Tag Archives: trend

Allgemein

Holzuhren von Prime Watch – Armbanduhren mit nachhaltigem Design

Holzuhren von Prime Watch - Armbanduhren mit nachhaltigem Design

Nachhaltige Produkte sind derzeit immer mehr im Trend. Menschen denken heutzutage immer mehr über die Herkunft und die Produktionsbedingungen ihrer Produkte nach. Die Zeiten, in denen man blind der Industrie vertraut hat, dass sie ihre ethische und ökologische Verantwortung auch ausübt, sind lange vergangen. Mit einem Überfluss an Informationen durch das Internet, können Konsumenten nun selbst recherchieren, unter welchen Bedingungen ihre Produkte hergestellt werden, und welche Folgen dies für Mensch und Umwelt hat.

Menschen streben sich danach, ihre verloren gegangene Verbindung zur Natur wieder zu finden – doch wie soll das im sprichwörtlichen Großstadtdschungel gehen? Wie zeigt man in einem so künstlichen und menschengemachten Lebensraum, dass diese Verbindung zur Natur trotz all dem weiterhin bestehen bleibt?

Holzuhren von Prime Watch sind hier ein guter Weg, um ein mit Verantwortung und aus nachwachsenden Rohstoffen produziertes Produkt, seine innere Einstellung nach außen hin zu reflektieren.
Prime Watch Holzuhren werden ausschließlich aus nachhaltigen Ressourcen produziert, heißt hierfür wird kein Regenwald abgeholzt und kein Arbeiter ausgebeutet. Wunderschöne Hölzer, wie Bambus und Ebenholz überzeugen auch den strengsten Kritiker. So kann man als Kunde gleichzeitig etwas Gutes für die Welt tun, und dafür ein hochwertiges Produkt erhalten. Eine Win-Win Situation für alle.

Hautechtes Tragegefühl, natürliches und edles Design – Prime Holzuhren überzeugen auf ganzer Linie

Holzuhren weisen gleich mehrere Vorteile gegenüber konventionellen Stahl-, Aluminium- oder sonstigen Metalluhren auf. Zunächst einmal muss hier die allgemeine Haptik benannt werden. Ein Holzuhr ist sehr leicht, und somit merkt man es kaum, wenn sie getragen wird. Das ergibt ein sehr angenehmes Tragegefühl, das am Handgelenk kaum Spuren hinterlassen wird. Metalle sind im Vergleich zu Holz weiterhin auch sehr kalt.

Das kann vor allem im Winter unangenehm werden, denn das Metall leitet die Kälte quasi ins Handgelenk weiter, und das kann bei sehr niedrigen Temperaturen unangenehm werden. Holz hingegen leitet diese Kälte nicht, und hat immer eine angenehme Temperatur. Zudem ist das Tragegefühl von Holz auf Haut sehr viel angenehmer und fühlt sich nicht so fremd an, wie Metall.

Aber natürlich spielt nicht nur die Haptik eine Rolle, sondern auch das Aussehen. Und da müssen sich die Holzuhren von Prime Watch wirklich nicht verstecken. Durch die unterschiedlichen Hölzer, die für die Uhren verwendet werden, findet hier jeder das passende Modell. Von einfach und Schlicht, mit klassischem Lederband, wie zum Beispiel bei dem Modell BOBO Bamboo, bis hin zu edlen Ausführungen, wie die schwarze BOBO Ebony aus afrikanischem Ebenholz. Die Liebe zum Detail, sowie ausschließlich die Verwendung hochwertiger Materialien, machen diese Uhren zu einem echten Hingucker.

Das Uhrwerk ist feinste Markenqualität vom weltweit bekannten Hersteller Quarz – so läuft die Uhr immer weiter und weiter – jederzeit 100% zuverlässig. Die Modelle von Prime Watch sind alle Unisex Modelle, und können somit von Damen und Herren, jung und alt getragen werden. Das ist das Großartige an Holz – es kommt nie aus der Mode und ist immer altersgerecht. Wem die Umwelt und die faire Behandlung von Menschen am Herzen liegt, für den ist Prime Watch ein großartiger Shop.

Prime Watch setzt mit Qualität und Style ein Zeichen für Nachhaltigkeit

Der Produktionsprozess der Prime Watches wird vom Unternehmen vollständig überprüft, und jegliche Diskrepanzen werden sofort aus dem Weg geräumt. So arbeitet das Unternehmen mit kleinen Manufakturen zusammen, die sich auf die Produktion von Holzuhren spezialisiert haben. Diese Manufakturen haben eine lange Tradition in der nachhaltigen Försterei, fällen also nur nach Bedarf Bäume, und kümmern sich durchgehend um die Wiederaufforstung. So kann die Lebensgrundlage noch für viele weitere Generationen gesichert werden.

Nach der Produktion in den kleinen Manufakturen, werden die Uhren einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen. So garantiert Prime Watch ein beständiges, hohes Maß an Qualität. Wenn die Qualitätskontrolle bestanden ist, wird die Uhr noch in eine schöne Kiste verpackt, um sie auf Ihrem Weg zum Kunden zu schützen. So erhält jeder Kunde seine Uhr völlig unversehrt und funktionell. Durch die individuelle Maserung der ursprünglichen Hölzer, ist jede Uhr anders. So ist jede Prime Watch ein Einzelstück, das es so auf der Welt nur einmal gibt.

Für Kunden, die Wert auf Individualität legen, könnte dies ein weiterer Bonuspunkt sein, der für den Kauf einer der BOBO Uhren spricht. Alles in Allem sind die Holzuhren von Prime Watch vollkommen überzeugend. Die Qualität stimmt, das Preis-Leistungsverhältnis ist mehr als fair, und auch die Tatsache, dass das Unternehmen ethische und ökologische Verantwortung übernimmt spricht für den Kauf der Produkte. Für Kunden, die wirklich Wert auf die nachhaltige und faire Produktion ihrer Konsumgüter legen, sind die Uhren ohne Zweifel empfehlenswert. Aber auch wenn dies nicht die Priorität ist, die Uhren überzeugen optisch auf ganzer Linie, und lassen sich zudem sehr angenehm tragen.

Lediglich bei Wasser sollte man aufpassen, dass man die Uhr möglichst schützt. Doch dies versteht sich bei einer Holzuhr im Normalfall von selbst. Ansonsten sind die BOBO Uhren von Prime Watch ein überzeugendes Produkt und ein must-have für jeden Naturliebhaber und Armbanduhrenfanatiker.

Prime Watch – Armbanduhren, Holzuhren für Damen und Herren exklusiv in deinem Online Shop.

Kontakt
Prime Watch
Brendan Kratz
Am Urbacher Wall 39F
51145 Köln
004915758765489
support@prime-watch.de
https://prime-watch.de

Allgemein

Moderne Vintage-Badezimmer

Alter Stil gepaart mit neuster Technik

Moderne Vintage-Badezimmer

(Bildquelle: @villeroy&boch)

Den Flair vergangener Zeiten in den eigenen vier Wänden einzufangen und dabei keine Abstriche beim Komfort zu machen, ist längst nicht so utopisch, wie häufig vermutet. Auch im Bad nicht, wo inzwischen der aktuelle Vintage-Trend angekommen ist und die spannende Frage aufwirft, ob dieser Stil überhaupt zum heutigen Lebensstandard passt. Verspielte Ästhetik von früher ist eine Sache, der Komfort von damals eine völlig andere. Den Wünschen der Mehrheit entsprechend sollte keiner der beiden Aspekte zu kurz kommen: Das Vintage-Design soll überzeugen, gleichzeitig möchte man die Technik von heute genießen – erst recht, wenn es um Sanitärräume geht. Ein Bummel im Antiquitätenladen ist damit praktisch ausgeschlossen.

Viele Sanitärhersteller haben jedoch die Liebe zum Vintagestil erkannt und ihn in die Entwicklung ihrer Produkte einfließen lassen. Das Tolle: Sanitärartikel von heute mit dem Aussehen von damals erfüllen alle zeitgemäßen Hygiene- und Technikstandards. Wir verraten Ihnen die beliebtesten Serien und Produkte im nostalgischen Trend, die den aktuellen Bedürfnissen vollends gerecht werden.

Duravit 1930 – Auf den Weltmarkt erstmalig eingeführt wurde die Keramikserie 1930 von Duravit im Jahre – man kann es sich schon denken -1930. In der Zwischenzeit wurde die Kollektion immer wieder um Einzelstücke ergänzt und auf den neusten Stand der Technik gebracht. So sind viele Artikel mit der wasser- und schmutzabweisenden Oberflächenbeschichtung WonderGliss oder in verschiedenen Einbauvarianten für nahezu jede Badsituation erhältlich. Ihre Formgebung stammt aus den 1920er Jahren und bietet den authentischen Charme der „Roaring Twenties“. Hier erwarten Sie vergangenheitsverliebte WCs, Waschtische und Co.

Kludi Adlon – Perfekt abgerundet wird der Duravit 1930 Waschtisch mit einer 3-Loch Armatur, beispielsweise mit einer der Serie Adlon vom deutschen Markenhersteller Kludi. Bekannt durch ihre romantischen Kreuzgriffe verwandeln sie jedes Bad dank der Farbvarianten Chrom, Messing und Gold in einen nostalgischen Wohlfühlort. Der unverwechselbare Stil setzt sich konsequent in der gesamten Serie fort und schmückt nicht nur den Waschtisch, sondern auch das Bidet sowie die Dusche und Wanne.

Villeroy & Boch Hommage – Was wären ein nostalgischer Waschtisch mit passender Armatur ohne einen dazugehörigen Unterschrank? Für ein harmonisches Gesamtkonzept im Vintagestil bieten sich Villeroy & Boch Hommage Badmöbel an. Hergestellt aus edlem Nussbaum mit konturiertem Carrara-Marmor und perfekt akzentuierten Knopfgriffen in Weiß garantieren Sie den idealen Blickfang. Ganz gleich ob Waschtischunterschrank oder Seitenschrank, die hochwertigen Möbel entführen Sie in das frühe 20. Jahrhundert.

Villeroy & Boch Ceta – Neben einzigartigen Badmöbeln bietet Villeroy & Boch mehr von dem, was in keinem nostalgischen Badezimmer fehlen darf. So sorgen zum Beispiel die freistehenden Badewannen der Serie Ceta für das gewisse Etwas. Mit stilechten Wannenfüßen, einer ausladenden Ovalform und zwei Rückenschrägen sind sie der Inbegriff von Vintage.

Weitere Sanitärartikel für ein Bad voller Vintage-Momente finden Sie auf Skybad.de, dem Onlineshop für Wohlfühlbäder.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Allgemein

Selfies vor Kunstwerken: Ist das erlaubt? – Verbraucherinformation des D.A.S. Leistungsservice

Die Mona Lisa und ich

Selfies vor Kunstwerken: Ist das erlaubt? - Verbraucherinformation des D.A.S. Leistungsservice

Bilder oder Skulpturen sind oft beliebte Fotomotive.
Quelle. ERGO Group

Selfies im Museum liegen im Trend: Immer mehr Menschen fotografieren sich mit einem Kunstwerk im Hintergrund – möglichst so, dass sie wie ein Teil des Werks wirken. Die Motive verbreiten sie dann via soziale Medien und Messenger. Aber ist das rechtlich überhaupt erlaubt? Und wie sieht es mit Kunstwerken in einem Park oder auf einem öffentlichen Platz aus? Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), fasst die rechtlichen Grundlagen für das Fotografieren von Kunstwerken zusammen.

Urheberrecht

Zunächst ist das gesetzliche Urheberrecht zu beachten. Das Gesetz erlaubt Selfies vor Ausstellungsstücken, solange die Aufnahmen ausschließlich privaten Zwecken dienen. Die Besucher können die Fotos dann bei sich in der Wohnung aufhängen oder Freunden auf dem Handy zeigen. Sobald sie das Selfie allerdings in den sozialen Netzwerken hochladen, müssen sie den Künstler oder dessen Erben um Erlaubnis fragen. „Denn das Posten im Internet ist keine private Angelegenheit, sondern entspricht juristisch gesehen einer Veröffentlichung“, so Michaela Rassat. Ist der Künstler allerdings schon vor 70 Jahren gestorben, ist das Urheberrecht erloschen.

Erst um Erlaubnis fragen

Aber nicht nur das Urheberrecht ist relevant. Auch das Hausrecht ist zu beachten. Das heißt: Selbst bei einer Ausstellung eines längst verstorbenen Künstlers sollten Besucher beim Veranstalter nachfragen, ob sie das Handy oder die Kamera zücken dürfen. Denn Museen und Galerien dürfen in ihren Räumen selbst entscheiden, ob sie Foto- und Videoaufnahmen zulassen oder nicht. „Meist ist es ohne Selfie-Stick, Stativ oder Blitz erlaubt“, erläutert die D.A.S. Expertin. Der Grund: Stativ und Selfie-Stick sind sperrige Gegenstände. Im Gedränge vieler Besucher besteht die Gefahr, dass sie ein Kunstwerk beschädigen. Da ältere Blitzlichtgeräte eine Gefahr für lichtempfindliche Kunstwerke darstellen können, sind diese meist ebenfalls verboten. Ein Grund für Fotoverbote kann allerdings auch sein, dass der Leihgeber eines Kunstwerkes oder einer ganzen Ausstellung dies zur Bedingung gemacht hat. Übrigens: In Los Angeles, USA, gibt es in diesem Jahr als zeitlich begrenztes Projekt sogar ein „Museum of Selfies“. Es liefert eine Übersicht über die Entwicklung der Selbstportraits. Selfies sind dort ausdrücklich erwünscht!

Kunstwerke unter freiem Himmel: Panoramafreiheit beachten!

Kunstwerke stehen nicht nur in Museen sondern auch unter freiem Himmel – beispielsweise das Brandenburger Tor. Hier Fotos zu machen, ist kein Problem. Denn: „In Deutschland gilt die sogenannte Panoramafreiheit“, sagt die Expertin der D.A.S. „Sie erlaubt es jedem, von öffentlichen Straßen aus Fotos von Gebäuden und Denkmälern zu schießen und diese ohne Zustimmung des Urhebers zu veröffentlichen – auch im Internet.“ Dies gilt zumindest für Außenaufnahmen von öffentlichen Flächen aus. Hilfsmittel wie Drohnen oder Leitern sind allerdings verboten. Auch mit dem Selfie-Stick über eine Hecke zu fotografieren, ist nicht zulässig. In anderen europäischen Ländern ist die Panoramafreiheit sehr oft abweichend geregelt oder – wie etwa in Italien – nicht vorhanden. Hier ist jede Veröffentlichung, also auch das Hochladen des Bildes in einem sozialen Netzwerk, unzulässig. Inwieweit in den einzelnen Ländern tatsächlich mit Abmahnungen zu rechnen ist, lässt sich schwer sagen. Immerhin gab es auch in Deutschland schon harte gerichtliche Auseinandersetzungen um Fotos eines österreichischen Hundertwasser-Hauses. Im Zweifelsfall sollten sich Urlauber vorher über die Rechtslage im jeweiligen Land informieren oder Fotos nur privat nutzen.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 3.619

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook und YouTube.

Das bereitgestellte Bildmaterial darf mit Quellenangabe (Quelle: ERGO Group) zur Berichterstattung über die Unternehmen und Marken der ERGO Group AG sowie im Zusammenhang mit unseren Ratgebertexten honorar- und lizenzfrei verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über den D.A.S. Rechtsschutz
Seit 1928 steht die Marke D.A.S. für Kompetenz und Leistungsstärke im Rechtsschutz. Mit dem D.A.S. Rechtsschutz bieten wir mit vielfältigen Produktvarianten und Dienstleistungen weit mehr als nur Kostenerstattung. Er ist ein Angebot der ERGO Versicherung AG, die mit Beitragseinnahmen von 3,3 Mrd. Euro im Jahr 2016 zu den führenden Schaden-/Unfallversicherern am deutschen Markt zählt. Die Gesellschaft bietet ein umfangreiches Portfolio für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an und verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung. Sie gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.das.de

Firmenkontakt
D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH
Dr. Claudia Wagner
ERGO-Platz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 99846116
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Allgemein

Rund ist das neue Eckig

Neue Badtrends im runden Design

Rund ist das neue Eckig

(Bildquelle: @hansgrohe)

Geschmäcker sind bekanntlich unterschiedlich. Lange Zeit jedoch wurden für die Badezimmereinrichtung überwiegend Einheitsformen angeboten. Was die Formsprache von beispielsweise Armaturen oder Sanitärkeramik betrifft, wurde nur wenig experimentiert. Dies hat sich in den letzten Jahren gewandelt. Mehr und mehr bewegen wir uns weg von Standardformen und verlangen nach Neuartigem. So verlassen wir zunehmend gerade Linien bei Armaturen oder quadratische Formen bei Badewannen und Waschtischen. Wir stellen Ihnen die beliebtesten Produkte mit schönen Rundungen für das moderne Bad von heute vor und beweisen, dass Kreise im Badezimmer ein wahres Trendpotenzial besitzen.

Besonders beliebt sind Armaturen mit rundem Auslauf, wie ihn beispielsweise die Jado Glance Waschtischarmatur besitzt. Hier zeigt sich ein selten dagewesenes Design, das durch die runde Form an Leichtigkeit gewinnt. Ein besonderer Vorteil, der mit einem gebogenen Auslauf einhergeht, ist das verminderte Spritzwasser. Damit sind solche Armaturen nicht nur ein seltener Hingucker, sondern auch praktisch, was die Sauberkeit Ihrer Kleidung und die des Waschtischs betrifft. Auch die Grohe Essence Waschtischarmatur für die Wandmontage tut es der Jado Glace Armatur gleich und setzt auf einen zylindrisch gebogenen Auslauf. Neben ihrem ausdrucksstarken Design überzeugt sie außerdem durch eine langlebige Chromoberfläche, einen umweltfreundlichen Luftsprudler, der den Wasserdurchfluss auf 5,7 Liter die Minute beschränkt und einen verstellbaren Strahlregler, der Spritzwasser verhindert.

Der Grohe Essence Waschtischarmatur kommt der Duravit B.1 Wanneneinlauf, ebenfalls für die Wandmontage, sehr nah. Auch er zeigt sich in einem zylindrisch gebogenen Auslauf und beweist Minimalismus in seiner Vollendung. Mit Wanneneinläufen wie diesem kommt Ihre Badewanne ohne viel Beiwerk, das die Bewegungsfreiheit nur unnötig eingrenzt, aus und kann sich auf das Wesentliche konzentrieren – nämlich ein Ort der Entspannung zu sein, der durch nichts gestört wird. Für alle, die Freude an freistehenden Wanneneinläufe haben, empfiehlt sich der bodenstehende Axor Uno Wanneneinlauf. Wie seine Vorredner besticht er durch ein schlichtes, zylindrisches Design mit gebogenem Auslauf, das ohne viel Zutun für sich spricht.

Doch auch bei der Keramik setzen sich runde Formen und Kreise zunehmend durch. Wie wäre es beispielsweise mit einer kreisförmigen Waschtisch-Schale wie die der Serie Strada O von Ideal Standard? Diese werden mit einer freistehenden Armatur oder mit einer Wandarmatur kombiniert und setzen so ein klares Statement in Sachen moderner Eleganz. Ohne Überlauf und lediglich mit mittig platziertem Abfluss präsentieren sie sich besonders schlicht und hochwertig – ein viel zu selten genutztes Designstück, das jeden Waschtisch aufwertet.

Diejenigen, die Ihr Bad ausdrucksstärker mit kreisförmigen Artikeln aufwerten möchten, werden Freude an den runden Badewannen von Hoesch haben. Was man bislang nur als eckige oder halbrunde Variante kannte, wird durch Dreamscape Badewannen, die einen perfekten Kreis beschreiben, völlig neu definiert. Hier überzeugen die Badewannen durch ein harmonisches Gesamtbild mit weichen Zügen, die zum Tiefenentspannen einladen und Luxus auf höchsten Niveau versprühen.

Letztendlich ist es nicht verwunderlich, dass Kreise und Rundungen immer mehr Einzug in unsere Bäder halten, versprechen sie doch schließlich Harmonie, Geborgenheit und Anmut – genau die Attribute, die wir uns für unser Badezimmer wünschen.

Weitere tolle Sanitärprodukte in runder Form finden Sie auf Skybad.de – dem Onlineshop für Wohlfühlbäder.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Allgemein

Hausbautrends 2018 Stadthäuser besonders gefragt

Hausbautrends 2018  Stadthäuser besonders gefragt

(Mynewsdesk) Das Traumhaus für Normalverdiener hat nach wie vor zwischen 100 und 152 Quadratmeter Wohnfläche. Besonders beliebt ist bei den Bauherren von Town & Country Haus derzeit das „ Stadthaus Flair 152 RE“. Dessen Verkaufszahlen steigerten sich im vergangenen Jahr um mehr als 53 Prozent.

„Stadthäuser überzeugen nicht nur optisch, sondern bieten auch einen besonderen Komfort, da im Obergeschoss keine Dachschrägen vorhanden sind“, erklärt Jürgen Dawo, Gründer von Deutschlands führender Massivhausmarke Town & Country Haus.

Aber auch die klassischen Einfamilienhäuser der Serie „Flair“ dominieren weiterhin die TOP 10 der verkauften Häuser. Ob 110 oder 152 Quadratmeter, die Grundrisse dieser Massivhäuser sind modern gestaltet und schaffen clevere Staumöglichkeiten in Diele, Hausanschlussraum und Co. Darüber hinaus verfügen die Massivhäuser der Serie „Flair“ über flexible Gestaltungsmöglichkeiten. „Die Anpassung an die individuellen Bedürfnisse wird den Town & Country Bauherren zunehmend wichtiger. Der eine benötigt ein zusätzliches Arbeitszimmer, der nächste wünscht sich eine Speisekammer. Unsere Massivhäuser bieten trotz standardisierter Bauweise zahlreiche Optionen“, so Dawo von Town & Country Haus.

Weniger Interesse an Keller und KfW-Häusern Ein Haus muss nicht nur wohnlich sein, sondern auch ausreichend Staumöglichkeiten bieten. Der Bau eines Kellers wird zunehmend unbeliebter, zum einen wegen der Kosten, zum anderen wegen der zahlreichen Alternativen. Besonders beliebt war im Jahr 2017 unter anderem eine Ankleide. Die Verkaufszahlen für geschlossene Treppen stiegen um mehr als 100 Prozent. Der Raum unterhalb geschlossener Treppen kann als Schrank genutzt werden, oder auch eine Arbeitsnische ist denkbar.

Rückläufig entwickelt sich das Interesse auch an KfW-Effizienzhäusern. Hier verzeichnete Deutschlands führende Massivhausmarke einen Rückgang von bis zu 50 Prozent. Mit der EnEV 2016 hat sich der gesetzlich vorgeschriebene Energiestandard soweit angehoben, dass auch ein nicht KfW-Haus bereits eine sehr gute Energiebilanz aufweist. „Die Mehrinvestition in ein KfW-Haus amortisiert sich nicht und die Antragsverfahren und Auflagen der KfW sind teilweise sehr komplex. Das schreckt viele Normalverdiener ab“, sagt Jürgen Dawo.

Zukunftsorientiert und sicher bauen Ein modernes Massivhaus muss nicht nur gut aussehen, clevere Grundrisse bieten, energiesparend und bezahlbar sein. Immer mehr Menschen achten auch darauf, zukunftsorientiert und sicher zu bauen.

Die Bauherren von Town & Country Haus investierten im vergangenen Jahr mehr in Sicherheit. Die Verkaufszahlen im Bereich Einbruchschutz stiegen teilweise um mehr als 200 Prozent. Auch Smart-Home-Steuerungen, zum Beispiel für die Heizung, werden immer beliebter. Bemerkenswert war auch der Anstieg bei den verkauften Anschlüssen für Elektro-Autos.

Unter den meistverkauften Massivhäusern im Jahr 2017 sind zahlreiche Bungalows. Zum beliebtesten Town & Country Bungalow zählte der „ Bungalow 110“. „Bungalows sind natürlich im Hinblick auf das Eigenheim als Altersvorsorge optimal. Ebenerdiges Wohnen bietet aber nicht nur im Alter besonderen Komfort“, sagt Dawo. Viele Bauherren entschieden sich auch für eine Einliegerwohnung im Erdgeschoss. Die Verkaufszahlen für diese Grundrissvariante stiegen um fast 60 Prozent. Neben der Vermietung spielt hierbei das Thema Mehrgenerationen-Wohnen mit Sicherheit eine Rolle.

„Im Verlauf des Jahres 2018 werden wir unser Massivhaus-Angebot mit Blick auf diese Trends optimieren und erweitern. So sind unter anderem zwei neue Stadthäuser derzeit in Arbeit“, verrät Jürgen Dawo von Town & Country Haus.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/2ywohx

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/hausbautrends-2018-stadthaeuser-besonders-gefragt-65446

Das 1997 in Behringen (Thüringen) gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist die führende Massivhausmarke Deutschlands.

Im Jahr 2017 verkaufte Town & Country Haus mit über 300 Franchise-Partnern 4.466 Häuser und erreichte einen Systemumsatz-Auftragseingang von 844,29 Millionen Euro. Mit 2.790 gebauten Häusern 2017 und einem Systemumsatz-gebaute Häuser von 512,92 Millionen Euro ist Town & Country Haus erneut Deutschlands meistgebautes Markenhaus.

Rund 40 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen. Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus bereits 2004 mit der Einführung des im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefes, der das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduziert.

Für seine Leistungen wurde Town & Country Haus mehrfach ausgezeichnet: So erhielt das Unternehmen zuletzt 2013 den Deutschen Franchise-Preis. Für seine Nachhaltigkeitsbemühungen wurde Town & Country Haus zudem mit dem Green Franchise-Award ausgezeichnet. 2014 wurde Town & Country Haus mit dem Preis TOP 100 der innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand ausgezeichnet. Zudem wurde Town & Country Haus bei zahlreichen Wettbewerben nominiert und erhielt im Jahr 2017 den Hausbau-Design-Award für das Doppelhaus Aura 136 in der Kategorie Moderne Häuser. 

Firmenkontakt
Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH
Annika Levin
Hauptstraße 90 E
99820 Hörselberg-Hainich OT Behringen
03625475282
presse@tc.de
http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/hausbautrends-2018-stadthaeuser-besonders-gefragt-65446

Pressekontakt
Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH
Annika Levin
Hauptstraße 90 E
99820 Hörselberg-Hainich OT Behringen
03625475282
presse@tc.de
http://shortpr.com/2ywohx

Allgemein

DETOX TIME IM MÜNCHNER ROCCO FORTE THE CHARLES HOTEL

DETOX TIME IM MÜNCHNER ROCCO FORTE THE CHARLES HOTEL

Das Rocco Forte The Charles Hotel greift den immer wiederkehrenden Trend auf und führt bis Ostern 2018 Detox-Wochen ein. Im Restaurant wird es neben der aktuellen Karte auch ein speziell ausgearbeitetes Detox-Menü geben. Bar Manager Roman Kern hat einen köstlichen Detox Ice Tea bestehend aus Salbei, Rosmarin, Kräutertee, Cranberry, Zitrone und Kardamom kreiert. Im The Charles Spa unterstützen Detox-Behandlungen die Entgiftung des Körpers und die Regeneration des Geistes. Außerdem können Gäste schon bei der Buchung ihre Standard-Minibar gegen eine gesunde Variante mit Gemüsechips, Eiweißriegeln und vielen weiteren Snacks und Getränken tauschen lassen.

„Detox ist in aller Munde und wir gehen mit dem Trend, damit unsere Gäste auch während des Aufenthalts ihre gesunde Ernährung fortführen oder umstellen“, so Frank Heller, Direktor des The Charles Hotels.

Während der Detox-Wochen, serviert das Küchenteam unter der Leitung von Küchenchef Michael Hüsken, ein spezielles antioxidantisches und entgiftendes Menu. Zum Frühstück können sich die Gäste in der Nourish-Ecke am Buffet bedienen, mit Couscous-Salat, Guacamole, eingelegtem Gemüse, Cerealien, Sojajoghurt, Gojibeeren, Dörrobst, Samen, frischen Smoothies und vieles mehr.
Die Kombination aus gesunder Ernährung und entgiftenden Spa Treatments wie der Detox-Relax-Behandlung, die das Lymphsystem anregt und so den Körper entschlackt, gibt den perfekten Kick für einen schwungvollen Start in das bevorstehende Frühjahr.

Wöchentlich wechselndes Detox-Mittagsmenü in Sophia“s Restaurant
Roh marinierter Lachs, Gurke, Granatapfel & Brunnenkresse
Pochierte Poulardenbrust, Ingwer, Spinat & Süßkartoffel
Kokos-Chiasamen-Pudding & Mango
Preis: 29 Euro pro Person inklusive Kräutertee

Detox Ice Tea in Sophia“s Bar
Detox Ice Tea
Salbei, Rosmarin, Kräutertee, Cranberry, Zitrone, Kardamom
Preis: 10 Euro

Detox Relax im The Charles Spa
Diese Körperbehandlung regt das Lymphsystem an und die Entgiftung des Körpers wird aktiv unterstützt. Beginnend mit einem anregenden Forte Organics Aprikosen-Peeling, gefolgt von einer Packung aus reinigendem Schlamm und Meeresalgen, endet diese Behandlung mit einer Ganzkörpermassage.
Preis: 90 Minuten – EUR 200
Weitere Informationen zu den Angeboten unter www.roccofortehotels.com

******

Über The Charles Hotel
Das Rocco Forte The Charles ist das neueste Fünf-Sterne-Luxushotel in München im modernen Design. In einmaliger Lage, zwischen dem Alten Botanischen Garten, dem Karlsplatz sowie dem Königsplatz, ist das Hotel der ideale Ausgangspunkt für Geschäfts- und Privatreisende. Das 2007 erbaute und preisgekrönte Haus beherbergt 160 Gästezimmer und Suiten, die mit 40 Quadratmetern Mindestgröße zu den größten Münchens zählen. Für das Innendesign zeichnet Olga Polizzi, Schwester von Sir Rocco verantwortlich. Weitere Informationen unter www.roccofortehotels.com/the-charles-hotel/

Rocco Forte Hotels ist eine Gruppe aus elf Hotels und Resorts, die im Jahr 1996 vom Hotelier Sir Rocco Forte und seiner Schwester Olga Polizzi gegründet wurden. Alle Hotels befinden sich in prächtigen Gebäuden und an außergewöhnlichen Orten, was sie zu Wahrzeichen der jeweiligen Destination macht. Unter der Leitung einer Familie, die seit vier Generationen für Gastfreundschaft und luxuriösen Stil steht, sorgen alle Hotels dafür, dass die Gäste die schönsten Seiten der Städte und Umgebung erleben. Weitere Informationen unter: www.roccofortehotels.com

Kontakt
Rocco Forte Hotels
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstrasse 3
80802 München
089 130 121 18
swarnke-rehm@prco.com
http://de.prco.com

Allgemein

Hunde sind keine Narren

Viele Hunde mögen keine alkoholisierten Zweibeiner – Hunde sind Karnevals- und Faschings-Muffel – Vorsicht beim Gassigehen

Hunde sind keine Narren

Viele Menschen freuen sich über die närrischen Tage, für viele Hunde bedeuten sie aber einfach nur Stress. In der jetzigen fünften Jahreszeit sollten Tierfreunde Rücksicht auf Hunde nehmen. Der Bund Deutscher Tierfreunde bittet alle Hundehalter: Mach deinen Hund nicht zum Narren. Und besonders auf den Straßen sollte jetzt beachtet werden: Viele Hunde mögen keine alkoholisierten Zweibeiner. Sie reagieren ängstlich und manchmal auch aggressiv.

Zu Beginn der närrischen Tage rief der überregionale Tierschutzverein Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mit Sitz in Kamp-Lintfort in Nordrhein-Westfalen alle Tierfreunde auf, ihre Vierbeiner bei Karnevals- und Faschingsumzügen Zuhause zu lassen. Doch auch beim normalen Gassi gehen sollten Hundehalter etwas vorsichtiger sein. Die vielen Menschen, der Lärm und Scherben auf den Straßen können für die Vierbeiner bei Faschingsveranstaltungen gefährlich sein und bedeuten zumindest Stress. Beim gegenwärtigen Schmuddelwetter sollten Hunde im Freien zudem immer in Bewegung sein. Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. rät Hundehaltern außerdem dazu, auf Kostüme für den Hund zu verzichten – kostümiert oder unkostümiert, sind Hunde keine „Jecken“ und gerade die oft billigen Faschingskostüme schränken die Tiere in der Bewegungsfreiheit ein.

Bei Faschingsveranstaltungen oder Umzügen haben Hunde jedoch – kostümiert oder nicht – nichts verloren, betonte der Bund Deutscher Tierfreunde. Die große Menschenmenge bedeutet viel Stress für das Tier und außerdem besteht eine hohe Gesundheitsgefährdung. Die Tiere können sich leicht an herumliegenden Scherben verletzen, so der Bund Deutscher Tierfreunde. Zudem empfinden die meisten Hunde alkoholisierte Menschen als eher unangenehm und im Fasching ist nun mal Alkohol allgegenwärtig. Die laute Musik ist für Hunde zudem eine Belastung und die umherfliegenden Leckereien auf Faschings-Umzügen sind für Hundemäuler und sensible Hundemägen nicht sehr empfehlenswert.

Zudem besteht das Risiko, dass ein verschrecktes Tier sich losreißt und wegläuft. In einer großen Menschenmenge ist es kaum wieder zu finden. Wer sein Tier liebt, sollte es in den närrischen Tagen auf ruhigen Straßen, Plätzen und Gegenden Gassi führen, so die Bitte der Tierschützer vom Bund Deutscher Tierfreunde. Am Aschermittwoch ist ohnehin wieder alles vorbei und bei einem ausgedehnten Spaziergang mit Hund lässt sich der Kopf bestens „durchlüften“.

Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mit Sitz im nordrheinwestfälischen Kamp-Lintfort ist ein überregionaler Tierschutzverein.Der 1999 gegründete BDT e.V. unterhält zwei eigene Tierheime in Kamp-Lintfort sowie in Weeze und unterstützt rund 30 Tierheime und Tierschutzvereine im gesamten Bundesgebiet. Der BDT e.V. ist ein Verein für Tier-, Natur- und Artenschutz. Das Tierheim in Kamp-Lintfort feierte 2014 bereits sein zehnjähriges Bestehen.

Firmenkontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Martina Klein
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Pressekontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Harald Debus
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Allgemein

Das Besondere schenken

Weihnachten steht vor der Tür. Abseits von Mainstream und Massenware bietet die Schalkollektion der kleinen aber feinen Luxusmarke Annette von der Pfalz Geschenkideen für Liebhaber des Besonderen.

Das Besondere schenken

Annette von der Pfalz :: Exklusive Schals & Tücher

Annette von der Pfalz steht für exklusive Accessoires aus handgewebtem Edelhaar und wurde Anfang 2007 von Annette Willemsen, damals in der Pfalz lebend, gegründet.

Herzstücke der Kollektion sind Schals aus sehr seltenen und überaus exklusiven Fasern, wie z.B. Yangir (Steinbock), Vicunja, Yak und natürlich Cashmere. Auf Handwebstühlen in einer kleinen, familiengeführten Weberei in Kathmandu, Nepal, werden die außergewöhnlichen Materialien zu Schals in kleinen Stückzahlen gewebt.

Wer ein Stück aus der Annette von der Pfalz-Kollektion sein Eigen nennen möchte, wählt das Besondere. Nur Online im eigenen Online-Shop unter: www.annettevonderpfalz.de , sind die Produkte zu beziehen.

Mit einer kurzen Lieferzeit von nur 2-3 Tagen und dem Entfall von Versandkosten innerhalb Deutschlands, bietet der Online-Shop vielen Liebhabern exklusiver Materialien die Möglichkeit ein echtes Highlight zu erwerben. Sei es für den Eigenbedarf, oder auch als schönes Geschenke für liebe Menschen.

Stück für Stück Luxus …

Annette von der Pfalz steht für eine kleine aber feine Kollektion exklusiver Schals & Tücher aus handgewebtem Edelhaar. Für die Verarbeitung feiner Naturfasern wie Cashmere, Yangir (Steinbock), Vicugna oder Quiviuk (Moschusochse), bedarf es größter Sorgfalt und langjähriger Erfahrung. Jeder Schal wird Stück für Stück in Handarbeit hergestellt. Dies geschiet in einer kleinen, familiengeführten Weberei im nepalesischen Kathmandu.

Wer ein Stück aus der Annette von der Pfalz Kollektion sein Eigen nennen möchte, wählt das Besondere:

– exklusive Garne von Cashmere bis Yangir (Steinbockfaser)
– limitierte Auflagen, keine Massenproduktion
– exklusiver Vetrieb nur über den eigenen Online Shop

Firmenkontakt
Annette von der Pfalz
Annette Willemsen
Nördlinger Strasse 18
40597 Düsseldorf
021136793305
kontakt@annettevonderpfalz.de
http://www.annettevonderpfalz.de

Pressekontakt
Annette von der Pfalz – exklusive Schals & Tücher
Annette Willemsen
Nördlinger Strasse 18
40597 Düsseldorf
021136793305
kontakt@annettevonderpfalz.de
http://www.annettevonderpfalz.de

Allgemein

Zu Weihnachten in´s persönliche Virtual Reality Photoalbum eintauchen.

Zu Weihnachten in´s persönliche Virtual Reality Photoalbum eintauchen.

Virtual Reality – der Begriff ist in aller Munde. Aber seien wir doch mal ganz ehrlich:
Wer hat schon eine 360 Grad Kamera, eine VR-Brille mit Tracking-System und einen 3D Hochleistungsrechner zuhause stehen ?

Um am Weihnachtsabend im Kreise der Liebsten in ganz persönliche Virtual Reality Erinnerungen einzutauchen braucht man eine derartig kostspielige Ausrüstung jedoch nicht.

Virtual Reality: Einfach für alle – diesen Beweis tritt VR-Photoalbum an.

Der Service von VR-Photoalbum macht Virtual Reality für alle zugänglich:
Auf der Webseite kann man ganz einfach seine persönlichen Digitalphotos hochladen, ein Design auswählen und – wenn man noch keine hat – eine VR-Brille mitbestellen.

www.vr-photoalbum.com

Virtual Reality – der Begriff ist in aller Munde.
Aber seien wir doch mal ganz ehrlich:

Wer hat schon eine 360 Grad Kamera, eine VR-Brille mit Tracking Station und einen 3D Hochleistungsrechner zuhause stehen ?

Um in ganz persönliche Virtual Reality Erinnerungen einzutauchen braucht man eine derartig kostspielige Ausrüstung jedoch nicht.

Dein Smartphone und eine kostengünstige VR-Brille tut´s auch!
Virtual Reality: Einfach für alle – diesen Beweis tritt VR-Photoalbum an.

Der Service der Ogoio GmbH aus München macht Virtual Reality für alle zugänglich:

Du kannst ganz einfach deine persönlichen Digitalphotos hochladen, ein Design auswählen und – wenn man noch keine hat – eine kostengünstige VR-Brille mitbestellen.
Seit Mitte/Ende der 90´er Jahre sind wir begeistert von Virtual Reality Erlebnissen. Es gab damals schon Ansätze, Virtual Reality auch über das Internet zugänglich zu machen (VRML).

Weitere 20 Jahre hat es gedauert, bis der Traum Wirklichkeit wurde:

Jetzt ist es für wenig Geld möglich, in seine persönliche virtuelle Realität einzutauchen.

Viel Spaß dabei!

Kontakt
VR-Photoalbum
Johannes Blank
Lenggrieserstr. 14
81371 München
01791025136
presse@vr-photoalbum.com
https://www.vr-photoalbum.com

Allgemein

Wohin mit dem Resturlaub?

Wohin mit dem Resturlaub?

(Mynewsdesk) Eine Reise gilt oft als Belohnung. Sie soll den stressigen Arbeitsalltag vergessen machen. Doch Vorsicht: Oft verfliegen die Monate so schnell, dass die Resturlaubstage verfallen können. Deshalb wird es allerhöchste Zeit, sich über das Thema Gedanken zu machen.

Fakten hierzu schafft das Bundesurlaubsgesetzt. „Der Urlaub muss im laufenden Kalenderjahr gewährt und genommen werden. Eine Übertragung des Urlaubs auf das nächste Kalenderjahr ist nur statthaft, wenn dringende betriebliche oder in der Person des Arbeitnehmers liegende Gründe dies rechtfertigen. Im Fall der Übertragung muss der Urlaub in den ersten drei Monaten des folgenden Kalenderjahrs gewährt und genommen werden“, heißt es in § 7 Abs. 3 BurlG.

Im aktuellen Kalenderjahr bleiben nur noch der November und Dezember. Bei einer Übertragung ins kommende Jahr wären es drei weitere Monate, die zur Verfügung stehen. Um die arbeitsfreie Zeit sinnvoll zu nutzen, buchen immer mehr Bundesbürger einen Kurzurlaub. Laut einer Analyse, die der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) in Zusammenarbeit mit dem Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. (FUR) veröffentlicht hat, sind es im Jahr 2016 80,5 Millionen Kurzreisen mit einer Dauer von zwei bis vier Tagen gewesen, die von den Deutschen (zwischen 14 und 70 Jahren) unternommen wurden.

Die Vorteile liegen aus Sicht von Henry Leitmann, dem Gründer von Kurzurlaub.de, auf der Hand: „Ob Städte-, Wellness- oder Familienangebote – es ist für jeden Geldbeutel etwas dabei.“ Außerdem sind kürzere Aufenthalte „kompatibler“, wenn es um das Thema Resturlaub geht. Deutschland-Spezialist Leitmann fährt fort: „Unsere Hotelpartner bieten über 30.000 Arrangements für Kurzurlauber an. Bei der Auswahl lassen sich Erholung und Erlebnisse perfekt miteinander verbinden.“

Kontakt:

Frank Bleydorn

Kurzurlaub.de

Leiter Unternehmenskommunikation

E-Mail: presse@kurzurlaub.de

Tel.: 0385/343022641

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Super Urlaub GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/6nf1qj

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/wohin-mit-dem-resturlaub-23873

Über Kurzurlaub.de: Kurzurlaub.de ist Marktführer für Kurzreisen in Deutschland zwischen zwei und fünf Tagen. Der Deutschland-Spezialist bietet das ganze Jahr über mit mehr als 30.000 verschiedenen Kurzreisepaketen die größte Vielfalt an Hotel-Arrangements. Kurzurlaub.de ist ein Service der Super Urlaub GmbH, die ihren Sitz in Schwerin hat.

Firmenkontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://www.themenportal.de/food-trends/wohin-mit-dem-resturlaub-23873

Pressekontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://shortpr.com/6nf1qj