Tag Archives: Streusalz

Maschinenbau

Maschinenbau Hahn: Salzfördertechnik für freie Fahrt

Der nächste Winter kommt – Winterdienst, Straßenmeisterei, Streufahrzeuge: Salzsiloanlagenbau mit modernster Technik – Zwischenruf von Wolbert Hahn, Geschäftsführer Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG

Maschinenbau Hahn: Salzfördertechnik für freie Fahrt

Salzsilo Fördertechnik – Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG

Schneckenförderer für Salzsilos transportieren das Schüttgut mithilfe einer archimedischen Schraube, der sogenannten „Schnecke“. Für die Salzförderung entstehen besondere Herausforderungen: bei hygroskopischen Schüttgütern führt Feuchtigkeit zu Verklumpung und Krusten. Salz zieht Feuchtigkeit an und verklumpt, die Rieselfähigkeit ist nicht gewährleistet. Wie das Streusalz trocken und rieselfähig in das Streusalzsilo bekommen?“, fragt Geschäftsführer Wolbert Hahn in die Runde. Unterschiedliche Verfahren finden praktische Anwendung. „Das Streusalz wird mit einem Radlader in unseren Salzannahmetrichter mit E.P. Flachschieber aufgegeben. Entweder durch die horizontale Förderschnecke, oder direkt mit der Steilförderschnecke der Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG wird das Streusalz in das Holzsilo gefördert. Vorteile sind, geringere Stromkosten als beim Hochdruckblasverfahren und Feuchtigkeitsreduzierung“, erläutert Geschäftsführer Wolbert Hahn. Holzsilos haben sich für Streusalz etabliert, da die Feuchtigkeit durch den Baustoff Holz reguliert. Die Befüllung der Streufahrzeuge erfolgt direkt aus dem Salzsilo.

Schnell Befüllung Streufahrzeuge: Leise rieselt das Salz

Durch modernste Mess- und Wiegetechnik, zunehmender Automation und effizienter Fördertechnik gelingt es Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG die Herausforderungen im Bereich Salzsilofördertechnik durch technologischer Präzession zu perfektionieren. Ein Team aus technischem Vertrieb, Konstruktion und Verfahrenstechnik hat Siloanlagen mit Förderschnecken entwickelt, Salz-Förderanlagen zur Schnellbefüllung. Für den Winterdienst ist Zeit relevant. Aus 22 Meter Förderhöhe mit einer Förderleistung von 30 t pro Stunde erfolgt die Befüllung unterschiedlicher Streufahrzeuge mit rieselfähigem Streusalz.

Die Leistungsfähigkeit der Fördertechnik ist das Herzstück, spielt eine zentrale Rolle für den effizienten Winterdienstbetrieb, gibt Wolbert Hahn zu bedenken. Die Salz Silo Fördertechnik ermöglicht eine reibungslose und schnelle Befüllung der Winterdienstfahrzeuge und gewährleistet damit einen effektiven und ökologischen Beitrag zur bundesweiten Verkehrssicherheit auf Straßen.

Straßenmeisterei: Wenn der nächste Winter kommt?

Im Winterdienst, dem Winterstreudienst zählen die Leistungsstärke der Förderanlagen und die reibungslose Befüllung. Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG bietet Lösungen im Bereich Fördertechnik vom Aufmaß über Planung, Fertigung, Montage, Steuerung bis hin zur Übergabe der Anlagen. Die Förderschnecke wird mit Hilfe eines Elektromotors angetrieben. Der Schneckentrog ist nach Bauform und Einsatzbereich konstruktiv angepasst und mit einer Trogabdeckung oder ohne gefertigt. Gefördert wird Horizontal- sowie in Schräglage. Je nach Verwendungszweck wählt der Kunde aus einer Vielzahl an Variationen, z. B. bei der Steigung und des Typs der Schneckenflügel, beim Material der Flügel und des Troges. Unsere Förderanlagenlösungen werden auf den Kunden zugeschnitten. Wir planen die Anlagen mit modernsten 3D-CAD Systemen, sodass die Vorstellung in der Planungsphase für den Kunden sichtbar ist.

Leistungsstark und Umweltfreundlichkeit

Die Leistungsstärke der Förderanlagen erleichtert die Planung, Arbeit und Kosten für Straßenmeistereien und den Winterstreudienst. Gleichzeitig steht die Umweltfreundlichkeit im Blick. Eine schonende und umweltfreundliche Art des Materialtransports, der Fördermethoden und Förderleistung stehen bei Fördertechniklösungen der Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG im Fokus.

Das Unternehmen Maschinenbau Hahn GmbH & Co.KG wurde 1979 in Papenburg an der Ems in Niedersachsen gegründet. Mit Schwerpunkt in der zerspanenden Fertigung und Montage. Im Laufe der Unternehmensgeschichte folgte der Unternehmensausbau im Bereich Fördertechnik und Anlagenbau, Wiegetechnik, Tank- und Stahlwasserbau, Revisionen, Instandsetzungen von Maschinen, Sonderanfertigungen, Herstellung von Verschleißteilen und Ersatzteilen. 1991 wurde die Zerspanungstechnik im Zuge der Expansion verlagert und im Jahre 2000 als Hahn Fertigungstechnik GmbH verselbständigt. Die Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG ist ein Familienunternehmen mit 60 erfahrenen und hoch qualifizierten Fachkräften, die regional wie auch international tätig sind. Auf dem Gebiet des Anlagenbaus und der Fördertechnik sowie im Konstruktionsbau gehört Maschinenbau Hahn GmbH & Co KG mittlerweile zu den leistungsfähigsten Fertigungsstätten des Nordwestens. Weitere Informationen unter www.maschinenbau-hahn.de

Kontakt
Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG
Jens Hahn
Flachsmeerstraße 55 – 57
26871 Papenburg
+49 (0)4961 9706-0
+49(0)4961 75276
office@maschinenbau-hahn.de
http://www.maschinenbau-hahn.de

Allgemein

Eine Heizung für die Straße

Triflex HeatTec hält Wege und Zufahrten eisfrei

Eine Heizung für die Straße

Mit der Flächenheizung von Triflex bleiben Wege und Zufahrten eisfrei.

Schnee, gefrierender Regen oder Hagel verwandeln Oberflächen in Sekundenschnelle in eine gefährliche Eisbahn. Wer auf Straßen, Zufahrten und Gehwegen ins Rutschen gerät, ist der Situation ausgeliefert. Eine sichere Lösung bietet das neue Flächenheizsystem Triflex HeatTec: Die Kombination von hitzebeständiger Flüssigkunststoff-Nutzschicht und schnell reagierendem Heizelement hält Ein- und Ausfahrten, Fußgängerüberwege, Treppenanlagen sowie andere außenliegende Bereiche eisfrei. Damit wird das Unfallrisiko für Passanten und Fahrzeuge minimiert.
Triflex HeatTec bietet Heizung und Abdichtung in einem System. Die innovative Flächenheizung eignet sich für Parkhäuser, z. B. für Rampen und Spindeln, für Laderampen, Fluchtwege, Gehwege sowie Treppen und Laubengänge. Nutzern und Fahrzeugen bietet Triflex HeatTec maximale Sicherheit. Da der Einsatz von Räum- und Streudiensten entfällt, profitieren auch Städte und Kommunen von dem System. Zugleich bleiben Oberflächen vor Beschädigungen durch Splitt verschont.
Triflex HeatTec wird in den Schichtenaufbau des Abdichtungssystems Triflex ProPark integriert. Es benötigt eine geringe Aufbauhöhe von nur etwa 10 mm und ist somit eine passgenaue Lösung bei vorgegebenen Bauhöhen in der Sanierung. Nach der Planung und Verlegung der Heizkomponenten werden Kabelschlitze, Verteilerdosen und Sensoren mit elektrisch isolierendem Harz vergossen. Auf die Applikation des vliesarmierten Triflex ProDetail zur Einbindung aller Bauteile folgt die Flächenabdichtung mit Triflex ProPark. Das System besitzt ein allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) der Klasse OS 10 nach Bauregelliste A Teil 2, Nr. 2.24 und bietet Planern, Verarbeitern und Bauherren zertifizierte Sicherheit. Alternativ arbeiten Fachbetriebe bei Laubengängen mit dem System Triflex BTS-P, dessen Abdichtungslage den höchsten Klassen nach ETAG 005 entspricht.
Das dünnschichtige Heizelement wärmt sich auch im Niedertemperaturbereich rasch auf und sorgt für eine gleichmäßige Wärmeverteilung. Damit bleiben Oberflächen eisfrei und werden selbst bei plötzlich einsetzender Glätte nicht zur Rutschpartie. Energieverbrauch und Kosten reduzieren sich, da die oberflächennahe Heizebene ein exaktes Überprüfen der Temperaturwerte ermöglicht. Für zusätzliche Sicherheit sorgt die Ausführung des Belags mit Triflex Cryl M 264, z. B. in Parkhäusern. Die Beschichtungskomponente ist farbig gestaltbar, rutschhemmend und hoch abriebfest. Das erleichtert Parkhausnutzern die Orientierung und optimiert die Verkehrssicherheit.
Das Flächenheizsystem Triflex HeatTec vereint zwei Vorteile: Die Abdichtung bewahrt den Beton vor Umwelteinflüssen, die Heizung hält Untergründe schnee- und eisfrei. Das ausgehärtete Spezialharz bildet eine naht- und fugenlose Oberfläche, bei der auch komplizierte Geometrien und Fugen vliesarmiert abgedichtet werden. Damit sind sowohl die Böden als auch die darunter liegenden, mit Strom versorgten Heizlaminate dauerhaft vor Feuchtigkeit geschützt.

Triflex, ein Unternehmen der bauchemischen Industrie, ist europaweit führend in der Entwicklung und Anwendung von qualitativ hochwertigen Abdichtungs- und Beschichtungssystemen auf Basis von Flüssigkunststoff. Die hochwertigen Systemlösungen, z. B. für Flachdächer, Balkone, Parkdecks und Infrastruktur sowie für die Markierung von Straßen und Radwegen sind seit 40 Jahren praxiserprobt. Um bestmögliche Planungs- und Verarbeitungssicherheit zu gewährleisten, bietet Triflex seinen Kunden eine ausführliche Beratung und intensive Unterstützung an. Der Mindener Hersteller arbeitet ausschließlich im Direktvertrieb mit speziell geschulten Handwerkern zusammen. Gemeinsam mit dem verarbeitenden Fachbetrieb entwickelt Triflex maßgeschneiderte Lösungen für einen optimalen Projekterfolg. Triflex ist ein Unternehmen der Follmann Chemie Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter www.triflex.com

Firmenkontakt
Triflex GmbH & Co. KG
Sarah Opitz-Vlachou
Karlstraße 59
32423 Minden
0571 38780-731
sarah.opitz@triflex.de
http://www.triflex.com

Pressekontakt
presigno Unternehmenskommunikation
Isabell Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
0231 5326252
ir@presigno.de
http://www.presigno.de

Allgemein

„Wie kommt der Autolack sicher durch den Winter?“ – Verbraucherfrage der Woche der ERGO Versicherung

Gut beraten von den Experten der ERGO Group

Daniela K. aus Fürth:
Schnee, Streusalz und Splitt können dem Autolack in den nächsten Monaten sehr zusetzen. Was kann ich tun, damit mein Wagen auch nach dem Winter noch glänzt?

Frank Mauelshagen, Kfz-Experte von ERGO:
Die Winterpflege für das Auto beginnt im Herbst mit einer gründlichen Autowäsche und einer anschließenden Politur sowie einer Versiegelung durch eine Wachsschicht. Die Politur entfernt kleine Kratzer, die Wachsschicht weist Schmutzpartikel und Wasser ab. Wer nicht dazu gekommen ist, kann das auch im Winter noch nachholen. Zum Auftragen der Pflegemittel können Autobesitzer dann entweder einen milden Wintertag abwarten oder in der Garage arbeiten. Denn bei Temperaturen unter 10°C werden Pflegemittel zähflüssig und lassen sich dadurch schlechter verteilen. Darüber hinaus ist es ratsam, das Auto nach längeren Fahrten auf gestreuten Straßen vom hochgespritzten Wasser-Salz-Gemisch zu befreien. Dafür eignet sich am besten eine Frischwasserdusche, beispielsweise in einer SB-Waschanlage. Der Grund: Ist die Salzschicht getrocknet, können ihre winzigen Kristalle wie Schmirgelpapier auf dem Lack reiben. Selbst lackfreundliche Textillappen oder Handfeger eignen sich nicht für das Entfernen des getrockneten Salzes. Eine solche Dusche ist auch Voraussetzung, wenn das Auto in die Waschanlage soll.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.098

Weitere Ratgebertexte stehen für Sie unter www.ergo.com/ratgeber bereit. Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie ERGO auf Facebook und besuchen Sie das Magazin „Wir bei ERGO“.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Versicherung
Mit Beitragseinnahmen von 3,3 Mrd. Euro im Jahr 2016 zählt die ERGO Versicherung zu den führenden Schaden-/Unfall-Versicherern am deutschen Markt. Sie bietet ein umfangreiches Portfolio von Produkten und Serviceleistungen für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an. Ihre zertifizierte Schadenregulierung sorgt für die zügige Abwicklung von Schadenmeldungen. Unter der Marke D.A.S. bietet die ERGO Versicherung seit 2015 auch Rechtsschutzprodukte an. Sie verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung.
Die Gesellschaft gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.ergo.de

Firmenkontakt
ERGO Versicherung
Dr. Claudia Wagner
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-16
ergo@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Allgemein

Sole – die beste Alternative zum schädlichen Streusalz

Der Winter ist da, große Teile Deutschlands haben bereits die vollen Auswirkungen zu spüren bekommen. Schnee, Glatteis und jede Menge Unfälle sind die Folge des Wintereinbruchs. Natürlich geben sich die meisten Städte sehr große Mühe, die Straßen recht schnell möglichst schnee- und eisfrei zu bekommen, damit der Verkehr wieder gefahrlos fließen kann. Dafür wird für gewöhnlich zunächst die Straße vom Schnee freigeräumt, und um der Glätte entgegen zu wirken, wird anschließend Streusalz auf die Straße gebracht. Die meisten Autofahrer und Fußgänger sind für gewöhnlich sehr froh, wenn die Straßen und Wege durch das Salz endlich wieder richtig frei geworden sind. Über die Schäden, die Streusalz anrichten kann, denkt man in dem Moment eher weniger nach, die eigene Gesundheit und die Schadenfreiheit des Autos ist den meisten sehr viel wichtiger.

Obwohl das Streusalz die Straßen relativ schnell wieder freimacht, gibt es doch sehr viele Nebenwirkungen, die nicht nur die Natur betreffen, sondern auch Tiere. Flora und Fauna rund um die Straßen, auf denen Salz gestreut wird, haben unter dem Streusalz zu leiden. Die Straße wird mit entsprechenden Fahrzeugen gestreut, dies sorgt dafür, dass das Salz nicht nur auf der Straße landet, sondern auch auf dem Rasen und an Bäumen. Auch Autos, die darüber fahren, verteilen das Salz an Stellen, wo es eigentlich nicht zum Einsatz kommen soll. Starker Wind trägt dazu bei, dass das Salz verweht wird. Im Endeffekt befindet sich mehr Salz neben den Straßen, als auf den Straßen.

Auch Hunde bekommen die Wirkungen des Streusalzes zu spüren. Ihre Pfoten müssen nach jedem Spaziergang gründlich gereinigt werden, damit sich keine Entzündungen ergeben. Diese sind außerordentlich schmerzhaft und langwierig und schränken die Bewegungsfähigkeit des Hundes für eine lange Zeit ein.

Streusalz wird als schnellste Möglichkeit bezeichnet, die Straßen von Schnee und Eis zu befreien. Wenn man aber bedenkt, dass das gestreute Salz zunächst Feuchtigkeit aus der Luft aufnehmen muss, um überhaupt wirken zu können, kann dies nicht die schnellste Möglichkeit sein. Eine viel schnellere und auch für die Umwelt und die Tiere weitaus freundlichere Methode ist der Einsatz von Sole. Sole wird bereits im flüssigen Zustand auf die Straßen gebracht, und kann somit seine Wirkung sofort entfalten. Es bleibt auf der Straße, auf der es wirken soll, und kann nicht zu den Bäumen oder auf die Wiesen geweht werden. Zudem muss längst nicht so viel Sole eingesetzt werden wie dies beim Streusalz der Fall ist, hier ergibt sich eine Ersparnis von bis zu 60 Prozent gegenüber dem Streusalz. Dies bedeutet einen großen Vorteil für die Umwelt. Auch Hunde haben längst nicht so stark unter dem Einsatz von Sole zu leiden als beim Einsatz von Streusalz. Zudem kann Fertigsole auch sehr gut präventiv eingesetzt werden. Viele weitere Informationen zum Thema Gefährlichkeit von Streusalz und Vorteile des Einsatzes von Sole gibt es unter http://www.salzloeseanlage.de/vergleich-streusalz-vs-fertigsole/ zu finden.

Die Gensler Kälte-Klima-Elektro GmbH bietet Fertigsole und entsprechende Geräte für die Nutzung der Sole auf glatten Straßen an.

Firmenkontakt
Gensler Kälte – Klima – Elektro GmbH
Jonas Gensler
Grasberg 3
36163 Poppenhausen – Steinwand bei Fulda
0 66 58 / 18 48
info@elektro-gensler.de
http://www.salzloeseanlage.de

Pressekontakt
WebQuantum GmbH
Uwe Walcher
Zum Lingeshof 3
36124 Eichenzell
06659 9879417
walcher@webquantum.net
http://www.webquantum.net

Allgemein

Mit dem Hund sicher durch den Winter – so gelingt’s

– Schmerzhaft: Streusalz, Schotter und Eis setzen den Hundepfoten zu.
– Signalfarben und Reflektoren sorgen für Sichtbarkeit in der dunklen Jahreszeit.
– In der Silvesternacht sollten Hunde besser daheim in ruhiger Atmosphäre bleiben.

Mit dem Hund sicher durch den Winter - so gelingt

nutricanis bietet hochwertiges Hundefutter, das gluten- und getreidefrei ist.

Hamburg, 18. Dezember 2013 – Zumindest eine gute Nachricht hat die kalte Jahreszeit für alle Hundehalter parat. Sackt das Thermometer dauerhaft unter die 8-Grad-Marke, lassen selbst hartnäckige Zecken den Hund in Ruhe. Außerdem sind lange Spaziergänge im Neuschnee häufig ein wahres Vergnügen für Hund und Mensch – wenn ein paar einfache Regeln beherzigt werden. „Streusalz, Schotter und Schneematsch setzen den Pfoten der Hunde stark zu. Wenn möglich, sollten Hundehalter daher gestreute Wege meiden und die Pfoten vorher eincremen. Viele verwenden hierfür teure Hunde-Creme, aber im Normalfall reicht auch schon Hirschtalg oder Vaseline aus“, rät Stefan Butzal vom Hundefutter-Hersteller nutricanis ( http://www.nutricanis.de/ ).

Sicherheit geht vor: Signalfarben und Reflektoren in der dunklen Jahreszeit

Auch wenn es im Hellen deutlich schöner ist, lassen sich in den Wintermonaten Spaziergänge im Dunkeln nicht vermeiden. Der Bewegungsdrang des Hundes nimmt auf die wenigen Sonnenstunden im Winter keine Rücksicht. Auch wenn so mancher Hundehalter sich zum Gassigehen in den Morgen- und Abendstunden aufraffen muss. Da aufgrund der dunklen Jahreszeit die Zahl der angefahrenen Hunde sprunghaft ansteigt, sollte auch bei kurzen Spaziergängen nicht auf Hundehalsbänder, Hundegeschirr oder Hundewesten verzichtet werden, die mit Reflektoren und LED-Technik ausgestattet sind. Sicherheit in der dunklen Jahreszeit geht schließlich vor – auch die Hundehalter sind mit Kleidungsstücken in Signalfarbe deutlich besser geschützt.

Silvesterknallerei am besten in den vier Wänden überstehen

Die Raketen und Böller an Silvester sind für viele Hunde eine wahre Quälerei. Im Gegensatz zum Menschen empfinden sie Feuerwerk nicht als schön, sondern vor allem als ungemein bedrohlich. Kein Wunder, dass viele Hunde auch noch Tage später Stresssymptome zeigen. Um die Quälerei an Silvester abzumildern, sollte der Hund um Mitternacht nicht mit auf die Straße genommen werden. Deutlich wohler fühlt er sich im Haus. Bei empfindlichen Hunden sollten zudem noch die Fenster abgedunkelt werden, Musik trägt zudem zur Entspannung bei. Doch Vorsicht: An Silvester stehen häufig halb leere Gläser oder Flaschen mit Alkohol herum, an die der Hund auf keinen Fall gelassen werden darf. Andernfalls bekommt der Vierbeiner sonst womöglich einen Kater – und eine Alkoholvergiftung bei Hunden ist alles andere als ein Spaß.

Hundeernährungsexperten warnen: Winterspeck ist nicht „normal“

Da viele Wildtiere sich vor dem Winter eine Speckschicht anfressen, um anschließend einen langen Winterschlaf einzulegen, denken viele Hundehalter, dass der sogenannte „Winterspeck“ auch bei Hunden nur natürlich ist. Ein riskanter Fehlschluss, wie Hundefutter Experte Stefan Butzal betont: „Hunde halten nun einmal keinen Winterschlaf und benötigen auch nicht mehr Kalorien. Erst recht keine aus „leeren“ Kohlehydraten und Zucker. Frisst das Tier sich zusätzliche Kilos an, die über dem Normal- oder Idealgewicht der jeweiligen Rasse liegen, müssen sie auch wieder runter. Ein Prozedere, von dem so mancher Diät geschädigte Mensch ein Lied singen kann. Besser ist es daher, laufend auf das Gewicht des Hundes zu achten und von vornherein für ausreichend Bewegung und eine ausgewogene Ernährung zu sorgen.“

Das gilt insbesondere an den Weihnachtstagen. Es spricht nichts dagegen, seinem Hund an Weihnachten Geschenke zu machen oder ihm spezielle Hunde-Snacks zum Verwöhnen zu geben. Aber: Leckerlies, die nicht auf eine gesunde und ausgewogene Hunde-Ernährung abgestimmt sind, haben auch an Weihnachten nichts im Hunde-Napf verloren. Das gilt insbesondere für menschliche Nahrungsmittel wie Schokolade, Kekse und natürlich auch Alkohol. „Mit zusätzlichen Kalorien tut man seinem Hund schlichtweg keinen Gefallen, auch nicht an Weihnachten“, gibt Butzal von nutricanis zu bedenken. „Achtet man hingegen auf die ausgewogene Ernährung und die notwendige Bewegung, steht einem besinnlichen Fest nichts im Wege – die Hunde schätzen das Zusammensein mit der ganzen Familie meist ebenso sehr wie Menschen.“ Schließlich ist für viele der vierbeinige Liebling längst ein vollwertiges Familienmitglied. Da sollte es für Herrchen und Frauchen auch selbstverständlich sein, darauf zu achten, dass der Hund möglichst gut über den Winter kommt.

Über nutricanis:

nutricanis arbeitet laufend daran, ein besseres Verständnis für die Bedeutung der richtigen Ernährung von Hunden zu schaffen und möglichst vielen Hundefreunden die Möglichkeit zu geben, ihren Hund mit Premium-Zutaten in Form zu halten – und das zu fairen Preisen. nutricanis Hundenahrung (www.nutricanis.de) bietet nicht nur großartigen Geschmack, sondern beste und ausgewählte Zutaten. nutricanis arbeitet eng mit Ernährungsforschern und Tierärzten zusammen, um die Bedürfnisse der Hunde in puncto Gesundheit und Wohlbefinden zu erfüllen. Die Hundenahrung von nutricanis entspricht dem neuesten Stand der Forschung, genutzt werden nur ausgewählte Fleischsorten wie beispielsweise Huhn oder Truthahn. nutricanis verzichtet bewusst auf Getreide und Soja als Sattmacher und setzt dafür auf nahrhaftes Gemüse wie Erbsen oder Kartoffeln. Die glutenfreie Hundenahrung kommt zu einhundert Prozent ohne künstliche Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker, Zucker, Farbstoffe und Aromen aus.

Kontakt
nutricanis
Daniel Görs
Bernstorffstraße 118
22767 Hamburg
040.88238519
info@goers-communications.de
http://www.nutricanis.de

Pressekontakt:
Görs Communications – Public Relations (PR), Öffentlichkeitsarbeit, Marketing: Beratung & Agentur
Daniel Görs
Bernstorffstraße 118
22767 Hamburg
040.88238519
nutricanis@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de/

Allgemein

Gregor Ziegler GmbH – Umweltfreundliches Streugut „Polarfuxx“

Salz streuen gegen Winterglätte war gestern. Der Kampf gegen Schnee und Eis kann nun umweltfreundlich und absolut salzfrei stattfinden. Dazu entwickelte die Gregor Ziegler GmbH mit dem Polarfuxx ein neuartiges, hochwirksames Streumittel.

Gregor Ziegler GmbH - Umweltfreundliches Streugut "Polarfuxx"

Gregor Ziegler GmbH – Umweltfreundliches Streugut „Polarfuxx“

„Die Herstellung erfolgt aus leichtem, mineralischem Blähton also reinem Ton, der gebrannt, gebrochen und in der speziellen Körnung zwischen einem und fünf Millimetern abgesiebt wird“, weiß Geschäftsführer Matthias Ziegler von der Gregor Ziegler GmbH. Bei dem Naturprodukt sind aller guten Dinge gleich drei: Seine besonders hohe Griffigkeit für sicheres Gehen, seine zuverlässige Langzeitwirkung und die überzeugende Wirtschaftlichkeit für Hausbesitzer und Wohnungswirtschaft. Schon 16 Liter – nur etwa zehn Kilogramm leicht und somit bestens transportabel – reichen zum Abstreuen von etwa 200 Quadratmetern Fläche.

Kommunen können zusätzlich aufatmen: Polarfuxx-Körner, die die Schneeschmelze in die Kanalisation spült, richten – im Gegensatz zu manch anderem Streumittel – keinen Schaden an. Die Körner schwimmen als Leichtgewichte im Abwasser oben auf und verstopfen so keine Abflüsse. Auch Reste, die der Winter am Ende seiner Herrschaft im Frühjahr übrig lässt, lassen sich bis zum letzten Krümel sinnvoll nutzen. Das Material wird einfach im Garten auf Beete oder Grünflächen ausgebracht und dient dort der Verbesserung der Bodenstruktur.

Schäden wie sie Streusalz an Häusern, aber auch an Straßen und an Grünflächen verursacht, lassen sich mit dem Polarfuxx von vornherein vermeiden. Auch bei Hund und Katze kommt das Produkt dem Vernehmen nach gut an: Empfindliche Pfoten werden umweltfreundlich geschont. Noch eine gute Nachricht zum Schluss: Engpässe, wie sie in strengen Wintern bei der Streusalzlieferung regelmäßig auftreten, gehören mit dem Polarfuxx der Vergangenheit an.

Gregor Ziegler GmbH
Bodenständig zum Erfolg

Entstanden ist die Gregor Ziegler GmbH vor mehr als 20 Jahren aus der Idee heraus, mit natürlichen Rohstoffen und eigenen, individuellen Rezepturen Erden und Substrate besonderer Güte zu entwickeln. Seither hat sich vieles geändert. Gleich geblieben sind aber die hochwertigen Roh- und Zuschlagsstoffe für die Qualitätsprodukte des Unternehmens.

Wichtiger Produktionszweig sind Herstellung und Vertrieb von Rinden- und Pflanzensubstraten. Weiterhin ist das Unternehmen in der Herstellung von Holzpellets und Holzbriketts mit einer Jahresproduktion von etwa 150.000 Tonnen tätig. Die Leistungspalette wird durch die Stromerzeugung auf der Basis erneuerbarer Energien abgerundet. Mit der stetig wachsenden Produktpalette werden neben dem Erwerbsgartenbau vor allem Gartencenter, Baumärkte und Handelsketten für den „Privatgärtner“ bedient. Allein dafür verlassen täglich bis zu 150 LKW-Ladungen palettierter Erden, Rinden und Substrate das Betriebsgelände im oberpfälzischen Stein.

Kontakt
Gregor Ziegler GmbH
Matthias Ziegler
Stein 33
95703 Plößberg
09636 9202-0
info@ziegler-erden.de
http://www.ziegler-erden.de

Pressekontakt:
MM-PR GmbH
Manfred Melzner
Markt 21
95615 Marktredwitz
09231 96370
info@mm-pr.de
http://www.mm-pr.de