Tag Archives: Troisdorf

Allgemein

element-i-Bildungsstiftung zeichnet Kitas aus Cottbus, Braunschweig und Troisdorf mit dem KitaStar 2017 aus

element-i-Bildungsstiftung zeichnet Kitas aus Cottbus, Braunschweig und Troisdorf mit dem KitaStar 2017 aus

(Bildquelle: Konzept-e/Perper)

Kindern Einblicke in Lebenswelten außerhalb der Kindertagesstätte eröffnen: Das ist angesichts zunehmender Ganztagsbetreuung eine immer wichtigere Aufgabe für Kitas. „Die Welt da draußen“ lautete daher das Motto des diesjährigen Pädagogik-Innovationspreises KitaStar. Die element-i-Bildungsstiftung verlieh die Auszeichnungen bei der festlichen Abendveranstaltung des Zukunftskongresses für Bildung und Betreuung „Invest in Future“ am 26. September 2017 in Stuttgart. Die Preise gingen an: Kita Anne Frank, Cottbus (Gold), SieKids Ackermäuse, Braunschweig (Silber), Kita Am Burghof, Troisdorf (Bronze). ( www.element-i-bildungsstiftung.de)

Mit fremden Kindern auf dem Spielplatz toben, mit dem Vater Einkaufen gehen, mit den Eltern den Wald erkunden, den Nachbarn beim Kuchenbacken oder Fahrradreparieren helfen, der Oma beim Stricken zusehen: Immer weniger solcher Aktivitäten prägen Kinderleben heute. Denn die meisten Kinder besuchen ihre Kita deutlich länger als früher. Und der Trend zur Ausweitung der Betreuungszeiten hält an. Das hat einerseits Vorteile: Kinder verbringen ihre Zeit in einer anregungsreichen Umgebung mit vielen Kindern und fachkundigem Personal, das sie in ihren Bildungsprozessen fördert. Doch es gehen auch Aspekte verloren: Die Mädchen und Jungen lernen ihr Wohnumfeld zumeist nicht so gut kennen. Sie begleiten Erwachsene weniger oft bei alltäglichen Verrichtungen. Kontakte zu Menschen, die sich außerhalb pädagogischer Zusammenhänge bewegen, finden seltener statt.
Ein Netzwerk für Kinder

Innovative Kitas steuern gegen: Sie binden Eltern und andere Fachleute aus interessanten Branchen in die Kita-Arbeit ein. Sie kooperieren mit Unternehmen und Institutionen, in sie regelmäßig besuchen. Sie pflegen den Austausch mit Schulen und Vereinen. Sie erschießen sich den Nahraum um die Kita, die Wege zu den Wohnungen der Kinder und markante Orte in der Stadt.

Idealerweise gelingt es den Erzieherinnen und Erziehern, sich bei allen Aktivitäten von den Interessen der Kinder leiten zu lassen. Denn wenn die Mädchen und Jungen überzeugt und begeistert bei der Sache sind und ausreichend Zeit haben, ihre Erlebnisse zu verarbeiten, wirken sie nachhaltig.
Auszeichnung für beispielgebende Umsetzung

Die element-i-Bildungsstiftung prämierte zu diesem Thema am 26. September im Rahmen des Zukunftskongresses für Bildung und Betreuung „Invest in Future“ drei Einrichtungen mit dem KitaStar 2017. „Unsere Preisträgerinnen und Preisträger machen in beispielgebender Weise deutlich, was das KitaStar-Thema „Die Welt da draußen“ in der Kita-Pädagogik bedeuten kann“, betont Denise Meyer von der element-i-Bildungsstiftung.

KitaStar in Gold: Kita Anne Frank, Cottbus

Der KitaStar in Gold ging an Ilka Kummer und ihr Team der Kita Anne Frank in Cottbus. Die Einrichtung wird vom Studierendenwerk Frankfurt/Oder betrieben und bietet Platz für 125 Kinder zwischen null und sechs Jahren. Die Jury schrieb in ihrer Begründung für die Auszeichnung: „Für besonders preiswürdig hält die Jury die Arbeit der Kita, weil es in hervorragender Weise gelingt, die Lebenswelt der Kinder und ihren aktuellen Erfahrungshintergrund aufzugreifen, ohne zu stark belehrend zu wirken. Die Kinder lernen auf den regelmäßigen Exkursionen die Umgebung mit ihren Menschen und ihren industriellen Besonderheiten kennen. Vor Ort haben sie die Möglichkeit, sich frei zu bewegen und eigene Fragestellungen zu verfolgen. Die Kinder bearbeiten die Ausflüge in der Kita so vor und nach, dass sie ihre Erfahrungen und Erlebnisse für ihre Lernprozesse fruchtbar machen können. (…) Die hohe Qualität der Arbeit trägt Früchte und zeigte sich dem KitaStar-Hospitationsteam unter anderem in der Freude der Kinder, ihrer Selbstständigkeit und der positiven und liebevollen Atmosphäre in der Kita.“

Dr. h.c. Matthias Kleinert, Staatssekretär a.D. und Beirat der element-i-Bildungsstiftung überreichte den KitaStar in Gold, der mit einem Preisgeld von 5.000 Euro verbunden ist, an Kita-Leiterin Ilka Kummer und Katrin Krautz von der Kita Anne Frank.

KitaStar in Silber: SieKids Ackermäuse, Braunschweig

Über den KitaStar in Silber freuten sich Ulrike Eberhard und das Team der SieKids Ackermäuse aus Braunschweig. Die ganztags geöffnete Einrichtung der FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH betreut 85 Kinder zwischen null und sechs Jahren. In der Jurybegründung heißt es: „Die Kita SieKids Ackermäuse aus Braunschweig geht die Vernetzung und die Pflege von Kooperationen sehr professionell an. (…) So gehören die Siemens AG, eine Autowaschanlage, das Theater, die Technische Universität und das Agnes-Pockels-Labor in Braunschweig zu den Kooperationspartnerinnen und -partnern. (…) Besonders beeindruckte die Jury der Schwerpunkt der Einrichtung auf der Begabungsförderung. Dieser sehr fundierte Blick auf die Ressourcen kommt nicht nur den Kindern, sondern auch Beschäftigten und Eltern zu Gute, die jeweils ihre Expertise einbringen und gemeinsam ihr Wissen erweitern können. (…) In der Kita entsteht so eine lernende Gemeinschaft.“

Carola Kammerlander, Geschäftsführerin der Konzept-e für Kindertagesstätten gGmbH und Mitglied der Jury, übergab die Auszeichnung und einen Scheck von 2.500 Euro an Verena Hartung und Melanie Nolte von den SieKids Ackermäusen.

KitaStar in Bronze: Kita Am Burghof, Troisdorf

Das Team der Kita Am Burghof um Leiterin Stefanie Kirsten nahm den KitaStar 2017 in Bronze entgegen. 115 Kinder zwischen drei und sechs Jahren besuchen die städtische Einrichtung. Die Jury schrieb in ihrer Begründung für die Preisvergabe: „Die Kita am Burghof in Troisdorf kann beispielgebend darstellen, wie sich Projekte im Sozialraum aus den Interessen der Kinder entwickeln und wie diese deren Verlauf sehr eigenständig gestalten. (…) Auf regelmäßiger Ebene kooperiert die Kita mit einer Schule, einem Altenheim und einer Behinderteneinrichtung. Daraus entwickelte sich der regelmäßige Besuch eines behinderten jungen Mannes, der in der Kita mithilft. Fachleute, z.B. ein Pilot oder ein Physiklehrer, kommen projekt- bzw. anlassbezogen in die Kita und teilen dort ihr Wissen.“

Peter Sauber, Vorstand des Kind und Beruf e.V., übergab den KitaStar in Bronze an Einrichtungs-Leiterin Stefanie Kirsten und Vanessa Hurten von der Kita Am Burghof. Der Beltz Verlag stiftete dafür einen Bücher-Gutschein im Wert von 1.000 Euro.

Zur ehrenamtlich arbeitenden Jury für den KitaStar 2017 der element-i-Bildungsstiftung gehörten:

Carola Kammerlander, Geschäftsführerin der Konzept-e für Kindertagesstätten gGmbH, Stuttgart
– Katja Köhler, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin
– Dr. Malte Mienert, Professor am Universitätsinstitut für Internationale und Europäische Studien (UNIES) in Kerkrade (NL) sowie Fortbildner, Berlin
– Eike Ostendorf-Servissoglou, Bildungsredakteurin, Stuttgart
– Clemens M. Weegmann, Geschäftsführer der Konzept-e für Schulen gGmbH, Stuttgart
– Waltraud Weegmann, Geschäftsführerin der Konzept-e für Bildung und Betreuung gGmbH, Stuttgart

Fragen zum KitaStar beantwortet Denise Meyer unter denise.meyer@element-i.de.

Die element-i-Bildungsstiftung
In vielfältigen Projekten eröffnet die element-i-Bildungsstiftung Kindern neue Horizonte – unabhängig von deren Geschlecht, ihrer Herkunft oder den finanziellen Möglichkeiten ihrer Eltern. So können sie ihre Interessen und Begabungen entdecken, Kreativität und Selbstvertrauen entwickeln und daraus Kraft für ihr gesamtes Leben schöpfen. Auf Basis humanistischer Werte und in Orientierung an dem element-i-Leitbild fördert die element-i-Bildungsstiftung daher die Umsetzung zukunftsweisender Pädagogik, insbesondere – aber nicht ausschließlich – in den knapp 40 element-i-Kitas und Grundschulen.
Unter anderem lobt die element-i-Bildungsstiftung jährlich den Pädagogik-Innovationspreis KitaStar aus. Er wird im Rahmen des Zukunftskongresses für Bildung und Betreuung Invest in Future verliehen.

Firmenkontakt
element-i Bildungsstiftung gGmbH
Denise Meyer
Wankelstraße 1
70563 Stuttgart
0711-656960-63
denise.meyer@element-i.de
http://www.element-i-bildungsstiftung.de/

Pressekontakt
eoscript Public Relations
Eike Ostendorf-Servisoglou
Löwen-Markt 8
70499 Stuttgart
0711-65227930
eos@eoscript.de
http://www.eoscript.de

Immobilien

So behalten Wohninteressenten die Nase vorn

Bei Sieger & Sieger Immobilien ziehen Kunden mit einem Suchauftrag oder als VIP-Kunde schneller um

Die Wohnraumnachfrage in Köln und Bonn hat inzwischen schwindelnde Höhen erreicht und kann kaum noch bedient werden. Doch auch, wer auf den Speckgürtel wie zum Beispiel in der Region Troisdorf ausweichen will, muss bei der Immobiliensuche inzwischen oft Schlange stehen. Hier punktet Sieger & Sieger Immobilien mit zeitgemäßen Angeboten und beschert Interessenten mit ihrem individuellen Suchauftrag oder als VIP-Kunden echte Zeitvorsprünge.

„Die Bevölkerungszahlen in und um Troisdorf steigen kontinuierlich an, was nicht nur am zunehmend knapperen Wohnangebot in den Ballungszentren liegt, sondern häufig auch daran, dass viele Menschen einfach die vergleichsweise ruhigere und vor allem naturnahe Lage hier zu schätzen wissen“, so Stefan Sieger, Geschäftsführer von Sieger & Sieger Immobilien. Im Grünen wohnen und nach Köln oder Bonn zur Arbeit pendeln entpuppt sich inzwischen als echter Trend. „Die gegenüber den Großstädten moderaten Preise spielen natürlich auch eine wichtige Rolle.“

Entsprechend kommen auf Immobilieninserate im Raum Troisdorf heutzutage auch immer mehr Interessenten und immer öfter geben sie sich bei einer Besichtigung sprichwörtlich die Klinke in die Hand. Bis auf den einen glücklichen Mieter oder Käufer gehen jedoch alle anderen erst einmal leer aus. Das muss aber nicht sein, denn bei Sieger & Sieger Immobilien – einem der erfahrensten Immobilienmakler in der Region – können sich Immobiliensuchende schnell, einfach und kostenlos registrieren und ihren individuellen Suchauftrag anlegen.

Stadt, Ortsteil, Lage, Größe, Ausstattung – das sind nur einige von vielen Kriterien, nach denen der Suchauftrag bei Sieger & Sieger Immobilien angelegt werden kann. Die passenden Immobilien mit weiterführenden Informationen werden dann per E-Mail an den Kunden geändert. Und natürlich ist der Suchauftrag so flexibel, dass registrierte Nutzer diesen mit ihren Zugangsdaten jederzeit ändern oder löschen können.

Damit nicht genug, legt Sieger & Sieger Immobilien mit dem VIP-Angebot für Kaufinteressenten die Service-Messlatte noch höher. Denn wer sich als VIP-Kunde registriert und mitteilt, wie die Traum-Immobilie aussehen soll, hat bei der Wohneigentumssuche die Nase vorn. VIP-Kunden erhalten neue, passende Angebote für Immobilien zum Kauf ebenfalls schnell und einfach per E-Mail – allerdings exklusiv vorab noch bevor die offizielle Vermarktung wie zum Beispiel in Immobilienportalen beginnt. „Damit haben Kaufinteressenten bei der Immobiliensuche definitiv alle Trümpfe in der Hand“, weiß Stefan Sieger. „Und wir haben damit einmal mehr bewiesen, dass wir bei der Immobilienvermittlung am Puls der Zeit bleiben und flexibel auf die sich ändernden Markt- und Kundenanforderungen reagieren.“

Auf http://www.immobilienverkauf-troisdorf.de finden Interessenten alle weiteren Informationen zu diesem Thema und auch zu anderen wie zum Beispiel Haus verkaufen Troisdorf-Sieglar, Eigentumswohnung verkaufen Troisdorf-Spich, Immobilienpreise Troisdorf und mehr.

Seit mehr als zehn Jahren berät das Familienunternehmen Sieger & Sieger Immobilien Eigentümer und Menschen, die es werden möchten, rund um das Thema „Immobilie“. Durch die über Jahrzehnte erworbene Kompetenz auf dem Troisdorfer Immobilienmarkt, ständige Weiterbildungen und ihre Leidenschaft der Immobilie gegenüber, garantieren die Experten ihren Kunden zu jeder Zeit eine serviceorientierte Betreuung und fachkundige Beratung. Die gebürtigen Troisdorfer kennen sich auf dem regionalen Immobilienmarkt bestens aus und sind regional sowie deutschlandweit optimal vernetzt.

Firmenkontakt
Sieger & Sieger Immobilien GmbH
Stefan Sieger
Kölner Str. 23
53840 Troisdorf
+49 (0)2241 77 34 9
+49 (0)2241 30 12 77 2
info@sieger-sieger.de
http://www.sieger-sieger.de

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2
51377 Leverkusen
0214 7079011
0214 7079012
info@wavepoint.de
http://www.wavepoint.de

Immobilien

Attraktive Gewerbe- und Hotelimmobilie: Ferox Immobiliengruppe setzt Großprojekt am Bahnhof Troisdorf um

Attraktive Gewerbe- und Hotelimmobilie: Ferox Immobiliengruppe setzt Großprojekt am Bahnhof Troisdorf um

(Foto: Ferox Immobiliengruppe) Gewerbeimmobilie am Bahnhof in Troisdorf

– Immobilienspezialist aus Wuppertal übernimmt Entwicklung von LBB Immobilien
– Kaufverträge mit Stadt Troisdorf und BEG Nordrhein-Westfalen unterzeichnet
– Stadt Troisdorf plant Aufwertung des Areals
– Fertigstellung der Hotel- und Retailimmobilie bis Ende 2017 geplant

Troisdorf/Wuppertal (April 2016) – Eine der attraktivsten Immobilienentwicklungen in Troisdorf hat die Ferox Immobiliengruppe, mit Hauptsitz in Wuppertal, übernommen. Der Experte im Bereich Retail- und Wohnimmobilien hat den Kaufvertrag mit der Bahnflächen-Entwicklungsgesellschaft NRW mbH (BEG) und der Stadt Troisdorf für die Grundstücke am Bahnhof Troisdorf unterzeichnet. Dort wird Ferox bis Ende 2017 eine exklusive Gewerbeimmobilie mit rund 10.000 qm Gesamtfläche realisieren. Geplant und vorangetrieben wurde das Projekt bislang von der LBB Immobilien GbR, die das Investorenauswahlverfahren gewonnen hatte. Das Konzept sieht eine exklusive Gewerbeimmobilie in zentraler Lage am Bahnhof vor, die neben einem innovativen Hotelkonzept auch Raum für Einzelhändler, Systemgastronomen und fahrgastbezogene Nutzungen vorsieht. Kevin Egenolf, Mitglied der Geschäftsführung der Ferox Immobiliengruppe: „Die neue Gewerbeimmobilie gehört zu den wichtigsten Projekten in der Troisdorfer Stadtgeschichte. Deshalb freut es uns sehr, dass wir die Möglichkeit erhalten, diese Landmark-Entwicklung umzusetzen.“

Bei dem Projekt wird das bestehende Empfangsgebäude des Bahnhofs, der täglich von 12.000 Personen genutzt wird, komplett durch einen Neubau ersetzt. Über die Hotel- und Geschäftsimmobilie erfolgt später auch der Zugang zu den Gleisen. Klaus-Werner Jablonski, Bürgermeister von Troisdorf: „Mit der Ferox Immobiliengruppe wird die interessante Planung der LBB nun von einem erfahrenen Unternehmen umgesetzt. Die Immobilie wird unserer Stadt ein neues Gesicht geben, sie um ein Hotel bereichern und Besuchern des Bahnhofs ein attraktives Aufenthaltserlebnis mit Gastronomie und Einkaufsmöglichkeiten bieten.“

Moderne Architektur im Herzen der Stadt
Die Immobilie entsteht auf dem 3.155 qm großen Bahnhofsgrundstück und vereint moderne Architektur mit bedarfsgerechten Flächen für unterschiedliche Nutzungskonzepte in den Obergeschossen. Knapp 4.300 qm der 10.000 qm Mietfläche wird ein innovatives Hotelkonzept mit 140 Zimmern einnehmen, die anderen Flächen sind für Angebote wie Lebensmitteleinzelhandel, Nahversorger, Systemgastronomie und ein Mobilitätszentrum der Bahn geplant. Die Vermietung des Objekts ist noch nicht abgeschlossen und läuft aktuell auf Hochtouren. Kevin Egenolf: „Der Bebauungsplan ist genehmigt. Eine Genehmigung für den 24-Stunden-Betrieb liegt vor. Bis Ende 2017 wird das Projekt fertiggestellt und bezugsfähig sein.“

Gewerbespezialist für Bahnflächen
Mit der Ferox Immobiliengruppe hat ein erfahrener Experte für Gewerbeimmobilien das Projekt übernommen, der zum einen stark in Nordrhein-Westfalen verwurzelt ist, aber mit der „Neuen Mitte Kaltenkirchen“ bei Hamburg bereits auch erfolgreiche Projekte auf ehemaligen Bahnflächen gestemmt hat. In Troisdorf kann das Unternehmen seine Expertise nun einbringen und das Prestigeprojekt der Stadt rasch zum Erfolg führen. Auch mit der LBB wird Ferox dazu weiter im Austausch sein. Die 80.000-Einwohner-Kommune in Nordrhein-Westfalen ist ein florierender Wirtschaftsstandort, der Sitz zahlreicher internationaler Unternehmen wie beispielsweise Kuraray Europe oder DynaEnergetics ist und über eine perfekte Verkehrsanbindung verfügt.

Über die Ferox Immobiliengruppe:
Die Ferox Immobiliengruppe mit Sitz in Wuppertal (NRW) ist einer der führenden Projektentwickler mit speziellem Fokus auf Revitalisierung und Sanierung im Bereich Gewerbe-, Geschäfts- und Wohnimmobilien. 1994 von den Gesellschaftern Jasmin Altfeld und Christian Gnotke gegründet, bündelt das Unternehmen seine Geschäfte heute in den Bereichen Projektentwicklung, Verwaltung und Beteiligung. Dabei bildet das Leistungsspektrum den gesamten Lebenszyklus von Immobilien ab – von der grundlegenden Konzeption über die Schaffung des Baurechts und die Finanzierung bis hin zur professionellen Realisierung und zum Vertrieb bzw. zur Vermietung. Das Unternehmen investiert pro Jahr zwischen 50 und 80 Millionen Euro in neue Projekte und beschäftigt 25 Mitarbeiter.

Ferox Immobiliengruppe

Firmenkontakt
Ferox Immobiliengruppe
Kevin Egenolf
Am Buschhäuschen 19
42115 Wuppertal
+49 (0) 202. 705 39 – 0
info@ferox-ig.de
http://ferox-ig.de

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Benno Adelhardt
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
+49 611 39539-20
b.adelhardt@public-star.de
http://www.public-star.de/

Immobilien

Kostenfalle Scheidungsimmobilie

Wenn Eigentümer getrennte Wege gehen, hilft Sieger & Sieger auch beim Neuanfang für die Immobilie

Rund 166.200 Ehen wurden in Deutschland im Jahr 2014 geschieden und durchschnittlich 14,7 Jahre dauerte es bis zum Einreichen der Scheidung – eine lange Zeit, in der nicht nur ein gemeinsames Leben, sondern auch ein gemeinsames Zuhause aufgebaut wurde. Geht es bei einer Trennung oder Scheidung auch um eine Immobilie, sind alle Beteiligten einem enormen emotionalen Druck ausgesetzt. Sieger & Sieger Immobilien ist mit den Umständen vertraut und berät Eigentümer auch in diesen Fällen fachkundig und einfühlsam.

„Mindestens einer der Lebens- oder Ehepartner verlässt in der Regel im Trennungs- oder Scheidungsfall das gemeinsame Zuhause“, erklärt Stefan Sieger, Geschäftsführer der Troisdorfer Immobilienspezialisten. „Ein Schritt, der niemandem leicht fällt.“ Allein im Jahr 2014 waren unter den 166.199 Ehescheidungen 84.844, in denen minderjährige Kinder involviert waren. Sollten Kinder dann in der gewohnten Umgebung bleiben oder anderswo mit Mutter oder Vater einen Neuanfang machen? Wer behält die Immobilie und wer zieht aus? „Diese und ähnliche Entscheidungen können wir den Eigentümern natürlich nicht abnehmen“, so Stefan Sieger. „Allerdings können wir ihnen alle Optionen für die Immobilie aufzeigen.“

Damit das geschehen kann, muss zunächst nicht nur die finanzielle Situation der Ehe- bzw. Lebenspartner sondern auch der Immobilienwert bekannt sein. Hier bietet das Team von Sieger & Sieger Immobilien mit viel Fingerspitzengefühl professionelle Unterstützung und liefert zuverlässige Werte. Auch bei Fragen zu Vermögensaufteilung, Zugewinnausgleich, gemeinsamer Eigentümerschaft, Anteilsübertragung, Teilungsversteigerung und vielem mehr profitieren die Partner von der langjährigen Erfahrung der geschulten Mitarbeiter.

Soll die gemeinsame Immobilie behalten, vermietet oder verkauft werden? „Natürlich sind mit dem Haus und der Wohnung viele Erinnerungen und Emotionen verbunden“, sagt Stefan Sieger. „Doch müssen die Ehe- oder Lebenspartner künftig in der Regel allein ihren Unterhalt bestreiten und die monatlichen Betriebskosten für ein Haus sind nicht unerheblich, von eventuell noch zu leistenden Kreditrückzahlungen einmal ganz abgesehen.“

Um eine solche Entscheidung treffen zu können, sind die Experten von Sieger & Sieger Immobilien eine wertvolle und vor allem neutrale Anlaufstelle. Sie geben den Eigentümern alle Informationen an die Hand, die sie zur Entscheidungsfindung brauchen.

Im Falle eines Verkaufes oder einer Vermietung sorgt Sieger & Sieger Immobilien durch umfassende Beratung und Leistungen dafür, dass ihre Kunden sich um nichts kümmern müssen. „Mit unserer Hilfe können sie sich stattdessen ganz auf den Neuanfang konzentrieren“, verspricht Stefan Sieger.

Mehr Details zu den Leistungen sowie zu zahlreichen anderen Themen wie unter anderem Haus verkaufen Troisdorf-Bergheim , Haus verkaufen Troisdorf-Oberlar und Haus verkaufen Troisdorf sind auf http://www.immobilienverkauf-troisdorf.de zu finden.

Seit mehr als zehn Jahren berät das Familienunternehmen Sieger & Sieger Immobilien Eigentümer und Menschen, die es werden möchten, rund um das Thema „Immobilie“. Durch die über Jahrzehnte erworbene Kompetenz auf dem Troisdorfer Immobilienmarkt, ständige Weiterbildungen und ihre Leidenschaft der Immobilie gegenüber, garantieren die Experten ihren Kunden zu jeder Zeit eine serviceorientierte Betreuung und fachkundige Beratung. Die gebürtigen Troisdorfer kennen sich auf dem regionalen Immobilienmarkt bestens aus und sind regional sowie deutschlandweit optimal vernetzt.

Firmenkontakt
Sieger & Sieger Immobilien GmbH
Stefan Sieger
Frankfurter Straße 61
53840 Troisdorf
+49 (0)2241 77 34 9
+49 (0)2241 30 12 77 2
info@sieger-sieger.de
http://www.sieger-sieger.de

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Claudia Proske
Moosweg 2
51377 Leverkusen
0214 7079011
0214 7079012
info@wavepoint.de
http://www.wavepoint.de

Allgemein

Jetzt auch in Troisdorf: Sport- und Spielspaß beim Lasertag

In einem tollen Ambiente als Lasertagger auf Punktejagd gehen

Jetzt auch in Troisdorf: Sport- und Spielspaß beim Lasertag

Das ist seit November dein neues Freizeitvergnügen im Rhein-Sieg-Kreis. Die Lasertag-Area Troisdorf zwischen Köln und Bonn bietet bis zu 32 Personen Platz, um sich nach Herzenslust auszutoben. In der futuristisch gestalteten Arena kannst du dich mit Freunden und Verwandten beim Trendsport Lasertag messen und deine Kondition beweisen. Auch für den Junggesellenabschied, Firmenevents oder Geburtstagsfeiern eignet sich dieser unterhaltsame Sport, der zum Slogan der Stadt passt: „Troisdorf, eine Familienangelegenheit“.

Ab 12 Jahren steht dir die Lasertag-Area für Freizeitspaß mit Sport- und Schulkameraden oder deiner Clique offen. Taktik, Spannung und schweißtreibende Aktivität sind angesagt, wenn du den sportlichen Wettkampf antrittst. Da sich viele Menschen zwischen Köln und Bonn für die nagelneue Arena interessieren, solltest du deine Spielzeiten so rechtzeitig wie möglich reservieren. Mit einem modernen Buchungstool lässt sich das ganz leicht erledigen, ebenso per Smartphone. Karim Aue, Inhaber und Geschäftsführer der Lasertag-Area Troisdorf, hält Kontaktformulare, Kalender & Co. für ein No-Go bei seiner Zielgruppe und für unvereinbar mit dem eigenen Anspruch. Er beherrscht als früherer Inhaber einer Werbeagentur, die er 20 Jahre lang leitete, das Vokabular der Werber perfekt und benutzt Begriffe wie CD, CI, Marke und Konzept ganz selbstverständlich.

Im November 2015 feierte die Lasertag-Area in Troisdorf/Rhein-Sieg-Kreis ihre festliche Eröffnung. Auf mehr als 1.300 qm erlebst du Spiel und Spaß vom Feinsten. Die Arena ist über 700 qm groß, in der stylischen Lounge genießt du angenehme Geselligkeit. Als spontaner Besucher fühlst du dich in der Troisdorfer Freizeitattraktion genauso wohl wie bei einem exklusiven Firmenevent mit Catering, Beamer-Präsentation, Funkmikrofonen und weiterem Komfort. Karim Aue steht auf dem Standpunkt, dass Bierzeltmobiliar weder zum Konzept der Arena noch zu seinem eigenen Anspruch passt. Das Angebot für Gäste aus dem Rhein-Sieg-Kreis und dem Großraum Köln-Bonn-Neuss soll im 1. Quartal 2016 um eine zusätzliche Attraktion erweitert werden.

In den USA ist Lasertag überaus populär, besitzt aber auch beispielsweise in den Niederlanden, Frankreich & Luxemburg eine mehr als zwei Jahrzehnte lange Tradition. Die erfolgreiche Serie „How I Met Your Mother“ und der rettungslos infizierte „Barney Stinson“ waren Auslöser für den Lasertag-Hype in Deutschland. Bei diesem beliebten Trendsport geht es darum, möglichst viele Punkte zu erreichen. Die Spieler tragen Westen in verschiedenen Farben und müssen sich der Herausforderung stellen, die Teilnehmer des gegnerischen Teams mithilfe eines total ungefährlichen Lichtstrahls an deren Phasern oder Westen zu markieren. Es wird darüber hinaus verlangt, auf dem Parcours versteckte spezielle Ziele aufzuspüren und diese zu markieren. Dadurch gewinnst du noch mehr Punkte und sogenannte Achievements. Der Mix aus Lichteffekten, Nebelschwaden und cooler Musik verstärkt den Nervenkitzel und lässt den Adrenalinspiegel steigen.

Am Ende einer actionreichen Runde von 15 Minuten gewinnt das Team mit den meisten Punkten. Du hast die Auswahl zwischen diversen Spielvarianten und -szenarien – vom Standard-Teamspiel bis zu unterschiedlichen Missionen und Spielmodi. Außer Schnelligkeit, Treffsicherheit und Ausdauer sind taktisches Geschick sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit beim Lasertag-Spaß gefragt. Insofern ist die Lasertag-Area Troisdorf genau die passende Location für Teenie-Geburtstage, Firmenincentives, Schul- und Betriebsausflüge und viele weitere Anlässe.

Zwei bis drei Spiele durchschnittlich absolvieren die meisten Besucher vor Ort. Es soll jedoch auch manchen geben, der deutlich mehr Spiele innerhalb eines Tages geschafft hat. Über 200 Kalorien kannst du bei einer Runde Lasertag verlieren – je nachdem wie ausgeprägt dein Drang nach Bewegung ist und wie du taktisch vorgehst. Da du dich in der Arena nicht schmutzig machst und von blauen Flecken verschont bleibst, kannst du diesen Spaß auch als Auftakt für einen geselligen Abend mit Essen gehen, Bowling oder Kino organisieren. So machen es viele Lasertag-Fans, hat Karim Aue in Gesprächen mit seinen Gästen erfahren. Troisdorf im Rhein-Sieg-Kreis bietet zahlreiche Angebote für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung.

Und das kostet dich der erlebnisreiche Spaß in der Lasertag-Area Troisdorf : Für ein Spiel von 15 Minuten Dauer plus einer 5 Minuten dauernden Einführung fallen pro Person zwischen 5,00 und 7,00 Euro an. Der genaue Betrag richtet sich nach Angebot, Tag und Uhrzeit.

Die Lasertag-Area ist von Montag bis Donnerstag von 14.00 bis 22.00 Uhr, freitags von 14.00 bis 0.00 Uhr und samstags von 13.00 bis 0.00 Uhr geöffnet. Sonn- und feiertags kannst du hier von 10.00 bis 22.00 Uhr deinen Lasertag-Spaß haben.

Weitere Informationen zur Lasertag Area in Troisdorf: http://www.lasertag-area.de

In unserer Lasertag-Area ist Spaß garantiert. In futuristischer Umgebung kannst Du alleine, mit Deiner Gruppe oder Familie mit bis zu 32 Personen gleichzeitig actionreiche Szenarien spielen und als Team zeigen, wie gut Ihr kooperiert.

Kontakt
FunSports Area GmbH – Lasertag Area No.1 Troisdorf
Karim Aue
Max-Planck-Straße 2a
53842 Troisdorf
022411471405
seo@lasertag-area.de
http://www.lasertag-area.de

Immobilien

Palmira und Crossroads kaufen als viertes Objekt für First Business Parks ein Light-Industrial-Objekt in Köln mit rund 22.000 qm Mietfläche

Palmira und Crossroads kaufen als viertes Objekt für First Business   Parks ein Light-Industrial-Objekt in Köln mit rund 22.000 qm Mietfläche

Lütticher Straße 12, Troisdorf (Bildquelle: Palmira Captal Partners)

Frankfurt, 3. November 2015 – Palmira Capital Partners (Palmira) und Crossroads haben für ihr gemeinsames Joint Venture First Business Parks das vierte Objekt erworben. Dabei handelt es sich um ein Light-Industrial-Objekt in Köln . Der Kaufpreis beträgt 11,5 Mio. Euro, was einer Brutto-Anfangsrendite von rund 9,4 Prozent entspricht.

Die in der Lütticher Straße 12 im Stadtteil Troisdorf gelegene Immobilie umfasst 21.867 qm Fläche. Davon entfallen knapp 13.000 qm auf Lagerflächen. Der Büroanteil liegt bei rund 2.500 qm und Rampenflächen machen etwa 300 qm aus.

Aktuell ist hier ein Mix aus 25 Firmen ansässig. Größte Mieter sind die Logistikunternehmen CSP Cargo Service Point und Klink Cargo. Beide Firmen sind langjährige Nutzer des Objekts und bereits seit 1996 beziehungsweise 2007 vor Ort. Insgesamt sind circa 95 Prozent der Flächen belegt.

Das 1992 errichtete Objekt befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Köln/Bonn und verfügt durch die von hier aus schnell erreichbaren Autobahnen A3 und A59 über eine gute Verkehrsanbindung.

HS Immobilien war als Maklerunternehmen beratend tätig.

Über Palmira Capital Partners (www.palmira-capital.com)
Die Palmira Capital Partners GmbH, Frankfurt am Main, ist ein führender, auf Logistikimmobilien spezialisierter Investment- und Asset-Manager. Das Unternehmen investiert mit oder im Namen von Drittinvestoren in moderne Logistikanlagen und managt die von ihm betreuten Immobilien entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Die Dienstleistungspalette reicht von der Konzeption von Investments, über das Fund- und das Asset-Management bis zur täglichen Objektverwaltung. Ende August 2015 betreute Palmira ein Immobilienvermögen von circa 800.000 qm. Palmira verfügt über Büros in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und Polen.

Über Crossroads (www.crossroadsre.eu)
Als paneuropäischer Immobilienfonds nimmt Crossroads Investmentchancen für Immobilen über verschiedene Assetklassen und Regionen hinweg wahr. Mit seinem langjährigen Marktzugang und einem Netzwerk von „best in class“ Betreibern tätigt Crossroads Direktinvestitionen in Immobilien und stellt Mezzanine-Finanzierungen bereit.

Über First Business Parks (www.firstbusinessparks.de)
First Business Parks ist ein 2015 von Palmira Capital Partners und Crossroads Real Estate Fund gegründetes Joint Venture, das in hochwertige Light-Industrial-Objekte investiert. Zielmärkte sind Deutschland, Österreich, die Niederlande und Polen. Das geplante Investitionsvolumen in den kommenden drei Jahren liegt bei 300 Mio. Euro und wird hauptsächlich von dem Hauptinvestor Crossroads Real Estate Fund gestellt. Die Gesellschaft wird von Alexander Hoff und Mathias Leidgeb, beide Geschäftsführer von Palmira Capital Partners, geleitet.

Firmenkontakt
Palmira Capital Partners GmbH
Alexander Hoff
Rossertstraße 5
60323 Frankfurt am Main
+49 69 8700 17 53 1
alexander.hoff@palmira-capital.com
http://www.palmira-capital.com/

Pressekontakt
Targa Communications
Jochen Goetzelmann
Schubertstraße 27
60325 Frankfurt
T. 069 66 36 83 98, M. 0160 89
jg@targacommunications.de
http://targacommunications.de

Allgemein

Augenarzt Troisdorf: Erste Adresse bei Makuladegeneration

Augenarzt Rat: Was man über die Makuladegeneration wissen sollte

Augenarzt Troisdorf: Erste Adresse bei Makuladegeneration

Besser sehen – Therapie der Makuladegeneration. (Bildquelle: contrastwerkstatt – Fotolia.de)

Viele Menschen fragen sich: Was hilft bei Makuladegeneration ? Was kann man gegen eine Makuladegeneration tun? Mit diesen Fragen werden die Ärzte der augenärztlichen Gemeinschaftspraxis in Troisdorf, Dr. med. Ulrich Engelskirchen Dr. med. Stephan Dunker, täglich konfrontiert.

Was ist eine Makuladegeneration?

Bei der Makula handelt es sich um die Mitte der Netzhaut. Die innere Netzhautgrube ist der Punkt des schärfsten Sehens. Die Sehzellen – die sogenannten Zapfen – sind über die Nervenzellen direkt mit dem Gehirn verbunden. Scharfes, räumliches Sehen, das Fixieren und Abschätzen von Distanzen – ohne eine funktionierende Makula wäre all dies nicht möglich. Eine Makuladegeneration kann massive Auswirkungen auf die Lebensqualität der betroffenen Patienten haben. Über 4 Millionen Menschen sind allein in Deutschland an Makuladegeneration erkrankt. Rund 50.000 Patienten kommt Jahr für Jahr hinzu. Bei dieser hohen Zahl kann man durchaus von einer Volkskrankheit sprechen. Die Makuladegeneration kommt in zwei Ausprägungen vor: Der trockenen Makuladegeneration und der feuchten Makuladegeneration. Erfahrungen der augenärztlichen Gemeinschaftspraxis in Troisdorf: Etwa 20 Prozent der 65 bis 75 und rund 35 Prozent der 75 bis 85 Jahre alten Patienten sind von der trockenen Makuladegeneration betroffen.

Therapie der Makuladegeneration in der Augenarzt Praxis / Troisdorf

Mit einem Anteil von 85 Prozent liegt zumeist eine trockene Form der Makuladegeneration vor. Hier liegt im Bereich der Netzhaut eine verstärkte Ablagerung von Stoffwechselprodukten vor. Diese Ablagerungen können zu Funktionsstörungen und im weiteren Kranheitsverlauf zum Zelltod führen. Bei der sogenannten feuchten Makuladegeneration, die sich aus der trockenen Makuladegeneration herausbildet, bilden sich an der Stelle des scharfen Sehens neue Gefäße. Unbehandelt schädigen diese Gefäße die Netzhaut. Die Degeneration der Makula führt nicht nur zu einem Verlust der Sehkraft, sondern kann vielmehr zum vollständigen Verlust der zentralen Sehfunktion führen. Aus diesem Grund heraus raten die Troisdorfer Augenärzte Dr. med. Ulrich Engelskirchen und Dr. med. Stephan Dunker zu regelmäßigen augenärztlichen Vorsorgeuntersuchungen ab dem 60. Lebensjahr für diese Erkrankung. Je früher eine Makuladegeneration erkannt wird, umso erfolgreicher ist die moderne Therapie.

Die Augenarzt Praxis in Troisdorf von Dr. med. Ulrich Engelskirchen und Dr. med. Stephan Dunker hat sich spezialisiert auf Augenlidkorrekturen wie Oberlidstraffung und Unterlidstraffung oder aber die Operation der Schlupflider. Des Weiteren werden Augenoperationen am Grauen Star (Katarakt) durchgeführt. Auch die Makuladegeneration bzw. altersbedingte Makuladegeneration (AMD) wird in der Praxis der Augenärzte in Troisdorf operiert.

Kontakt
Augenärztliche Gemeinschaftspraxis Troisdorf
Dr. med. Ulrich Engelskirchen
Kerpstr. 11
53844 Troisdorf
02241 404636
mail@webadresse.de
http://augenarzt-troisdorf.de

Allgemein

Kleiner Eingriff, große Wirkung: Lidkorrektur in Troisdorf

Augenärzte in Troisdorf informieren: Augenlidkorrektur: Worauf sollte man achten?

Kleiner Eingriff, große Wirkung: Lidkorrektur in Troisdorf

Augenlidkorrektur in der augenärztlichen Gemeinschaftspraxis in Troisdorf. (Bildquelle: © Christian Stoll – Fotolia)

Das Auge ist eines unser wichtigsten Kommunikationsmedien. Die Augen sind das erste, was wir von einem anderen Menschen wahrnehmen. Die Augen sind Blickfang in der Mitte unseres Gesichts, haben großen Einfluss auf unseren Gesamteindruck. Schlupflider, Tränensäcke und schlaffe Augenlider können eine stark negative Auswirkung auf das Erscheinungsbild eines Menschen haben. Der Mensch erscheint müde, antriebslos, alt oder auch traurig. Oft werden Menschen dadurch völlig falsch eingeschätzt. Die Augenärzte Dr. med. Ulrich Engelskirchen und Dr. Stephan Dunker aus Troisdorf helfen Menschen, die unter diesen Begleiterscheinungen leiden effektiv und nachhaltig. Ein kleiner Eingriff mit großer Wirkung. Die Augenlidkorrektur zählt zu einer der am häufigsten durchgeführten kosmetischen operativen Eingriffe überhaupt.

Augenärzte in Troisdorf helfen mit Augenlidstraffung (Blepharoplastik)

Eine Augenlidkorrektur (auch Blepharoplastik, Lidstraffung oder Lidplastik) sorgt für Abhilfe. Nach dem unproblematischen Eingriff haben die Patienten ein frisches, jüngeres und vitales Aussehen. Die Risiken des plastisch chirurgischen Eingriffs sind sehr gering. Die Troisdorfer Augenärzte Dr. Ulrich Engelkirchen und Dr. Stephan Dunker können auf langjährige Erfahrungen im Bereich der Lidstraffung zurückblicken. Die erfahrenen Augenärzte planen und setzen eine Operation vor dem Hintergrund der individuellen Voraussetzungen sorgfältig um. Der Patient wird ausführlich aufgeklärt und für die Operation vorbereitet. So können Begleiterscheinungen weitgehend minimiert werden.

Troisdorfer Augenärzte mit langjähriger Erfahrungen im Bereich der Lidstraffung

Die Haut rund um die Augen ist besonders empfindlich und vergleichsweise dünn. In diesem Bereich kommen Alterungsprozesse der Haut früher zum tragen als in andern Hautpartien. Gerade die dünne Haut der Augenpartie kann mit der Zeit an Spannkraft verlieren und erschlaffen. Es entstehen bei den oberen und unteren Lidern Falten und Säcke, die Lider sinken ab. Die Falten am oberen Lid können auch so ausgeprägt sein, dass sie über die Wimpern hängen und damit das Sichtfeld des Patienten beeinträchtigen. Im Rahmen einer Augenlidstraffung wird insbesondere überschüssiges Hautgewebe und Fettgewebe entfernt. Der Eingriff erfolgt in der Regel schmerzfrei unter örtlicher Betäubung. Etwa zwei Stunden dauert der Eingriff.
Zum OP Verlauf in der augenärztlichen Gemeinschaftspraxis in Troisdorf : Nach der lokalen Betäubung schneidet der Arzt an der natürlichen Linie des oberen Lids entlang, entfernt dann das überschüssige Gewebe. Im Anschluss daran wird die Linie mit großer Sorgfalt zugenäht. Im Blick auf das untere Lid gibt es unterschiedliche Behandlungsformen – je nach individueller Voraussetzung. So ist hier beispielsweise sowohl ein Schnitt im Innern des Lids als auch entlang des Rands der Wimpern möglich.

Die Augenarzt Praxis in Troisdorf von Dr. med. Ulrich Engelskirchen und Dr. med. Stephan Dunker hat sich spezialisiert auf Augenlidkorrekturen wie Oberlidstraffung und Unterlidstraffung oder aber die Operation der Schlupflider. Des Weiteren werden Augenoperationen am Grauen Star (Katarakt) durchgeführt. Auch die Makuladegeneration bzw. altersbedingte Makuladegeneration (AMD) wird in der Praxis der Augenärzte in Troisdorf operiert.

Kontakt
Augenärztliche Gemeinschaftspraxis Troisdorf
Dr. med. Ulrich Engelskirchen
Kerpstr. 11
53844 Troisdorf
02241 404636
mail@webadresse.de
http://augenarzt-troisdorf.de

Allgemein

Wie erkenne ich Grauen Star? Augenarzt in Troisdorf informiert

Die Augenärzte Dr. Engelskirchen und Dr. Dunker informieren über die Warnzeichen des Grauen Stars

Wie erkenne ich Grauen Star? Augenarzt in Troisdorf informiert

Dr. Dunker und Dr. Troisdorf setzen auf eine frühe Diagnose. (Bildquelle: © Zerbor – Fotolia)

Irgendwann im Alter sind wir alle von ihm betroffen. Der Graue Star, medizinisch Katarakt genannt, ist eine Alterserscheinung, die schleichend daher kommt. Mit zunehmendem Alter verliert die Augenlinse an Elastizität und wird zunehmend trübe. Meist macht sich das Augenleiden ab dem 60 Lebensjahr bemerkbar. Ab dem 70. und 80. Lebensjahr ist das Sehvermögen dann meist deutlich eingeschränkt. Aber auch junge Menschen können vom Grauen Star betroffen sein. Dann etwa, wenn Stoffwechselerkrankungen, ein Unfall oder die Einnahme bestimmter Medikamente die Entstehung eines Grauen Stars begünstigen. In seltenen Fällen kann der Graue Star sogar angeboren sein. Unbehandelt führt der Graue Start (Katarakt) zur Erblindung, Für die Augenärzte in Troisdorf Dr. med. Ulrich Engelskirchen und Dr. med. Stephan Dunker gilt: Frühe Diagnose ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie des Grauen Stars.

Augenarzt Troisdorf über Grauer Star Therapie: Frühe Diagnose hilft

Umso wichtiger ist es, die Anzeichen, die auf einen Grauen Star verweisen können, ernst zu nehmen. Insbesondere weisen drei Warnzeichen frühzeitig auf den Grauen Star (Katarakt) hin:

– Lichtempfindlichkeit,
– Blendempfindlichkeit,
– nachlassende Sehstärke.

Hinzu kommen daraus resultierende Symptome wie ein Nachlassen der Farbintensität oder auch kontrastarmes Sehen. Besonders häufig macht sich beim Grauen Star eine Verschlechterung der Kurzsichtigkeit bemerkbar. Oft werden beim Augenarzt in Troisdorf dann Sehhilfen nachgefragt, um wieder besser sehen zu können. Doch die bringen im konkreten Fall einer vorliegenden Katarakt nichts.

Augenarzt Troisdorf: Bei verstärkter Kurzsichtigkeit kann Grauer Star Ursache sein

Ein fortgeschrittener Grauer Star ist deutlich zu erkennen an der auffälligen Eintrübung der Augenlinse. Dann jedoch ist die Sehstärke schon deutlich herabgesetzt, eine Operation ist dringend geboten, um weitere Schädigungen zu verhindern. An einer Operation am Grauen Star führt kein Weg vorbei. Medikamente stehen nicht zur Verfügung. Die schmerzfreie Operation dauert nur wenige Minuten. Der Eingriff hat den Vorteil, dass auch weitere Fehlsichtigkeiten behoben werden können. Im Idealfall kann der Patient nach dem Eingriff so gut in Nah und Fern sehen wie in jungen Jahren. Gerne informieren die Troisdorfer Augenärzte Dr. med. Ulrich Engelskirchen und Dr. med. Stephan Dunker über die Möglichkeiten im Zusammenhang mit einer Katarakt Operation.

Die Augenarzt Praxis in Troisdorf von Dr. med. Ulrich Engelskirchen und Dr. med. Stephan Dunker hat sich spezialisiert auf Augenlidkorrekturen wie Oberlidstraffung und Unterlidstraffung oder aber die Operation der Schlupflider. Des Weiteren werden Augenoperationen am Grauen Star (Katarakt) durchgeführt. Auch die Makuladegeneration bzw. altersbedingte Makuladegeneration (AMD) wird in der Praxis der Augenärzte in Troisdorf operiert.

Kontakt
Augenärztliche Gemeinschaftspraxis Troisdorf
Dr. med. Ulrich Engelskirchen
Kerpstr. 11
53844 Troisdorf
02241 404636
mail@webadresse.de
http://augenarzt-troisdorf.de

Allgemein

Troisdorf: Augenarzt informiert über die Grauer Star Operation

Die Operation des Grauen Stars zählt zu den am häufigsten durchgeführten Operationen überhaupt

Troisdorf: Augenarzt informiert über die Grauer Star Operation

Der Graue Star beginnt mit einer Eintrübung der Augenlinse. (Bildquelle: © Matthias Buehner – Fotolia)

Der Graue Star beginnt mit einer leichten Eintrübung der Augenlinse, der sogenannten Cataracta incipiens. Viele Patienten bemerken den Grauen Star in diesem Stadium noch gar nicht, da die Sehschärfe noch weitgehend erhalten ist. Im weiteren Verlauf des Grauen Stars kommt es zu einer fortgeschrittenen Linsentrübung (Cataracta provecta). Bereits in diesem Stadium sollte der Graue Star operiert werden, da die Einschränkungen durch die zunehmend trübe Augenlinse zu einem fortschreitenden Verlust der Sehschärfe, einer zunehmenden Blendempfindlichkeit, kontrastarmem Sehen und verblassenden Farben führt. Der reife Graue Star (Cataracta matura) zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass die gesamte Augenlinse getrübt ist. In diesem Stadium ist eine Operation unbedingt durchzuführen. Die Gefahr besteht, dass aus einem reifen Grauen Star ein überreifer Grauer Star wird, der medizinisch Cataracta intumescens bezeichnet wird. Die Linse ist aufgequollen und es besteht die dringende Gefahr, dass sich ein Grüner Star (Glaukom) herausbildet.

Grauer Star (Katarakt) Operation in der Augenarzt Praxis Troisdorf

In der augenärztlichen Gemeinschaftspraxis von Dr. med. Ulrich Engelskirchen und Dr. med. Stephan Dunker in Troisdorf werden Katarakt Operationen mit großer Erfahrung durchgeführt, um das Sehvermögen der Patienten widerherzustellen. Dabei wird die natürliche getrübte Linse durch eine klare Kunstlinse ersetzt. Die schmerzlose Operation dauert nur wenige Minuten. Die neue Linse hält ein Leben lang. Rund 800.000 Mal im Jahr wird in Deutschland eine Grauer Star Operation durchgeführt. In der Augenarztpraxis der Ärzte Dr. Engelskirchen und Dr. Dunker werden Katarakt Operationen unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Zunächst entfernt der Augenarzt die Linse, indem er sie durch eine kleine Öffnung zerkleinert und absaugt. Dann setzt der Arzt die Kunstlinse in den leeren Kapselsack ein. Gerade operierte Patienten stellen insbesondere fest, dass wieder in Nah oder Fern scharf sehen können. Wer scharf in Nah und Fern sehen möchte, für den gibt es im Bereich der Premium Intraokularlinsen eine hocheffiziente Lösung: Die Multifokallinse sorgt für scharfes Sehen in Nah und Ferne. Gerne informieren die Troisdorfer Augenärzte über die Möglichkeiten multifokaler Linsen.

Die Augenarzt Praxis in Troisdorf von Dr. med. Ulrich Engelskirchen und Dr. med. Stephan Dunker hat sich spezialisiert auf Augenlidkorrekturen wie Oberlidstraffung und Unterlidstraffung oder aber die Operation der Schlupflider. Des Weiteren werden Augenoperationen am Grauen Star (Katarakt) durchgeführt. Auch die Makuladegeneration bzw. altersbedingte Makuladegeneration (AMD) wird in der Praxis der Augenärzte in Troisdorf operiert.

Kontakt
Augenärztliche Gemeinschaftspraxis Troisdorf
Dr. med. Ulrich Engelskirchen
Kerpstr. 11
53844 Troisdorf
02241 404636
mail@webadresse.de
http://augenarzt-troisdorf.de