Tag Archives: VideoIdent

Allgemein

WebID eröffnet zwei Büros in den USA – US-Aufsichtsbehörde erteilt wichtiges Patent

WebID eröffnet zwei Büros in den USA - US-Aufsichtsbehörde erteilt wichtiges Patent

WebID-Solutions

Die WebID-Gruppe, marktführender Innovationstreiber bei QES-Onlinesignaturen, Video-Identifizierungen und Digitalen Identitäten, hat das bedeutende US-Patent für seine Identifikationsprozesse erhalten. Die vorbereitete Expansion kann nun realisiert werden; die bewährten WebID-Lizenzen und -Dienstleistungen sind zeitnah und rechtssicher in den USA verfügbar. Damit bekommt die 2.0-Wachstumsphase des 500-Personen-FinTechs einen weiteren Schub.

Ein Meilenstein ist geschafft, die WebID jubelt: Das United States Patent and Trademark Office hat dem High-Tech-Dienstleister vor kurzem das US-Patent erteilt – eine wichtige Voraussetzung für den Gang nach Übersee. „Die Expansion geht bereits von der Planung in die Umsetzung. Nun können wir mit Kunden und Partnern in diesem wichtigen Markt live gehen“, freut sich Frank Stefan Jorga, Gründer und Geschäftsführer der WebID Solutions GmbH.

Frank Stefan Jorga weiter: „Das Patent an WebID wurde kürzlich vergeben, und es war die Voraussetzung dafür, unsere Dienstleistungen auch in den USA rechtssicher anbieten zu können. Kunden und Partner erwarteten dies. Nun können wir zwei Büros in den USA eröffnen: eines im Silicon Valley und ein weiteres an der Ostküste. Geschäftsleitende Direktoren haben wir dafür bereits ausgewählt und wir werden diese demnächst benennen. Dieser Schritt ist für uns ein Meilenstein und wird einen weiteren Wachstumsschub auslösen, zumal in anderen von uns anvisierten Märkten ebenfalls die nötigen Patenterteilungsverfahren laufen.“

Bislang konzentrierte sich das Unternehmen auf die deutschsprachigen Länder, die sogenannte DACH-Region, und ausgewählte internationale Standorte. Mit der beschleunigten Expansionsstrategie werden nun auch andere Kontinente erschlossen, neben den USA sind vor allem Asien und China im Fokus. Mit ihrem Konzept verfolgt die WebID zwei Ziele: dort sein, wo die Stammkunden hingehen, und neue Partner akquirieren. Franz Thomas Fürst, ebenfalls Gründer und Geschäftsführer der WebID Solutions GmbH erklärt: „Wir wollen da präsent sein, wo die Musik spielt, und das heißt in der High-Tech-Branche: Kalifornien/Silicon Valley mit Google, Tesla, Apple und vielen anderen Vorreitern. Für den US-Markt haben wir weitere WebID-Produkte entwickelt. Vor allem WebID 2.0 und WebID eCheck als vollautomatische Identsysteme werden hier neue Anwendungsbereiche erfahren.“

Franz Thomas Fürst ergänzt: „Täglich können wir nun mehr als 10.000 Personen per Videoident verifizieren und mehr als 1 Mio. Personen täglich per vollautomatischem Identsystem und das 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr. Die ausgefeilten Abläufe bei der Personenverifizierung haben wir selbst erfunden und stets verfeinert. Dabei haben wir besonders für Betrugsversuche Szenarien entwickelt, mit denen unsere Mitarbeiter und Systeme Fälschungen von Ausweispapieren entlarven können. Es ist der Kern unserer Dienstleistung und Ergebnis mehrjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Denn unsere Kunden vertrauen auf höchste Zuverlässigkeit bei der Personenlegitimierung. Diese Technologie „made in Germany“ gepaart mit dem berühmten deutschen Datenschutz und höchsten Sicherheitsstandards bieten wir auch auf anderen weltweiten Märkten an.“

Frank Stefan Jorga abschließend: „Viele deutsche Branchen gehen ins Ausland oder sind schon dort vertreten, darunter etliche unserer Kunden. Der Meilenstein USA-Patent wird dazu führen, dass die internationalen Referenzkunden der WebID wie Deutsche-Bank-Gruppe, Barclaycard, Allianz, Daimler und weitere Unternehmen sukzessive auch in den USA mit WebID zusammenarbeiten werden. Wenn sie Onlinetransaktionen sicherer machen oder beschleunigen möchten, sind wir schon da und auf alles vorbereitet. Unsere Kernprodukte rund um Personenidentifikation, QES-Onlinesignaturen und Digitalen Identitäten sind sofort international einsetzbar. Parallel optimieren wir permanent unsere Technologien. Auf diese Weise können wir unsere Bestandskunden und weltweiten Neukunden immer mit neuen und vor allem höchst sicheren Lösungen ausstatten.“

Weitere Informationen unter: www.webid-solutions.de

Die WebID Solutions GmbH ist als Kopf der WebID-Solutions-Gruppe der europaweit führende Anbieter für rechtskonforme Online-Vertragsabschluss- und Identifikationsprodukte und weltweiter Pionier im Segment der GwG-konformen Video-Identifikation. Seit 2012 werden speziell für eCommerce-orientierte Branchen entwickelte Lösungen von der Altersprufung bis zum Online-Vertragsabschluss angeboten.

Die WebID Solutions GmbH ist der Erfinder der Video-Identifizierung (Grundlage des BaFin-Rundschreibens 1/2014 (GW) III. und 3/2017 (GW)) und Inhaber des rechtskräftig erteilten Patents (Nr. 10 2013 108 713.2) und des United States Patents (Nr. 9,911,035 B2) für rechtskonforme Online-Identifikationsprodukte unter Einbindung eines Videocalls.

Anfang 2014 wurde die GwG-Konformitat von den zuständigen Aufsichtsbehörden schriftlich bestätigt. Die Produktlinien sind weltweit einsetzbar. Wichtige Kernmerkmale sind hochst sichere und einfach integrierbare Schnittstellen, hohe Sicherheitsstandards und die Konformität mit den rechtlichen Vorgaben.

Neben führenden Banken, Kreditkartenunternehmen, Versicherungsgesellschaften und Onlineshops setzen auch andere Branchen die Produkte ein. Anwendungsbereiche sind die rechtssichere Identifikation von Personen und Unternehmen, Online-Vertragsabschlusse für anspruchsvolle Produkte wie Kredite und die Erhöhung der Sicherheit bei Online-Transaktionen.

Zu den internationalen Kunden der WebID Solutions GmbH zahlen unter anderem: Barclaycard, Check24, DKB, Santander, TARGOBANK, Vodafone, Allianz, AMAG, BNP Paribas, Daimler, ING-DiBa, Deutsche-Bank-Gruppe, MMOGA, moneyou, Sparda Bank, Swisscom, Ubeeqo und viele weitere Partner.

Kontakt
WebID Solutions GmbH
Marina Kurz
Friedrichstraße 88
10117 Berlin
+49 30 555 74 76 40
presse@webid-solutions.de
http://www.webid-solutions.de

Allgemein

Video-Ident auch für grünes Geld!

Schnell und komfortabel

Video-Ident auch für grünes Geld!

(NL/2850258693) Mit dem Video-Ident-Verfahren können Finanzdienstleistungen endlich nicht nur online gekauft werden, es erspart dem Anleger auch den Gang zur Post.

Wer bisher ein Finanzprodukt online zeichnen wollte, konnte das nur zum Teil über das Internet erledigen. Um den Vorgang abzuschließen, war es immer notwendig, eine Postfiliale aufzusuchen und sich gegenüber dem Postmitarbeiter mit Personalausweis oder Reisepass zu legitimieren.
Ab sofort lässt sich das ganz bequem von zu Hause aus oder auch unterwegs per Video-Ident erledigen, erklärt UDI-Geschäftsführer Georg Hetz, der mit seinem Unternehmen zu den Pionieren grüner Geldanagen zählt. Unsere Kunden wünschen sich einfache Lösungen, die reibungslos funktionieren. Mit der Video-Ident-Legitimation ermöglichen wir ihnen einen komfortablen Zugang. Niemand muss sich auf den Weg zur Post machen, um eine UDI-Geldanlage zu zeichnen. Man gehe davon aus, dass zukünftig die Mehrheit der Kunden diesen schnelleren und bequemen Weg nutzen werde.

Es gibt keine besonderen technischen Hürden für die Legitimation per Video-Ident. Der Kunde benötigt dazu eine Webcam und ein Mikrophon/Lautsprecher am PC oder Laptop. Für das Smartphone oder ein Tablet kann er sich eine App herunterladen. Der Personalausweis oder Reisepass sollte bereitliegen, und von Montag bis Sonntag, in der Zeit von – acht bis zwanzig Uhr – führt dann ein Postmitarbeiter online durch den Identifizierungsvorgang. Der Kunde muss nicht mehr außer Haus und kann den Zeichnungsvorgang komplett online durchführen. Das spart Zeit und ist bequem, so Georg Hetz weiter. Er geht davon aus, der erste im Bereich grünes Geld zu sein, der seinen Kunden diesen Service bietet.

Der Aufwand, die Identität der Kunden zweifelsfrei festzustellen, ergibt sich aus dem Geldwäschegesetz (GWG). Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat das Ziel, Geldwäscheaktivitäten im Banken- und Finanzdienstleistungssektor zu verhindern. Eine Neuauslegung des §6 des Geldwäschegesetzes im März 2014 durch das Bundesfinanzministerium, macht nun das Video-Ident-Verfahren möglich.
Mehr Infos unter www.udi.de
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Kurzportrait der UDI-Gruppe

1998 gegründet, gehört UDI schon seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Kapitalanlagen. Geschäftsführer Georg Hetz ist ausgebildeter Banker und blickt auf langjährige Erfahrungen in Consulting, Marketing und Vertrieb zurück.

Dem Wissen der 49 Mitarbeiter des UDI-Teams und der Qualität der Beteiligungsangebote vertrauen bereits mehr als 15.650 Anleger. UDI unterhält keinen teuren Außendienst, sondern betreut die Kunden bundesweit im Direktvertrieb schnell und effektiv. Das bis dato vermittelte Eigenkapital von über 389,3 Mio. Euro ermöglichte zusammen mit dem Fremdkapital den Bau von 363 Windkraftanlagen, 47 Biogasanlagen sowie 71 Solarprojekten. Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom können schon über 1,5 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,5 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.

Seit der Gründung der UDI-Gruppe hat sie sich vom Vertrieb für die Einwerbung von Eigenkapital für Windparks zu einer renommierten Anbieterin für Windkraft-, Solar- und Biogaskraftwerke entwickelt. Von der Projektentwicklung und Konzeption über die Vermittlung von ökologischen Geldanlagen an Privatinvestoren, verfügt die UDI über langjährige Erfahrung und Kompetenz. Auch auf dem Gebiet der Festzinsanlagen ist die Gruppe seit mehreren Jahren erfolgreich tätig. Die ab 2007 bis heute emittierten verzinslichen Vermögensanlagen waren bei den Kunden begehrt und zahlen bis heute die vereinbarten Zinsen und Rückzahlungen planmäßig aus.

Firmenkontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de

Pressekontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
www.futureconcepts.de

Allgemein

MoneYou: Minutenschnell legitimieren – Kontoeröffnung jetzt auch per VideoIdent

Die MoneYou Kontoeröffnung nun auch per VideoIdent: in wenigen Minuten online legitimieren

MoneYou: Minutenschnell legitimieren - Kontoeröffnung jetzt auch per VideoIdent

Liesbeth Rigter, Geschäftsleiterin von MoneYou

Ein neues Konto bequem von Zuhause aus oder sogar unterwegs einrichten – das neue VideoIdent-Verfahren macht´s möglich. MoneYou, die Marke für Tages- und Festgeld der niederländischen ABN AMRO Bank, bietet ihren Kunden ab sofort diese schnelle Art der Legitimation an. Wer die 100%ige Online-Alternative zum PostIdent-Verfahren nutzen möchte, benötigt lediglich ein Smartphone/Tablet oder einen PC mit Kamera, Mikrofon und Internetzugang sowie den eigenen Personalausweis oder Reisepass.

Frankfurt am Main, 10. Juni 2015 – Wer ein neues Konto eröffnen wollte, musste sich bisher in einer Postfiliale legitimieren lassen. Das ist bei MoneYou natürlich auch weiterhin möglich. Bis zur Freischaltung der Bankverbindung können dann aber noch einige Tage vergehen. „Wer sein Konto zukünftig schneller eröffnen möchte, dem bieten wir jetzt eine passende Alternative““, freut sich Liesbeth Rigter, Geschäftsleiterin von MoneYou. Mit VideoIdent legitimiert man sich nun online – innerhalb weniger Minuten, daheim oder unterwegs und das komplett papierlos.

Wie funktioniert das VideoIdent-Verfahren?

MoneYou bietet VideoIdent in Zusammenarbeit mit dem Partner WebID Solutions an – dem Marktführer auf diesem Gebiet. Die Online-Identifikation ist kinderleicht und steht 7 Tage die Woche von 07:00 Uhr morgens bis 22:00 Uhr abends zur Verfügung. Ein WebID-Mitarbeiter führt den Antragsteller durch den Identifikationsprozess. Die technischen Voraussetzungen sind eine stabile Internetverbindung sowie ein Smartphone/Tablet oder PC mit Kamera, Mikrofon und aktuellem Browser (Google Chrome, Firefox oder Opera). Alternativ kann auch Skype für das Verfahren genutzt werden.

„Die Identifikation erfolgt dann per Video-Chat“, erläutert Liesbeth Rigter. Ein WebID Mitarbeiter prüft den gültigen Personalausweis oder Reisepass und führt am Bildschirm zudem die Identifizierung des Chat-Partners durch. Antragsteller erhalten anschließend eine SMS- oder E-Mail-TAN zur Freischaltung. Die Legitimation ist dann bereits abgeschlossen.

„Das Verfahren bietet durch verschlüsselte Datenübertragung höchste Sicherheitsstandards. Die dafür genutzte Software WebRTC muss nicht installiert werden, da sie in neuen Browsern bereits integriert ist.

„Einloggen, Online-Formular ausfüllen, Chatten – praktischer und zügiger kann die Legitimation kaum sein“, fasst Liesbeth Rigter die Vorzüge von VideoIdent zusammen. „Wir freuen uns sehr, dass wir diesen innovativen Service als eines der ersten Finanzinstitute in Deutschland anbieten können.“

Über MoneYou
MoneYou, eine Marke der niederländischen ABN AMRO Bank, bietet Tages- und Festgeld zu attraktiven Konditionen an. Leichte Verständlichkeit, Transparenz sowie eine moderne und nahezu papierlose Kommunikation stehen bei MoneYou im Fokus. Alle deutschen MoneYou Konten werden bei der ABN AMRO Bank N.V., Frankfurt Branch, geführt. Die Konten unterliegen den niederländischen Regelungen zur Einlagensicherung, so dass pro Sparer bis zu 100.000 Euro garantiert sind. In den Niederlanden wurde MoneYou bereits 2001 gegründet und konnte sich dort mit seiner wachsenden Produktpalette an leicht verständlichen Bankprodukten erfolgreich im Markt etablieren.
Weitere Informationen finden Sie unter www.moneyou.de .

Über MoneYou
MoneYou, eine Marke der niederländischen ABN AMRO Bank, bietet Tages- und Festgeld zu attraktiven Konditionen an. Leichte Verständlichkeit, Transparenz sowie eine moderne und nahezu papierlose Kommunikation stehen bei MoneYou im Fokus. Alle deutschen MoneYou Konten werden bei der ABN AMRO Bank N.V., Frankfurt Branch, geführt. Die Konten unterliegen den niederländischen Regelungen zur Einlagensicherung, so dass pro Sparer bis zu 100.000 Euro garantiert sind. In den Niederlanden wurde MoneYou bereits 2001 gegründet und konnte sich dort mit seiner wachsenden Produktpalette an leicht verständlichen Bankprodukten erfolgreich im Markt etablieren.
Weitere Informationen finden Sie unter www.moneyou.de.

Firmenkontakt
MoneYou, ABN AMRO Bank N.V. Frankfurt Branch
Ute Brand
Ulmenstraße 23 – 25
60325 Frankfurt am Main
+49 (0) 40 – 40 19 99 26
presse@moneyou.de
http://www.moneyou.de

Pressekontakt
public imaging Finanz-PR & Vertriebs GmbH
Kathrin Heider
Goldbekplatz 3
22303 Hamburg
+49 (0) 40 – 40 19 99 26
kathrin.heider@publicimaging.de
http://www.publicimaging.de