Tag Archives: USA

Allgemein

Trans Canada/ Trans Amerika: Wohnmobil Frühbucher-Ende am 31.12.

Trans Canada/ Trans Amerika: Wohnmobil Frühbucher-Ende am 31.12.

Trans Amerika Reisen – Ihr Spezialist für Reisen in die USA

Wer für das Jahr 2019 ein Wohnmobil in Nordamerika günstig buchen möchte, der sollte sich bis zum Jahresende beeilen. Denn am 31. Dezember endet gleich bei acht Wohnmobil-Vermietern in den USA/ Kanada die nächste und teilweise letzte Frühbucherstufe.

Bei den bei Trans Canada Touristik beliebtesten Vermieter Fraserway gibt es bis dahin noch Saison-Specials, die bis zu 50% Rabatt bieten. Der größte Vermieter in Nordamerika, Cruise Canada und Cruise America lässt grundsätzlich 15% Rabatt von der Tagesmiete herunter. Four Seasons, der zu Fraserway gehört, bietet ein Inklusiv-Special mit unbegrenzten Kilometern.

Beim US-Vermieter El Monte sowie dem zugehörigen Mighty Camper profitieren alle USA-Reisenden von Trans Amerika Riesen noch von 15% Ermäßigung. Apollo bietet bei Buchung bis zum Jahresende 5% Rabatt. Escape Campervans wartet mit 10% Rabatt auf.

Alle Wohnmobil-Frühbucher für Kanada und die USA können als ein komplettes Reisepaket aus einer Hand mit entsprechenden Reise-Zusatzleistungen wie Flügen, Hotels und Attraktionen online gebucht werden. Vertragspartner ist der Reiseveranstalter Trans Canada Touristik/ Trans Amerika Reisen. Neben einem komfortablen Reiseplaner, in dem Flüge und Hotels mit Wohnmobilen entsprechend zusammengestellt und gebucht werden können, steht der Reiseveranstalter Trans Canada Touristik/ Trans Amerika Reisen seinen Reisenden auch jederzeit telefonisch zur Verfügung.

Weitere Informationen gibt es hier:
https://www.trans-canada-touristik.de/newsletter/kanada_newsletter_meldung.php?id=222

Trans Canada Touristik TCT GmbH/ Trans Amerika Reisen ist einer der führenden Nordamerika-Reiseveranstalter und bietet ein umfassendes Angebot für Reisen in die USA und nach Kanada. Mietwagen, Autoreisen, Hotels, Wohnmobile, Camper, Flüge und vieles mehr können auf www.trans-canada-touristik.de bzw. www.trans-amerika-reisen.de zusammengestellt, online berechnet und gebucht werden. Es werden jeweils die aktuellen Verfügbarkeiten sowie Preise (inkl. attraktiver Specials) angezeigt:
www.trans-canada-touristik.de oder telefonisch 05821-54 26 71-0
www.trans-amerika-reisen.de oder telefonisch 05821-54 26 72-0

Die Mitarbeiter des Spezial-Reiseveranstalters für ganz Nordamerika haben Auszeichnungen von den Tourismusverbänden erhalten, u.a. als Canada Specialist Select und USA-Specialist. Das Unternehmen wurde zudem als Trusted Shop (Gütesiegel für Käuferschutz) und von der Creditreform mit dem CrefoZert ausgezeichnet. Damit gehört der Nordamerika-Reiseveranstalter zu den branchenübergreifend nur 1,7% der bundesweit knapp 3,9 Millionen Unternehmen, die die Voraussetzung für dieses Creditreform-Bonitätszertifikat erfüllen.

Kontakt
Trans Amerika Reisen/ Trans Canada Touristik TCT GmbH
Trans Amerika
Am Bahnhof 2
29549 Bad Bevensen
05821-5426720
info@trans-amerika-reisen.de
http://www.trans-amerika-reisen.de

Allgemein

Trans Amerika Reisen: Bei USA Wohnmobilen sparen

Trans Amerika Reisen: Bei USA Wohnmobilen sparen

Trans Amerika Reisen – Ihr Spezialist für Reisen in die USA

Wer noch in diesem Jahr ein Wohnmobil in den USA für 2019 bucht, der kann bei jeder Anmietung kräftig mit den Frühbucherpreisen von Trans Amerika Reisen sparen. So gibt es beim US-Vermieter Road Bear, dem Premium-Vermieter in den USA attraktive SuperDeals, bei denen die Einweggebühr, die Fahrzeugausrüstung oder die Gebühren für die persönliche Ausstattung entfallen. Insgesamt lassen sich so beim Vermieter Road Bear über 50 Mal bis zu über 1.000 Euro sparen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir diese sehr attraktiven Preise mit Road Bear anbieten können“, so Andrea Budde, Geschäftsführerin von Trans Canada Touristik/ Trans Amerika Reisen. „Road Bear bietet unter den Vermietern konstant die besten Wohnmobile hinsichtlich Ausstattung, Verarbeitung und Raumaufteilung.“ Schnells Buchen ist hier gefragt, da es sich bei den USA Wohnmobilen von Road Bear um Einzelfahrzeuge handelt. Es wird unter anderem ein Trip quer durch die USA, von Los Angeles nach New York im August 2019 angeboten.

Für kurzfristige Buchungen lässt sich vor allem beim Vermieter El Monte sparen. Zwischen dem 20. Dezember und 10. Januar kann beispielsweise ein Fahrzeuge der Kategorie C22 zum Gesamtpreis von 1.080 Euro angemietet werden. Der Tagespreis liegt damit nur knapp über 50 Euro. In der Anmietung sind bereits 1.500 Freimeilen, alle relevanten Ausrüstungspakete sowie die entsprechenden Versicherungen inklusive. Die Anmietstationen können unter anderem in Kalifornien (San Francisco, Los Angeles, San Diego) oder in Nevada (Las Vegas) sein.

Insgesamt bietet der Reiseveranstalter Trans Amerika Reisen mit seinen Partnern Anmietstationen in den gesamten USA an. Neben der Westküste mit Kalifornien, Nevada, Utah, Arizona und Washington State gibt es auch Stationen an der Ostküste in Florida (Miami, Orlando, Fort Lauderdale) sowie im Nordosten (New York, Boston, Washington D.C. etc.). Die entsprechenden Wohnmobile lassen sich im Reiseplaner von Trans Amerika Reisen bequem mit den passenden Flügen, Hotels, Attraktionen, Mietwagen und vielem mehr kombinieren und zu einem Reisepaket zusammenfassen. „Der Kunde bucht alle Leistungen aus einer Hand. Demzufolge sind wir der Ansprechpartner für alle Fragen rund um die komplette Reise“, so Andrea Budde.

Weitere Infos gibt es hier: https://www.trans-amerika-reisen.de/usa_wohnmobil/usa_wohnmobile.php

Trans Canada Touristik TCT GmbH/ Trans Amerika Reisen ist einer der führenden Nordamerika-Reiseveranstalter und bietet ein umfassendes Angebot für Reisen in die USA und nach Kanada. Mietwagen, Autoreisen, Hotels, Wohnmobile, Camper, Flüge und vieles mehr können auf www.trans-canada-touristik.de bzw. www.trans-amerika-reisen.de zusammengestellt, online berechnet und gebucht werden. Es werden jeweils die aktuellen Verfügbarkeiten sowie Preise (inkl. attraktiver Specials) angezeigt:
www.trans-canada-touristik.de oder telefonisch 05821-54 26 71-0
www.trans-amerika-reisen.de oder telefonisch 05821-54 26 72-0

Die Mitarbeiter des Spezial-Reiseveranstalters für ganz Nordamerika haben Auszeichnungen von den Tourismusverbänden erhalten, u.a. als Canada Specialist Select und USA-Specialist. Das Unternehmen wurde zudem als Trusted Shop (Gütesiegel für Käuferschutz) und von der Creditreform mit dem CrefoZert ausgezeichnet. Damit gehört der Nordamerika-Reiseveranstalter zu den branchenübergreifend nur 1,7% der bundesweit knapp 3,9 Millionen Unternehmen, die die Voraussetzung für dieses Creditreform-Bonitätszertifikat erfüllen.

Kontakt
Trans Amerika Reisen/ Trans Canada Touristik TCT GmbH
Trans Amerika
Am Bahnhof 2
29549 Bad Bevensen
05821-5426720
info@trans-amerika-reisen.de
http://www.trans-amerika-reisen.de

Allgemein

Schattenkriege des Imperiums

Der Krieg gegen den Iran

Schattenkriege des Imperiums

Der Krieg gegen den Iran

Nach Afghanistan, dem Irak, Libyen und Syrien steht der Iran in der Reihe der Länder, die durch einen Krieg unterworfen werden sollen, wie General Wesley Clark, der ehemalige Nato-Befehlshaber in Europa, schon 2007 der Welt offen gelegt hatte. „Wir werden mit dem Irak beginnen und dann nehmen wir uns Syrien, Libanon, Libyen, Somalia, den Sudan und den Iran vor, sieben Länder in fünf Jahren“. Es hatte etwas länger gedauert, aber nun ist der Iran an der Reihe.
Der Autor beschreibt in dem Buch zunächst die geschichtlichen Hintergründe, die dazu führen, dass der Iran alle guten Gründe hat, um den USA und deren Verbündeten zu misstrauen. Er beschreibt dann die verfassungsmäßige Ordnung, stellt Vergleiche mit westlichen Systemen an. Dann untersucht er die immer wieder auftretenden Behauptungen von gefälschten Wahlen, hinterfragt die Ansicht, dass die Führung des Irans radikalfundamentalistisch ist, und geht auch auf die dunkle Seite der Vergangenheit ein, die zahlreiche Opfer gefordert hatte. Die Rolle der Frauen im Iran wird beleuchtet, und geprüft, inwieweit die Behauptung stimmt, der Iran wäre „aggressiv“. Schließlich untersucht der Autor die Anstrengungen und Chancen eines Regime-Changes, wie er ganz offiziell von den USA angestrebt wird. Dabei spielt die Beschreibung der Unruhen von Anfang 2018 und eine danach erfolgte Umfrage in der Bevölkerung durch eine westliche Organisation eine große Rolle.
Auf Grund der durch die USA und Israel sowie Saudi-Arabien immer stärker forcierten Eskalation, die Mitte 2018 zu einem unbeschränkten Wirtschaftskrieg der USA gegen das Land führte, droht nun nach dem Stellvertreterkrieg, den der Irak gegen den revolutionären Iran mit Hilfe der USA führte, ein erneuter heißer Krieg gegen den Iran. Die Szenarien dazu werden beschrieben, darunter auch ein amerikanischen Manöverergebnis, das von einer Eskalation des Krieges bis zu einem Atomkrieg ausgeht.

Titeldaten:

http://www.nibe-versand.de/Politik/Schattenkriege-des-Imperiums-Der-Krieg-gegen-den-Iran-Jochen-Mitschka::64.html?MODsid=43435e39cf89c722b5ebc6b5b831d281

http://www.nibe-versand.de/Politik/Schattenkriege-des-Imperiums-Die-Zukunft-Palaestinas-Jochen-Mitschka-Tim-Anderson::71.html

ISBN: 978-3-947002-72-6
Autor: Jochen Mitschka
Umfang: 284 Seiten
Auflage: 1
Maße: 20,9 x 14,8 x 1,6 cm
Gewicht: 412 g
Einband: Softcover
Erscheinungstermin: 29.08.2018

Wir publizieren Bücher aus diversen Genres, auch aus solchen, an die sich viele andere Verlage nicht herantrauen. Unsere Autoren hinterfragen und recherchieren gewissenhaft. Ob grenzwissenschaftlich, religiös oder politisch, NIBE nimmt sich unbequemer Themen an und bringt die Wahrheit ans Licht. Der Mut zur Diskussion und die Toleranz anderen gegenüber sind unsere Philosophie. Wir wollen Augen öffnen sowie Wahrheiten und Fakten die Möglichkeit bieten, wahrgenommen zu werden. Dazu gehört in erster Linie ein respektvolles Miteinander und der Respekt und die Einhaltung der deutschen Gesetze.

Neben kompetenten Lektoren/Korrektoren/Illustratoren und Grafikdesignern, gehören auch qualifizierte Übersetzer zu unserem Team.

Die Individualität eines jeden Autors wird bei uns geschätzt und wird nicht, durch Anpassen an ein 0815-Schema, verändert. Wir stehen für Meinungsfreiheit! Der NIBE Verlag bietet jedem die Möglichkeit, seine Meinung in Form eines Buches kundzutun. Dies soll Diskussionen anregen. Dabei ist es vollkommen irrelevant, in welchem Genre dies geschieht. Für die Inhalte der Bücher sind allein die Autoren verantwortlich, diese müssen nicht die Meinung des Verlags widerspiegeln. Für Autoren die einen Vertrag in unserem Hause erhalten, sind alle Leistungen wie Lektorat/Korrektorat/Layout etc., kostenfrei.

Unsere Meinung distanziert sich entschieden von allen extremen Ideologien dieser Welt.

Kontakt
NIBE Verlag
Nikolaus Bettinger
Brassertstraße 22
52477 Alsdorf
+4924045969857
info@nibeverlag.eu
https://www.nibe-versand.de

Allgemein

Nonstop Flüge nach Las Vegas: So leicht kommt man in die Entertainment Metropole

Nonstop Flüge nach Las Vegas: So leicht kommt man in die Entertainment Metropole

(Mynewsdesk) Shoppen, kulinarische Höhepunkte genießen und die besten Shows der Welt besuchen – Las Vegas ist ein absolutes Muss und bietet Entertainment pur. Das Glitzermekka ist nur 12 Flugstunden von Deutschland entfernt und neben deutschsprachigen Airlines wird auch KLM ab Sommer 2019 von Amsterdam-Schiphol nonstop nach Las Vegas fliegen. Noch nie war Fliegen mit Eurowings, Condor und Edelweiss Airlines nach Las Vegas so entspannt.

KLM wird ab dem 6. Juni 2019 immer freitags und sonntags Flüge zwischen dem Amsterdam Airport Schiphol und dem McCarran International Airport in Las Vegas durchführen. Die Boeing 787-9 Flüge werden 30 Sitze in der World Business Class, 45 in der Economy Comfort Class und 219 in der Economy Class anbieten. Ein dritter wöchentlicher Flug ist ab dem 2. Juli 2019 geplant. Passagiere aus Deutschland haben Anschluss von zehn Flughäfen.

Die Flugzeiten der neuen Direktflüge hat das Unternehmen schon bekannt gegeben. Der Hinflug KL0635 startet um 12:30 Uhr vom Amsterdamer Flughafen Schiphol und kommt um 14:15 Uhr Ortszeit in Las Vegas bei McCarran International Airport an. Der Rückflug KL0636 wird Las Vegas um 16:05 Uhr Ortszeit verlassen und am nächsten Tag um 11:05 Uhr in Amsterdam in Schiphol ankommen.

Von Düsseldorf oder München nach Las Vegas

Wer von NRW aus in die Wüstenstadt abheben will fliegt mit Eurowings in die USA. Nachdem Eurowings Anfang des Jahres verlauten hat lassen die Langstreckenflüge von Köln/Bonn nach Düsseldorf zu verlegen. Nun hat die Airline nun verkündet, dass der erste Flug nach Las Vegas am 3. Juli 2019 stattfindet. Jeweils mittwochs, freitags und sonntags hebt ein Langstrecken-Airbus A330 oder A340 nach Las Vegas ab – der Rückflug aus Las Vegas landet in Düsseldorf jeweils montags, donnerstags und samstags.

Passagiere kommen auf der neuen Verbindung nach Las Vegas auch in den Genuss der innovativen BIZclass und können sich – einzigartig bei einer Low-Cost-Airline – auf ein erstklassiges Flugerlebnis freuen: Per Knopfdruck lässt sich der Komfortsitz vollautomatisch in ein zwei Meter langes Bett mit waagerechter Liegefläche („Full Flat“) verwandeln. Tickets gibt es ab 309 Euro pro Strecke im Internet unter www.eurowings.com. Buchbar sind die Flüge ab sofort. Wer aus dem süddeutschen Raum oder aus Österreich nach Nevada möchte fliegt am besten mit Eurowings aus München. Von Juli bis Oktober fliegt der Low-Cost-Carrier drei Mal wöchentlich in die beliebte Metropole.

Nonstop Flüge von Frankfurt und Zürich 

Wer bei seiner Urlaubsplanung etwas flexibler sein will ist bei Condor gut aufgehoben. Die deutsche Fluggesellschaft hat ihren Sitz und ihren Heimatflughafen in Frankfurt am Main und fliegt Las Vegas von April bis Oktober fast täglich an. Von November bis März bietet die Airline mindestens vier Mal die Woche ihren Service an. Für einen angenehmen Flug schon in der Economy Class sorgen die ergonomischen Sitze mit bequemem Abstand und Anti-Thrombosekissen. In jedem Sitz sind ein 9-Zoll-Monitor mit einer kostenfreien, aber begrenzten Auswahl an Filmen und Serien vorhanden. Wer es etwas komfortabler haben möchte bucht Premium oder Business Class. Ein one-way-Ticket gibt es schon ab 269 € online unter https://www.condor.com.

Für Passagiere aus den Alpen bietet Edelweiss Airline Direktflüge zwischen Zürich und der Wüstenstadt an. Insgesamt fliegt Edelweiss Passagiere aus der Schweiz 4 Mal im April, im Mai und Juni jeweils 18 Mal, im August 17 Mal und im September 12 Mal vom Flughafen Zürich nach Las Vegas und zurück. Die Flugzeit beträgt 11 Stunden. 2013 hat die Airline eine neue Business Class mit vollständigen Flachbetten und eine Premium Economy Class („Economy Max“) auf Langstrecken eingeführt. Gute Nachricht auch für Golfer: Golfgepäck wird übrigens auf allen Strecken gratis befördert. Informationen zu den Tickets unter https://www.flyedelweiss.com

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Visit Las Vegas

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/x02m7f

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/nonstop-fluege-nach-las-vegas-so-leicht-kommt-man-in-die-entertainment-metropole-14524

Über die LVCVA

Die Las Vegas Convention and Visitors Authority (LVCVA) vermarktet das su?dliche Nevada weltweit als Tourismus- und Meetingdestination. Außerdem betreibt sie das Las Vegas Convention Center und das Cashman Center. Mit rund 150.000 Hotelzimmern allein in Las Vegas und fast einer Million Quadratmetern an Meeting- und Ausstellungsflächen arbeitet die LVCVA auch stetig an einem Anstieg der Besucherzahlen, sowohl im Freizeit- als auch im Geschäftsbereich.

Laden Sie die Virtual Reality App, Vegas VR, runter und erleben Sie Las Vegas über Ihr iPhone oder Android unter http://www.vrtv.vegas/ Allgemeine Informationen und weitere Pressemitteilungen über Las Vegas sind unter www.lvcva.com: http://www.lvcva.com/, www.visitlasvegas.com: http://www.visitlasvegas.com/ und http://press.lvcva.com/erhältlich Bildmaterial steht unter http://newsextranet.lvcva.com/register.aspx zum Download zur Verfügung. 

Firmenkontakt
Visit Las Vegas
Janine Brauner
Josephspitalstraße 15
80331 München
089 55 25 33 412
jbrauner@aviareps.com
http://www.themenportal.de/kultur/nonstop-fluege-nach-las-vegas-so-leicht-kommt-man-in-die-entertainment-metropole-14524

Pressekontakt
Visit Las Vegas
Janine Brauner
Josephspitalstraße 15
80331 München
089 55 25 33 412
jbrauner@aviareps.com
http://shortpr.com/x02m7f

Allgemein

Der Washington Spy Trail: Geschichte hautnah erleben

Der Washington Spy Trail: Geschichte hautnah erleben

(Bildquelle: Discover Long Island)

Im September 2018 fand bereits zum vierten Mal der „Culper Spy Day“ in Setauket und in der Three Village-Region von Long Island statt. Jedes Jahr begeben sich zahlreiche Anwohner und Besucher an diesem Tag zu Ehren der Erfolge von George Washington im Long Island Revolutionary War von 1790 auf den Long Island Heritage Trail, um mehr über die Vorkommnisse aus vergangenen Zeiten zu erfahren. Doch auch an allen anderen Tagen im Jahr haben sie die Möglichkeit, hier der Geschichte genauer auf die Spur zu gehen. Während des Unabhängigkeitskrieges war der Culper Spy Ring eine Gemeinschaft von bedeutenden Spionen, die dem ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten zur amerikanischen Revolution verhalfen. Ihnen zu Ehren entstand der Washington Spy Trail entlang des Nordufers von Long Island, auf dem sich heute aus der damaligen Zeit bedeutende Sehenswürdigkeiten wie die Raynham Hall in Oyster Bay, The Arsenal in Huntington, das Conklin House und das Brewster House erkunden lassen. Sie erzählen die Geschichte der entscheidenden Kräfte hinter dem Sieg. Alle Hobby-Historiker, die den Spy Trail auf eigene Faust erkunden möchten, können sich dafür unter www.threevillagehistoricalsociety.org die englischsprachige Anleitung für eine Self-Guided Tour kostenlos herunterladen. Dieser kleine „Reiseleiter“ enthält nützliche Tipps und wissenswerte Informationen für den Ausflug in die Vergangenheit.

Discover Long Island ist die offizielle Tourismusagentur zur Förderung von Long Islands Reise- und Tourismusindustrie. Direkt vor den Toren der weltweit meistbesuchten Metropole New York liegt die knapp 200 Kilometer lange, fischförmige Insel Long Island. Mit ihrem vielfältigen Mix aus spannenden Event-Locations, Tierschutzgebieten, Shopping Malls und historischen Küstenstädtchen ist sie das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel für Besucher aus aller Welt.

Firmenkontakt
Discover Long Island
Axel Kaus
Sophienstr. 6
30159 Hannover
0511-8998900
longisland@kaus.net
http://www.discoverlongisland.com

Pressekontakt
Discover Long Island
Anna Schombera
Sophienstr. 6
30159 Hannover
0511-8998900
longisland@kaus.net
http://www.discoverlongisland.com

Allgemein

Trans Amerika Reisen: Im Winter bei USA Wohnmobilen sparen

Trans Amerika Reisen: Im Winter bei USA Wohnmobilen sparen

Trans Amerika Reisen – Ihr Spezialist für Reisen in die USA

Kalter Winter in Europa, sonniges mildes Wetter in Kalifornien oder Florida? Für viele Menschen bedeutet dies: Nichts wie weg! Deshalb bietet der USA Reiseveranstalter Trans Amerika Reisen gemeinsam mit seinen Wohnmobilpartnern satte Rabatte und Freipakete für verschiedene Fahrzeuggrößen in den gesamten USA an. Die Wohnmobile und Camper können sowohl an der Westküste (San Francisco, Los Angeles, Las Vegas, San Diego, Phoenix etc.) als auch an der Ostküste (Miami, Orlando, Fort Lauderdale, Atlanta etc.) angemietet werden.

Neben Rabatten bei der Tagesrate gibt es viele Wohnmobile mit Fahrzeugausstattungen und Ausrüstungspaketen zum Sonderpreis. Zudem winken freie Einweggebühren sowie Freimeilen. „Die Wintermonate eignen sich hervorragend für eine Wohnmobil-Reise in die USA“, so Andrea Budde, Geschäftsführerin von Trans Amerika Reisen/ Trans Canada Touristik. „Wenn es hier schon kalt und dunkel ist, kann ich mich in vielen Teilen der USA noch auf milde Temperaturen und Helligkeit freuen. Zudem sind die Preise für unsere Wohnmobil-Anmietungen in diesen Monaten sehr günstig.“

Der Reiseveranstalter Trans Amerika Reisen arbeitet in den USA mit den Vermieter Road Bear, Britz, El Monte, Mighty, Cruise America, Apollo, Star RV, Best Time RV, Escape und Jucy Rentals zusammen. Gleich drei Aktionen bietet Jucy Rentals an, die einen wendigen Camper mit Dachzelt in ihrer Flotte haben. So können Reisenden von bis zu 25% Rabatt, 500 Freimeilen und freier Einweggebühr profitieren. „Jucy bietet sich für alle an, die günstig campen, aber nicht im Zelt schlafen möchten. Zudem verfügt das Fahrzeug über eine Küchenzeile mit unter anderem Waschbecken, Kühlschrank und Herdplatten.“

Alle Wohnmobile und Camper für die USA können bei Trans Amerika Reisen abgerufen, zusammengestellt und gebucht werden. Zusätzlich gibt es passende Flüge, Hotel-Übernachtungen und Aktivitäten buchbar:

Weitere Infos gibt es hier: https://www.trans-amerika-reisen.de/usa_wohnmobil/usa_wohnmobile.php

Trans Canada Touristik TCT GmbH/ Trans Amerika Reisen ist einer der führenden Nordamerika-Reiseveranstalter und bietet ein umfassendes Angebot für Reisen in die USA und nach Kanada. Mietwagen, Autoreisen, Hotels, Wohnmobile, Camper, Flüge und vieles mehr können auf www.trans-canada-touristik.de bzw. www.trans-amerika-reisen.de zusammengestellt, online berechnet und gebucht werden. Es werden jeweils die aktuellen Verfügbarkeiten sowie Preise (inkl. attraktiver Specials) angezeigt:
www.trans-canada-touristik.de oder telefonisch 05821-54 26 71-0
www.trans-amerika-reisen.de oder telefonisch 05821-54 26 72-0

Die Mitarbeiter des Spezial-Reiseveranstalters für ganz Nordamerika haben Auszeichnungen von den Tourismusverbänden erhalten, u.a. als Canada Specialist Select und USA-Specialist. Das Unternehmen wurde zudem als Trusted Shop (Gütesiegel für Käuferschutz) und von der Creditreform mit dem CrefoZert ausgezeichnet. Damit gehört der Nordamerika-Reiseveranstalter zu den branchenübergreifend nur 1,7% der bundesweit knapp 3,9 Millionen Unternehmen, die die Voraussetzung für dieses Creditreform-Bonitätszertifikat erfüllen.

Kontakt
Trans Amerika Reisen/ Trans Canada Touristik TCT GmbH
Trans Amerika
Am Bahnhof 2
29549 Bad Bevensen
05821-5426720
info@trans-amerika-reisen.de
http://www.trans-amerika-reisen.de

Allgemein

Neuer exklusiver Vertriebspartner für die Vereinigten Staaten und Kanada

Neuer exklusiver Vertriebspartner für die Vereinigten Staaten und Kanada

v.l.n.r.: Tim und Jörg Reymann (beide RATEC LLC), Dan Faulkner und Richard Isaacson (IWI Group) (Bildquelle: RATEC GmbH)

Hockenheim, 4. September 2018. Seit August 2018 arbeitet RATEC in den USA mit der IWI Group als exklusivem Vertriebspartner für die Vereinigten Staaten und Kanada zusammen.

RATEC ist einer der weltweit führenden Hersteller von (Magnet-)Schalungslösungen für die Betonfertigteilindustrie. Seit über 20 Jahren ist RATEC mit einer eigenen Gesellschaft in den USA vertreten; Verwaltung und Produktion der RATEC LLC haben ihren Sitz in Clearwater, Florida. Hier werden alle Produkte speziell für den nordamerikanischen Markt hergestellt, darunter Kipptische, Spannbetten für vorgespannte Betonelemente sowie spezielle Schalungslösungen für Böschungsmauern, Träger, Stützen und Treppen. Dies sichert die Nähe zum Kunden, aber auch die Verbindung der hohen Qualitätsansprüche eines „German Engineering“ mit einem stolzen „Made in the USA“ bei der Produktion.

Die IWI Gruppe ist mit ihrem Anspruch und ihrem Motto „von Betonfertigteilexperten für Betonfertigteilexperten“ in der amerikanischen Betonfertigteilindustrie als renommierter Partner für Dienstleistungen und Ausrüstungen fest etabliert. Das Unternehmen wird für RATEC ab sofort den Vertrieb für alle Kunden in den Vereinigten Staaten und Kanada übernehmen und als direkter Ansprechpartner für alle bestehenden und künftigen Kundenbeziehungen fungieren.

„Wir sind überzeugt, dass wir für unsere Kunden mit der Kombination aus Erfahrung und Innovationskraft der RATEC Gruppe und dem Know-how und den erfolgreichen Services der IWI Gruppe einen echten Mehrwert schaffen“, betont Jörg Reymann, Managing Partner der RATEC LLC. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind überzeugt, gemeinsam noch bessere Lösungen für die schalungstechnischen Anforderungen der Betonfertigteilindustrie anbieten zu können.“

Richard Isaacson, Direktor der IWI Group, betont: „Wir sind begeistert, ein so renommiertes Unternehmen wie die RATEC Gruppe in Nordamerika vertreten zu dürfen und freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit!“

RATEC Group: Meet the better ideas
Die RATEC/Reymann-Gruppe gehört zu den führenden Ausrüstern und Dienstleistern der Betonfertigteilindustrie. Vor allem in der Magnetschalungstechnologie und in der Entwicklung komplexer Schalungslösungen setzt das Unternehmen weltweit Standards. Auf der Grundlage ausgewiesener Planungskompetenz zur Ausrüstung und Modernisierung von Fertigteilwerken entstehen individuelle und innovative Lösungen für die Herstellung von Betonfertigteilen. Mit Standorten in Deutschland, Spanien, den Vereinigten Staaten und Singapur sowie einem weitverzweigten Vertriebsnetz ist die Gruppe auf allen Kontinenten präsent. Dabei gehört das Motto „Meet the better ideas!“ zur täglich gelebten Firmenkultur und führt zu Produkten und Lösungen auf höchstem Qualitätsniveau.

Firmenkontakt
RATEC GmbH
Katarina Noack
Karlsruher Straße 32
68766 Hockenheim
+49 6205 9407-50
knoack@ratec.org
https://www.ratec.org/de/home/

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Michael Weber
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
+49 176 63259045
michael.weber@donner-doria.de
https://www.donner-doria.de/

Allgemein

Las Vegas von oben

Las Vegas von oben

(Mynewsdesk) Las Vegas hat eine Skyline wie keine andere Stadt: Schon von weitem erstrahlt die Stadt der Superlative in Neonlichtern und der Strip glitzert durch die Nacht. Um das Funkeln der Lichter auch richtig genießen zu können bietet die Wüstenstadt zahlreiche Plätze, wo Besucher die spektakuläre Aussicht auf Vegas genießen können. Hier sind die Top-Locations für den perfekten Blick über Las Vegas:

1. Der Foundation Room im Mandalay Bay

Diese Lounge im Mandalay Bay Hotel am Süden des Strips lockt mit gutem Essen und einer traumhaften Terrasse. Vom 43. Stock haben die Gäste einen grandiosen Blick über die Stadt. Einer der besten Orte für ein Foto mit dem kompletten Strip im Hintergrund.

2. Hyde Bellagio

Das Bellagio zählt zu den größten Hotels der Welt und liegt in einer mediterranen Landschaft an einer künstlichen Nachbildung des Comer Sees. Im Hyde können Gäste luxuriöse Cocktails schlürfen, tanzen und vor allem die Bellagio Fountains von oben bestaunen.

3. Die „Eiffel Tower Experience“ im Paris Las Vegas

Natürlich ist der Eiffelturm in Las Vegas nicht ganz so hoch wie das Pariser Original. Weil diese Attraktion aber relativ in der Mitte der Vergnügungsmeile liegt kann der ganze Strip zu beiden Seiten hin überblickt werden.

4. Maverick Helicopter Tours

Wer noch höher hinaus will bucht einfach einen Flug über das Glitzermeer der Stadt und erblickt das Las Vegas Valley aus der Vogelperspektive. Der Flug dauert ca. 15 Minuten. Der Helikopter überfliegt die Mega-Ressorts des Strips, die Bellagio Fountains und die Luxor-Pyramide.

5. Top of the World im The Stratosphere

Das Top of the World ist eines der romantischsten Restaurants in Las Vegas. Die intime Atmosphäre wird von einem fantastischen Ausblick auf die Stadt gekrönt. Und das Beste: Es ist das einzige Drehrestaurant der Stadt und auf 257 Metern Höhe genießen Gäste eine spektakuläre Aussicht. Wer hier gemütlich speist, sieht innerhalb von 80 Minuten einmal ganz die World Capital of Entertainment.

6. High Roller Riesenrad an der LINQ Promenade

Das höchste Riesenrad der Welt bietet den perfekten Ausblick über Las Vegas. Auf 167 Metern und mit 28 Kabinen ausgestattet ist der High Roller einer der beliebtesten Attraktionen an der LINQ Promenade. Die Aussicht verspricht nicht nur einen guten Blick auf den Strip, sondern auch den Blick auf das Flachland und die Berge.

7. Mandarin Bar im Mandarin Oriental

Diese Bar sollte niemand verpassen: In dem gehobenen Ambiente dieses Lokals fühlt sich jeder wie ein Star. Das elegante Design, das sanfte Licht und die köstlichen Drinks sorgen für eine bezaubernde Atmosphäre. Gäste blicken entweder in den Norden zum Planet Hollywood oder in den Süden auf das New York-New York.  

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Visit Las Vegas

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/4susgi

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/las-vegas-von-oben-14100

Über die LVCVA

Die Las Vegas Convention and Visitors Authority (LVCVA) vermarktet das su?dliche Nevada weltweit als Tourismus- und Meetingdestination. Außerdem betreibt sie das Las Vegas Convention Center und das Cashman Center. Mit rund 150.000 Hotelzimmern allein in Las Vegas und fast einer Million Quadratmetern an Meeting- und Ausstellungsflächen arbeitet die LVCVA auch stetig an einem Anstieg der Besucherzahlen, sowohl im Freizeit- als auch im Geschäftsbereich.

Laden Sie die Virtual Reality App, Vegas VR, runter und erleben Sie Las Vegas über Ihr iPhone oder Android unter http://www.vrtv.vegas/ Allgemeine Informationen und weitere Pressemitteilungen über Las Vegas sind unter www.lvcva.com: http://www.lvcva.com/, www.visitlasvegas.com: http://www.visitlasvegas.com/ und http://press.lvcva.com/erhältlich Bildmaterial steht unter http://newsextranet.lvcva.com/register.aspx zum Download zur Verfügung. 

Firmenkontakt
Visit Las Vegas
Janine Brauner
Josephspitalstraße 15
80331 München
089 55 25 33 412
jbrauner@aviareps.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/las-vegas-von-oben-14100

Pressekontakt
Visit Las Vegas
Janine Brauner
Josephspitalstraße 15
80331 München
089 55 25 33 412
jbrauner@aviareps.com
http://shortpr.com/4susgi

Allgemein

Hinweis „SSSS“ auf der Bordkarte – Verbraucherfrage der Woche der ERV

Gut beraten von den Experten der ERGO Group

Johannes M. aus Berlin:
Wir fliegen bald in die USA. Ich habe mitbekommen, dass auf manchen Bordkarten „SSSS“ steht. Was bedeutet das?

Birgit Dreyer, Reiseexpertin der ERV (Europäische Reiseversicherung):
Vor einer Einreise in die USA lohnt sich ein genauer Blick auf die Bordkarte: Der Vermerk „SSSS“ steht für Secondary Security Screening Selection. Das bedeutet, dass die Passagiere mit dieser Karte eine zusätzliche Sicherheitskontrolle absolvieren müssen. Neben den üblichen Security-Checks erwartet SSSS-Reisende dann eine persönliche Befragung. Diese führt das Sicherheitspersonal der US-Behörden meist in abgeschirmten Räumen durch. Aber auch beim Check-in oder am Boarding-Gate ist so ein Gespräch möglich. In jedem Fall sollten sich Betroffene darauf einstellen, dass die Einreise etwas länger dauert. Wer den Vermerk aus welchen Gründen erhält, ist nicht klar. Die Kriterien sind unbekannt. Auf diese Weise will die USA sicherstellen, dass sich die Betroffenen nicht auf diese Kontrollen vorbereiten können. Grundsätzlich trifft es Passagiere, die in irgendeiner Form verdächtig erscheinen. Dafür reichen ein „falscher“ Name, die Sitzplatzauswahl oder ungewöhnliche Buchungsvorgänge. Letztere rücken in den Fokus der Behörden, wenn der Passagier das Ticket bar bezahlt, die Buchung von einem Dritten erfolgte oder kein Rückflug vorgesehen ist.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.149

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Reiseversicherung finden Sie unter www.erv.de Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie der ERV auf Facebook, Instagram und YouTube und besuchen Sie das ERV Blog.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERV
Die ERV (Europäische Reiseversicherung) versteht sich über ihre Kompetenz als Reiseversicherer hinaus als innovatives Dienstleistungsunternehmen. Die ERV hat über 100 Jahre Reiseschutz-Geschichte geschrieben und ist Marktführer unter den Reiseversicherern in Deutschland. Als einer der führenden Anbieter in Europa ist sie heute in über 20 Ländern vertreten. Mit ihrem internationalen Netzwerk sorgt die ERV dafür, dass ihre Kunden vor, während und nach einer Reise optimal betreut werden.
Die ERV ist der Spezialist für Reiseschutz der ERGO und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.erv.de

Firmenkontakt
ERV (Europäische Reiseversicherung AG)
Sabine Muth
Rosenheimer Straße 116
81669 München
089 4166-1553
sabine.muth@erv.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM Strategische Markenkommunikation
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998461-16
erv@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Allgemein

Auslandspraktikum in New York City

Auslandspraktikum in New York City

(Mynewsdesk) Einen Praktikumsplatz in den USA, insbesondere in New York City zu ergattern, gilt als fast unmöglich. Mit AIFS an der Seite kann der Traum vom Big Apple nun endlich erfüllt werden. Seit Juli 2018 bietet AIFS die Möglichkeit ein bis zu 12-monatiges Praktikum in New York City zu absolvieren.

Da der Aufenthalt an das J1 Visum gekoppelt ist, müssen die dafür geltenden Voraussetzungen erfüllt sein. Außerdem sollte der Teilnehmer eingeschriebener Student oder Uni-Absolvent sein. Ausnahmen sind allerdings möglich. Das Visum ermöglicht einen Aufenthalt von insgesamt 13 Monaten und lässt somit genug Zeit für weitere Reisen durch die USA. Zusätzlich können Sprach- und Surfkurse mit dem Praktikum kombiniert werden.

AIFS macht sich für die Teilnehmer auf die Suche nach einem geeigneten Praktikumsunternehmen und organisiert alles rund um die Bewerbung, Platzierung, Visumsbeantragung und auf Wunsch auch die Unterkunft in einer Gastfamilie oder einem Hostel.

Mögliche Einsatzbereiche sind unter anderem Kunst, Kultur, Management, Finanzen, Handel, Naturwissenschaften, Ingenieurswissenschaften, Architektur, Mathematik oder Marketing. Die Größe des Unternehmens reicht von kleinen Start-Ups bis zu internationalen Konzernen.
Alle weiteren Leistungen, Voraussetzungen und Informationen sind auf der AIFS Website zu finden.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AIFS – Educational Travel

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/4db6i3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/auslandspraktikum-in-new-york-city-41169

AIFS ist eine Tochter der American Institute For Foreign Study Group (AIFS), dem weltweit führenden Anbieter im Bereich Educational Travel. Der Hauptsitz ist in Stamford, Connecticut, USA. Neben der Geschäftsstelle in Bonn gibt es weltweit weitere u. a. in Australien, England und Polen sowie eine Zweigniederlassung in Österreich.

Seit der Gründung im Jahr 1964 haben mehr als 1,75 Millionen junge Menschen weltweit an den Programmen von AIFS teilgenommen. Aus dem deutschsprachigen Raum wagen jährlich an die 5.000 Teilnehmer mit uns den Sprung in ein neues Land, um dort Sprachen zu erlernen und neue Kulturen zu erleben.

Wir bereiten junge Menschen umfassend auf den Auslandsaufenthalt vor, buchen die Flüge, unterstützen die Teilnehmer und deren Familien vor ab, während und nach ihrem Auslandsaufenthalt in allen Belangen.

Firmenkontakt
AIFS – Educational Travel
Valerie Auersperg
Friedensplatz 1
53111 Bonn
+43 01 236 1030 46
vauersperg@aifs.at
http://www.themenportal.de/vermischtes/auslandspraktikum-in-new-york-city-41169

Pressekontakt
AIFS – Educational Travel
Valerie Auersperg
Friedensplatz 1
53111 Bonn
+43 01 236 1030 46
vauersperg@aifs.at
http://shortpr.com/4db6i3