Tag Archives: Yamaha

Allgemein

Neuer Yamaha AV-Receiver RX-V685: brillantes Heimkino-Erlebnis für höchste Ansprüche mit Dolby Atmos, DTS:X, 4K-Ultra HD und MusicCast

Neuer Yamaha AV-Receiver RX-V685: brillantes Heimkino-Erlebnis für höchste Ansprüche mit Dolby Atmos, DTS:X, 4K-Ultra HD und MusicCast

Yamaha präsentiert neuen AV-Receiver RX-V685

Rellingen, 2. Mai 2018 – Der neue Yamaha MusicCast 7.2-AV-Receiver RX-V685 liefert Heimkino- und Musikgenuss in atemberaubender Qualität und mit unvergleichlichem Bedienkomfort. 4K-Ultra HD, Dolby Vision und HDR lassen Bilder kontrastreich glänzen. Dolby Atmos, DTS:X und die erweitere Einmess-Automatik YPAO R.S.C. beleben die heimischen vier Wände mit Sound in Studioqualität. Zum Einsatz kommt dabei modernste Technik. Ob mit der Yamaha Multiroom-Technologie MusicCast, Bluetooth oder Airplay: Der RX-V685 ist das perfekte Herzstück für mitreißendes Home Entertainment.

Yamaha MusicCast – echtes Multiroom-Entertainment
Der AV-Receiver RX-V685 ist das ideale Herzstück der Multiroom-Klangwelt im ganzen Haus. Yamaha MusicCast verbindet alle Geräte für unkomplizierten Musikgenuss in jedem Zimmer. Egal ob Smartphone, Mac, PC oder NAS – die eigene Musikbibliothek erklingt aus jeder Quelle mit maximaler Qualität. Der RX-V685 ist kompatibel mit den Hi-Res-Audioformaten FLAC (192 kHz / 24-bit) und WAV (192 kHz / 32-bit), DSD (11,2 MHz) sowie Apple Lossless. Mit dem neuen MusicCast Surround Modus und den aktuellen Streaming-Lautsprechern MusicCast 20 und MusicCast 50 eröffnen sich sogar noch ganz neue Möglichkeiten: Die Speaker können hier kabellos als rückwärtige Surround-Lautsprecher genutzt werden. Das bedeutet maximale Freiheit und maximalen Komfort.

Unvergleichlicher mitreißender Klang mit Dolby Atmos und DTS:X
Lieblings-Serien, Blockbuster-Filme, Musikalben und Videospiele erklingen mit dem RX-V685 in brillantem und klaren 7.2-Kanal Surround-Sound. Für noch mehr Realismus sorgt CINEMA DSP 3D in Verbindung mit der Virtual Speaker Technologie, die mit virtuellen Lautsprechern neue Surround-Welten öffnet und selbst mit einem 5.1-Setup eine einzigartige 9.2-Erfahrung erschafft. Alternativ sorgen die unterstützten 3D-Audioformate Dolby Atmos oder DTS:X für kraftvollen Raumklang im Heimkino und für unvergleichliche Erlebnisse.

Phono-Anschluss für ungetrübten Vinyl-Genuss
Das Topmodell der RX-V68-Reihe bietet auch anspruchsvollen Musikliebhabern, was sie suchen. Die Wiedergabe musikalischer Vinyl-Schätze ist dank des integrierten Phono-Eingangs in bester Qualität möglich. Unterstützt werden dabei natürlich auch alle anderen Features des Receivers. Die Schallplatten erklingen dank MusicCast in sämtlichen über das Multiroom-Netzwerk verbundenen Räumen in unvergleichlichem Klang. Da sich der Yamaha Compressed Music Enhancer für alle Eingangsquellen verwenden lässt, kann dieser auch bei der Wiedergabe von Schallplatten klangoptimierend unterstützen.

Bilder mit Qualität: Dolby Vision, 4K-Ultra HD und HDR
Um die komplette Welt des High-End-Entertainments abzudecken, sorgt der AV-Receiver RX-V685 dank Kompatibilität zum aktuellen Standard Dolby Vision auch für optischen Hochgenuss. In 4K-Ultra HD verfügbare Serien, Filme und Videospiele werden mit brillanter Bildqualität ausgegeben, und selbst Full-HD-Material wird durch Upscaling schärfer. HDR unterstützt der Yamaha Receiver ebenfalls und liefert somit einen höheren Kontrastumfang, sattere Farben und noch realistischere Bilder. Und weil der RX-V685 ein echter Entertainer ist, bietet er gleich fünf HDMI-Eingänge für ausreichend Anschluss-Möglichkeiten.

Komfortabler geht“s nicht: Studioqualität auf Knopfdruck und App-Bedienung
Der neue 7.2-Mehrkanal-Receiver macht Home Entertainment zum Kinderspiel. Die Einmess-Automatik YPAO R.S.C. passt mit einem mitgelieferten Mikrofon alle Einstellungen vollautomatisch für perfekten Klang an und gleicht dabei sogar mögliche störende Raumreflexionen aus. Über die AV Controller App lässt sich das Erlebnis anschließend ganz bequem via Smartphone oder Tablet weiter anpassen. Sämtliche Funktionen und Einstellungen des Receivers sind nur einen Fingerstreich entfernt. Dazu zählen auch die CINEMA DSP 3D-Programme mit maßgeschneiderten Klangprofilen für Filme, Musik und Videospiele. Mit diesen lässt sich auch die Akustik bekannter Konzertsäle oder Clubs in die eigenen vier Wände holen.

Besonders energieeffizienter Betrieb mit Yamaha ECOmode
Yamahas neuer ECOmode reduziert den Stromverbrauch der Mehrkanal- Receiver um etwa 20 Prozent*. Die Funktion lässt sich bei Bedarf komfortabel über das Menü aktivieren und sorgt für einen besonders energieeffizienten Betrieb.

* Im Vergleich zu deaktiviertem ECOmode (Quelle: Yamaha Messungen)

Preise und Verfügbarkeit
Der AV-Receiver Yamaha RX-V685 ist ab Juli 2018 in den Farben Schwarz und Titan im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 669,00 Euro, inklusive Mehrwertsteuer.

Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
www.yamaha.de

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Michael Geise
Siemensstrasse 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
michael.geise@music.yamaha.com
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (911) 310 910 -0
+49 (911) 310 910 -99
yamaha@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Allgemein

Yamaha präsentiert RX-V485, RX-V585 und RX-D485 mit DAB+: Eine neue AV-Receiver-Generation

Yamaha präsentiert RX-V485, RX-V585 und RX-D485 mit DAB+: Eine neue AV-Receiver-Generation

Neue AV-Receiver von Yamaha: RX-V485, RX-V585 und RX-D485

Rellingen, 24. April 2018 – Die neue Yamaha AV-Receiver-Generation bringt fesselnden Klang und innovative Features ins heimische Wohnzimmer. Der RX-V485 sorgt für kinoreifen 5.1-Kanal Surround-Sound und ist dank YPAO Einmessautomatik sowie CINEMA DSP 3D im Handumdrehen für jeden Raum und jede Anwendung perfekt abgestimmt. Die Modellvariante RX-D485 hat zudem einen DAB+-Tuner für digitalen Radioempfang an Bord. Ganz neue Klangdimensionen eröffnet der RX-V585 mit 7.2-Kanal Surround-Sound sowie den aktuellen immersiven Formaten Dolby Atmos® und DTS:X™. Die Yamaha AV-Receiver können zudem per Bluetooth® senden und empfangen, lassen sich ins heimische WLAN-Netz einbinden, unterstützen zahlreiche Streaming-Dienste und sind kompatibel mit MusicCast Multiroom. Aktuelle Streaming-Lautsprecher, die MusicCast Surround unterstützen, können kabellos und unkompliziert als rückwärtige Lautsprecher eingesetzt werden.

Yamaha MusicCast: Das umfassende Multiroom-System mit neuen Features
Mit MusicCast hat Yamaha das umfassendste Multiroom-System erschaffen. MusicCast gehört fest zur DNA aller aktuellen, netzwerkfähigen Home-Entertainment-Geräte – vom kompakten Streaming-Lautsprecher bis zum ausgewachsenen Flügel disklavier ENSPIRE. Das Multiroom-Netzwerk verbindet alle Geräte in allen Räumen, jede angeschlossene Quelle steht überall zur Verfügung. Die AV-Receiver der neuen Generation eignen sich perfekt als Herzstück des heimischen MusicCast Systems. In Kombinationen beispielsweise mit den aktuellen Streaming-Lautsprechern MusicCast 20 und MusicCast 50 stehen auch ganz neue Möglichkeiten zur Verfügung: Die kompakten Speaker agieren im MusicCast Surround Modus wahlweise ganz einfach als rückwärtige Surround-Lautsprecher, kabellos und unkompliziert. Mit dem MusicCast SUB 100 ist es so auch möglich, das Heimkino ebenfalls ohne lästige Kabelverbindung mit sattem Bass auszustatten.

Kinoreifer Surround-Sound mit Dolby Atmos® und DTS:X™
Yamaha bringt kinoreifen Klang ins Wohnzimmer: Der RX-V485 und der RX-D485 liefern raumfüllenden 5.1-Kanal Surround-Sound für Filme, Serien und Videospiele. Für ein exzellentes Hörerlebnis setzt Yamaha auf höchstwertige Bauteile wie 384 kHz / 32-bit DACs, diskreten Verstärkeraufbau und unabhängige Stromversorgung für analoge und digitale Schaltungen. Gleiches gilt selbstverständlich für den RX-V585, dieser bietet aber sogar 7.2-Kanal Raumklang. Zudem unterstützt der AV-Receiver die aktuellen Formate Dolby Atmos® und DTS:X™. Diese bringen den Heimkino-Sound im wahrsten Sinne des Wortes auf eine neue Ebene: Alle Schallquellen können frei im Raum bewegt werden, selbst über den Köpfen der Zuhörer. Das Ergebnis ist ein absolut mitreißendes Klangerlebnis bei Action-Blockbustern oder beim Gaming. Die Virtual Speaker Funktion fügt dem Surround-Setup virtuelle Lautsprecher mit absolut realistischem Klang hinzu – so entsteht authentischer 7.1-Raumklang bei RX-V485 und RX-D485, 9.2-Surround-Sound beim RX-V585.

Hochauflösende Audioformate und Compressed Music Enhancer
Für optimalen Musikgenuss unterstützen die AV-Receiver alle gängigen Audioformate. Auch hochauflösende Dateien werden in ihrer ganzen Pracht wiedergegeben, inklusive FLAC 192 kHz / 24-bit, WAV und AIFF mit bis zu 192 kHz / 32-bit sowie DSD bis 11,2 MHz. Der Yamaha Compressed Music Enhancer sorgt dafür, dass unabhängig vom Ausgangsmaterial lebendiger, energetischer Klang aus den Lautsprechern erschallt. Er wurde zudem für die Aufbereitung von Musik beim Abspielen per Bluetooth® optimiert.

Umfangreiche Vernetzungsmöglichkeiten für smartes Home Entertainment
Neben einem Bluetooth®-Empfänger ist in den neuen AV-Receivern auch ein Sender integriert, sodass der Sound beispielsweise mit einem entsprechenden Bluetooth®-Kopfhörer ganz einfach kabellos zur Verfügung steht. Außerdem können RX-V485, RX-D485 und RX-V585 im Handumdrehen ins heimische Netzwerk integriert werden, wahlweise auch per WLAN. So kann Musik von NAS oder Computer abgespielt werden, auch die Übertragung per Apple Airplay ist möglich. Darüber hinaus werden auch die wichtigsten Streaming-Dienste inklusive Spotify, Tidal, Deezer und Qobuz unterstützt. Der RX-D485 ist darüber hinaus mit einem DAB+-Tuner ausgestattet – so stehen zahlreiche digitale Radiosender in bester Qualität zur Verfügung. Steuern lassen sich alle Funktionen der AV-Receiver wahlweise per intuitiver Fernbedienung oder kostenloser App für iOS und Android.

YPAO und CINEMA DSP 3D: Im Handumdrehen perfekter Sound
Mit der Einmess-Automatik YPAO macht Yamaha die akustische Anpassung an den jeweiligen Raum zum Kinderspiel: Auf Knopfdruck ermittelt das mitgelieferte Einmess-Mikrofon die perfekten Einstellungen, von der Lautsprechergröße über die exakte Entfernung bis hin zur jeweiligen Lautstärke. Mit den CINEMA DSP 3D Programmen wird jede Klangquelle perfekt veredelt. Es stehen Programme für verschiedenste Situationen von Action-Filmen über Videospiele bis hin zu Musikgenres zur Verfügung. Darüber hinaus kann per CINEMA DSP 3D auch die Akustik berühmter Konzertsäle oder Clubs ins heimische Wohnzimmer geholt werden.

Lebendige Bilderwelten mit Dolby Vision, HLG, HDR & 4K-Ultra HD
Passend zum überragenden Klang bieten die AV-Receiver auch ein exzellentes visuelles Erlebnis. Die neuen Standards Dolby Vision, Hybrid Log-Gamma und HDR sorgen für lebendige Bilder mit herausragendem Kontrast und berauschenden Farben. Dank Kompatibilität mit 4K-Ultra HD bei 60 Bildern pro Sekunde sind die neuen Yamaha AV-Receiver kompatibel mit allen aktuellen sowie kommenden hochauflösenden Videoquellen.

Besonders energieeffizienter Betrieb mit Yamaha ECOmode
Yamahas neuer ECOmode reduziert den Stromverbrauch der Mehrkanal-Receiver um etwa 20 Prozent*. Die Funktion lässt sich bei Bedarf komfortabel über das Menü aktivieren und sorgt für einen besonders energieeffizienten Betrieb.

* Im Vergleich zu deaktiviertem ECOmode (Quelle: Yamaha Messungen)

Preise und Verfügbarkeit
Die AV-Receiver der Yamaha RX-V85-Reihe sind ab Juli 2018 in den Farben Titan und Schwarz im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 469,00 Euro für den RX-V485, 529,00 Euro für den RX-D485 und 569,00 Euro für den RX-V585, jeweils inklusive Mehrwertsteuer.

Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
www.yamaha.de

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Michael Geise
Siemensstrasse 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
michael.geise@music.yamaha.com
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (911) 310 910 -0
+49 (911) 310 910 -99
yamaha@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Allgemein

„Immer im Einklang mit Dir“: Yamaha stellt auf der Musikmesse 2018 eine neue Generation von TransAcoustic und Silent Pianos vor

"Immer im Einklang mit Dir": Yamaha stellt auf der Musikmesse 2018 eine neue Generation von TransAcoustic und Silent Pianos vor

Musikmesse 2018: Neue Generation von TransAcoustic und Silent Pianos von Yamaha

Zur Musikmesse 2018 in Frankfurt stellt Yamaha eine neue Generation von TransAcoustic und Silent Pianos vor. Getreu der Philosophie „Immer im Einklang mit Dir“ verbinden die Instrumente Tradition und Innovation. Das Ergebnis ist ein extrem flexibles, aber absolut authentisches Musik-Erlebnis für moderne Pianistinnen und Pianisten: Jeder Musiker entscheidet völlig frei wann, wo und vor allem wie er spielen möchte.

Ein Piano für jede Situation, zu jeder Zeit
Die Verbindung zwischen dem Künstler und seinem Instrument ist eine ganz besondere. Aber die Mehrheit der Menschen in Europa leben in einem urbanen Umfeld – für Pianisten durchaus eine Herausforderung. Denn nicht immer sind musikalisches Streben und Inspiration mit dem Ruhebedürfnis von Familie und Nachbarn in Einklang zu bringen. Deshalb richten sich Yamaha TransAcoustic und Silent Pianos ganz nach der jeweiligen Situation: Der Pianist entscheidet, ob er Zuhörer mit dem akustischen Klang seines Klaviers oder Flügels verzaubern will – oder im Silent Modus nur für sich übt.

Im Herzen ein akustisches Instrument
Jedes Klavier und jeder Flügel aus den Yamaha TransAcoustic und Silent Reihen ist im Herzen ein akustisches Instrument. Diese Pianos bieten den legendären Klang, für den Yamaha als weltweit führender Hersteller von höchstwertigen Musikinstrumenten bekannt ist. Denn auch wenn Yamaha die TransAcoustic und Silent Pianos mit zahlreichen innovativen Technologien ausgestattet hat, bleibt die Tradition erhalten: atemberaubender akustischer Klang ohne Kompromisse, wie ihn nur ein mit Leidenschaft gefertigtes Instrument hervorbringt.

Im Silent-Modus zu jeder Tages- und Nachtzeit spielen
Während es keine echte Alternative zum akustischen Klang gibt, um ein Publikum mit einer perfekt einstudierten Piano-Performance zu begeistern, stellen andere Situationen ganz andere Ansprüche. Beim Üben sind Zuhörer beispielsweise häufig unerwünscht. Und wenn um 2 Uhr in der Nacht die Inspiration anklopft, muss das mit dem Schlafbedürfnis der eigenen Familie in Einklang gebracht werden. Hier schlägt die Stunde der Silent Technologie: Ein Knopfdruck genügt und aus dem akustischen Piano wird ein lautloses Instrument, dessen Klang nur per Kopfhörer erklingt. Die Hämmer treffen nicht mehr auf die Saiten, stattdessen werden ihre Bewegungen präzise von Sensoren erfasst und von einem hochwertigen Klangerzeuger in digitale Töne verwandelt. So hört der Pianist über den Kopfhörer beispielsweise den Klang eines legendären CFX Konzertflügels, ohne Familie oder Nachbarn zu stören.

TransAcoustic verwandelt das ganze Piano in einen Lautsprecher
Ein akustisches Piano mit Lautstärkeregelung oder ein digitales Piano mit Saiten? Die Yamaha TransAcoustic Modelle verbinden das Beste aus beiden Welten. So gelingt Yamaha ein wahres Meisterstück: Das einzigartige Klangerlebnis eines akustischen Klaviers oder Flügels mit regelbarer Lautstärke auszustatten. Im TransAcoustic Modus sorgt ein digitaler Klangerzeuger für den Ton, dieser wird aber nicht per Lautsprecher wiedergegeben – sondern über den Resonanzboden des Pianos. Dadurch wird das gesamte Instrument zum Abspielgerät, die Resonanzen des Rahmens und das Mitschwingen der Saiten sorgen für dieses ganz besondere musikalische Erlebnis, das kein Lautsprecher je bieten könnte.

Noch authentischerer Klang und intuitivere Bedienung
Yamaha hat die neuen TransAcoustic und Silent Pianos mit Features ausgestattet, die dem Pianisten noch mehr Flexibilität und besseren Klang bieten. So werden mit dem VRM (Virtual Resonance Modeling) System auch im Silent Modus die Resonanzen von Rahmen und Saiten originalgetreu nachgebildet – das Ergebnis ist ein besonders authentisches musikalisches Erlebnis. Für noch besseren Sound mit klaren Höhen sorgt der außergewöhnlich leichte Schallwandler mit minimalem Kontakt zum Resonanzboden. Es stehen originalgetreue Samples zusätzlicher Instrumente zur Verfügung, darunter der berühmte Konzertflügel Bösendorfer Imperial mit seinem einzigartigen „Wiener Klang“. Die Bedienung wurde noch intuitiver und anwenderfreundlicher gestaltet. Speziell die Smart Pianist App bietet neue, praxisnahe Möglichkeiten für den modernen Musiker. Per Bluetooth kann Musik von kompatiblen Geräten drahtlos wiedergegeben werden.

Yamaha auf der Musikmesse 2018 live erleben
Noch bis zum 14. April können Besucher der Musikmesse 2018 die neuen TransAcoustic und Silent Pianos in Frankfurt live erleben. Im ersten Stockwerk des Portalhauses laden die Instrumente in einer schallgeschützten Kabine zum Anspielen ein. Darüber hinaus gibt es einen Premium-Raum, in dem legendäre Instrumente wie der CFX Konzertflügel oder der Bösendorfer 280 VC zur Verfügung stehen.

Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor über 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Stephan Gille
Siemensstraße 22-34
25462 Rellingen
04101/303-312
stephan.gille@music.yamaha.com
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310910-0
0911/310910-99
yamaha@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Allgemein

Yamaha präsentiert AV-Receiver RX-V385: Perfekter Heimkino-Einstieg mit 4K Ultra-HD und Dolby Vision; packender Klang dank Bi-Amping und DIRECT Mode

Yamaha präsentiert AV-Receiver RX-V385: Perfekter Heimkino-Einstieg mit 4K Ultra-HD und Dolby Vision; packender Klang dank Bi-Amping und DIRECT Mode

Neuer AV-Receiver von Yamaha: RX-V385

Rellingen, 10. April 2017 – Mit dem RX-V385 stellt Yamaha das erste Modell der neuen AV-Receiver-Generation vor. Schon das Einstiegsmodell bietet umfangreiche Features für perfekten Heimkino-Genuss mit 4K-Ultra-HD-Bild und 5.1-Kanal-Ton. Innovative Yamaha Technologien machen den AV-Receiver zum idealen Home-Entertainment-Herzstück.

Packender Klang dank Direct Mode und Bi-Amping
Der RX-V385 ist zwar das Einstiegsmodell der neuen AV-Receiver-Generation – dennoch geht Yamaha in Sachen Kang keine Kompromisse ein. Ein neuer 384kHz/32bit-DAC garantiert ein packendes Hörerlebnis in 5.1-Kanal-Surround. Alternativ kann der RX-V385 auch optimal mit nur zwei Lautsprechern genutzt werden: Im ebenfalls neuen Bi-Amping-Modus treiben jeweils zwei Endstufen einen Lautsprecher an und übernehmen jeweils den Hoch- oder den Tieftonbereich. Der Bassbereich bekommt so mehr Kontur, die Höhen erklingen feiner aufgelöst.

Gerüstet für jede Quelle: DIRECT Mode und Music Enhancer
Die Vorteile von Bi-Amping machen sich auch im DIRECT Mode bemerkbar, der früher ausschließlich den größeren AV-Receivern vorbehalten war und jetzt erstmals im Einstiegsmodell integriert ist. Hierbei werden nicht benötigte Schaltungen deaktiviert, sodass Musik genau so wiedergegeben wird, wie sie vom Künstler erdacht wurde. Zudem verfügt der Yamaha RX-V385 über einen Music Enhancer für Lossless Material (44.1kHz/16Bit), um das Beste aus hochauflösenden Quellen herauszuholen. Dieses Konzept zieht sich bis zu den Lautsprecherausgängen, die allesamt mit hochwertigen Schraubanschlüssen ausgestattet sind.

Perfekt verbunden: Bluetooth senden und empfangen
Für flexibles Home Entertainment kann der RX-V385 Bluetooth® sowohl senden als auch empfangen. So ist ganz unkompliziert die drahtlose Wiedergabe von Mobilgeräten wie Smartphone oder Tablet möglich. Dank des integrierten Bluetooth-Senders lässt sich beispielsweise ein Kopfhörer kabellos verbinden. Die HDMI-Anschlüsse der neuesten Generation bieten sowohl Standby-Durchleitung als auch Eingangsumschaltung.

Bildschön in 4K-Ultra-HD mit Dolby Vision und HDR
Der Yamaha RX-V385 bringt neben mitreißendem Klang auch lebendige Bilderwelten ins Heimkino-Wohnzimmer. Dank Unterstützung von 4K-Ultra-HD ist er mit aktuellen und kommenden hochauflösenden Inhalten kompatibel. Dolby Vision bietet dynamisch umgesetzt einen überragenden Kontrastumfang und einen erweiterte Farbraum. So erstrahlen Bilder in nie dagewesener Lebendigkeit auf dem Bildschirm. Alternativ sind die Yamaha Mehrkanal-Receiver auch mit dem HDR-Standard kompatibel.

YPAO sorgt auf Knopfdruck für die richtige Abstimmung
Die Einmess-Automatik YPAO macht das perfekte Einrichten der Heimkino-Anlage zum Kinderspiel: Sie ermittelt auf Knopfdruck mithilfe des mitgelieferten Einmess-Mikrofons die perfekten Einstellungen für den jeweiligen Raum. Größe und Entfernung der Lautsprecher, individuelle Lautstärke – YPAO stellt automatisch alles optimal ein. Cinema DSP wertet den Klang von TV, Filmen und Videospielen mit 17 wählbaren Klangfeldprogrammen noch weiter auf.

Besonders energieeffizienter Betrieb mit Yamaha ECOmode
Yamahas ECOmode reduziert den Stromverbrauch der Mehrkanal-Receiver um wenigstens 20 Prozent*. Die Funktion lässt sich bei Bedarf komfortabel über das Menü aktivieren und sorgt für einen besonders energieeffizienten Betrieb.

* Im Vergleich zu deaktiviertem ECOmode (Quelle: Yamaha Messungen)

Preise und Verfügbarkeit
Der AV-Receiver Yamaha RX-V385 ist ab Mai 2017 in den Farben Titan und Schwarz im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 369,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
www.yamaha.de

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Michael Geise
Siemensstrasse 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
michael.geise@music.yamaha.com
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (911) 310 910 -0
+49 (911) 310 910 -99
yamaha@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Allgemein

Top-Modelle unter sich: Leistungsstärkste Beschallungslautsprecher der Unternehmensgeschichte von Yamaha: DZR, CZR, DXS-XLF und CXS-XLF

Top-Modelle unter sich: Leistungsstärkste Beschallungslautsprecher der Unternehmensgeschichte von Yamaha: DZR, CZR, DXS-XLF und CXS-XLF

Leistungsstarke Beschallungslautsprecher von Yamaha: DZR, CZR, DXS-XLF und CXS-XLF

Rellingen, 10. April 2018 – Yamaha enthüllt neue Top-Lautsprecher für Beschallungsanwendungen. Die aktive DZR Serie besteht aus vier leistungsfähigen Modellen, die jeweils zusätzlich in einer Dante-kompatiblen Version verfügbar sind. Passend dazu zeigt Yamaha mit der DXS-XLF Reihe neue aktive Subwoofer der höchsten Qualitätsklasse. Drei Lautsprechermodelle bilden die passive CZR Serie, die ihrerseits im Tieftonbereich durch die neue CXS-XLF Serie erweitert werden kann. Alle neuen Lautsprecher sind das Ergebnis der jahrelangen Erfahrung und Forschung von Yamaha und bilden somit einen Höhepunkt in der Entwicklung der Beschallungstechnik – über die Grenzen ihrer Klasse hinaus.

Die Summe der Möglichkeiten: DZR Aktivlautsprecher mit DSP
Mit der DZR Serie präsentiert Yamaha den Höhepunkt jahrelanger Entwicklungsarbeit. Die Traditionsmarke versammelt eine ganze Reihe etablierter und innovativer Technologien in den drei Zwei-Wege-Modellen DZR15, DZR12 und DZR10 sowie dem Drei-Wege-Modell DZR315. Jedes Exemplar der DZR Serie ist mit 2.000 Watt Endstufenleistung ausgestattet und erreicht damit enorme Schalldruckwerte – diese Aktivlautsprecher sind jeder Aufgabe gewachsen. Über einen integrierten LCD-Bildschirm lässt sich der 96-kHz-DSP-Prozessor steuern, der neben diversen Schutzschaltungen auch Advanced FIR-X und den D-Contour Multiband-Dynamikprozessor bei äußerst geringen Latenzen zur Verfügung stellt.

Wichtigstes Merkmal der Yamaha Lautsprecher ist ihr hervorragender Klang. Für die hohen Frequenzen kommt ein Horntreiber zum Einsatz, der brillante Höhen mit einem drehbaren Aufbau verbindet. So kann das Constant Directivity Horn für eine horizontale oder vertikale Aufstellung immer optimal angepasst werden. Das Drei-Wege-Modell DZR315 setzt zwischen Horn und 15-Zoll-Tieftöner einen zusätzlichen 8-Zoll-Mitteltöner ein, um noch mehr Klarheit und Transparenz in der Wiedergabe zu erreichen.

So tief wie möglich: DXS-XLF Aktivsubwoofer mit D-XSUB
Die aktiven Subwoofer DXS18XLF und DXS15XLF bieten eine hohe Ausgangsleistung, einen DSP-Prozessor mit LCD-Screen und das D-XSUB Bass-Processing zur Anpassung der tieffrequenten Wiedergabe an verschiedene Anwendungen. Im NORMAL Modus liefert D-XSUB ein ausgewogenes Bassfundament, in BOOST eine straffe, knackige Wiedergabe. Der XTENDED LF Modus treibt das Low End noch etwas tiefer hinunter und gestaltet einen mächtigen Bass, den niemand von einem Lautsprecher dieser Größe erwarten würde. Eine weitere Spezialität dieser Subwoofer ist der Cardioid-Mode: Werden zwei oder mehr kompatible Modelle in Verbindung genutzt, kann durch ein spezielles Processing die Richtwirkung der Schallabstrahlung intensiviert werden. Dadurch wird weniger Tiefbass rückwärts auf die Bühne abgegeben und mehr Energie auf das Publikum gerichtet.

Gut vernetzt: DZR und DXS-XLF Modelle mit Dante-Option
Die Modelle der DZR und DXS-XLF Serien sind bei Bedarf auch als Versionen mit Dante-Schnittstelle verfügbar. So können die Dante-fähigen Modelle DZR15-D, DZR12-D, DZR10-D, DXS18XLF-D und DXS15XLF-D mühelos über ein Audionetzwerk gesteuert und mit Signalen versorgt werden. In Verbindung mit Dante-fähigen Audiogeräten wie beispielsweise den Mischpulten der CL, QL oder TF Serien von Yamaha entsteht ein enorm leistungsfähiges, flexibles und einfach zu steuerndes System auf höchstem Klangniveau.

Smarte Passiv-Designs: CZR und CXS-XLF
Die drei Modelle der CZR Serie und die zwei Subwoofer der CXS-XLF Serie bieten erstklassigen Klang und ein breites Anwendungsspektrum. Durch ihre enorm hohe Leistungsaufnahme erreichen die Modelle CZR15, CZR12 und CZR10 sowie CXS18XLF und CXS15XLF hohe Lautstärken, ohne Kompromisse im Klang einzugehen. Die Membran-Tiefmitteltöner der Fullrange-Lautsprecher sitzen in Alugussrahmen und kombinieren 3-Zoll-Spulen mit leistungsfähigen Neodym-Magneten, um enorme Leistung und kräftigen Bass zu bieten. Durch das drehbare Constant Directivity Horn für den Hochtonbereich sind die Lautsprecher flexibel horizontal oder vertikal aufstellbar. In Kombination mit den PX Endstufen von Yamaha profitieren auch die passiven Modelle von den Vorzügen des intelligenten DSP-Processings. Auch der Cardioid-Mode für eine gerichtete Abstrahlung der Bässe aus den Subwoofern CXS18XLF und CXS15XLF ist so möglich.

Bester Klang im soliden Holzgehäuse
Die inneren Werte der Serien DZR, CZR, DXS-XLF und CXS-XLF sind exzellent, und auch die äußeren Werte können sich sehen lassen. Die Lautsprecher sind in soliden Holzgehäusen verbaut, die sowohl klanglich wie auch im Hinblick auf ihre Langlebigkeit und Tourtauglichkeit vollends überzeugen können. Als zusätzlicher Schutz dient eine widerstandsfähige Polyurea-Beschichtung.

Yamaha auf der Musikmesse / Prolight+Sound 2018
Wer sich selbst von den technischen und klanglichen Qualitäten der neuen Serien CZR, DZR, CXS-XLF und DXS-XLF überzeugen möchte, hat noch bis zum 13. April auf der Prolight+Sound 2018 die Möglichkeit dazu. Messebesucher finden Yamaha an Stand E50 in Halle 3.1 sowie auf der Musikmesse im Portalhaus.

Verfügbarkeiten
Die Modelle CZR15, CZR12, CZR10, DZR15, DZR12, DZR10, CXS18-XLF, CXS15-XLF, DXS18XLF und DXS15XLF sind ab Sommer 2018 verfügbar. Die Dante-fähigen Versionen DZR15-D, DZR12-D, DZR10-D, DXS18XLF-D und DXS15XLF-D sind ab Winter 2018 verfügbar.

Umfangreiches Zubehör wie Abdeckungen, Rollen und U-Bügel ist optional erhältlich.

Yamaha Music Europe GmbH Firmenprofil
Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor über 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
de.yamaha.com

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Thorsten Martens
Siemensstraße 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
thorsten.martens@music.yamaha.com
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm | public relations
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310910-0
0911/310910-99
yamaha@rtfm-pr.de
http://www.rt-fm.com

Allgemein

Neue Kompaktmischpulte von Yamaha: MG10XUF mit Fadern und MG12XUK mit Drehreglern

Neue Kompaktmischpulte von Yamaha: MG10XUF mit Fadern und MG12XUK mit Drehreglern

Yamaha mit neuen Kompaktmischpulten: MG10XUF mit Fadern und MG12XUK mit Drehreglern

Rellingen, 14. Februar 2018 – Yamaha erweitert mit den Modellen MG10XUF und MG12XUK die populäre MG Serie von Kompaktmischpulten. Damit bietet die Serie eine noch größere Auswahl verschiedener Konfigurationen, gerade im gefragten Bereich der zehn- und zwölfkanaligen Mixer. Die beiden neuen Modelle erhalten die Qualitäten der anderen XU Modelle der dritten Generation, bieten aber andere Reglerkonfigurationen. Das MG10XUF verwendet Fader, während das MG12XUK auf kompaktere Drehregler setzt.

Vielseitig und mit bestem Klang: Yamaha MG XU
Die kompakten MG Mischpulte von Yamaha genießen einen hervorragenden Ruf und bieten mit ihren kompakten Abmessungen optimale Lösungen für die verschiedensten Anwendungsbereiche. Die D-PRE Mikrofonvorverstärker in diskreter Class-A-Technik bieten exzellente Verstärkung in Studioqualität. Für die weitere Verfeinerung der Signale stehen der vielgelobte 1-Knopf Kompressor sowie ein digitaler Effektprozessor mit 24 aktualisierten SPX Effekten zur Verfügung. Über ein USB-Audio-Interface lassen sich außerdem Audiodateien von einem Computer abspielen oder Aufnahmen in 24 Bit bei 192 kHz umsetzen – dank class compliant Modus auch mit kompatiblen Mobilgeräten. Für Aufnahmen auf professionellem Niveau bringen die MG Mischpulte die Software Steinberg Cubase AI mit.

Besonders übersichtlich: MG10XUF mit Fadern
Das zehnkanalige MG10XUF ist im Grunde technisch identisch mit dem Schwesterpult MG10XU. Doch wo das MG10XU Drehregler für die Pegeleinstellung der einzelnen Kanäle nutzt, bietet das neue MG10XUF Fader. Neben dem haptischen Unterschied haben Fader gegenüber Drehreglern einen großen Vorteil: ihre Position ist selbst bei schwachem Licht problemlos und schnell ablesbar. Auch die Verhältnisse der Kanäle zueinander lassen sich mit den Schiebereglern auf einen Blick erkennen. Für Anwender, die besonderen Wert auf perfekten Überblick zu jeder Zeit legen, bietet das MG10XUF die ideale Möglichkeit.

Besonders kompakt: MG12XUK mit Drehreglern
Das MG12XUK geht den umgekehrten Weg des MG10XUF: Es bietet Drehregler statt der Fader, die das Schwestermodell MG12XU verwendet. Damit lässt das MG12XUK eine noch kompaktere Bauform zu, die sich gerade in beengten Verhältnissen auszahlt. Der platzsparende Aufbau ermöglicht die Nutzung des umfangreich ausgestatteten Zwölfkanalers auch in kleinen Veranstaltungs- oder Proberäumen sowie Home-Recording-Studios.

Preise und Verfügbarkeit
Die neuen Yamaha Kompaktmischpulte MG10XUF und MG12XUK sind ab April 2018 verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung für das MG10XUF beträgt 298,00 Euro, für das MG12XUK 357,00 Euro (jeweils inklusive Mehrwertsteuer).

Yamaha Music Europe GmbH Firmenprofil
Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor über 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
de.yamaha.com

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Thorsten Martens
Siemensstraße 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
thorsten.martens@music.yamaha.com
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm | public relations
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310910-0
0911/310910-99
yamaha@rtfm-pr.de
http://www.rt-fm.com

Allgemein

Ganz großes Heimkino auf der IFA 2017: Yamaha präsentiert mit Unterstützung von LG das ultimative Home-Entertainment-Erlebnis mit Dolby Atmos & Dolby

Ganz großes Heimkino auf der IFA 2017: Yamaha präsentiert mit Unterstützung von LG das ultimative Home-Entertainment-Erlebnis mit Dolby Atmos & Dolby

Auf der IFA 2017 zeigt Yamaha Produkte und Präsentationen auf über 750 Quadratmetern Fläche.

Rellingen, 31. August 2017 – Auf der Internationalen Funkausstellung 2017 zeigt Yamaha an Stand 101 in Halle 1.2 verschiedenste Produkte und Präsentationen auf über 750 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Ein ganz besonderes Highlight ist das beeindruckende Heimkino: Als Initiator bietet Yamaha mit Unterstützung von Bildschirm-Hersteller LG und Kino-Spezialist Dolby ein atemberaubendes cineastisches Erlebnis für die Messebesucher. Mit modernsten Technologien inklusive Dolby Atmos und Dolby Vision wird hier gezeigt, was Heimkino heute kann.

Yamaha mit eigenem Dolby-Heimkino auf der IFA 2017
Die Qualität eines guten Heimkinos mit aktueller Technik ist atemberaubend. Das beweist Yamaha auf der diesjährigen IFA mit einem eigenen Heimkino. Unterstützt von Dolby, dem Spezialisten für Kinoton und -bild, und dem Bildschirmhersteller LG entsteht ein eigener Raum mit dreidimensionalem Dolby Atmos Sound und mitreißendem, superscharfem Dolby Vision Bild. „Uns ist es wichtig, die IFA zu einem echten Erlebnis für die Besucher zu machen“, erklärt Michael Geise, Produktmanager Yamaha AV. „Darum haben wir uns das Ziel gesetzt, aktuelle Technologien erlebbar zu machen. Am Yamaha Stand zeigen wir praxisnah und besucherorientiert, was heute möglich ist.“ Messebesucher sind herzlich eingeladen, sich an Stand 101 in Halle 1.2 von der fesselnden Wirkung moderner Heimkino-Anlagen zu überzeugen.

Immersives Audio mit Dolby Atmos
Kinoton ist heute dreidimensional. Immersive Audioformate versetzen die Zuschauer akustisch mitten ins Geschehen und erzeugen differenzierte, räumliche Klangeffekte. Das Dolby Atmos System funktioniert über zusätzliche Lautsprecher, die an die Decke montiert werden und so im Verbund mit einem Surround-Setup die dritte Achse bilden. Der Heimkino-Aufbau am Stand von Yamaha besteht aus einem entsprechend umfangreichen 7.2.4-System mit einem Paar NS-F901 als linke und rechte Lautsprecher und einem NS-C901 als Center. Als Surround-Speaker kommen vier NS-B951 zum Einsatz, während die vier etwas kleineren NS-B901 als Atmos-Lautsprecher an der Decke sitzen. Für den Tieftonbereich arbeiten zwei NS-SW1000 Subwoofer. Angetrieben werden die Lautsprecher von einer MX-A5000 Mehrkanal-Endstufe, die von einer CX-A5100 Vorstufe gespeist wird. So entsteht ein unvergleichlich mitreißendes Audioerlebnis.

Atemberaubende Bilder mit LG und Dolby Vision
Für das richtige Kino-Feeling ist natürlich auch das entsprechende Bild essentiell. Am Stand von Yamaha sorgt dafür ein LG Fernseher mit beeindruckenden 86 Zoll Bilddiagonale. Mit der speziellen HDR-Technologie Dolby Vision wird das Bild auf dem gestochen scharfen 4K-Screen durch zusätzliche Kontraste in besonders feiner Auflösung aufgewertet.

Yamaha auf der IFA 2017 erleben
Besucher der IFA 2017 können das Heimkino in bester Qualität selbst erleben. Vom 1. bis 6. September zeigt Yamaha auf dem Messegelände Berlin ExpoCenter City in Zusammenarbeit mit LG und Dolby das umfassende System an Stand 101 in Halle 1.2. Zusätzlich gibt es an dem über 750 Quadratmeter großen Stand eine Vielzahl weiterer großartiger Produkt-Highlights von Yamaha zu sehen – von der komplett über das Multiroom-System MusicCast vernetzten Wohnung mit Sprachsteuerung per Amazon Alexa bis zu den Edel-Soundbars YSP-2700 und YSP-5600. Weitere Informationen zum IFA-Auftritt von Yamaha gibt es pünktlich zum Messebeginn am 1. September 2017 unter http://messe.europe.yamaha.com

Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
www.yamaha.de

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Michael Geise
Siemensstrasse 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
michael.geise@music.yamaha.com
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (911) 979 220 -80
yamaha@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Allgemein

Sag“s mit Worten: Amazon Alexa-Skill ermöglicht Sprachkontrolle des vielseitigen MusicCast Multiroom-Systems von Yamaha

Sag"s mit Worten: Amazon Alexa-Skill ermöglicht Sprachkontrolle des vielseitigen MusicCast Multiroom-Systems von Yamaha

Yamaha präsentiert auf der IFA 2017 den neuen Skill für Amazons Alexa.

Rellingen, 30. August 2017 – Auf der IFA 2017 präsentiert Yamaha an Stand 101 in Halle 1.2 den neuen Skill für Amazons Sprachassistentin Alexa. So ist es zukünftig möglich, die vielfältigen Funktionen des Multiroom-Systems MusicCast komfortabel über Sprachbefehle mit einem entsprechenden Amazon-Gerät zu steuern. Am Messestand von Yamaha zeigt sich das System mit einer Vorführ-Wohnung aus drei Zimmern, die über MusicCast vernetzt und mit Alexa steuerbar sind. Vom Streaming-Client WXAD-10 für 149 Euro bis zum selbstspielenden disklavier Konzertflügel für 170.000 Euro gehorchen alle MusicCast-Komponenten aus Wort.

Musik überall – Das MusicCast Multiroom-System
Mit MusicCast verbinden sich die über 40 verschiedenen Home-Entertainment-Produkte von Yamaha in einem Haus oder einer Wohnung über bestehendes WLAN zu einem drahtlosen Netz. So ist es möglich, die Wiedergabe von angeschlossenen Geräten im Wohnzimmer auch in Küche, Bad oder Arbeitszimmer zu hören oder das Radio aus dem Badezimmer auch im Wohnzimmer abzuspielen. Im Gegensatz zu anderen kabellosen Audiosystemen unterstützt MusicCast dabei auch hochauflösende Audioformate. Alle an das MusicCast-Netzwerk angeschlossenen Geräte können über eine App bequem verbunden werden. Diese Steuerung funktioniert zukünftig auch über Sprachbefehle.

Gehorcht aufs Wort: Alexa-Skill für Yamaha MusicCast
Die Amazon Sprachassistentin Alexa lässt sich durch sogenannte Skills erweitern. Yamaha präsentiert nun einen entsprechenden Skill zur Steuerung des MusicCast-Systems und erhöht den Bedienkomfort somit zusätzlich. Nasse Hände in der Küche oder im Bad, das Smartphone außerhalb der eigenen Reichweite – dank Sprachbefehl-Integration ist das alles kein Problem. Der MusicCast-Skill überträgt Sprachbefehle an die entsprechenden Geräte, beispielsweise zum Ein- oder Ausschalten von MusicCast-Geräten, zur Wiedergabesteuerung oder zur Anpassung der Lautstärke. Selbst die disklavier ENSPIRE Serie selbstspielender Klaviere und Flügel kann über MusicCast und somit über Amazon Alexa gesteuert werden. Voraussetzung für die Sprachsteuerung sind ein Alexa-fähiges Gerät wie Amazon Echo, Echo Dot oder Fire TV, der entsprechende Skill sowie ein Firmware-Update für die MusicCast-Geräte, das im Oktober zur Verfügung stehen wird.

Der Alexa-Skill und die zugehörigen Firmware-Updates stellen dabei nur einen ersten Schritt dar. Bis zum Winter ist eine noch deutlich tiefere Integration von Alexa in die AV-Produkte geplant.

Eine Wohnung auf der Messe – Alexa und MusicCast auf der IFA 2017
Zur Demonstration des MusicCast-Multiroom-Systems errichtet Yamaha eine Vorführ-Wohnung auf dem IFA-Messestand. Drei Räume zeigen die Vielseitigkeit des Systems: ein Wohnzimmer mit Hifi-Anlage und disklavier ENSPIRE; ein Musikzimmer mit Clavinova Digitalpiano und Silent-Gitarre an einem THR-Verstärker; und eine Vinyl-Ecke mit Plattenspieler. Die drei Räume sind mit einem MusicCast-Netzwerk verbunden und können über den Alexa-Skill gesteuert werden.

Yamaha auf der IFA erleben
Abgesehen von der Alexa-Integration in das MusicCast-Multiroom-Netzwerk zeigt Yamaha auf über 750 Quadratmetern Fläche an Stand 101 in Halle 1.2 verschiedenste Produkt-Highlights. Besucher können sich auf ein aufwendig ausgestattetes Dolby-Heimkino mit 86-Zoll-LG-Bildschirm, eine Kabine mit den Surround-fähigen Soundbars YSP-2700 und YSP-5600 sowie den R-N803D, den ersten Hifi-Stereo-Receiver mit YPAO R.S.C. Einmessautomatik, freuen. Die Internationale Funkausstellung IFA 2017 findet vom 1. bis 6. September auf dem Messegelände Berlin ExpoCenter City statt. Weitere Informationen zum IFA-Auftritt von Yamaha stehen zum Messebeginn am 1. September 2017 unter http://messe.europe.yamaha.com bereit.

Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
www.yamaha.de

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Michael Geise
Siemensstrasse 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
michael.geise@music.yamaha.com
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (911) 979 220 -80
yamaha@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Allgemein

Yamaha Doppelsieg bei den EISA-Awards: AV-Receiver RX-V483 und Streaming-Vorverstärker WXC-50 als beste Produkte ausgezeichnet

Yamaha Doppelsieg bei den EISA-Awards: AV-Receiver RX-V483 und Streaming-Vorverstärker WXC-50 als beste Produkte ausgezeichnet

Auf der IFA 2017 haben Sie die Möglichkeit, die beiden EISA-Gewinner von Yamaha live zu erleben.

Rellingen, 25. August 2017 – Auszeichnungs-Doppelpack für Yamaha: Sowohl der AV-Reciever RX-V483 als auch der Streaming-Vorverstärker WXC-50 konnten sich in diesem Jahr bei den EISA-Awards durchsetzen. Sie überzeugten die Jury der European Imaging and Sound Association, die sich aus Redakteuren von 53 renommierten Unterhaltungselektronik-Magazinen aus 25 Ländern zusammensetzt. Die 14 Experten im Bereich „Home Theatre Audio“ zeichneten den RX-V483 als bestes Produkt in der Kategorie „Home Theatre Receiver“ aus und würdigten seinen in dieser Preisklasse konkurrenzlosen Funktionsumfang. Der WXC-50 konnte als echtes Multitalent die 17 HiFi-Fachleute begeistern und wurde folgerichtig zum besten Produkt der Kategorie „Multiroom Network Player“ gekürt.

Yamaha RX-V483: Perfekter Multiroom-Einstieg mit überragenden Features
Der EISA-Award als bestes Produkt 2017-2018 in der Kategorie „Home Theatre Receiver“ beweist es eindrucksvoll: Mit dem RX-V483 bietet Yamaha den perfekten Einstiegs-AV-Receiver sowohl für ein überragendes Heimkino-Erlebnis als auch für die MusicCast Multiroom-Welt. Seine Klangqualität und sein Funktionsumfang suchen in dieser Preisklasse ihresgleichen: Neben 5.1-Kanal-Surround-Sound mit Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio ist auch 4K-Passthrough inklusive Dolby Vision, HDR 10 und Upscaling auf HD und sogar Ultra HD über HDMI integriert. Streaming per Bluetooth sowie die wegweisende MusicCast Multiroom-Technologie machen den RX-V483 zum Herzstück des Home-Entertainment-Systems. Hinzu kommen Yamaha Technologien wie die Einmessautomatik YPAO und die HiFi / Cinema DSP Klangfeldprogramme.

Yamaha WXC-50: Das Schweizer Taschenmesser für HiFi-Streaming
In der Klasse „Multiroom Network Player“ konnte sich der Yamaha WXC-50 hochverdient als bestes Produkt 2017-2018 durchsetzen. Der Vorverstärker für kabelloses Streaming überzeugt neben überragender Klangqualität vor allem durch seine Vielseitigkeit – als regelrechtes Schweizer Taschenmesser glänzt er in verschiedensten HiFi-Anwendungen. Er eignet sich als Standalone-Streamer ebenso gut wie als Wandler und Preamp. Zudem bietet er dank Unterstützung von Yamaha MusicCast volle Multiroom-Funktionalität. So sind alle Quellen in jedem Raum des Hauses verfügbar, intuitiv gesteuert per Tablet oder Smartphone über die kostenlose App für iOS und Android. Der WXC-50 unterstützt Formate von DSD 5,6 MHz bis zu hochauflösenden FLAC-Dateien sowie nahezu alle gängigen Musikstreamingdienste.

Die EISA-Gewinner auf der IFA 2017 live erleben
Wer selbst erleben möchte, wie die beiden preisgekrönten Yamaha MusicCast-Produkte die EISA-Experten begeistern konnten, hat auf der IFA 2017 Gelegenheit dazu. Yamaha zeigt sowohl den AV-Receiver RX-V483 als auch den Streaming-Vorverstärker WXC-50 auf der Internationalen Funkausstellung. Diese findet vom 1. bis 6. September 2017 auf dem Messegelände Berlin ExpoCenter City statt. Die beiden EISA-Gewinner sowie viele andere Yamaha Produkt-Highlights sind auf über 750 Quadratmetern Ausstellungsfläche an Stand 101 in Halle 1.2 vertreten. Weitere Informationen zum IFA-Auftritt von Yamaha gibt es pünktlich zum Messebeginn am 1. September 2017 unter http://messe.europe.yamaha.com

Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
www.yamaha.de

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Michael Geise
Siemensstrasse 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
michael.geise@music.yamaha.com
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (911) 979 220 -80
yamaha@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Allgemein

Yamaha R-N803D verbindet HiFi-Tradition und Innovation: Erster Yamaha Stereo-Netzwerk-Receiver mit YPAO R.S.C. Einmessautomatik

Yamaha R-N803D verbindet HiFi-Tradition und Innovation: Erster Yamaha Stereo-Netzwerk-Receiver mit YPAO R.S.C. Einmessautomatik

Der Stereo-Netzwerk-Receiver R-N803D von Yamaha passt sich dank Einmessautomatik der Hörumgebung an.

Rellingen, 26. Juli 2017 – Als erster Stereo-Netzwerk-Receiver mit YPAO R.S.C. Einmessautomatik lässt sich der Yamaha R-N803D auf Knopfdruck perfekt an die jeweilige Hörumgebung anpassen. So kommt die exzellente Verstärkung voll zur Geltung, die auf jahrzehntelanger Yamaha HiFi-Tradition basiert. Ausgewählte Bauteile, ein hochwertiges Schaltungsdesign und Hi-Res-Wiedergabe sorgen für ein audiophiles Musikerlebnis der Spitzenklasse. Hinzu kommt Unterstützung für alle gängigen Streaming-Dienste sowie Internetradio und DAB+ Digitalradio. Mit Yamaha MusicCast spielt der R-N803D Musik aus allen Quellen im Multiroom-Ensemble und überträgt seine Zuspieler an alle anderen MusicCast-Komponenten. Dank des Phono-Eingangs erklingen sogar Vinyl-Schätze in jedem Raum des Hauses.

Erster Stereo-Netzwerk-Receiver mit YPAO R.S.C. Einmessautomatik
Der R-N803D ist der erste Stereo-Netzwerk-Receiver, den Yamaha mit der YPAO Einmessautomatik ausgestattet hat. Auf Knopfdruck ermittelt das mitgelieferte Messmikrofon die akustischen Eigenschaften des Raums – von der Position der Lautsprecher über die Größe des Raumes bis hin zur Reflexionseigenschaft der Wände. Anhand dieser Daten werden automatisch die optimalen Einstellungen vorgenommen, um den bestmöglichen Klang zu erreichen. Die zusätzliche YPAO R.S.C. Funktion korrigiert störende Reflexionen. YPAO Volume sorgt mit hochpräzisem 192 kHz / 64 Bit Equalising für den perfekten Klang bei jeder Lautstärke.

Bester Klang dank ausgewählter Bauteile
Yamaha bleibt beim R-N803D der eigenen langjährigen HiFi-Tradition treu und setzt auf ausgewählte Bauteile für audiophilen Klang ohne Kompromisse. Vom speziellen Netzteil bis zum hochwertigen ESS Sabre DAC mit 192 kHz / 24 Bit ist jede einzelne Komponente für ein einzigartiges Hörerlebnis ausgelegt. Für hochauflösende Wiedergabe mit maximaler Qualität aus dem Netzwerk kommt ein eigens entwickeltes Netzwerkmodul zum Einsatz. So ist bester Klang aus jeder Quelle garantiert.

Hifideles Design für Schaltungen und Konstruktion
Auch beim Schaltungsdesign hat Yamaha höchste Maßstäbe angelegt. Deshalb kommt beim R-N803D das ToP-ART-Konzept (Total Purity Audio Reproduction Technology) zum Einsatz. Die Philosophie dahinter ist die absolut unverfälschte Wiedergabe des Audiosignals. Dafür ist der R-N803D mit einem links-rechts-symmetrischen Aufbau sowie kürzesten Signalwegen ausgestattet. Auch die Konstruktionsweise des Chassis selbst basiert auf klanglichen Überlegungen: Dank hoher Rigidität und der speziellen „Art Base“ zur Reduzierung unerwünschter Vibrationen bleibt die Musik glasklar und wird so abgespielt, wie sie vom Künstler gedacht ist.

Phono-Eingang, analoge und digitale Anschlüsse
Mit dem R-N803D kommen auch Vinyl-Schätze perfekt zur Geltung, per Phono-Eingang ist die Anbindung eines Schallplattenspielers möglich. Darüber hinaus stehen vier analoge Eingänge zum Anschluss von Quellen wie etwa einem CD-Spieler zur Verfügung. Für den Fernsehton oder Blu-ray-Spieler sind auch jeweils zwei optische und koaxiale Digitaleingänge vorhanden. Durch den komplett digitalen Signalweg ist so dynamischer, reiner Klang gewährleistet. Neben zwei analogen Ausgängen sowie einem Kopfhöreranschluss gibt es auch einen Subwoofer-Out. So können die angeschlossenen Stereolautsprecher auf Wunsch mit sattem Bass unterstützt werden.

Wiedergabe per Airplay, Bluetooth, Netzwerk, Streaming-Dienste
Der R-N803D bietet zudem alle heute üblichen Wiedergabeoptionen, beispielweise Apple Airplay für kabellosen Musikgenuss von Mac, iPhone oder iPad. Musik steht auch per Netzwerk von PC, Mac oder NAS zur Verfügung, sowohl kabelgebunden als auch drahtlos. Auch Hi-Res-Wiedergabe in den Formaten DSD 5,6 MHz, AIFF / FLAC / WAV mit 192 kHZ / 24 Bit und Apple Lossless mit 96 kHz / 24 Bit wird unterstützt. Mit Streaming-Diensten wie Spotify, Napster, Deezer und Juke können zahllose Songs aller Stilrichtungen abgespielt werden. Auch mit den audiophilen Streaming-Services Tidal und Qobuz ist der R-N803D kompatibel. Per Bluetooth kann Musik kabellos von Mobilgeräten wiedergegeben werden. Darüber hinaus steht ein DAB+ Modul für digitalen Radioempfang in herausragender Qualität zur Verfügung, ein FM-Tuner für analoges Radio ist ebenfalls vorhanden.

Multiroom-Audio dank Yamaha MusicCast
Mit dem Multiroom-System MusicCast werden alle netzwerkfähigen Yamaha Audiokomponenten im Handumdrehen zu einem großen System – so auch der R-N803D. Alle Quellen, die an ein MusicCast-Gerät angeschlossen sind, stehen auch allen anderen Bestandteile des MusicCast-Netzwerks zur Verfügung – von Receivern über Soundbars und Design-Audiosystemen bis hin zu Streaming-Lautsprechern. So ist die eigene Lieblingsmusik immer genau da, wo sie gewünscht wird und kann mit jedem Gerät in jedem Raum des Hauses abgespielt werden. Selbst ein an den R-N803D angeschlossener Plattenspieler überträgt so sein Signal an alle MusicCast-Komponenten.

Komfortable Steuerung per App
Für die komfortable Steuerung von MusicCast stellt Yamaha die kostenlose MusicCast CONTROLLER App für iOS und Android zur Verfügung. Damit lassen sich intuitiv Quellen wählen und Geräte koppeln. Auch die grundlegenden Funktionen des R-N803D können so bequem per Smartphone oder Tablet kontrolliert werden. Alternativ befindet sich eine übersichtliche Fernbedienung im Lieferumfang.

Preis und Verfügbarkeit
Der Stereo-Netzwerk-Receiver Yamaha R-N803D kommt im September 2017 in den Handel. Das elegante Gehäuse ist in den Farbvarianten Schwarz und Silber erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 799,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
www.yamaha.de

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Michael Geise
Siemensstrasse 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
michael.geise@music.yamaha.com
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (911) 979 220 -80
yamaha@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de