Tag Archives: Tropfsteine

Allgemein

Osterferien-Tipps für Familien

Erlebniswelt Saalfelder Feengrotten

Osterferien-Tipps für Familien

Grottenfee vor dem Märchendom der Saalfelder Feengrotten

Der Feengrottenpark wird langsam grün, die ersten Blumen sprießen, Vogelgezwitscher erfüllt die Luft. Ein Zeichen, dass der Frühling beginnt. Ostern steht vor der Tür und damit auch die Frage – wohin an den Feiertagen?

Die Erlebniswelt Saalfelder Feengrotten öffnet auch an den Feiertagen – von Karfreitag bis Ostermontag – wieder verlängert von 9:30 bis 17:00 Uhr ihre Pforten. Durch das Schaubergwerk finden neben den regulären geführten Rundgängen täglich 11:00 und 15:00 Uhr Zwergentouren für Kinder von vier bis neun Jahren statt. Ausgerüstet mit Umhang und Grubenlampe geht es auf Entdeckungsreise durch das ehemalige Bergwerk „Jeremias Glück“ mit Wissenswertem über die Bergleute, ihre Arbeit und die Entstehung der farbenreichen Grotten. Eine Voranmeldung wird empfohlen.

Im Erlebnismuseum Grottoneum heißt es Anfassen, Lesen, Hören und Schmecken. Hier kann man selbst zum Entdecker werden und z. B. herausfinden, wie früher Licht entfacht wurde. Man kann Moleküle tanzen lassen und die farbenreichen Minerale der Welt selbst zusammen puzzeln. Im Außenbereich geht das Abenteuer weiter. An der Schatzsuche-Station vor dem Museum können Besucher allen Alters kleine Glückssteine aus dem Sand waschen. Auch die Wasserkunst hat ihren Dienst nach der Winterpause wieder aufgenommen. Die Anlage beinhaltet verschiedene technische Elemente, wie sie auch früher im Bergbau genutzt wurden. Sie dienten dem Leiten und Fördern des Wassers sowie der Be- und Entwässerung von Gruben. Hier geht es ums Erleben, Lernen und Ausprobieren.

Ab dem 20. April 2018 öffnet auch der Abenteuerwald Feenweltchen wieder seine Pforten und lädt ein, die Welt der Feen und Naturgeister zu entdecken. In den drei Reichen – dem magischen Garten der Feenpflanzen, dem hellen Hain der Lichtelfen und dem dunklen Reich der Waldgeister – werden kleine und große Gäste mit spannenden Geschichten, einzigartigen Klangelementen und kreative Spielmöglichkeiten verzaubert. Gemütliche Lauschinseln und vieles mehr laden zum Verweilen ein.

Informationen und Tickets unter www.feengrotten.de

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Allgemein

Winterferien in der Erlebniswelt Feengrotten

Attraktive Angebote für die ganze Familie

Winterferien in der Erlebniswelt Feengrotten

Winterferien in der Erlebniswelt Feengrotten

Die Feengrotten sind für die kommende Saison gerüstet. Nach Erledigung der umfangreichen Bauarbeiten und dem letzten Frühjahrsputz unter Tage, haben die Schaugrotten ab dem 01. Februar 2018 wieder täglich ihre Pforten geöffnet. Kurz darauf beginnen die Thüringer Winterferien. Für Eltern und Großeltern die perfekte Zeit für einen Ausflug mit Kindern und Enkeln.

So finden in den Ferientagen besondere Führungen durch die Schaugrotten statt. Täglich 15:00 Uhr startet für mit Mützchen und Mäntelchen ausgestattete Vier- bis Neunjährige eine kindgerechte „Zwergentour“ durch die farbenreiche Untertagewelt. Hier entdecken sie die schillernden Tropfsteine und Grottenseen und erfahren wie die Feengrotten zu ihrem Namen gekommen sind.

Für größere Kinder ab 10 Jahren werden donnerstags und samstags um 16:00 Uhr spezielle Themenführungen angeboten. Die „Taschenlampentour“ führt die Besucher auf die Spuren der ersten Erkundung der Feengrotten vor über 100 Jahren. Auf teils unbeleuchteten Strecken ist der Rundgang ein besonderes Erlebnis und lässt die verschiedenen Gesteine in einem ganz neuen Licht erscheinen. Bei der „Bergmannstour“ geht es als Grubenjunge mit Umhang und Zipfelmütze verkleidet auf Zeitreise durch das ehemalige Bergwerk „Jeremias Glück“. Dabei weiß der Gästeführer viel Interessantes von der Arbeit im mittelalterlichen Bergbau und dem Leben der Bergleute zur damaligen Zeit zu berichten.

Im Erlebnismuseum Grottoneum können sich die Kinder auf ein neues Angebot freuen: die „Vorlese-Stunde“. Von Montag, dem 05. bis Freitag, dem 09. Februar 2018 findet das spannende Lese-Abenteuer täglich 9:30 Uhr für Familien mit Kindern im Vorschul- und Grundschulaler statt. Zu Beginn erleben sie bei einer Kurzführung ein faszinierendes Licht- und Musikspiel im schönsten Teil der Schaugrotten – dem Märchendom. Danach geht es im Erlebnismuseum Grottoneum weiter mit spannenden Geschichten aus der Welt der Feen, Trolle und Bergleute, heimischen Sagen und Märchen. Zum Abschluss kann das Museum auf eigene Faust erkundet werden.

Für Kinder bietet sich in den Ferien auch ein Aufenthalt im Heilstollen an. Bei einer „Kinderstunde“ kann man die wohltuende Atmosphäre unter Tage nutzen und die Zeit mit seinem Kind ganz intensiv genießen. Während der einstündigen Inhalation können die Kleinen auf einer Liege Platz nehmen oder frei im Heilstollen umhergehen. Eine leichte Bewegung macht den Aufenthalt so nicht nur kurzweiliger, sondern fördert zugleich die Wirkung der Inhalation. Die Kinderstunde wird Dienstag bis Sonntag täglich von 16:15 – 17:15 Uhr angeboten.

Aufgrund der begrenzten Plätze, empfiehlt sich für alle Angebote eine telefonische Reservierung unter 0 36 71 – 55 04 0. Weitere Informationen unter www.feengrotten.de

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Allgemein

Rückblick 2014 und Ausblick 2015

Die Erlebniswelt Feengrotten startet mit frischem Glanz in die neue Saison

Rückblick 2014 und Ausblick 2015

Zauberhafte Fee im Märchendom

Ein spannendes und erfolgreiches Festjahr ist zu Ende. 2014 feierte das Schaubergwerk Saalfelder Feengrotten sein 100-jähriges Bestehen. Über 18 Millionen Besucher haben die farbenprächtigen Grotten seit der Öffnung im Jahr 1914 bereits besucht.

Im Festjahr wurde die Erlebniswelt im Herzen Thüringens von besonders vielen Gästen erkundet. „Wir sind mit den Besucherzahlen des Jubiläumsjahres sehr zufrieden“, so die Geschäftsführerin Yvonne Wagner. Das Schaubergwerk zählte 160.000 Gäste, das Feenweltchen 57.000 und das Grottoneum 136.000. Die Grotten verzeichneten eine Steigerung der Besucherzahlen um 11 Prozent, die Eintritte in das Museum haben sich fast verdreifacht. Besonders beliebt war das Kombi-Ticket zum Besuch aller drei Ein-richtungen. Insgesamt wurden die Erlebnisbereiche im zurückliegenden Jahr über 350.000-mal besucht.

Deutlich mehr Gäste nahmen an einer Heilstolleninhalation teil, hier konnten die Zahlen von knapp 4.400 Inhalationen im Jahr 2013 auf 5.100 im Jahr 2014 gesteigert werden. 76 Paare gaben sich unter Tage das Ja-Wort vor dem Märchendom.
Immer größer werdender Beliebtheit erfreuen sich zudem die Feen- und Trollgeburtstage im Feengrottenpark. 107 Geburtstagskinder haben mit ihren Freunden im Feenweltchen oder Grottoneum gefeiert.

Die Höhepunkte des Festjahres bildeten die Mystische Nacht und die Mineralienbörse im Feengrottenpark, das mehrtägige Marktfest im Saalfelder Zentrum sowie verschiedene thematische Sonderausstellungen im Stadtmuseum und in der Saale-Galerie. Zahlreiche Souvenirs wie die Jubiläums-Medaillen, ein attraktiver Bildband, ein Jubiläumsbier, Schmuckanhänger und Briefmarken konnten als besondere Andenken erworben werden.

Doch auch im neuen Jahr haben die Feengrotten wieder viele Pläne. Die Schließzeit der Grotten ab 12. Januar 2015 wird wie in jedem Jahr genutzt, um die Besucherwege unter Tage auszubessern und die Tropfsteine von der Lampenflora zu befreien. Ab 1. Februar sind sie dann wieder täglich für die Besucher geöffnet. Wenn die Witterung mitspielt, öffnet das Feenweltchen am 18. April wieder seine Pforten.

Der Veranstaltungskalender ist wieder reicht gefüllt: das Angebot im neuen Jahr reicht vom Feenfest am 27.und 28.6, der Mineralienbörse am 9.9, dem Grottenadvent am 5. und 6.12. bis hin zu den Tagen des offenen Heilstollens am 22.2. und 6.9.2015.
Zahlreiche Erlebnis- und Stadtführungen wie „die „Feenreise durch die Grotten“, „Schicht im Schacht“ oder die „Nachtschwärmerei, die „Bierkellerführung“, „Schmaus und Geschichten“ sowie „Auf den Spuren der Franziskaner“ runden das spannende Besuchsprogramm durch die Feengrottenstadt Saalfeld ab.

Weitere Informationen und Termine unter www.feengrotten.de oder 0 36 71 – 5 50 40.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Allgemein

23. Saalfelder Grottenadvent

Weihnachtsstimmung im Feengrottenpark

23. Saalfelder Grottenadvent

23. Saalfelder Grottenadvent

Erstmals an zwei Tagen, findet in diesem Jahr der 23. Saalfelder Grottenadvent im Feengrottenpark vom 06. bis 07. Dezember 2014 statt.

Ein musikalisches Programm zahlreicher Chöre, Musik- und Instrumentalgruppen zaubert von 13 bis 18 Uhr über und unter Tage Adventsstimmung in die Herzen der Besucher. Die einzigartige Akustik und die märchenhafte Kulisse der Feengrotten lassen dies zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Neben vielen Chören, die bereits zum festen Bestandteil des Grottenadvents gehören, präsentieren sich in diesem Jahr auch die Rennsteigspatzen, das Jugendblasorchester Lobenstein e.V.,
the little keys und viele mehr.

Teddybären, Keramik- und Bienenprodukte sowie viele weitere originelle Geschenke können auf dem kleinen Adventsmarkt im Feengrottenpark erworben werden.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Der Duft von Glühwein, Waffeln und Crepes, frisch gebackenem Brot und vieler weiterer Leckereien lädt zum Schlemmen und Genießen ein.

Auf die kleinen Gäste warten der Weihnachtsmann, die Eisfee, ein Nostalgiekarussell und verschiedene Aktionsstände, an denen man zum Beispiel Weihnachtsschmuck basteln oder kleine Glücks-Hufeisen schmieden kann.

Hinweis:
Da die Parkmöglichkeiten auf dem Festgelände begrenzt sind, bringen kostenfreie Busshuttles die Gäste zum Feengrottenpark. Zwei Busse pendeln im 10-Minuten-Takt zwischen Marktkauf, Stadt und Feengrotten, ein weiterer verkehrt alle 40 Minuten zwischen Gorndorf und dem Feengrottenpark.

In Saalfeld können folgende Parkplätze genutzt werden: P1 Parkplatz Knochstraße, P4 Parkplatz Schießteich, P5 Parkplatz Kulmbacher Straße, P8 Beulwitzer Straße/ Fingersteinstraße. Zusätzlich stehen am Sonntag die Parkplätze am Marktkauf und in der Melanchthonstraße (LIDL) zur Verfügung.

Preise:
Der Eintritt in die Feengrotten beträgt für Erwachsene 6,00 EUR und für Kinder 4,00 EUR. Traditionsgemäß wird der Erlös einem guten Zweck gespendet. In diesem Jahr wird das Straßenkinderprojekt in Bolivien des Vereins „Saalfeld-Samaipata e. V.“ von Axel Brümmer und Peter Glöckner unterstützt.

Weitere Informationen unter www.feengrotten.de oder 0 36 71 – 5 50 40.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Allgemein

Erste Mineralienbörse im Feengrottenpark

21. September 2014 – Open-Air im Feengrottenpark

Erste Mineralienbörse im Feengrottenpark

Mineralienbörse im Feengrottenpark

Am Sonntag, den 21. September, findet von 10 bis 17 Uhr auf dem vorderen Parkplatz im Feengrottenpark der alten Bergbaustadt Saalfeld eine Mineralien- und Fossilienbörse statt.

Dazu haben sich vorwiegend aus Thüringen 21 Aussteller angemeldet, welche vor Ort ihre Schätze zeigen, tauschen und zum Kauf anbieten werden. So wie die einheimischen Sammler kommen auch deren Edelsteine, Mineralien und Fossilien aus der Umgebung von Saalfeld, aus Thüringen und Deutschland. Mineralien aus dem Bergbaurevier Kamsdorf-Könitz, dem Manganerzvorkommen von Ilmenau, Fluoritmineralien von Gehren, Funde aus dem Steinbruch Henneberg bei Weitisberga, Mineralien aus dem Erzgebirge wie Pöhla und Freiberg sowie Neufunde von phantastischen Fluoritkristallstufen aus der kürzlich in Betrieb genommenen Grube Niederschlag im Erzgebirge werden genauso dabei sein, wie Edelsteine aus Sachsen und Thüringen.

Ausstellungsstücke aus der ganzen Welt und liebevoll gestalteter Edelsteinschmuck aus Thüringen runden das vielfältige Angebot ab.

Der Eintritt kostet für Erwachsene und Kinder ab 15 Jahre 2,00 €.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Allgemein

31. Mai 2014 – Mystische Nacht im Feengrottenpark

Open-Air mit den Bands FAUN und Dunkelschön

31. Mai 2014 - Mystische Nacht im Feengrottenpark

Band Faun

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Schaubergwerkes Saalfelder Feengrotten wird im Feengrottenpark am Samstag, dem 31.05.2014, ab 20.00 Uhr gefeiert.

Die Gruppe FAUN begeistert mit Musik des Mittelalters und einem schier endlosen Fundus historischer Instrumente wie Harfe, Drehleier, Schlüsselfiedel und Dudelsack. Das Münchner Ensemble versteht es, die alten Instrumente mit modernen Einflüssen zu kombinieren und mit mehrstimmigen Gesangsätzen, höfischen Minneliedern und eigenen romantischen Balladen eine treibende, wie auch zauberhafte Stimmung zu schaffen.

Als Vorband tritt die fränkische Band DUNKELSCHÖN auf. Ihre Musik verbindet romantische Balladen mit rockigen Elementen der Neuzeit – traditionelle und moderne Instrumente vereinigen sich zu einer virtuosen Klangkulisse. Die Song-Vielfalt reicht von mystisch-melancholischen Balladen über mittelalterlich angehauchte Lieder bis zu rockig-tanzbaren Stücken.

Die Besucher können sich zudem auf spektakuläre Feuershow-Darbietungen der Seelenfunken aus Berlin freuen.

Der Einlass auf das Gelände beginnt ab 18.30 Uhr.

Die Eintrittskarten sind im Vorverkauf für 18,00 Euro pro Person in der Tourist-Information und im Onlineshop unter www.feengrotten erhältlich. Restkarten können an der Abendkasse für 20,00 Euro erworben werden.

Wichtiger Hinweis: Es gibt keine Parkmöglichkeiten auf dem Feengrottengelände. Bitte nutzen Sie die kostenfreien Busshuttles:

Route 1:
Marktkauf – PP Feuerwehr – Promenadenweg – Krankenhaus – Feldschlösschen – Feengrotten – Sonneberger Straße I, II – Graben – Marktkauf

– Hinfahrten: 18:00 – 20:20 Uhr alle 10 min. ab Marktkauf Saalfeld
– Rückfahrten: 0:30 – 1:30 Uhr alle 10 min. ab Feengrotten

Route 2:
Gorndorf Kaufhalle – Schweitzerstraße I, II, III – Geraer Straße – Gorndorfer Straße – Bahnhof – Markt – Ebertplatz – Knochstraße – Feengrotten – Promenadenweg – Graben – Bahnhof – Gorndorf Kaufhalle

– Hinfahrten: 18:00 – 20:00 Uhr alle 40 min. ab Gorndorf Kaufhalle
– Rückfahrten: 0:30 – 1:50 Uhr alle 40 min. ab Feengrotten

***
Unser Tipp zum Festjahr:
„Glamour, Limo, Luftschutzbunker – Die Saalfelder Feengrotten“
Fernsehbeitrag zum 100-jährigen Bestehen des Schaubergwerkes.
Ausstrahlung: Dienstag, 06. Mai 2014 um 20.45 Uhr, MDR (Dauer: 30 Minuten)

***

Weitere Informationen unter www.feengrotten.de oder 0 36 71 – 5 50 40.

Bildrechte: Band FAUN Bildquelle:Band FAUN

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Allgemein

Stadt- und Erlebnisführungen in der Feengrottenstadt Saalfeld

Start der touristischen Saison

Stadt- und Erlebnisführungen in der Feengrottenstadt Saalfeld

Nachtschwärmerei durch Saalfeld

Zu Ostern beginnt die touristische Saison in der Feengrottenstadt und damit ein umfangreiches Angebot an Stadt- und Erlebnisführungen für die Saalfelder und ihre Gäste.

Das Angebot zur Erkundung der „Steinernen Chronik Thüringens“ reicht von öffentlichen Stadtrundgängen bis hin zu nächtlichen oder kulinarischen Erlebnisführungen sowie Touren durch die Saalfelder Bierkeller.
Am Samstag, dem 19. April, startet 21 Uhr die „Saalfelder Nachtschwärmerei“; Ratsherr, Marktweib, Stadtgarde und Turmbläser erwarten die Gäste zu einem Streifzug durch die historische Innenstadt. Höhepunkte sind eine Orgelkostprobe in der Johanneskirche sowie ein Blick vom Darrtor auf das nächtliche Saalfeld.

Die Angebote in den Feengrotten reichen von der neu entwickelten Entdeckertour „Auf den Spuren Adolf Mützelburgs“ anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Schaugrotten bis hin zu abendlichen Erlebnisführungen, bei denen ein Bergmann oder die Grottenfee durch das Schaubergwerk führen.

Am Ostersonntag, dem 20. April, um 19:00 Uhr, heißt die Tour „Wenn die Fee den Bergmann trifft“. Unter Tage erwarten den Gast eine kleine Bergmannsvesper in der Steigerstube und eine süße Verführung im Märchendom.

Bei allen Führungen ist aufgrund der begrenzten Kapazitäten eine Voranmeldung empfehlenswert.

Eine Terminübersicht aller öffentlichen Führungen im Jahresverlauf findet man online im Veranstaltungskalender unter www.saalfeld-tourismus.de sowie auf den Flyern „Erlebnisstadtführungen 2014“ und „Sonderführungen & Veranstaltung 2014“, die sowohl in der Tourist-Information Saalfeld als auch an den Feengrotten ausliegen.

Gern können diese auch von Leistungsträgern zur Information ihrer Gäste abgefordert werden.
Bildquelle:kein externes Copyright

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Allgemein

Feenweltchen öffnet ab Ostern seine Pforten

Saisonstart im Abenteuerwald an den Saalfelder Feengrotten

Feenweltchen öffnet ab Ostern seine Pforten

Feenzeit an den Saalfelder Feengrotetn

Wenn die ersten Sonnenstrahlen durch die Wipfel der Bäume blitzen und die Blumen den Frühling einläuten, ist es endlich wieder so weit – das Feenweltchen öffnet seine Pforten. Ab Grün-Donnerstag, dem 17.04.2014, lädt der feenhafte Abenteuerfreizeitpark oberhalb der Saalfelder Feengrotten wieder ein, die Welt der Feen und Naturgeister zu entdecken. In den drei Reichen – dem magischen Garten der Feenpflanzen, dem hellen Hain der Lichtelfen und dem dunklen Reich der Dunkelgeister – werden kleine und große Gäste mit spannenden Geschichten, einzigartigen Klangelementen und kreative Spielmöglichkeiten verzaubert. Gemütliche Lauschinseln und vieles mehr laden zum Verweilen ein. Alles was man braucht sind Abenteuerlust, Fantasie, treues Schuhwerk, Muße und Zeit.

Öffnungszeiten Feenweltchen 2014:
Donnerstag, 17. April bis Sonntag, 2. November
täglich von 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr (* letzter Einlass)

Bereits jetzt sollten sich alle Freunde des Feenfestes ein wichtiges Datum vormerken – das 7. Saalfelder Feenfest findet aufgrund seiner großen Nachfrage in diesem Jahr an zwei Tagen statt, am Samstag, dem 28. und Sonntag, dem 29. Juni jeweils von 10:00 – 18:00 Uhr.

Kindergeburtstage für Feen und Trolle
Ein abwechslungsreiches Angebot erwartet Feen und Trolle, die ihren Geburtstag an einem außergewöhnlichen Ort feiern und ihre Freunde zum Staunen bringen wollen.
Die Fee lädt zum gemeinsamen Kaffeetrinken im Feenweltchen ein; danach kann man unter vier verschiedenen Mitmach-Angeboten wählen. Bei zauberhaftem Feenspaß, magischem Elfenzauber, kunterbunten Koboldtrubel und spannenden Trollzauber sind Spaß und gute Laune sind für Kinder und Eltern garantiert.

Zuckertütenfest in der Anderswelt
Und wer noch einen passenden Rahmen für das diesjährige Zuckertüten-Fest sucht, ist im Feenweltchen ebenfalls richtig. Nach einem gemeinsamen Rundgang und einer kniffligen Rätselrunde mit der Grottenfee wartet der kunterbunte Zuckertütenbaum, an dem die zukünftigen Schulanfänger ihre eigene Zuckertüte pflücken können. Zusätzlich gibt es von der Fee für jedes Kind ein kleines Geschenk, das während der kommenden Schulzeit viel Glück bringen und an diesen schönen Tag erinnern soll.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.feengrotten.de. Bildquelle:kein externes Copyright

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Allgemein

Bildband zum Festjahr der Saalfelder Feengrotten erschienen

100 Jahre, 100 Entdeckungen

Bildband zum Festjahr der Saalfelder Feengrotten erschienen

Buchtitel 100 Jahre, 100 Entdeckungen

Vor 100 Jahren wurden sie entdeckt: die Saalfelder Feengrotten. Mehr als 18 Millionen Besucher aus aller Herren Länder haben seither die farbenprächtigsten Schaugrotten der Welt gesehen. Zum Jubiläum präsentiert dieser Bildband 100 Entdeckungen in brillanten Fotografien aus dem Schaubergwerk und der Erlebniswelt im Feengrottenpark, die Alt und Jung gleichermaßen begeistern. Historische Dokumente und ebenso kenntnisreiche wie kurzweilige Texte begleiten den Besucher auf seiner Entdeckungstour durch die Feengrotten: durch den wechselvollen Reichtum, den das frühere Alaunbergwerk heute bietet, mit immer wieder überraschenden Blicken auf die Naturwunder, mit dem Auf und Ab der Geschichte und in der Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten, garniert mit amüsanten Anekdoten und stimmungsvollen Aufnahmen – eine Einladung zum Besuch der Feengrotten, zum Wiederkommen und Neuentdecken.

Gold, Silber und andere wertvolle Erze gab die Erde in der Grube „Jeremias Glück“ nie preis, auch der Abbau von Alaun und Vitriol lohnte sich ab Mitte des 19. Jahrhunderts nicht mehr. Umso bemerkenswerter war die Vision der gebürtigen Berliners Adolf Mützelburg, den die einmalige Schönheit der Grotte und die heilsame Luft dazu bewegten, sie als Schaubergwerk zum touristischen und medizinischen Ziel zu entwickeln und damit Generationen von Besuchern ein einmaliges Erlebnis zu bescheren.
Ausdrucksstarke Fotografien geleiten den Betrachter auf seinem Besuch der Grotte: Vitriole und Quarze, Sintervorhänge und Tropfsteine, Katzengold und „Bergbutter“, die mühsam geschlagenen Stollen und die Wunderwelt des Märchendoms, der Künstler begeisterte und heute den Rahmen für Konzerte und romantische Hochzeitsfeiern bildet.
Der Leser verfolgt das Anwachsen der Besucherströme in Saalfeld und seiner Grotte, den zwischenzeitlichen Verfall in den späten Achtzigern und die aufregende Neugestaltung mit dem Feenweltchen, dem Grottoneum und der einladenden Gastronomie. Bergmannstraditionen und Kinderglück, Naturschönheiten und Handwerkskunst: In den Feengrotten gibt es auch nach 100 Jahren immer noch ständig Neues zu entdecken.

Für die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH hat der renommierte Erfurter Fotograf Matthias F. Schmidt die einzigartige Welt über und unter Tage in brillanten Fotos festgehalten. Die Saalfelder Autorin Sabine Bujack-Biedermann hat die historischen und aktuellen Aufnahmen sachkundig kommentiert und die spannende Geschichte der Feengrotten unterhaltsam aufgeschrieben.

Für Rückfragen steht Ihnen der Sutton Verlag zur Verfügung.
Tel.: 0361-22168-77/-62
Fax: 0361-22168-11
E-Mail: presse@suttonverlag.de

Bildrechte: Sutton Verlag Bildquelle:Sutton Verlag

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Allgemein

Veranstaltungshöhepunkte im Jubiläumsjahr 2014 – 100 Jahre Saalfelder Feengrotten

Wissen, wo was los ist…

Veranstaltungshöhepunkte im Jubiläumsjahr 2014 - 100 Jahre Saalfelder Feengrotten

Mystische Nacht im Feengrottenpark

Einen umfangreichen Veranstaltungskalender für das Festjahr 2014 stellen die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH und die Stadtverwaltung Saalfeld vor. Dieser ist seit ca. drei Wochen in der Tourist-Information Saalfeld erhältlich.

Ein besonderer Höhepunkt wird die „Mystische Nacht im Feengrottenpark“ sein – eine Open-Air-Veranstaltung mit FAUN, Fejd und Seelenfunken, die den Feengrottenpark am Samstag, dem 31.05.2014, ab 20 Uhr in eine zauberhafte Anderswelt verwandeln. Die Münchner Gruppe FAUN begeistert mit Musik des Mittelalters. Sie kombiniert historische Instrumente wie Harfe, Drehleier und Dudelsack mit modernen Einflüssen und schafft mit mehrstimmigen Gesangsätzen, höfischen Minneliedern und eigenen romantischen Balladen eine treibende, wie auch zauberhafte Stimmung. Als Vorband tritt die schwedische Folk-Metal-Band FEJD auf, die die harten Klänge des Metals mit den typischen melodischen Themen des Nordischen Folks verbindet. Eine spektakuläre Feuershow bietet die Gruppe Seelenfunken aus Berlin. (Kartenpreis: 18 EUR im Vorverkauf, 20 EUR an der Abendkasse). Da im Feengrotten-park keine Parkplätze zur Verfügung stehen, wird ein kostenfreier Busshuttle eingerichtet.

Zwei Wochen später folgt ein weiterer besonderer Veranstaltungshöhepunkt des Festjahres, bei dem zugleich die Fertigstellung des Saalfelder Marktplatzes gefeiert wird: Vom 12. bis zum 15. Juni findet das Saalfelder Marktfest mit Zunftmarkt, Knaxfest und verschiedenen Abendveranstaltungen statt. Eröffnet wird das Festwochenende am Donnerstagabend mit dem Auftritt der Erfurter Band „Northern Lite“ (Karten: 14 EUR), die mit Techno- und Elektropop-Elemente in Zusammenspiel mit Rockgitarren begeistern.
Am Freitagabend folgen um 19:00 Uhr eine Oldie- und Beatnacht mit „Spirit of Smokie“ und dem Beatclub Leipzig“ sowie um 22:00 Uhr eine Radio Top 40-Party in der OVS-Halle (Karten: 6 EUR). Am Samstag, dem 14.06.2014, beginnt um 19:00 Uhr eine Antenne-Thüringen-Party (Karten: 6 EUR). Wen es zu allen vier Abendveranstaltungen zieht, dem sei das Marktfest-Ticket zum Preis von 24 EUR empfohlen.
Den Abschluss des Marktfestes bildet ein Konzert der Thüringer Symphoniker am Sonntag ab 16.00 Uhr.

Am 14.09.2014, dem Tag des Offenen Denkmals, tritt um 19:00 Uhr im Stadtmuseum Saalfeld die Dresdner A-Cappella-Band MEDLZ auf. Außergewöhnlich klare Stimmen und lupenreine Intonation versprechen einen außergewöhnlichen Konzertgenuss (Karten: 6 EUR).

Das Jahres-Ticket für alle sechs Veranstaltungen kostet 45 EUR.
Die Eintrittskarten für alle Veranstaltungen sind in der Saalfeld-Information und den bekannten Vorverkaufsstellen (Meininger Hof, Reisebüro Lautenschläger, Reisetreff Gorndorf, Reiseinsel Marktkauf) erhältlich.

Gleichfalls sollte man sich bereits jetzt zwei Sonderausstellungen vormerken:
„Saalfeld – Immer eine Reise wert“ – Sommerfrische, Steinerne Chronik, Feengrottenstadt vom 31.05. – 24.08.2014 im Stadtmuseum sowie „Feengrottenstadt Saalfeld im Spiegel der Kunst“ vom 29.06. – 23.08.2014 in der Saale-Galerie.

Alle weiteren Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender unter www.saalfeld.de.

Text und Bildmaterial zum Download unter www.feengrotten.de/presse

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt:
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de