Ärzte und Zahnärzte meistern Krisen mit KOCK+VOESTE

Alle sprechen von der Krise. In Dortmund wird gehandelt. Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank schult zusammen mit KOCK+VOESTE Ärzte und Zahnärzte im Umgang mit Praxisschieflagen.

Ärzte und Zahnärzte meistern Krisen mit KOCK+VOESTE

Stephan Kock, Geschäftsführer der KOCK+VOESTE GmbH

Berlin/Dortmund. Was hat die viel zitierte Krise im Großen mit Praxiskrisen zu tun? Sehr viel. Keine Krise kommt plötzlich von heute auf morgen. Sie hat immer mehr als einen Auslöser, kündigt sich an, wird aber so lange tatkräftig ignoriert, bis die kleine Krise volljährig geworden ist und mit drastisch reduzierter Liquidität voll zu Buche schlägt.
Damit dies nicht so weit kommt, hat die apoBank zusammen mit KOCK+VOESTE, Marktführer der Berater für Heilberufler, kürzlich das Seminar “Krisen meistern – Vom Umgang mit Praxisschieflagen” veranstaltet.

“Praxisschieflagen sind heutzutage”, so Referent Stephan Kock, Geschäftsführer der KOCK+VOESTE GmbH, “keine Seltenheit mehr. Im Gegenteil: Die Tendenz ist steigend. Die Krise im Großen trifft mit ihren Ausläufern immer mehr Selbständige, damit natürlich auch Ärzte und Zahnärzte, und ist Mit-Verursacher für zahlreiche Praxisschieflagen”. Dazu kommt der steigende unternehmerische Druck und die “Überraschungspakete” des derzeitigen Gesundheitsministers. Logische Folge: Die Anzahl der Praxen, die unter Bankenaufsicht stehen, nimmt stetig zu.

Referent Kock beleuchtete in der apoBank Dortmund ausführlich und unterhaltsam, wo die versteckten und oft übersehenen Risiko-Fallen beim Praxis-Unternehmen stecken und wie eine wirksame finanzielle Prophylaxe aussehen sollte. “Das A und O ist jedoch”, so Kock, “die Bestimmung von Krisenherd, Krisenart und Krisenstadium. Nur so ist eine Praxisssanierung möglich”. Die häufigsten Fundorte von Krisenursachen liegen, laut Referent, in den Bereichen Kapital, Management, Marketing, Personal, Rechnungswesen und Controlling. Meist treten diese Krisenursachen jedoch nicht einzeln auf. “Und schon gar nicht plötzlich”, ergänzt der Beraterspezialist. “Wenn wir es geschafft haben, Wege aus der Krise den Teilnehmern aufzuzeigen -oder noch besser- sie für die eigene Krisen-Früherkennung sensibilisiert haben, dann freut mich das nicht nur persönlich als Referent, sondern dann ist diese Fortbildung gleich in mehrfacher Hinsicht als Erfolg zu verbuchen”. Praxissanierung, respektive Krisen meistern, ist zusammen mit Existenz gründen, Wachstum sichern, Personal führen, Qualität erhöhen und Abrechnung optimieren eine der sechs Hauptberatungsgebiete der KOCK+VOESTE GmbH, die seit über zwanzig Jahren Heilberufler bundesweit erfolgreich berät und betreut.

Die KOCK+VOESTE GmbH ist Marktführer der Existenzberater für Heilberufler. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Praxisoptimierung und Existenzsicherung. Seit Gründung der Gesellschaft 1990 wurden inzwischen mehr als 5000 medizinische Institutionen erfolgreich beraten und betreut.

Kontakt:
KOCK+VOESTE GmbH
Stephan Kock
Kantstraße 44/45
10625 Berlin
030-318669-0
info@kockundvoeste.de
http://www.kockundvoeste.de

Pressekontakt:
NEGSTPRODUCTION PR + Filme die zu Ihnen passen
Norbert Stolze
Landhausstraße 42
10717 Berlin
030-4978-5633
info@negstproduction.de
http://www.negstproduction.de