Tag Archives: Weiterbildungsmarkt

Allgemein

Ausbildung für das pferdegestützte Coaching

Ausbildung für das pferdegestützte Coaching

Die HorseDream Pferde im Einsatz

Pferdegestütztes Coaching hat sich als Alternative auf dem Weiterbildungsmarkt etabliert. Es ist erlebnisintensiv, emotional, nachhaltig und es macht Spaß.

Wenn Sie selbst Pferde besitzen und Business-Erfahrung haben, sind Sie prädestiniert für die Arbeit als „Pferdecoach“. Das kann nebenberuflich beginnen und sich später zu einem erfüllenden Hauptberuf entwickeln.

Am weitesten verbreitet ist das HorseDream® Konzept. Es wurde 1996 entwickelt und war damals etwas vollkommen Neues. Pferde wurden zwar schon lange vorher in der Hippotherapie eingesetzt, hatten aber mit Managementseminaren und Business-Coaching bis dahin nichts zu tun.

Seit 2004 bildet die G&K HorseDream GmbH Trainerinnen, Trainer und Coachs mit diesem Konzept aus. Es ist international in mehr als 35 Ländern im Einsatz.

Die Ausbildung zum Pferdecoach dauert bei HorseDream sechs Tage. Sie setzt gute Pferdekenntnis voraus. Es wird kein Grundlagenwissen vermittelt. Stattdessen erhalten die Teilnehmenden eine präzise Anleitung für die Durchführung von Seminaren für Führungskräfte, für das Teamtraining, für Change Management Prozesse und für das Einzelcoaching mit Pferden.

Der Seminar-Ort Oberbeisheim liegt im Knüllwald, mitten in Deutschland, südlich von Kassel an der A7. Bilder und Videos von den HorseDream Seminaren und Feedback von Teilnehmern sind auf der Internetseite www.horsedream.de zu finden.

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Allgemein

Weiterbildungsmarkt 2013/14: Kostendruck setzt Trainern zu

Q-Pool 100 e.V. erarbeitet Handlungsempfehlungen für neue Strategien im Kampf um die Honorare

Weiterbildungsmarkt 2013/14: Kostendruck setzt Trainern zu

Gießen, 05.12.2013 – Trainings- und Beratungsunternehmen brauchen neue Strategien, wenn es darum geht, ihre Trainingsleistungen an Großkunden zu verkaufen. Denn in Sachen Einkauf von Trainingsleistungen regiert bei großen Mittelständlern und Konzernen zunehmend der Rotstift: Verhandlungen werden härter, Rabattforderungen aggressiver, die Trainingsinstitute immer häufiger als austauschbare Dienstleister denn als Partner betrachtet. Diese Erfahrungen haben die Mitglieder des Q-Pool 100 e.V. – teils aus eigenen Angebotsverhandlungen, teils aus Gesprächen mit vielen weiteren Trainern und Beratern – in ihrem Rückblick auf das Jahr 2013 zusammengetragen. Die Qualitätsgemeinschaft internationaler Wirtschaftstrainer und -berater setzt das Thema daher als Schwerpunkt auf ihre Agenda für 2014: Es sollen konkrete Handlungsempfehlungen für Trainer erarbeitet werden, um dem wachsenden Druck von Seiten der Unternehmen professionell und langfristig erfolgreich zu begegnen – und somit letztlich die Qualität im Weiterbildungsmarkt zu sichern.

Immer mehr duplizierbare Inhouse-Seminare nachgefragt
„Wir beobachten mit zunehmender Sorge, dass der Einkauf von Weiterbildungsleistungen bei größeren Unternehmen in die Hände von bereichsübergreifenden Einkäufern gegeben wird. Und die schauen – anders als die Fach- und Personalentwicklungsabteilungen, die bislang den Trainingseinkauf organisiert haben – in erster Linie auf den Preis einer Maßnahme, statt auf deren Nutzen und Qualität“, sagt Dr. Dieter Hohl, Präsident des Q-Pool 100. Hinzu kommt ein Trend zu standardisierten Trainings: Inhouse-Seminare werden immer öfter als Konzept mit standardisiertem Ablauf nachgefragt. Sie sind damit leicht duplizierbar, die Gefahr, dass die Unternehmen mit dem vom Trainer geforderten Leitfaden und dessen Unterlagen einfach in Zukunft ihre eigenen Trainings durchführen, ist groß. „Trainer, die ihr Know-how aus der Hand geben, begeben sich auf sehr dünnes Eis, weil sie sich für potenzielle weitere Trainings selbst überflüssig machen. Im Zweifel ist es für sie dann besser, einen solchen Auftrag abzulehnen“, erläutert Hohl.

Trend zur Individualunterstützung
Eine positive Marktentwicklung macht der Q-Pool 100 indes in der Bereitschaft der Unternehmen aus, in ihre Mitarbeiter zu investieren. „Wir müssen nicht mehr missionieren, wie es vor ein paar Jahren noch der Fall war. Die Firmen haben die Notwendigkeit von Weiterbildung im Sinne eines Talent Managements vollends erkannt“, so Wolfgang Müller, 2. Vorsitzender und Vizepräsident des Q-Pools. Dabei spielt auch die Individualunterstützung – z.B. Einzeltrainings und Coachings – eine immer größere Rolle. Aber auch hier wird stark auf die Kosten geschaut, mehr als drei, vier Sitzungen werden kaum vergeben. Hohl: „Der Kostendruck sitzt den Trainern überall im Nacken. Strategien, um mit den beschriebenen Situationen umzugehen, neue Ansätze, Lösungen und kooperative Wege zu finden ist daher das Ziel des Q-Pools Numero Eins in 2014.“

Sie wollen ein Interview mit dem Vorstand des Q-Pool 100 e.V. zum Thema führen? Wir vermitteln gerne einen Termin: redaktion@text-ur.de

Die 1998 gegründete Offizielle Qualitätsgemeinschaft internationaler Wirtschaftstrainer und -berater e.V. Q-Pool 100 ist Netzwerk und Fachvereinigung erfahrener Trainer und Berater. Ihr gemeinsames Ziel: Durch höchste Standards bei Professionalität, Kompetenz und Seriosität größtmögliche Transparenz und damit mehr Entscheidungssicherheit im HR-Management zu gewährleisten. Der Name ist Programm: Q steht für Qualität. Die 100 bedeutet, dass nur 100 zur qualitativen Spitze gehörende Berater und Trainer Mitglied werden können. Die Aufnahme erfolgt nach klar festgelegten Qualitätskriterien.

Kontakt
Q-Pool 100 e.V.
Dr. Dieter Hohl, c/o impuls!
Ostanlage 21
35390 Gießen
Tel: 0641-4 89 49
info@q-pool-100.de
http://www.q-pool-100.com

Pressekontakt:
text-ur text- und relations agentur Dr. Gierke
Petra Walther
Schanzenstraße 23
51063 Köln
0221 – 95 64 90 570
redaktion@text-ur.de
http://www.text-ur.de

Allgemein

Q-Pool 100 e.V. liefert Kontrastprogramm auf der „Zukunft Personal“

Qualitätsgemeinschaft internationaler Wirtschaftstrainer- und berater öffnet sich für Neumitglieder

Q-Pool 100 e.V. liefert Kontrastprogramm auf der "Zukunft Personal"

Gießen, 09.09.2013 – In der Ruhe liegt die Kraft: Zu einem „Break“ inmitten des hektischen Messetrubels lädt der Q-Pools 100 e.V. die Besucher der diesjährigen „Zukunft Personal“ ein. Die offizielle Qualitätsgemeinschaft internationaler Wirtschaftstrainer und -berater stellt auf ihrem Stand auf der Fachmesse für Personalmanagement vom 17. bis 19. September 2013 in Köln ganz bewusst keine einzelnen Fachthemen in den Vordergrund, sondern will Platz zum Innehalten und Reflektieren bieten. „Wer zu uns kommt, kann sich sicher sein, dass ihm kein Thema aufoktroyiert wird. Eine relaxte Atmosphäre und das freie Gespräch rund um alle Themen in Personalentwicklung und betrieblicher Weiterbildung stehen stattdessen im Mittelpunkt, denn im Q-Pool finden sich Fachexperten für jede Frage“ erläutert Q-Pool-Präsident Dr. Dieter Hohl. „Sicher setzen wir Schwerpunkte bei den Themen Vertrieb von Bildungsleistungen im In- und Ausland und internationale Kooperationen – denn da ist der Q-Pool besonders stark. Und hierfür interessieren sich nach unserer Erfahrung auch potenzielle Mitglieder sehr: Sie sind herzlich zum Erstgespräch am Stand eingeladen!“, führt Vizepräsidentin Ursula Vranken aus. Zu finden ist der Q-Pool-Stand in Hallo 3.2, N.08.

Trainings- und Beratungslösungen für jegliche Kundenbedarfe – auch international
Bei dem Messestand des Trainer- und Beraterverbandes handelt es sich um einen Gemeinschaftsstand mit den Trainingsinstituten impuls! und Team Connex. Damit wird der partnerschaftliche Gedanken, dem sich der Q-Pool verschrieben hat, einmal mehr deutlich. „Unser Netzwerk ist keine lose Vereinigung von Trainern. Vielmehr arbeiten die Mitglieder mit ihren jeweiligen Trainings- und Beratungsschwerpunkten eng zusammen. So kann der Q-Pool als zentraler Ansprechpartner der Kundenunternehmen auf jegliche Bedarfe reagieren, kennt die besten Berater und Trainer zu den jeweiligen Themen und liefert professionelle Lösungen – auch auf internationaler Ebene“, sagt Dr. Dieter Hohl.

Q-Pool sorgt für Orientierung im Weiterbildungsmarkt
Neben Trainings- und Beratungsdiensten in konkreten Fällen will der Q-Pool aber vor allem eines bieten: Orientierung im immer undurchsichtiger werdenden Weiterbildungsmarkt. So müssen sich Neumitglieder der Trainervereinigung an hohen Qualitätskriterien messen lassen, bevor sie das Q-Pool-Qualitätssiegel führen dürfen. Zudem soll die neue Zertifizierung zum Certified Business Trainer für größere Transparenz über Leistungen und Angebote im Trainer- und Beratermarkt sorgen. Der Q-Pool vergibt dieses Siegel nach einem strengen Zertifizierungsaudit seit Frühjahr dieses Jahres.

Druckfähiges Bildmaterial zu dieser Meldung honorarfrei unter:
http://www.text-ur.de/de/newsroom/kundedetail/q-pool-100

Die 1998 gegründete Offizielle Qualitätsgemeinschaft internationaler Wirtschaftstrainer und -berater e.V. Q-Pool 100 ist Netzwerk und Fachvereinigung erfahrener Trainer und Berater. Ihr gemeinsames Ziel: Durch höchste Standards bei Professionalität, Kompetenz und Seriosität größtmögliche Transparenz und damit mehr Entscheidungssicherheit im HR-Management zu gewährleisten. Der Name ist Programm: Q steht für Qualität. Die 100 bedeutet, dass nur 100 zur qualitativen Spitze gehörende Berater und Trainer Mitglied werden können. Die Aufnahme erfolgt nach klar festgelegten Qualitätskriterien.

Kontakt
Q-Pool 100 e.V.
Dr. Dieter Hohl, c/o impuls!
Ostanlage 21
35390 Gießen
Tel: 0641-4 89 49
info@q-pool-100.de
http://www.q-pool-100.com

Pressekontakt:
text-ur text- und relations agentur Dr. Gierke
Petra Walther
Schanzenstraße 23
51063 Köln
0221 – 95 64 90 570
redaktion@text-ur.de
http://www.text-ur.de