Klinikum Kempten setzt auf Dashboards in der neuen Notaufnahme

Das Klinikum Kempten setzt in Zukunft in der neu geschaffenen “Zentralen Interdisziplinären Notaufnahme” (ZINA) das Medical Dashboard I.DASH der Magrathea Informatik GmbH ein. Die Oberallgäuer bündeln in der neuen Funktionseinheit zwei Notaufnahmen, die verschiedene Standorte hatten.

Die Entscheidung für das Dashboard-System I.DASH fiel aufgrund der großen Herausforderung, die Prozesse und Strukturen der neu gegründeten Abteilung zu optimieren. Die Software zeigt Zustands- und Prozessinformationen der Abteilung und der Patienten an, ohne eine Bedienung zu fordern. Dabei visualisiert das System Verwaltungs- und Prozessdaten und macht diese als Steuerungsinformationen für den operativen Klinikbetrieb nutzbar. Die Visualisierung der Daten erfolgt auf dem Hintergrund des Bauplanes der Notaufnahme.

Das akademische Lehrkrankenhaus der Universität Ulm behandelt in ihrer Notaufnahme Jährlich zwischen 35.000 bis 40.000 Patienten. Die Schwerpunktklinik für Kempten und das Oberallgäu bietet mit der neu geschaffenen Einheit eine fachübergreifende Behandlung für Akutpatienten.

Trägerin des Klinikums ist die Klinikum Kempten-Oberallgäu gGmbH.

magrathea ist die unabhängige Marke für Effizienzsteigerung und Wissensmanagement im Gesundheitswesen. Das 1992 gegründete IT-Unternehmen mit Hauptsitz in Hannover, Deutschland, bietet Softwareprodukte für Akut- und Rehabilitations-Kliniken.

Kontakt
Magrathea Informatik GmbH
Corina Nolte
Goseriede 1-5
30159 Hannover
0511/54388-0
info@magrathea.eu
http://www.magrathea.eu

Pressekontakt:
Kom.unity Agentur für Kommunikation GmbH
Olaf Klußmann
Godeffroystraße 46
22587 Hamburg
040/3070910
info@komunity.de
http://www.komunity.de