Gesund und rückenschonend Radfahren

Rahmentasche “additive-bag” entlastet Schulter und Rücken
Gesund und rückenschonend Radfahren
additive-bag von additive-bikes

Prien am Chiemsee, 24. Juli 2012. Mittlerweile gibt es in Deutschland über 70 Millionen Räder, so dass es sicherlich zu den beliebtesten und zweifelsfrei zu den gesundesten Fortbewegungsmitteln zählen darf. Rad fahren verbrennt reichlich Kalorien und entlastet die Gelenke, da diese bewegt werden ohne jedoch durch das Eigengewicht belastet zu werden. Selbst im untrainierten Zustand mit durchschnittlicher Kondition, können längere Fahrten vorgenommen werden um Muskeln und Kreislauf zu trainieren oder einfach das Leben zu genießen.

Doch auch beim Radfahren gibt es wichtige Tipps & Tricks, um mögliche Verletzungen auszuschließen und Fehlhaltungen vorzubeugen. Neben dem Rad selbst schützen vor allem hochwertige und stabile Ausrüstung vor denkbaren Gefahren. Um Beschwerden gar nicht erst aufkommen zu lassen, sollte das Fahrrad richtig justiert sein. Vor allem die korrekte Sitzhaltung ist für eine gesunde Fahrweise relevant. Höhendifferenz zwischen Sattel und Lenker spielen hier eine entscheidende Rolle.

Rückenschmerzen basieren jedoch nicht immer auf der Sitzhaltung oder dem Fahrrad selbst, sondern können auch durch zu schwere und schlecht sitzende Rucksäcke hervorgerufen werden. Bei längeren Fahrten schwitzt der Fahrer unweigerlich an den körperanliegenden Arealen. Feuchte oder gar nasse Kleidungsstellen führen unweigerlich zu Schmerzen durch Unterkühlung der Haut und verkrampfende Muskelpartien. Eine sinnvolle Alternative zum Rucksack bietet die innovative Rahmentasche “additive bag” von www.additive-bikes.com . Entlastetes und vollkommen natürliches Fahren ermöglicht die rahmenfüllende Tasche und sie entlastet dadurch Wirbelsäule und Gesäß. Dabei verhilft die optimale Schwerpunktverlagerung der “addtive bag” nicht nur zu einem verbesserten und stabilen Fahrverhalten, sondern sorgt auch für ein stilsicheres und modernes Aussehen.

Der besonders feste Halt der patentierten Tasche aus Süddeutschland überzeugt Freizeitausflügler und sportlich engagierte Langstreckenfahrer gleichermaßen. Allein der kräftige Spannungsbogen fixiert die “additive bag” ohne weitere Befestigung konsequent im Rahmen und erlaubt dennoch genügend Flexibilität für ein rasches und einfaches Herausnehmen. Fahrvergnügen pur.

Weitere Informationen unter: www.additive-bikes.com

additive sportartikel gmbh
Direkt am Chiemsee schlägt seit 2006 das Herz der “addtive sportartikel gmbh” voller Leidenschaft für den Radsport. Dank langjähriger Erfahrung, viel Herzblut und hoher Kompetenz bietet das “additive” Team exklusive sowie innovative Produkte, welche stets einen hohen Zusatznutzen für den Kunden bieten. Hohe Ansprüche an Materialqualität und Verarbeitung gehen bei “additve” ebenso selbstverständlich einher wie die Liebe zum Radeln und technisches Know-how. Dabei erstreckt sich das hochwertige Angebot von verschiedenen “additve bikes”, wie sportlichen Freebikesystemen oder komfortablen Elektrofahrrädern, über funktionales Fahrradzubehör bis hin zu den einzigartigen Rahmentaschen – den “additve bags”. Eine wunderschöne Fahrradregion vor der Haustür und die große Leidenschaft zum Radsport sind ständiger Antrieb Patente weiterzuentwickeln und neue, unverwechselbare “additives” entstehen zu lassen. Eine hohe Kundenzufriedenheit, zahlreiche Auszeichnungen für Innovation, Design und das beliebte Verleihkonzept sind gleichzeitig Motivation wie auch Bestätigung für “additive”.

additive bikes – additive sportartikel gmbh
Franz Mayer
Bernauer Str. 77
83209 Prien am Chiemsee
Tel +49 (0)8051 96576 0

http://www.additive-bikes.com
info@additive-bikes.com

Pressekontakt:
Satzbrand Kommunikation
Lars Kämmerer
Stader Straße 107
28205 Bremen
kaemmerer@satzbrand.de
04214795521
http://www.satzbrand.de