Tag Archives: Temperaturgeführt

Allgemein

Intralogistik-Spezialist SIVAplan auf der Anuga FoodTec

Intralogistik-Spezialist SIVAplan auf der Anuga FoodTec

Von der Pizza bis zum Joghurt, vom Schnitzel bis zur Tiefkühltorte: Viele der 100 größten Produzenten des Deutschen Lebensmittel-Einzelhandels vertrauen auf das Know-how der Materialfluss-Experten aus Troisdorf.

Vom 20. bis zum 23. März 2018 präsentiert SIVAplan sein breites Angebot an Produkten und Dienstleistungen auf der Anuga FoodTec in Köln. SIVAplan ist seit mehr als 40 Jahren Experte für den Lager- und Materialfluss in den unterschiedlichsten Lebensmittelbranchen. Vor allem in der temperaturgeführten Intralogistik kann das Unternehmen auf viele erfolgreiche Projekte verweisen.

Als Generalunternehmer plant und koordiniert das SIVAplan häufig die kompletten Projekte von der ersten Planung bis zur Übergabe der fertigen Hochregallager. Doch auch kleinere Intralogistik-Projekte realisiert das Unternehmen effizient und routiniert.

Ein großes Thema in diesem Bereich ist momentan der Einsatz von Palettenprüfanlagen, die Ladungsträger wie Europaletten voll automatisch auf ihren Zustand kontrollieren. Aufgrund der derzeitigen Palettenknappheit sind viele mangelhafte Exemplare im Umlauf, die für die Verwendung in Lägern nicht geeignet.

Die Kontrolle mittels Prüfanlage schließt dieses Risiko aus und stellt sicher, dass nur intakte Paletten zum Einsatz kommen. Die Palettenprüfung ist jedoch nur eines von vielen Themen, über das die Intralogistik-Experten von SIVAplan auf der Anuga FoodTec informieren.

SIVAplan stellt aus in Halle 04.2, Stand E021

SIVAplan GmbH & Co. KG ist einer der Pioniere auf dem Gebiet der vollautomatischen Lagertechnik. Seit vier Jahrzehnten löst das in der Nähe des Köln/Bonner Flughafens gelegene Unternehmen die logistischen Anforderungen renommierter Kunden aus dem In- und Ausland. Ob traditionelle Regalbediengeräte für Hochregallager, integrierte Fördersysteme oder schnelle SAT-Geräte für das Kanallager – SIVAplan entwickelt, baut und betreut sowohl integrierte Einzelsysteme als auch schlüsselfertige Gesamtanlagen für einen vollautomatischen Lagerbetrieb.

Firmenkontakt
SIVAplan GmbH
Dipl. Wirt.-Ing. (FH) Christian Langsdorf
Lütticher Straße 8-10
53842 Troisdorf
0 22 41 / 8 79 45 – 0
info@sivaplan.de
http://www.sivaplan.de

Pressekontakt
atw:kommunikation GmbH
Heimo Korbmann
Bahnhofstraße 40
53721 Siegburg
0 22 41/ 59 84 30
hk@atw.de
http://www.atw.de

Allgemein

STI Freight Management baut Landverkehrsnetz aus

STI Freight Management baut Landverkehrsnetz aus

Mehrkammer-Lkw von STI Freight Management

Der Logistikdienstleister STI Freight Management erweitert sein Landverkehrsnetz und nimmt drei neue Linien in sein Streckennetz für Teilladungsverkehre auf. Mitte März ist eine feste Linie zwischen dem polnischen Zabia Wola und dem zentralen STI-Terminal im niederrheinischen Grevenbroich gestartet. Besonderheit der Linie: Zweimal wöchentlich transportiert STI Freight Management Güter aller drei Temperaturstufen auf der gut 1.100 Kilometer langen Strecke. Während der Touren kann jederzeit Fracht zu- und abgeladen werden. Seit kurzem gibt es außerdem eine neue Linie zwischen Madrid und Lissabon. Auf dieser Strecke transportieren die Multitemperatur-Lkw von STI für die Kunden täglich flexibel buchbare Teilladungen in zwei Temperaturstufen. Mit der zweimal wöchentlich verkehrenden Linie zwischen Madrid und Mailand hat STI außerdem sein Landverkehrsnetz für temperaturgeführte Transporte zwischen Süd- und Osteuropa weiter ausgebaut. Dabei dient das STI-Terminal im norditalienischen Bomporto als Verbindungspunkt in Richtung Osteuropa.
„Wir planen, die Laufzeiten innerhalb unseres Landverkehrsnetzes so weit wie möglich zu verkürzen und die Abfahrtfrequenz zwischen den europäischen Wirtschaftszentren deutlich zu erhöhen“, so Petra Andersen, Business Development Managerin bei STI Deutschland. Dabei nutzt STI die europäische Infrastruktur des Unternehmens. Mit 13 Standorten in ganz Europa ist es dem Kontraktlogistiker möglich, rund 30 Linien nach einem festen Fahrplan zu betreiben. Insbesondere für die Kunden aus der Lebensmittel-Industrie stellen dabei europaweit garantierte Frequenzen und flexibel buchbare Transportmargen einen echten Wettbewerbsvorteil dar.

Über STI Freight Management
Rund 244.000 nationale und internationale Landtransporte, 9.800 Luft- und Seefrachten sowie 26.300 Verzollungen pro Jahr. So lässt sich der Geschäftsbereich der STI Freight Management GmbH mit Hauptsitz in Duisburg beschreiben. Hinter diesen Fakten steht einer der führenden Kontraktlogistiker in Europa. Seit 1983 ist STI Freight Management auf die Planung und Abwicklung von komplexen Transport- und Logistikprojekten spezialisiert. Das Tochterunternehmen des Lead Logistics Providers HAVI Global Logistics beschäftigt 221 Mitarbeiter an 13 Standorten. Neben internationalen Transporten von Lebensmitteln und weiteren temperaturgeführten Gütern, wie zum Beispiel hochwertigen Pharmazeutika, gehören auch Lagerhaltung und Zollabwicklung zu den Kompetenzen des Unternehmens.

Kontakt
STI Freight Management GmbH
Andrea Küster
Hochstraße 190
47228 Duisburg
02065695138
andrea.kuester@sti-fm.com
http://www.sti-freight-management.com

Pressekontakt:
vom stein. agentur für public relations gmbh
Steffen Klinge
Hufergasse 13
45239 Essen
02012988113
skl@vom-stein-pr.de
http://www.vom-stein-pr.de