Tag Archives: Traumreise

Allgemein

Ich will: Heiratsantrag beim orientalischen Sonnenaufgang

Romantik in Kappadokien

Ich will: Heiratsantrag beim orientalischen Sonnenaufgang

Willst du mich heiraten? Romantischer Antrag beim Sonnenaufgang über Kappadokien

Romantische Verlobung in Kappadokien – Wo einst Vulkane die Erde mit Asche, Staub und Steinen bedeckten, schufen Wind, Regen und Verwitterung ein atemberaubendes Naturschauspiel, wie gemacht für Verliebte: Das Tuffsteingebirge in Kappadokien bringt Herzen zum schmelzen. Dieser Ort voller Kraft und Ursprünglichkeit ist ein Reiseziel mit traumhaften visuellen Eindrücken, entspannender Ruhe und vielseitigen Abenteuern sowie unvergesslichen romantischen Augenblicken. Genau der passende Ort, um den liebsten Menschen nach der gemeinsamen Zukunft fragen.
Hoch oben am Himmel im Heißluftballon dem Sonnenaufgang entgegen schweben, die gemeinsamen Hände fest ineinander verschlungen, verliebte Blicke bestaunen den faszinierenden Horizont, eine leichte Brise im Haar. Die Körper berühren einander vertraut. Und dann, ganz leise, ganz nahe am Ohr der Auserwählten diese eine bestimmte Frage: Willst du mich heiraten?
Was wie aus einem Drehbuch entnommen klingt, lässt Ticen Genc Wirklichkeit werden. Die bayrische Türkin bringt Sie an diesen wundervollen Ort, begleitet Sie bei den Vorbereitungen und sorgt für die richtige Atmosphäre. Als Expertin für Heiratsanträge hat sie immer einen besonderen Blick für außergewöhnliche Orte und romantische Augenblicke. Eigene Erfahrungen an den Schauplätzen sind ihr bei der Tourenvorbereitung genauso wichtig, wie eine persönliche und individuelle Betreuung. Denn wenn die Strahlen der aufgehenden Sonne lange Schatten in die verschlafenen Tuffsteintäler zaubert und die Atmosphäre das Herz mit Glück berührt, sind das ersehnte Ja der Liebsten und der alles besiegelnde Kuss garantiert. Zur Krönung des Augenblicks sind bei Ticen Genc natürlich Champagner, Blumenstrauß und fotografische Dokumentation im Reiseangebot inbegriffen. Dieses umfasst neben der Solofahrt in der Ballongondel den Transfer vom und zum Hotel sowie auf Wunsch die Vorbereitungen des individuellen Reiseprogramms und die Führung durch Kappadokien und seine märchenhaften Landschaften.
Kappadokiens Geheimnis wird gehütet von tausend ungewöhnlichen Felsformationen. Die sogenannten Feenkamine, die gleich riesigen Schornsteinen und überdimensionalen Zylindern zwischen Felswänden und kargem Grün meterhoch gen Himmel reichen, erzählen märchenhafte Geschichten voller Phantasie, voller Historie und voller Romantik. Perser, Griechen, Römer, Seldschuken und Osmanen beherrschten diesen Landstrich. Und dennoch hat es dieser Region bis heute geschafft, ihre Unberührtheit in der Abgeschiedenheit zu bewahren. In Devrent, dem Tal der Phantasie, in der Ihlara-Schlucht oder im Nationalpark Aladaglar bietet das Naturtheater ein grandioses Schauspiel. Ob beim Trekking oder auf dem Pferd, ob mit dem Mountainbike oder dem Quad, Kappadokiens Landschaften sind auf vielen Wegen erkundbar. Wasserfälle, Tannenwälder und unberührte Tierwelten mit Ziegen, Bären, Luchsen und Zobel zwingen stets zum Einhalt. Und immer wieder ziehen Höhlenstädte in Felswänden die Blicke an sich, verharrend in Momenten längst vergangener Zeiten. 1985 als Weltkulturerbe und Weltnaturerbe erklärt bildet Göreme als Freilichtmuseum das Zentrum der Höhlenkultur in Kappadokien. Über 1.000 Felskirchen sollen in der einstigen Mönchszelle existiert haben. Historische Fresken erzählen eindrucksvoll von der bewegten Geschichte der Christen, die in dieser vergessenen Landschaft vor hunderten von Jahren Zuflucht fanden. Ihre Spuren finden sich überall in den Felswänden, wo halb verfallen oder vollkommen erhalten Häuser, Wohngemeinschaften und ganze Dörfer in die Tiefen des Vulkangesteins geschlagen wurden. So auch in Kaymakli, der unterirdischen Stadt, wo hunderte von Tunnelgebilden Besucher in ihren Bann ziehen. Ein Erlebnis für Augen und Seele, das sich auch aus der Luft erleben lässt. Reisenden gewährt die Fahrt im Heißluftballon unvergessliche Perspektiven und zweisame Momente, wie geschaffen für den romantischen Augenblick und der Frage aller Fragen.
Ausführliche Beratung zu den Angeboten vor Ort, Hotels und Restaurants, Reiserouten und Sehenswürdigkeiten sowie Anreise und Preisen bietet Ticen Genc in einem persönlichen Gespräch. Interessierte erreichen die Heiratsantrags-Spezialistin per E-Mail an info@incentive-istanbul.de oder per Personal Message über die Facebook Fanpage „Ticen Genc Incentive Istanbul“.

„Incentive Istanbul“ ist eine junge, in Oberbayern ansässige Agentur mit türkischen Wurzeln. Spezialisiert haben wir uns auf Incentive-Reisen, Motivationsreisen, Veranstaltungen und Gesundheitstourismus nach Istanbul.

Was immer Sie sich wünschen, bei uns bekommen Sie das passende Reiseangebot: ob schlicht und einfach, edel, abenteuerlich oder spektakulär. Sprechen Sie mit uns. Wir kennen Land und Leute und sprechen beide Sprachen.

Mit Leidenschaft, Organisationstalent, dem Blick für das Besonders und dem Gespür für den richtigen Moment gestalten wir für Sie unvergessliche Reise-Erlebnisse.

Kontakt
Incentive Istanbul
Ticen Genc
Rennbahnstraße 2
84072 Au in der Hallertau
0172 8661004
info@incentive-istanbul.de
http://www.incentive-istanbul.de

Allgemein

Traumreise in die Dominikanischen Republik nach Bayahibe zu gewinnen

Urlaub wird unter Teilnehmern des SeavisTours-Gewinnspiels ausgelost

Traumreise in die Dominikanischen Republik nach Bayahibe zu gewinnen

Gewinne einen Traumurlaub (Bildquelle: © Seavisbayahibe.com)

La Romana / Bayahibe, Dominikanische Republik – Bis zum 28. Februar 2017 läuft das Urlaubs-Giveaway Online-Gewinnspiel, das SeavisTours im Wert von 2.350 Euro auslobt: Wer hat noch nicht von einer Traumreise in die Dominikanische Republik geträumt? Jetzt kann man sie gewinnen. Ein große Auswahl an All Inklusive-Ressorts mit Komfort und Luxus, dazu endlose Traumstrände, karibische Sonne das ganze Jahr, eine tropisch-üppige Flora und Fauna – verbunden mit der Herzlichkeit der Dominikaner und dem einzigartigen karibischen Lebensgefühl – machen die Dominikanische Republik zu einem Sehnsuchtsort für viele deutsche Urlauber.

Besonders Punta Cana mit seinen exklusiven Hotel-Ressorts und den kilometerlangen Palmenstränden hat in Deutschland das Bild der Dominikanischen Republik als traumhaft schönes Reiseland geprägt. Zunehmender Beliebtheit bei Touristen erfreut sich in den letzten Jahren der lebendige und quirlige Ort Bayahibe mit seinem karibischen Charme und gepflegten Hotelstränden in Dominicus. Der Fischerhafen von Bayahibe ist auch Ausgangspunkt für Bootsausflüge in den Nationalpark „Parque Nacional del Este“. Zu den beliebtesten Ausflügen gehört eine Bootsfahrt zur Trauminsel Saona mit seinen schneeweißen Stränden am warmen karibischen Meer, Schnorchelgründen und unberührten Palmenwäldern. Ökotouren auf die Insel aus purem Korallenkalk hat SeavisTours in Bayahibe im Ausflugsprogramm. Der niederländische Ausflugsanbieter hat sich mit seinem individuellen und nachhaltigen Ausflugsangebot für kleine Gruppen ein Top-Ranking auf TripAdvisor und HolidayCheck erarbeitet und weit über 2000 Bewertungen von Ausflugsgästen.

Karibischer Traum mit Urlaubsreise im Wert von 2.350 Euro zu gewinnen

Als Dankeschön für so viel positive Resonanz lobt SeavisTours Bayahibe auf seinen Onlinekanälen ein Gewinnspiel für eine Traumreise in Dominikanische Republik aus: Mit der Teilnahme am SeavisTours Urlaubs-Giveaway Wettbewerb erhält jeder Teilnehmer die Gewinnchance einen kostenlosen Urlaub im Wert von 2.350 Euro im Urlaubsparadies Bayahibe zu gewinnen. Teilnehmer können sich mit dem Ausfüllen eines Formulars für das Gewinnspiel registrieren. Der Urlaub für zwei Personen beinhaltet Hin- und Rückflüge, Flughafen-Transfers zum Hotel, alle Unterkünfte und Mahlzeiten im Urlaubsort Bayahibe, Wassersportangebote, Trinkgelder sowie Hotelgebühren. Dazu gibt es ein Special-Ausflugspaket des Ökotour-Ausflugsanbieters SeavisTours.

Der Gewinner des Traumurlaubs wird am 28. Februar 2017 ausgelost. Die persönlichen Gewinnchancen lassen sich mit Social Media-Postings verbessern. Teilnahmebedingen, Terms und Conditions sowie weitere Informationen zum Gewinnspiel auf http://www.seavisbayahibe.com/contest/de/contest1.html

YouTube-Video Saona Crusoe VIP Tour: http:www.youtube.com/watch?v=FpOJ8EF1064

Über SeavisTours:
SeavisTours wurde 1999 in Bayahibe in der Dominikanischen Republik gegründet und ist ein voll lizenzierter Incoming-Reiseveranstalter und ein von AIDA genehmigter Touranbieter. Seit Dezember 2008 steht die Agentur unter der Leitung der niederländischen Tourismusexperten Marion und Sander Tilanus. SeavisTours bietet folgende Leistungen an: Flughafen-Transfers, Hotelreservierungen, allgemeine Services sowie die Ausflüge in kleinen Gruppen. Die Touren kombinieren einmalige Naturerlebnisse mit dominikanischer Kultur an authentischen Plätzen. Europäische Qualitätsansprüche und Service, deutschsprachige Reiseleitung sowie hohe Sicherheitsstandards zu dominikanischen Preisen bringen Top-Bewertungen von zufriedenen Kunden auf Tripadvisor und HolidayCheck. Austausch auf der dt. Facebook-Seite Dominikanische Republik24 oder in Englisch auf SeavisTours. Das Ausflugsangebot ist vorab online buchbar auf www.seavisbayahibe.com/Welcome_d.htm

Kontakt Informationen:
SeavisTours
Herr Udo Vogt
Ansprechpartner für Deutschland, Österreich, Schweiz
Calle Eladia No. 4
RD-22000 Bayahibe/Dominicus
Telefon:+49 (0) 9131 9270093
seavistours_de@gmx.de
http://www.seavisbayahibe.com/Welcome_d.htm

Über SeavisTours:
SeavisTours wurde 1999 in Bayahibe in der Dominikanischen Republik gegründet und ist ein voll lizenzierter Incoming-Reiseveranstalter und ein von AIDA genehmigter Touranbieter. Seit Dezember 2008 steht die Agentur unter der Leitung der Reiseveranstalter Marion und Alexander Tilanus. Die erfahrenen Tourismusexperten sind Holländer und haben vorher in Südafrika zwölf Jahre lang Öko-Safaris geleitet. SeavisTours bietet folgende Leistungen an: Flughafen-Transfers, Hotelreservierungen, allgemeine Services sowie die Ausflüge in kleinen Gruppen. Die Touren kombinieren einmalige Naturerlebnisse mit dominikanischer Kultur an authentischen Plätzen. Europäische Qualitätsansprüche und Service, deutschsprachige Reiseleitung sowie hohe Sicherheitsstandards zu dominikanischen Preisen bringen Top-Bewertungen von zufriedenen Kunden bei Holidaycheck und Tripadvisor. Mehr Informationen unter http://www.seavisbayahibe.com/Welcome_d.htm und http://www.dominikanische-republik24.de

Firmenkontakt
SeavisTours
Sander Tilanus
Calle Eladia 4
22000 Bayahibe – Dominicus
+(1) 829 714 4947
seavistours_de@gmx.de
http://www.seavisbayahibe.com/Welcome_d.htm

Pressekontakt
SeavisTours
Udo Vogt
Calle Eladia 4
22000 Bayahibe – Dominicus
+49 (0) 9131 9270093
seavistours_de@gmx.de
http://www.seavisbayahibe.com/Welcome_d.htm

Allgemein

Zwischen Wunsch und Realität: Was die Deutschen mit 1 Million Euro machen würden – und wovon Millionärsanwärter träumen

In der 140. SKL-Lotterie gibt es 250 Gewinne in Millionenhöhe

Zwischen Wunsch und Realität: Was die Deutschen mit 1 Million Euro machen würden - und wovon Millionärsanwärter träumen

SKL_Diagramm_Millionengewinn

Am 1. Dezember 2016 startet die 140. SKL-Lotterie, bei der eine Gesamtgewinnsumme von über 1,28 Milliarden Euro ausgespielt wird: Doch was tut man tatsächlich im Fall eines Geldsegens in Millionenhöhe? Ganz oben steht bei den Deutschen der Wunsch nach Sicherheit. Laut einer YouGov-Umfrage im Auftrag der SKL-Lotterie (Quelle: Repräsentative Onlineumfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov vom 09.09.2014 bis zum 11.09.2014 im Auftrag der SKL-Lotterie zum Thema „Wenn ich plötzlich eine Million Euro gewinnen würde, würde ich …“. Befragt wurden 1.024 Teilnehmer, Mehrfachnennung möglich. Die Ergebnisse sind gewichtet und repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.) würden mehr als 70 Prozent einen Teil des Gewinns sicher anlegen. Wird der Traum greifbar, ändern sich die Wünsche hingegen: Je näher der mögliche Millionengewinn rückt, umso größer wird auch das Bedürfnis, sich lang ersehnte Träume zu erfüllen – allen voran der Traum, die Welt zu erkunden und auf Reisen zu gehen. Das ergab eine Untersuchung unter den Kandidaten der öffentlichen Sonderziehungen des SKL-Millionenspiels, die dem großen Gewinn mit einer Chance von 1 zu 20 ganz nahe standen (Quelle: SKL Research auf Basis der Kandidaten-Profile der öffentlichen Sonderziehungen von 2014 bis 2016.).

Es kommt bekanntlich immer anders, als man denkt. Das gilt auch im Fall eines Millionengewinns. Die SKL-Lotterie wollte es genau wissen und hat die Wünsche der Deutschen, formuliert in einer YouGov-Umfrage, mit den Plänen der Kandidaten der SKL Millionen-Events, der öffentlichen Sonderziehung der Lotterie, verglichen. Und in der Tat unterscheiden sich die Ergebnisse. Rückt das große Geld – in diesem Fall 1 Million Euro – in greifbare Nähe, so verändern sich die Wünsche, die man sich erfüllen will.

Bei der repräsentativen YouGov-Umfrage im Auftrag der SKL-Lotterie von September 2014, zeigte sich der Großteil der Befragten relativ zurückhaltend, sollte ihnen ein Millionengewinn ins Haus flattern. 72 Prozent gaben an, sie würden zumindest einen Teil des Geldes sicher anlegen. 50 Prozent würden sich eine Traumreise leisten, 48 Prozent eine eigene Immobilie. Mit einigem Abstand auf Platz vier: den Eltern oder Großeltern einen großen Wunsch erfüllen (38 Prozent). Einen Teil des Geldes für einen guten Zweck spenden würden 33 Prozent.

Abenteuerlust statt Rationalität

Soweit die Theorie. Wird ein Gewinn realistischer, sieht das Ganze deutlich anders aus. Dazu hat die SKL-Lotterie die Profile von 100 Kandidaten aus den SKL-Events der letzten Jahre ausgewertet, die mit einer Chance von 1 zu 20 vor einem Millionengewinn standen – und von denen fünf dann auch wirklich Millionäre geworden sind. Statt 72 Prozent planten nur mehr 24 Prozent, das Geld sicher anzulegen. Die Rationalität weicht so kurz vor dem Millionengewinn offensichtlich der Abenteuerlust: Stattdessen gerät vielmehr eine große Traumreise in den Fokus. Diese wollten sich 64 Prozent der potenziellen Gewinner mit dem großen Geld verwirklichen. Offenbar gelten die Deutschen nicht umsonst als Reiseweltmeister.

Auch die Anschaffung der eigenen Immobilie rückte bei den Millionärskandidaten in den Hintergrund: Nur 31 Prozent würden das gewonnene Geld dafür ausgeben. Vielmehr wolle die Mehrheit ihr gewohntes Zuhause behalten. Immerhin 29 Prozent würden es mit einem Teil des Geldsegens jedoch gerne renovieren.

Wem sich die Millionen-Frage tatsächlich stellt

Die Untersuchung von Reichtum in Theorie und Praxis hat durchaus ihren Anlass, denn der Schritt in die potenziell praktische Umsetzung steht in den nächsten sechs Monaten wieder für etliche Deutsche an: Zwischen 1. Dezember 2016 und 31. Mai 2017 läuft die 140. SKL-Lotterie, bei der 250 Gewinne in Millionenhöhe ausgespielt werden. Allein im kommenden Mai wird es 60 x 1 Million geben und der Höchstgewinn der Lotterie liegt sogar bei 16 Millionen Euro. Daneben winken natürlich noch viele weitere Geldgewinne.

Trefferquote bei 53,26 Prozent

Insgesamt beträgt die ausgespielte Gewinnsumme 1.289.262.000 Euro – sprich: fast 1,3 Milliarden Euro an staatlich garantierten Gewinnen. Die Chance, einen Treffer zwischen 200 und 16 Millionen Euro zu landen, liegt bei 53,26 Prozent bei der Teilnahme mit einem Los an allen sechs Klassen. Ein ganzes Los pro Klasse kostet 150 Euro, ein Losanteil ist schon für 15 Euro pro Monat zu haben.

Über das SKL-Millionenspiel und die GKL:

Das SKL-Millionenspiel ist ein Produkt der GKL Gemeinsame Klassenlotterie der Länder (GKL). Die GKL, eine Anstalt öffentlichen Rechts mit Sitz in Hamburg und München, ist die Staatslotterie aller deutschen Länder und wird vertreten durch ihren Vorstand Günther Schneider (Vorstandsvorsitzender) und Hartmut Schaper.

SKL-Spieler haben ab einem Mindesteinsatz von 15 Euro pro Monat laufend die Chance auf Geldgewinne von bis zu 16 Millionen Euro. Pro Jahr werden zwei SKL-Lotterien durchgeführt, die in jeweils sechs Spielabschnitte, so genannte Klassen, unterteilt sind. Die Anzahl und Höhe der Gewinne steigt von Klasse zu Klasse. Gleiches gilt für die Trefferchance. Lotteriebeginn ist immer am 1. Juni und am 1. Dezember eines Jahres.

Lose und weitere Informationen zum SKL-Millionenspiel gibt es unter der kostenfreien Hotline 0800/433 43 37, auf www.skl.de oder bei allen Staatlichen SKL Lotterie-Einnahmen.

PR-Agentur

Kontakt
Serviceplan Public Relations GmbH & Co. KG
Britta Tronke
Steinhöft 9
20459 Hamburg
Tel.: 040/20 22 88 8610
b.tronke@serviceplan.com
http://www.presse.skl.de

Allgemein

Kinder entdecken Klangschalen – ein Seminar für Erwachsene

Kinder entdecken Klangschalen - ein Seminar für Erwachsene

Ein dreitägiges Seminar rund um die Welt der Klangschalen, die es mit Kinderaugen zu entdecken gilt. Werden Klangschalen kind- und altersgerecht eingesetzt, können sie die Sinne schulen, Konzentration fördern und beim Lernen, Entdecken und Entspannen hilfreich und wohltuend unterstützen.

Im Wochenendseminar „Kinder entdecken Klangschalen“ vom 17.6. bis 19.6. mit Seminarleiterin Christina Plate darf die Welt der Klangschalen mit Kinderaugen entdeckt und erforscht werden. Neugierde, Offenheit und eine gewisse Experimentierfreude sind also ausdrücklich erwünscht. Viele praktische Übungen geben Ideen und Impulse, wie Klangschalen in der Arbeit mit Kindern eingesetzt werden können.

Die wohltuenden Klänge und Schwingungen von Klangschalen können Kinder jeden Alters beim Lernen, Entdecken, Konzentrieren und Entspannen unterstützen. Auch die Wahrnehmung, insbesondere das Gehör wird geschult und trainiert. Die Konzentration auf Klang und Schwingung dieser wunderbaren Klanginstrumente schult die Achtsamkeit und hat einen meditativen Aspekt, der den Geist und die Gedanken in die Ruhe finden lässt und auch die Nerven wohltuend entspannen kann. Bewusst eingesetzt, erfahren Kinder beim Spielen mit Klangschalen Raum zur eigenen Entfaltung. Werden Klangschalen mit ihrer Schwingung am oder auf dem Körper erlebt, entsteht ein waches Körperbewusstsein und die Körperwahrnehmung verfeinert sich, was letztlich das Selbstbewusstsein und damit Selbstwertgefühl stärkt.

Das Seminar richtet sich an alle, die mit Kindern leben und arbeiten. Ganz egal, ob Sie in pädagogischen oder medizinischen Berufen tätig sind, ob Sie Eltern, Familie, Paten oder Freunde sind, wichtig sind der Spaß und die Freude am Umgang mit Kindern. Die Übungen, Spiele, Traumreisen und Rituale, die Sie im Seminar erlernen und selbst ausprobieren dürfen, sind im Alltag, in Kindergruppen, mit einzelnen Kindern und in der Familie sofort einsetzbar.

Die Seminarinhalte:
-Klangschalen- Hintergrundwissen (Entstehung, Herkunft)
-Wirkung der Schwingung auf unseren Körper
-Altersgerechte Übungen, Spiele, Traumreisen, Meditationen mit Klangschalen
-Welche Klangschale für welches Alter?
-Planetenklangschalen für Kinder
-Klangschalenrituale

Das Seminar „Kinder entdecken Klangschalen“ findet in einer kleinen Gruppe mit maximal acht Teilnehmern und gemäß dem Grundsatz von Abaton Vibra statt: Aus der Praxis für die Praxis.

Anmeldungen sind über die Homepage von Abaton Vibra möglich:
http://www.sound-spirit.de/www/seminare/kinder-entdecken-klangschalen

Abaton Vibra bedeutet \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Schwingungen des Allerheiligsten\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\

Kontakt
Abaton Vibra
Frank Plate
Jahnstrasse 40
70771 Leinfelden-Echterdingen
0711-701356
info@abaton-vibra.de
http://www.sound-spirit.de

Allgemein

Froop goes wild: Wilde Sorten – abenteuerliche Reisen

Molkerei Müller: Namibia-Reisen zum TV-Spot von Froop goes wild gewinnen

Froop goes wild: Wilde Sorten - abenteuerliche Reisen

(Bildquelle: Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG)

Aretsried, 23. Juli 2015. Mit den neuen Froop goes wild-Sorten können Urlaubshungrige jetzt selbst spannende Abenteuer erleben: Die Molkerei Müller verlost drei unvergessliche Reisen nach Namibia und lässt Fruchtabenteurer auf den Spuren des frechen Froop-Chamäleons neben den Sorten Himbeer-Dattel, Aprikose-Baobab, Erdbeer-Marula und Banane-Kaktusfeige auch die Exotik des wilden Kontinents entdecken.

Für alle, die die Heimat der exotischen Früchte der neuen Froop goes wild-Sorten näher kennen lernen wollen, verlost die Molkerei Müller gemeinsam mit dem Namibia Tourism Board, Air Namibia und Chamäleon-Reisen drei unvergessliche Erlebnisreisen nach Namibia.

Im aktuellen Froop-TV-Spot trotzt das abenteuerlustige Chamäleon den Gefahren der Wildnis und entdeckt neue wilde Geschmacksrichtungen: Die Sorte Himbeer-Dattel kombiniert fruchtig-säuerliche Himbeerzubereitung mit dem Aroma honigsüßen Dattelsafts. Besonderen Genuss bringt die Sorte Aprikose-Baobab, bei der goldgelbe Aprikosenzubereitung auf den erfrischenden Geschmack der afrikanischen Affenbrotbaumfrucht trifft. In der Variation Erdbeer-Marula verbindet sich süßes Erdbeeraroma mit erfrischend-exotischer Marula – der Frucht des bekannten Elefantenbaums. Im Froop Banane-Kaktusfeige verschmelzen die Aromen von Bananen- und prickelnd-süßer Kaktusfeigenzubereitung.

„Mit den vier neuen Sorten Froop goes wild zeigen wir, wie gut bekannte Geschmackrichtungen wie Erdbeere oder Banane mit Exoten wie Kaktusfeige oder Marula harmonieren“, sagt Ute Schubert, Leiterin Marketing bei Müller.

Ab August mit Froop goes wild Traumreisen gewinnen
Unter allen Reisehungrigen, die die Heimat exotischer Früchte näher kennenlernen wollen, verlost die Molkerei Müller drei unvergessliche Reisen nach Namibia. Ab August können Fruchtabenteurer ihre Chance unter www.muellermilch.de nutzen.

Bitte beachten Sie: Alle Bildrechte liegen bei der Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG

Froop – der Exot unter den Joghurts

Über die Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG

Als Marktführer bei vielen Molkereiprodukten und Trendsetter für innovative Ideen ist die Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG der Experte für Milch schlechthin – und das schon seit 1896.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.muellermilch.de

Firmenkontakt
Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG
Ute Heder-Treu
Zollerstraße 7
86850 Aretsried
+49 8236 999-202
+49 8236 999-93202
ute.heder-treu@mueller-milch.de
http://www.muellermilch.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Schaezlerstraße 38
86152 Augsburg
+ 49 (0)821/ 4508 7916
+ 49 (0) 821 -4508 -7920
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Allgemein

Michael Hirte – Traumreise auf der Mundharmonika

Ab dem 21.03.2014 im Handel

Michael Hirte - Traumreise auf der Mundharmonika

Michael Hirte – Traumreise auf der Mundharmonika

Noch bevor Michael Hirte im Herbst seinen 50. Geburtstag feiern wird, veröffentlicht er sein siebtes Studioalbum und präsentiert darauf eine verträumt-facettenreiche Mischung aus wunderschönen Mundharmonika-Interpretationen rund um die Welt, abgerundet mit zwei Eigenkompositionen. Das Album: “ Traumreise auf der Mundharmonika “ erscheint am 21. März 2014 bei Telamo. Michael Hirte, der Mann mit der Mundharmonika, hat sein neues Album „Traumreise auf der Mundharmonika“ getauft – und tatsächlich muss sich sein Leben seit einigen Jahren wie ein Traum, wie eine Traumreise anfühlen: Nach einer langen, hoffnungslos

schwierigen Lebensphase war er 2008 schlagartig zum „Supertalent“ erkoren worden, und hat seither so viel Edelmetall abgeräumt, dass einem schwindelig werden könnte. Auch sein siebtes Album, das am 21. März bei Telamo erscheint, ist „typisch Hirte“. Neben traumhaft-schönen Klassikern, die er neu interpretiert hat, besticht es zudem mit zwei Neukompositionen aus seiner eigenen Feder, die eindrucksvoll unterstreichen, dass er seine Wurzeln niemals vergessen wird.

Der Titel seines neuen Studioalbums gibt bereits die klangliche Richtung vor, doch bricht Hirte im Verlauf der 17 Songs in immer neue, überraschende Regionen auf: Mit dem „Traumschiff“ sticht er in See, gleitet beschaulich weiter mit „I Am Sailing“, landet mal mit den Bee Gees in „Massachusetts“, mal in der „Biscaya“, wenig später in den mit einem Ivor Novello Award ausgezeichneten „Streets of London“ – allesamt wunderschön untermalt von Band- und Orchesterarrangements (Sinfonietta Riga), über denen der renommierte Produzent Tommy Mustac sein virtuoses Mundharmonikaspiel bestens in Szene zu setzen weiß. Neben Traditionals aus unseren Breiten („Hamborger Veermaster“, „Muss i denn zum Städtele hinaus“), präsentiert Hirte alles von Uwe Busse („Die Rote Sonne von Barbados“) bis Willie Nelson („On The Road Again“), von der maurischen Wüste bis hin zu irischen Standards („Wild Rover“), die bekanntermaßen auch an der Nordseeküste für Stimmung sorgen. Abgerundet wird sein neues Album von …

Quellen: Telamo / Radio VHR

Bildrechte: Telamo Bildquelle:Telamo

Radio VHR – Meine Stars – Meine Musik
(Schlager, Pop und Rock)

Weblink:
http://www.radio-vhr.de

In unseren Portalen präsentieren wir CD Neuheiten, Webradio, Musik Wunschbox, Hitparade, Musik Videos

Immer aktuell informiert!

Radio VHR – Meine Stars – Meine Musik
Alfred Krandick
Welzheimer Str. 53
71554 Weissach im Tal
07191 – 4951450
info@radio-vhr.de
http://www.radio-vhr.de/

Radio VHR | Broadcasting and Advertising
Alfred Krandick
Welzheimer Str. 53
71554 Weissach im Tal
07191 – 4951450
info@radio-vhr.de
http://www.radio-vhr.de

Allgemein

Traumziele 2013: Die Urlaubswünsche der Deutschen

Traumziele 2013: Die Urlaubswünsche der Deutschen

Traumziele 2013: Die Urlaubswünsche der Deutschen

(NL/4109860558) Nürnberg, 23. April 2013 Mal fehlt die Zeit, mal ist das Reisebudget knapp bemessen dann greifen deutsche Urlauber vor allem zu beliebten Reisezielen wie Italien, Spanien oder Österreich.* Wenn Zeit und Geld keine Rolle spielen, locken allerdings nicht nur weiße Strände und Palmen, wie eine deutschlandweite Umfrage von hotel.de zeigt. Die Ergebnisse:

Traumziele der Deutschen 2013**

1. USA / 11,50 %
2. Neuseeland / 11,30 %
3. Australien / 11,00 %
4. Malediven / 10,90 %
5. Karibik / 10,00 %
6. Südsee / 9,70 %
7. Mauritius / 7,80 %
8. Seychellen / 6,30 %
9. Kanada / 5,40 %
10. Skandinavien / 3,80 %

Traumziele der Deutschen 2012

1. Neuseeland / 11,90 %
2. Australien / 10,80 %
3. Südsee / 10,70 %
4. Malediven / 9,10 %
5. USA / 8,20 %
6. Seychellen / 7,90 %
7. Karibik / 7,40 %
8. Mauritius / 6,90 %
9. Kanada / 4,60 %
10. Skandinavien / 3,90 %

Die USA avancieren mit einem deutlichen Zuwachs von 8,20 % in 2012 auf 11,50 % in diesem Jahr zum Traumziel Nr. 1. Dabei zeigt allerdings eine erst kürzlich veröffentlichte Studie des amerikanischen Reiseverbandes U.S. Travel Association***, dass eine Vielzahl der bisherigen ausländischen Gäste aufgrund der strengen und beschwerlichen Einreisebedingungen erst einmal nicht mehr in die USA reisen wollen. Vielleicht planen 2013 auch deshalb nur 4,37 %* der deutschen Urlauber tatsächlich eine Reise nach Übersee Traumziel hin oder her.

Hoch im Kurs stehen weiterhin Neuseeland und Australien. Hier locken vor allem beeindruckende Landschaften und eine einzigartige Fauna. In die Südsee, im vergangenen Jahr noch auf Platz 3 und vor allem von der älteren Generation bevorzugt, wünschen sich dieses Jahr dagegen etwas weniger Umfrageteilnehmer. Mit 9,70 % liegen die Inselgruppen mit ihren Palmen, weißen Sandstränden und dem türkisblauen Wasser im Ranking der beliebtesten Traumziele auf Platz 6. Mit etwas Abstand folgt Mauritius. Der Inselstaat im Südwesten des Indischen Ozeans ist besonders bei den Jüngeren begehrt. Aber auch die USA und Malediven können in der Altersgruppe bis 30 Jahre als Traumziel mit jeweils 13,73 % besonders punkten.

Auch europäische Regionen begeistern deutsche Urlauber, selbst wenn Zeit und Geld keine Rolle spielen. Die skandinavischen Länder, die unter anderem mit faszinierenden Seenlandschaften, Fjorden und endlosen Wäldern locken, zählen immerhin noch zu den Top 10-Traumzielen.

* http://www.hotel.de/Press/Article?lng=DE&item=2000
** Ergebnisse einer Umfrage von hotel.de unter deutschen Buchungskunden mit rund 2.500 Teilnehmern.
*** http://www.ustravel.org/news/press-releases/startling-survey-results-reveal-entry-process-deters-millions-overseas-travelers

Über die hotel.de AG

Die hotel.de AG betreibt unter den Adressen www.hotel.de und www.hotel.info einen weltweiten Hotel-Reservierungsservice für Unternehmen und Privatkunden. Die Websites bieten in 38 Sprachen über 250.000 Hotels aller Kategorien zur unkomplizierten, schnellen und preisoptimierten Buchung an. Mehr als 5 Millionen Privat- und Geschäftskunden aus allen Ländern der Erde vertrauen dem Service zur Buchung ihres Hotels. Sie können dabei auf über 2 Mio. persönliche Hotelbewertungen zurückgreifen. Namhafte Unternehmen wie BASF, SAP AG, Texas Instruments, Ernst & Young AG und viele mehr nutzen die Firmenanwendung von hotel.de zur Buchung ihrer Geschäftsreisehotels. Die hotel.de AG hat ihren Stammsitz in Nürnberg, eine Niederlassung in Hamm (Westfalen) sowie Vertriebsbüros in Großbritannien (London), Frankreich (Paris), Spanien (Barcelona), Italien (Rom), China (Shanghai), Singapur und Brasilien (São Paulo). Das Unternehmen wurde 2001 gegründet und ging im Oktober 2006 an die Börse.

Kontakt:
hotel.de AG
Sebastian Meyer
Hugo-Junkers-Str. 15-17
90411 Nürnberg
0911-59832-2200
presse@hotel.de
www.hotel.de

Allgemein

ebookers.de präsentiert „Bucket List“-App auf Facebook

User können mit der Applikation des Online-Reisebüros ihre persönliche Wunschliste mit Traumreisen zusammenstellen und mit etwas Glück eine davon gewinnen

Bonn, 12. März 2013 – Das Online-Reisebüro ebookers.de hat jetzt die erste Wunschlisten-Applikation für Facebook entwickelt, mit deren Hilfe Nutzer eine Liste ihrer ultimativen Traumreiseziele erstellen können. Welches Reiseerlebnis ist ein absolutes Muss, wo sollte man einmal in seinem Leben gewesen sein? Ob eine Wanderung in den Alpen oder der letzte Strandurlaub in der Karibik: Die Nutzer der ebookers.de „Bucket List“ können ihre Urlaubserfahrungen und -empfehlungen mit Freunden und anderen Facebook-Nutzern teilen, indem sie ihre Erlebnisse beschreiben und Fotos hochladen – auch mit dem Smartphone direkt von unterwegs. Oder sie laden ihre Facebook-Freunde dazu ein, selbst eine persönliche Wunschliste zu erstellen.

So inspirieren sich die Facebook-Nutzer gegenseitig in ihrer Urlaubsplanung und können Reiseempfehlungen anderer zu ihrer persönlichen Wunschliste hinzufügen. Das Beste: Die Nutzer der Facebook-Applikation erhalten die einmalige Chance, eine Reise zu einem der Traumreiseziele auf ihrer Wunschliste zu gewinnen. Wer den beliebtesten, originellsten und interessantesten Reisewunsch auf seine „Bucket List“ setzt, kann zehn Übernachtungen inklusive Tickets für Hin- und Rückflug im Wert von über 9.000 Euro gewinnen.

Matthias Thürer, Marketing Director ebookers Austria, Germany, Switzerland über die neue Facebook-Applikation: „Soziale Medien werden gerade bei der jüngeren Generation immer häufiger zur Inspiration für die nächste Urlaubsreise genutzt – zumeist sind die Ideengeber Freunde und Bekannte, die ihre Urlaubsfotos auf der Pinnwand posten. Die ebookers „Bucket List“ macht es jetzt noch einfacher, nach einmaligen Reiseerlebnissen zu suchen und eigene Erfahrungen mit anderen auf Facebook zu teilen.“

Die ebookers „Bucket List“ steht auf Facebook unter https://www.facebook.com/ebookers.deutschland/app_431963883527095 bereit.

Weitere Informationen zum Online-Reisebüro unter www.ebookers.de

ebookers.de gehört zur ebookers Gruppe, einem der größten Online-Reiseunternehmen in Europa mit Sitz in Großbritannien und ist Teil des internationalen Reisekonzerns Orbitz Worldwide. ebookers ist seit 1999 im Internet aktiv und hat heute Filialen in 12 europäischen Ländern. In Deutschland ist ebookers.de seit September 1999 online. Das Online-Reiseportal ist Gründungsmitglied des VIR (Verbands Internet Reisevertrieb) sowie der Reiseschiedsstelle, welche ebookers.de-Kunden als neutrales Schlichtungsorgan zur Verfügung steht. Alle Dienste, die Kunden von ihrem Reisebüro „um die Ecke“ gewohnt sind, bietet auch ebookers.de, das zum wiederholten Mal mit dem TÜV-Siegel s@fer-shopping ausgezeichnet wurde. Auch die sehr gute Kundenbetreuung und der hervorragende Service sind TÜV geprüft. Ein Team von Reiseexperten steht im Sales- und Service-Center zur Verfügung, um alle individuellen Wünsche zu erfüllen. Flüge, Hotels und Mietwagen des ebookers-Portfolios können auch über alle Mobiltelefone mit Internetzugang gebucht werden. Hotelbuchungen weltweit sind zusätzlich über die iPad und iPhone Hotel Applikation möglich.

Kontakt
ebookers.de
Pierre-Alain Regali
Friedrich-Ebert-Allee 69
53113 Bonn
+49 (0)228 50 48 89 98
ebookers@claasen.de
http://www.ebookers.de

Pressekontakt:
Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach-Hähnlein
06257 68781
ebookers@claasen.de
http://www.claasen.de

Allgemein

Vom Dschungel in die Eishöhle – Neuseeland neu entdecken

Abenteuer, Exotik und Entspannung im Katalog „Neuseeland & Südsee“ von Karawane Reisen

Vom Dschungel in die Eishöhle - Neuseeland neu entdecken

Kajak-Tour am Abel Tasman

Der Ludwigsburger Veranstalter Karawane hat für 2013 jetzt seinen neuen Katalog „Neuseeland & Südsee“ herausgebracht und bleibt seiner Linie treu, für jeden Reise-Geschmack etwas im Angebot zu haben.

Zum ersten Mal in dieser Form im 226 Seiten umfassenden Katalog gibt es die 21 oder 24 Tage dauernde Mietwagen-Reise „Neuseeland aktiv erfahren“. Der Trip beginnt in Christchurch und endet in der mit gut 420.000 Einwohnern größten Stadt des Landes, Auckland. Während der Fahrt, die durch beide Inselteile führt, erleben die Reisenden die ganze Vielfalt des Landes. Ob bei einer Wanderung durch den Regenwald, die sich bis zu den Eishöhlen des Fox Glacier, des größten Gletschers des Landes, erstreckt oder bei einer Entdeckungstour durch die Weinregion um Queenstown – das Angebot an Ausflügen und Exkursionen scheint nahezu grenzenlos zu sein. So auch der Artenreichtum dieses Naturparadieses: mit etwas Glück begegnen die Reisenden während Ihres Abenteuers Delfinen, Pinguinen, Walen, Seehunden und dem Vogel, der den Einwohnern Neuseelands Ihren Namen gab: den Kiwis. Bei einer Kajak-Tour durch die Bucht des Abel Tasman oder bei Besuch eines Maori-Dorfes mit Einführung in deren Mythologie und einem traditionellen Erdofenessen lernt man mehr über diese einzigartige Destination fernab unserer Kultur kennen.

Neben vielen weiteren Mietwagenreisen bietet Karawane für Neuseeland und auch für den ebenfalls neu erschienenen Australien-Katalog Rundreisen mit dem Geländewagen, mit dem Reisebus oder auch mit dem Fahrrad an. In Neuseeland kann man in einer eigens kreierten Weinrundreise die verschiedenen Weinbauregionen des Landes erkunden, die inzwischen weltweit mit Ihren Tropfen für Aufsehen sorgen. Die verschiedenen Tages- und Mehrtages-Ausflüge sind alle ausführlich im Katalog aufgelistet und beschrieben.

Für Liebhaber von weißen Sandstränden und türkisfarbenem Meer ist der neue Katalog ebenso interessant. Im Südsee-Teil präsentiert der Ludwigsburger Veranstalter Reisen zu absoluten Traum-Destinationen. Zur Wahl stehen Insel-Paradiese wie Tahiti, Bora-Bora oder Fiji. Egal ob beim Helikopter-Flug über die Strände oder beim Schnorcheln durch die Korallenriffe – eine Reise in die Südsee ist in jedem Fall ein wahr gewordener Traum.

Die beiden neuen Kataloge enthalten außerdem Hotelangebote, Wohnmobil- und Mietwagenofferten sowie verschiedene Ausflüge und Aktivitäten. Interessierte können die Kataloge direkt bei Karawane anfordern: Karawane Reisen, Schorndorfer Straße 149, 71638 Ludwigsburg, Tel. 07141 / 2848-0 oder per E-Mail an info@karawane.de

Karawane Reisen ist seit mehr als 60 Jahren ein inhabergeführtes Familienunternehmen und zählt zu den ältesten und innovativen Reiseveranstaltern in Deutschland. Großer Wert wird auf persönliche Beratung gelegt. Insgesamt 25 Mitarbeiter stehen hilfreich bei der Reisebuchung oder der Ausarbeitung individueller Wünsche bereit. Karawane Reisen ist Gründungsmitglied der Kooperation „Best of Travel Group“ und legt neben den jährlich im Herbst erscheinenden Katalogen „Australien“ und „Neuseeland & Südsee“ eigene Kataloge für Afrika, Asien, China, USA & Hawaii, Kanada & Alaska und Südamerika auf. Der Kreuzfahrtenkatalog mit einer Auswahl an Fluss- und Hochseekreuzfahrten weltweit, sowie der Gruppenreisenkatalog „Reiseträume Nah & Fern“ runden das umfangreiche Angebot ab.

Kontakt:
Karawane Reisen
Tel. (0 71 41) 28 48-0
Fax (0 71 41) 28 48-25
E-Mail: info@karawane.de

Internet: www.karawane.de
www.twitter.com/karawanereisen
http://www.facebook.com/KarawaneReisen

Kontakt:
Karawane Reisen GmbH & Co. KG
Steffen Albrecht
Schorndorfer Str. 149
71638 Ludwigsburg
07141-284857
newsletter@karawane.de
http://www.karawane.de

Allgemein

Phantasiereise „Palast des Reichtums 2“ erschienen

Wohlstand und Fülle erleben: start2dream legt zweiten Teil der beliebten Reichtums-Traumreise auf

Phantasiereise "Palast des Reichtums 2" erschienen

Palast des Reichtums – Teil 2

In einem Palast inmitten von Fülle und Reichtum leben – wer möchte das nicht wenigstens einmal in seinem Leben erleben? Die Phantasiereise für Erwachsene „Palast des Reichtums 2“, die soeben vom Düsseldorfer Audio-Label start2dream auf CD gepresst wurde, macht es möglich: Die Hörer wandern durch die Gänge ihres eigenen Palastes und entdecken dort ihre Schätze – ein beeindruckendes Erlebnis.

„Die Resonanz auf unsere erste Reichtums-Phantasiereise war so positiv und die Nachfrage so groß, dass wir uns entschlossen haben, eine zweite zu produzieren, in der wir das Thema noch etwas differenzierter angehen“, sagt Nils Klippstein, Kopf des start2dream-Teams, das seit Frühjahr 2011 Phantasiereisen produziert und inzwischen eine breite Palette von Hörangeboten für Kinder und Erwachsene kreiert hat.

Das etwa dreißigminütige Hörstück entwickelt einen Begriff von Reichtum, der nicht in der Anhäufung von Besitz, sondern mit der Persönlichkeit des Hörers liegt: Keine pompöse Materialschlacht mit Goldschmuck und Stretch-Limos wird in „Palast des Reichtums 2“ geboten. Stattdessen werden Lebenserfahrung, Wissen und die Fähigkeit, das eigene Leben zu gestalten, zu sichtbaren Symbolen inneren Reichtums, zu reich ausgestatteten Bibliotheken und kostbaren Juwelen – eine Erfahrung, die den Blick auf das eigene Leben verändern kann.

Ganz abgesehen davon, dass der akustische Spaziergang durch die märchenhaft luxuriöse Umgebung einfach Spaß macht, kann der Hörer so ein Gefühl von Fülle und Wohlstand erleben, die aus ihm selbst entspringt. Reichtum wird als äußerer Ausdruck seiner eigenen inneren Schätze erfahren.

Der Zustand tiefer Entspannung, der zu Beginn der Reise herbeigeführt wird, und die in den Text eingestreuten positiven, optimistischen Suggestionen tun ein Übriges, um den Hörer Wohlbehagen und Luxus spüren zu lassen. Dadurch wird die Phantasiereise nicht nur zu einer willkommenen Abwechslung vom stressigen Alltag, sondern erinnert den Hörer auch an seine eigenen inneren Kraftquellen und seine Fähigkeit, Fülle hervorzubringen – eine sehr hilfreiche Einstellung für den Erfolg in Alltag und Beruf.

Auf der Homepage des Labels www.start2dream.de bietet das Düsseldorfer Team interessante Hintergrundinformationen zum Thema Phantasiereisen, einen Online-Shop mit allen bis jetzt erschienenen Phantasiereisen und einen kostenlosen Newsletter.

Als besonderes Extra wird zum Newsletter-Abo eine Gratis-Phantasiereise freigeschaltet – eine gute Möglichkeit, die Wirkungen einer Phantasiereise kennenzulernen. „Palast des Reichtums 2“ ist ab sofort auf Audio-CD im Handel und im start2dream-Onlineshop erhältlich.

start2dream bietet entspannende Phantasiereisen zum Download.

Kontakt:
start2dream.de
Nils Klippstein
Rochusstr. 55
40479 Düsseldorf
0211-69530906
nils@start2dream.de
http://www.start2dream.de