Wirtschaftlich heizen mit Solarthermie und BHKW

Westfalengas auf der EuroTier

Wirtschaftlich heizen mit Solarthermie und BHKW

Einer der Themen-Schwerpunkte auf dem EuroTier-Stand: der Einsatz von Solarthermie in der Landwirtschaft.

Auf der EuroTier vom 13. bis 16. November in Hannover präsentiert sich die Westfalen AG als kompetenter Energieversorger für die Landwirtschaft. Mit der Marke Westfalengas ist das Unternehmen aus Münster einer der führenden Flüssiggasversorger in Deutschland mit starker Ausrichtung auf alle landwirtschaftlichen Anwendungen. Das Leistungsspektrum am Westfalen-Stand (F15 in Halle 11) reicht von zuverlässiger Energieversorgung über ein umfangreiches Sortiment von Heizsystemen speziell für die Schweine- und Geflügelzucht bis hin zu umfassender anwendungstechnischer Beratung auch für komplexe Anlagen.

Ein weiterer Schwerpunkt zur EuroTier ist die Solarthermie in der Ferkelaufzucht. So sorgen niedrige Systemtemperaturen, einfache Einbindung in das vorhandene Heizsystem, gute Fördermöglichkeiten, kurze Amortisationszeiten und weitgehende Preisstabilität für einen wirtschaftlichen Einsatz der landwirtschaftlich genutzten Solaranlagen. Die Westfalengas-Experten präsentieren praktische Beispiele für die Integration der Solarthermie, ermitteln individuell die Kosten und erläutern die Förderungen. Wirtschaftlichkeitsberechnungen geben Aufschluss über Kapitalwert, Wärmepreis und Amortisationszeit – auch für Wohngebäude.

Interessant für Landwirte ist auch die Kombination von Westfalengas und Blockheizkraftwerken (BHKW). Die mit Erd- oder Flüssiggas betriebenen BHKW erzeugen gleichzeitig Strom und Wärme (sogenannte Kraft-Wärme-Kopplung), besitzen einen hohen Wirkungsgrad und eignen sich für unterschiedlichen Bedarf in der Energieversorgung. Werden beispielsweise ganzjährig viel Strom und Wärme benötigt, sind die BHKW-Modelle der Baureihe Muscetier besonders wirtschaftlich. Diese werden ebenfalls auf der EuroTier vorgestellt und erläutert. Der Hersteller, die ETZ GmbH aus Blaufelden, ist Mitaussteller auf dem Stand von Westfalengas.

Ein Muss für alle Fachleute der Schweine- und Geflügelbranche ist schließlich die laufende Westfalengas-Geräteaktion. Ausgewählte Warmluftgebläse können auf dem EuroTier-Stand in Augenschein genommen und zum Vorteilspreis geordert werden.

(Foto: Westfalen AG)

Die Westfalen AG wurde 1923 in Münster gegründet. Heute ist das Unternehmen in drei Geschäftsbereichen tätig. Mit rund 260 Tankstellen betreibt die Westfalen AG das größte Netz konzernunabhängiger Markentankstellen in Deutschland. Der Geschäftsbereich Westfalengas ist bundesweit als Anbieter von Wärme- und Antriebsenergie vertreten als einer der führenden Flüssiggasversorger. Im dritten Geschäftsbereich, der technische Gase produziert und vertreibt, ist die Westfalen AG in Deutschland und sechs weiteren europäischen Staaten aktiv. Der Konzern-Umsatz liegt bei über 1,8 Milliarden Euro pro Jahr.

Kontakt:
Westfalen AG
Jürgen Erwert
Industrieweg 43
48155 Münster
0251/695-305
presse@westfalen-ag.de
http://www.westfalen-ag.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen