Tag Archives: WAVE

Allgemein

Der Wave, das revolutionäre Multifunktionsfahrzeug von Crown, feiert Jubiläum

Seit 20 Jahren außergewöhnlich vielseitig und effizient und ein sicherer Leiterersatz

Der Wave, das revolutionäre Multifunktionsfahrzeug von Crown, feiert Jubiläum

Das Wave von Crown im Einsatz im exklusiven Designhotel VP Plaza España in Madrid

Vor zwanzig Jahren hat Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, ein revolutionäres Multifunktionsfahrzeug auf den Markt gebracht, das den Einsatz von Leitern in vielen Anwendungen überflüssig machte: Das Work Assist Vehicle (WAV) – besser bekannt als Wave. Oft kopiert und nie erreicht, gilt das Fahrzeug heute als „das Original“. Seinerzeit für den Transport und das Kommissionieren von Kleinteilen entwickelt, ist der Einsatzbereich des Multitalents inzwischen beständig gewachsen. Die jüngste Generation, der WAV 60, ist genauso funktionell und vielseitig wie der Vorgänger, und dabei noch leistungsfähiger, noch sicherer und noch komfortabler in der Handhabung.

Mit dem Wave wird das Transportieren, Heben oder Bewegen von Produkten sicherer und effizienter. Im Vergleich zu Leitern entfällt zeitraubendes Auf- und Absteigen und das Unfallrisiko sinkt. Ein Bediener kann alleine Arbeiten erledigen, für die sonst zwei Personen nötig sind. Das Fahrzeug hebt eine Person samt Ladung auf eine Greifhöhe von bis zu fünf Metern, fährt mit bis zu 8 km/h fast doppelt so schnell wie die durchschnittliche Gehgeschwindigkeit und kann innerhalb seiner eigenen Abmessungen wenden. Gleichzeitiges Fahren und Heben sorgt dabei für höchste Produktivität.

„Der Wave ist kinderleicht zu bedienen und hilft jedem, der Arbeiten in der Höhe zu erledigen hat, Waren und Material gefahrlos und effizient zu befördern. Im Ergebnis bedeutet das weniger Unfälle, weniger beschädigte Produkte und eine höhere Produktivität“, sagt Product Marketing Manager Gary Thurner, der das Fahrzeug vor zwanzig Jahren als Engineering Manager mit entwickelt hat. Und Theo Egberts von Andersom Testing, der den WAV 60 auf Herz und Nieren getestet hat, bestätigt: „Durch die Möglichkeit des Anhebens und Absenkens von Personen und Waren bei gleichzeitigem Fahren ist der Wave nicht nur eine Alternative zur fahrbaren Leiter, sondern ist dieser in puncto Sicherheit und Schnelligkeit überlegen.“

Die Einsatzbereiche das Wave haben sich über die Jahre erheblich erweitert. Unternehmen und Organisationen in aller Welt finden immer neue Verwendungen für das Multitalent. Das Spektrum reicht von Einzelhändlern und Handwerkern über Büros und Hotels bis hin zu Museen und Krankenhäusern, denn seine Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielseitig: Der Wave ist eine sichere und effiziente Lösung um beispielsweise Regale zu befüllen oder Inventuren durchzuführen, Räume zu dekorieren, Schilder anzubringen, Leuchtmittel auszuwechseln oder für Reinigungs- und Reparaturarbeiten. Selbst bei Schweißarbeiten an Schiffen, beim Handling historischer Artefakte und sogar bei der Instandhaltung von Flugzeugen ist der Wave im Einsatz.

Javier Perez, General Manager der spanischen VP-Hotelkette, zu der auch das exklusive VP Plaza España Design 5* Hotel in Madrid gehört, ist begeistert: „Der Crown Wave ist ein wirklich multifunktionales und einfach zu bedienendes Fahrzeug, mit denen wir jede Ecke unseres Hotels erreichen können. Er ist für uns ein unverzichtbarer Leiterersatz für Wartungs- und Reinigungsarbeiten geworden und bietet dabei die nötige Sicherheit für Gäste und Mitarbeiter.“

Der Wave fährt bis zu 8 km/h schnell und ist besonders wendig, wobei der AC-Motor für eine schnelle Beschleunigung sorgt. Die obere Ladeplattform des Wave, der über sein integriertes Ladegerät ganz einfach an einer Standard-Steckdose aufgeladen werden kann, trägt Lasten bis zu 90 Kilogramm und kann optional mit elektrischer Höhenverstellung bestellt werden. Die untere Plattform kann weitere 115 Kilogramm aufnehmen. Ein umfangreiches Sicherheitskonzept mit elektronisch überwachten Sicherheitsschranken, zwei Handsensoren, einem Sicherheitssensor unterhalb der Plattform, einem Doppelfußschalter sowie einem Neigesensor, schützt den Bediener und macht den Wave zum sicheren Leiterersatz.

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, steht für prämiertes Produktdesign, fortschrittliche, durchdachte Technik und erstklassigen Kundenservice. Kern der Unternehmensphilosophie von Crown sind vertikal integrierte Verfahren für die Konstruktion, die Fertigung und den Vertrieb innovativer, vorausschauender Lösungen, die es Kunden ermöglichen, die Produktivität und Leistungsfähigkeit ihrer Betriebe zu steigern. Neben einer umfangreichen Palette an Gabelstaplern entwickelt und vertreibt Crown Automatisierungs- und Flottenmanagementtechnologien.
Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New Bremen im US-Bundesstaat Ohio, betreibt regionale Zentralen in Deutschland, Australien, China und Singapur und beschäftigt weltweit über 15.000 Mitarbeiter. Das Vertriebs- und Servicenetz umfasst mehr als 500 Standorte in über 80 Ländern. Mehr über Crown und die Ideen des Unternehmens zum Thema Produktivitätssteigerung erfahren Sie unter crown.com.

Firmenkontakt
Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG
Susanne Lang
Philipp-Hauck-Str. 12
85622 Feldkirchen
+49 89 93002-475
susanne.lang@crown.com
https://www.crown.com

Pressekontakt
ORCA Affairs GmbH
Thomas Stahlschmidt
Sonnenstr. 23
80331 München
+49 89 716 77 40 50
thomas.stahlschmidt@orca-affairs.de
http://www.orca-affairs.de

Allgemein

Plattformen für Business Services und Transaktionsdienste: Alfresco als Leader und Strong Performer bewertet

Die Evaluation von Business Content Services lobt Alfresco für Offenheit, Interoperabilität und hybride Einsatzmöglichkeiten.

München, 25. April 2017 – Open-Source-Pionier Alfresco Software freut sich über seine Bewertung als „Leader“ in der Markt-Evaluation „Forrester WaveTM: Enterprise Content Management – Business Content Services, Q2 2017“. Zugleich feiert Alfresco sein Debut als „Strong Performer“ im Analystenbericht „The Forrester WaveTM: Enterprise Content Management – Transactional Content Services, Q2 2017“.

In den beiden Wave-Berichten prognostiziert das Marktforschungsunternehmen Forrester eine starke Dynamik im ECM-Sektor: „Forrester geht davon aus, dass der ECM-Markt von weltweiten acht Milliarden Dollar im Jahr 2017 auf neun Milliarden Dollar im Jahr 2018 wachsen wird. An Umsetzungsplänen wird festgehalten und 90 Prozent der ECM-Entscheider wollen ihre Rollouts im nächsten Jahr noch erweitern.“

Ein wichtiger Wachstumstreiber sind Strategien zur Unternehmens-Transformation und Modernisierung. Dazu zählen unter anderem Cloud-First-Initiativen. Außerdem ist es sowohl für interne wie externe Anwender wichtig, auf Content schnell und kontextbezogen zugreifen zu können. Als ebenso elementar gilt die Verbesserung des Anwendererlebnisses und der virtuellen Teamarbeit.

Die Evaluation „Forrester WaveTM: Enterprise Content Management – Business Content Services, Q2 2017“ stellt fest: „Alfresco zieht weiterhin Kunden von den etablierten ECM-Anbietern ab, und zwar sowohl in der Privatwirtschaft als auch im öffentlichen Sektor. Das Unternehmen hat kontinuierlich in sein BPM-Angebot und in Cloud-Kooperationen investiert, wie beispielsweise mit Amazon. Das macht Alfresco zu einer ernstzunehmenden Alternative für alle, die eine moderne Plattform für Content- und Prozessmanagement suchen, die auf Open Source und offenen Standards basiert.“

„Wir sind stolz auf unser Abschneiden in beiden ECM Waves. Wir werten es als Anerkennung unserer Innovationsbemühungen im Bereich digitale Plattformen. Dass wir in „The Forrester Wave ECM BCS Evaluation“ als „Leader“ bezeichnet werden und in „The Forrester Wave ECM TCS Evaluation“ als „Strong Performer“, ist eine große Auszeichnung. Daran anknüpfend wollen wir auch weiterhin den digitalen Wandel im Markt und für unsere Kunden beschleunigen“, sagt Thomas DeMeo, Alfresco Vice President of Product Management. „Die Leistungsstärke, die Alfresco in beiden ECM-Segmenten mitbringt, bestätigt uns in unserem Ansatz, die Bedürfnisse verschiedenster Branchen und Anwendungsbereiche zu bedienen. Wir bieten Unternehmen, die ihre digitale Transformation weiter vorantreiben, Lösungen, die umfangreiche Inhalte im jeweils nötigen Kontext bereitstellen. So erhält der Anwender Informationen wann und wo er sie braucht.“

„The Forrester Wave: Enterprise Content Management – Transactional Content Services, Q2 2017“ untersucht Plattformen, die große Informationsmengen organisieren können. Dabei handelt es sich typischerweise um Inhalte, die außerhalb des Unternehmens entstehen, wie etwa Kunden-Reklamationen oder Rechnungen. Forrester berichtet über Alfresco: „Kunden loben die APIs, das Lifecycle-Management, die Metadaten und Möglichkeiten der BPM-Integration“.

In beiden Evaluationen erzielte Alfresco die zweithöchste Bewertung für Anwenderakzeptanz (Teil der Business Content Services Evaluation). In der Business Content Services Wave schreibt Forrester: „Investitionen in verbesserte Partner- und Kundenerfolgsprogramme wurden durch stabile Kundenbindungsraten belohnt.“

ECM in der Cloud
Alfresco bietet ein vollständiges Cloud-Services-Angebot. Unternehmen können Business Content Services und Transaktionsdienste sowohl in der Cloud als auch in hybriden Umgebungen einsetzen. In einer reinen Cloud-Umgebung basierend auf Amazon Web Services (AWS) Elastic Compute Cloud (EC2) und der relationalen Datenbank-Engine AWS Aurora konnte die Alfresco ECM-Plattform im Benchmark nachweislich mehr als 1,2 Milliarden Dokumente einfach und sicher bewältigen.

Die fortschrittliche Open-Source-Plattform von Alfresco bietet offene APIs und Support für offene Standards: ob durch Alfresco oder vom Kunden selbst verwaltet, ob in der Cloud oder als hybride Anwendung betrieben. Damit ist es ein Leichtes, bestehende Anwendungen zu erweitern, anzupassen oder einzubinden – und so eine große Bandbreite von Anwendungsszenarien im Bereich Content Management abzubilden.

Die Forrester ECM Wave Reports stehen unter https://www.alfresco.com/alfresco-forrester-wave-2017 zum Download zur Verfügung.

Alfresco ist ein Anbieter für Enterprise-Open-Source-Software, der für den digitalen Flow im Unternehmen sorgt. Mit Hilfe von Alfresco wird das Arbeiten einfacher, denn benötigte Informationen sind immer genau dann zur Hand, wenn sie gebraucht werden. Die Alfresco Digital Business Platform ist eine offene, moderne und sichere Plattform, die Prozesse und Content intelligent bereitstellt und den Informationsfluss im Unternehmen beschleunigt. Immer, wenn Menschen mit Content arbeiten und Unternehmen auf neue Anforderungen reagieren müssen: Der kürzeste Weg führt über Alfresco.

Alfresco hilft über 1.300 führenden Unternehmen Lösungen zu entwickeln, die Nutzern jederzeit und überall den richtigen Content bereitstellen. Prozesse lassen sich dynamisch an veränderte Anforderungen anpassen. Dadurch kann die gesamte Organisation schneller auf Anfragen reagieren und somit wettbewerbsfähiger in der digitalisierten Welt agieren.

Zu den Kunden von Alfresco zählen unter anderem Airbus, Allianz, Cisco, DAB Bank, Fraport, die Justizministerien in Frankreich und Großbritannien, Leica, Merck, NASA, Santander, SIGNA und Sony Entertainment. Das 2005 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Maidenhead bei London, die US-Zentrale befindet sich in San Mateo. Weitere Informationen unter http://www.alfresco.de

Firmenkontakt
Alfresco
Petra Spitzfaden
Bridge Ave, The Place 1
SL61AF Maidenhead
+44 (0)1628 876 600
alfresco@campaignery.com
http://www.alfresco.de

Pressekontakt
Campaignery
Petra Spitzfaden
Agilolfingerplatz 9
81543 München
+49 (089) 61469093
alfresco@campaignery.com
http://www.campaignery.com

Allgemein

Das Multifunktionsfahrzeug Wave von Crown ist für den IFOY Award 2017 nominiert

Das Multifunktionsfahrzeug Wave von Crown ist für den IFOY Award 2017 nominiert

Crown WAV 60 für IFOY 2017 nominiert

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, ist mit der neuen Generation seines bewährten Multifunktionsfahrzeugs Wave® für den International Forklift Truck of the Year (IFOY) Award 2017 in der Kategorie „Special Vehicle“ nominiert. Damit zählt Crown zum vierten Mal zum Kreis der Finalisten bei dem international renommierten Award.

„Wir wollen mit qualitativ hochwertigen, sicheren und zuverlässigen Produkten und Lösungen unseren Kunden einen konkreten Nutzen und einen tatsächlichen Mehrwert bieten“, sagt Ken Dufford, Crown Vice President Europe. „Mit unserem Wave Multifunktionsfahrzeug konnten wir bereits viele Kunden aus den verschiedensten Branchen überzeugen. Das Fahrzeug trägt dazu bei, dass der Bediener seine täglichen Arbeiten sicher und zuverlässig durchführen kann. Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Nominierung für den IFOY Award 2017 erneut zum Kreis der Finalisten zählen.“

Vielseitigkeit auf vielen Ebenen

Der intuitiv zu bedienende Wave erhöht gleichzeitig Sicherheit, Produktivität und Flexibilität. Er kommt insbesondere dort zum Einsatz, wo üblicherweise Leitern benutzt werden, um in bis zu fünf Metern Höhe arbeiten zu können. Das Multifunktionsfahrzeug ist für eine Vielzahl von Anwendungen in engen und hoch frequentierten Umgebungen – sowohl in Einzelhandel, Distribution als auch in der Produktion – konzipiert. Dazu gehören das Handling und der Transport kleinerer Lasten in Wareneingang, Versand und Lagerung, sowie das Kommissionieren. Auch für Wartungs- und Reinigungsarbeiten in der Höhe ist die neue WAV 60 Serie bestens geeignet.

Der Bediener kann mit dem Multifunktionsfahrzeug gleichzeitig fahren und heben, was einen reibungslosen, effizienten Arbeitsfluss möglich macht. Der Wave kann ganz einfach an einer Standard-Steckdose geladen werden. Seine beiden AC-Motoren sorgen für eine schnelle Beschleunigung und Fahrgeschwindigkeiten bis zu 8 km/h. Die integrierte Access 1 2 3® Systemsteuerung ermöglicht optimale Leistung und Kontrolle durch intelligente Koordination von Bedienerführung und Steuerung aller Lenk-, Brems-, Hebe- und Senkvorgänge.

Die obere Ladeplattform des Wave trägt Lasten bis zu 90 Kilogramm, die untere weitere 115 Kilogramm. Für noch mehr Flexibilität bei jeder Ladung ist optional eine stufenlos elektrisch höhenverstellbare Ladeplattform erhältlich.

Entscheidung fällt nach Testwoche

Wie alle Finalisten muss sich auch der Wave im nächsten Schritt im Rahmen der einwöchigen IFOY Test Days Anfang März einem neutralen Test sowie dem wissenschaftlichen IFOY Innovation Check auf dem Messegelände in München stellen. Getestet werden neben der Innovationskraft unter anderem Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, Sicherheit, Ergonomie und Design der Geräte. Die Gewinner des diesjährigen IFOY Awards werden im Rahmen einer Gala anlässlich der Branchenleitmesse transport logistic Anfang Mai 2017 in München bekannt gegeben.

Der IFOY Award würdigt die besten Flurförderzeuge und Intralogistiklösungen des Jahres und zählt zu den bedeutendsten Auszeichnungen im Bereich der Intralogistik. 2013 hatte Crown für sein drahtloses Flotten- und Bedienermanagementsystem InfoLink® den IFOY Award in der Kategorie „Forklift Truck Solutions“ erhalten. 2014 wurde die Kommissioniertechnologie Crown QuickPick® Remote in der Kategorie „Warehouse Trucks“ prämiert und 2016 gewann der Mitfahr-Gabelhubwagen der Crown RT 4000 Serie in der Kategorie „Warehouse Trucks Lowlifter“ den begehrten Preis.

Über den IFOY Award

Der IFOY Award würdigt die besten Flurförderzeuge und Intralogistiklösungen des Jahres und dokumentiert die Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Flurförderzeugbranche. Er will damit zur Wettbewerbsfähigkeit und zur Imageverbesserung der gesamten Intralogistikbranche in der Öffentlichkeit beitragen und zählt zu den bedeutendsten Auszeichnungen im Bereich der Intralogistik. Der Preis wird jährlich durch eine unabhängige Jury von 25 international renommierten Fachjournalisten aus 18 Ländern vergeben und 2017 Anfang Mai anlässlich der transport logistic in München verliehen.

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, steht für prämiertes Produktdesign, fortschrittliche, durchdachte Technik und erstklassigen Kundenservice. Kern der Unternehmensphilosophie von Crown sind vertikal integrierte Verfahren für die Konstruktion, die Fertigung und den Vertrieb innovativer, vorausschauender Lösungen, die es Kunden ermöglichen, die Produktivität und Leistungsfähigkeit ihrer Betriebe zu steigern. Neben einer umfangreichen Palette an Gabelstaplern entwickelt und vertreibt Crown Automatisierungs- und Flottenmanagementtechnologien.
Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New Bremen im US-Bundesstaat Ohio, betreibt regionale Zentralen in Deutschland, Australien, China und Singapur und beschäftigt weltweit über 13.000 Mitarbeiter. Das Vertriebs- und Servicenetz umfasst mehr als 500 Standorte in über 80 Ländern. Mehr über Crown und die Ideen des Unternehmens zum Thema Produktivitätssteigerung erfahren Sie unter crown.com.

Firmenkontakt
Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG
Jörn Erdmann
Philipp-Hauck-Str. 12
85622 Feldkirchen
+49 89 93002-313
joern.erdmann@crown.com
http://www.crown.com

Pressekontakt
ORCA Affairs GmbH
Thomas Stahlschmidt
Sonnenstr. 23
80331 München
+49 89 716 77 40 50
thomas.stahlschmidt@orca-affairs.de
http://www.orca-affairs.de

Allgemein

FachPack 2016: Crown stellt die neue Generation des Wave® Multifunktionsfahrzeugs vor

FachPack 2016: Crown stellt die neue Generation des Wave® Multifunktionsfahrzeugs vor

WAVe60 – Die neue Generation

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, zeigt auf der FachPack, die vom 27. bis 29. September in Nürnberg stattfindet, in Halle 4, Stand 232 unter anderem die neue Generation seines bewährten Multifunktionsfahrzeuges Wave.

Der kinderleicht zu bedienende Crown Wave erhöht gleichzeitig Sicherheit, Produktivität und Flexibilität. Er kommt insbesondere dort zum Einsatz, wo üblicherweise Leitern benutzt werden, um in bis zu fünf Metern Höhe arbeiten zu können. Der Wave ist für eine Vielzahl von Anwendungen in engen und hoch frequentierten Umgebungen – sowohl in Einzelhandel, Distribution als auch in der Produktion – konzipiert. Dazu gehören das Handling und der Transport kleinerer Lasten in Wareneingang, Versand und Lagerung, sowie das Kommissionieren. Auch für Wartungs- und Reinigungsarbeiten in der Höhe ist die neue WAV 60 Serie bestens geeignet.

Der Bediener kann mit dem Multifunktionsfahrzeug gleichzeitig fahren und heben, was einen reibungslosen, effizienten Arbeitsfluss möglich macht. Der Wave fährt bis zu 8 km/h schnell und ist besonders wendig, wobei der AC-Motor für eine schnelle Beschleunigung sorgt. Die integrierte Access 1 2 3® Systemsteuerung ermöglicht optimale Leistung und Kontrolle durch intelligente Koordination von Bedienerführung und Steuerung aller Lenk-, Brems-, Hebe- und Senkvorgänge.

Die obere Ladeplattform des Wave, der ganz einfach an einer Standard-Steckdose aufgeladen werden kann, trägt Lasten bis zu 90 Kilogramm, die untere weitere 115 Kilogramm. Für noch mehr Flexibilität bei jeder Ladung ist optional eine stufenlos elektrisch höhenverstellbare Ladeplattform erhältlich.

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, steht für prämiertes Produktdesign, fortschrittliche, durchdachte Technik und erstklassigen Kundenservice. Kern der Unternehmensphilosophie von Crown sind vertikal integrierte Verfahren für die Konstruktion, die Fertigung und den Vertrieb innovativer, vorausschauender Lösungen, die es Kunden ermöglichen, die Produktivität und Leistungsfähigkeit ihrer Betriebe zu steigern. Neben einer umfangreichen Palette an Gabelstaplern entwickelt und vertreibt Crown Automatisierungs- und Flottenmanagementtechnologien.
Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New Bremen im US-Bundesstaat Ohio, betreibt regionale Zentralen in Deutschland, Australien, China und Singapur und beschäftigt weltweit 13.200 Mitarbeiter. Das Vertriebs- und Servicenetz umfasst mehr als 500 Standorte in über 80 Ländern. Mehr über Crown und die Ideen des Unternehmens zum Thema Produktivitätssteigerung erfahren Sie unter crown.com.

Firmenkontakt
Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG
Jörn Erdmann
Philipp-Hauck-Str. 12
85622 Feldkirchen
+49 89 93002-313
joern.erdmann@crown.com
http://www.crown.com

Pressekontakt
ORCA Affairs GmbH
Thomas Stahlschmidt
Sonnenstr. 23
80331 München
+49 89 716 77 40 50
thomas.stahlschmidt@orca-affairs.de
http://www.orca-affairs.de

Allgemein

Vielseitigkeit auf vielen Ebenen: Crown bringt die neue Generation seines Multifunktionsfahrzeugs Wave® auf den Markt

Vielseitigkeit auf vielen Ebenen: Crown bringt die neue Generation seines Multifunktionsfahrzeugs Wave® auf den Markt

Crown Multifunktionsfahrzeug WAVe60 – Die neue Generation

München, 31. Mai 2016 – Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, hat sein bewährtes Multifunktionsfahrzeug Wave in vielerlei Hinsicht optimiert und mit der WAV 60 Serie die neue Generation auf dem Markt eingeführt. Der kinderleicht zu bedienende Wave erhöht gleichzeitig Sicherheit, Produktivität und Flexibilität. Er kommt insbesondere dort zum Einsatz, wo üblicherweise Leitern benutzt werden, um in bis zu fünf Metern Höhe arbeiten zu können.

Das Wave Multifunktionsfahrzeug ist für eine Vielzahl von Anwendungen in engen und hoch frequentierten Umgebungen – sowohl in Einzelhandel, Distribution als auch in der Produktion – konzipiert. Dazu gehören das Handling und der Transport kleinerer Lasten in Wareneingang, Versand und Lagerung, sowie das Kommissionieren. Auch für Wartungs- und Reinigungsarbeiten in der Höhe ist die WAV 60 Serie bestens geeignet.

Der Bediener kann mit dem Multifunktionsfahrzeug gleichzeitig fahren und heben, was einen reibungslosen, effizienten Arbeitsfluss möglich macht. Der Wave fährt bis zu 8 km/h schnell und ist besonders wendig, wobei der AC-Motor für eine schnelle Beschleunigung sorgt. Die integrierte Access 1 2 3® Systemsteuerung ermöglicht optimale Leistung und Kontrolle durch intelligente Koordination von Bedienerführung und Steuerung aller Lenk-, Brems-, Hebe- und Senkvorgänge.

Jörg Thauer, zuständig für Technik im Berliner Logistik Service Center der profine Group, einem weltweit führenden Hersteller von Kunststoffprofilen für Fenster- und Türensysteme, ist von dem neuen WAV 60 begeistert: „Wir setzen den Wave im Dreischichtbetrieb bei der Kommissionierung von Kunststoffprofilen ein. In der Logistik ist Zeit der wichtigste Faktor, daher hat uns der neue, nahezu wartungsfreie AC-Motor mit 8 km/h Höchstgeschwindigkeit voll und ganz überzeugt. Das neue Access 1 2 3 Anzeigemodul ist optimal positioniert und bietet unseren Bedienern alle relevanten Informationen auf einen Blick. Was uns besonders gefällt sind die robuste Konstruktion mit viel Stahl anstelle von Kunststoff sowie die vielen Einstellungsmöglichkeiten, die es ermöglichen, die Performance des Wave optimal auf unsere Arbeitsbedingungen anzupassen. Insgesamt ist der neue WAV 60 ein rundum gelungenes Produkt.“

Die WAV 60 Serie kann ganz einfach an einer Standard-Steckdose aufgeladen werden und ist mit einer Reihe von Sicherheitsfunktionen ausgestattet, die dem Bediener nicht nur ein sicheres Arbeitsumfeld bieten, sondern gleichzeitig auch seine Arbeit erleichtern und für höhere Produktivität sorgen:

– Die elektronisch überwachten Sicherheitsbügel müssen geschlossen sein, bevor die Plattform angehoben oder gesenkt werden kann. Volle Fahrgeschwindigkeit mit abgesenkter Plattform erfordert geöffnete Sicherheitsbügel, damit der Bediener im Notfall schnell und ungehindert absteigen kann. Bei geschlossenen Sicherheitsbügeln wird die Fahrgeschwindigkeit herabgesetzt.
– Sicherheitssensoren unterhalb der Plattform deaktivieren die Hub-, Senk- und Fahrfunktion, falls Druck auf die Motorabdeckung unterhalb der Plattform ausgeübt wird.
– Handsensoren stellen sicher, dass der Bediener bei normalen Fahr- und Hubvorgängen beide Hände an den Bedienelementen hat. Nimmt er eine Hand weg, bewegt sich der Wave automatisch nur noch mit Kriechgeschwindigkeit.
– Doppelfußschalter gewährleisten durch Sensoren, dass der Bediener mit beiden Füßen fest auf der Plattform steht. Sobald ein Fuß keinen Kontakt mehr hat, werden die Fahr-, Hub- und Senkfunktionen automatisch deaktiviert.

Markus Liesfeld, Marketing Product Manager bei Crown, erläutert: „Gegenstände mit Hilfe einer Leiter von einem Ort zum anderen zu bewegen, kann eine gefährliche Aufgabe sein. Daten der Europäischen Statistik zu Arbeitsunfällen (ESAW) zeigen, dass circa 145.000 Verletzungen, die mindestens vier Tage Arbeitsausfall nach sich zogen, durch Stürze aus größerer Höhe verursacht wurden. Der Wave von Crown trägt dazu bei, Gefahren zu vermeiden, die sich beim Hinauf- und Hinabsteigen von Leitern und dem Tragen von Lasten ergeben können. Er sorgt dafür, dass der Bediener seine täglichen Arbeiten sicher und zuverlässig durchführen kann.“

Die obere Ladeplattform des Wave kann Lasten bis zu 90 Kilogramm tragen, die untere weitere 115 Kilogramm. Für noch mehr Flexibilität bei jeder Ladung ist optional eine stufenlos elektrisch höhenverstellbare Ladeplattform erhältlich. Als Work AssistTM Zubehör stehen unter anderem verschiedene Ablagemöglichkeiten, Klemmbretter, Masttaschen und Halterungen für weitere Accessoires zur Verfügung.

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, steht für prämiertes Produktdesign, fortschrittliche, durchdachte Technik und erstklassigen Kundenservice. Kern der Unternehmensphilosophie von Crown sind vertikal integrierte Verfahren für die Konstruktion, die Fertigung und den Vertrieb innovativer, vorausschauender Lösungen, die es Kunden ermöglichen, die Produktivität und Leistungsfähigkeit ihrer Betriebe zu steigern. Neben einer umfangreichen Palette an Gabelstaplern entwickelt und vertreibt Crown Automatisierungs- und Flottenmanagementtechnologien.
Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New Bremen im US-Bundesstaat Ohio, betreibt regionale Zentralen in Deutschland, Australien, China und Singapur und beschäftigt weltweit über 12.000 Mitarbeiter. Das Vertriebs- und Servicenetz umfasst mehr als 500 Standorte in über 80 Ländern. Mehr über Crown und die Ideen des Unternehmens zum Thema Produktivitätssteigerung erfahren Sie unter crown.com.

Firmenkontakt
Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG
Jörn Erdmann
Philipp-Hauck-Str. 12
85622 Feldkirchen
+49 89 93002-313
joern.erdmann@crown.com
http://www.crown.com

Pressekontakt
ORCA Affairs GmbH
Thomas Stahlschmidt
Sonnenstr. 23
80331 München
+49 89 716 77 40 50
thomas.stahlschmidt@orca-affairs.de
http://www.orca-affairs.de

Allgemein

INNODESIGN jetzt auch in Deutschland aktiv

Debut zur IFA mit designbewussten Audio-Produkten. Ausbau des Vertriebsnetzes steht im Vordergrund.

INNODESIGN jetzt auch in Deutschland aktiv

HUG von INNODESIGN mit austauschbarer Kunstpelz-Ohrabdeckung

Halle 7.2a/Stand 128 IFA Berlin / Palo Alto, Kalifornien, den 3. August 2015.
Der international bekannte Brand INNODEVICE von INNODESIGN, dessen Audio-Produkte eine Reihe von prestigeträchtigen Auszeichnungen erhielten, wird nun auch in Deutschland aktiv. Im Frühjahr dieses Jahres wurden die Produkte in den amerikanischen Markt eingeführt und stießen auf rege Nachfrage. Sie konnten sich schnell im Handel aufgrund von besonderem Design, Funktionalität und guten Margen positionieren. INNODESIGN will an diesem Erfolg anknüpfen und wird die IFA 2015 nutzen, um sowohl Konsumenten als auch Wiederverkäufer von Flask, Hug und Wave (so die Namen der Audio-Linien) zu überzeugen.

Interessierte Handelspartner können vorab mit Randy Kemps, VP Sales &Marketing INNODESIGN, einen Termin zur IFA vereinbaren (Randy@innodevice.com) oder sich am Stand 128 in Halle 7.2a über Produkte und Bezugsquellen informieren.

Unter dem Brand INNODEVICE versammeln sich einzigartig gestaltete und weit über die aktuelle Zeitströmung hinausgehende Audio-Produkte. Sie werden sowohl von INNNODESIGN entworfen als auch produziert. Kopf und Herz des Unternehmens ist der international bekannte Design-Guru YoungSe Kim aus Korea. Seine Handschrift tragen viele weitbekannte Produkte wie beispielsweise Samsung Kameras und Handys, LG Kühlschränke und iRiver MP3 Spieler. Er startete INNODESIGN 1986 im Silicon Valley und hat seitdem viele internationale Auszeichnungen erhalten – von LG-Smartphones bis hin zu den Barbie-branded MP3-Playern.

Die Audio-Linie steht im Einklang mit dem Postulat „Form follows Function“ und überzeugt durch einzigartiges Design, lebendige Farben, hohe Klangqualität und moderate Preise.

Die zur IFA 2015 gezeigte Audio-Produktlinie INNODEVICE umfasst:
Flask ist ein tragbarer Bluetooth-Lautsprecher, der sich sofort mit iOS- oder Android-Geräten bis über eine Entfernung von bis zu 10 Metern verbindet. Er ist klein, leicht und verfügt über eine aus-gezeichnete, bis zu 10 Stunden anhaltende Audio-Wiedergabe.

Hug ist ein im Nacken zu tragender Noise-Cancelling-Kopfhörer, den es in 4 Farben gibt. Er ist für einen aktiven Lebensstil konzipiert, verfügt über 40mm-Treiber für dynamische hohe Klangqualität und austauschbare Leder und Kunstpelz Ohr-Abdeckungen. Aussehen und Komfort kann der Be-nutzer damit individuell seinem Geschmack anpassen.

Wave ist ein On-Ear Noise-Cancelling-Kopfhörer mit 40 mm Treibern für dynamischen, qualitativ hochwertigen Klang. Wave ist Gewinner des 2014 IF Design Award, verfügt über einen wellenähnli-chen Kopfbügel und ist in 4 lebhaften Farben erhältlich.

Der international bekannte Brand INNODEVICE von INNODESIGN, dessen Audio-Produkte eine Reihe von prestigeträchtigen Auszeichnungen erhielten, wird nun auch in Deutschland aktiv. Im Frühjahr dieses Jahres wurden die Produkte in den amerikanischen Markt eingeführt und stießen auf rege Nachfrage. Sie konnten sich schnell im Handel aufgrund von besonderem Design, Funktio-nalität und guten Margen positionieren. INNODESIGN will an diesem Erfolg anknüpfen und wird die IFA 2015 nutzen, um sowohl Konsumenten als auch Wiederverkäufer von Flask, Hug und Wave (so die Namen der Audio-Linien) zu überzeugen.

Firmenkontakt
Innodesign Inc.
Randy Kemps
College Ave 577
9432152 Palo Alto
+16502834638
Randy@innodevice.com
www.innnodevice.com

Pressekontakt
Interprom Public Relations GmbH
Bernd Kelling
Lena-Christ-Strasse 46
82152 Planegg
089 12 15 84-16
bkelling@interprom.de
www.interprom.de

Allgemein

TIBCO Spotfire als „Strong Performer“ unter den Business-Intelligence-Plattformen ausgezeichnet

Führendes Analystenhaus betont das anspruchsvolle Complex Event Processing und Monitoring von Geschäftsabläufen

München / Palo Alto, USA, 3. Februar 2014 – Die Marktstudie „The Forrester Wave™: Enterprise Business Intelligence Plattforms Q4 2013″(1) hebt die Analytics-Plattform TIBCO Spotfire 6.0 als „Strong Performer“ hervor. Das Analystenhaus Forrester Research beschreibt Spotfire als eine der Lösungen, die sich durch ihre „hochvisuelle, intuitive und am Business-Anwender orientierte Analytics von anderen Lösungen abhebt.“

Laut Forrester ist „TIBCO Spotfire der führende Anbieter für die visuelle Auswertung von Streamingdaten und für das Monitoring von Geschäftsabläufen“. Die Lösung zeichne sich durch die enge Integration hochmoderner Analytics mit Prozess-Workflows und Regeln aus. Dies helfe Unternehmen, sich in Richtung Echtzeit-Organisation weiterzuentwickeln. Der Report bezeichnet Spotfire als „das Space-Shuttle der In-Memory-Analytics und moderner Datenvisualisierung, das mehr als jeder andere seiner engeren Mitbewerber Routinen für vorausschauende Analysen (predictive analytics) bereithält“. Die Analysten von Forrester stellen außerdem heraus: „Obwohl Spotfire zu Beginn vor allem eine Applikation für Analyse-Experten und Data Scientists war, implementieren Anwenderunternehmen heute Spotfire für breite Mitarbeiterschichten, vom Gelegenheitsnutzer bis hin zum mobilen Mitglied der Geschäftsleitung.“ Bemerkenswert ist ferner, dass Version 6.0 von Spotfire unter allen Lösungen, die Forrester als „Strong Performer“ einstufte, in Bezug auf das Kriterium „Aktuelles Angebot“ die höchste Wertung erhielt. Der vollständige Bericht ist online unter http://ow.ly/sFrUp/ oder via Twitter über einen Tweet an @TIBCO abrufbar.

Lars Bauerle, Vice President of Product Strategy bei TIBCO Spotfire, ist hocherfreut: „Dieser Report belegt, dass Spotfire in Unternehmen jeglicher Branche und Größe immer mehr Anhänger findet. Anwender aller Geschäftsbereiche erhalten mit Spotfire 6.0 das Analyse-Instrumentarium, das sie brauchen. Sie können Zusammenhänge in Daten erkennen und wichtige Unternehmenskennzahlen (KPIs) überwachen – mit umfassenden Automationsmöglichkeiten, einem besseren Verständnis für Zusammenhänge und intuitiven Benutzeroberflächen für das Networking mit Kollegen sowie für den mobilen Einsatz. Spotfire 6.0 ist aber nicht nur ein starkes Big-Data-Analytics- und Visualisierungstool. Es belegt auch, dass TIBCO dem Prinzip des „Two-Second-Advantage“ weiter treu bleibt.“ Unter diesem Prinzip versteht TIBCO, dass Unternehmen erst mit der richtigen Information zur rechten Zeit proaktiv handeln können, und sich somit einen Wettbewerbsvorteil sichern.

TIBCO Spotfire 6.0 ist seit November 2013 verfügbar und wurde speziell auch auf mobilen Zugriff zugeschnitten. Anwendern bietet sich zudem die Option, TIBCO Spotfire vollständig in der Cloud zu betreiben.

Quelle 1) The Forrester Wave™: Enterprise Business Intelligence Platforms Q4 2013, Forrester Research, Inc., December 2013.

TIBCO Software Inc. (NASDAQ: TIBCX) ist ein weltweit führender Anbieter von Infrastruktur- und Business-Intelligence-Software. Egal, ob es um die Optimierung von Warenbeständen geht, das Cross-Selling von Produkten oder das Abwenden einer Krise im Vorfeld: Nur TIBCO bietet Unternehmen „The Two-Second Advantage“®, also die Möglichkeit, mit der richtigen Information zur rechten Zeit proaktiv zu handeln, und sich somit einen Wettbewerbsvorteil zu sichern. Die innovative Produkt- und Dienstleistungspalette macht TIBCO zum strategischen Technologiepartner, dem Unternehmen weltweit vertrauen. Weitere Informationen unter www.tibco.com.

TIBCO, Two-Second Advantage, Spotfire und TIBCO Software sind Marken der TIBCO Software Inc. oder von Tochterunternehmen in den USA beziehungsweise in anderen Staaten. Alle anderen Produkt- und Unternehmensnamen und -marken, die in diesem Dokument erwähnt werden, sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber und werden nur zum Zweck der Warenbezeichnung erwähnt.

Kontakt
TIBCO Software
Leslie Moore
3307 Hillview Avenue
CA 94304 Palo Alto
+1 650 846-5025
lmoore@tibco.com
http://www.tibco.com

Pressekontakt:
Campaignery
Petra Spitzfaden
Agilolfingerplatz 9
81543 München
+4989 61469093
tibco@campaignery.com
http://www.campaignery.com

Allgemein

Meliá macht aus Sol Wave House weltweit erstes Twitter Experience Hotel

Gäste des mallorquinischen Hotels erfahren über virtuelle Kommunikationsplattform #SocialWave interaktive Erlebniswelten

Meliá macht aus Sol Wave House weltweit erstes Twitter Experience Hotel

Palma de Mallorca. – Mit einem ganz neuen Hotelkonzept bietet Meliá Hotels International seinen Gästen interaktive Erlebniswelten via Twitter. Als weltweit erstes Haus dieses neuen „Twitter Experience“-Konzepts präsentiert sich jetzt das stylische, zeitgeistige Strandhotel Sol Wave House (@SolWaveHouse) im mallorquinischen Magaluf.

Unter dem Motto „Schluss mit langweiligen Hotels!“ erhalten Gäste, die gerne soziale Netzwerke nutzen, hier eine Vielfalt an Interaktionsmöglichkeiten via Twitter. Für das überwiegend junge Hotelpublikum sind jede Menge Spaß, neue Bekanntschaften, Erlebnisse, Überraschungen, Spannung und Begeisterung garantiert. Im Mittelpunkt stehen Strand, Musik und Spaß in der coolsten Surf-Location Europas, auf deren Areal sich die europaweit einzige FlowBarrel-Anlage sowie ein doppeltes FlowRider-Becken befinden – und damit eine nahezu ganzjährig perfekte Welle für Surfanfänger und -profis.

Den idealen Rahmen für das Surffeeling stellt das im Sommer 2012 eröffnete 4-Sterne Sol Wave House mit seinen 184 Suiten und Junior-Suiten (ab ca. 110 Euro/Nacht ohne Frühstück) zum Sehen und Gesehenwerden. Denn jedes dieser im Surf-Look designten Zimmer hat einen eigenen Balkon mit Blick auf Meer, Strand und Surfgeschehen. In Kombination mit fünf verschiedenen Bars und Restaurants, einem Infinity-Pool, einem nur nach Reservierung zugänglichen Sonnendeck mit Baliliegen und personalisiertem Service, einer Veranstaltungsfläche für bis zu 1.000 Personen, DJ-Musik sowie einem rund 325 Quadratmeter umfassenden Surfshop bietet diese Hotelanlage ein absolut revolutionäres Ferien- und Freizeiterlebnis auf Mallorca.

Getoppt wird dieses Erlebnis jetzt durch eine ganzheitliche Einbindung des sozialen Netwerkes Twitter. Wie funktioniert das? Im Mittelpunkt steht die nur über das Hotel-Wlan zugängliche, virtuelle Community #SocialWave. Auf sie kann nach Anmeldung über den eigenen Twitter-Account via mobile oder stationäre Endgeräte zugegriffen werden. Zwei Twitter-Concierges fungieren dabei als „Moderatoren“ für die sozial vernetzte, junge Zielgruppe, die immer auf der Suche nach neuen Erlebnissen und Emotionen ist, die sie mit einer wachsenden virtuellen Community teilen möchte. Diese Concierges kümmern sich um Gästeanfragen und sorgen dafür, dass die Benutzer innerhalb der Community miteinander ins Gespräch kommen. Auf diese Weise können die Gäste sich kennenlernen und miteinander chatten, von Erfahrungen berichten, flirten, in Surf-Wettbewerben gegeneinander antreten, Fotos austauschen etc.

Neu sind auch die großzügig gestalteten #TwitterPartySuites für bis zu vier Personen. Die Suite-Gäste können sich über besondere Serviceleistungen freuen, wie bei-spielsweise Champagner oder Sport-Drinks zur Begrüßung, eine Ermäßigung von 20 Prozent in allen Bars und Restaurants des Wave House oder VIP-Hängematten auf dem Sonnendeck. Darüber hinaus gibt es ein Freigetränk bei der #TwitterPoolParty, die jeden Freitag stattfindet.

Hier geht“s zum Video über das erste Twitter Experience Hotel: http://ow.ly/n5d7w

Adresse: Sol Hotel Wave House, Avenida Magalluf, no 18, Calvià Beach Resort, Magalluf, Mallorca 07181, Spanien
http://de.melia.com/hotels/spanien/mallorca/sol-wave-house/index.html

Bildrechte: Melia Hotels International

Über Meliá Hotels International S.A.:
Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Sie betreibt und distribuiert heute weltweit über 350 Hotels mit 90.000 Zimmern in 39 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen ist eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt und Marktführer in Spanien. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá, ME, Innside, Tryp by Wyndham, Paradisus, Sol sowie die Timesharing-Marke Club Meliá.
In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 22 Häuser: zwei Meliá, neun Innside und elf Tryp. Die Präsenz der spanischen Kette soll in Deutschland, dem nach Spanien zweitgrößten europäischen Markt der Gruppe, stark ausgebaut werden. Rund 20 neue Objekte werden derzeit geprüft. Verträge wurden bereits für sieben Hotels der stylischen, im Vier- bis Fünf-Sterne-Segment angesiedelten Marke Innside unterzeichnet: Düsseldorf-Medienhafen (Eröffnung: September 2013), Wolfsburg (2014), Frankfurt (2014), Hamburg (2015), Essen (2015), Aachen (2015) und Leipzig (2015).
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Kontakt
Meliá Hotels International S.A.
Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
D-85521 Ottobrunn
+49-(0)89- 660396 6
melia@wp-publipress.de
http://www.melia.com

Pressekontakt:
W&P PUBLIPRESS GmbH
Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
089660396-6
sk@wp-publipress.de
http://www.wp-publipress.de

Allgemein

Design-Highlight am Mitteldeutschen Forschungsstand

WAVE, ein Raumwunder in Rucksackform

Design-Highlight am Mitteldeutschen Forschungsstand

(ddp direct) Am mitteldeutschen Hochschulstand „Forschung für die Zukunft“ hatte Staatssekretärin Dr. Tamara Zieschang Gelegenheit, schon jetzt eines der Produkte von morgen auszuprobieren. Der Rucksack WAVE von Laura Spang ist das Ergebnis ihrer Bachelorarbeit an der Hochschule Anhalt, Fachbereich Design.

WAVE das ist ein Rucksack für jedermann und jede Situation. Ob Alltag oder Geschäftsreise, der Rucksack passt sich dem jeweiligen benötigten Rauminhalt seines Trägers an. „Wenn der Benutzer Volumen benötigt, kann er durch die Mitteschnalle den Rucksack öffnen und mehr Stauraum schaffen. Durch die obere große Öffnung lässt er sich ganz leicht befüllen“, erklärte Laura Spang.

Um mit ihrem Hightech-Rucksack in Serie gehen zu können, sucht die Absolventin jetzt nach einem Produktionspartner für die Idee aus Sachsen-Anhalt.

Aktuelle Bilder senden wir Ihnen gern auf Anfrage.

Weiterführende Informationen zum Landesauftritt auf der Hannover Messe sind hier für Sie bereitgestellt:
http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/HANNOVER-MESSE-2013.488.0.html

Sachsen-Anhalt bewegt auf der Hannover Messe. Hier geht es zum Film:
http://www.youtube.com/watch?v=aBoQEQeGTWw

Pressekontakt zur HMI

Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Am Alten Theater 6 | 39104 Magdeburg

Frauke Flenker-Manthey
Pressesprecherin
E-Mail: frauke.flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
Tel.: +49 151 262 64 69

Nicole Dalichow
Pressereferentin & Projektmanagerin Standortmarketing
E-Mail: nicole.dalichow@img-sachsen-anhalt.de
Tel.: + 49 391 568 99 76 | Mobil: + 49 175 423 28 72

www.investieren-in-sachsen-anhalt.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/k3i3t8

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/design-highlight-am-mitteldeutschen-forschungsstand-48981

=== Design-Highlight am mitteldeutschen Forschungsstand: WAVE ein Raumwunder in Rucksackform (Bild) ===

Sachsen-Anhalts Wirtschaftsstaatssekretärin Dr. Tamara Zieschang mit Laura Spang bei der Vorstellung des Raumwunders in Rucksackform, WAVE

Shortlink:
http://shortpr.com/huqxmr

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/design-highlight-am-mitteldeutschen-forschungsstand-wave-ein-raumwunder-in-rucksackform

Die Investitions- und Marketinggesellschaft mbH (IMG) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sachsen-Anhalts.

Als Dienstleister im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft und Wirtschaft vermarkten wir den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Sachsen-Anhalt und entwickeln touristische Konzepte. Die Ansiedlung von Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt wird aktiv von der IMG begleitet und unterstützt. Zum Anderen betreut die IMG im Auftrag des Landes die hier ansässigen Unternehmen.

Die Investitions- und Marketinggesellschaft mbH ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur Sachsen-Anhalts. Wir begleiten Sie als Partner – bei der Standortsuche, bei Förder- und Finanzierungsfragen, im Umgang mit Behörden und bei allen Fragen der Projektrealisierung. Unser Service ist vertraulich und kostenfrei.

Kontakt:
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Nicole Dalichow
Am Alten Theater 4
39106 Magdeburg
+49 391 5689976
nicole.dalichow@img-sachsen-anhalt.de
www.investieren-in-sachsen-anhalt.de