Tag Archives: Weltreise

Allgemein

Weltreise für den Frieden

In 1.000 Tagen mit der Gitarre um die Welt

Weltreise für den Frieden

In Dharamsala

„In 1.000 Tagen mit der Gitarre um die Welt“. Das ist das Motto der Weltreise von Liedermacherin Bea aus Warnemünde an der Ostsee, die sie am 1. Oktober 2016 startete und durch mehr als 30 Länder führen wird. Die Musikerin und Sängerin, die im Moment keinen eigenen festen Wohnsitz hat, ist seit 16 Jahren mit ihrer Gitarre und selbst komponierten und getexteten Herzensliedern in der Welt unterwegs. So reiste sie per Anhalter zum Beispiel für jeweils neun Wochen durch die USA und Neuseeland und brachte im April 2017 ihre Musik auch zu den im indischen Exil lebenden Tibetern nach Dharamsala, dem Sitz des Dalai Lama. Die engagierte Liedermacherin möchte mit ihrer Musik ein Zeichen für mehr Freundlichkeit, Glück, Liebe und friedliches Miteinander in der Welt setzen. Fünf CDs hat Bea bereits veröffentlicht, die aktuelle unter dem Titel „Thanks For Beeing Here“ diesmal in englischer Sprache. Momentan in Israel, bereitet sie mit Unterstützung von Freunden via Crowdfunding ihr nächstes großes Highlight für die kommende Etappe ihrer Weltreise vor: die Liedermacherin singt in Jerusalem für Palästinenser und Israelis gemeinsam für „woman wage peace“.

Über eine Unterstützung in jeder Form für ihre Weltreise, die sie ab Ende Dezember weiter nach Südamerika führen wird, freut sich Liedermacherin Bea. Ihre spannende Tramptour von über 50.000 km kann man unter diesem Namen auf Facebook verfolgen und viele ihrer schönen Lieder sind auf YouTube zu hören.

Noch mehr Informationen zu Liedermacherin Bea unter: www.bea-musik.de

Weitere Bilder unter Instagram: songwriterbea

Online Marketing für diditale Produkte

Kontakt
KBS KAUF BEWUSST Schramm
Heimfried Steffen Schramm
Hoher Weg 10
09235 Burkhardtsdorf
01573 4065046
heimfriedsteffen@gmx.de
http://kauf-bewusst.de

Allgemein

Schwingstab Improve auf Weltreise

Haider Bioswing erreichen Grüße vom „fin del mundo“

Schwingstab Improve auf Weltreise

Dr. Ulrike Reiter mit dem Bioswing Improve am ‚fin del mundo‘ (Bildquelle: @ Haider Bioswing GmbH)

Überraschende Grüße aus dem fernen Südamerika erreichten kürzlich die Haider Bioswing GmbH. Ein Schwingstab des Therapie- und Sitzsystemherstellers aus Pullenreuth hat es immerhin bis ans andere Ende der Welt geschafft. Dr. Ulrike Reiter und ihr Mann Dr. Wolfgang Reiter befinden sich – mit dem Haider-Stab – auf Weltreise, derzeit in Südamerika. Unterwegs sind beide seit November 2015 mit einem Wohnmobil namens Sunny.

Nach drei Monaten in Uruguay folgten auf der Reise drei Monate Argentinien und drei Monate Bolivien. Der weitere Weg der beiden ist völlig offen, ebenso wie die Dauer der Tour.

„Die Schwingstäbe von Haider Bioswing sind seit Jahren wegen Rückenproblemen unsere treuen Begleiter. Der kurze Stab passt prima in den Innenraum unseres Sunny und ich habe ihn so immer zur Hand. Zwei- bis dreimal pro Woche trainieren wir mit dem Stab, denn im Wohnmobil hat man nicht so viele Sportmöglichkeiten. Außerdem lockt das Training meist Neugierige an und man knüpft neue Kontakte“, weiß Ulrike Reiter.

Mehr zum Schwingstab auf Weltreise unter www.bioswing.de sowie www.wu-tour.de.

HAIDER BIOSWING zählt zu den führenden Herstellern von Gesundheitssitz- und Therapiesystemen in Europa. Seit rund drei Jahrzehnten forscht und entwickelt das BIOSWING-Technologiezentrum im bayerischen Pullenreuth mit seinen Fachkräften und Ingenieuren in Kooperation mit Medizinern und Physiotherapeuten in den Bereichen gesunde Sitzlösungen und Therapiegeräte. Eines der bekanntesten Produkte des Unternehmens ist das POSTUROMED, ein Therapiegerät, das heute zur Grundausstattung von rund 11.000 physiotherapeutischen Praxen gehört. Die im medizinischen Bereich erfolgreiche schwingende Technologie findet sich auch in den HAIDER BIOSWING Sitzsystemen wieder.
Die patentierten Produkte werden mit größter Sorgfalt – Made in Germany – am Unternehmenssitz in Oberpfälzer Pullenreuth produziert. Die innovativen Sitzsysteme liefert der Hersteller nach Deutschland, Westeuropa, Japan und in die USA. Die Unternehmenstochter HAIDER METALL stellt zudem Tischtennistische für den Turnierbedarf und anspruchsvolle Gartenmöbel her.

Firmenkontakt
HAIDER BIOSWING
Sebastian Karger
Dechantseeser Straße 4
95704 Pullenreuth
09234 99-220
sek@bioswing.de
http://www.bioswing.de

Pressekontakt
MM-PR GmbH
Manfred Melzner
Markt 21
95615 Marktredwitz
09231 96370
info@mm-pr.de
http://www.mm-pr.de

Allgemein

Einmal um die Welt mit Brina Stein

115 Tage auf einem Kreuzfahrtschiff verbringen? Davon 68 Tage nur Wasser um sich herum? Wie fühlt sich das an? Autorin Brina Stein hat dies selbst erlebt und nun schickt sie ihre Helden in ihrem Roman um die Welt

Einmal um die Welt mit Brina Stein

Coverbild 115 Tage am Tisch 10

Unsere maritime Autorin gibt die Erscheinung ihres sechsten Buches, „115 Tage an Tisch 10 – Wellengeflüster auf Weltreise“, bekannt. Brina Stein (bürgerlicher Name Sabrina Reulecke) begann 2012 mit ihrer ersten Buchveröffentlichung. Zunächst schrieb sie ausschließlich Kurzgeschichten und konnte mit ihren ungewöhnlichen Perspektiven aus der Sicht von Gegenständen und Tieren eindeutig eine Nische im maritimen Buchmarkt für sich besetzen. Auf Wellengeflüster I und II folgten zwei außergewöhnliche Jahresausklänge, die auf Madeira und Sylt spielten. Brina Steins Bücher fanden inzwischen zahlreiche Lesefans in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Ihr neuestes Werk „115 Tage an Tisch 10 – Wellengeflüster auf Weltreise“ ist ihr erster großer Roman. Die Reise entführt den Leser gleich auf vier Kontinente und in ungewohnte Weiten: Europa, Südamerika, Australien und Afrika heißen die Ziele, die das Kreuzfahrtschiff Kosta Onda in 115 Tagen besuchen wird. Brina Stein nimmt ihre Leser mit zu den schönsten Plätzen ihrer Reise und zu den interessantesten Erfahrungen ihrer eigenen Weltreise. Was passiert, wenn drei chaotische, verrückte, aber absolut liebenswerte Landfrauen allabendlich am Tisch 10 auf den nörgeligen Rentner Bruno treffen? Es lässt den Leser manchmal schallend lachen, dann wieder nachdenklich werden. Man versteht schnell, dass eine Weltreise – der große Traum – Menschen und ihre Sichtweisen im Laufe der Zeit nachhaltig verändert. „Vieles im Buch ist zu 100% echt“, verrät uns die Autorin, betont aber, dass die Handlungen ihrer Hauptfiguren alle frei erfunden sind. Und um ihre Leser zu beruhigen, ergänzt sie auch noch, dass sie selbst das Hospital des Schiffes nie von innen gesehen hat, im Gegensatz zu ihrer Figur Jessica (bekannt aus der Wellengeflüster-Buchreihe), die natürlich mit ihrem Mann Tim auch an Bord ist und die der Autorin sehr nahe steht. Die Wellengeflüster-Stammleser lieben an den Werken der Autorin ihre fiktiven Sichtweisen, also die Perspektiven aus der Sicht von Tieren oder Gegenständen. Und sie werden nicht enttäuscht. Neben den beliebten Sylter Geistern Erwin und Paul gibt es auch ein Wiedersehen mit dem kleinen Engel und seinem gestrengen Boss, dem großen Amor.

Geschrieben hat die Autorin dieses Buch übrigens, nachdem sie von ihrer eigenen Weltreise zurückgekehrt war. „Während des Schreibens tauchte ich erneut in die Welt ein“, berichtet sie, „und wenn meine Helden sich im Buch freuen, dass die Südsee salzig schmeckt, dann war auch ich wieder auf Moorea.“ Dem aufmerksamen Leser entgeht nicht, dass zum Ende des Romans Fragen offen bleiben und so ist es denkbar, dass es mit diesen unvergleichlichen Figuren ein Wiedersehen gibt. Ein wunderschöner Roman für alle Wellengeflüster-Fans und solche, die es werden wollen. Man muss übrigens die anderen Bücher der Autorin nicht gelesen haben, um dieses Werk zu verstehen.

„115 Tage an Tisch 10 – Wellengeflüster auf Weltreise ist ab sofort beim Verlag 3.0 oder bei der Autorin selbst zum Einführungspreis von 13,50 Euro vorbestellbar, selbstverständlich signiert. Der Subskriptionspreis ist bis 20. Oktober 2016 gültig, danach beträgt der reguläre Preis 16,00 Euro.

Wellengeflüster ist eine eingetragene Marke der Kreuzfahrtautorin Brina Stein.

Verlag 3.0 Zsolt Majsai ist ein Publikumsverlag und bedient verschiedene Genres. Neben Fantasy und Thriller sind Tabu-Themen und sozialkritische Bücher ein Schwerpunkt des Verlagprogramms.

Firmenkontakt
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Gartenstr. 25
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
info@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Pressekontakt
Verlag 3.0 Pressekontakt
Zsolt Majsai
Gartenstr. 25
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
pr@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Allgemein

Mit bücher.de in einem Sommer durch die ganze Welt

Mit Top-5 Büchertipps von bücher.de durch die Welt

Mit bücher.de in einem Sommer durch die ganze Welt

Mit bücher.de liest man sich durch die ganze Welt…

Die Weltreise durch die Literatur führt nach Asien, nach Südafrika, weiter in die Provinz Südamerikas, nach Nordamerika und schließlich nach Europa: mal mit einem Noir-Roman, mal mit einem Schelmenroman oder auch in einer kruden Mischung aus Fiktion und Fakten bis hin zu einer abenteuerlichen Familiensaga. Mit bücher.de http://www.buecher.de kann man in einem Sommerurlaub um die ganze Welt reisen.

„Der Dieb“ von Fuminori Nakamura: Zwischen Thriller und philosophisch-distanzierter Betrachtung, erinnert der Buch-Text stimmungsmäßig etwas an Kafka. Wie der Autor die Geschichte eines Profidiebes erzählt, dessen kühle Perfektion durch einen jungen Nachwuchsdieb auf die Probe gestellt wird ist unprätentiös und zugleich popkulturell bewandert: ein moderner literarischer Ausflug nach Japan.

„Bad Cop“ von Mike Nicol: Er ist der neue Star des südafrikanischen Krimis. Hier erzählt der Autor die Geschichte des Privatdetektivs, Surfers und Grasverkäufers Fish, der in die Machenschaften des einstigen Polizeichefs von Kapstadt hineingezogen wird. Hilfreich zum Einfühlen in die afrikanische Kultur und in das Geschehen ist auch das Afrikaans – und das passende Slang-Glossar am Ende des Buches. Der Thriller entführt seine Leser zu einem spannenden Trip nach Afrika.

„Lasst mich da raus“ von Maria Sonia Cristoff: eine bizarre Erzählung, die individuelle Erfahrungen mit der Weltgeschichte zu verbinden weiß – als anregendes Spiel mit Fiktion und Fakten. Die Autorin schreibt in der Tradition der lateinamerikanischen „cronicas“. Assoziativ und referenzreich eröffnet ihr Buch ein ganz neues Lektüreerlebnis: Südamerikanische Literatur vom Feinsten aus Argentinien.

„Die Chance“ von Stewart O´Nan: Die beiden Protagonisten spielen im Casino an den Niagarafällen. Und sie setzen alles auf eine Karte. O’Nans augenzwinkernder Kommentar zur Konsumgesellschaft anhand eines Ehepaares aus einer gescheiterten Mittelschichtexistenz ist überzeugend. Die spannende Geschichte gipfelt in einem Ende, das überraschend und beglückend ist: eine interessante Reise nach Nordamerika.

„Makarionissi oder Die Insel der Seligen“ von Vea Kaiser: In ihrem neuen Roman erzählt die Autorin von einer Familie, die auseinandergerissen wird, um wieder zusammenzufinden. Die Reise geht dabei von Griechenland bis nach Österreich.. Neben der äußerst vielseitigen Familiensaga werden hier in dem Buch auch alte griechische Mythen neu erzählt. Und man erfährt jede Menge Details aus dem Leben der „Gastarbeiter“. Das ist eine Reise durch Europa mal ganz anders.

Sommer, Freizeit, Reisen: wunderbare Bücher, eine literarische Reise mal leise und poetisch, mal laut und wild – und eine abenteuerliche Lese-Reise durch Europa und die Kontinente weltweit. Alle genannten Bücher gibt es versandkostenfrei auf www.buecher.de.

Die buecher.de GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in Augsburg. Seit über 15 Jahren ist der Name Programm: Über zehn Millionen Artikel in den Bereichen Bücher und Medien räumen dem Online-Versandhändler buecher.de eine führende Position im World Wide Web ein. bücher.de wurde in den letzen Jahren mehrfach zum Testsieger in den Bereichen Medien- und eBook-Shops gekürt, was für besondere Markt- und Kundennähe spricht.

Kontakt
buecher.de GmbH & Co. KG
Nicole Wöhrle
Steinerne Furt 65a
86167 Augsburg
0821/4502-133
0821/4502-299
nicole.woehrle@buecher.de
http://www.buecher.de

Allgemein

Der Four Seasons Private Jet hebt wieder ab – Neue Flugrouten und eine kulinarische Reise mit Noma

Die neuen Reisen für 2017 stehen fest

Der Four Seasons Private Jet hebt wieder ab - Neue Flugrouten und eine kulinarische Reise mit Noma

oronto/München, 27. April 2016 — Four Seasons Hotels and Resorts, die weltweit führende Luxus-Hotelgruppe, stellt heute die drei neuen Reisen für 2017 mit dem Four Seasons Private Jet vor.

Erste kulinarische Entdeckungsreise für weltoffene Genießer

Den Auftakt macht eine bislang einzigartige Reise, die gemeinsam mit einem der besten Restaurants der Welt, dem Noma in Kopenhagen, und dessen Chefkoch Rene Redzepi konzipiert wurde. Unter dem Motto Kulinarische Entdeckungen („Culinary Discoveries“) startet die dreiwöchige Reise im Mai 2017 zu den aufregendsten kulinarischen Plätzen der Welt. Auf den Spuren der Esskulturen in Asien und Europa, geht es von Chiang Mai mit seiner pulsierenden Geschichte und Tradition, von Kopenhagen und Florenz in die weltoffenen und energiegeladenen Städte Tokio, Seoul und Paris. Reisende werden die Städte kennenlernen oder wiederentdecken, die so maßgeblich die Geschmäcker und Aromen beeinflussen.

„Culinary Discoveries“ ist mehr als nur eine Reise der Sinne: An jedem Ort werden die Gäste einige der besten Restaurants und Küchen der Welt besuchen, Chefköche wie auch Hersteller der jeweils heimischen Produkte kennenlernen und gemeinsam Märkte und Farmen besuchen, um selbst die besten Produkte der Saison testen zu können. Außerdem stehen Besuche von historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten auf dem Programm, von denen viele die Kochkunst im eigenen Land und über die Grenzen hinaus beeinflusst haben. Darüber hinaus werden Gesprächsrunden stattfinden, die sich mit der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft von Nahrungsmitteln und deren Verbindung zu Kreativität, Innovation und der Gesellschaft befassen.
Selbstverständlich wohnen die Gäste ausschließlich in Four Seasons Hotels und Resorts und genießen dort den bereits legendären Service für den Four Seasons auf der ganzen Welt bekannt ist.

Four Seasons und Noma kreieren einzigartige Reise

Noma Küchenchef Rene Redzepi zeigt sich begeistert über die Zusammenarbeit mit Four Seasons: „Uns macht es Spaß, zu reisen und zu erforschen, mehr über Zutaten und Kulturen zu erfahren, die dazu beigetragen haben, wie Menschen essen und wie sie kochen. Ob wir durch Skandinavien reisen oder nach Tokyo und Sydney, um dort unser Restaurant zu eröffnen, es waren stets diese Reisen, die unsere Denkweise und auch unsere Geschmackssinne offener gemacht und somit unsere Kreativität beeinflusst haben. Gemeinsam mit Four Seasons haben wir mit „Culinary Discoveries“ die erste kulinarische Entdeckungsreise und damit ein unvergessliches Erlebnis geschaffen.“

„Die neuen Reisen zeigen, warum wir den Four Seasons Jet eingeführt haben“, so Elizabeth Pizzinato, Senior Vice President, Marketing and Communications, Four Seasons Hotels and Resorts. „Der Four Seasons Jet bringt unsere Gäste zu einzigartigen Erlebnissen und ganz besonderen Orten. Gemeinsam mit Noma haben wir unsere Synergien gebündelt und eine Reise geschaffen, die es so noch nie gab.“

Culinary Discoveries (27. Mai bis 14. Juni 2017)
Seoul – Tokio – Hong Kong – Chiang Mai – Mumbai – Florenz – Lissabon – Kopenhagen – Paris

Die Reise beginnt in Seoul mit einem privaten Dinner zuhause bei Chefkoch Jong Kuk Lee. Seine Art zu kochen lautet: vom Bauernhof in die Küche. Im Anschluss geht es zur Besichtigung des Jin-Kwan Tempels. Dort erfahren die Reisenden alles über die buddhistische Zubereitung des Tempelessens. In Tokio werden alle zu Gast im Restaurant L“Effervescene bei dem berühmten Sterne-Chef Namae Shinobu sein.

In Tokio stehen Ausflüge zu lokalen Märkten, Straßenrestaurants und Kochkurse mit Michelin-Sterne-Köchen auf dem Programm. In Chiang Mai werden heimische Märkte besucht und auf dem Rücken von Elefanten der Dschungel erkundet. Höhepunkt ist ein privates Dinner mit Chef Garima Arora, gebürtiger Inder und ehemaliger Chefkoch von Noma. Von Thailand geht es weitere nach Mumbai, wo die Gäste in die reiche und farbenfrohe Welt der Currys und Gewürze eintauchen.
Von Indien aus geht es nach Europa – nach Florenz. Hier stehen mittelalterliche Weingüter und die Region Chianti auf dem Programm. Chefkoch Fulvio Pierangelini, der beste Koch Italiens, wird sich, obwohl er sich bereits zur Ruhe gesetzt hat, noch einmal hinter seinen Herd stellen und gemeinsam mit seinem Sohn Fulvietto Pierangelini kochen. Von Florenz geht es weiter nach Lissabon, wo ein Gala Dinner und ein Besuch des Mercado da Ribeira auf dem Plan stehen bevor es zum privaten Dinner nach Kopenhagen ins Noma geht. Paris ist die letzte Station der kulinarischen Reise und endet mit einem Dinner im Michelin-Restaurant Le Cinq im Four Seasons Hotel George V, Paris.

Neben Culinary Discoveries werden zwei weitere Reisen in 2017 angeboten: Global Getaway und International Intrigue.

Global Getaway (16. März bis 8. April 2017)
Singapur – Koh Samui – Dubai – Budapest – Nizza – Lissabon – Nevis – Bogota – Miami

Diese Reise durch neun Länder dauert 24 Tage und startet in Singapur von wo aus es weiter auf die Insel Koh Samui geht. Von hier aus hebt der Four Seasons Jet Richtung Vereinigte Arabische Emirate ab und landet in Dubai. Hier bereisen die Gäste unter anderem die Wüste. Weiter geht es nach Europa und dort zuerst nach Budapest und dann weiter nach Nizza und Monaco, wo die Reisenden in einem Formel 1 Ferrari entlang der Küste zwischen Nizza und Monaco gefahren werden. In Lissabon erwartet die Gäste ein Gala Dinner im Palast von Queluz bevor es an die safranfarbigen Strände von Nevis geht und von dort nach Bogota. Schlusspunkt der Reise ist Miami mit einem Abschieds-Dinner im Four Seasons Hotel The Surf Club.

International Intrigue (3. September bis 26. September 2017)
Seattle – Kyoto – Peking – Malediven – Serengeti – Budapest – St. Petersburg – Marrakesch – Boston

Acht Länder in 24 Tagen – die Reise „International Intrigue“ beginnt in Seattle über Kyoto nach Peking, wo den Reisenden ein besonderes Erlebnis zu Teil wird: Ein privates Dinner und eine Shaolin Aufführung an der Chinesischen Mauer. Unvergessliche Erlebnisse zeichnen auch diese Reise aus: Wasserschildkröten-Safaris und Nacht-Schnorcheln auf den Malediven, Wildtierbeobachtung und Ballonfahrten in der Serengeti oder eine Gala in der Fischerbastei von Budapest. Eine Privatführung durch die Eremitage, das größte Museum der Welt, und das Faberge Museum bilden die Höhepunkte in St. Petersburg. In Marrakesch können die Gäste wählen zwischen einer Tour mit Einheimischen in das Atlasgebirge oder dem Besuch der Majorelle Gärten bevor es auf die letzte Etappe der Reise nach Boston geht.

Die Preise für die in 2017 durchgeführten Reisen starten bei US$ 135.000 pro Person.
Privatejet.fourseasons.com; #FSJet für Twitter und Instagram.

In 2016 werden zwei bereits angekündigte Reisen mit dem Four Seasons Jet stattfinden.

Extraordinary Adventures (17. September bis 11. Oktober 2016)
Austin – Costa Rica – Lanai – Sydney – Langkawi – Mauritius – Serengeti – Marrakesch – Lissabon

Die Reise, die 25 Tage dauert und in acht Länder führt, beginnt in Austin, Texas, und führt zuerst an die goldenen Strände der Papagayo Halbinsel in Costa Rica. Von dort geht es zum Tauchen mit Delfinen nach Lanai und weiter nach Sydney, wo bereits ein Wasserflugzeug zum Rundflug über den Hafen der Stadt wartet. Langkawi und Mauritius sind die nächsten zwei Ziele, bevor es nach Serengeti und weiter nach Florenz und Lissabon geht.

Cultural Escape (4. November bis 22. November 2016)
London – Moskau – Dubai – Seychellen – Serengeti – Florenz – London

Sechs Länder in 19 Tagen mit take off in London, gefolgt von Moskau mit einer privaten Führung durch die Rüstkammer des Moskauer Kremls. In Dubai werden die Reisenden die Wüstenstadt aus der Vogelperspektive kennenlernen, bevor es weiter auf die Seychellen an den Indischen Ozean geht. Serengeti ist die nächste Station auf dieser erlebnisreichen Reise und von dort geht es nach einer Safaritour und der Begegnung mit den „Big Five“ nach Europa, genauer nach Florenz und London, dem Zielpunkt der Reise.

Die Preise für diese beiden Reisen starten ab US$ 106.000.
Privatejet.fourseasons.com; #FSJet für Twitter und Instagram.

Über Noma
Das Restaurant Noma in Kopenhagen wurde im Jahr 2003 von Chefkoch Rene Redzepi gegründet. Und arbeitet mit einem ausgesuchten Netzwerk an Lieferanten zusammen, um eine Küche zu bieten, die Kultur der Region und die Jahreszeiten widerspiegeln. Das kleine Restaurant mit 11 Tischen befindet sich in einem Lagerhaus aus dem 18. Jahrhundert im Hafen der Stadt. Das Menü, das den Gästen serviert wird, vermittelt eine klare und köstliche Vorstellung von Zeit und Ort.

Für weitere Presseinformationen:
Stefanie Hansen / Vanessa Matzick / Claudia Dressler
PRCO Germany GmbH
Trautenwolfstr. 3
80802 München
Tel.: 089-130 121 24
E-Mail: shansen@prco.com / vmatzick@prco.com / cdressler@prco.com

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 98 Hotels, Resorts und Residenzen in 41 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Firmenkontakt
Four Seasons Hotels and Resorts
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
http://www.fourseasons.com/

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
shansen@prco.com
www.prco.com/de

Allgemein

Buchtipp zu Weihnachten: Die 40 kuriosesten Inseln

40 total verrückte Inseln – ein weihnachtlicher Lesespaß für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren

Buchtipp zu Weihnachten: Die 40 kuriosesten Inseln

Cover des Buches

Ein völlig neues Buch ist der vor kurzem erschienene Titel: Die 40 kuriosesten Inseln. Darin geht es um eine virtuelle Weltreise, die Leser zu den Nachkommen von Piraten und Meuterern führt oder zu den einsamsten Inselbewohnern der Erde, die alljährlich ein großes Fest feiern, wenn die wenigen Apfelbäume ihrer Insel reife Früchte tragen. Was verbirgt sich hinter dem außergewöhnlichen Buch? Hierzu die Autoren:

„In unserem Wohnzimmer steht seit vielen Jahren ein schöner, großer Globus. Manchmal drehen wir ihn ein wenig und verweilen einen Moment bei jenen Zielen, die wir bereits bereist haben. Dabei stolpern wir regelmäßig auch über winzige Punkte in der blauen Weite der Ozeane, die uns bis dato unbekannt waren.

Was mag sich wohl hinter einem kleinen Fleck namens Sao Paulo inmitten des Atlantischen Ozeans verbergen? Wie lebt es sich auf der Kerguelen-Insel im südlichen Indischen Ozean? Wäre die einsame Insel Ascension einen Urlaub wert? Gibt es auf der McDonald-Insel „Fast Food“? Wohnte auf Monte Christo wirklich ein Graf? Ist die Oktoberrevolutions-Insel ein „Jurassic Parc“ des Kommunismus? Wie es wohl auf der Weihnachtsinsel aussehen mag? Ist ein kleines Eiland namens Inaccessible wirklich unzugänglich, und was hat ein Punkt namens Europa im Indischen Ozean zu suchen? Fragen über Fragen.

Um diese zu beantworten, haben wir nicht gleich die Koffer gepackt. Das wäre auch bei vielen der genannten Ziele entweder gar nicht oder nur unter großem Aufwand möglich. Vielmehr haben wir uns entschlossen, die 40 kuriosesten Inseln virtuell zu bereisen und sie in einem Buch zu beschreiben. Was dabei herauskam, ist der erste Crazy Travellers“ Tourist Guide. Denn die Palette der Eigenschaftswörter, mit denen sich unsere Ziele beschreiben lassen, ist breit gefächert: Seltsam, einsam, riskant, bizarr, gefährlich oder einfach extrem. Handelt es sich also um Destinationen, von denen man besser die Finger lassen sollte? Ja und nein! Natürlich haben wir für sämtliche Orte auch die Anreisemöglichkeiten recherchiert und beschrieben. So möchten wir auch niemanden davon abhalten, abseits der ausgetretenen Pfade des Massentourismus diese Orte zu bereisen.“

Daneben beantwortet das Buch auch brennende Fragen wie: Warum liegt Sao Paulo im Meer und Europa vor Madagaskar? Gibt es auf McDonald-Insel Big Mac? Lebte auf Monte Christo ein Graf? Und viele andere mehr.

Info zum Buch: „Die 40 kuriosesten Inseln. Der erste Crazy Traveller´s Tourist Guide“ von Gabi und Rolf Froböse, Verlag BoD GmbH, 116 Seiten mit farbigen Abbildungen, ISBN: 3839156874, Preis EUR 13.90. Jetzt im Handel – online oder bei allen Buchhändlern. Link zu Amazon

Pressebüro für Wissenschaft, Technik, Unterhaltung

Kontakt
Pressebüro
Rolf Froböse
Ahornstr. 28
83512 Wasserburg
+4980712600
rolf.froboese@t-online.de
http://www.froboese.com

Allgemein

FLIGHT UM DIE WELT –

Erste »Golf-Weltreise im VIP-Airliner« startet im Herbst 2016 von Deutschland zu weltbekannten Traumzielen

FLIGHT UM DIE WELT -

22.09.2015 | Der Golfreise-Spezialist Golfmotion.com präsentiert mit der ersten Golf-Weltreise im Luxus-Airliner eine in dieser Form bislang einzigartige Reise. Ein begrenzter Teilnehmerkreis von 50 Personen startet am 18. Oktober 2016 im eigens ausgestatteten Luxus-Jet zum „Flight um die Welt“. Den Beteiligten soll hierdurch ein besonders stilvolles Reise-Ambiente in persönlicher Atmosphäre geboten werden. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 50 Personen limitiert. Start- und Zielflughafen ist Hannover-Langenhagen.

Weltweite Golf und Kultur Perlen
Eine Besonderheit der Golfmotion Golf-Weltreise sind die hohe Zahl herausragender, mit Fingerspitzengefühl zusammengestellter Golf- und Kultur-Highlights:
– Zu den sportlichen Höhepunkten zählen unter anderem die exklusiven 5-Sterne-Golf-Resorts in klangvollen Destinationen wie Haiti, Amazonas, Osterinseln, Fidschi und Australien.
– Als kulturelle Glanzpunkte stehen eine Vielzahl namhafter Weltnatur- und Weltkulturerbe-Stätten auf der Reise-Agenda. Zum Beispiel die berühmten Steinskulpturen von Rapa Nui (Osterinseln) oder Australiens rotes Fels-Monument Ayers Rock.
Nichtgolfern wird im Rahmen eines gesonderten Kultur-Programmes ein spezielles Zusatz-Ausflugspaket angeboten.

Weltreise-Etappen
Auf der insgesamt 30-tägigen Golf-Welteise werden eine Vielzahl namhafter Ziele angeflogen:
Dublin (Irland) – Marrakesch (Marokko) – Santo Domingo & Punta Carna (Dominikanische Republik) – Manaus (Amazonas/Brasilien) – Foz du Iguau (Brasilien) – Arequipa (Peru) – Cusco (Peru) – Osterinsel Rapa Nui (Chile) – Tahiti & Moorea (Südpazifik/Franz. Polynesien) – Nadi (Fidschi Inseln) – Sydney & Ayers Rock (Australien) – Singapur – Phuket (Thailand) – Siem Reap (Kambodscha) – Agra (Indien) – Maskat (Oman)

VIP-Großraum-Jet
Alle Flüge werden in einer speziell für Highclass-Passagiere ausgestatteten Boeing 757 VIP absolviert. Ein durch den Umgang mit Staatsoberhäuptern geübtes, mehrsprachiges Personal betreut die Fluggäste während ihrer gesamten Weltumrundung.

Reise-Team
Die exklusive Reise wurde über viele Monate sorgfältig geplant und die Geschäftsführerin wird alle Teilnehmer am 18. Oktober 2016 in Hannover persönlich willkommen heissen.

Preis
Der voraussichtliche Reisepreis wird ca. 58.000 Euro betragen. Dieser beinhaltet alle Leistungen von der Vorbereitung bis zur Rückkehr nach Deutschland.

Reisedetails und Buchung
Alle Informationen zur Golf-Weltreise können auf der Website von Golfmotion im Detail eingesehen werden. Hier kann die Reise auch vorreserviert oder verbindlich gebucht werden.

Die Internetadresse lautet: www.golfmotion.com.

Golfmotion ist kompetenter Anbieter und Experte für individuelle Golfreisen in Europa und weltweit.

Die Premiummarke des Schweizer Reiseveranstalters Travelmotion AG führt den Golfreise-Markt maßgeblich durch seine persönliche Beratung und individuellen Golfreisepakete an. An 365 Tagen im Jahr treffen interessierte Golfer versierte Reiseberaterinnen an, die ihnen maßgeschneiderte Reiseangebote zukommen lassen. Die telefonische Beratung als auch die Zustellung der Reiseangebote ist im Service gratis enthalten.

Golfmotion erfreut sich stetig wachsender Kundschaft, setzt vor allem auf seinen festen Kundenstamm und ist seit Anfang 2011 auch auf dem niederländischen Golfreisemarkt vertreten. Golfmotion versteht sich als modernes Reiseunternehmen, das aktuellen Anforderungen fortschrittlich entgegenkommt und dabei seiner eigenen Ideologie treu bleibt: Golfreisen und Golfhotels zu günstigen Konditionen, flexible Preisgestaltung mit Best-Preis-Garantie und dem Anspruch an einen perfekten Golfurlaub.

Golfmotion
by Travelmotion AG
Seefeldstrasse 69
CH-8008 Zürich
Tel: +41 43 488 3706
Fax: +41 43 488 3500
http://www.golfmotion.com

GEBÜHRENFREIE BUCHUNGSHOTLINE
Tel.: 0800 0700 580 (D) / 0800 0700 58 (CH & A)
täglich 9 – 18 Uhr

We keep GOLF in MOTION

Kontakt
Golfmotion by Travelmotion AG
Czarina A. Rostowski
Seefeldstrasse 69
8008 Zürich
+41 43 488 3706
marketing@golfmotion.com
http://www.golfmotion.com

Allgemein

Weltkindertag: SOS-Kinderdörfer auf RiC

(Mynewsdesk) München – Der Weltkindertag am 20. September auf RiC steht ganz im Zeichen der Kinder. In Kurzreportagen geben Kinder aus aller Welt Einblick in ihr Leben, erzählen von ihren Wünschen und nehmen den Zuschauer mit zu landestypischen Bräuchen. Ein kompletter Sendetag wird so zu einer Weltreise zu den spannendsten Kindergeschichten vor Ort.

Die Your Family Entertainment AG (YFE) kooperiert bereits seit drei Jahren mit den  SOS-Kinderdörfern weltweit und zeigt auf RiC, wie bedeutsam die Hilfsorganisation für das Wohl von Kindern aus der ganzen Welt sind. Am diesjährigen Weltkindertag am 20. September dreht sich das Programm bei RiC ab 10 Uhr um die unterschiedlichen Lebenswelten von Kindern quer durch die Kontinente. Kurzreportagen bringen den Alltag der Kinder näher, zeigen ihre persönlichen Hobbys und landestypischen Spiele, aber auch die Herausforderungen, denen sich schon die Kleinsten jeden Tag aufs Neue stellen müssen.

„Die humanitäre Hilfe der SOS-Kinderdörfer mit unserem Kinder-und Familiensender RiC zu unterstützen, liegt uns besonders am Herzen. Dadurch möchten wir unseren kleinen Zuschauern vermitteln, wie wichtig die Familie und ein liebevolles Zuhause ist“, sagt Stefan Piëch, CEO der YFE AG.

„Kinder sind sehr interessiert an den Lebenswelten von Kindern auf anderen Kontinenten“, sagt der Vorstand der SOS-Kinderdörfer weltweit, Dr. Wilfried Vyslozil. „Wenn sie die Möglichkeit erhalten, diese fremden Welten zu erfahren, wecken wir ihre Neugier auf andere Kulturen und die Welt wächst ein bisschen zusammen. Daher freuen wir uns sehr, dass RiC die Filme über Kinder aus aller Welt ausstrahlt.“

RiC unterstützt mit seinem edukativen Programm verantwortungsvolles Kinderfernsehen und setzt Anreize zur Förderung der Kreativität. Durch die Kurzreportagen wird gezeigt, wie Kinder weltweit sowohl den Alltag als auch ganz besondere Momente erleben.

Die Reportagen beleuchten die Vielfalt der Lebenswelten in den SOS-Kinderdörfern weltweit. Dazu gehört zum Beispiel das kulturelle Miteinander, das in jedem Dorf und in jeder SOS-Familie verankert ist. Die Kinder feiern gemeinsam religiöse Feste, egal welcher Religion und Ethnie sie angehören: Zum Beispiel Ostern in Indonesien, Weihnachten in Nairobi und das hinduistische Lichterfest Diwali in Indien.
Wussten Sie, dass in Nairobi das Schmücken der Haare zu Weihnachten üblich ist? Die kleine Kinia nimmt den Zuschauer mit zum Friseur, wenn sie sich rote Zöpfe fürs Fest flechten lässt.

Schule und Bildung sind Schwerpunkte, die für die SOS-Kinderdörfer weltweit zentrale Bedeutung haben. So beschäftigt sich eine eigene Filmreihe mit dem Schulalltag der Kinder in Lateinamerika und Asien. Sie zeigt, welchen beschwerlichen Schulweg die Kinder teilweise gehen müssen und welche Berufswünsche sie für ihre Zukunft haben.
Aber auch die Hilfe in Krisengebieten, kleine Fluchten aus einem traumatischen Alltag werden in den Kurzreportagen gezeigt. In Palästina erhalten die Kinder durch das Projekt skate aid wieder Mut und Selbstvertrauen. Mädchen und Jungen stellen sich auf die Bretter und üben in einem eigens für sie gebauten Skateboardpark. Für ein paar Stunden sind sie einfach spielende, tobende Kinder und können so ihre Sorgen vergessen.

Über RiC

RiC ist der Kinderkanal fu?r den deutschsprachigen Raum mit beliebten, europäischen Programmen, der unverschlu?sselt u?ber Astra 19.2 im Free-TV viele Kabelkanäle und via Live-Stream unter www.rictv.de , www.rictv.at und www.rictv.ch abrufbar ist. RiC startete im September 2012 und gehört zur Your Family Entertainment AG, deren Vorstand Dr. Stefan Piëch den Sender gegru?ndet hat. Zielgruppe: Kinder von 3-13 Jahren und Haushaltsfu?hrende.

Durch das umfangreiche Knowhow und die sorgsam getroffene Auswahl an hochwertigen Inhalten positioniert RiC sich als das dritte private Kinder- und Familienprogramm im deutschsprachigen Raum. Sowohl die kindgerechte Senderpräsentation, als auch die entschleunigten Inhalte machen RiC zu einem Gegenpol im vorherrschend amerikanisch und asiatisch geprägten Angebot.

Empfang

Satellit: Astra 19,2°E, Transponder: 117, Frequenz: 12,692 GHz, Polarisation: Horizontal, Symbolrate: 22.000, Code Rate (FEC): 5/6

DVB-T: MEDIA BROADCAST

Mobil/IPTV: A1 Telekom Austria, A1 App,H3G, 3Mediabox, Magine, TV-Spielfilm Live-App, Vodafone Mobile TV, Zattoo, XBOX

Live Stream: www.rictv.de , www.rictv.at und www.rictv.ch

facebook.com/RiCtvde

RiC Themenkanal bei watchmi: Hörzu, TV DIGITAL, Amazon Fire TV Stick

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SOS-Kinderdörfer weltweit .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/20uipz

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/weltkindertag-sos-kinderdoerfer-auf-ric-46402

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit 550 Kinderdörfern und mehr als 1.800 SOS-Zusatzeinrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 133 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.

Kontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://shortpr.com/20uipz

Allgemein

Aus Liebe zum Meer

Autorin Brina Stein ehrt die Arbeit der Seenotretter mit einer besonderen Anthologie

Aus Liebe zum Meer

Übergabe an Seenotretter

Bei strahlendem Sonnenschein besuchte Kreuzfahrtautorin und Herausgeberin Brina Stein auf Einladung am 24.07.2015 das Seenotrettungsboot „Hans Ingwersen“ in ihrem Heimathafen Travemünde. Anlass war die Übergabe des Buches „Aus Liebe zum Meer – eine maritime Anthologie“ an die Seenotretter (DGzRS). Der Vormann Horst-Dieter Eder der Seenotrettungsstation in Travemünde zeigte sich von dem Engagement und der Kreativität der zehn beteiligten Autoren (Ute Bareiss, Jana Förster, Martin Halotta, Ute Hiemann, Andre Huter, Ellen Löchner, Petra Schulz, Brina Stein, Corina Wagner und Michael Zilz) tief beeindruckt. Die Liebe zum Meer verbindet sie. Ihre Erinnerungen und Gefühle haben sie in Worte gefasst, um die 150-jährige Arbeit der Seenotretter zu würdigen und mit ihrem Honorar – in Form einer Spende – zu unterstützen.

Die Autorin genoss die Zeit an Bord ganz besonders, denn sie befand sich sozusagen am Schauplatz ihrer Kurzgeschichte „Tania“, in der es um ein Lotsenboot in Travemünde geht, welches zwei Menschen auf schicksalhafte Weise für immer miteinander vereint. Auch die zahlreich vertretene örtliche Presse, die zu diesem Termin von den Seenotrettern geladen war, zeigte reges Interesse an diesem außergewöhnlichen Projekt und hatte viele Fragen an die Brina Stein. Spontan lud der Vormann Horst-Dieter Eder die Autorin zu einer Hafenrundfahrt in Travemünde ein. Dies wird sie auf jeden Fall im nächsten Jahr einlösen, während parallel dazu sein Team ihr Vorschläge machte, welche Geschichte sie doch über den Seenotrettungskreuzer „Hans Ingwersen“ einmal schreiben könnte.

„Aus Liebe zum Meer – eine maritime Anthologie“ erschien im Verlag 3.0 pünktlich zum 150-jährigen Geburtstag der Seenotretter, mit einem Vorwort von Dr. Helmut Thoma, Gründer des deutschen Fernsehsenders RTL und EMMY Preisträger. Druckausgabe 195 Seiten mit der ISBN 978-3-95667-184-5 zum Preis von 12,50 EUR, sowie als eBook in den Formaten ePub (ISBN 978-3-95667-185-2) und mobipocket (ISBN 978-3-95667-186-9) für 4,99 EUR überall im Buchhandel und im Verlag-Shop .

Wer Brina Stein live hören mag, der kann sie am kommenden Sonntag, den 26.07.15, im Radio auf Antenne Mainz 106,6 von 13-16 Uhr hören. Dort plaudert sie in der Reiseradio-Show von Hans-Mario Praetor drei Stunden über ihre Reise um die Welt mit dem Kreuzfahrtschiff Costa Deliziosa, die sie in diesem Jahr erlebt hat. Auch im Web hörbar: http://www.antenne-mainz.de/webradio/popup.php.

Entstanden ist der Verlag 2011 in seiner ursprünglichen Form (Schwerpunkt E-Book-Verlag) aus dem Bedürfnis heraus, den Roman Fiona – der Beginn zu veröffentlichen. Nach ersten Bekanntschaften mit kindle, der in der Zeit nach Deutschland kam, entschlossen wir uns, auch Druckausgaben anzubieten. Wir haben es uns zum Anliegen gemacht, die analoge und die digitale Welt miteinander zu verbinden und aus den Vorteilen beider Synergien zu generieren, die das Lesen wieder interessanter, spannender und bereichernder machen. Wichtig sind uns auch die Mitmacher: Autoren, Leser, Lektoren, Setzer, Grafiker – sie sollen am Erfolg partizipieren, dafür jedoch auch sich einbringen: durch ihr Herzblut und durch ihr Engagement. Deswegen sehen wir uns auch als Communityverlag, als Verlag 3.0, und sind mit dieser Verlagsphilosophie Anfang 2012 unter dem Namen Verlag 3.0 an die Öffentlichkeit gegangen.
Das Verlagsprogramm wächst beständig. Anfang 2013 waren es sieben Bücher, Anfang 2014 sind es bereits an die 50. Dabei gibt es keine Spezialisierung auf bestimmte Genres. Fantasy ist genau so dabei wie sozialkritische Themen, Lyrik wie Prosa. Die meisten Bücher gibt es auch als gedruckte Version. Der Verlag trägt der Tatsache Rechnung, dass digitale Inhalte immer stärker nachgefragt werden. Neben den eBooks in den üblichen Formaten ePub und Mobi – kindle kompatibel – wird es auch downloadbare Hörbücher geben.

Firmenkontakt
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
info@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Pressekontakt
Verlag 3.0 Pressekontakt
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
pr@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Allgemein

Aviation & Tourism International mit kompaktem Kalender der Silversea-Schiffe bis Ende 2016

Luxusreederei steuert attraktive und außergewöhnliche Destinationen auf allen Kontinenten an

Aviation & Tourism International mit kompaktem Kalender der Silversea-Schiffe bis Ende 2016

Die „Silver Spirit“ unternimmt Kreuzfahrten im Mittelmeer

Alle Routen und Ziele der fünf Luxusschiffe von Silversea bis zum Ende des Jahres 2016 hat der Spezialveranstalter Aviation & Tourism International, Alzenau, in einem kompakten, zwölfseitigen Kreuzfahrtkalender zusammengefasst, der soeben auf den Markt gekommen ist. Auf einen Blick wird deutlich: Silversea berücksichtigt mit seinem globalen Programm hochattraktive sowie außergewöhnliche Destinationen – Urlaubsreisen mit elegantem, stilvollem Service, die keine Wünsche offenlassen. Hinzu kommen Ausflüge, Vorträge von Lektoren und perfekte Anreisearrangements für Gäste von Aviation & Tourism International , die eine Reise mit einem der kleineren Silversea-Schiffe (bis maximal 540 Gäste) zu einem Spitzenerlebnis machen. Nachfolgend die fünf Schiffe und deren Einsatzgebiete in den nächsten anderthalb Jahren, jeweils mit ausgewählten Kreuzfahrten:

„Silver Spirit“: Schwerpunkt Mittelmeer

Das Flaggschiff der Luxusreederei (540 Passagiere) ist ab April bis in den November hinein im Mittelmeer unterwegs. Eine kroatisch-italienische Reise jeweils im Juli und im September führt ab/bis Venedig nach Ravenna, Split, Dubrovnik, Zadar bis Koper. Ab Dezember befindet sich die „Silver Spirit“ in der Karibik und in der Region Panama-Kanal/Mittelamerika und kommt im Frühling 2016 wieder ins Mittelmeer zurück, wo das Schiff bis November auf besten mediterranen Routen im Einsatz ist.

„Silver Whisper“: 115-tägige Weltreise

Die „Silver Whisper“ (382 Gäste) hat im Sommer 2015 ihren Routen-Schwerpunkt in Nordeuropa. Interessante Strecke im Mai ab Hamburg nach Stockholm: Kiel, Ronne, Danzig, Klaipeda, Riga, Helsinki, St. Petersburg und Tallinn. Im Indian Summer kehrt das Schiff über Kanada und die Neuengland-Staaten in karibische Gewässer zurück mit unterschiedlichen Kreuzfahrten ab/bis Barbados. Zwischen Januar und April 2016 überquert die „Silver Whisper“ auf einer 115-tägigen Weltreise ab Florida, durch den Panama-Kanal, über Südamerika dann den Pazifik nimmt Kurs durch den Indischen Ozean und den Nahen Osten mit Zielhafen Venedig. Den Sommer 2016 verbringt das Schiff in Nordeuropa.

„Silver Shadow“: Alaska und Asien

Das Schwesterschiff „Silver Shadow“ (382 Gäste) fährt zwischen Mai und September 2015 in Alaska. Eine Sieben-Tage-Kreuzfahrt ab/bis Vancouver brücksichtigt die Destinationen Inside-Passage, Sitka und den Hubbard Gletscher. Zwischen Oktober 2015 und April 2016 ist die asiatische Region das Fahrtgebiet der „Silver Shadow“, z.B. mit einer neuntägigen Reise von Hongkong nach Singapur über Vietnam und die Halong-Bucht, Chan May, Nha Trang und Ho-Chi-Minh-Stadt. Den Sommer 2016 verbringt das Schiff dann wieder im amerikanischen Nordwesten zwischen Kanada und Alaska.

„Silver Wind“: Europa und Karibik

Zwischen Mai und Oktober macht die „Silver Wind“ (296 Gäste) sieben- bis zehntägige Kreuzfahrten im Mittelmeer mit Stationen wie Rom, Olbia, Calvi, Portofino, Livorno, Cannes, Monte Carlo. Zwischen Januar und März 2016 ist die „Silver Wind“ in San Juan/Puerto Rico stationiert für überwiegend einwöchige Karibikreisen mit exklusiven Zielen wie St. Barth, St. John, Dominica oder Tortola. Im Sommer 2016 schreibt Aviation & Tourism International Reisen mit dem Schiff auf ausgewählten nordeuropäischen Routen aus, darunter das Gebiet der britischen Inseln, aber auch die Metropolen an der Ostsee.

„Silver Cloud“: Südliches Afrika

Die „Silver Cloud“ (296 Gäste) verbringt die Zeit von Juni bis November 2015 in Nordeuropa und im Mittelmeer und fährt dann rund um Afrika mit südafrikanischen Zielen als Schwerpunkt. Start der Reisen im Winter 2015/16: Kapstadt mit Destinationen wie Port Elizabeth, Maputo, Richards Bay, Durban und East London. Im Sommer 2016 fährt die „Silver Cloud“ auf mediterranen Routen, bevor sie wieder nach Afrika und in den Indischen Ozean zurückkehrt.

Alle Details zu den Silversea-Kreuzfahrten, auch zu den individuell ausgearbeiteten Anreisearrangements bei Aviation & Tourism International, Wasserloser Straße 3a, 63755 Alzenau, Telefon 0 60 23 / 91 71 50, Telefax 0 60 23 / 91 71 69, info@atiworld.de, www.atiworld.de .

Quelle: Claasen Communication, www.claasen.de

Der Veranstalter AVIATION & TOURISM INTERNATIONAL ist auf Luxuskreuzfahrten und hochwertige Individualreisen spezialisiert.

Firmenkontakt
AVIATION & TOURISM INTERNATIONAL
Jürgen Kutzer
Wasserloser Straße 3 a
63755 Alzenau
0 60 23 – 91 71 50
info@atiworld.de
http://www.atiworld.de

Pressekontakt
Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstr. 2
64665 Alsbach
06257 68781
info@claasen.de
http://www.claasen.de