Tag Archives: Tool

Allgemein

Wie 1.Support Ihre Digital Strategy unterstützt

Umfassende Web & Digital Optimierung mit 1st Support von Xpert.Digital

Wie 1.Support Ihre Digital Strategy unterstützt

Digitalization Tools mit 1.Support

Auch in diesem Jahr sieht es dank der rasanten technischen Entwicklung ganz danach aus, als ob sich das Rad von Möglichkeiten z.B. zur Website-Optimierung wieder sehr schnell dreht. Ob für eine verfeinerte Kundenanalyse, die Integration von Social Media und Virtual Reality oder die ideale Customer Journey auf der eigenen Seite: Es entstehen ständig neue Werkzeuge, mit denen Unternehmen ihre Webseiten noch präziser steuern können, um Angebot und Kunde optimal miteinander zu verknüpfen. Angesichts der Fülle an Optionen ist es kaum möglich, selbst sämtliche Tools effektiv zu managen.

Xpert.Digital behält hier dank umfassender Expertise den Überblick und bietet Kunden mit seinem 1st Support ein umfangreiches Sortiment zur Optimierung ihres Marketing-Mix, damit sie der Entwicklung stets einen Schritt voraus sind. Zum Programm gehört standardgemäß das Mailing & Newsletter-Tool, mit dem Kunden-E-Mails auf ganz neue Weise gesteuert und ausgewertet werden. Auch ein innovativer Call-Tracker, der Unternehmen dabei hilft, präzise Informationen zu telefonischen Kontaktanfragen zu generieren, ist Bestandteil der Lösung. Zu dem Servicepaket gesellen sich zudem mit dem Support bei „SEO Ranking Tools“ und „Lead Profiler“ oder „Another Analytics“ diverse Leistungen aus dem Bereich des Suchmaschinenmarketings. Auch bei der Neu- oder Umgestaltung von Webseiten weiß das Team von Xpert.Digital Rat – egal, ob es sich dabei um Fragestellungen zu WordPress und Typo3 oder die effiziente Kreation neuer Landingpages und Blogs handelt.

Zukunftstechnologien, die schon heute vielfach im Einsatz sind, gehören zum Fokus von Xpert.Digital. Alles, was mit der Digitalisierung zu tun hat, hier bei Xpert.Digital finden man nicht nur den technischen 1.Support, sondern auch Rat und Tat wie Beratung. Sei es Virtual, Augmented und Mixed Reality, sowie Industry 4.0 oder auch Artificial Intelligence. Sie sind nicht nur eine Herausforderung für den digitalen Wandel, sondern auch eine spannende Chance, sich im Markt gegenüber dem Wettbewerb zu behaupten und abzusetzen.

Das umfangreiche 1st Support-Tableau von Xpert.Digital zeichnet sich durch seine absolute Flexibilität aus. Unternehmen können einerseits die gesamte Dienstleistungspalette der Digital-Spezialisten in Anspruch nehmen. Ebenso gut können sie sich einzelne Elemente aussuchen, bei denen sie den kompetenten Support in Anspruch nehmen möchten. Gleiches gilt für Agenturen, die ihr Service-Spektrum mit Xpert.Digital erweitern wollen. Das modulare Angebot macht Xpert.Digital für seine Kunden zu einem Partner, der sie exakt dort voranbringt, wo ihre größten Potentiale liegen.

Was ist Xpert.Digital?

Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam und mit riesigen Schritten voran. Da läuft der Einzelne schnell Gefahr, zurückzufallen. Die Spezialisten von Xpert.Digital bewegen sich auf diesem Gebiet permanent am Puls der Zeit. Dank seines Know-hows bietet Xpert.Digital Unternehmen aus Wirtschaft, Beratung und Medien kompetente Unterstützung bei allen Fragen rund um den rasanten digitalen Wandel.

Das Support-Konzept von Xpert.Digital ist gleichermaßen flexibel wie innovativ, sodass Kunden bereits heute maßgeschneiderte Lösungen für die Herausforderungen von morgen bekommen.

Firmenkontakt
Xpert.Digital
Konrad Wolfenstein
Unsöldstraße 2
80538 München
089 2351 5672
wolfenstein@xpert.digital
http://xpert.digital

Pressekontakt
TRENDS
Konrad Wolfenstein
Unsöldstraße 2
80538 München
089 2351 5672
wolfenstein@trends.ag
http://trends.ag

Allgemein

24/7-Bestellportal: Westcon-Comstor startet Trend Micro Worry-Free Online-Kalkulator

Neues Tool beschleunigt und vereinfacht die Abwicklung von Neubestellungen und Lizenz-Renewals im SMB-Geschäft

Paderborn, 22. September 2016 – Westcon-Comstor, Value Added Distributor (VAD) führender Security-, Collaboration-, Netzwerk- und Datacenter-Technologien, hat sein Partnerportal um einen Online-Kalkulator für Trend Micro Worry-Free Produkte erweitert. Das Tool ermöglicht es Resellern und Systemintegratoren, Angebote für SMB-Kunden jederzeit und ohne externe Unterstützung zu erstellen und auf Knopfdruck Bestellungen zu generieren. Dabei bietet der Kalkulator dem Partner durchgehend volle Transparenz über die geltenden Preisstaffeln und Produkte und passt die Kalkulation automatisch an die individuellen Einkaufskonditionen an.

„Die Vermarktung von AV- und Antispam-Lösungen für den Mittelstand ist für viele unserer Resellerpartner ein wichtiger Umsatztreiber – gerade mit Blick auf die stabilen, jährlich wiederkehrenden Lizenz-Renewals“, erklärt Jürgen Kerstan, für Trend Micro zuständiger Business Development Manager bei Westcon-Comstor. „Mit dem neuen Online-Kalkulator können unsere Resellerpartner ihre Renewals und Neuaufträge jetzt wesentlich flexibler und effizienter abwickeln. Sie sparen jede Menge Zeit – und erzielen so auch im Commodity-Geschäft mit Spam- und Virenschutz eine attraktive Gewinnspanne.“

Der Trend Micro Worry-Free Online Kalkulator steht Kunden von Westcon-Comstor ab sofort über das Partnerportal zur Verfügung. Die Handhabung des Tools ist denkbar einfach:

– Der Partner gibt das Produkt, den Lizenztyp und den Discounttyp ein.
– Aus den angezeigten Ergebnissen wählt er den Artikel in der benötigten Userstaffel.
– Analog dazu fügt er sämtliche weiteren Artikel hinzu, die er für das Angebot benötigt.
– Anschließend klickt er auf den Button „Angebot erstellen“. Das System generiert automatisch eine Excel-Datei mit allen ausgewählten Artikeln.
– Nach Eingabe der Useranzahl errechnet der Kalkulator automatisch den Gesamtlistenpreis sowie den individuell rabattierten Einkaufpreis des Partners.
– Anschließend kann die Bestellung ganz einfach generiert werden, indem der Partner das Angebot an securityorders.de@westcon.com sendet.

Mehr über Westcon-Comstor erfahren Leser unter http://de.security.westcon.com/ Für Fragen zum Trend Micro Worry-Free Online-Kalkulator steht die Business Unit Trend Micro von Westcon-Comstor unter trendmicro.de@westcon.com zur Verfügung.

Über Westcon-Comstor
Westcon-Comstor (WestconGroup Inc.) ist ein Value Added Distributor führender Security-, Collaboration, Netzwerk- und Datacenter-Technologien und hat mit innovativen, weltweit verfügbaren Cloud-, Global Deployment- und Professional Services die Lieferketten in der IT neu definiert. Das Team von Westcon-Comstor ist in über 70 Ländern präsent und unterstützt global agierende Partner mit maßgeschneiderten Programmen und herausragendem Support dabei, ihr Business kontinuierlich auszubauen. Langfristig ausgelegte, stabile Geschäftsbeziehungen ermöglichen es, jeden Partner individuell und bedarfsgerecht zu betreuen. Das Unternehmen ist mit den Marken Comstor und Westcon auf dem Markt vertreten.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Isabel Navarra
Heidturmweg 70
33100 Paderborn
0 52 51 / 14 56-176
isabel.navarra@westcon.com
http://de.security.westcon.com/

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Am Anger 2
91052 Erlangen
0 91 31 / 812 81-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Allgemein

Projectplace macht Projektanfragen einfacher

Stockholm/Frankfurt a. M. – 21. September 2016 – Projectplace, die smarte Collaboration-Lösung von Planview, hat jetzt die Enterprise Version seiner Software mit einer neuen Funktion für das Management von Projektanfragen erweitert.

Das neue Projektanfrage-Tool umfasst Wünsche und Ideen sowohl aus dem Unternehmen selbst als auch von außerhalb. Das macht es den Administratoren leichter, Projekte zu steuern und freizugeben. Ohne eine weitere Projectplace-Lizenz beantragen zu müssen, können die Teams Projektanfragen jetzt akzeptieren und umsetzen.

Zusätzliche Features:
Konfigurierbare Anfrageformulare, die es ermöglichen, Projekt-Ideen zu inkludieren

Projektanfragen bewerten, freigeben und ablehnen

Einfache Umsetzung von Anfragen innerhalb genehmigter Projekte

Sobald es weitere Ergänzungen oder Neuerungen gibt, werden diese von Projectplace bekanntgegeben. Weitere Informationen unter http://www.projectplace.com/features

Planview hilft Unternehmen dabei, ihre Ressourcen bestmöglich zu nutzen und die gesteckten Ziele zu erreichen. Wir sind der weltweit führende Anbieter im Bereich Work und Resource Management mit dem umfangreichsten Portfolio an Lösungen für Strategische Planung, Portfolio- und Ressourcenmanagement, Collaboration sowie Unternehmensarchitektur. Unsere Lösungen decken jede Art von Arbeit, jeden Ressourcen- und Organisationstyp ab, wobei sie die Bedürfnisse von Teams, Abteilungen und ganzen Unternehmen erfüllen – in mittelständischen bis hin zu globalen Unternehmen. Der Hauptsitz unseres Unternehmens ist in Austin, Texas. 700 Mitarbeiter betreuen weltweit mehr als 3.000 Firmenkunden, wobei unsere Unternehmenskultur durch Produktführerschaft, eine umfassende Marktkenntnis und stark engagierte Kunden-Communities geprägt ist. Weitere Informationen sind abrufbar unter: www.planview.de

Firmenkontakt
Projectplace GmbH
Alexandra Schmidt
Speicherstrasse 55
60327 Frankfurt
069 430 082 125
info@projectplace.de
www.projectplace.de

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn
089 60 66 92 22
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
www.schmidtkom.de

Allgemein

Texte prüfen und optimieren mit dem Textanalyse-Tool

Mit dem Textanalyse-Tool lässt sich die Qualität von Texten mit nur einem Klick analysieren

Texte prüfen und optimieren mit dem Textanalyse-Tool

Bessere Texte schreiben mit dem Textanalyse-Tool

Füllwörter, Phrasen, verschachtelte Sätze oder Tippfehler – die Textschwächen in eigenen Online-Texten überliest man schnell. Und meist sind weder Zeit noch Ressourcen vorhanden, um Dritte Korrekturlesen zu lassen. Das Textanalyse-Tool analysiert die Qualität des Textes mit nur einem Klick.

Natürlich steht an erster Stelle der Inhalt eines Textes, egal ob Pressemitteilung, Fachartikel oder Blogbeitrag. Online-Texte haben ihre eigenen Regeln und Gesetze. Durch Textschwächen kann ein spannender Beitrag schnell den Leser verlieren. Das kostenlose Textanalyse-Tool von PR-Gateway http://www.pr-gateway.de/textanalyse leistet schnell und unkompliziert Abhilfe, wo die eigenen Augen den Fehlerteufel übersehen.

Das Tool prüft…

… die Überschrift
Das Textanalyse-Tool überprüft die Headline auf die Anzahl der Zeichen, der Füllwörter und der ausgeschriebenen Zahlen sowie auf die Positionierung von Keywords. Tipp: eine Überschrift sollte nicht mehr als 57 Zeichen enthalten, um bei Google in vollständiger Länge angezeigt zu werden.

… die Keywords
Keywörter sind wichtig, um bei Google besser gefunden zu werden. Das Textanalyse-Tool analysiert die Position und die Anzahl der im Text und in der Überschrift enthaltenen Keywords.Tipp: Ideal ist eine Keyword-Dichte zwischen 2 % – 3 %.

… den Beitragsinhalt
Die Textanalyse erkennt Füllwörter, checkt zu lange Sätze, Modalverben, indirekte Anrede, die Anzahl von Anglizismen und die Funktionalität von Links. Neben der grammatikalischen Lesbarkeit analysiert das Textanalyse-Tool die durchschnittliche Lesezeit.

Anhand dieser Faktoren lässt sich erkennen, ob ein Beitrag verständlich geschrieben ist. Mit einem einfachen Ampelsystem (rot/gelb/grün) wird verdeutlicht, an welcher Stelle Texte Optimierungsbedarf haben. Eine Artikelbewertung in Prozent gibt Auskunft zur Qualität des Textes und gibt nützliche Hinweise zur Verbesserung der Lesbarkeit.

Das kostenlose Textanalyse-Tool steht unter http://www.pr-gateway.de/textanalyse zur Verfügung und ist einfach zu bedienen.

Gute Beiträge wollen gelesen werden. Mit Online-Pressemitteilungen ist eine weitreichende Verbreitung im Internet besonders schnell und einfach möglich. Der Online-Presseverteiler PR-Gateway, http://www.pr-gateway.de bietet die einfache crossmediale Distribution von Pressemitteilungen, Fachartikeln und Unternehmensnews an eine individuelle Auswahl aus über 250 kostenfreien Presseportalen, Fach- und Themenportalen, Dokumenten-Netzwerken, Social Media News-Diensten sowie über die eigenen Social Media Kanäle. Über Premium-Dienste werden weitere renommierte Fachportale sowie Redaktionen namhafter Fachpublikationen und Online-Magazine erreicht.

Eine Veröffentlichung des optimierten Textes mit PR-Gateway ist per Klick direkt aus dem Textanalyse-Tool möglich. Für unsere Kunden haben wir die Textanalyse direkt in das Erfassungsformular der Online-Pressemitteilungen integriert. PR-Gateway kostenlos testen: http://www.pr-gateway.de/testen

Die ADENION GmbH entwickelt und betreibt Onlinedienste für Content Marketing, PR und Social Media und unterstützt Unternehmen und Agenturen bei der täglichen Online-Kommunikation.

Das Tool PR-Gateway bietet die einfache, crossmediale und automatisierte Distribution von Pressemitteilungen, Fachartikel und Unternehmensnews an eine individuelle Auswahl aus über 250 kostenfreien Presseportalen, Fach- und Themenportalen, Dokumenten-Netzwerken, Social Media News-Diensten sowie über die eigenen Social-Media-Kanäle. Über Premium-Dienste können außerdem weitere renommierte Fachportale sowie Redaktionen namhafter Fachpublikationen und Online-Magazine erreicht werden.

Eine Veröffentlichung von Unternehmensnachrichten über Presseportale, Newsdienste und Social Media kann die Sichtbarkeit und Reichweite in den Suchmaschinen erheblich steigern. Die Online-Nachrichten erreichen nicht nur Medienkontakte, sondern vor allem auch Kunden und Interessenten direkt.

Jetzt informieren und PR-Gateway kostenlos testen, http://www.pr-gateway.de/testen

Firmenkontakt
ADENION GmbH / PR-Gateway
Monika Zehmisch
Merkatorstraße 2
41515 Grevenbroich
49-2181-7569140
presseinfo@pr-gateway.de
http://www.pr-gateway.de

Pressekontakt
ADENION GmbH / PR-Gateway
Monika Zehmisch
Merkatorstraße 2
41515 Grevenbroich
+49 2181 7569-140
+49 2181 7569-199
monika.zehmisch@adenion.de
http://www.pr-gateway.de

Allgemein

Apps & Tools kombinieren oder Branchenlösungen verwenden?

Apps & Tools kombinieren oder Branchenlösungen verwenden?

Rock, Paper, Scissors (Bildquelle: (c) Royalty-Free/Corbis)

Cloud-Computing, CRM Online und Apps. Das ist der Trend für Microsoft Dynamics CRM, den Unidienst – Partner für Microsoft Dynamics CRM der ersten Stunden – mitgeht. Allerdings nicht immer und nicht mit allen Mitteln. Warum? Geschäftsführer Bert Enzinger steht nach wie vor hinter seinen Branchenlösungen und findet, dass diese jederzeit eine gute Wahl sind.

Aktuell macht Microsoft den nächsten Vorstoß in Richtung Online-Lösung und bietet mit Dynamics 365 ein ERP-System für den Mittelstand an. Bestehend aus ERP-Paketen, sowie Office 365, CRM, Finanzbuchhaltung, Warenwirtschaft, Projektmanagement, Produktion, Lagerverwaltung und vielem mehr. Wobei das „Viele“ durch den Interessenten bestimmt wird – durch die Auswahl einzelner Tools aus der Microsoft AppSource. Selbstverständlich wird Unidienst die eigenen Module in diese Plattform integrieren und in diesem Markt mit anbieten.

Aber nicht um jeden Preis. Unidienst integriert in Microsoft Dynamics CRM seit jeher ERP-Komponenten, um den Kunden bestmögliche Geschäftsprozesse bereit zu stellen. Ohne auf zwei grundlegend unterschiedliche Lösungen aufzubauen, sondern ausschließlich auf Microsoft Dynamics CRM – mit einheitlicher Datenbank und Oberfläche für den Anwender. Überspitzt formuliert, stellt Unidienst schon seit einiger Zeit mit UniPRO/CRM+ERP eine Branchenlösung bereit, welche dem strategischen Ansatz von Dynamics 365 ähnelt: für CRM Online und OnPremise. Denn die Kundenstruktur zeigt deutlich, dass Cloud-Varianten nicht von jedem Kunden angenommen werden und OnPremise weiterhin interessant bleibt. Für Tools wie Project Service, welche Microsoft nur für CRM Online anbietet, stellt Unidienst OnPremise-Varianten bereit. Entweder durch eigene Lösungen oder mit ausgewählten Partnerprodukten.

Unidienst unterstützt den gezielten Einsatz von ergänzenden Apps im Arbeitsalltag, ausschlaggebend für stringente Geschäftsprozesse sind sie aber in den seltensten Fällen. Branchenlösungen, die in sich gereift und gewachsen sind, sollten Interessenten auf keinen Fall außer Acht lassen. „Es lohnt sich ein tiefgehender Blick“, schmunzelt Bert Enzinger, „gerade bei unserer Branchenlösung UniPRO/Software & Consulting gibt es regelmäßig Interessenten, die bis knapp vor einem Geschäftsabschluss Varianten aus diversen Apps bevorzugen. Nach eingehender Prüfung entscheiden sie sich dann für die Branchenlösung, da die Geschäftsprozesse am straffsten, zielführendsten und effektivsten sind.“

„Die Problematik“, so Enzinger, „ergibt sich bei APPs dadurch, dass sie von verschiedenen Herstellern stammen und demnach nicht aufeinander abgestimmt sind. Da kommt man dann schnell in die Verlegenheit, zwischen den einzelnen Apps „Brücken“ zu bauen. Das macht ein System nicht gerade transparent und effizient. Eine Branchenlösung schließt diese Situation aus“. Die Interessenten fragen gezielt nach APPs, oft ist nicht bewusst, dass Sie ein CRM-System nachfragen. Gewünscht ist eine Adressdatenbank, aus der die E-Mail-Adressen für ein Mailing ausgegeben werden. Oder die Provisionsabrechnung für die Mitarbeiter. Projektmanagement und Einsatzplanung im Außendienst.
Gerade hier lohnt es sich, den Bedarf der Interessenten konkret unter die Lupe zu nehmen und womöglich anstatt eines einzelnen Tools eine Branchenlösung vorzustellen. Es gilt herauszufinden, welchen Funktionsumfang der Kunde letztendlich benötigt. Oft rechnet es sich, mit einer Branchenlösung ein zukunftssicheres System einzuführen und das Bündel an Grundfunktionen bei Bedarf gezielt zu ergänzen.

Unidienst bietet Branchenlösungen für Fertigung, Finanzdienstleister, Dienstleister und Softwarehersteller an und wird diese Produkte im bewährten Stil weiterentwickeln. Inklusive verschiedenster Apps und Tools, zur Ergänzung eigener und Fremdprodukte.

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Als zertifizierter Microsoft Dynamics CRM Partner, plant und realisiert Unidienst als einer der ersten deutschen Microsoft Partner seit 2003 kundenindividuelle CRM- und ERP-Projekte für mittelständische und große Unternehmen.

Kontakt
Unidienst GmbH
Sandra Sommerauer
Gewerbegasse 6a
83395 Freilassing
+49 8654 4608- 16
sandra.sommerauer@unidienst.de
http://www.unidienst.de

Maschinenbau

„Gewusst wie“: den Safety Automation Builder von Rockwell Automation optimal einsetzen

Düsseldorf, 06. Juli 2016 – Das Thema Safety im Sinne von Maschinensicherheit hat bei Rockwell Automation einen hohen Stellenwert und ist ein bedeutender Baustein im Lösungsportfolio. Aus diesem Grund widmet Rockwell Automation seinem kostenfreien Software-Tool Safety Automation Builder nun eine eigene Webseite. Im Rahmen einer „How-to“-Serie stellt das Unternehmen darauf Anwendern eine „Schritt-für-Schritt-Anleitung“ für den optimalen Einsatz des Safety Automation Builders zur Verfügung.

Mit diesem Tool lässt sich die Planung, Implementierung und Validierung von Sicherheitssystemen deutlich verbessern. Dafür spricht auch die Anzahl von bereits mehr als 37.500 Downloads. Es kann direkt in SISTEMA, einem Tool zur Bestimmung des Performance-Levels, sowie in die Software ProposalWorks integriert werden, um die erforderlichen Stücklisten zu erstellen. Verschiedene Video-Tutorials auf der neuen „How-to“-Webseite zum Safety Automation Builder geben wertvolle Tipps und Tricks, wie die Funktionen des Tools optimal zu nutzen sind.

Alles rund um den Safety Automation Builder finden Sie hier .

Rockwell Automation, Inc, weltgrößter spezialisierter Anbieter von industriellen Automatisierungs- und Informationslösungen, unterstützt seine Kunden dabei, produktiver und nachhaltiger zur produzieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, U.S.A., beschäftigt etwa 22.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE, Xing und LinkedIn

Firmenkontakt
Rockwell Automation
Tanja Gehling
Parsevalstraße 11
40468 Düsseldorf
0211 41533 0
rockwellautomation@hbi.de
http://www.rockwellautomation.de

Pressekontakt
HBI GmbH
Alexandra Janetzko
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 32
alexandra_janetzko@hbi.de
http://www.hbi.de

Allgemein

MarketSalesLeader – Erfahrungen mit dem Repricing Killer

Es gibt immer mehr Amazon und ebay Vermarktungs-Tools im Internet. Eines davon wirbt damit dem Repricing (Preisdumping) für Händler ein Ende zu setzen. Dabei setzt MarketSalesLeader auf Advertising und Produktvielfalt im „Open End“ Bereich. Wie das Ganze funktioniert und was Händler sonst noch alles mit der SAAS Lösung der SMC Group machen können, erfahren Sie im folgenden Artikel.

Die von der SMC Group entwickelte Softwarelösung MarketSalesLeader bietet so einiges für Onlinehändler. Ein ganz besonderes Augenmerk liegt hier auf der Lösung für genervte Repricing Kunden (Onlinehändler) sowie den Vermarktern von White Label Produkten über Marktplätze wie Amazon, Rakuten, Yatego und ebay. MarketSalesLeader hat es in sich, vor allem hinsichtlich der Funktionsvielfalt und dem Download-Bereich. Insgesamt stehen den Kunden mehr als 260.000 Datensätze zu so ziemlich allem zur Verfügung. Angefangen bei den beliebtesten White Label Produkten, bis hin zu den Top Sellern und Optimierungen der einzelnen Marktplätze.

Nicht von schlechten Eltern ist die hauseigene Toolbox, die den Onlinehändlern alle Tools für mehr Umsatz bietet. Hierzu die Aussage des CEO´s der SMC Group Chris Hans:
„Mit MarketSalesLeader und der Toolbox, allem vorangestellt dem Keyword Tool können Händler ihre Repricing Kosten auf Dauer um bis zu 80% reduzieren. Die eigene Datenbereitstellung von MarketSalesLeader hilft dem Händler zudem, sich über neue Produkte und Möglichkeiten zu informieren oder auch diese direkt bei den mehr als 300 Großhändlern, Dropshipping-Partnern und White-label Herstellern zu ordern. MarketSalesLeader ist aktuell eines der umfangreichsten und komplexesten Tools im Internet und als eines der wenigen ohne monatliche Grundgebühr oder Verkaufsprovision.“

Das ist es tatsächlich. MarketSalesLeader ist mit einem Preis, beginnend ab gerade mal aktuell 129EUR (Aktionspreis UVP 299,-EUR) im untersten Preissegment im Vergleich zur Konkurrenz und hat dabei einen fast schon überdimensionalen Umfang. Zurück zu führen ist das ganze auf die Preispolitik der SMC Group, welche auf ein nachhaltiges Wachstum an Händler-Kunden zielt. Als einer der größten EAN Händler Europas weiß die SMC Group auf was es ankommt und auch die stetig wachsende Anzahl an Onlinehändlern bestätigt das Konzept und Preismodell des Unternehmens.

Nach anfänglichen Serverproblemen, die laut der SMC Group durch einen extremen Ansturm von Händlern kamen, läuft MarketSalesLeader nun in der dritten Version extrem schnell für ein Cloud basiertes Tool mit Desktop Anbindung. Interessierte Händler können sich die Toolbox direkt auf der Webseite der SMC Group http://www.marketsalesleader.de holen.

MyNaturalSecret.com ist die top Adresse für Nahrungsergänzungsmittel. Wir sind Großhändler und Vermarkter vieler bekannter Marken & Namen. Günstige Einkaufsmargen, oftmals nahe an den Herstellungspreisen ermöglichen uns, hochdosierte Originalprodukte zu unglaublichen Preisen anzubieten.

Firmenkontakt
United Deals Corporation
Chris Hans
2272 Airport RD S Suite 201
34112 Naples
080536033377
info@smcgroup.de
http://www.marketsalesleader.de

Pressekontakt
United Deals Corporation
Chris Hans
2272 Airport RD S Suite 201
34112 Naples
080536033377
info@united-deals.net
http://www.my-natural-secret.com

Allgemein

Zeitversetztes Posten mit dem Social Media Tool Blog2Social

Mit dem WordPress Plugin Blog2Social lassen sich Beiträge vorausplanen und zu den gewünschten Zeiten individualisiert und automatisiert in den Social Media posten

Zeitversetztes Posten mit dem Social Media Tool Blog2Social

Posten Sie auf den verschiedenen Social Media zu den richtigen Zeiten

Für ein erfolgreiches Blog Marketing sind die Social Media unerlässlich. Neben der passgenauen Ansprache je Netzwerk entscheidet auch die Uhrzeit darüber, ob ein Post gelesen wird oder nicht. Die größte Herausforderung für Corporate Blogs ist, mit knappen Ressourcen eine erfolgreiche Social Media Strategie umzusetzen, die von der individuellen Ansprache, über das zeitversetzte Posten, bis hin zur optimalen Bildgröße, alle wichtigen Vorgänge abdeckt. Das Social Media Tool Blog2Social unterstützt vor allem Corporate Blogs dabei diese Arbeitsschritte ressourcenschonend und zeiteffizient umzusetzen.

Zeitversetztes Posten an alle Netzwerke

Ein wichtiger Faktor für einen erfolgreichen Post ist das Posten zur richtigen Uhrzeit. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass bei den verschiedenen Netzwerken zu unterschiedlichen Tagen und Uhrzeiten eine höhere Interaktion zu verzeichnen ist. So lassen sich auf Facebook die meisten Shares um 13 Uhr erzielen, während auf Twitter die Retweet-Quote zwischen Montag und Donnerstag um 17 Uhr am höchsten ist.
Mit dem WordPress Plugin und Social Media Tool Blog2Social lassen sich Blogartikel auf Xing, Facebook, Twitter, LinkedIn, Pinterest, Google+, Tumblr, Flickr und Diigo nicht nur individualisiert, sondern auch zeitversetzt posten. Dem Blogger steht frei, ob er alle Netzwerke zur gleichen Zeit erreichen oder zeitlich vorplanen möchte – Datum und Uhrzeit der Postings sind für alle Netzwerke separat einstellbar. Für Twitter lassen sich sogar mehrere Beiträge hinter-einander individuell einstellen und raussenden. Sowohl bei Twitter als auch bei allen anderen Netzwerken besteht die Möglichkeit, die Kommentare passgenau auf das jeweilige Netzwerk zuzuschneiden auf Facebook etwas länger und für Xing und LinkedIn an die Business-Kontakte angepasst. Auch Hashtags, Handles und Tags lassen sich passend zu den jeweiligen Netzwerken integrieren. Blogger und Social Media Manager, die sonst viel Zeit und Arbeit für das Posten von Blogbeiträgen in den sozialen Netzwerken aufwenden, können jetzt mit Blog2Social ihr gesamtes Blog Marketing mit Social Media direkt aus dem WordPress Backend heraus steuern. Diese zusätzliche Funktion bietet vor allem Corporate Bloggern große Optimierungsmöglichkeiten im Social Media Management, um noch zeiteffizienter und ressourcenschonender zu arbeiten.

Posten in Gruppen und auf Profil-Seiten

Ob private oder Corporate Blogs, für jede Zielgruppe gibt es bei Blog2Social zugeschnittene Lösungen. Für jeden Autor lassen sich verschiedene Profile mit unterschiedlichen Social Media Accounts einrichten. User können nicht nur auf persönliche Profile, sondern auch auf Seiten und in Gruppen bei Facebook, Google+ und LinkedIn posten. Administratoren können die Beiträge aller Autoren posten, z.B. an zentrale Firmenprofile. Das ist für Profi-Blogger, Multi-Autoren Blogs und Corporate Blogs ebenso wichtig, wie das Reporting mit detaillierten Informationen zu den Veröffentlichungen.

Das WordPress Plugin Blog2Social gibt es als kostenlosen Download bei WordPress und auf der Blog2Social Website

Informationen und Preise zu den erweiterten Versionen finden Sie hier .

Das WordPress Plugin Blog2Social unterstützt Blogger bei Ihrem Social Media Management. Mit Blog2Social können Blogbeiträge mit individuellen Kommentaren zeitversetzt an die Social Media inklusive Seiten und Gruppen gepostet werden. Bereits seit dem Jahr 2000 entwickelt die ADENION GmbH Onlinedienste für Content Marketing, PR und Social Media und unterstützt Unternehmen und Agenturen bei der täglichen Online-Kommunikation. Zahlreiche namhafte Unternehmen und Agenturen, wie z. B. Generali Versicherungen, die Linda AG, Edelman oder Havas Worldwide verwenden für die effiziente Umsetzung ihrer Kommunikationsaufgaben die nützlichen Dienste wie CM-Gateway und Blog2Social für die Distribution von Blogartikeln, Social Media News, Bildern und Dokumenten oder PR-Gateway, für die Distribution von Pressemitteilungen.

Die ADENION GmbH entwickelt innovative Online-Dienste, um Unternehmen, Organisationen und Agenturen zu unterstützen, diese neuen Herausforderungen zu meistern. Zusätzlich begleitet die ADENION GmbH Unternehmer und Kommunikatoren in der ADENION Academy (http://academy.adenion.de/) mit Fachwissen rund um die Themen Social Media, Content Marketing und Online-PR.

Firmenkontakt
Adenion GmbH
Melanie Tamblé
Merkatorstr. 2
41515 Grevenbroich
+49 2181 7569-277
+49 2181 75 69 199
presseinfo@pr-gateway.de
http://www.adenion.de/

Pressekontakt
Adenion GmbH
Dennis Möller
Merkatorstr. 2
41515 Grevenbroich
+49 2181 7569-277
+49(0)2181 75 69 199
presseinfo@pr-gateway.de
www.adenion.de

Allgemein

Syracom-Studie: Markt für Enterprise Architecture (EA) Software öffnet sich für neue Tool-Philosophien

Enterprise Architecture Management ist für Unternehmen zu einer komplexen Aufgabe geworden. Entsprechend wächst der Markt für EAM-Werkzeuge und somit auch die Anzahl der Lösungsanbieter.

Syracom-Studie: Markt für Enterprise Architecture (EA) Software öffnet sich für neue Tool-Philosophien

Vor allem kleine Hersteller setzen inzwischen auf schlanke und optimierte Ansätze für EAM-Werkzeuge. Dies zeigt die aktuelle „Enterprise Architecture Tool Survey 2015“ des Business- und IT-Beratungshaus Syracom.
Im Zentrum der aktuellen Syracom-Studie stehen Markt und Werkzeuge für Enterprise Architecture Management (EAM). Der Fokus wurde gegenüber der letzten Auflage im Jahr 2013 deutlich erweitert. Ein Expertenteam hat, basierend auf den Kenntnissen und Erfahrungen in der Evaluierung von EAM-Werkzeugen, die Hersteller zu ihren aktuell verfügbaren Lösungen befragt und deren Funktionen und Fähigkeiten untersucht.

Neue Werkzeuge mit neuen Ansätzen: So lautet ein zentrales Ergebnis der Studie. „Mittlerweile gibt es sehr unterschiedliche Werkzeug-Philosophien, die den teils sehr unterschiedlichen Kundenanforderungen an EAM folgen“, so Martin Ehrlich, Leading Consultant bei Syracom. Außerdem hat sich in den vergangenen Jahren eine neue Generation von EAM-Werkzeugen auf dem Markt etabliert. „Neben den großen Herstellern mit sehr generalistischem Ansatz hat in den vergangenen Jahren eine Reihe von Anbietern ihren Markt gefunden, die auf schlanke und optimierte Ansätze für EAM setzen.“

Über die Studie: Syracom führte die Studie zwischen August und September 2015 durch. Bei der aktuellen Studie gab es keine Einschränkung hinsichtlich Kundensegmenten und -größen. Insgesamt wurden über 50 internationale Werkzeughersteller eingeladen. 19 davon haben an der Befragung teilgenommen, acht mehr als 2013. Die Hersteller wurden zu ihren aktuell verfügbaren Lösungen, ihrer Werkzeug-Philosophie, ihrem Unternehmen und ihren Kunden befragt. Ergänzend wurden die Fähigkeiten der Werkzeuge detailliert in 16 verschiedenen Kategorien analysiert, bewertet und verglichen.
Die über 80 Seiten starke englischsprachige Studie kann über die Internetseite von Syracom bezogen werden. SYRACOM Studien

Syracom wurde 1998 gegründet. Das inhabergeführte Business- und IT-Beratungshaus unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung und Einführung effizienter Geschäftsprozesse sowie bei der Erstellung anforderungsgerechter IT-Lösungen. Syracom verfügt über fundiertes Know-How im Bereich EAM und ist Mitbegründer des EAM Think Tank, einer der zentralen Plattformen zum Erfahrungsaustausch für Unternehmen im Bereich EAM. Syracom ist Teil der Consileon-Gruppe, für die insgesamt 280 Mitarbeiter bei einem Gesamtumsatz von rund 45 Mio. Euro tätig sind.

Kontakt
SYRACOM AG
Roswitha Steier
Otto-von-Guericke-Ring 15
65205 Wiesbaden
06122 9176 36
roswitha.steier@syracom.de
http://www.syracom.de

Allgemein

Praxistipps für die erfolgreiche Kampagnenmanagement Toolauswahl

Praxistipps für die erfolgreiche Kampagnenmanagement Toolauswahl

Der Markt professioneller CRM-Software wird zunehmend undurchschaubarer. Es stehen nicht nur ständig neue Anbieter zur Verfügung. Eine Vielzahl an frei wählbaren Komponenten innerhalb einer CRM-Lösung erschwert die Auswahl zusätzlich. Zudem sind mit der Auswahl und Einführung eines CRM-Tools meistens erhebliche Investitionen verbunden, die eine langfristige Auswirkung auf die CRM-Prozesse und die Organisation haben. Im Markt existieren verschiedene Lösungen, deren Entwicklung genau beobachtet und evaluiert werden muss. Ein Vergleich der einzelnen Anbieter und der verschiedenen Lösungen ist ohne eigene Expertise zeit- und ressourcenaufwendig.

Die Seite www.kampagnenmanagement-toolauswahl.de unterstützt Sie dabei herstellerunabhängig geeignete CRM-Lösungen auszuwählen. Aus dem Know-How vieler Experten und der Praxiserfahrung zahlreicher Projekte zur Auswahl und Implementierung von Kampagnenmanagement-Tools haben wir die besten Praxistipps für die Auswahl einer Kampagnenmanagement Software zusammengestellt. Wichtige Faktoren, neben dem Preis und den Funktionalitäten, sind hierbei Integrationskosten in die bestehende Anwendungslandschaft, Skalierbarkeit, Schulung und Wartung um nur einige zu nennen.

Vorgehensmodell und Kriterienkatalog

Aus zahlreichen Projekterfahrungen haben wir folgende, ideale Vorgehensweise bei einer Kampagnenmanagement-Toolauswahl für Sie abgeleitet:
– Aufbau des Anforderungskataloges (und kontinuierliche Erweiterung in den Gesprächen)
– Erstellen einer Long List (sämtliche Anbieter von Kampagnenmanagement-Lösungen)
– Schnelle Reduktion der Long List zu einer Short List aufgrund von Anbieter-Eigenschaften (Größe, Preis, Ländervertretungen, Referenzen)
– Kontaktaufnahme mit den Software-Anbietern und Einladung zu Kennenlern-Terminen, bei denen die Anbieter sich und Ihre Lösung vorstellen
– Reduktion auf die 2-3 Anbieter, die in den Proof of Concept (POC) gehen sollen
– POC und RFQ (Request for Quotation): Die Anbieter zeigen, wie sehr sie den Anforderungen gewachsen sind
– Verhandlung mit den Anbietern bezüglich des Preises
– Auswahl

Kampagnenmanagement Software – Auswahl leicht gemacht

Die Seite www.kampagnenmanagement-toolauswahl.de gibt Ihnen wertvolle Praxis-Tipps für die Auswahl und Implementierung neuer Kampagnenmanagement-Lösungen in Ihrem Unternehmen. Hier finden Sie einen Überblick praxisrelevanter Bewertungskriterien, interner Voraussetzungen sowie kritischer Erfolgsfaktoren der Toolauswahl.

Die Cintellic Consulting Group ist als Beratungshaus spezialisiert auf die Bereiche Customer Experience Management, Customer Relationship Management, Marketing Operations Management, Kampagnenmanagement und Business Intelligence. Ihre Mitarbeiter besitzen langjährige Erfahrung in der Strategie-Entwicklung sowie in den Bereichen Prozessoptimierung und Customer Insights. Cintellic verbindet strategisches Know How mit Kompetenz im Bereich der Datenanalyse und Business Intelligence und bietet Konzeptentwicklung und Umsetzung aus einer Hand.

Kontakt
Cintellic Consulting Group
Simon Schneider
Bonner Talweg 55
53113 Bonn
0228-9265182-32
joerg.reinnarth@cintellic.com
http://www.cintellic.com