Tag Archives: Suchtgift

Allgemein

Wenn der Arzt zum Patienten wird

Warum Ärzte häufiger als andere Berufsgruppen einer Sucht verfallen und was sie dagegen machen können

(NL/4196966218) Wer sich entscheidet, in seinem Leben für die Menschen zu arbeiten und Arzt wird,
der geht zeitgleich eine Bindung mit alltäglichem Stress und großem Druck ein. Die
riesige Verantwortung Menschenleben gegenüber lässt manche Ärzte verzweifeln
und zieht sie immer weiter in die Sucht, immer öfter erfolgt der Griff zum Alkohol.
Hier hilft einzig und allein die Entwöhnung, der Weg raus aus dem Dilemma, hin in
eine andere Zukunft. Das Entwöhnungsprogramm CLEAN AND FREE® des
Suchtcoaches Hans Hofmann, welche auf http://www.cleanandfree.de genauer
erläutert werden, hilft dabei, diesen Weg zu gehen und sich neue Perspektiven zu
schaffen.

Alltäglicher Stress gehört zum Leben des Arztes genauso dazu wie das Setzen einer
Spritze. Viele Ärzte wissen mit diesem Stress nicht umzugehen und flüchten sich in
die Sucht. Aus einem Gläschen am Abend werden mehrere, die Übergänge in die
Alkoholabhängigkeit sind fließend. Der Weg aus dieser Sucht, sich eingestehen zu
müssen, dass man selbst als Arzt diesem Teufelskreis unterliegt, fällt oft schwer. In
Begleitung von Hans Hofmann kann die Entwöhnung leichter gelingen. Hierbei
werden neueste neurologische Erkenntnisse zur Hilfe genommen, neue Wege
werden im Programm CLEAN AND FREE® eingeschlagen. Der kalte Entzug kann zwar
eine Entwöhnung bewirken, dennoch stützt sich das Programm von Hofmann nicht
auf dieser Art der Suchtbekämpfung. Eine intensive Betreuung und intensive
Gespräche, eine liebevoll gestaltete Umgebung und die Chance sich bei
Entwöhnungserscheinungen anderweitig zu beschäftigen, helfen bei der
Bekämpfung der Sucht. Das Eingestehen der Sucht ist der erste Schritt hin zum Sieg
über sie selbst.

Wer sich an Hofmann wendet und das Programm CLEAN AND FREE® in Anspruch
nehmen möchte, kann einen unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren. Hier
wird man nicht gedrängt, hier findet ein Gespräch auf Augenhöhe statt, dass das
Ziel hat, den Arzt wieder zu dem zu machen wer er ist. Helfer und Heiler anstatt
Patient und Kranker. Diskretion ist hierbei oberstes Gebot und wird zu jeder Zeit
garantiert gewahrt. Alle Infos zur Suchttherapie auf http://www.cleanandfree.de

Kontakt:
Coaching by Hoffmann
Hans Richard Hoffmann
Oberhachinger Str. 38
82031 Grünwald
49/ 089 / 120 153 10
hans.hoffmann@cleanandfree.eu
http://www.cleanandfree.de

Allgemein

Nach Italien wegen Bunga Bunga oder wegen Clean & Free

Ein Deutscher Suchttherapeut und sein italienischer Kollege revolutionieren die Suchttherapie

(NL/5168988707) Bunga Bunga und die Ausschweifungen gewisser Politiker und Manager der High-Society haben Schlagzeilen gemacht. Wie ernst und trist die Lage von Süchtigen auch in gehobenen Positionen aber tatsächlich ist, lässt sich aber kaum erahnen. Es wird alles versucht, die Sucht zu verbergen, vor dem Familienkreis, vor dem Lebenspartner, vor den Mitarbeitern und Geschäftspartnern. Eine revolutionäre und auch elegante Möglichkeit dem Teufelskreis zu entkommen bietet Hans Hoffman und Dr. Guarino in Ihren Suchtcoachings an den schönsten Orten in Italien http://www.cleanandfree.de

Zeit zum Gegensteuern ist jetzt; Zeit, den Kreislauf zu durchbrechen, sich loszusagen von alten Ritualen und schlechten Begleitern aus der Flasche oder der Hausapotheke. Und es gibt gute Nachrichten für Betroffene: Ein moderner, sanfter Entzug nach der Clean-and-Free-Methode des Grünwalder Suchttherapeuten Hans Hoffmann kann binnen 8 Tagen im Rahmen eines Urlaubsaufenthalts in Italien (oder auch in Malta) über die Bühne gebracht werden. Und das, ohne das es jemand bemerkt. Denn dies ist die größte Angst unserer Klienten dass Sie enttarnt werden. Denn alle unsere Süchtigen, egal ob mit Drogen-, Medikamenten- oder Alkoholsucht, funktionieren ja im normalen Leben und halten ihre fröhliche Maske täglich vor ihr leidverzerrtes Gesicht. So der Leiter des exklusiven Entzugscoachings Hans Hoffmann. Bei der Entgiftung und Entwöhnung in entspannter Atmosphäre – in luxuriösem Ambiente im italienischen Piemont – setzt Hoffmann auf eine Mischung aus der erprobten neurobiologischer Stimulation mit Hilfe eines NES-Geräts und einem intensiven, persönlich abgestimmten Sucht-Coaching-Programm.

Der zweite Helfer in der Not, ist der Toxikologe und Suchtarzt Dottore Gerardo Guarino. Hoffmann und Guarino und Ihre Team, befreien sie Betroffenen schnell und dauerhaft aus ihrem suchtbestimmten Leben und gewinnen ein neues Lebensbewusstsein. Und das, ohne das es selbst nahestehenden Personen auffällt. Denn die Behandlungen nach der Clean-and-Free-Methode sind kompakt und lassen sich vergleichsweise leicht in den normalen Lebensrhythmus integrieren. Etwa beim achttägigen „Entwöhnungsurlaub“ in Italien oder auf Malta. Persönlich betreut von dem kompetenten Duo erfahren die Betroffenen zunächst eine sanfte Entwöhnung mit Hilfe des NES-Verfahrens und werden anschließend mental neu konditioniert. „Die Rückfallquote ist äußerst gering“, berichtet Hans Hoffmann und verweist auf die vielen zufriedenen Kundenaussagen, wie sie etwa auf seiner Website htt://www.cleanandfree.de zu finden sind. Eine Woche Italien, Unterkunft und Verpflegung sowie die komplette Suchttherapie inklusive, kostet 5.500 Euro – eine Investition in ein neues, suchtfreies Leben, die sich für Betroffene in jedem Fall lohnt…
Die Erfolgsquote aller Therapieprogramme von Clean und Free liegen weit über dem Schnitt der meisten bekannten Suchtprogramme. http://www.cleanandfree.de

Kontakt:
Coaching by Hoffmann
Hans Richard Hoffmann
Oberhachinger Str. 38
82031 Grünwald
49/ 089 / 120 153 10
hans.hoffmann@cleanandfree.eu
http://www.cleanandfree.de

Allgemein

Die Suchttherapie in Deutschland gehört dringend reformiert

Rückfallquoten von bis zu 80% und Patienten, die immer wieder fördern nur ein Entgiftungs-Business. Der Süchtige bleibt auf der Strecke

(NL/9374365862) Eine Dokumentation die vor kurzem im TV ausgestrahlt wurde, hat es wieder einmal gezeigt. Auf Befragung eines Reporters in einer öffentlichen Suchteinrichtung antworteten unisono alle Patienten, sie wären bereits zum 3 4 oder sogar 8 (!) Mal in der Einrichtung. Sie werden immer nur entgiftet aber der Entzug bleibt dabei auf der Strecke. Hans Hoffmann, Experte für Entzugscoaching, war selbst vor Jahren als Therapeut in solchen öffentlichen Suchtkliniken beschäftigt. Schon damals habe ich den Horror eines Drogen- oder Alkoholentzugs in einer Suchtklinik miterlebt. Der größte Horror ist das ständige Wiedersehen der Patienten ich wollte es anders machen ganz anders http://www.cleanandfree.de

Hoffmann wollte keine Menschen auf Entzug er wollte freie Menschen und cleane Menschen. Hoffmann wollte eine neue Art von Suchttherapie und er wollte keine Patienten, sondern Gäste oder Klienten. Der erfahrene Suchttherapeut aus München hat das neuro-dynamische „Clean-and-Free-Verfahren“ entwickelt und setzt es seit vielen Jahren erfolgreich bei seinen Kunden ein. Kunden – Hoffmann spricht nie von Patienten: „Meine Behandlung ist respektvoll und diskret, ohne Bevormundung und ohne Einschränkung der Persönlichkeit“, betont Hoffmann. Und sie ist erfolgreich.

Suchtmuster werden ausgeschalten! Die Lebensfreude wieder eingeschalten!
Gemeinsam eliminieren Therapeut und Klient vorhandene Suchtmuster und entwickeln neue Lebensstrategien. Die klassische Entwöhnung erfolgt mit Hilfe des schonenden NES-Verfahrens „auf sanfter Basis“, wie Hoffmann unterstreicht. Künstler und Politiker sowie „eine ganze Reihe erfolgreicher Manager“ (Hoffmann) zählen zu den selbst zahlenden Kunden des Suchttherapeuten..
Alleine, oder mit Partner bietet Hoffmann, unvergessliche 8 Tage in einem luxuriösen Ambiente meist Villen, egal ob in Malta, im italienischen Piemont, oder auch in München, die garantiert das Leben beruflich und privat von Grund auf verändern und wieder den Weg in ein suchtfreies Leben ermöglichen.

8 Tage Entgiftung & Suchtcoaching im Paradies nach Wahl:
Unterkunft in Schlosshotels, in eleganten Doppel/Einzelzimmer meist wunderschöne Suiten
Entgiftung mit umfassender ärztlicher Begleitung
Suchtcoaching mit Hans R. Hoffmann
Ausgewogene Ernährung zur Unterstützung der Entgiftung.
Einzel- Partner- und Gruppencoaching.

Diese Therapietage kann man sowohl in München/Grünwald, als auch im Rahmen achttägiger Entwöhnungsurlaube“ in Italien, auf Malta oder im Bayerischen Wald – geniessen. Denn genau das soll es für Hoffmann sein. Urlaub machen, die Sucht loswerden, ein neues Leben gewinnen“, so umschreibt Hoffmann seine außergewöhnlichen Entgiftungs- und Suchttherapien. Infos: http://www.cleanandfree.de.

Kontakt:
Coaching by Hoffmann
Hans Richard Hoffmann
Oberhachinger Str. 38
82031 Grünwald
49/ 089 / 120 153 10
hans.hoffmann@cleanandfree.eu
http://www.cleanandfree.de

Allgemein

Alkohol: Weder Fallschirm noch Sanitäter

Suchttherapeut Hans Hoffmann interpretiert Herbert Grönemeyers Kult-Hit

(NL/1962442233) „Alkohol ist Dein Sanitäter in der Not, Alkohol ist Dein Fallschirm und Dein Rettungsboot…“ So dichtete Deutsch-Rocker Herbert Grönemeyer 1984 auf seinem Erfolgsalbum „4630 Bochum“ für den Song „Alkohol“. Hans Hoffmann ist ein europaweit angesehener Suchttherapeut und hat in dem Liedtext viel Wahres entdeckt und hilft seinen meist prominenten Kunden aus Wirtschaft, Politik und Kunst, den Weg in neues suchfreies Leben ohne falsche Rettungshilfen zu ermöglichen www.cleanandfree.de

„Bei meinen Kunden erlebe ich in der Retrospektive genau das, was Grönemeyer in seinem Song beschreibt“, so Hoffmann. Gestresste Manager, Künstler mit Lampenfieber, Politiker mit viel zu engen Terminplänen – sie alle greifen gerne, wiederholt, fast schon routinemäßig zur Flasche, um „Druck rauszunehmen“, wie Hoffmann weiß. Das hilft – in der Anfangszeit. Und senkt die Hemmschwelle, weiterzutrinken. „Leider stimmen aber auch Grönemeyers abschließende Textzeilen“, so Hoffmann. Die lauten: „Alkohol ist das Drahtseil auf dem du stehst. Alkohol ist das Schiff mit dem du untergehst.“ Irgendwann kommt der „point of no return“, wie Hoffmann das nennt, der Moment, in dem der Betroffene durch seine Sucht kontrolliert wird und ihm der Alltag nach und nach entgleitet. „Dann hilft nur eine professionelle Suchttherapie“, sagt Hoffmann, der dem klasssischen „kalten Entzug“ mit nachfolgender Psychotherapie eine „sanfte Entwöhnung“ und eine relativ schnelle Rekonditionierung des Betroffenen mit Hilfe neurolinguistischer Programmierung (NLP) entgegensetzt. „Ich habe damit europaweit beste Erfahrungen gemacht“, so Hoffmann.

Infos im Internet unter www.cleanandfree.de

Kontakt:
Coaching by Hoffmann
Hans Richard Hoffmann
Oberhachinger Str. 38
82031 Grünwald
49/ 089 / 120 153 10
hans.hoffmann@cleanandfree.eu
http://www.cleanandfree.de

Allgemein

Sanfte Entgiftung statt kalter Entzug

Hans Hoffmann hat mit Clean and Free die Suchttherapie revolutioniert

(NL/7816073461) Den Horror eines Drogen- oder Alkoholentzugs in einer Suchtklinik kennt man aus vielen Filmen – und aus der Yellow Press. Menschen auf Entzug, die nachts in Angstpsychosen verfallen, laut schreien und an ihre Betten gefesselt werden müssen. Ärzte und Pfleger, die ihre dominante Rolle ausleben und ihre suchtkranken Patienten wie Tiere behandeln. Ein entwürdigendes Umfeld, kaum geeignet, aus Menschen mit kleinen Fehlern freie, selbstbestimmte Wesen zu machen. Aber muss Suchttherapie zwangsläufig so aussehen? „Muss sie nicht“, sagt Hans Hoffmann http://www.cleanandfree.de

Der erfahrene Suchttherapeut aus München hat das neuro-dynamische „Clean-and-Free-Verfahren“ entwickelt und setzt es seit vielen Jahren erfolgreich bei seinen Kunden ein. Hoffmann spricht nie von Patienten: „Meine Behandlung ist respektvoll und diskret, ohne Bevormundung und ohne Einschränkung der Persönlichkeit“, betont Hoffmann. Und sie ist erfolgreich. Gemeinsam eliminieren Therapeut und Klient vorhandene Suchtmuster und entwickeln neue Lebensstrategien. Die klassische Entwöhnung erfolgt mit Hilfe des schonenden NES-Verfahrens „auf sanfter Basis“, wie Hoffmann unterstreicht. Künstler und Politiker sowie „eine ganze Reihe erfolgreicher Manager“ (Hoffmann) zählen zu den selbst zahlenden Kunden des Suchttherapeuten, der seine Behandlung sowohl in München/Grünwald anbietet, als auch im Rahmen achttägiger „Entwöhnungsurlaube“ in Italien, auf Malta oder im Bayerischen Wald.
Alleine, oder mit Partner bietet Hoffmann, unvergessliche 8 Tage in einem luxuriösen Ambiente meist Schlosshotels, egal ob in Malta, im italienischen Piemont, oder auch in München, die garantiert das Leben beruflich und privat von Grund auf verändern und wieder den Weg in ein suchtfreies Leben ermöglichen.
8 Tage Entgiftung & Suchtcoaching im Doppel/Einzelzimmer meist elegante Suiten
inkl. Entgiftung mit umfassender ärztlicher Begleitung/Suchtcoaching mit Hans R. Hoffmann
Ausgewogene Ernährung zur Unterstützung der Entgiftung.
Einzel- Partner- und Gruppencoaching.

„Urlaub machen, die Sucht loswerden, ein neues Leben gewinnen“, so umschreibt Hoffmann seine außergewöhnlichen Entgiftungs- und Suchttherapien, die mit 5.500 Euro (all inclusive) für Single-Reisende zwar nicht ganz billig sind, aber allemal ihr Geld wert. Infos: htt://www.cleanandfree.de.

Kontakt:
Coaching by Hoffmann
Hans Richard Hoffmann
Oberhachinger Str. 38
82031 Grünwald
49/ 089 / 120 153 10
hans.hoffmann@cleanandfree.eu
http://www.cleanandfree.de

Allgemein

Suchtberatung bei Clean and Free

Nicht umsonst, aber jeden Cent wert, so ein Manager über seine Erfahrungen nach 8 Tagen Entzug

(NL/5155392811) Es gibt viele staatliche und auch von der Krankenkasse finanzierte Alkohol-Drogenherapien. Das Problem bei allen diesen Angeboten. Die Rückfallquote liegt bei erschreckenden 70 80% und diese Angebote sind für Personen, die in der Öffentlichkeit stehen kaum geeignet. Denn Anonymität kann dort niemals gewährleistet werden. Eine Alternative für Manager, Unternehmer, Ärzte, Anwälte, Politiker aber auch Künstler, die unter Beobachtung der Medien stehen, das Sucht-Coaching von Hans Hoffmann, in München, Italien und auf Malta http://www.cleanandfree. Erfolgsrate hoch Rückfallquote minimal, so der Entwickler der Methode Hans Hoffmann.

Die Sucht erkennen und akzeptieren, gleichzeitig aber schon den Weg aus der Abhängigkeit sehen: Das ist das Idealbild einer Suchtberatung. Leider werden die wenigsten Beratungen diesem Idealbild auch gerecht. Häufig endet das Gespräch mit Frustration auf beiden Seiten: Der Betroffene zieht mit einem „schlechten Gewissen“ davon, vielleicht gleich in die nächste Kneipe, um sich wieder einmal mit Alkohol zulaufen zu lassen. Der Berater bleibt verärgert zurück, weil dem Ratsuchenden vermeintlich die richtige Einsicht in seine Abhängigkeit fehlte und er sich dem Angebot einer Entziehungskur verschließt. Der erfahrene Münchner Suchttherapeut Hans Hoffmann http://www.cleanandfree.de versucht, andere Wege zu gehen. Seine Beratung ist professionell und erfolgt im Gegensatz zu den Angeboten mancher caritativer Einrichtungen nicht unentgeltlich. „Sie ist nicht umsonst, aber meist auch nicht vergebens“, weist Hoffmann auf den kleinen aber feinen Unterschied hin. Denn die meisten Menschen können ihr persönliches Suchtthema aus eigener Kraft auflösen sowie Konflikt- und Stresssituationen souverän bewältigen – wenn sie nur individuell suchttherapeutisch begleitet werden.

Suchtberatung bei Clean and Free besteht aus einem Entgiftungs- und Coachingprogramm sowie einer zwölfmonatigen telefonischen Nachbetreuung. Hans Hoffmann und sein Team sind werktags von 9 bis 13 Uhr telefonisch unter 0180-51 81 088 (0,14 Cent aus dem deutschen Fernsprechnetz) erreichbar. Ein erstes persönliches Informationsgespräch ist dabei selbstverständlich kostenlos. http://www.cleanandfree.de

Kontakt:
Coaching by Hoffmann
Hans Richard Hoffmann
Oberhachinger Str. 38
82031 Grünwald
49/ 089 / 120 153 10
hans.hoffmann@cleanandfree.eu
http://www.cleanandfree.de

Allgemein

Nach Italien nicht wegen Dolce far niente sondern zur Alkoholentgiftung

Dottore Guarino und Therapeut Hoffmann kämpfen in Italien gemeinsam gegen die Sucht von Managern , Ärzten, Prominenten und Unternehmern

(NL/6176546676) Der eine ist Toxikologe und Suchtarzt in Italien, der andere ein erfahrener Suchttherapeut in München. Gemeinsam betreiben Dottore Gerardo Guarino und Hans Hoffmann das Suchttherapiezentrum „Clean and Free“. Und das mit Erfolg. Ihre Kundschaft rekrutiert sich überwiegend aus Managern, Politikern oder Künstlern. Sie alle haben eines gemeinsam: Ein stressiger, manchmal überfordernder Arbeitsalltag hat sie irgendwann in die Sucht getrieben. In einem 8tägigen Entzugsurlaub in eleganter Atmosphäre lernen diese Menschen wieder Ihre Freiheit ohne Sucht kennen http://www.cleanandfree.de

Ob Alkohol- oder Medikamentenabhängigkeit: mit kompetenter deutsch-italienischer Hilfe befreien sich die Betroffenen schnell und dauerhaft aus ihrem suchtbestimmten Leben und gewinnen ein neues Lebensbewusstsein. Und das, ohne das es selbst nahestehenden Personen auffällt. Denn die Behandlungen nach der Clean-and-Free-Methode sind kompakt und lassen sich vergleichsweise leicht in den normalen Lebensrhythmus integrieren. Etwa beim achttägigen „Entwöhnungsurlaub“ in Italien oder auf Malta. Persönlich betreut von dem kompetenten Duo erfahren die Betroffenen zunächst eine sanfte Entwöhnung mit Hilfe des NES-Verfahrens und werden anschließend mental neu konditioniert. „Die Rückfallquote ist äußerst gering“, berichtet Hans Hoffmann und verweist auf die vielen zufriedenen Kundenaussagen, wie sie etwa auf seiner Website http://www.cleanandfree.de zu finden sind. Eine Woche Italien, Unterkunft und Verpflegung sowie die komplette Suchttherapie inklusive, kostet 5.500 Euro – eine Investition in ein neues, suchtfreies Leben, die sich für Betroffene in jedem Fall lohnt…

Aber es geht noch exklusiver und noch individueller bei einem

VIP-Entzug in Grünwald bei München!
Hans Hoffmann über diese spezielle Therapie: In Grünwald, dem mondänen Vorort von München führen ich auf Anfrage das VIP Suchtcoaching durch. Die Promis, die immer anonym bleiben wollen, wohnen in einer exklusiven Suite und werden rund um die Uhr aufmerksam und einfühlsam betreut. Hierbei steht VIP für Very Intensiv Programm. Die Erfolgsquote aller meiner Therapieprogramme liegt weit über dem Schnitt aller anderen mir bekannten Suchtprogramme. http://www.cleanandfree.de

Kontakt:
Coaching by Hoffmann
Hans Richard Hoffmann
Oberhachinger Str. 38
82031 Grünwald
49/ 089 / 120 153 10
hans.hoffmann@cleanandfree.eu
http://www.cleanandfree.de

Allgemein

Alkohol- und Drogen-Entzug ohne Entwöhnung ist Scharlatanerie

Nur wer sein Bewusstsein ändert, kann sich dauerhaft aus einer Abhängigkeit befreien

(NL/3929387416) „Sucht resultiert aus Gewohnheit.“ Das sagt Hans Hoffmann, renommierter Suchttherapeut aus München/Grünwald (www.cleanandfree.de). Hoffmann arbeitet bei seinen Kunden – häufig Führungskräfte aus der Wirtschaft, Politiker oder Künstler – deshalb mit einer Doppelstrategie. „Nach einer sanften Entwöhnung, die mit Hilfe des NES-Verfahrens deutlich leichter verläuft, als der klassische kalte Entzug, strebe ich eine Bewusstseinsveränderung mit der von mir entwickelten Clean-and-Free-Methode an“, verrät Hoffmann. Der Gewöhnung – etwa an den Alkohol – wird die Entwöhnung entgegengesetzt – und mithin die Gewöhnung an einen neuen Lebensstil. „Clean and Free“ steht dabei auch schon symbolisch für sein verhaltenstherapeutisches Programm. „Wir bereinigen zunächst gemeinsam die Vergangenheit der Betroffenen“, so Hoffmann, „bis sie nicht nur physisch, sondern auch psychisch clean sind.“ Auf der anderen Seite der Sucht steht dann die Freiheit (free) – die Freiheit von der früheren Abhängigkeit und die Freiheit, ein neues Leben zu gestalten. Hoffmann setzt im Gegensatz zu Kollegen in niedergelassenen Entziehungseinrichtungen nicht auf Psychotherapie, sondern auf neuro-dynamisches Suchtcoaching. „Das erleben die Betroffenen anders“, erläutert der Therapeut, „sie finden sich nicht im erniedrigen Verhältnis zwischen hilfsbedürftigem Patienten und allwissendem Arzt wieder, sondern in einer kollegialen Atmosphäre.“

Speziell für diese Gruppen bietet COACHING by HOFFMANN mit dem CLEAN AND FREE exklusiv ein 8 Tage intensiv Programm auf Malta an. Wichtig für alle Führungskräfte, Manager und Selbstständige ist ein gezieltes Sucht-Coaching und ein Partner-Coaching. Denn oft ist der Partner die letzte noch verfügbare Person des Vertrauens. Um die Co-Abhängigkeit aufzulösen bedarf es einer gezielten Arbeit mit Beiden. Die bisher erzielten Erfolgen geben uns Recht.
Für alle Betroffenen und deren Partner, bieten wir unvergessliche 8 Tage in einem luxuriösen Ambiente egal ob in Malta, im italienischen Piemont, oder auch in München, die garantiert das Leben beruflich und privat von Grund auf verändern!
8 Tage Entgiftung & Suchtcoaching im Doppel/Einzelzimmer
inkl. Entgiftung mit ärztlicher Begleitung/Suchtcoaching mit Hans R. Hoffmann
Ausgewogene Ernährung zur Unterstützung der Entgiftung.
Einzel- Partner- und Gruppencoaching.
Eine wirkliche Investition in ein selbstbestimmtes und suchtfreies Leben!
Gerade Führungskräfte wissen Hoffmanns Clean-and-Free-Methode und die Diskretion deshalb auch zu schätzen. Nähere Informationen: http://www.cleanandfree.de

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
Coaching by Hoffmann
Hans Richard Hoffmann
Oberhachinger Str. 38
82031 Grünwald
49/ 089 / 120 153 10
hans.hoffmann@cleanandfree.eu
http://www.cleanandfree.de

Allgemein

Ich nehme den Menschen nichts weg ich gebe Ihnen Freiheit von der Sucht

Suchttherapeut Hans Hoffmann über falsche Assoziationen, die das Wort Entzug“ weckt

(NL/3417429211) Hans Hoffmann aus Grünwald bei München, ist einer der renommiertesten Suchttherapeuten Europas. Zu seinen Kunden zählen Promis ebenso wie gestresste Manager, die dem Dauerdruck in ihrem Job nicht mehr gewachsen waren und zur Flasche griffen. Mit dem anerkannten NES-Verfahren auf der Basis neurobiologischer Stimulation sowie einer selbst entwickelten Suchttherapie (Clean and Free) zeigt Hoffmann den Betroffenen dauerhaft Wege aus der Abhängigkeit auf. Das Wort „Entzug“ weckt für ihn völlig falsche Assoziationen http://www.cleanandfree.de

Redaktion: „Herr Hoffmann, sie verwenden auf Ihrer Website den Passus „sanfte Entgiftung“. Suchtpatienten haben häufig aber schon böse Erfahrungen mit dem „kalten Entzug“ gemacht. Versuchen Sie hier nicht, den harten Weg aus einer Abhängigkeit nur schön zu reden? Hoffmann: Im Gegenteil. Zum einen wird die Entgiftungsphase bei den von mir eingesetzten Methoden als weit weniger entbehrungsreich empfunden, als bei der suboptimal begleiteten Absetzung in manchen Kliniken. Zum anderen ist aber auch schon das Wort Entzug grundfalsch. Es schreckt ab, denn es suggeriert ja, dass einem Menschen etwas entzogen wird, er etwas – vermeintlich Gutes – nicht mehr haben darf. Redaktion: Genau darum geht es ja auch. Alkohol oder auch die gewohnte Zigarette werden mit Geselligkeit und Entspannung verbunden. Wenn man das wegnimmt… Hoffmann: …gibt man etwas viel wertvolleres zurück. Denn die Betroffenen verlieren nichts, sondern gewinnen ihr Leben zurück. Sie werden bewusster, ändern ihre Einstellung zu ihrer Umwelt, machen neue Erfahrungen, erhalten andere Perspektiven. Dass sie dann keinen Wein mehr trinken, nicht mehr rauchen, empfinden diese Menschen überhaupt nicht als Verzicht. Eher als Bereicherung. Redaktion: Da müssen Sie aber sehr viel Überzeugungsarbeit leisten… Hoffmann: Es müssen zwei Dinge zusammenkommen: Die Betroffenen müssen sich ihrer Sucht und deren negativen Auswirkungen bewusst sein. Das ist bei Führungskräften immer dann der Fall, wenn sie spüren, dass ihnen der Alltag entgleitet und sie befürchten müssen, dass Mitarbeitern, Kollegen oder Geschäftspartnern die persönlichen Veränderungen etwa durch den Alkoholkonsum auffallen. Und: Die Menschen, die zu mir kommen, müssen natürlich auch die Bereitschaft mitbringen, sich von der Droge zu lösen. Ich kann ihnen dann relativ schnell verdeutlichen, dass die Sucht ihr großes und oft auch einziges Problem ist. Und wer löst sich nicht gerne von seinen Problemen?
Redaktion: Viele Suchttherapeuten werben ja mit einer hundertprozentigen Erfolgsgarantie. Können Sie das auch? Hoffmann: Wenn wir ehrlich sind, kann niemand die Hand dafür ins Feuer legen, dass seine Patienten keinen Rückfall erleben. Ich halte solche Versprechen für unseriös. Aber dank der von mir eingesetzten Methode der Suchtentwöhnung mittels gezieltem, nachhaltigem Mentaltraining sind Rückfälle bei meinen Kunden – ich spreche nicht von Patienten, weil ich meine Rolle nicht überhöhen möchte – äußerst selten. Und das macht mich schon sehr zufrieden.

http://www.cleanandfree.de

Kontakt:
Coaching by Hoffmann
Hans Richard Hoffmann
Oberhachinger Str. 38
82031 Grünwald
49/ 089 / 120 153 10
hans.hoffmann@cleanandfree.eu
http://www.cleanandfree.de

Allgemein

Stellen Sie sich vor, Sie machen einen Entzug – und keiner merkts…

Hans Hoffmanns VIP Suchtcoaching exklusiv hilft diskret und nachhaltig

(NL/1190169453) Es sind die Sternstunden der Yellow-Press: Wenn Promis abstürzen und anschließend mit viel Tam-Tam in eine Entzugsklinik eingeliefert werden, interessiert das die Leser – und steigert die Auflage. Dem Image und der Karriere der Betroffenen sind derlei Schlagzeilen in der Regel indes nicht zuträglich. Gerade Manager, Ärzte und Unternehmer versuchen alles, um die Sucht vor der Außenwelt zu verbergen. Daher ist die 100%igen Diskretion in einem Sucht-Coaching von Hans Hoffmann zu jeder Zeit gewährleistet http://www.cleanandfree.de

Manager von DAX-Konzern alkoholabhängig!
Warum kommt es dennoch immer wieder zu solchen publicityträchtigen Zwischenfällen? Schuld ist eine Mischung aus Suchtverleugnung, der irrigen Meinung, das eigene Problem beherrschen zu können, die Angst im Unternehmen, aber auch Privat mit seiner Sucht aufzufliegen – und der Angst vor dem „kalten Entzug“ mit all seinen schmerzhaften Begleiterscheinungen. In 8 Tagen Clean & Free!
„Kalter Entzug muss nicht sein“, sagt der Grünwalder Suchttherapeut Hans Hoffmann. Und die große Öffentlichkeit brauchen seine Klienten auch nicht fürchten. Sein VIP Suchtcoaching exklusiv ist diskret und nachhaltig erfolgreich. Die Verbindungsaufnahme erfolgt auf Wunsch unter Geheimhaltung der Identität, die Entwöhnung wird in einer exklusiven Suite im Münchner Luxus-Vorort Grünwald durchgeführt. Und die Bausteine für ein neues Leben ohne Abhängigkeit sind bewährt: sanfte Entgiftung nach dem NES-Verfahren, dauerhafte Entwöhnung mit dem Clean-and-Free Suchtcoaching. Das NES-Verfahren basiert auf neurobiologischer Stimulation und mildert nach Absetzung des Suchtmittels die von Vielen gefürchteten Entzugserscheinungen. Bei der Clean-and-Free-Methode wird parallel psychotherapeutisch an der Konditionierung neuer Verhaltensmuster gearbeitet. Und das Ergebnis? Am Ende der Behandlung werden die Patienten in eine cleane, suchtfreie Zukunft entlassen. Auch bei offiziellen Anlässen, die bislang stets mit dem Konsum von Alkohol verknüpft waren, können sie künftig „Nein“ sagen. Und das Beste: Die Suchttherapie bleibt absolut geheim, niemand wird jemals etwas davon erfahren.

Informationen zu den Angeboten von Clean-and-Free und zum VIP Suchtcoaching von Hans Hoffmann gibt es online unter http://www.cleanandfree.de

Kontakt:
Coaching by Hoffmann
Hans Richard Hoffmann
Oberhachinger Str. 38
82031 Grünwald
49/ 089 / 120 153 10
hans.hoffmann@cleanandfree.eu
http://www.cleanandfree.de