Fünf Online-Anbieter von Lauf- und Joggingbedarf im Test

+++ Runnerspoint mit Abstand Testsieger +++ Sportscheck nur Vierter +++ Kein Shop kann die Erstberatung zum richtigen Laufschuh ersetzen +++

HAMBURG, 15. März 2011 – Getestet.de, das unabhängige Portal für branchenübergreifende Vergleichstests, hat fünf Online-Shops für Joggingbedarf verglichen. Es wurden Internetauftritt, Preis-Leistungs-Verhältnis und Service der Anbieter benotet. Testsieger wurde deutlich runnerspoint.de mit der Note “sehr gut” (1,2). Der bekannte Sportversender Sportscheck landete überraschend nur auf Platz Vier. Im direkten Vergleich waren bei den fünf Testkandidaten vor allem die Beratungsleistungen und die Preise unterschiedlich. Trotz teilweise guter Online-Kaufberatung sollten gerade Laufanfänger nicht auf eine Laufbandanalyse im Laden verzichten.

Langsam, aber sicher beginnt bei uns die Laufsaison. Doch bevor das Training im Freien losgehen kann, sollte das Jogging-Equipment aufgerüstet werden. Viele Läufer setzen dabei auf Onlineshops, um Produkte und Preise verschiedener Shops problemlos vergleichen zu können. Welcher Shop am besten geeignet ist, um Laufbedarf online zu kaufen, hat Getestet.de jetzt herausgefunden.

Eindeutiger Testsieger wurde runnerspoint.de. Der Shop des Filialisten überzeugte mit dem besten Warenangebot, einer sehr guten Produktpräsentation und vielen kundenfreundlichen Details. Der Laufsportspezialist lauf-bar.de erreicht das Urteil “gut” (1,7). Mit den besten Produktseiten im Test stellt das Portal seine Expertise unter Beweis. Mit der Note 1,9 und den im Vergleich besten Preisen erreicht der Sportshop greif.de Platz drei. Dahinter folgen sportscheck.com (2,6) und engelhorm.de (2,7). Die schlechte Platzierung des Sportversand-Riesen Sportscheck ist vor allem auf die verbesserungswürdige Usability der Seite zurückzuführen.

Fazit: Gute Laufschuhe sind teuer, daher lohnt es sich auf den Seiten der Laufsport-Shops zu stöbern. Wer bereits ein bestimmtes Modell im Auge hat, kann gut vergleichen und sparen. Gerade bei den kleineren Shops wie lauf-bar.de oder greif.de lohnt es sich aber auch, kurz durchzurufen und nach Restposten zu fragen. Bei den aktuellen Modellen hingegen gab es kaum Preisunterschiede – einzig greif.de blieb etwas deutlicher unter dem Durchschnittspreis. Hier können also schnell auch die Versandkosten ausschlaggebend sein. Nicht überbewerten sollte man Online-Laufschuhberatungen, wie sie auf sportscheck.com zu finden sind. Sie können nur grob einen Anhaltspunkt liefern, welcher Schuhtyp der geeignete ist. Eine echte Laufschuhberatung im Laden, beispielsweise mit einer Bewegungsanalyse via Video, ersetzen sie nicht. Runnerspoint.de und lauf-bar.de können als Internet-Shop für Laufsport und Jogging uneingeschränkt empfohlen werden, da die Seiten ein umfangreiches Angebot und eine kundenfreundliche Abwicklung garantieren. Speziell jedoch bei den Schuhen sollte bei Laufanfängern vor dem Kauf eine Beratung stehen, um eventuelle Besonderheiten der Füße zu berücksichtigen.

Alle Informationen zum Test hier: http://www.getestet.de/lauf-und-jogging-angebote-vergleich/

Alle Informationen zum Test hier: http://www.getestet.de/lauf-und-jogging-angebote-vergleich/
Über Getestet.de
Das unabhängige Vergleichsportal Getestet.de ist seit 2009 online und gehört zum Website-Portfolio der aha.de Internet GmbH. Jede Woche wird auf Getestet.de ein neuer Online-Anbieter-Vergleichstest veröffentlicht. In diesem Test erfahren Verbraucher, welches Portal in Sachen Internetauftritt, Preis-Leistungs-Verhältnis und Kundenservice die Nase vorn hat. Pro Test werden bis zu zehn Anbieter einer vergleichbaren Dienstleistung gründlich untersucht und einzeln bewertet. Alle Tests führen freiberuflichen, erfahrenen Journalisten durch. Insgesamt wurden auf Getestet.de bisher schon mehr als 300 vergleichende Einzeltests durchgeführt.

Über die aha.de Internet GmbH
Die aha.de Internet GmbH wurde 2008 gegründet. Das Hamburger Unternehmen ist eine gemeinsame Gesellschaft des Medienunternehmers Jens Kunath und der Media Ventures GmbH, die zum Portfolio von Dirk Ströer gehört. Aha.de betreibt insgesamt 17 verschiedene Zielgruppenportale, wie das Frauen-Magazin ForHer.de, die Finanzplattform Geld-Magazin.de und das Angebotsportal Topdeals.de. Am Firmensitz Hamburg sind über 40 feste und freie Mitarbeiter für aha.de im Einsatz.

aha.de Internet GmbH
Elena Frateantonio
Stresemannstraße 29
22769
Hamburg
efrateantonio@aha.de
040890663344
http://www.aha.de