AGAS: Wir können Gewässer für 100 Jahre schützen

Für Deponien gilt das heute schon / AGAS-Mitglieder erfüllen die Anforderungen

AGAS: Wir können Gewässer für 100 Jahre schützen

Berlin 22. Januar 2015 – Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Abdichtungssysteme e.V. (AGAS) sind in der Lage, bei Bauprojekten, die dem Wasserhaushaltsgesetz (WHG) unterliegen, Gewässer für 100 Jahre zu schützen. Dabei übertragen sie den hohen Qualitätsstandard, der für den Deponiebau gilt, auch auf solche Projekte. Im Deponiebau sind Basis- und Oberflächenabdichtungssysteme nach BAM und Rohre, Schächte und Bauteile durch die Güterichtlinie SKZ/TÜV-LGA geregelt. Zusammen gewährleisten beide Zertifizierungen eine Haltbarkeit von 100 Jahren. Dies gilt sowohl für die verwendeten Produkte als auch für die Verarbeitung, vor allem das Schweißen.

Für Bauprojekte nach dem WHG gilt die DIBt-Zulassung (Deutsches Institut für Bautechnik), die eine hohe Zuverlässigkeit für 25 Jahre sicherstellt. Die Güterichtlinie SKZ/TÜV-LGA sichert dagegen eine Gebrauchsdauer von 100 Jahren. Hersteller, Bauausführende, Planer, Überwacher und Behörden haben sie gemeinsam erarbeitet mit dem Ziel, eine fortlaufende Qualitätskette zu etablieren: Vom Qualitätsmanagement im Unternehmen und der Projektplanung sowie der Auswahl geeigneter Materialien und Systembauteile über den Einbau und die Überprüfung der jeweiligen Bauabschnitte bis zur Inbetriebnahme und Wartung.

“Vor allem im Hinblick auf das Wasserhaushaltsgesetz wünschen wir uns, dass ausschließlich zertifizierte Verarbeiter tätig werden, um jegliche Gefährdung von Gewässern ausschließen zu können. Unsere gemäß BAM-Richtlinie zertifizierten Mitglieder können auch für WHG-Projekte eine höhere Qualität als die gesetzlich geforderte sicherstellen”, meint Dr. Ing. Joachim Köhrich, Vorsitzender des AGAS e.V. “Unsere Mitglieder qualifizieren und zertifizieren sich immer weiter, um eine möglichst ununterbrochene Qualitätskette zu sichern. Die besten geprüften Produkte müssen immer optimal und professionell verarbeitet werden. Kompromisse – ob beim Produkt oder der Verarbeitung – sind kontraproduktiv.”

Der AGAS e.V. ist eine überwachte Gütegemeinschaft zertifizierter Installationsfachbetriebe für Anwendungen im Deponiebau, Wasserbau und Korrosionsschutz mit Sitz in Berlin. Vorstandsvorsitzender ist Dr.-Ing. Joachim Köhrich, Stellvertreter ist Rudolf Bermüller. Detaillierte Informationen über die Arbeitsgemeinschaft Abdichtungssysteme im Internet unter www.agasev.de.

Firmenkontakt
Arbeitsgemeinschaft Abdichtungssysteme, AGAS e.V.
Dr.-Ing. Joachim
Bayreuther Straße 36
10789 Berlin
030 21019811
jkoehrich@agasev.de
http://www.agasev.de

Pressekontakt
Knodt PR Agentur für Pressearbeit
Jutta Knodt
Norbertstr. 57
45131 Essen
0201 109896-7
jutta@knodt-pr.de
http://knodt-pr.de