Tag Archives: Zukunft Personal Süd

Allgemein

Attraktivität von Schichtbetrieben steigern

INFORM Workshop mit Dr. Jörg Herbers auf der Zukunft Personal Süd über Arbeitszeitflexibilität zwischen Fachkräftemangel und Work-Life-Balance

Attraktivität von Schichtbetrieben steigern

Aachen, 16. April 2018 – Das Aachener Software- und Beratungshaus INFORM lädt zum interaktiven Workshop über Mitarbeiterbeteiligung in Zeiten des Fachkräftemangels auf der Messe Zukunft Personal Süd ein. Die Personalfachmesse findet vom 24.-25. April in Stuttgart statt. Der Workshop wird angeboten von Dr. Jörg Herbers, der sich seit über 17 Jahren für die Herausforderungen im Workforce Management begeistert, über eine langjährige Erfahrung als Berater und Projektleiter in der Personaleinsatzplanung verfügt und heute Leiter des Bereiches Workforce Management bei INFORM ist. Der Workshop findet am Dienstag, 24. April von 12.30 bis 14 Uhr in Raum 1.2 statt. Anschließend bietet sich die Gelegenheit für einen erweiterten Erfahrungsaustausch.

Viele Beschäftige, allen voran die Generation Y, halten Schichtarbeit und Work-Life-Balance für unvereinbar. Schichtbetriebe haben es daher in Zeiten zunehmenden Fachkräftemangels besonders schwer, sich am Arbeitsmarkt zu behaupten. Es braucht neue Formen der Arbeitszeitgestaltung und der Kommunikation, um dem schlechten Image von Schichtarbeit und der tatsächlichen Belastung entgegen zu wirken. Wo das gelingt, lassen sich viele positive Effekte feststellen. Denn Schichtarbeit und Work-Life-Balance schließen einander nicht aus. Durch moderne Formen der Mitarbeiterbeteiligung können Unternehmen ihre Attraktivität am Arbeitsmarkt steigern. Davon profitieren alle Beteiligten – vorausgesetzt sie verstehen: Arbeitszeitflexibilität 4.0 funktioniert ganz anders, nämlich wechselseitig!

Eine Anmeldung zum Workshop ist online möglich unter www.sued.zukunft-personal.com

Kurzvita Dr. Jörg Herbers:
Dr. Jörg Herbers begeistert sich seit über 17 Jahren für Herausforderungen im Workforce Management. Einem Studium der Informatik folgte eine Promotion im Operations Research. Er vereint Kompetenz in der Hochtechnologie, fundierte wissenschaftliche Kenntnisse und langjährige Erfahrung als Berater und Projektleiter in der Personaleinsatzplanung. Heute ist er Leiter des Bereichs Workforce Management bei der INFORM GmbH und Architekt von WorkforcePlus, der ersten Workforce Management Software, die Deductive Intelligence Technologie einsetzt. Dr. Jörg Herbers steht Ihnen gerne zu allen Fragen rund um die zentralen Trendthemen der Personalbranche Rede und Antwort. Bei Interesse an einem Telefon-Interview wenden Sie sich bitte an inform_scm@maisberger.com oder telefonisch unter der Nummer: 089 – 41 95 99 -36 oder -18.

Die wirklich beste Lösung zu finden – das ist es, was INFORM seit 1969 antreibt. INFORM ist spezialisiert auf Softwaresysteme, die nicht bloß Daten verwalten, sondern „mitdenken“ und in Echtzeit intelligente Planungsentscheidungen für komplexe und individuelle Anforderungen treffen. Die Basis dafür sind wissenschaftlich fundierte, mathematische Optimierungsalgorithmen aus Fuzzy Logic, Operations Research und Statistik. Diese werden für das jeweilige Einsatzfeld angepasst. Die Software mit Entscheidungsintelligienz optimiert Geschäftsprozesse von Groß- und Einzelhändlern in Dienstleistungsunternehmen, in der Transportlogistik, im Airport Resource Management, in der Produktion sowie der Material- und Warenwirtschaft. Die Workforce Management Lösung WorkforcePlus optimiert die Personaleinsatzplanung aller Branchen mit Schichtarbeit. Die über 600 Mitarbeiter der INFORM betreuen heute zahlreiche Kunden auf der ganzen Welt. Mehr über INFORM erfahren Sie unter: www.inform-software.de

Firmenkontakt
INFORM GmbH
Sabine Walter
Pascalstraße 35
52076 Aachen
02408-9456-1233
Sabine.Walter@inform-software.com
http://www.inform-software.de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Alexander Jatscha
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
089-419599-36 / -14
Inform@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Allgemein

Zukunftsstarke Personalarbeit – Erfolgskonzept „HR-App-Store“

aventini auf der Zukunft Personal Süd

Zukunftsstarke Personalarbeit - Erfolgskonzept "HR-App-Store"

Moderne HR-Plattform: Der „HR-App-Store“ von aventini (Bildquelle: aventini GmbH)

Der Markt offeriert eine Vielzahl von HR-Lösungen. Meist decken diese jedoch nur einzelne Bereiche ab, sind also Insellösungen. Genau hier greift das Konzept des “ HR-App-Store„, den aventini auf der „Zukunft Personal Süd“ (Stuttgart, 24./25. April 2018) präsentiert. Die innovative Plattform im ästhetischen Design steht für ein modernes, komfortables Arbeiten und setzt bei der Bearbeitung individueller HR-Aufgaben neue Standards.
Der „HR-App-Store“ überzeugt durch ein breit gefächertes Leistungsspektrum, eine bestechend strukturierte Oberfläche sowie erstklassigen Bedienkomfort. Die Plattform, die in engster Zusammenarbeit mit HR-Experten entwickelt wurde, bildet das gesamte HR-Themenspektrum professionell ab: Bewerbermanagement, digitale Personalakte, HR-Workflows, On-/Offboarding, Arbeitsschutz, Seminarwesen, Controlling-Apps für HR und Führungskräfte, Apps für die Kommunikation mit Mitarbeitern und Bewerbern – und dies alles DSGVO-konform umgesetzt!
Besonders hervorzuheben ist die moderne Arbeitsoberfläche: In geschmackvollem Design gestaltet, bietet sie dem User glasklare Orientierung und passt sich den Bedürfnissen des Mitarbeiters ideal an. Alle Prozesse finden auf maximal zwei Ebenen statt. In die Entwicklung wurden arbeitsmedizinische und ergonomische Gesichtspunkte einbezogen, die ein ermüdungsarmes und effizientes Arbeiten sicherstellen. Dank der minimalistischen Struktur profitiert der User von einer hoch intuitiven Bedienbarkeit. Das Ergebnis ist ein modernes, flexibles und angenehmes Arbeiten, einhergehend mit einer Steigerung der Arbeitszufriedenheit und einer Erhöhung der Produktivität.
Aufgrund der klaren, intuitiv bedienbaren Oberfläche ist der „HR-App-Store“ sofort und ohne Schulungsaufwand einsatzfähig. Die Geschäftsprozesse werden effizienter und schlanker, Kosten und Aufwand werden deutlich gesenkt. Im modularen Baukastensystem bucht der Kunde nur die Tools, die er aktuell wirklich benötigt und profitiert von maximaler Flexibilität und Unabhängigkeit.
„In einer zunehmend komplexen, digitalisierten Berufswelt wollten wir ein Novum im Bereich „HR“ schaffen und eine Lösung entwickeln, die praxisnah und bezahlbar ist,“ sagt Markus Schropp, Geschäftsführer von aventini. „Personalverantwortliche können mit dem „HR-App-Store“ das Tagesgeschäft einfacher, effizienter und kostengünstiger gestalten. In die Entwicklung sind Anregungen und Anforderungen von über 100 Unternehmen eingeflossen. In Konsequenz sind die Prozesse genau so aufgebaut, wie sich dies in den Personalabteilungen bewährt hat. Zahlreiche Kunden haben aventini bestätigt, dass der „HR-App-Store´ genau so arbeitet, wie sie denken.“
In die Plattform „HR-App-Store“ sind technische und prozessuale Neuentwicklungen eingeflossen, für die der Newcomer aventini steht. Für den Bereich HR zeichnet der Partner HANSALOG Services verantwortlich, der über 30 Jahre Expertise und Markterfahrung verfügt. Genau in dieser kraftvollen Kombination aus profunder Digitalkompetenz und jahrzehntelanger HR- und Payroll-Kompetenz sehen die beiden Geschäftsführer den besonderen Kundennutzen. Und der Erfolg gibt ihnen recht – konnten sie doch bereits auf der „Zukunft Personal“ in Köln im September zahlreiche Neukunden gewinnen.
Info: www.aventini.de
Info: www.hansalogservices.de

aventini auf der Zukunft Personal Süd: Halle 1, Stand B.22
Mittwoch, 25.4.2018, 14.40 – 15.25 Uhr, Zukunft Personal Süd, Forum 1
Vortrag von aventini Geschäftsführer Markus Schropp:
Unternehmerischer Fortschritt durch zukunftsstarke Personalarbeit
Erfolgskonzept HR-App-Store

aventini und HANSALOG Services – App-basierte Personalarbeit
Personalmanagement 4.0 ist das Ziel des App-basierten Tools der beiden Anbieter aventini und HANSALOG Services. Während die Neugründung aventini die technologische Plattform und die it-seitige Umsetzung der innovativen Software verantwortet, steuert HANSALOG Services 30 Jahre Erfahrung im Bereich HR bei. Das Ergebnis ist eine vollständig webbasiertes HR-Portal für modernste Personalarbeit.
Die webbasierte App unterstützt die Kunden dabei, völlig neue Wege der Personalarbeit zu beschreiten. Über zahlreiche Apps kann die HR-Abteilung ihre Aufgaben schneller bearbeiten. Für die Personalabteilung beutet dies, sie können auf eine breitgefächerte HR-Software zurückgreifen, die ohne Schulungen bedienbar ist und die die besten und effizientesten Prozesse von über 100 mittelständischen Kunden für alle Interessenten nutzbar macht.

Firmenkontakt
aventini GmbH und HANSALOG Services GmbH
Markus Schropp
Bahnhofstr. 43
87448 Waltenhofen
0800 113 1141
markus.schropp@aventini.de
http://aventini.de/

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0171 48 11 803
loetters@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de