Tag Archives: Vergrößerung

Allgemein

Somikon Vorsatz-Tele-Objektiv 20x CVL-200.tel

Optische Vergrößerung für die Smartphone-Kamera

Somikon Vorsatz-Tele-Objektiv 20x CVL-200.tel

Somikon Vorsatz-Tele-Objektiv 20x CVL-200.tel für Smartphones, www.pearl.de

– Universell für Handy, Smartphone & Tablet-PC
– Dreibein-Stativ für verwacklungsfreie Fotos
– Mikrofasertuch zum Reinigen der Linsen

Entfernte Details ganz nah ranholen: Dank 20-facher optischer Vergrößerung ist Kleines jetzt ganz
groß im Bild! Ideal für Naturfotografie, Architektur-Details u.v.m.

Dreibein-Stativ für verwacklungsfreie Fotos: Einfach das Objektiv mit festgeklemmtem Smartphone
auf die Halterung drehen. Im Handumdrehen richtet man das Stativ optimal aus. Schon entstehen
scharfe Fotos!

Stets sicher dabei: Kappen schützen die empfindlichen Linsen von Somikon vor Kratzern und Stößen. Staub und Wasserspritzer lassen sich mit dem mitgelieferten Mikrofasertuch entfernen.
Und zum bequemen Transport verstaut man das Set einfach im praktischen Aufbewahrungs-
Beutel.

– Vorsatz-Tele-Objektiv CVL-200.tel mit 20-facher Vergrößerung
– Dreibein-Stativ mit Gewinde zum Anschrauben des Objektivs: für verwacklungsfreie
Fotos
– Ausziehbare Stativ-Füße für perfekten Stand auf jedem Untergrund
– Scharfstellung durch Drehung am Fokussierring
– Lichtstarke Optik: Blende f/1,8
– Mikrofasertuch zum Reinigen der Linsen
– Schutzkappe schützt hintere Linse vor Kratzern und Stößen
– Stabiles Aluminium-Gehäuse
– Maße Objektiv (Ø x L): 37 x 105 mm, Clip: 80 x 43 x 19 mm
– Gesamtgewicht mit Stativ: 282 g
– Objektiv inklusive Schutzkappen, Halte-Clip, Dreibein-Stativ, Mikrofasertuch,
Aufbewahrungs-Beutel und deutscher Anleitung

Preis: 33,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 59,90 EUR
Bestell-Nr. ZX-2956-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX2956-1059.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Allgemein

30% mehr SchuhXL: Übergrößen-Schuhspezialist schuhplus mit größter Vielfalt der Firmengeschichte

Spezialversender für große Schuhe, schuhplus aus Dörverden, startet in Herbst-Winter 2018/2019 mit unvergleichbarer Sortimentstiefe.

30% mehr SchuhXL: Übergrößen-Schuhspezialist schuhplus mit größter Vielfalt der Firmengeschichte

Freuen sich über den XL-Erfolg Ihres Unternehmens: Georg Mahn (l.) und Kay Zimmer (r.) von schuhplus

Damals im Jahre 2002 brauchte man nicht viele Hände, um den Warenbestand zu zählen. Deutlich größer und visionsstark waren die Ambitionen von Firmengründer Kay Zimmer, seine gemeinsam mit Georg Mahn frisch gegründete Firma schuhplus am Markt positionieren zu wollen. Aus der Vision ist nach über 15 Jahren Realität geworden und schuhplus damit Europas größtes Versandhaus für Schuhe in Übergrößen. Ob Damenschuhe von Größe 42 bis Größe 46 oder Herrenschuhe in den Größen 46 bis 54: Wer große Schuhe benötigt, wird mit schuhplus den perfekten Partner finden, ob im Webshop oder im stationären Übergrößen-Schuhfachgeschäft auf über 1100 qm im niedersächsischen Dörverden bei Bremen. Mit einem Warenwachstum von über 30 Prozent startet der Übergrößen-Spezialversender für große Damenschuhe sowie große Herrenschuhe nun in die Herbst-Winter-Saison 2018/2019 mit einer Sortimentstiefe, so dass sich jede Frau und jeder Mann nur darüber freuen kann, Übergröße zu haben, denn Auswahl und Vielfalt in großen Größen stehen den Standardgrößen in nichts nach.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich 1,7 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden bei Bremen auf einer Fläche von über 1100 qm Norddeutschlands größtes Fachgeschäft für Schuhe in Übergrößen. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
info@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Allgemein

Vergrößerung: Gabor Schuhe in Übergrößen stationär jetzt auf über 100 qm bei schuhplus

Fachgeschäft für große Schuhe, schuhplus aus Dörverden, erweitert Gabor Verkaufsfläche

Vergrößerung: Gabor Schuhe in Übergrößen stationär jetzt auf über 100 qm bei schuhplus

schuhplus – Schuhe in Übergrößen – vergrößert stationäres Sortiment von großen Damenschuhe von Gabor

Seit Firmengründung 2002 gehören Damenschuhe in Übergrößen von Gabor zum festen Anker des Übergrößen-Fachhändlers schuhplus. Über die Jahre hinweg hat sich dieser Anker immer mehr und mehr verfestigt, so dass schuhplus im Internet mittlerweile zu einem der führenden Gabor-Händler für Übergrößen-Schuhe avancierte. Und dieses beispiellose Wachstum macht auch stationär keinen Halt: Das über 1000 qm große Übergrößen-Schuhfachgeschäft in Dörverden bei Bremen wurde nun mit zusätzlichen 100 qm speziell um eine autarke Gabor-Abteilung erweitert. Geschäftsführer Kay Zimmer freut sich über die Vergrößerung: „Nahezu alle Schuhmodelle, die Gabor in Übergrößen produziert, führen wir bereits seit einigen Jahren in unserem Webshop – und das gilt auch für die Übergrößen-Serie von Gabor Comfort. Doch wir haben ebenfalls den vor-Ort-Bedarf erkannt und bieten mit unserer neuen Verkaufsfläche fortan auch unseren stationären Kunden eine Übergrößen-Auswahl von Gabor, die in diesem Umfang und in dieser Sortimentstiefe bundesweit schlichtweg unvergleichbar ist. Unseren Erfolg im eCommerce transportieren wir damit auch ins klassische Fachgeschäft und verdeutlichen, dass das Internet- und das klassische Ladengeschäft Komponenten sind, die bei richtiger Ausrichtung und gegenseitiger Ergänzung perfekt harmonisieren“, so der 43-Jährige. Die Gabor Schuhe in Übergrößen bei schuhplus werden je nach Modell von Größe 42 bis oftmals Größe 46 angeboten. Alle Modelle, die im Übergrößen-Schuhgeschäft angeboten werden, können vorab auch auf der Webseite von schuhplus betrachtet werden.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich 1,7 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden bei Bremen auf einer Fläche von 1000 qm Norddeutschlands größtes Fachgeschäft für Schuhe in Übergrößen. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
info@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Allgemein

Der kann auch noch zaubern!

Briggs & Riley“s Expansionsfunktion.

Der kann auch noch zaubern!

Koffer von Briggs & Riley mit Expansionsfunktion (Bildquelle: @Briggs & Riley)

Jedes mal das gleiche Dilemma: Egal wie man packt, egal wie „wenig“ es diesmal ist, der Koffer ist nie groß genug und der entscheidende Zentimeter Platz fehlt. Wenn man aber nur mit Handgepäck reist oder vor Ort shoppt, kann man nicht einfach zum größeren Koffer greifen. Wie oft denkt man: „Wenn er doch nur…“ – Ja was denn genau? Größer werden könnte zum Beispiel? Und dann einfach wieder in seine Ursprungsform zurückspringt, wenn man fertig gepackt hat? Klingt fast nach Magie. Aber eben nur fast! Es sei denn, Sie behaupten der Reisegepäckhersteller Briggs & Riley kann tatsächlich zaubern. Der hat nämlich diese schier unglaubliche Funktion entwickelt. Nehmen wir den Baseline Cabin Size Koffer als Beispiel. Mit zwei Griffen, rechts und links im Inneren des Koffers, kann dieser um bis zu 30% vergrößert werden. Wenn der Lieblingspulli und die Kosmetiktasche verstaut und der Koffer einmal geschlossen ist, hat man nur ein Problem: In den Flieger kommt der nun nicht mehr. Doch nicht mit Briggs & Riley! Denn der Koffer kann, einmal geschlossen, in seine alte Position zurückgedrückt werden. Wie das funktioniert? Durch die Kompression, die beim Zusammendrücken entsteht, wird die Luft aus der gepackten Kleidung gepresst. Das ist Briggs&Riley“s Philosophie: Innovationen aus den Bedürfnissen des Reisenden entwickeln und diese werden – mit der neusten Funktion – definitiv übertroffen. Das Unmöglich ist wahr geworden. Wenn das nicht die Antwort auf die Gebete aller Frauen ist.

Verantwortlich für redaktionellen Inhalt: Briggs & Riley

Briggs & Riley’s parent company is U.S. Luggage LLC. For nearly a century, US Luggage has been bringing innovation to the travel category, including the first wheeled luggage introduced in 1970. Under the leadership of CEO Richard Krulik, Briggs & Riley has become recognized as one of the leading manufacturers in the specialty luggage category, entering the global marketplace in 2006 and now selling in more than 20 countries worldwide.

Firmenkontakt
Briggs&Riley
Torsten Dörling
Neuer Höltigbaum 20
22143 Hamburg
+49 40 66934455
heaven7@passion-trade.de
http://www.briggs-riley.com/

Pressekontakt
Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, b2
80797 München
08912023776
anja@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Allgemein

Welcome to Down Under

De Soet Consulting expandiert nach Australien

Rieta de Soet von de Soet Consulting in Zug veröffentlicht in einem Newsletter, dass das Unternehmen nach „Down Under“ expandieren wird.

Dr. Fabian de Soet, Auslandsdirektor der Beratungsgesellschaft, ist verantwortlich, den neuen Standort Sydney gemeinsam mit der Gesellschaft Global Economy Consulting Ltd. zu betreuen.

Dr. Fabian de Soet ist der Ansicht, dass der rasche Wandel neue Anforderungen an alle Marktpartner stellt; unabhängig von Größe und Funktion.

Die rasche Umsetzung aller wirtschaftlichen Vorgänge in Unternehmen hat heute und in Zukunft eine wesentlich höhere Bedeutung und bietet Chancen für neue Lösungswege.

Während in der Vergangenheit die Anforderungen an die Unternehmen eine gewisse Zeit durchaus planbar schienen, ist heute immer mehr der Fall, dass diese Anforderungen in kürzester Zeit Veränderungen erfahren, insbesondere in Gründungsphasen, Expansionszeiten oder in grösseren Unternehmen bei strukturellen Veränderungen wie Fusionen, Mergers, Spin-offs oder Joint Ventures.

De Soet Consulting ist eine Beratungsgesellschaft mit einem Team von Betriebswirten, Steuerberatern, Marketing- und Unternehmensberatern, die über eine 20-jährige Beratungserfahrung verfügen. De Soet Consulting betreut weltweit in Amerika, Asien und Europa Kunden, die ihren bisherigen Standort verlagern oder eine neue Firma gründen wollen. De Soet Consulting bietet Komplettlösungen für Unternehmen an, die ihren Standort verlegen oder einen neuen Standort gründen wollen.

Kontakt
De Soet Consulting
Rieta Vanessa de Soet
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 36 00
pr@news-channel.ch
http://www.ibsgmbh.ch

Allgemein

WÖHRL präsentiert neugestaltete Verkaufsflächen

Wiedereröffnung in der Spitalstraße:
WÖHRL präsentiert neugestaltete Verkaufsflächen

Nürnberg/Schweinfurt – Größer und vielfältiger: Das Modehaus WÖHRL hat in der Spitalstraße seine Umbaumaßnahmen abgeschlossen. Neben zusätzlichen Markenshops wartet die Herren- und Damenhosenabteilung mit einer Vergrößerung der Verkaufsfläche auf. Beim Happy Hour Shopping konnten sich stylecard-Inhaber am Donnerstag ein erstes Bild von den abgeschlossenen Modernisierungsarbeiten machen.

Seit 2003 ist das Modehaus WÖHRL eine feste Größe im Schweinfurter Einzelhandel. Ab sofort bietet der Fashionretailer den Kunden dank neuer Markenshops, etwa von TOMMY HILFIGER, BRAX oder GARDEUR, sowie einer neuen BOSS ORANGE Fläche eine noch größere Modevielfalt am Standort. „Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren haben wir die Hosenabteilungen ausgebaut und unser Angebot mit neuen Premium-Shops ergänzt“, so Geschäftsleiter Philipp Stein. Zudem wurde die Aufteilung im Store optimiert. Im Erdgeschoss finden Kunden neben der Herrenmode künftig auch Wäsche von SCHIESSER oder CALIDA.

Vom neuen Look-and-feel konnten sich die stylecard-Inhaber beim Happy Hour Shopping am Donnerstag bei einem Glas Sekt „live“ überzeugen. Der Umbau ist als ein deutliches Bekenntnis des Moderetailers zum Standort Schweinfurt zu werten.

Die WÖHRL Unternehmensgruppe
Der Fashionretailer mit Sitz in Nürnberg beschäftigt heute über 2.400 Mitarbeiter und betreibt insgesamt 36 Modehäuser in Ost- und Süddeutschland. Das 1933 gegründete Familienunternehmen überzeugt durch Markenkompetenz und -vielfalt in den Bereichen Damen-, Herren- und Kindermode sowie in den Segmenten Sport und Young Fashion. Der Name WÖHRL steht für hochwertige Qualität und ausgezeichneten Service. Im Geschäftsjahr 2012/13 erwirtschaftete die Rudolf Wöhrl AG einen Bruttoumsatz von rund 321 Mio. Euro (netto 268 Mio. Euro) und ein EBIT von 5,5 Mio. Euro.

Kontakt
Rudolf Wöhrl AG
Frau Prof. Jürgen Bachmann
Lina-Ammon-Str. 10
90471 Nürnberg
0911/8121-425
presse@woehrl.de
http://www.woehrl.de

Allgemein

de Soet Consulting expandiert nach Australien

Rieta de Soet von de Soet Consulting in Zug veröffentlich in einem Newsleter, dass das Unternehmen nach „Down Under“ expandieren wird.

Rieta de Soet von de Soet Consulting in Zug veröffentlich in einem Newsletter, dass das Unternehmen nach „Down Under“ expandieren wird.

Dr. Fabian de Soet, Auslandsdirektor der Beratungsgesellschaft, ist verantwortlich, den neuen Standort Sydney gemeinsam mit der Gesellschaft Global Economy Consulting Ltd. zu betreuen.

Dr. Fabian de Soet ist der Ansicht, dass der rasche Wandel neue Anforderungen an alle Marktpartner stellt; unabhängig von Grösse und Funktion.

Die rasche Umsetzung aller wirtschaftlichen Vorgänge in Unternehmen hat heute und in Zukunft eine wesentlich höhere Bedeutung und bietet Chancen für neue Lösungswege. Während in der Vergangenheit die Anforderungen an die Unternehmen eine gewisse Zeit durchaus planbar schienen, ist heute immer mehr der Fall, dass diese Anforderungen in kürzester Zeit Veränderungen erfahren, insbesondere in Gründungsphasen, Expansionszeiten oder in grösseren Unternehmen bei strukturellen Veränderungen wie Fusionen, Mergers, Spin-offs oder Joint Ventures.

De Soet Consulting ist eine Beratungsgesellschaft mit einem Team von Betriebswirten, Steuerberatern, Marketing- und Unternehmensberatern, die über eine 20-jährige Beratungserfahrung verfügen. De Soet Consulting betreut weltweit in Amerika, Asien und Europa Kunden, die ihren bisherigen Standort verlagern oder eine neue Firma gründen wollen. De Soet Consulting bietet Komplettlösungen für Unternehmen an, die ihren Standort verlegen oder einen neuen Standort gründen wollen.

Kontakt:
De Soet Consulting
Rieta Vanessa de Soet
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 36 00
pr@news-channel.ch
http://www.ibsgmbh.ch

Allgemein

Neuer Standort für Meier GmbH

Meier GmbH erwirbt Goldkrone-Gebäude in Offenbach. Umzug für Januar 2014 vorgesehen.

Neuer Standort für Meier GmbH

Neues Firmengelände von Meier GmbH

Mit dem Kauf des bisherigen Firmengebäudes der Verbundgruppe Goldkrone sichert sich die Meier GmbH um die Geschäftsführer Sven und Thorsten Meier einen Standort, der das rasante Wachstum des Unternehmens unterstützt und beste Voraussetzungen schafft für einen weiteren Ausbau des Markenkonzeptes.

Ab sofort ist es amtlich: Das über 4000 Quadratmeter große Grundstück und ehemaliger Stammsitz der Verbundgruppe Goldkrone in der Heinrich-Krumm-Straße12 in Offenbach hat den Besitzer gewechselt. Im Januar wird die Meier GmbH die offen und hell gestalteten Räumlichkeiten beziehen und ihren Marken Maestro, Twinbag sowie den Lizenzmarken Sunny und Funbag ein neues Zuhause geben. Dass die aus Offenbach stammende Familie Meier auch bei einem neuen Firmengebäuden ihrer Stadt treu bleiben würde, das stand nie zur Diskussion. „Wir sind Offenbacher und ein anderer Standort wäre für uns nicht in Frage gekommen. In unseren bisherigen Räumlichkeiten ist es einfach zu eng geworden und wir waren schon länger auf der Suche nach einem geeigneten Gebäude in der Nähe“, erklärt Sven Meier, Geschäftsführer Meier GmbH. Damit sich Kauf und Umzug auch lohnen, war es der Geschäftsführung wichtig, ein Gebäude zu finden, das nicht nur heute den Anforderungen an Büro und Lager gerecht wird, sondern das auch das geplante weitere Wachstum trägt. Das Lager mit seiner Größe von knapp 3000 Quadratmetern bietet zunächst auf jeden Fall ausreichend Platz, wird aber sicher die ein oder andere Neuorganisation hinsichtlich Logistik und Versand mit sich bringen, die einen noch reibungsloseren Ablauf der Auslieferungen mit sich bringen wird. In dem sehenswerten Musterzimmer werden sich zukünftig Designer aber auch Einkäufer und Händler mit den neuen Kollektionen auseinandersetzen, das Arbeiten an bestehenden und neuen Produkten wird dadurch für alle Beteiligten deutlich einfacher und angenehmer werden. „Wir stellen schon jetzt fest, dass die räumliche Neuorientierung ein unglaublicher Motivationsschub für unsere Mitarbeiter ist, die sich allesamt auf den Umzug freuen und in Gedanken ihre neuen Büros bereits einrichten“, freut sich auch Sven Meier auf den Umzug in die neuen Räumlichkeiten im Januar 2014.

1921 legten Sven Meier´s Urgroßvater August Graf und Peter Reising mit der Gründung einer Lederwaren-Manufaktur in Bieber/Offenbach den Grundstein für ein Unternehmen, das sich dank der Übernahme durch die Johann Wilhelm Meier GmbH in 1973 auch 92 Jahre später noch in der Welt der Taschen erfolgreich behauptet. Die Johann Wilhelm Meier GmbH, seit 1929 am Markt tätig, setzte von Anfang an auf die Stärke und Flexibilität sowie die flachen Hierarchien eines Familienunternehmens. Heute, weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt, wird das Unternehmen in vierter Generation von Sven Meier und Thorsten Meier geführt.

Kontakt
Maestro – Wilhelm Johann Meier GmbH
Meier
Otto-Scheugenpflug-Str. 4
63073 Offenbach
+ 49 69 894097
info@maestro-lederwaren.de
http://www.maestro-lederwaren.de

Pressekontakt:
Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, Haus B2
80797 München
089 2030 0326-1
mail@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Allgemein

Mit iPhone oder iPad kleinste Dinge entdecken

Digitale Mikroskopkamera von Conrad für Apple®-Smartphones und -Tablets

Mit iPhone oder iPad kleinste Dinge entdecken

Mit der digitalen Mikroskopkamera die Welt der kleinen Dinge auf iPad und iPhone erleben.

Für die beliebten Smartphones und Tablet-Computer von Apple® gibt es inzwischen schon sehr viel Zubehör. Die digitale Mikroskopkamera von Conrad Electronic , ist jedoch dank des erweiterten Funktionsumfangs gegenüber herkömmlichen Kameras etwas Besonderes: Sie erschließt die Welt der ganz kleinen Dinge, die sich jetzt bequem auf dem Bildschirm betrachten lässt. Die Bilder mit 500-facher Vergrößerung bei 2 Millionen Pixeln werden drahtlos über WLAN auf das iPhone oder iPad übertragen. Das praktische Gerät eignet sich für vielfältige Aufgaben im Beruf, in der Ausbildung oder beim Hobby.

Hirschau, im August 2013 – Von dieser digitalen Mikroskopkamera werden die Bilder und Videos der vergrößerten Objekten schnurlos über WLAN zum Apple® iPad oder iPhone (Apple®-Betriebssystem iOS ab 5.1.1) übertragen. Hier können sie dann bequem betrachtet, verarbeitet, gespeichert und verschickt werden. Eine bis zu 500-fache Vergrößerung des mit einem CMOS-Bildsensor mit 2 Millionen Pixeln erfassten Bildes macht kleinste Details der zu betrachtenden Objekte sichtbar. Diese werden von vier weißen LEDs ausgeleuchtet, deren Helligkeit sich stufenlos verstellen lässt, so dass sie immer für das jeweilige Objekt optimal angepasst ist. Somit ist diese Mikroskopkamera ideal für die unterschiedlichsten Zwecke geeignet, z. B. für die professionelle Qualitätsprüfung oder die Untersuchung von Pflanzen, Mineralien sowie zur Betrachtung von allem, was so winzig ist, dass man es mit bloßem Auge nicht mehr erkennen kann. Die Stromversorgung erfolgt über den im Gerät integrierten Akku mit einer reichlich bemessenen Kapazität von 1.400 mAh, der sich über ein mitgeliefertes Steckernetzteil mit integrierter LED-Anzeige, aufladen lässt.

Conrad Digitale Mikroskopkamera iPad/iPhone, Vergrößerungsfaktor 500 x
Best.-Nr.: 192811
EUR 99,95

Seit 1923 steht Conrad europaweit für Elektronik und Technik. Das Oberpfälzer Familienunternehmen ist mit mehr als 350.000 Artikeln, 13 Mio. Versandkunden und jährlich über 14 Millionen Besuchern in den Filialen einer der führenden Multichannel-Anbieter. Das ständig wachsende Sortiment umfasst von kleinsten Elektronikbauteilen, über Werkzeuge bis hin zu modernster Unterhaltungselektronik sowie Computer- und Kommunikationstechnik eine faszinierende und umfassende Auswahl an Produkten führender Hersteller und kompetenter Exklusivmarken.
Alle Produkte und Services sind im Internet unter conrad.de, über Kataloge und in den Filialen erhältlich. Mit durchschnittlich 6 Millionen Visits im Monat gehört conrad.de seit Jahren zu den Top Ten der meistbesuchten Internet-Shops in Deutschland und wurde für seinen Online-Auftritt bereits mehrfach ausgezeichnet.
Für Business-Kunden ist das Unternehmen mit einem eigenen Online-Shop unter conrad.biz, 24-Stunden-Standard-Lieferung, Businesskatalogen sowie eProcurement-Lösungen und einem eigenen Außendienst ein starker und innovativer Partner, auf dessen Qualität und Service führende Unternehmen aus allen Branchen vertrauen. Mit bester Beratung und individuellen Serviceleistungen werden die Kunden von über 1.000 kompetenten Fachverkäufern in den deutschlandweit 25 Filialen bedient. Als international agierende Unternehmensgruppe ist Conrad mit eigenen Landesgesellschaften bzw. Vertriebspartnern in 17 Ländern Europas vertreten.

Kontakt
Conrad Electronic SE
Christina Bauroth
Klaus-Conrad-Str. 1
92240 Hirschau
09622-300
christina.bauroth@conrad.de
http://www.conrad.biz und http://www.conrad.de

Pressekontakt:
dellian consulting GmbH – communication training
Margit Dellian
Hegelmaierstraße 24
74076 Heilbronn
07131- 77 28 50
m.dellian@dellian-consulting.de
http://www.dellian-consulting.de