen und ganz nebenbei gelingt es damit, eine modische Brücke zwischen Merchandising und Lifestyle zu schlagen. Genau das, was Schmies mit seinem Young Adult Konzept erreichen möchte. Knapp 15.000 Likes auf Instagram innerhalb kürzester für einen Post des Rucksacks aus PU mit Mickey Mouse auf der Vordertasche sprechen eine eigene Sprache und bestätigen die modische Ausrichtung und Bedeutung von Comic-Figuren.
Das Konzept wird demnächst in unterschiedlichen Ausführungen auch für andere Städte zur Verfügung stehen.

Verantwortlich für redaktionellen Inhalt: Tex-ass Textilvertriebs GmbH

Die Tex-ass-Erfolgsstory begann 1987, als wir unser Unternehmen gründeten. Unsere Idee: die Vermarktung von bekannten und beliebten Lizenzmarken auf Textilien und Accessoires. Von Anfang an verstanden wir uns nicht nur als Produzent und Vertriebsgesellschaft, sondern auch als Dienstleister und Full-Service-Partner unserer Kunden. Oder kurz gesagt: Wir beraten und betreuen Sie während aller Phasen der Produkt-Realisierung! 2007 erfolgte die Übernahme der Tex-ass Textilvertriebs GmbH durch die m4e AG. Beste Voraussetzungen, um auch in den kommenden drei Jahrzehnten unsere Erfolgsgeschichte weiter zu schreiben.

Firmenkontakt
Tex-ass Textilvertriebs GmbH
Holger Schmiess
Meisenburgstrasse 153
45133 Essen
+49 201 24557 13
h.schmies@tex-ass.com
http://tex-ass.de

Pressekontakt
Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, b2
80797 München
089 2030 03260
mail@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Allgemein

Harald Glööckler Sales GmbH eröffnet POMPÖÖS Store in der LP12 Mall of Berlin

Ab dem 25. November wird der neue Store am Leipziger Platz in Berlin seine Pforten öffnen.

Harald Glööckler Sales GmbH eröffnet POMPÖÖS Store in der LP12 Mall of Berlin

Harald Glööckler International GmbH

Nach den großen Erfolgen der POMPÖÖS PopUp Stores in München (Sendlinger Straße), Berlin (Gropius Passagen) und aktuell in Mannheim (Stadtquartier Q6/Q7) wird nun der vierte HARALD GLÖÖCKLER PopUp Store in der LP12 Mall of Berlin eröffnet:

Es wird POMPÖÖS am Leipziger Platz. Die LP12 Mall of Berlin war schon bei der Konzeptentwicklung die erste Wahl für einen Store zur Präsentation der Produkte des Star-Designers HARALD GLÖÖCKLER. Der Grund, warum die Betreiber der Stores, die HG Sales GmbH, damals nicht in die LP12 Mall of Berlin, sondern in die S-Bahn-Bögen Bahnhof Friedrichstraße zog, resultierte aus Zeitgründen. Die LP12 Mall of Berlin war noch nicht bezugsfertig. Nun geht es doch noch in die LP12 Mall of Berlin. Am 22. November 2016 beginnt der Umzug des Stores in der Friedrichstraße und am Freitag, den 25. November 2016, wird der neue Store in der LP12 Mall of Berlin eröffnet.

Das Konzept, in Einkaufsmalls zu gehen, hat sich für die HARALD GLÖÖCKLER Stores bereits bewährt und bietet diverse Vorteile. Aus der Idee eines Stores in Berlin wurde nun ein großes Konzept, für kurzfristig bis zu zehn und langfristig bis zu 40 Stores, in Form von PopUp Stores in ganz Deutschland.

„Ich freue mich, dass mein Lizenzpartner die Harald Glööckler Sales GmbH mein Konzept umsetzt. Um langfristig erfolgreich zu sein, muss man flexibel sein. Die Modebranche ist ein sehr schnelllebiges Metier und momentan in einem großen Umbruch. Wer stehen bleibt, ist out. Das Online-Business nimmt einen immer größeren Marktanteil ein. Deshalb muss man im stationären Handel Erlebnisshopping bieten, wenn man erfolgreich agieren möchte“, so HARALD GLÖÖCKLER, der aus 30 Jahren Erfahrung im Mode- und Teleshoppingerlebnis-Business spricht.

Die Harald Glööckler Sales GmbH möchte dieses erfolgreiche Teleshopping-Konzept auch auf stationäre Läden übertragen. „Beim Teleshopping bin ich oft zu festen Zeiten, aber nur ab und an für meine Kunden erlebbar. So halten wir es auch mit den PopUp Stores. Wir gehen für eine begrenzte Zeit in ein Einkaufscenter einer Stadt, in der Regel immer zwischen drei und sechs Monaten, dann ziehen wir weiter. Für Kunden ist genau das ein Erlebnis und wie ein Magnet. Es ist ein bisschen wie ein Modezirkus, der in der Stadt gastiert. Geplant sind gleichzeitig mehrere Shops, welche in verschiedenen Städten gastieren und die dann in andere Städte wechseln. Momentan gibt es einen POMPÖÖS PopUp Store in Mannheim, der nächste wird in der LP12 Mall of Berlin eröffnet. Weitere sollen folgen.“

Das Konzept der PopUp Stores ist perfekt für ein Vermarktungsgenie wie
HARALD GLÖÖCKLER. Seine Kunden sind treue Fans und besuchen die PopUp Stores gern. HARALD GLÖÖCKLER kommt mit seinen glamourösen und prachtvollen Kreationen zu ihnen. Es ist eine immerwährende Glamour-Tour durch Deutschland. Somit beweist das Design-Genie HARALD GLÖÖCKLER einmal mehr, dass er auch ein cleverer Geschäftsmann ist und nach dem Motto „minimaler Einsatz und maximaler Erfolg“ handelt.

Weitere Informationen:

http://www.haraldgloeoeckler.com
http://www.haraldgloeoecklerstore.com
http://www.hg-beauty.com
http://www.mallofberlin.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
502 Wörter, 3.325 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/harald-gloeoeckler/

Über HARALD GLÖÖCKLER und die Harald Glööckler International GmbH

Der in Baden-Württemberg aufgewachsene Designer ist ein Phänomen. So kreierte er bereits im Alter von sieben Jahren sein erstes Kleidungsstück. Mit diesem in die Wiege gelegtem Talent und einer großen Portion Mut, Fleiß und Ehrgeiz, erarbeitete sich Glööckler seinen heutigen Ruhm. Was 1987 mit einem Modegeschäft in Stuttgart angefangen hat, erweiterte sich im Laufe seiner Karriere ungemein. Heute umfasst das Repertoire neben Haute Couture- und Pret-à-Porter-Mode auch Schmuck, Wäsche, Homewear, Schuhe und Düfte. Doch sein Weg geht wesentlich weiter: Neben zahlreichen TV-Auftritten findet er sogar noch Zeit für Charity, Modenschauen, Malerei und Buchveröffentlichungen.

Die Harald Glööckler International GmbH ist ein weltweit operierendes Unternehmen zur Vermarktung der Person HARALD GLÖÖCKLER und besitzt darüber hinaus die ausschließlichen Vermarktungsrechte an einem großen Portfolio der von HARALD GLÖÖCKLER entwickelten Marken. Das Unternehmen vergibt insbesondere Lizenzen und Verwertungsrechte und ist in den folgenden Bereichen tätig:

– Fashion
– Uhren und Schmuck
– Interior Design und Häuser
– Heimtextilen
– Parfüm und Kosmetik
– Lederwaren und Taschen
– Reitsportkollektion
– Tierbedarf
– Tapeten
– Pralinen
– TV-Realities und Show
– Musik- und Tonträgerproduktion
– Accessoires für mobile Endgeräte
– Bücher & Kataloge
– Online Business
– Teleshopping
– Porzellan
– Sonnenbrillen
– Teppiche
– Tischdekoration
– Dekopapier
– Spielwaren
– Print- und Onlinepublikationen

HARALD GLÖÖCKLER wird international als außergewöhnliche, schillernde und exzentrische Persönlichkeit wahrgenommen. Die Harald Glööckler International GmbH nutzt dies mit einer genialen Vermarktungsstrategie im Lizenzgeschäft. Ob New York, London oder Tokyo, die Partner stehen Schlange. Das Unternehmen verbucht seit seiner Gründung eine sehr starke Wachstumsdynamik mit steigender Tendenz. Produkte von HARALD GLÖÖCKLER sind in über 80 Ländern erhältlich.

Weitere Informationen: http://www.haraldgloeoeckler.com

Firmenkontakt
Harald Glööckler International GmbH c/o PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
presse@pr4you.de
http://www.haraldgloeoeckler.com

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
presse@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Allgemein

EU-Verfahren gegen Google: IT-Mittelstand gibt Stellungnahme ab

EU-Verfahren gegen Google: IT-Mittelstand gibt Stellungnahme ab

(Bildquelle: Maglara Shutterstock.com)

Aachen/Brüssel 27. Oktober 2016 Die European DIGITAL SME Alliance antwortete heute auf die Mitteilung der Beschwerdepunkte der Europäischen Kommission an Google für wettbewerbswidrige Praktiken im Zusammenhang mit Android. Zuvor hatte die Kommission DIGITAL SME als Vertreter der kleinen und mittleren IT-Unternehmen einschließlich der App-Entwickler als interessierten Dritten im Verfahren gegen Google anerkannt.

Dr. Oliver Grün, Präsident der European DIGITAL SME Alliance und des nationalen Bundesverband IT-Mittelstand (BITMi), erklärt: „Gerne erwarten wir auch die von Google zur Verfügung zu stellenden Informationen zur EU-Untersuchung. Wir haben uns in diesen Fall eingebracht, weil wir glauben, dass nur, wenn Android ein offenes und wettbewerbsfähiges Ökosystem ist, auch mittelständische App-Entwickler davon profitieren können.“

Nach Angaben der Kommission hat Google de facto seinen Play Store als einzigen möglichen App Store auf Android-Geräten auferlegt. Dies gibt Google die privilegierte Position, allen anderen, die Apps auf Android-Geräten verkaufen möchten, Bedingungen aufzuerlegen.

Grün weiter „Wir sind besorgt, dass Google beispielsweise beschließen könnte, immer höhere Anteile an den Verkaufspreisen von Apps zu berechnen und Entwicklern so nur geringe Margen zu überlassen. Ebenso wird der Datenvorteil von Google weiter vergrößert, wenn es Zugriff auf die Nutzungsdaten von Apps fremder Entwickler erhält. Damit werden die Chancen von unabhängigen Unternehmen verringert, ebenfalls datenbasierte Geschäftsmodelle zu entwickeln, welche aber die Grundlage für einen offenen digitalen Binnenmarkt der EU darstellen.“

European DIGITAL SME Alliance ist interessierter Dritter im EU-Verfahren gegen Google. DIGITAL SME ist jedoch eine unabhängige Organisation, die ausschließlich die Interessen der KMU vertritt und nicht an kommerzielle Parteien gebunden ist, die gegen Google agieren. Die Intervention in diesem Fall zielt darauf ab sicherzustellen, dass kleine und mittelständische App-Entwickler von einem offenen und wettbewerbsfähigen Android-Ökosystem profitieren können.

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) vertritt über 1.500 IT-Unternehmen und ist damit der größte IT-Fachverband für ausschließlich mittelständische Interessen in Deutschland.

Kontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Lisa Ehrentraut
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de

Allgemein

Shop-Domains: Startschuß am 26. September

Shop-Domains: Startschuß am 26. September

Shoppen im Internet kann Spaß machen (Bildquelle: DigitalMarketingAgency)

Bereits 2000 Inhaber teils prominenter Marken haben sich eine Shop-Domain gesichert. 5000 Interessenten haben zu teueren Preisen in der Early Access Period Shop-Domains registriert. Millionen möglicher Shop-Domains sind aber für die Live-Phase noch verfügbar.

Die General Availability oder Live-Phase der Shop-Domains öffnet Montag, dem 26. September um 17 Uhr deutscher Zeit. Mit was kann man den Start einer GoLive-Phase am besten vergleichen? Was der Urknall für das Universum darstellt, ist der Startschuß der Golive-Phase für eine Domain.

Jetzt kann sich jeder um eine Shop-Domain bemühren. Klüger ist es bei Registraren wie Secura GmbH sich eine Shop-Domain für diesen Termin vorzureservieren, damit man am Start alle Chancen nützen kann. Es ist nicht nur deswegen ratsam sich bereits jetzt die begehrten Namen unter .shop bei Registraren vormerken zu lassen. Dazu kommt nocht: Die meisten Registrare sammeln die Vorbestellungen nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ ein. Da -wie berichtet- schon bereits viele Vorbestellungen bei Registraren vorliegen, ist es sinnvoll, neue Vorbestellungn für Shop-Domains bei kleinen Registraren wie domainregistry.de abzugeben, weil man sonst Gefahr läuft, bei großen Registraren mit seinem Shopdomain-Wunsch die Bewerbung Nr.100.000 zu sein.

Sie betreiben einen Shop im Internet. Vielleicht haben Sie sogar eine Domain IhrName-shop.com. Wußten Sie, daß Sie jetzt die Domain IhrName.Shop bekommen können? Wie auch immer Ihre jetzige Domain aussieht. Eine Shop-Domain ist aussagekräftiger, zumeist kürzer und daher merkfähiger. Die Merkfähigkeit der Domain einer Webseite ist der Schlüssel zum Marketingerfolg der Webseite.

Verbessertes Suchmaschinen-Ranking mit den neuen Domains

Es kann eine sinnvolle Lösung für Sie sein, in Zukunft die kurze Shop-Domain zu verwenden und Ihre bisherige Domain auf diese Shop-Domain weiterzuleiten.

Vielleicht betreiben Sie ein Ladengeschäft, aber besitzen noch keinen Webshop. Jetzt ist Gelegenheit, sich vorsichtshalber eine passende Domain zu registrieren, die man verwenden kann, wenn man eine neue digitale Strategie entwickelt hat. Diese neue Domain kann nur auf Shop enden, wenn die Webseite ein Shop ist.

Den Zusammenhang zwischen besserem Ranking und den Neuen Top Level Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die Berlin-Domains erwiesen. Webseiten mit Berlin-Domains plazieren sich bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser als Webseiten unter den De-Domains und Com-Domains. Das Ergebnis der Studie von Searchmetrics läßt sich so zusammenfassen:

„Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.“

Die Studie von Total Websites in Houston zeigt, daß die Ergebnisse von Searchmetrics auf alle Neuen Top Level Domains verallgemeinerbar sind, also auch auf die Shop-Domains und Shopping-Domains. Sie stellte fest, daß Google die Domainendungen der Neuen Top Level Domains als Schlüsselelement für die Bewertung der Domain nimmt. Total Websites zieht als Fazit:

„Es ist klar, daß die neuen Top Level Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.“

ICANN Registrar Secura ist bereits sowohl bei der Registrierungsstelle der Shop-Domains als auch bei den Registrierungsstellen der Store-Domains und Shopping-Domains akkreditiert

Als Alternativen zu den Shop-Domains kommen die Shopping-Domains und Store-Domains in Frage.

Die Store-Domains sind bereits am 6.April gestartet. Also Monate vor den Shop-Domains. Für Shop-Domains gibt es viele Interessenten. Es wird auch viele Enttäuschungen geben. Daher kann man echten Interessenten, die einen Shop betreiben, nur raten, sich vorsorglich auch um die Store-Domain zu bewerben.

Die General Availability der Shopping-Domains startet startet am 28. September.

Die Shopping-Domains sind die optimale Domains für alle Seiten, die sich um das Shopping drehen.

Marc Müller

http://www.domainregistry.de/shop-domains.html
http://www.domainregistry.de/store-domains.html
http://www.domainregistry.de/shopping-domains.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nomierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Allgemein

Dotshop your Shop!

Dotshop your Shop!

Shop-Domains: Nothing fits better to shops (Source: Geralt)

The Shop-Domain (http://www.domainregistry.de/shop-domain.htm) is a domain for all shops, an online address for anyone,anywhere with something to sell.

As a short and meaningful Top Level Domain, Internet users will instantly identify a Shop-Domain website as a place where they can shop.

The word „shop“ is recognized and understood in many languages and cultures around the world. A Shop-Domain domain name would be a great fit for ecommerce businesses targeting multiple countries. „Shop“ is also a great term because of its versatility. As both a noun and a verb, Shop-Domain works equally well as a business identifier or a call to action. As well as being used as a primary address for an ecommerce business it could also be used for promotions such as a summer sale or other special event.

A Shop-Domain (http://www.domainregistry.de/shop-domains.html) is also a great choice for other online businesses including digital content and ecommerce solutions providers as well as the growing B2B ecommerce market. The Shop-Domain is equally relevant for offline shops looking to establish a web presence or offline services.

A Shop-Domain domain name could also be used for product review sites, shopping related blogs or shopping travel guides.

Marc Mueller

http://www.domainregistry.de/shop-domain.html
http://www.domainregistry.de/shop-domains.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nomierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de