NEU: ESF-Förderung für alle Lehrgänge des Öko-Zentrums NRW

Teilnehmer aus Baden-Württemberg erhalten Ermäßigungen von bis zu 50 Prozent
NEU: ESF-Förderung für alle Lehrgänge des Öko-Zentrums NRW

(Hamm, 08.04.2011) Ab sofort können sich Interessenten aus Baden-Württemberg die Teilnahme an einem Lehrgang des Öko-Zentrums NRW fördern lassen. Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg (BW) bietet aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds ein “Förderprogramm Fachkurse” an, mit dem für bestimmte Personengruppen aus Baden-Württemberg die Teilnahmegebühr an Lehrgängen des Öko-Zentrums NRW um 30% bzw. 50% reduziert werden kann. Diese Förderung gilt für das Jahr 2011.

Förderfähig sind:

– Beschäftigte aus Unternehmen, wobei entweder der Beschäftigungsort oder der Wohnort in BW liegen muss
– Unternehmer, Freiberufler und Existenzgründer in BW
– Gründungswillige, die in BW wohnen
– Wiedereinsteiger, die in BW wohnen
– Ausbilder in überbetrieblichen beruflichen Bildungszentren der Wirtschaft, wobei entweder der Beschäftigungsort oder der Wohnort in BW liegen muss

Dabei erhalten Teilnehmer, die das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, 30% Rabatt auf alle Lehrgänge des Öko-Zentrums NRW. Teilnehmer, die das 50. Lebensjahr vollendet haben, erhalten 50% Rabatt.

Alle weiteren Informationen finden Sie aufdermoeglichkeiten.html.

Öko-Zentrum NRW – Spezialist für Nachhaltigkeit
Das Öko-Zentrum NRW ist ein hoch spezialisierter Dienstleister für Baufachleute. Das 1992 gegründete Unternehmen arbeitet mit drei Leistungsschwerpunkten: planen, beraten qualifizieren. Durch seine Kompetenzen ist es heute bundesweit eine der ersten Adressen für nachhaltiges Bauen und Sanieren. Das Öko-Zentrum berät Kommunen und Unternehmen aus ganz Deutschland als Fachinstitut. Es wird häufig angesprochen, wenn es um Probleme und Aufgaben wie Schadstoffvermeidung, Energieeffizienz, Innenraumqualität und Nachhaltigkeit geht. Das Team besteht aus rund 25 Mitarbeitern, die meisten davon Architekten, Bauingenieure oder Bauphysiker mit langjähriger Berufserfahrung. Daher bilden planerische Architektur- und Ingenieurleistungen die zweite Säule im Angebotsspektrum. Der Bereich Qualifizierung bildet den dritten wichtigen Eckpfeiler der Arbeit. Wissenstransfer findet an den Standorten Hamm, Hamburg, Stuttgart und München in Form von Fortbildungen, Seminaren und Fernlehrgängen, wie “Gebäudeenergieberater24″, Energieplaner24” oder “Feuchteschimmel24” statt.
Weitere Informationen unter:

Öko-Zentrum NRW
Tanja Schreiber
Sachsenweg 8
59073 Hamm
presse@oekozentrum-nrw.de
02381-3022085
http://www.oekozentrum-nrw.de