Dr. Witte und Partner – Erfolgreiches Interim-Management in 16 Ländern

Wenn Konzerne vor großen Aufgaben stehen, die sie mit ihrer begrenzten Anzahl verfügbarer Führungskräfte nicht realisieren können, oder ihnen spezifisches Know-how fehlt, engagieren sie häufig externe Fachkräfte. “Interim-Management” ist hier das Stichwort, das den befristeten Einsatz außenstehender Experten oder Manager beschreibt. Dr. Witte & Partner, eine Sozietät aus Siegburg bei Köln, vermittelt mehr als 40 erfahrene Manager an Firmen auf der ganzen Welt.
Dr. Witte und Partner -  Erfolgreiches Interim-Management in 16 Ländern

“Wir sind keine Unternehmensberater im üblichen Sinn”, erklärt Dr. Lothar Witte, Gründer und Geschäftsführer der Siegburger Gesellschaft. “Meist sind die Berater Strategie- oder Organisationsexperten, die ihren Klienten Empfehlungen zur Umgestaltung oder Neuausrichtung des Unternehmens geben. Bei der konkreten Umsetzung der angeratenen Maßnahmen fehlt es dann jedoch häufig an der geeigneten Unterstützung”, weiß Lothar Witte. Die Experten von Dr. Witte & Partner hingegen arbeiten aktiv an der Realisierung von Projekten und übernehmen häufig sogar Aufgaben der ersten und zweiten Führungsebene, so, als seien sie in die Organisation des Unternehmens eingebunden.

Globalisierung erfordert schnelle Entscheidungen
Die Beweggründe der Unternehmen, sich externes Know-how bei Gesellschaften wie Dr. Witte & Partner einzukaufen, sind äußerst unterschiedlich. Von den Firmen wird heute ein Höchstmaß an Flexibilität gefordert, das durch die vorhandenen Ressourcen nicht immer erfüllt werden kann. Die wachsende Globalisierung beschleunigt die ökonomischen Abläufe und verlangt von Unternehmen schnelle Entscheidungen in kurzer Zeit. Der Rückgriff auf externes Know-how ist da häufig eine willkommene Lösung.

Typische Aufgabe: Aufbau eines Produktionsstandortes in Thailand
Für ein deutsches Unternehmen aus der Metallverarbeitung plante und realisierte Dr. Witte & Partner den Aufbau eines Werkes in Thailand. Zu den umfangreichen Aufgaben zählte neben der Organisation der Produktionsabläufe und der Sicherung der hohen Qualitätsstandards zunächst die Unterstützung in der Beschaffung der erforderlichen Maschinen und Ausrüstungen. Aber auch der nicht eben einfache Transport zum zwischenzeitlich vorbereiteten Produktionsstandort, die Aufstellung der Maschinen, ihre prozesssichere Inbetriebnahme und natürlich auch das Training der zumeist aus dem Lande kommenden neuen Belegschaft gehörten zum Projektumfang.

Bedeutung von Interimsmanagement wird weiter zunehmen
Immer wieder wird die Weltwirtschaft durch Unruhen, Naturkatastrophen und ähnliche Unglücke erschüttert. Häufig konfrontieren solche plötzlichen Ereignisse Unternehmen mit unvorhergesehenen Problemen. Schnell Fachleute bereitzustellen, die mehr können, als die Probleme zu analysieren, wird zunehmend die eigentliche Herausforderung. “Atmende Kapazitäten’, die sich schnell in die Besonderheiten der Unternehmen und der Aufgabe hineinfinden, das Vertrauen der Mitarbeiter und Belegschaftsvertreter finden und selber mit anpacken sind ein arbeitsmarktpolitisches Instrument, das sich einer rasanten Nachfrageentwicklung erfreut. Hier die Spreu vom Weizen zu trennen ist jedoch die Kunst des Anbieters von Interim-Leistungen, gleichzeitig aber auch ihre Chance, sich am Markt zu differenzieren.

Aufgabengebiet der Interims Manager ist breit gefächert
Seit 1994 arbeitet die Gesellschaft für Konzerne wie die Deutsche Telekom, Airbus, ThyssenKrupp, Rolls-Royce, Alstom Power oder Ford, doch macht der Mittelstand den größten Teil des Geschäfts aus. Die Projekte, die die Experten dabei realisieren, sind äußerst vielfältig. Hierzu zählen zuvorderst Verbesserungen der täglichen Abläufe innerhalb der Unternehmen aber auch mit wichtigen Lieferanten. Hier vorausschauend Logistik und Qualität zu planen und zu überwachen ist eine typische Aufgabe erfahrener und unabhängiger Manager. Auch die Restrukturierung von Unternehmensbereichen oder Beteiligungen ist eher etwas für den externen Manager, da er die Aufgabe unbelastet und mit Augenmaß angehen kann. Aktionismus, Profilierung oder Tabuzonen sind nicht seine Sache.
Hierbei führt es die erfahrenen Manager rund um den Erdball. In derzeit 16 Ländern betreuen Dr. Witte & Partner Mittelständler und Großunternehmen, darunter in Brasilien, Frankreich, China, Japan, Spanien, Großbritannien und natürlich in den USA.

Mehr Informationen über Dr. Witte & Partner finden Sie unter
Unternehmensporträt Dr. Witte & Partner GmbH
Nach seinem Maschinenbau-Studium an der RWTH Aachen war Dr. Witte zunächst als Werksleiter beim Automobilzulieferer Muhr und Bender KG, dann als Fachbereichsleiter bei Gruner und Jahr AG & Co. KG und zuletzt als Mitglied des Vorstands der Leybold AG tätig. Mit seinem breiten Fachwissen aus den unterschiedlichsten Industriezweigen gründete er 1994 zusammen mit vier weiteren spezialisierten Dienstleistungsunternehmen die Dr. Witte & Partner GmbH. Heute besteht die Gesellschaft aus einem interdisziplinären Team von mehr als 40 Ingenieuren, Kaufleuten und spezialisierten Büros. Mit innovativen Ideen und fachlichem Know-how begleiten die Mitarbeiter von Dr. Witte & Partner Unternehmen von Brasilien und Chile über USA, West- und Ost-Europa bis nach China und Japan. Persönliche Verantwortung für das Erreichen der Ziele stand von Anbeginn im Vordergrund, erstklassige Referenzen sind der Dank.

Dr. Witte & Partner GmbH
Dr.-Ing. Lothar Witte
Am Kannenofen 34
53721 Siegburg
+49 (0) 22 41 / 580 85

http://www.witte-partner.com
info@witte-partner.com

Pressekontakt:
atw:kommunikation GmbH
Heimo Korbmann
Bahnhofstraße 40
53721 Siegburg
hk@atw.de
02241/5984-30
http://www.atw.de