Tag Archives: Wohnanlage

Immobilien

Lebendiges Wohnen für alle Altersklassen in Bad Homburg

Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) schafft derzeit am Südcampus in Bad Homburg neuen, attraktiven Wohnraum für junge Leute, Familien und Senioren. Auf dem 4,4 Hektar großen Areal entsteht eine moderne Wohnanlage mit über 500 Wohneinheiten.

„Das Lenne Quartier am Südcampus in Bad Homburg ist eines der größten städtebaulichen Entwicklungsgebiete im Frankfurter Raum. Wir möchten ein lebendiges Wohnquartier mit hohen Aufenthaltsqualitäten entstehen lassen, das für Bewohner aller Altersklassen und mit unterschiedlichen Lebensentwürfen ein Zuhause wird“, erklärt Alexander Heinzmann, Geschäftsführer der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH aus Ludwigsburg. „Grundlage für das generationenübergreifende Wohnen ist, dass alle Wohnungen schwellenfrei erreichbar sind. Darüber hinaus entstehen mindestens 50 rollstuhlgerechte Wohnungen und wir integrieren eine Kindertagesstätte in das Wohnquartier.“

Das Konzept für das ehemalige DuPont-Gelände im Südwesten von Bad Homburg zeichnet sich durch vielfältige Wohnungstypologien und -größen aus. Rund 50.000 Quadratmeter Geschossfläche werden auf dem Areal zwischen Hewlett-Packard-Straße und U-Bahn erstellt.

Hohe Lebensqualität für alle Bewohner

„Wir möchten bei diesem Projekt eine besonders hohe Lebensqualität für die Bewohner erzielen“, sagt Marcus Ziemer, ebenfalls Geschäftsführer bei der WHS. „Das Konzept mit den vielen Grünflächen und Plätzen zwischen den Häusern bietet eine hohe Aufenthaltsqualität. Bei der Planung der Gebäude lassen wir zudem unsere Erfahrung in der Bewirtschaftung und Verwaltung von über 10.000 Einheiten im Bereich der Miet- und WEG-Verwaltung einfließen. Unsere Verwaltungsspezialisten aus unserer Niederlassung in Frankfurt werden mit dazu beitragen, dass Gebäude entstehen, die nicht nur optimal genutzt, sondern auch effektiv bewirtschaftet werden können.“

Anspruch und Nachhaltigkeit bei der Architektur und der Bauausführung stehen wie bei allen Projekten der WHS im Fokus. Diese ist bereits seit sieben Jahrzehnten im Baugewerbe tätig und lässt die Erfahrung aus mehr als 23.000 erstellten Wohnungen und Häusern in das Projekt am Lenne Quartier einfließen.

Bad Homburg gehört als Kurstadt zu einer der bevorzugtesten Wohnlagen der Rhein-Main-Region und versprüht ein internationales Flair. Das Schloss, der Kurpark oder die Thermen machen diesen Ort so attraktiv. In direkter Nähe zu Frankfurt und dem Taunus sind Großstadt und Natur gleichermaßen gut erreichbar. Diese Kombination aus einer fußläufig erreichbaren Nahversorgung, einer hervorragenden Bildungsinfrastruktur und guten Verkehrsanbindung sowie aus einem reichhaltigen Kulturprogramm und erstklassigen Naherholungs- und Freizeitmöglichkeiten ist im Lenne Quartier nahezu einzigartig.

Ausführliche Informationen zu diesem und vielen weiteren Themen wie zum Beispiel zu Neubaugebiet Frankfurt, Neubauprojekte München oder Neubauwohnungen München finden Interessierte auf https://www.whs-wuestenrot.de/

Wüstenrot Haus- und Städtebau ist seit nunmehr fast sieben Jahrzehnten erfolgreich im Baugewerbe unterwegs. Das Team schafft als erfahrener Bauträger moderne, nachhaltige Wohn- und Lebensräume, die für ihre Bewohner zum echten Zuhause und für Kapitalanleger zum aussichtsreichen Investment werden. Darüber hinaus bieten sie ihren Kunden als leistungsstarker Dienstleister ein ganzheitliches, wertorientiertes Immobilienmanagement mit allen technischen und kaufmännischen Leistungen. Im Geschäftsfeld Städtebau entwickeln und erneuern sie als verlässlicher Partner gemeinsam mit Städten und Kommunen Orte der Begegnung und gestalten mit Sorgfalt urbane Kultur mit.

Firmenkontakt
Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH
Ann-Julie Keller
Hohenzollernstraße 12-14
71638 Ludwigsburg
07141 1490
07141 149101
info@whs-wuestenrot.de
https://www.whs-wuestenrot.de

Pressekontakt
Wüstenrot & Württembergische AG
Dr. Immo Dehnert
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart
0711 662721471
immo.dehnert@ww-ag.com
http://www.ww-ag.com

Immobilien

MÄHREN GRUPPE kauft drei weitere Immobilien

MÄHREN GRUPPE kauft drei weitere Immobilien

++ Die MÄHREN GRUPPE erwirbt 64 Wohn- und Gewerbeeinheiten in beliebten Gebieten Berlins ++
Berlin, 12.11.2014. Die Berliner Investmentgesellschaft MÄHREN GRUPPE kauft drei weitere Immobilien und kurbelt den rasanten Ausbau des eigenen Portfolios zusätzlich an. Durch die letzten Ankäufe hat die MÄHREN GRUPPE ihr selbst gestecktes Ziel, in diesem Jahr 500 Einheiten zu erwerben, bereits heute übertroffen.

++ Zentralgelegene Altbauten in gutem Zustand ++
Die drei Objekte wurden zu einem Gesamtpreis von 4.860.000 Euro erworben. Dies entspricht einem Kaufpreis von 1.238 Euro pro Quadratmeter. Auch hier setzte der Immobilieninvestor Jakob Mähren auf Wohnobjekte in besonders attraktiven Lagen der deutschen Hauptstadt.
Ein Mehrfamilienhaus mit 26 Wohneinheiten liegt in der Stendaler Straße 20 im schönen Bezirk Tiergarten. Das Objekt hat eine Wohnfläche von 1.592 Quadratmeter. Die Immobilie wurde um 1900 errichtet und enthält drei Dachgeschosswohnungen, von denen zwei eine Dachterrasse besitzen. Das Gebäude befindet sich in einem guten Zustand.

Das zweite Objekt, ein Wohn- und Geschäftshaus in der Börnestraße 2, Ecke Lehderstraße 5 in Berlin-Pankow, stammt aus dem Jahr 1905. Hier erstrecken sich insgesamt 1.143 Quadratmeter auf 14 Wohneinheiten und 3 Gewerbeflächen. Die Wohnungen sind mit einer Gas-Etagenheizung ausgestattet.

Das dritte Wohnhaus in der Ebersstraße, direkt am Innsbrucker Platz, wurde um 1900 errichtet und setzt sich aus insgesamt 25 Einheiten mit einer Gesamtfläche von 1.190 Quadratmeter zusammen. Es weist eine solide Bausubstanz mit modernen Grundrissen und ein überdurchschnittliches Mietentwicklungspotential auf. Das Mietobjekt besteht aus einem Vorderhaus mit großzügigen Balkonen und einem charmanten Seitenflügel. Alle Wohnungen haben geflieste Bäder. Das Gebäude wird durch eine Ölzentralheizung beheizt.

++ Neue Investments sprechen für die Dynamik des Unternehmens ++
Über 600 Wohneinheiten haben den Eigenbestand des Immobilienunternehmens allein in diesem Jahr beachtlich erweitert. Weitere Käufe von Objekten mit Mietentwicklungspotential sind bereits geplant. Ein Investitionsvolumen von über 100 Millionen Euro für die kommenden zwölf Monate verspricht die Dynamik des Unternehmens fortan zu steigern. Die MÄHREN GRUPPE setzt ihren Fokus inzwischen verstärkt auf Immobilien, die sich innerhalb des Berliner S-Bahn Ringes befinden, um das Portfolio noch attraktiver zu gestalten.

Die MÄHREN GRUPPE ist ein leistungsstarker Berliner Immobilieninvestor und sucht ständig neue Objekte zum Ankauf in der Hauptstadt.

Kontakt
MÄHREN GRUPPE
Simon Laube
Kurfürstendamm 150
10709 Berlin
030 50 50 90 80
laube@maehren-gruppe.de
http://www.maehren-gruppe.de

Immobilien

Berliner Investor – MÄHREN GRUPPE – erweitert erneut Portfolio

MÄHREN GRUPPE kauft Wohnensemble mit 136 Einheiten nahe des Tempelhofer Flugfeldes

Berliner Investor - MÄHREN GRUPPE - erweitert erneut Portfolio

Die MÄHREN GRUPPE erwirbt ein Wohnensemble mit 136 Einheiten in der Gottlieb-Dunkel-Straße 53-58

Berlin, 30.04.2014. Die MÄHREN GRUPPE erweitert mit dem Kauf von 136 Wohneinheiten bereits zum dritten Mal in diesem Jahr ihr Portfolio. Nach zwei Erwerben in Prenzlauer Berg und einem Haus in Lichtenberg zählt nun auch das u-förmig angelegte Wohnensemble zum Bestand des Berliner Investors. Es befindet sich in Tempelhof, auf der Grenze zu Neukölln, und erstreckt sich über die Gottlieb-Dunkel-Straße 53-58, den Tempelhofer Weg 2A bis 2G und die Bergholzstraße 15.

Kauf zum 17-fachen der Jahresnettokaltmiete

Das Ensemble wurde durch die MÄHREN GRUPPE zu einem Preis von rund 1.000 Euro/qm erworben. Das entspricht dem 17-fachen der Jahresnettokaltmiete. Der Gebäudekomplex stammt aus dem Jahr 1928 und befindet sich in einem teilsanierten Zustand. Die Gesamtfläche beläuft sich auf etwa 8.100 qm. Zurzeit sind 1.200 qm Wohnfläche leerstehend. Nach erfolgter Sanierung der freien Wohnfläche ist eine Vermietung dieser Einheiten vorgesehen.

Eigenkapitalstark und mit Gespür für Trends

Die MÄHREN GRUPPE ist eine Berliner Investmentgesellschaft mit Ausrichtung auf den lokalen Immobilienmarkt. Das Unternehmen wurde 2002 von Geschäftsführer Jakob Mähren gegründet. Er setzt seinen Schwerpunkt auf Häuser innerhalb des Berliner S-Bahn-Ringes. In diesem Jahr möchte Mähren seinen Bestand insgesamt um mindestens 500 Wohneinheiten vergrößern. Zurzeit wird ein viertes Büro in der Hauptstadt errichtet. Bildquelle:kein externes Copyright

Berliner Investmentgesellschaft

MÄHREN GRUPPE
Simon Laube
Kurfürstendamm 150
10709 Berlin
030 50 50 90 80
laube@maehren-gruppe.de
http://www.maehren-gruppe.de

Immobilien

MÄHREN GRUPPE kauft erneut Mehrfamilienhäuser in Berlin

Berliner Investmentgesellschaft auf Expansionskurs

MÄHREN GRUPPE kauft erneut Mehrfamilienhäuser in Berlin

Eines der neuen Objekte im Portfolio der MÄHREN GRUPPE: Einbeckerstraße 43, Weitlingkiez, Lichtenberg.

Berlin, 28.3.2014. Die MÄHREN GRUPPE setzt mit dem Kauf von drei Mehrfamilienhäusern seinen Wachstumskurs fort. Die etablierte und expandierende Berliner Investmentgesellschaft erweitert ihr Portfolio um einen Altbau in Lichtenberg und zwei Mehrfamilienhäuser in Prenzlauer Berg. Nach Ankauf eines Portfolios zum Jahresauftakt ist dies die zweite Erweiterung des Eigenbestandes innerhalb weniger Wochen.

Ankauf mit guter Rendite
Das Objekt in Lichtenberg befindet sich in der Einbeckerstraße 43 und wurde von privaten Verkäufern zu einem Preis von 850 Euro/qm erworben. Das entspricht dem 14-fachen der Jahresnettokaltmiete. Das Gebäude befindet sich in einem gepflegten Zustand. Es sind kleine Instandhaltungsmaßnahmen geplant. Mit einer Gesamtfläche von rund 1.700 qm wird das um 1900 erbaute Haus langfristig in den Objektbestand der MÄHREN GRUPPE einfließen.
Die 1939 erbauten Mehrfamilienhäuser in Prenzlauer Berg befinden sich in der Preußstraße 3 und Preußstraße 4 in einer ruhigen Sackgasse. Für beide Häuser ist eine umfangreiche Sanierung geplant.

Weitere Zukäufe geplant
Die MÄHREN GRUPPE ist eine Berliner Investmentgesellschaft mit Ausrichtung auf den lokalen Immobilienmarkt. Das eigenkapitalstarke Unternehmen wurde in 2002 von Geschäftsführer Jakob Mähren gegründet. Für 2014 plant Mähren den Zukauf von weiteren 500 Wohneinheiten. Der Fokus ist auf Objekte innerhalb des Berliner S-Bahn-Ringes gerichtet. Zurzeit wird in der Hauptstadt ein viertes Büro eröffnet.
Bildquelle:kein externes Copyright

Berliner Investmentgesellschaft

MÄHREN GRUPPE
Simon Laube
Kurfürstendamm 150
10709 Berlin
030 50 50 90 80
laube@maehren-gruppe.de
http://www.maehren-gruppe.de

Immobilien

MÄHREN GRUPPE erwirbt Immobilien-Portfolio

Berliner Investor weiter auf Wachstumskurs

MÄHREN GRUPPE erwirbt Immobilien-Portfolio

Neues Objekt der MÄHREN GRUPPE: Weisestraße 21, Berlin-Neukölln

Berlin, 17.1.2014. Die Berliner Investmentgesellschaft MÄHREN GRUPPE startet zum Jahresauftakt mit erweitertem Portfolio durch. Die vier erworbenen Objekte befinden sich in den Berliner Bezirken Neukölln, Kreuzberg, Mitte und Treptow. Es handelt sich um drei Altbauten und einen 60-er-Jahre-Bau mit einer Gesamtfläche von rund 6.000 qm und insgesamt 88 Wohn- und 4 Gewerbeeinheiten. Gekauft wurden die Gebäude von einer ausländischen Fonds-Gesellschaft. Über den Kaufpreis bewahren Mähren und Partner stillschweigen.

Schwerpunkt Neukölln

Das Neuköllner Objekt liegt in der Weisestraße 21, mitten im begehrten Schillerkiez. Der stuckverzierte Gründerzeitaltbau wurde 1910 erbaut, verfügt über eine Gesamtwohnfläche von rund 1.600 qm und 30 Wohneinheiten. Die Hermannstraße ist nur wenige Meter entfernt. Der stillgelegte Flughafen Tempelhof befindet sich ebenso in unmittelbarer Nähe wie der beliebte Volkspark „Hasenheide“. Diese Umgebung zählt zu den gefragten Wohnlagen Berlins. Geplant ist, das Haus langfristig im Objektbestand zu halten.

Neukölln ist für die MÄHREN GRUPPE ein attraktiver Investitionsstandort. Obwohl sich der Stadtteil in den letzten Jahren bereits stark weiterentwickelt hat, gibt es immer noch einen hohen Anteil an sanierungsbedürftigen Gebäuden und eine anhaltend große Nachfrage nach Wohnraum. Neukölln wird auch gerne als das neue Prenzlauer Berg bezeichnet. Mähren hat diese Entwicklung schon früh erkannt und verfügt hier bereits über einen umfangreichen Bestand.

Positive Erfolgsbilanz

Die MÄHREN GRUPPE ist eine expandierende Berliner Investmentgesellschaft mit Ausrichtung auf den lokalen Immobilienmarkt. Innerhalb der letzten 2 Jahre hat Jakob Mähren, Gründer des Unternehmens, sein Portfolio um 24 Häuser erweitert und richtet derzeit ein viertes Büro in der Hauptstadt ein. Das in 2002 gegründete Unternehmen setzt auf solide Marktkenntnis, Geschwindigkeit in der Umsetzung und ein tragfähiges Netzwerk.

Auch in 2014 bleibt Mähren auf Wachstumskurs. Weitere Zukäufe sind geplant, sowohl von Bestandsimmobilien als auch von Objekten, die sich zur Privatisierung und Umwandlung in Wohneigentum eignen.

Berliner Investmentgesellschaft

Kontakt:
MÄHREN GRUPPE
Simon Laube
Kurfürstendamm 150
10709 Berlin
030 50 50 90 80
laube@maehren-gruppe.de
http://www.maehren-gruppe.de

Immobilien

Jakob Mähren investiert erneut in Berlin Neukölln

Bestand der Mähren Gruppe nochmals erweitert

Jakob Mähren investiert erneut in Berlin Neukölln

Mitten im Reuterkiez in Neukölln, liegt das jüngst von Mähren erworbene Wohnobjekt.

Berlin. Trotz großer Nachfrage am Immobilienmarkt ist es dem Jungunternehmer Jakob Mähren einmal mehr gelungen in Berliner Wohnsubstanz zu investieren. Der erfolgreiche Investor bleibt damit seiner Strategie eines stabilen und nachhaltigen Wachstums treu.
Das jüngst erworbene Gebäude in der Weserstraße 191 liegt mitten im Reuter-Kiez in Berlin Neukölln, einem Stadtteil der zunehmend an Beliebtheit gewinnt. Aufgrund der attraktiven Lage besitzt das Objekt Entwicklungspotenzial. Es stammt aus dem Jahre 1905 und ist ein zeittypischer Altbau. Das Haus hat eine Gesamtfläche von rund 2.000 qm und beinhaltet insgesamt 36 Wohn- und Gewerbeeinheiten.

Mähren-Standard schafft Mehrwert

Es ist geplant, das Objekt langfristig im Bestand der Mähren Gruppe zu halten. Verwaltet wird die Liegenschaft durch die hauseigene Hausverwaltung. Um dem von Mähren gepflegten Wohnstandard gerecht zu werden, sind umfangreiche Sanierungsarbeiten geplant. Dabei setzt Mähren klar auf einen Standard, der aus seiner Sicht Berlin entspricht: „Die Sanierung unserer Objekte ist grundsolide wie die Stadt selbst. Wir nehmen keine Luxussanierungen vor. Uns ist es wichtig bei der Renovierung und Instandhaltung ein Gleichgewicht zwischen umweltpolitischer Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit herzustellen.“

Jakob Mähren – der jüngste Immobilien-Investor Berlins

Jakob Mähren, gebürtiger Berliner und Gründer der Mähren Gruppe, ist gerade einmal 31 Jahre alt. Sein Unternehmen ist eine Berliner Investmentgesellschaft mit klarerer Affinität zum lokalen Immobilienmarkt. Integrität, Vertrauenswürdigkeit und Wachstumsorientierung sind die zentralen Werte der 2002 von Jakob Mähren gegründeten Unternehmensgruppe. Mit Know-how erzielt Mähren überdurchschnittliche Erfolge bei seinen Investitionen. Innerhalb von 2 Jahren ist sein Portfolio um 18 Häuser und damit auf über 1.000 Einheiten angestiegen. Bis Ende dieses Jahres sind weitere Gebäude-Ankäufe geplant.

Investmentgesellschaft mit Affinität zum lokalen Immobilienmarkt

Kontakt:
Mähren Gruppe
Simon Laube
Kurfürstendamm 150
10709 Berlin
030 50 50 90 80
laube@maehren-gruppe.de
http://www.maehren-gruppe.de

Immobilien

Immobilienmakler Winters & Hirsch vermittelt Wohnanlage in Berlin-Reinickendorf an Berliner Vermögensverwaltung

Stadt: Berlin
Bezirk: Reinickendorf
Vermittler: Winters & Hirsch
Nutzungsart: denkmalgeschützte Wohnanlage
Nutzfläche: ca. 4.000 m² Mietfläche

Berlin, 30. Mai 2013. Im Auftrag eines institutionellen Verkäufers hat der Berliner Immobilienmakler Winters & Hirsch ( http://www.winters-hirsch.de ) den Verkauf einer denkmalgeschützten Wohnanlage im Bezirk Reinickendorf an eine Vermögensverwaltungsgesellschaft aus Berlin vermittelt.

Die Wohnanlage verfügt über 60 Wohneinheiten auf insgesamt ca. 4.000 m² Mietfläche. Die Größe der Wohnungen liegt zwischen 71 und 76 m². Der Kaufpreis lag beim 19-fachen der Jahresmiete inklusive Kaufnebenkosten. Der gewollte Leerstand beträgt etwa 10 Prozent. Der Käufer plant die Umwandlung der Wohnanlage in schicke Eigentumswohnungen.

Winters & Hirsch war vom Verkäufer mit der Vermarktung der Wohnanlage beauftragt worden und hat auch den Käufer bei der Transaktion begleitet.

Weitere Informationen zu Winters & Hirsch sind zu finden unter: http://www.winters-hirsch.de/Unternehmen/Ueber-uns/index.htm

Über Winters & Hirsch:
Die Winters & Hirsch Gruppe ist ein unabhängiges, inhabergeführtes Immobilienberatungs-unternehmen und zählt zu den führenden Immobilienmaklern Berlins. Die Kernkompetenzen von Winters & Hirsch liegen in der Immobilienvermittlung und Transaktionsberatung (Capital Markets), Beratung beim Ankauf und Verkauf von Immobilien für nationale und internationale Investoren (Investment Advisory), Immobilienbewertung (Valuation Advisory) und Marktforschung (Research Advisory).

Kontakt
markengold PR für Winters & Hirsch
Katarzyna Rezza Vega
Münzstraße 18
10178 Berlin
030 2191 5960
winters-hirsch@markengold.de
http://www.markengold.de

Pressekontakt:
markengold PR GmbH
Katarzyna Rezza Vega
Münzstraße 18
10178 Berlin
030 219 159 60
winters-hirsch@markengold.de
http://www.markengold.de/

Allgemein

Der optische Blickfang vorm Haus

Briefkastenanlagen im modernen, zeitlosen und praktischen Design

Aschau am Inn, April 2013 – Briefkastenanlagen sind nicht nur Visitenkarte, sondern auch das Aushängeschild eines Gebäudes. Alle Briefkästen und Anlagen sind beliebig kombinier- und erweiterbar.

Der optische Blickfang vorm Haus

Briefkastensysteme und Sonderanlagen von Primo im formvollendeten Design

Die Firma Primo GmbH www.primo-gmbh.com bietet eine Fülle an preiswerten Briefkasten-Varianten aus hochwertigen Materialien. Das Angebot beinhaltet von Standard- über Sonderanlagen bis hin zu kundenspezifische Wünsche eine Vielzahl an Briefkastensysteme. Ebenso ist es möglich, die Systeme mit den verschiedensten Sprech- und Klingelanlagen zu kombinieren. Primo entwickelt Komplettlösungen, für fast jede bauliche Situation, unabhängig ob es sich um ein Einzelobjekt oder um eine große Wohnanlage handelt, die mit Briefkasten-, Sprech- und Klingelanlagen ausgerüstet werden müssen.

Individuelle Briefkastenanlagen nach Maß

Ob im Innen- oder Außenbereich, die Briefkastensysteme der Firma Primo www.primo-gmbh.de sind für jeden Anwendungsfall geeignet. Die Produktpalette reicht vom Einzelkasten über Briefkastenanlagen, Mauer- und Türdurchwurfanlagen, Zaunbriefkastensysteme und Schaukästen bis hin zu Sonderausführungen in Aufputz oder Unterputz oder als freistehende Anlagen. Geboten werden zahlreiche Lösungen in waagrechter und senkrechter Ausführung gepaart mit Technik und Design. Innovative Briefkasten-Lösungen und Systeme, die zugleich die Aufgabe einer Türsprechanlage übernehmen. Die mit Extras wie Kamera, Beleuchtung, Regenschutz, Vandalismusschutz, Fingerprint, Zugangskontrolle oder einer Behindertentaste ausgestattet sind. Ebenso Großraumbriefkästen mit großen Innentiefen, wärmegedämmten Frontplatten bei Türseitenteilanlagen, Plexiglas- und verspiegelten Außenabdeckungen. Farbe, Design und Ausstattung können dabei selbst bestimmt werden. Jede Anlage wird aus Aluminium und verzinktem Blech oder auf Wunsch in Edelstahlausführung hergestellt.
Weitere Infos unter http://www.primo-gmbh.com/de/Elektromaterial/Briefkaesten-und-Sonderanlagen.htm

Die Firma Primo GmbH www.primo-gmbh.com ist ein junges und motiviertes Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, innovative Produkte anzubieten, die durch ihre Effizienz Zeit und Kosten sparen. Die neuen Ideen entstehen dabei direkt aus der Praxis und wurden 2007 mit dem Bundespreis und dem bayrischen Staatspreis ausgezeichnet. Entwickler und Geschäftsführer der Primo GmbH ist Herbert Wintersteiger.

Kontakt:
Primo GmbH
Thomas Wintersteiger
Raiffeisenweg 1
84544 Aschau am Inn
08638 / 88684-94
info@primo-gmbh.com
http://www.primo-gmbh.com

Immobilien

Activum verkauft Wohnanlage in Berlin

Activum verkauft Wohnanlage in Berlin

Die Activum SG Capital Management Ltd. (http://www.activum-buero.de), ein Immobilienfond mit Anlagenschwerpunkt in Deutschland, verkauft den Wohnungsanteil seines Objektes Chausseehof in attraktiver Lage in Berlin Mitte (http://www.activum-buero.de/bueros/berlin/chausseehof/objektinfo/) bereits sechs Monate nach dem Kauf des Gesamtkomplexes an die aik Immobilien-Kapitalanlagegesellschaft mbH. Das Objekt umfasst neben den Wohnungen auch noch ein 4-Sterne-Hotel und Büros – insgesamt 19.700 Quadratmeter.

Die Wohnungen liegen in einem immer beliebter werdenden Viertel in Berlin Mitte und in der Nähe des neuen Sitzes des Bundesnachrichtendienstes (BND), der sich gerade im Bau befindet. Die Wohnungen mit einer Gesamtfläche von 3.000 Quadratmeter Wohnfläche grenzen an 16.700 Quadratmeter Hotel- und Bürofläche, die ebenfalls zum Objekt Chausseehof gehören. Hauptmieter im Chausseehof sind die Leibniz-Gemeinschaft und der Energieversorger Vattenfall. Das 4-Sterne-Hotel wird von Mercure betrieben, einer Marke der Accor-Gruppe.

Bereits vor diesem Wohnungsverkauf hatte Activum SG zwei Wohnungsentwicklungsprojekte mittlerer Preisklasse in Berlin gekauft.
Außerdem hat sich Activum SG kürzlich eine Kreditfinanzierung für den Hotel- und Büroteil des Objektes Chausseehof gesichert, welches im Februar 2012 erworben wurde.
Activum-Gründer Saul Goldstein erklärt: „Gemeinsam mit unserem Beratungsteam in Berlin setzen wir nach wie vor unseren zielorientierten Ansatz um: Wir bringen Geschäfte zügig zum Abschluss und mobilisieren Werte zum Nutzen unserer Anleger. Außer einem guten Einstiegspreis für das Objekt, einem stabilen Cash Flow vom Hotelmieter und einer vorteilhaften Bankfinanzierung sehen wir auch Möglichkeiten, einen Teil der derzeit ungenutzten Flächen des Bürogebäudes zu entwickeln.“

Der Kauf des Chausseehof war die zweite Investition in Büroimmobilien seit Auflage des zweiten opportunistischen Immobilienfonds von Activum SG, der zum Jahresende 2011 mit einem Volumen von 248,5 Millionen Euro geschlossen wurde.

Weitere Informationen zum Chauseehof und anderen Bürogebäuden finden Sie auf unserer Website. Bei Fragen zum Thema Bürogebäude mieten, wenden Sie sich gerne an:

Activum SG Capital Management Ltd., Jersey („Activum“) investiert für verschiedene Fonds in unterbewertete, i.d.R. neuwertige Büro-/Gewerbeimmobilien in Deutschland, die ein aktives Asset Management erfordern und konzentriert sich dabei auf sog. Turnaround-Situationen i.S. opportunistischer Investments. Die Coöperatieve Activum SG Fund II Investments UA, Bussum, ist eine Holding-Gesellschaft der Activum, welche die Vermarktungsaktivitäten für die diversen Objektgesellschaften zentral steuert.

Kontakt:
ASG Acquico I B.V.
David S. Beardsell
Prins Bernhardplein 200
1097 Amsterdam
+49 6948001914
dBeardsell@activum-sg.nl
http://www.activum-buero.de

Pressekontakt:
Activum SG Advisory GmbH
Axel Kochsiek
Chausseestr. 111
10115 Berlin
+49 (0)30-23253222
akochsiek@asg-advisory.com
http://www.activum-buero.de