ZAPF-Fertiggarage mit Bauleiterservice

Eine Serviceleistung, die den Unterschied machen kann

ZAPF-Fertiggarage mit Bauleiterservice

Bietet die Zufahrt genügend Platz, kann die Garage mit dem KTM Fahrzeug abgesetzt werden.

Garagen von ZAPF stehen nicht nur für Qualität, sondern auch für beste Serviceleistungen. Eine davon ist der Bauleiterservice, den das für seine Fertiggaragen bietet. Durch diese fachmännische Betreuung werden Komplikationen bei der Anlieferung und Montage der neuen Garage auf ein Minimum reduziert.
Die Aufstellung und Montage ist der letzte Schritt, bevor die neuen Besitzer ihre Garage nutzen können. ZAPF setzt dafür sogenannte KTM-(Kran-Transport-Montage)Fahrzeuge ein, die den Transport vom Garagenwerk bis zum Aufstellplatz sowie das Absetzen der Garage übernehmen. Gesteuert werden die Fahrzeuge von speziell ausgebildeten Fachkräften, die die Garage punktgenau auf den entsprechend vorbereiteten Fundamenten abstellen. „Doch nicht immer ist der Einsatz dieser Fahrzeuge bei der Aufstellung möglich, zum Beispiel, wenn die Zufahrt viel zu eng oder der Untergrund nicht auf das Gewicht der Lkw ausgelegt ist“, weiß Thomas Hofmann, Leiter der Bauleitung bei der ZAPF GmbH. Dann muss zusätzlich ein Kran hinzugezogen werden, der die Garage vom Fahrzeug hebt und am geplanten Standort absetzt.

Bauleiter prüft Zufahrt vorab

Damit die Garagenlieferung am Stichtag – egal ob mit KTM-Fahrzeug oder auch mit Kran – reibungslos verläuft, besucht ein erfahrener Bauleiter vorab den Standort. Dabei ermittelt er, ob Garage und Standort grundsätzlich KTM-geeignet sind. Er prüft, wie der Zufahrtsweg beschaffen ist, ob genügend Platz vorhanden ist, ob Störelemente wie Geländer, Zisternen oder Balken im Weg sind, und ob der Untergrund das Gewicht des Spezialfahrzeugs tragen kann. Ebenso kontrolliert er, ob die vorbereiteten Fundamente sowie Strom- und Entwässerungsleitungen den Anforderungen entsprechend errichtet wurden. Muss neben dem KTM-Fahrzeug ein Kran hinzugezogen werden, koordiniert der der Bauleiter zusammen mit dem Kranunternehmen auch den geeigneten Standort sowie den optimalen Hebeweg des Krans vom KTM-Fahrzeug bis hin zum Aufstellplatz der Garage. „In den allermeisten Fällen können unsere Bauleiter Entwarnung geben und Aufstellung und Montage erfolgen ohne Kran und zusätzlichen Aufwand“, sagt Hofmann. Trotzdem gut zu wissen, dass sich ZAPF-Garagenkäufer auch in allen anderen Situationen sicher sein können, ihre Garage zum vereinbarten Termin und ohne Beschädigungen angeliefert und aufgestellt zu bekommen, weil bereits im Vorfeld alle Voraussetzungen dafür geschaffen werden konnten.

Die ZAPF GmbH mit Hauptsitz im oberfränkischen Bayreuth ist ein marktstarkes Unternehmen im Bereich Betonfertiggaragen in Deutschland und Europa. 1904 als Baugeschäft gegründet, weist das Unternehmen bei der Fertigung von Garagen aus Beton bereits über 50 Jahre Erfahrung auf und hat sich mittlerweile ganz auf diesen Bereich spezialisiert. Bundesweit wird aktuell jede dritte Betonfertiggarage von ZAPF geliefert – Tendenz steigend. ZAPF produziert an vier Standorten in Deutschland: in Weidenberg und Baar-Ebenhausen in Bayern, in Neuenburg am Rhein in Baden-Württemberg sowie in Dülmen in Nordrhein-Westfalen. Mehr über ZAPF erfahren Sie unter www.zapf-gmbh.de und www.garagen-welt.de

Firmenkontakt
ZAPF GmbH
Estella Kempgens
Nürnberger Straße 38
95448 Bayreuth
0921 601-0
e.kempgens@zapf-gmbh.de
http://www.garagen-welt.de

Pressekontakt
Fröhlich PR GmbH
Heidi Sandner
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0921 7593559
h.sandner@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de/

Teilen Sie diesen Beitrag