Kein Klopapier! Musiksatire von Spiegelmann

Den Auswüchsen der Pandemie begegnet Spiegelmann mit Ironie: “… schöner sterben mit einem sauberen Arsch!”

Manche Auswüchse der Corona-Pandemie gehen an kaum jemanden spurlos vorbei und so verwundert es nicht, dass sich auch diverse Künstler dieser Themen annehmen. Die vermeintlich größte Angst der Deutschen, nämlich davor dass die heimischen Klopapiervorräte zu Ende gehen könnten, besingt und rapt der Künstler “Spiegelmann” mit satirischem Wortwitz. Dabei werden Hamsterkäufe mehr als kritisch und witzig hinterfragt und neben den überwiegend humoristischen Textteilen, blinkt auch die eine oder andere nachdenkliche Passage in dem Lied mit einem höchst eingängigen Refrain durch.

Auch wenn die Hamsterkäufe vielerorts inzwischen wieder zurückgegangen sind und es in machen Läden wieder funktioniert mit der Klopapierversorgung, so ist es dennoch aktuell nicht selbstverständlich in vielen deutschen Supermärkten, dass Klopapier – wie früher selbstverständlich – auf Lager ist. Manchmal wird einem auf Nachfrage die freundliche Mitarbeiterin eine Packung aus dem Lager holen, nicht selten ist man aber einfach zu spät und ärgert sich nach wie vor über die Hamsterkäufer. Irgendjemand scheint ja große Mengen zu lagern, sonst wäre die Versorgung nicht vielerorts knapp.

Musik-Satiriker “Spiegelmann”, der angibt erst durch diese kruden Entwicklungen im Zeichen von Corona sein Musikprojekt entwickelt zu haben, setzt dabei auf bissige Ironie und verdeutlicht dies sehr schön in einem mit drastischen Bildern hinterlegtem Musikvideo-Trailer, der gerade per Whatsapp-Weiterleitung kursiert und inzwischen auch seinen Weg zu Youtube gefunden hat. Es darf gelacht werden! Der Künstler nimmt dabei wie folgt Stellung: “Aufgabe von Satire war es schon immer gesellschaftliche Fehlentwicklungen aufs Korn zu nehmen. Aber gerade in Zeiten der Pandemie, mit all den auch durch die Maßnahmen herbeigeführten Nebenwirkungen wie Sorgen und Stress, ist es besonders wichtig auch zu Lachen, denn nichts ist besser für unser Immunsystem!”

Dem ist eigentlich nicht mehr viel hinzuzufügen. Wer schwarzem Humor gegenüber aufgeschlossen ist und mal wieder herzlich lachen möchte, sollte sich unbedingt das Spiegelmann Kurzvideo “Kein Klopapier!” mit dem nicht ganz vornehmen Untertitel “… schöner sterben mit einem sauberen Arsch!” auf Youtube ansehen. Ab Freitag den 24. April 2020 steht dann der Titel in voller Länge auch auf allen gängigen Streaming- und Download-Portalen (z.B. Spotify, Apple Music, Amazon etc.) zur Verfügung.

Weitere Informationen:
https://www.youtube.com/watch?v=xi0AkW3RVQ8
https://www.amazon.de/dp/B087CL3MZK/

Der Tunesday Records Musikverlag hat sich der Förderung des musikalischen Nachwuchses verschrieben und produziert und vertreibt musikalische Lehrbücher (Schwerpunkt: Pop, Rock, Blues, Jazz), Noten, Noten/Tabulatur/Diagramm-Blöcke für aktive Musiker, Lehr-DVDs, Mousepads für Musiker, Künstler-CDs sowie Naturgeräusche zur Entspannung. Darüberhinaus produziert und promotet Tunesday Records Musik-Künstler.

Kontakt
Tunesday Records
Jörg Sieghart
Attilastr. 177
12105 Berlin
030-62609717
promotion@tunesdayrecords.de
http://www.tunesdayrecords.eu

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.