Motorsport elektrisch – e-Racer auf den “Neuburg Classics”

e-motors präsentiert Elektrofahrzeuge, die das Zeug für die Rennstrecke haben.
Termin: 22. Juli 2012

München, 19.07.2012 – Elekromobilität gehört die Zukunft, auch im Motorsport!
e-motors präsentiert aus diesem Anlass in Kooperation mit dem MSC Neuburg im
Rahmen der Neuburg Classics am 22.07.2012 Elektrofahrzeuge, die schon heute das
Zeug für den sportlichen Wettbewerb haben. Elektrische Formelfahrzeuge der
Formula Student, Elektro-Renn-Karts und eine Reihe weiterer Fahrzeuge können vom
Publikum in Action bestaunt und teilweise auch selbst getestet werden.

Auf den Neuburg Classics stehen heute noch Rennfahrzeuge, Sportwagen und
Prototypen mit Verbrennungsmotor im Vordergrund. Der Motorsportclub Neuburg
hatte aber die Idee, erstmals auch die Entwicklungen im Elektro-Rennsport zu
präsentieren, die perfekt zum Motto der Veranstaltung “Rennlegenden von gestern –
Sportwagen von heute” passen. So werden Elektrofahrzeuge zwar deutlich leiser sein,
als die Motorsport-Klassiker, aber nicht minder spektakulär die Veranstaltung
bereichern.

e-motors präsentiert Elektrofahrzeuge der Kategorien Wettbewerb, Supersport und
Prototypen. Hierzu zählen Formel-Rennwagen der TU Ingolstadt, e-Karts von RIMO,
der Tesla Roadster und ein Prototyp des Audi A3 e-tron. Auch der Opel Ampera
könnte das Zeug für den Wettbewerb haben. Im Zweiradsektor beweist die Firma
eta-Motors, dass Tricks auf einer Trial-Maschine nahezu geräuschlos und ohne
Abgase auch im Garten perfektioniert werden können.

Um Vorurteile abzubauen und Begeisterung für den e-Motorsport zu wecken, bietet
e-motors auf den “Neuburg Classics” allen Interessierten die Gelegenheit, ein e-Kart
selbst zu testen. “Die Fans sind noch überwiegend skeptisch, wenn es um e-Motorsport
geht. Aus der Erfahrung vieler Veranstaltungen wissen wir jedoch, dass die
meisten Vorurteile ausgeräumt sind, sobald man selbst in einem e-Kart oder in einem
sportlichen Elektroauto sitzt und ein paar lautlose Runden drehen konnte”, so
Stephan Schnabelmaier, Geschäftsführer von e-motors. “Es ist daher essentiell, bei
der Einführung von Elektrofahrzeugen frühzeitig Impulse zu setzen. Wir freuen uns sehr
darüber, dass sich Unternehmen gemeinsam mit uns für einen sauberen Motorsport
einsetzen.”

e-motors lädt alle Besucher der Neuburg Classics ein, sich davon zu überzeugen,
dass Elektromobilität bereits heute funktioniert und auch im Rennsport begeistern
kann. Die Elektrofahrzeuge können am 22.07.2012 im Rahmen der Veranstaltung von
9 bis 17 Uhr besichtigt, in Action beobachtet und die e-Karts den ganzen Tag über
selbst gefahren werden.

Kontakt:
Stephan Schnabelmaier
Geschäftsführer
e-motors UG
Schäftlarnstraße 10
Kontorhaus 1
81371 München
Tel: +49 (0)89 / 5 23 31 14
Fax: +49 (0)89 / 76 75 59 85
E-Mail: info@e-motors-online.de
Homepage

Pressekontakt und Interviewtermine:
Walburga Ilse Maria Kopp
Tel: +49 (0)89 / 17 95 38 47
Mobil: +49 (0)179 / 2 58 54 60
E-Mail: Walburga.kopp@e-motors-online.de

Über e-motors:
e-motors ist eine Projekt- und Event-Agentur, die sich seit 2007 intensiv mit dem Thema Elektromobilität befasst. Die Agentur unterstützt Kommunen und Unternehmen bei der Realisierung von zukunftsfähigen Mobilitätslösungen auf Basis elektrischer Antriebe und organisiert hierfür sensibilisierende Veranstaltungen, die bei allen Zielgruppen Begeisterung für das noch junge Thema wecken. Zielführend in der Arbeit von e-motors ist das “Internationale Kompetenzzentrum für Elektromobilität und Zukunftstechnologien”.
Gemeinsam mit seinem Partner-Netzwerk bietet e-motors neben und Informationsveranstaltungen auch Beratungsleistungen und Konzepte für die Planung und Bereitstellung von Infrastruktur und Fahrzeugen an.

e-motors UG
Walburga Ilse Maria Kopp
Schäftlarnstraße 10 KH1
81371 München
Walburga.kopp@e-motors-online.de
089-17953847
http://www.e-motors-online.de/de/presse