MotoE: Neue Rennserie für Elektromotorräder geht in Europa an den Start

Auftaktveranstaltung zur MotoE setzt auf dem legendären Goodwood Festival of Speed ein neues Zeichen im nachhaltigen Rennsport mit Elektrofahrzeugen

München, 1. Juli 2014.
MotoE, die bahnbrechende Europa-Rennserie für elektrisch angetriebene Motorräder startete am vergangenen Wochenende auf dem Goodwood Festival of Speed. Zwei der teilnehmenden Teams gaben offiziell die Teilnahme an der Meisterschaft für Elektromotorräder bekannt und zwei e-Boliden fuhren erstmals die berühmte Bergstrecke von Goodwood hinauf.

Der ehemalige Chefingenieur von MÜNCH Racing, Thomas Schuricht, der in der Vergangenheit mit MÜNCH Racing sowohl die Meisterschaftsläufe im TTXGP als auch der FIM ePower-Weltmeisterschaft anführte, hat angekündigt, in diesem Jahr auch in der MotoE das Feld mit einem neuen Team und einem brandneuen Wettbewerbsfahrzeug anführen zu wollen. Das Einsatzfahrzeug, das unter dem Namen “Aline Racing” an den Start gehen wird, steht noch streng unter Verschluss und wird der Öffentlichkeit zum Saisonauftakt im August im niederländischen Assen vorgestellt.

Thomas Schuricht, der am vergangenen Wochenende das Weltmeister-Motorrad aus 2012 den Berg von Goodwood hinauf pilotierte, sagte: “Dies ist meine erste Teilnahme in Goodwood und es ist erstaunlich, was hier geboten wird. Ich bin sehr glücklich darüber, das Weltmeister-Motorrad aus 2012, die Münch TTE, zu dieser prestigeträchtigen Veranstaltung und zum Startschuss der neuen MotoE-Rennserie bringen zu dürfen. Es ist mir eine große Ehre, die Veranstaltung gemeinsam mit der Formel 1, der Moto GP und den 500er Grand-Prix-Bikes zu teilen und mit meinem neuen Team, Aline Racing, in der MotoE an den Start zu gehen.”

Nebst Aline Racing ist Darvill Racing mit seinem Fahrer, Chris Foster, auf der Brammo Empulse R als weiteres neues Team dabei. Darvill Racing fährt seit den 1940ern auf der Isle of Man klassische Rennen mit Verbrennern. Mit dem Start in der MotoE will das Team seine Erfolgsgeschichte fortschreiben und tief in die nächste Generation des Motorrad-Rennsports eintauchen. Fahrer, Chris Foster, sagte: “Es war wirklich toll heute. Wir hatten großen Spaß und beeindruckend hierbei ist, wie schnell unsere Brammo geworden ist. Auch das Publikum war von der Leistungsfähigkeit und dem Look unseres e-Bikes begeistert. Während unserer Demonstrationsfahrt fuhr ich nah hinter meinem Kindheitsidol, Freddie Spencer, hinterher, der mit seinem damaligen Wettbewerbsfahrzeug unterwegs war und ich fühlte mich auf meinem e-Racer wie im Siebten Himmel”.

Mit dem vergangenen Wochenende wurde in Goodwood Rennsport-Geschichte geschrieben, denn zum ersten Mal haben die beiden Elektromotorräder von Aline Racing und Darvill Racing an dem berühmten Bergrennen teilgenommen. Darvill Racing und Aline Racing sind die ersten Teams, die ihre Teilnahme an der MotoE offiziell bekanntgegeben haben.

Unternehmen und Teams, die sich nachhaltig in der MotoE engagieren wollen, können sich an die eMobility-Agentur, e-motors, wenden. e-motors stellt die Deutschlandvertretung von MotoE.
Weiterführende Informationen zur MotoE: www.motoeracing.com
MotoE

Über e-motors
e-motors ist eine Projekt- Event- und Kampagnen-Agentur, die sich seit 2007 intensiv mit dem Thema Elektromobilität befasst. Die Agentur unterstützt Kommunen und Unternehmen bei der Realisierung von zukunftsfähigen Mobilitätslösungen auf Basis elektrischer Antriebe und organisiert hierfür sensibilisierende Veranstaltungen, die bei allen Zielgruppen Begeisterung für das noch junge Thema wecken. Zielführend in der Arbeit von e-motors ist das “Internationale Kompetenzzentrum für Elektromobilität und Zukunftstechnologien”. Auch der Motorsport mit Elektrofahrzeugen bekommt bei e-motors eine immer größere Bedeutung. Gemeinsam mit seinem Partner-Netzwerk bietet e-motors neben Informationsveranstaltungen auch Beratungsleistungen und Konzepte für die Planung und Bereitstellung von Infrastruktur und Fahrzeugen an.

e-motors UG (MotoE-Vertretung in Deutschland)
Stephan Schnabelmaier
Schäftlarnstraße 10 KH1
81371 München
089-5233114
schnabelmaier@e-motors-online.de
http://www.e-motors.de

e-motors UG
Stephan Schnabelmaier
Schäftlarnstraße 10 KH1
81371 München
089-5233114
schnabelmaier@e-motors-online.de
http://www.e-motors-online.de/de/presse