Auf stabilem Wachstumskurs

Schwenninger Krankenkasse legt Bilanz für 2012 vor

Auf stabilem Wachstumskurs

Die Schwenninger Krankenkasse

Villingen-Schwenningen, 11. Juli 2013 – Die Schwenninger Krankenkasse erzielte 2012 einen Überschuss von 15,6 Mio. Euro. Einnahmen von 730,6 Mio. Euro stehen Ausgaben von 715 Mio. Euro gegenüber. Damit erhöhten sich die Leistungen der Kasse 2012 um gut 29 Mio. Euro. Besonders gestiegen sind die Ausgaben für ärztliche Behandlung (124 Mio. Euro) sowie für die Versorgung im Krankenhaus (212 Mio. Euro): Beide Bereiche verzeichnen Kostenerhöhungen von sechs Prozent. Dagegen blieben die Ausgaben für Arzneimittel stabil.

„Der Einnahmenüberschuss ermöglicht es uns, den hohen Service- und Leistungsstandard für unsere Kunden weiter auszubauen“, sagt Siegfried Gänsler, Vorsitzender des Vorstandes der Schwenninger Krankenkasse. „So profitieren unsere Versicherten beispielsweise direkt über das Bonusprogramm. Familien mit zwei Kindern erhalten bis zu 450 Euro pro Jahr.“

Ausblick weiterhin positiv

Die solide finanzielle Situation setzt sich auch in 2013 fort und begründet sich nicht zuletzt durch ein stabiles Wachstum. So ist die Zahl der Versicherten in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen und liegt derzeit bei rund 320.000. „Dies erlaubt uns, trotz absehbar steigender Kosten insbesondere für Krankenhausbehandlung und Arzneimittel mindestens bis Anfang 2015 auf einen Zusatzbeitrag zu verzichten“, erklärt Gänsler.

Eine starke Finanzsituation und ein exzellentes Finanzmanagement attestieren der Schwenninger Krankenkasse auch externe Experten. Bei der aktuellen Assekurata-Finanzprüfung erhielt die Kasse in allen geprüften Bereichen bestmögliche Bewertungen.

Beste Beratung – auch für den Urlaub

Mit dem neuen Themenportal www.Bester-Reiseschutz.de bietet die Schwenninger Krankenkasse ihren Kunden umfassende Beratung rund um die schönste Zeit des Jahres: Urlauber erfahren dort unter anderem, welche Impfempfehlungen für welches Reiseziel gelten. Außerdem vermittelt die Schwenninger über das Portal Kontakte zu Fachärzten, die auf eine reisemedizinische Beratung spezialisiert sind – und für Fernreisen wertvolle Tipps zur richtigen Vorsorge geben können.

Prävention hat Priorität

Ein Schwerpunkt der Aktivitäten der Schwenninger Krankenkasse liegt weiterhin in der Gesundheitsprävention. „Wir sehen uns in der Pflicht, nicht nur für die bestmögliche Behandlung unserer Kunden im Krankheitsfall zu sorgen, sondern auch ihre Gesunderhaltung aktiv zu unterstützten“, so Thorsten Bröske, Vorstand der Schwenninger Krankenkasse. Stärker als andere gesetzliche Versicherungen unterstützt die Kasse beispielsweise mit bis zu 500 Euro im Jahr Sportkurse und gehört damit laut einer Ende Juni 2013 vorgestellten Untersuchung der Zeitschrift „Focus“ zu den engagiertesten Kassen Deutschlands.
Um mehr für die Gesundheitsvorsorge insbesondere der kommenden Generationen leisten zu können, als im Rahmen der Kassentätigkeit bisher gesetzlich möglich ist, hat die Schwenninger Krankenkasse vor wenigen Monaten als erste Gesetzliche Krankenversicherung eine Präventions-Stiftung gegründet. Sie trägt den Namen „Die Gesundarbeiter – Zukunftsverantwortung Gesundheit“ und will insbesondere Kinder und Jugendliche gezielt dabei unterstützen, Verantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen.

Viel Lob von neutralen Experten

Eine Vielzahl von Auszeichnungen seit Sommer 2012 bestätigen die nachhaltige Arbeit und die überdurchschnittlichen Leistungen der Schwenninger Krankenkasse. Hier eine Auswahl:

– Zertifizierung durch den TÜV Hessen: „Vor allem der Service und die Freundlichkeit gegenüber den Kunden sowie schnelle Kostenerstattungen im Sinne der Versicherten sind bei der Schwenninger besonders hervorzuheben.“ Die Schwenninger Krankenkasse hat sich als einzige Kasse als Gesamtunternehmen zertifizieren lassen.

– Repräsentative Kundenbefragung unter mehr als 2.300 Kunden der Schwenninger Krankenkasse: Knapp 98 Prozent sind mit den Leistungen zufrieden. Mehr als jeder zweite Befragte hat nach eigenen Aussagen schon einmal „besonders gute Erfahrungen“ gemacht.

– Auszeichnung FocusMoney für „Beste Gesundheitsförderung“ und „Beste Zahnversorgung“

– Gütesiegel „sehr gut“ der Ratingagentur Service Rating

– Gesamtnote 1,5 beim umfassenden Vergleichstest von krankenkasseninfo.de

Bildrechte: Die Schwenninger Krankenkasse

Die Schwenninger Krankenkasse befindet sich mit rund 320.000 Kunden unter den Top 20 der bundesweit geöffneten Gesetzlichen Krankenkassen. Sitz der Zentrale ist Villingen-Schwenningen, dazu kommen 14 Geschäftsstellen. Insgesamt beschäftigt die bundesweit aktive Schwenninger rund 600 Mitarbeiter. Die Kasse wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem vom Deutschen Finanz-Service Institut (DFSI) als TOP-Krankenkasse für Anspruchsvolle. Die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH bewertete die Finanzsituation der Schwenninger bei einer umfassenden Finanzprüfung mit der besten Bewertungskategorie „stark“. Als einzige deutsche Krankenkasse ist die Schwenninger vom TÜV Hessen als Gesamtunternehmen TÜV-zertifiziert. Die Schwenninger erhebt keinen Zusatzbeitrag und wird bis 2014 darauf verzichten.

Kontakt:
Die Schwenninger Krankenkasse
Roland Frimmersdorf
Spittelstraße 50
78056 Villingen-Schwenningen
07720 97 27 – 11500
R.Frimmersdorf@Die-Schwenninger.de
http://www.Die-Schwenninger.de