Tag Archives: trocken

Allgemein

Infografik der AGRAVIS Raiffeisen AG zum Thema Trockenheit

Infografik der AGRAVIS Raiffeisen AG zum Thema Trockenheit

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist eines der größten und ergebnisstärksten Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen in Deutschland. Ihr Kerngeschäft ist das Agribusiness. AGRAVIS versteht sich als Partner im ländlichen Raum. Die Landwirtschaft und ihr Umfeld beinhalten sehr vielfältige Faktoren, die unser aller Leben beeinflussen. Diese Faktoren den Verbrauchern in Daten und Zahlen zu erklären, ist dem Agrarhandels-Unternehmen sehr wichtig.
Die AGRAVIS-Infografik des Monats bietet schnelle und kompakte Informationen zu verschiedenen Themen aus dem Agribusiness und aus der „AGRAVIS-Welt“.
Wie trocken war der Sommer 2018 in Deutschland? Was bedeutet das für die Böden? Wie hoch sind die daraus resultierenden Ernteschäden? Welche anderen Wetterextreme verursachen wie viele Schäden bei der Ernte?
Antworten gibt es in der AGRAVIS-Infografik des Monats November.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen in den Segmenten Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie und Raiffeisen-Märkte einschließlich Baustoffhandlungen sowie im Projektbau. Die AGRAVIS Raiffeisen AG erwirtschaftet mit über 6.500 Mitarbeitern 6,4 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit mehr als 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster. www.agravis.de

Kontakt
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/682-2050
bernd.homann@agravis.de
http://www.agravis.de

Allgemein

Erntezeitpunkt Mais 2018 EURALIS Praxis-Tipp

Steigende Temperaturen und das vermehrte Auftreten von Trockenphasen mit wenig Niederschlag sowie die Zunahme von Niederschlägen im Winter bringt Pflanzen an die Grenzen ihrer Anpassungsfähigkeit. Aufgrund der großen Trockenheit in den vergangenen..

Erntezeitpunkt Mais 2018 EURALIS Praxis-Tipp

Wann? Erntezeitpunkt Mais 2018 EURALIS Praxis-Tipp

NEWS Aktuell: EURALIS Saaten GmbH

Erntezeitpunkt Mais 2018 EURALIS Praxis-Tipp

Steigende Temperaturen und das vermehrte Auftreten von Trockenphasen mit wenig Niederschlag sowie die Zunahme von Niederschlägen im Winter bringt Pflanzen an die Grenzen ihrer Anpassungsfähigkeit. Aufgrund der großen Trockenheit in den vergangenen Monaten stellt sich schon jetzt die Frage, wann die Maisbestände geerntet werden sollten.

Seit April sind die Niederschlagsmengen fast flächendeckend deutlich unter dem langjährigen Mittel geblieben. Auf dem Maisfeld sind einige aus dieser Trockenheit resultierende Probleme zu sehen, wie kurze, vertrocknete oder verfärbte Pflanzen, die die Frage aufkommen lassen, ob der Mais vorzeitig gehäckselt werden sollte.

Generell richtet sich der optimale Erntezeitpunkt für Silomais nach dem TS-Gehalt der Gesamtpflanze und liegt zwischen 30 und- 35 % TS. Die an warmen Tagen erhöhte Produktion von Stärke im Kolben und deren Ausreife bestimmen den TS-Gehalt maßgeblich.

Vielerorts sind kurze und vertrocknete Maispflanzen auf den Feldern zu sehen, da die Trockenheit das Wachstum der Pflanzen stark verringert hat. Sind bereits zahlreiche Blattetagen der Maispflanze vertrocknet, wird sie sich auch nach lang ersehntem Regen oder durch Bewässerung nicht weiterentwickeln. Wenn es zu großen Trockenschäden und reduziertem Pflanzenwuchs kommt, besteht auch die Möglichkeit, dass kein Kolben ausgebildet wird.

Wenn man bedenkt, dass ca. 50 % der Energie in Maissilage aus dem Kolben stammt, erscheinen die Einbußen dramatisch.
Zusätzlich kann bei Pflanzen, die keinen Kolben angelegt haben, der produzierte Zucker nicht in Stärke umgelagert werden. Dadurch kommt es zu einer Zuckeranreicherung in der Pflanze. Bei einer gesunden grünen Pflanze kann dies bis zu 30 % annehmen, was dann zu einer Rotverfärbung führen kann.

Bei trockengeschädigten kolbenlosen Pflanzen kommt diese Rotfärbung nicht vor. Auch in der trockengeschädigten Pflanze sammelt sich Zucker an, der mehr und mehr in schlechtverdauliche Bestandteile, wie Lignin umgewandelt wird. Ein kolbenloser Bestand muss daher bei einem TS-Gehalt von

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa.

Kontakt
EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122
22844 Norderstedt
040 608877 54
040 608877 11
gesa.christiansen@euralis.de
https://www.euralis.de/unternehmen/presse/

Allgemein

Waldbrandgefahr: Wer raucht, bezahlt

R+V-Infocenter: bei sommerlichen Temperaturen absolutes Rauchverbot im Wald

Wiesbaden, 5. Juli 2018. Staubtrocken: In den heißen Sommermonaten steigt die Waldbrandgefahr – ein absolutes Rauchverbot soll Pflanzen und Tiere schützen. Wer sich trotzdem im Wald oder am Waldrand eine Zigarette anzündet, muss mit hohen Bußgeldern rechnen, warnt das Infocenter der R+V Versicherung.

Rauchverbot in Wäldern
Rund tausend Mal brennt es in deutschen Wäldern pro Jahr. Oft verursachen Menschen diese Feuer – etwa durch glimmende Zigarettenstummel. „Trotzdem wissen viele Raucher nicht, dass sie im Wald nicht rauchen dürfen, zumindest keine „normalen“ Zigaretten mit Glut“, sagt Torge Brüning, Brandschutzingenieur bei der R+V Versicherung.

In den meisten Bundesländern gilt das Rauchverbot zwischen März und Oktober. In Berlin, Brandenburg, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern müssen Raucher das ganze Jahr beim Waldspaziergang auf ihre Zigarette verzichten.

Hohe Bußgelder
Die Bußgeldstrafen fallen dabei zum Teil sehr hoch aus: Das bloße Anzünden einer Zigarette kann Raucher zwischen 80 und 100 Euro kosten. In Berlin sieht das Landeswaldgesetz sogar Strafen bis zu 50.000 Euro vor. Wer einen Wald durch Rauchen in Brandgefahr bringt, muss nicht nur mit einer Geldstrafe, sondern auch mit einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren rechnen.

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Allgemein

„KÖRPERWOHL!“ – BEI LINDA DREHT SICH ALLES UM’S WOHLBEFINDEN

"KÖRPERWOHL!" - BEI LINDA DREHT SICH ALLES UM

Die LINDA Aktion „Körperwohl! Balance statt Trockenheit!“ dreht sich um das persönliche Wohlbefinden (Bildquelle: mycola/Wavebreakmedia/iStock.com)

Köln, 13.12.2017 – Zum Jahresstart 2018 dreht sich im Rahmen der großen LINDA Kampagne „Körperwohl! Balance statt Trockenheit!“ in der Zeit vom 1. Januar bis 15. Februar 2018 alles um das persönliche Wohlbefinden. Erstmals wird das Aktionsthema auch in der exklusiv in LINDA Apotheken erscheinenden LINDA Apotheken Umschau aufgenommen, wodurch Kunden redaktionelle und serviceorientierte Zusatzinformationen im fest integrierten Beihefter der neuen LINDA Apotheken Umschau erhalten. Bei dem großen Aktionsgewinnspiel haben Kunden die Chance, eine Flusskreuzfahrt für zwei Personen zu gewinnen.

Der menschliche Körper besteht zu 60 Prozent* aus Wasser – kommt der Feuchtigkeitshaushalt durcheinander, gerät das Wohlbefinden aus dem Gleichgewicht. Betroffene kennen das: Trockene Augen und gereizte Haut sind nur einige Folgen von einem durch Kälte und trockener Heizungsluft in Mitleidenschaft gezogenen Feuchtigkeitshaushalt des Körpers. Um auf die konkreten Bedürfnisse zu diesem Thema einzugehen, steht Kunden im Rahmen der LINDA Aktion „Körperwohl! Balance statt Trockenheit!“ eine gezielte Produktauswahl in Form von zehn hochwertigen Markenprodukten renommierter Partner zur Verfügung. Mit der ersten von sechs LINDA Aktionen im Jahr 2018 bieten alle teilnehmenden LINDA Apotheken professionelle und bedarfsorientierte Unterstützung zum saisonal relevanten Thema Trockenheit an.

„Mit dem Start in das neue Jahr erhalten Kunden die exklusiv für unsere Apotheken produzierte LINDA Apotheken Umschau. Ein besonderer Mehrwert stellt vor allem der neue achtseitige LINDA Innenteil dar“, erklärt Vanessa Bandke, Leitung Marketing & Kommunikation der LINDA AG. „Hier werden die Kunden serviceorientiert und umfassend über die LINDA Aktion „Körperwohl! Balance statt Trockenheit!“ informiert und mit besonderen Angeboten wie einem gewinnspiel, einem PAYBACK Coupon, Produktempfehlungen und dem LINDA Gesundheitstelefon versorgt. Diesen Service findet man in keiner anderen Apothekengruppe bundesweit!“

Gezielte Produktauswahl für eine optimale Aktionsumsetzung
Mir prominent platzierten Kooperationspartnerprodukten bieten LINDA Apotheken zielgerichtet saisonal passende Arzneimittel an. Dazu gehören eine Reihe von Produkten, die bei trockener Haut Linderung versprechen: Dazu gehören die Bepanthol Körperlotion Plus und Lippencreme (Bayer Vital GmbH), Cetaphil Feuchtigkeitscreme (Galderma Laboratorium GmbH) sowie die sebamed TROCKENE HAUR PARFUMFREI Lotion Urea Akut 10 % (Sebapharma GmbH & CO. KG) und die frei öl HYDROLIPID HandCreme (Apotheker Walter Bouhon GmbH). Bei trockener Kopfhaut ist das milde Shampoo PHYSIOGEL SCALP CARE (GlaxoSmithKline Consumer Healthcare GmbH & Co. KG) zu empfehlen; für Kunden, die über trockene Augen klagen sind die Augentropfen HYLO-COMOD (URSAPHARM Arzneimittel GmbH) eine passende Wahl. Für schnelle Hilfe bei Schnupfen bietet sich das Produkt EMSER NASENSPRAY (SIEMENS & CO – Heilwasser und Quellenprodukte des Staatsbades Bad Ems GmbH & Co. KG) im Rahmen der Aktion an; bei trockenheitsbedingten Intimbeschwerden hilft das KadeFungin Befeuchtungsgel (DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH). Aus den greenLINDA Reihen der alternativen Heilmittel ist DHU Schüßler-Lotio Nr. 11 Silicea (Deutsche Homöopathie-Union) das Aktionsprodukt für festes Bindegewebe sowie das Wachstum von Haut, Haaren und Nägeln.

Das große „Körperwohl!“-Gewinnspiel
In der exklusiv ab Januar 2018 erscheinenden LINDA Apotheken Umschau wird jeweils zum Start einer jeden Aktion im implementierten LINDA Beihefter der beliebte PAYBACK Coupon zu finden sein. In der Ausgabe 1. Januar 2018 können Kunden den PAYBACK Coupon mit 250 wertvollen Extrapunkten** ausschneiden und beim Einkauf in ihrer LINDA Apotheke nutzen. Im Rahmen der Aktion „Körperwohl!“ gibt es beim großen Gewinnspiel die Chance auf eine achttägige Flusskreuzfahrt (Passau – Budapest – Passau) für zwei Personen mit nickoVision. LINDA wünscht viel Glück!

* Anteil als chemische Substanzklasse am menschlichen Körper nach Körpergewicht (2014). Quelle: Statista 2017/ FU Berlin.
** Ab einem Einkaufswert von 20 Euro für nichtrezeptpflichtige Aktionsprodukte.

Zu LINDA Apotheken / LINDA AG
Die LINDA Apotheken sind ein qualitätsorientierter Zusammenschluss eigenständiger Apotheker, die den kommunikativen Vorteil der Dachmarke „LINDA“ im Dialog mit der Öffentlichkeit und den Kunden nutzen. Die LINDA Apotheken stehen für Qualität, verbraucherorientiertes Marketing und besondere Kundennähe. Mit rund 1.100 angeschlossenen Apotheken ist LINDA die deutschlandweit größte und bekannteste Premium-Apothekendachmarke selbstständiger Apotheker und Marktführer in ihrem Segment (1). Dies bestätigen die Ergebnisse verschiedener unabhängiger, repräsentativer Studien renommierter Institutionen: Mehr als 60 Prozent der Bevölkerung kennt die LINDA Apotheken (2). LINDA Apotheken verfügen über die beste Beratung (3), einen ausgezeichneten Service (3),(4) und den besten Markenauftritt (5),(6),(7), das höchste Vertrauen (8) und das beste Kundenmarketing (9). Die Qualitätsdachmarke LINDA wurde 2017 mit dem 1.Platz/Gold des German Brand Awards ausgezeichnet.

Darüber hinaus zeichnete die Zeitschrift FOCUS-MONEY die LINDA Apotheken für die „höchste Weiterempfehlung“ von Kunden aus (10). In der Favoritenstudie der Sempora Consulting GmbH belegt LINDA zudem den ersten Platz in der Kategorie ‚Freiwahlkonzepte‘ (11). Die LINDA AG ist Eigentümerin der Apothekendachmarke LINDA Apotheken. Sie setzt sich für eine zukunftsorientierte Positionierung der selbstständigen inhabergeführten Apotheken, unter besonderer Wahrung derer Eigenständigkeit und Unabhängigkeit, ein. Sitz der LINDA AG ist Köln.

(1) Platz 1 „Beste Apothekenkooperation“, u.a. Kategorie überregionale, GH-orientierte Kooperationen, Kooperations-Award PharmaRundschau 2012, 2013, 2014, 2015; inspirato Industry Award 2017, Platz 1 Apothekenkooperationen, „Zukunft Apotheke 2017“; (2) Marktforschungsergebnis unter Verbrauchern 2015; targeted! Marketing Research & Consulting, Frankfurt a.M.; (3) Testsieger „Apothekenkooperationen Beratung & Service“ 9/2012 & 09/2014 und 10/2016, DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH) und N24; DtGV-Service-Award 2017, „Beratung vor Ort“ im Segment Gesundheit, DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH) und N24; Platz 2 „Beste Servicequalität“ 2016/2017 in der Kategorie Lebensmittel & Gesundheit, stat. Einzelhandel: Apotheke, Platz 3 „Beste Servicequalität“ 2017/2018 in der Kategorie Apotheke, stat. Einzelhandel, TEST Bild; (4) Nr. 1 der Apotheken-Kooperationen, Studie „Service-Champions“ 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017, Service Value GmbH und DIE WELT; (5) Sempora-Studie 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016; Sempora Consulting GmbH; (6)Goldmedaille in der Kategorie „Marketing“, coop-Studie 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, Apotheken Management- Institut; Platz 1 „Beste Marketingunterstützung“ & „Zukunftsfähigkeit“, Apotheken Management Institut, Coop Study 2017; (7) „Gold“-Auszeichnung für „LINDA“ sowie Prädikat „Special Mention“ für „greenLINDA“, German Brand Award 2017; Auszeichnung zur „Marke des Jahrhunderts“ in der Produktgattung Apotheke, Markenpreis des Verlags Deutsche Standards Editionen GmbH, 2012, 2015 & 2016; (8) Nr. 1 der Apothekenkooperationen, Auszeichnung „Höchstes Kundenvertrauen“ 2014, 2015, 2016 & 2017, Service Value GmbH, WirtschaftsWoche Ausgabe 40/2014, 47/2015, 48/2016 & 41/2017; (9) Auszeichnung für das „Beste Kundenmarketing“, Inspirato Pharma Marketing Award 2015; (10)Branchensieger „Von Kunden empfohlen, höchste Weiterempfehlung“ FOCUS-MONEY in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, Ausgabe 27/17; Gesamtwertung „sehr gut“/Auszeichnung „Fairster Apothekenverbund“, 2014, 2015, 2016, FOCUS-MONEY in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, Ausgabe 36/2014, im Test 11 Apothekenverbünde, Ausgabe 36/2015, im Test 11 Apothekenverbünde, Ausgabe 36/2016, im Test 10 Apothekenverbünde; (11) Platz eins für das beste Freiwahlkonzept, Favoritenstudie der Sempora Consulting GmbH, 2016.

Kontakt
LINDA AG
Vanessa Bandke
Emil-Hoffmann-Str. 1a
50996 Köln
02236848780
bandke@linda-ag.de
http://www.linda.de

Allgemein

„Gepflegt durch den Winter“ – Expertengespräch der DKV

Wie die Haut auch in der kalten Jahreszeit gesund bleibt

Die Haut ist ein Multitalent: Sie schützt vor schädlichen Umwelteinflüssen und Krankheitserregern, speichert Nährstoffe und Wasser und scheidet Abbauprodukte des Stoffwechsels aus. Doch die kommenden Wintermonate mit dem ständigen Wechsel von kalter Luft draußen und warmer, trockener Heizungsluft drinnen bedeuten für unsere Schutzhülle Stress pur. Warum das so ist, was der Haut in dieser strapaziösen Zeit gut tut und welche Besonderheiten es bei der Pflege von Gesicht, Lippen, Händen und Füßen gibt, weiß Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung.

Warum ist der Winter für die Haut so stressig? Wie kann ich sie in der kalten Jahreszeit pflegen und schützen?

Bei Kälte ziehen sich die Blutgefäße zusammen, um die Wärme im Inneren des Körpers zu halten. Dadurch erhält die Haut weniger Nährstoffe und Sauerstoff. Die Folge: Ihr Stoffwechsel läuft nur noch eingeschränkt. Hinzu kommt, dass die kalte Luft die Talgproduktion herabsetzt. Wenn dieser natürliche Fettfilm fehlt, kann die Haut schneller austrocknen. In Kombination mit trockener Heizungsluft können Rötungen und Juckreiz oder gar Entzündungen und Ekzeme die unangenehme Folge sein. In den Wintermonaten ist es daher gut, nicht zu häufig, zu lang und zu heiß zu duschen oder zu baden. Duschöle – am besten ph-neutrale – pflegen die Haut besser als Seife oder Duschlotion. Nach dem Duschen oder Baden tut der Haut eine rückfettende Bodylotion gut. Sie hilft, die Schutzfunktion wiederherzustellen und den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Lotionen mit hohem Fettanteil sind im Winter besonders geeignet, etwa Produkte mit pflanzlichen Ölen wie Argan, Linolsäure oder Sheabutter oder dem hauteigenen Feuchtigkeitsbinder Urea (Harnstoff). Mehr als zehn Prozent Urea sollten aber nicht enthalten sein, denn zu viel Harnstoff kann in der Haut Mikrokristalle bilden, die Hautirritationen hervorrufen können. Körperbereiche wie die Knie, Schienbeine, Füße oder Ellbogen, die besonders zur Trockenheit neigen, dürfen extra dick eingecremt werden. Außerdem kann der Haut ein gutes Raumklima helfen. Ideal ist eine Luftfeuchtigkeit von 50 bis 60 Prozent. Als natürliche Luftbefeuchter können etwa Pflanzen dienen, da sie Feuchtigkeit an die Umwelt abgeben. Grünlilien, Zimmerlinden, Zyperngras und Papyrus eignen sich besonders. Auch spezielle Luftbefeuchter leisten gute Dienste. Jeder sollte außerdem für ausreichend Flüssigkeitszufuhr von Innen sorgen – mit mindestens zwei Liter Wasser oder Tee täglich.

Gesicht und Lippen sind der Kälte besonders ausgesetzt. Brauchen sie besondere Pflege?

Es empfiehlt sich, im Winter für das Gesicht nur milde Reinigungslotion zu verwenden und auf alkoholhaltiges Gesichtswasser ganz zu verzichten. Cremes können im Winter ruhig etwas reichhaltiger sein. Gut sind zum Beispiel Produkte mit essentiellen Fettsäuren wie Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Die Lippen, die durch Kälte und Heizungsluft schnell spröde werden, am besten regelmäßig mit einem Fettstift mit Honigessenz oder Panthenol eincremen. Das schützt vor Austrocknung. Sind die Lippen einmal trocken, spüren viele den Impuls, sie mit Speichel zu befeuchten. Das ist aber kontraproduktiv, denn wenn der Speichel verdunstet, trocknen sie noch mehr aus. Hier helfen Vaseline oder eine weiche Zinkpaste.

Auch die Hände und Füße sind im Winter oft sehr trocken. Was hilft?

Die Hände sind im Winter tatsächlich sehr strapaziert, da sie wenig Talgdrüsen und kaum Fettgewebe besitzen. Jedes Händewaschen trocknet sie zusätzlich aus. Daher öfter mal ein Hautdesinfektionsmittel oder Handwaschöle statt Seife benutzen. Nach dem Waschen am besten eine fetthaltige Creme, mit entzündungshemmenden Inhaltsstoffen wie Kamille oder Ringelblumen auftragen. Beim Abwasch schützen luftdurchlässige Gummihandschuhe die sensible Hautpartie. Sind die Hände sehr trocken oder sogar rissig, kann ein stark fettendes Produkt Linderung verschaffen. Am besten über Nacht unter Baumwollhandschuhen einwirken lassen. Auch die Füße leiden im Winter: Oft bilden sich Risse und Hornhaut. Hier helfen pflegende Fußcremes, die Urea enthalten. Am besten nach dem Auftragen gleich die Socken anziehen, denn so können die pflegenden Substanzen am besten einziehen.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.215

Weitere Ratgebertexte stehen für Sie unter www.ergo.com/ratgeber bereit. Weitere Informationen zur Krankenversicherung finden Sie unter www.dkv.de

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die DKV
Die DKV ist seit 90 Jahren mit bedarfsgerechten und innovativen Produkten ein Vorreiter der Branche. Der Spezialist für Gesundheit bietet privat und gesetzlich Versicherten umfassenden Kranken- und Pflegeversicherungsschutz sowie Gesundheitsservices, und organisiert eine hochwertige medizinische Versorgung. 2016 erzielte die Gesellschaft Beitragseinnahmen in Höhe von 4,7 Mrd. Euro.
Die DKV ist der Spezialist für Krankenversicherung der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.dkv.com

Firmenkontakt
DKV Deutsche Krankenversicherung
Sybille Mellinghoff
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-5187
sybille.mellinghoff@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-16
dkv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Allgemein

Risiko chronischer Psychosen bei Cannabis-Konsum

Betty Ford Klinik zur Legalisierung von Cannabis

Am 8. November 2016 hat Kalifornien Cannabis zum legalen Genussmittel erklärt. Damit haben mehr als die Hälfte aller US-Staaten Cannabis legalisiert. Auch hierzulande werden die Stimmen derer lauter, die eine Freigabe der Droge fordern. Manche Städte diskutieren bereits Modellversuche für Coffee-Shops, und die Regierung will 2017 eine Cannabisagentur schaffen, die Anbau und Handel für Schmerzpatienten staatlich regeln soll. Die Suchtexperten der My Way Betty Ford Klinik sprechen sich klar gegen eine Legalisierung von Cannabis aus.

Seit Aufkommen der Legalisierungsforderung ist allenthalben die Tendenz zu beobachten, den Konsum von Cannabis zu verharmlosen und dazu auch Drogenstatistiken hinzuzuziehen. Selten sind diese Einschätzungen jedoch von Suchtexperten untermauert. Die Therapeuten der My Way Betty Ford Klinik geben einen Überblick über mögliche Risiken und Folgeschäden des Cannabis-Konsums.

Wirkung von Cannabis
Die Cannabispflanze gehört zu den Hanfgewächsen (Cannabaceae) mit psychoaktiven Wirkstoffen, die als Haschisch (Dope, Shit) oder Marihuana (Gras) konsumiert werden. Der Rausch tritt bei Cannabiskonsum relativ schnell ein und kann akut die Stimmung heben. Die entspannende, beruhigende Wirkung von Cannabis auf die Psyche wird allgemein erwartet. Je nach Dosis hängt sie jedoch erheblich von der Grundstimmung des Konsumenten ab. Da das Tetrahydrocannabinol (THC) im Hanf bereits vorhandene positive oder negative Gefühle intensivieren, wird auch eine vorangehende aggressive Grundstimmung von Cannabis eher verstärkt. Meist vermindert sich der Antrieb. Unerwünschte Nebeneffekte sind Denkstörungen, Illusionen und eine ungewöhnliche Wahrnehmung von Umständen und Zusammenhängen. Als selten vorkommend werden niedergedrückte Stimmung, Unruhe, Angst und Panik beschrieben, sehr selten seien Konsumenten desorientiert und verwirrt oder litten an Verfolgungsphantasien. Als akute Risiken werden vor allem die Folgen während des Rausches beschrieben. Hierbei können Konzentrations- und Reaktionsvermögen vermindert sein, auch verarbeiten Konsumenten mitunter Informationen langsamer, haben Schwierigkeiten abstrakt zu denken, sind körperlich und psychisch weniger leistungsfähig.

Gefahr von cannabisinduzierten Psychosen
Ein entscheidender Risiko-Faktor ist, ob jemand einmal, gelegentlich oder regelmäßig Cannabis nimmt. Das klingt relativ harmlos und überschaubar. Die psychoaktive Wirkung der Droge hat jedoch gravierende Auswirkungen insbesondere auf das jugendliche Gehirn – mit irreparablen Langzeitfolgen. Die Gefahr von cannabisinduzierten Psychosen ist sechs Mal höher, wenn vor dem 15. Lebensjahr Cannabis konsumiert wird. Das erklärt sich ganz einfach aus den anatomischen Gegebenheiten. Der Hirnreifungsprozess ist bei Jungen erst mit 19 Jahren abgeschlossen, bei Mädchen im Alter von 17 bis 18 Jahren. Drogeninduzierte Psychosen und Folgediagnosen wie paranoide Schizophrenien sind schwer therapierbar. Erschwerend kommt hinzu, dass diese Psychosen nicht heilbar sind, weil sie sehr schnell chronisch werden. Bereits nach Eintritt der Vorläuferphase, dem sogenannten Prodromalstadium, wird die Psychose chronisch. Die Gefahr liegt hier deshalb auch in der mangelnden Krankheitseinsicht.

Legalisierung verstärkt Abhängigkeitsquote bei Jugendlichen
Gerade für Jugendliche ist Cannabis sehr häufig die Einstiegsdroge und damit der erste Kontakt mit psychoaktiven, euphorisierenden Substanzen. Die Hemmschwelle, illegale Drogen zu beschaffen und auch Substanzen mit unbekannten Beimengungen wie zum Beispiel die sogenannten Badesalze oder die gängigen Partydrogen auszuprobieren, sinkt an dieser Stelle. Eine Legalisierung von Cannabis, davon sind die Therapeuten der My Way Betty Ford Klinik überzeugt, würde die Abhängigkeitsquote gerade in dieser Altersklasse eher verstärken. Vereinzelt können Psychosen bereits nach dem ersten Konsum auftreten. Drogenkonsum würde als normal empfunden, die Gefahr anderer Vermengungen stiege. In seiner Untersuchung „Cannabis – eine andauernde Kontroverse“ belegt Tim Pfeiffer-Gerschel vom IFT Institut für Therapieforschung in München, dass Jugendliche mit 16,7 Jahren zum ersten Mal Cannabis konsumieren (bezogen auf das Jahr 2011). Über einen Zeitraum von zwölf Monaten konsumierten einer Erhebung aus dem gleichen Jahr zufolge 4,6 Prozent der 12- bis 17-Jährigen Cannabis, bei den befragten 18- bis 25-Jährigen waren es 13,5 Prozent.

Legalisierung – nein danke
Wie alle Drogen führt auch Cannabis bei regelmäßigem Konsum zu körperlichen Langzeitschädigungen. Das beginnt mit dem Rauchen von Cannabis, wodurch Schadstoffe freigesetzt werden, die Lungen- und Bronchialerkrankungen verursachen können. Wenn man Cannabis mit Tabak mischt und konsumiert, kommt eine stark gesundheitsschädigende Wirkung ähnlich wie beim Zigarettenrauchen hinzu. Sehr viel schwerer als die körperliche Abhängigkeit von Cannabis wiegt jedoch die seelische. Psychische und kognitive Schäden, mangelnde Konzentration und depressive Störungen bis hin zu Psychosen sind bekannte und oft belegte Folgen starken und regelmäßigen Marihuana- und Haschischkonsums. Unabhängig vom Alter leidet die kognitive Leistungsfähigkeit bereits bei regelmäßigem Konsum über wenige Jahre. Das Interesse an Lebensgestaltung und Umgebung verflacht, das Craving nach der Substanz geht auch mit einer zunehmenden Gleichgültigkeit einher. Die Entzugssymptomatik beginnt 10 bis 12 Stunden nach dem Cannabis-Konsum und hält, je nach Konsumfrequenz, bis zu drei Wochen an. Die Therapeuten der Betty Ford Klinik beschreiben die Konsumenten als unruhig, ängstlich bedrückt und leicht reizbar. Cannabis führt außerdem zu Schlafstörungen, Appetitverlust und einer erhöhten Schmerzempfindlichkeit. Da die Substanz Schmerz reduziert, ist das Schmerzempfinden im Entzug deutlich gesteigert. Insbesondere Jugendliche können bei regelmäßigem frühem Konsum mitunter keine stabilen, starken Persönlichkeiten ausbilden.

Angesichts der geschilderten Symptome und des hohen Risikos, dauerhaft an einer Psychose zu erkranken, sind die Therapeuten der Betty Ford Klinik strikt gegen eine Legalisierung von Cannabis.

Die My Way Betty Ford Klinik in Bad Brückenau ist die führende Sucht- und Entzugsklinik in Deutschland. Mit ihrem intensiven, in Deutschland einmaligen Therapieprogramm wendet sich die Klinik an Privatpatienten und Selbstzahler. Für die Patienten stehen 36 Einzelzimmer zur Verfügung. Diskretion ist an der Klinik oberstes Gebot. Das Kompetenzteam der Klinik hat sich dem Ziel verschrieben, ihre Patienten in eine neue Leistungsfähigkeit ohne Suchtmittel zu begleiten. Die Therapeuten verfügen über langjährige Erfahrung in der Suchttherapie und bieten seit Jahren Fortbildungen für weiterbehandelnde Ärzte an. Vor dem Hintergrund dieser Kenntnisse hat sich die Klinikleitung entschlossen, verstärkt die Aufklärung rund um die Themen Abhängigkeit, Entgiftung und Entzug in der Öffentlichkeit zu unterstützen und für dieses Krankheitsbild zu sensibilisieren.
Die My Way Betty Ford Klinik wurde Anfang 2006 eröffnet und erlangte schnell große Bekanntheit in ganz Deutschland. Das zugrundeliegende Therapiekonzept orientiert sich an den erfolgreichen Therapieformen aus den USA, wie sie am Betty Ford Center, Kalifornien, angewendet werden.

Kontakt
My Way Betty Ford Klinik® GmbH & Co. KG
Dr. Uta Hessbrüggen
Heinrich-von-Bibra Str. 35
97769 Bad Brückenau
0711 / 50 44 91 99
info@phasenpruefer.com
http://www.MyWayBettyFord.com

Allgemein

Natürlicher Moroccan Mint Lipbalsam gegen trockene Lippen!

Spröde und rissige Lippen treten oft in Verbindung mit dem kalten Wetter auf. Doch auch im Herbst können Lippen zart sein. Der Lippenbalsam Moroccan Mint, erhältlich bei rileystore.de, spendet natürliche Feuchtigkeit und macht die Lippen weich.

Natürlicher Moroccan Mint Lipbalsam gegen trockene Lippen!

Der natürliche Lip Balm sorgt für zarte und geschmeidige Lippen.

Spröde und rissige Lippen treten oft in Verbindung mit dem nassen und kalten Wetter auf. Doch auch im Herbst können Lippen zart und gepflegt sein. Der Lippenbalsam Moroccan Mint, erhältlich bei rileystore.de, spendet natürliche Feuchtigkeit und macht die Lippen weich.

Nun ist es wieder so weit. Der Herbst ist schon in vollem Gange und der Winter lässt auch nicht mehr lange auf sich warten. Diese Veränderung wirkt sich auch auf die Haut aus. Bestimmte Hautpartien leiden unter der rauen und kalten Jahreszeit, aber auch unter zu trockener Heizungsluft, ganz besonders. So müssen beispielsweise Hände und Lippen immer öfter eingecremt werden. Den Lippen fehlt die natürliche Feuchtigkeit, die die Haut schützt und sanft hält. Meist greift man dann zu herkömmlichen Lippenpflegestiften, die als Hauptbestandteil Erdöl zur „Pflege“ benutzen. Das ist tatsächlich alles andere als Pflege und sorgt eigentlich nur dafür, dass die gereizte Lippenhaut noch mehr austrocknet und man immer wieder „nachschmieren“ muss.

Doch es geht auch ganz ohne Erdöl. Das beweist die Naturkosmetik von der Trendmarke Stop the water while using me. Die Lippenpflege, erhältlich unter rileystore.de unter http://www.rileystore.de/haut-und-koerperpflege/kosmetik/94/moroccan-mint-lippenpflege?c=5 , mit marokkanischer Minze spendet der Haut Feuchtigkeit und wirkt zudem beruhigend und lindernd bei spröden Lippen. Der hohe Vitamin E-Gehalt und die natürliche feuchtigkeitsspendende Sheabuter machen das Lippenbalsam zu einem Genuss für trockene und rissige Lippen. Diese müssen also nicht ständig nachgecremt werden, da die Kombination aus verschiedenen biologischen Ölen und der zusätzliche Extrakt der Ringelblume nachhaltige Feuchtigkeit verleiht. Die Lippen sind rundum versorgt und erhalten zudem noch einen sehr angenehmen Duft. Die marokkanische Minze verleiht der Haut eine angenehme und kühlende Frische, sodass man einen etwas süßlichen Geschmack verspürt.

Die Anwendung des Lippenbalsams ist besonders zur Pflege strapazierter und rissiger Haut geeignet, aber auch zur täglichen Anwendung empfohlen.
Der Lip Balm in der kompakten 10ml Tube ist unter rileystore.de unter http://www.rileystore.de/haut-und-koerperpflege/ im Web-Shop zum kleinen Preis erhältlich.
Und noch etwas: Das in dem Balsam enthaltene Buritiöl wird nachhaltig und fair produziert. Der Handel verbessert soziale und ökonomische Gerechtigkeit in abgelegenen Kommunen des brasilianischen Regenwalds. Alles in allem ein Lippenbalsam mit natürlichen Inhaltsstoffen und Fair-Trade Gedanken.

Rileystore.de ist ein Shop mit ausgewählten, natürlichen Produkten. Alle Artikel werden vom Team getestet – nur die Besten schaffen es in den Shop. Großer Wert wird auf natürliche Produktion und Nachhaltigkeit gelegt. Ein Haut-Öl gegen Neurodermitis, innovative Haarentfernung, Kondome nach Maß, das Prorepatin Fissur-Öl, Poo-Pourri sowie weitere nachhaltige Kosmetik- und Pflegeprodukte bilden die Basis von \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Rileys Best\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“. Produkte, die durch Ihre natürliche Herstellung und Innovation begeistern.

Firmenkontakt
rileystore.de by ROT GRÜN BLAU
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332488
info@rileystore.de
http://www.rileystore.de

Pressekontakt
ROT GRÜN BLAU Werbeagentur
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332481
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Allgemein

Am Towel Day ein Selfie mit poppigem Handtuch

Am Towel Day ein Selfie mit poppigem Handtuch

Am Towel Day ein Selfie mit poppigem Handtuch

(Mynewsdesk) Am 25. Mai ist der Tag des Handtuchs. Der so genannte Towel Day wird in vielen Ländern der Welt gefeiert, indem sich die Menschen in der Öffentlichkeit mit einem Handtuch zeigen und auch gerne fotografieren und filmen lassen. In diesem Jahr erwartet die Social Media-Netzgemeinde vor allem viele Handtuch-Selfies. Passend dazu hat der Versender Pearl jetzt eine funktionale und hippe Handtuchreihe aus Mikrofaser auf den Markt gebracht. Die coolen und federleichten Tücher der Marke Semptec haben das Potenzial zum Kultgebrauchsgegenstand. Die in rot, blau, schwarz, grau, grün und orange erhältlichen Handtücher eignen sich optimal für den Towel Day. Letzterer geht auf den britischen Autor Douglas Adams zurück. Fans haben den Gedenktag für ihn 2001, kurz nach seinem Tod mit nur 49 Jahren, ins Leben gerufen. Die Idee mit dem Handtuch basiert auf dem Adams-Bestseller “Per Anhalter durch die Galaxis”. Darin gilt ein Handtuch als „so ziemlich das Nützlichste“, was man auf Reisen durch die Galaxis mit sich führen kann. Der Romanheld Arthur Dent nimmt nur ein Handtuch mit auf den Weg ins Weltall, kurz bevor die Erde zerstört wird. Towel Day-Tipp Das Semptec-Handtuch ist neben dem Towel Day-Einsatz ein idealer Begleiter für Sport und Reisen: Es ist kuschelweich und saugfähig, es trocknet schnell und macht sich erstaunlich klein. Unterwegs lässt es sich platzsparend in der dazugehörigen Tasche verwahren. Zwei unterschiedliche Oberflächen sorgen für mehr Komfort: Eine Seite nimmt besonders viel Wasser auf, die andere gleitet kuschelig weich über die Haut. Die Handtücher sind in verschiedenen Größen erhältlich. Da gibt es zum Beispiel zum Preis von 6,90 Euro das grüne Handtuch in der Größe 80 x 40 cm oder für 16,90 Euro das 180 x 90 cm große schwarze Handtuch . Alle anderen Varianten der gleichen Größe finden sich jeweils als Link unter der Beschreibung im Shop.
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im PEARL.GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/emr21t

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/am-towel-day-ein-selfie-mit-poppigem-handtuch-70721

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen alleine in Deutschland und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (http://www.pearl.de).


Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
loy@pearl.de
http://shortpr.com/emr21t

Allgemein

Wundersame Bewässerungssäule als Geheimtipp für Reisende

Wundersame Bewässerungssäule als Geheimtipp für Reisende

Wundersame Bewässerungssäule als Geheimtipp für Reisende

(Mynewsdesk) Sommerzeit, Reisezeit! Doch was passiert mit den Pflanzen zu Hause? Nicht jeder Urlauber oder beruflich Reisende möchte seinen Nachbarn den Schlüssel für die eigenen vier Wände anvertrauen, um die Blumen gießen zu lassen. Eine höchst effektive Lösung stellt jetzt der Versender Pearl mit der automatischen Bewässerungsanlange seiner Marke Royal Gardineer vor. Damit lassen sich bis zu 24 Topfpflanzen mit einem Bodendurchmesser von bis zu 11,5 cm vollautomatisch bewässern. Der Automat gießt dabei immer nur so viel Wasser, wie wirklich benötigt wird.  30 Liter-TankUnd so funktioniert das Ganze: Einfach den Feuchtigkeitsmesser in eine der Topfpflanzen stecken, den 30-Liter-Wassertank auffüllen, das Gerät mit der Steckdose verbinden und schon wird das frische Wasser durch das verzweigte Schlauchsystem zu jedem einzelnen Pflanzentopf gepumpt. Dabei kann der Anwender zwischen zwei Bewässerungs-Modi wählen: Entweder nutzt er die manuelle Wasserzufuhr oder er stellt auf Automatikmodus um, wenn er beispielsweise im Urlaub ist. In diesem Fall gießt der Wasserturm immer dann, wenn der Feuchtigkeitsmesser zu trockene Erde feststellt. Wirklich praktisch: Das überschüssige Wasser läuft aus den Töpfen ab und fließt wieder zurück in den Tank. So bleibt es immer in Bewegung, ist länger frisch und die Pflanzen stehen nie zu nass in gammeligen Pfützen. Ist der Tank fast leer, leuchtet eine LED an der Basis und ein Warnton ertönt. Das Nachfüllen geht ganz schnell: Einfach Tankklappe öffnen, Wasser einfüllen und schon läuft die Pumpe automatisch weiter.Tipp vom ProfigärtnerNicht nur für die körperliche Abwesenheit ist der 170 x 42 x 42 cm  große Royal Gardineer Pflanzenturm optimal. Er eignet sich auch perfekt für das Züchten von Tomaten und Erdbeeren – etwa auf dem Balkon: Die Früchte hängen dann über den Rand herunter in der Luft, sauber, ohne Mehltau oder Schnecken, werden optimal mit Wasser versorgt und sind anschließend besonders einfach zu ernten. Der Bewässerungsturm kostet knapp 70 Euro.
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im PEARL.GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/x8qbg3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/essen-trinken/wundersame-bewaesserungssaeule-als-geheimtipp-fuer-reisende-34870

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen alleine in Deutschland und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (http://www.pearl.de).


Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
loy@pearl.de
http://shortpr.com/x8qbg3

Allgemein

Stressfreier Frühjahrsputz dank Roboterarmee

Stressfreier Frühjahrsputz dank Roboterarmee

Stressfreier Frühjahrsputz dank Roboterarmee

(Mynewsdesk) Nach einem milden Winter steht für viele Menschen nun der ungeliebte Frühjahrsputz auf dem Plan. Keine Lust? Und zu allem Übel schauen auch die Heinzelmännchen nicht zu Hause vorbei? Kein Problem! Unmotivierte Zeitgenossen setzen jetzt einfach ihre ganz private Roboterarmee gegen Staub und andere Partikel ein. Der Versender Pearl hält dazu eine breite Palette von pfiffigen und intelligenten Helfern seiner Haushaltsmarke Sichler im Onlineshop bereit. Das Angebot an Reinigungs- und Staubsaugerroboter reicht beispielsweise vom Einsteigermodell mit Wischtuchaufsatz, über die Premiumversion mit Autoladefunktion bis zur Luxusvariante mit Lichtschranke und Bakterienkillerfunktion durch UV-Strahlung. Wischt zusätzlich Der PCR-1550M sorgt zum schmalen Preis von rund 70 Euro für ein sauberes Zuhause. Er bürstet und saugt nicht nur nahezu jeden Bodenbelag, sondern wischt bei Bedarf auch mal nass durch. Das ermöglicht der integrierte Aufsatz für Reinigungstücher. Unter Möbel gleitet der kleine Helfer mühelos, umfährt Hindernisse und meidet dank seiner drei verbauten Sensoren Hindernisse und Stufen selbsttätig. Das beutellose und im Durchmesser 28 cm große Gerät hat einen abnehmbaren 0,2-Liter-Staub-Behälter. Sein 800 mAh-Akku ermöglicht rund 60 Minuten Dauerlaufzeit, bevor er wieder geladen werden muss. Lädt selbstständig Sein großer Bruder, der fernbedienbare PCR-2550L mit Auto-Ladefunktion kann zwar nicht nass wischen, fährt dafür aber selbstständig zur Ladestation und lädt dort seinen Akku wieder auf. Die Stromversorgung geschieht über den 1500 mAh starken NiMH-Akku und ermöglicht so rund 90 Minuten Laufzeit. Der Besitzer kann problemlos aus dem Haus gehen und die knapp 170 Euro teure Elektro-Putzhilfe eigenständig wirken lassen – auf Wunsch sogar per vorprogrammiertem 7-Tage-Putzplan. Soll der Roboter einen Bereich des Hauses meiden, sperrt ihn der Anwender einfach mit der zum Lieferumfang zählenden Lichtschranke aus. Neun Sensoren sorgen dafür, dass das intelligente Gerät vor jedem Hindernis abbremst und ausweicht. Es erkennt sogar besonders dreckige Stellen und reinigt diese intensiver. Die Abmessungen sind ähnlich wie die seines kleinen Bruders. Killer Reicht noch nicht? Dank dem PCR-3550UV geht es ab sofort auch unsichtbarem Schmutz an den Kragen: Das untergebaute UV-Licht killt zusätzlich Bakterien auf dem Boden. Das Luxusmodell ist bereits zum Preis von unter 200 Euro erhältlich. Es arbeitet mit 11 Sensoren, die den elektronischen Putzteufel vollkommen berührungslos jedes Hindernis umfahren lassen. Außerdem bietet der Roboter alle Funktionen und ähnliche Leistungsmerkmale wie das oben beschriebene Premium-Modell, unter anderem die IR-Lichtschranke, selbstständige Aufladung, programmierbarer 7-Tage-Putzplan und eine Fernbedienung.
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im PEARL.GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/2nt4g4

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/stressfreier-fruehjahrsputz-dank-roboterarmee-73646

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-Produkten. Mit über 8 Millionen Kunden, 20 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen alleine in Deutschland und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. FreeSculpt, NavGear, simvalley MOBILE oder TOUCHLET. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (http://www.pearl.de).

Kontakt:

Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
loy@pearl.de
http://shortpr.com/2nt4g4