Messiaen-Tag des Mozarteumorchesters Salzburg

Sonntag, 20. März 2011, steht ganz im Zeichen von Olivier Messiaen – ein musikalischer Aktionstag des Salzburger Orchesters
Messiaen-Tag des Mozarteumorchesters Salzburg

Die letzte Sonntagsmatinee dieser Saison am 20. März 2011 wartet mit großer Symphonik und aufbrausenden Klangarchitekturen auf:
Der russisch-amerikanische Pianist Kirill Gerstein wird unter der Leitung von Ivor Bolton das Klavierkonzert Nr. 1 in Es-Dur von Franz Liszt interpretieren. Virtuoses Spiel im 200. Geburtsjahr des österreichischen Komponisten.

Sinnliche Liebe und Lebenskraft
Als zentrales Werk der Matinee versteht sich aber Olivier Messiaens Turangalila-Symphonie. Das Werk ist so opulent besetzt, dass es nur selten auf den Spielplänen steht. So finden sich in der Besetzung allein fünf Schlagwerker, ein Pianist mit solistischen Aufgaben (Steven Osborne) und ein Spieler an den “Ondes Martenot”. Für die Salzburger Aufführung übernimmt Thomas Bloch den Part an diesem elektronischen Tasteninstrument. Derzeit gibt es nur etwa zehn Musiker weltweit, die dieses Instrument beherrschen.

Über das Konzertprogramm hinaus feiert das Mozarteumorchester den Komponisten, Organisten und Poeten Olivier Messiaen mit einem ebenso üppigen Rahmenprogramm: So ist etwa Ivor Bolton mit Auszügen aus Solowerken auf der Salzburg Domorgel zu erleben (14.30 Uhr) und der preisgekrönte Film “Liturgie de cristal – Olivier Messiaen” von Olivier Mille ist im Orchesterhaus zu sehen (18 Uhr). Für das Rahmenprogramm gilt: Freier Eintritt.
Vollständiges Programm auf

Tickets für die Matinee von Euro 22,50 bis Euro 45 unter +43/662/843571 oder tickets@mozarteum.at

Foto: Marion Kalter
Das Mozarteumorchester Salzburg wurde 1841 unter Mithilfe von Constanze Mozart 1841 ins Leben gerufen und zählt heute zu den führenden Symphonieorchestern Österreichs. Chefdirigent ist seit 2004 Ivor Bolton. Das Mozarteumorchester tritt als Veranstalter zweier Konzertreihen auf: die Sonntagsmatineen im Großen Festspielhaus und die Donnerstagskonzerte im Großen Saal der Stiftung Mozarteum Salzburg. Im künstlerischen Mittelpunkt stehen die Musik der Wiener Klassik und großes symphonisches Repertoire bis zur Gegenwart. Darüber hinaus ist das Orchester bei den Salzburger Festspielen, der Salzburger Mozartwoche und als Opernorchester des Salzburger Landestheaters engagiert. Offizielle Hauptsponsoren des Mozarteumorchesters sind Mercedes-Benz Österreich und die Leica Camera AG.

Mozarteumorchester Salzburg
DI Vera van Hazebrouck
Erzbischof-Gebhard-Strasse 10
5020 Salzburg
+43 (0) 662 ? 84 35 71

Pressekontakt:
RE*creation Dr. Renate Bienert
Renate Bienert
Innsbrucker Bundesstraße 33a 5020
Salzburg
renate.bienert@re-creation.at
+43/662/890083
http://www.re-creation.at