Notfallplanung online in drei Tagen umsetzen

In Krisenzeit remote zum Notfallplan

Hannover, 31. März 2020 – Notfall- und Pandemieplanung wurde bisher von vielen Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen eher vernachlässigt. In der aktuellen Situation zeigt sich jedoch, wie wichtig eine solche Planung ist, um die Geschäftsprozesse auch in Krisenzeiten aufrechtzuerhalten. Mit seiner Softwarelösung INDART Professional® bietet der Softwarehersteller CONTECHNET Deutschland GmbH seinen Kunden die Möglichkeit, eine prozessorientierte Notfallplanung in nur drei Tagen per Fernzugriff umzusetzen.

Es liegt in der Natur des Menschen, sich eher mit positiven Zukunftsprognosen statt mit Krisen- oder Ausfallszenarien für sein Unternehmen zu beschäftigen. Insbesondere eine Pandemieplanung hatte daher in Deutschland bis dato kaum Priorität.
“Bisher war das Thema Notfallplanung für viele Unternehmen und Institutionen eher eine unangenehme Fleißarbeit, um den gesetzlichen Bestimmungen gerecht zu werden”, sagt Jörg Kretzschmar, Geschäftsführer von CONTECHNET. “Doch gerade in der aktuellen Situation ist es wichtig, schnell zu reagieren. Die meisten Unternehmen sind zurzeit noch handlungsfähig und können die Grundlage schaffen, um bestmöglich aus der bevorstehenden Krise herauszukommen.”

Notfallplanung ohne externe Fachkräfte vor Ort

Mithilfe der modularen Softwarelösung INDART Professional® lässt sich auch im Ernstfall während des Tagesgeschäfts schnell und strukturiert eine Notfallplanung umsetzen. Per Fernzugriff kann die Software in zwei Stunden installiert und anschließend in rund drei Beratertagen per Remoteunterstützung aus der Ferne umgesetzt werden.

Im Rahmen der zielführenden Vorgehensweise lassen sich Kopfmonopole auflösen, Informationen zusammentragen und Kernprozesse identifizieren. “Dabei ist es essentiell, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Es geht nicht mehr darum, jeden einzelnen Prozess bis ins Detail mit den Mitarbeitern und dem Betriebsrat zu analysieren und zu bewerten. Die Kernprozesse und Fachverfahren müssen identifiziert, eine Notfallplanung aufgesetzt und Wiederanlaufverfahren erarbeitet werden”, sagt Jörg Kretzschmar.

Weitere Informationen sowie Termine zu den Webinaren “Notfallplanung Spezial” finden Sie unter https://www.contechnet.de/de/notfallplanung-per-fernwartung

Die CONTECHNET Deutschland GmbH ist ein deutscher Softwarehersteller und wurde im Jahr 2007 in der Region Hannover gegründet. Die CONTECHNET-Suite besteht aus INDART Professional® – IT-Notfallplanung, INDITOR® BSI – IT-Grundschutz, INDITOR® ISO – ISO 27001 und INPRIVE – Datenschutz. Mit diesen intuitiv zu bedienenden Lösungen ist der Anwender auch im Ernstfall handlungs- und auskunftsfähig. Alle Softwarelösungen sind praxisorientiert und verfolgen eine strukturierte sowie zielführende Vorgehensweise. Weitere Informationen unter www.contechnet.de

Firmenkontakt
CONTECHNET Deutschland GmbH
Jacqueline Bülte
Mehrumer Straße 8 c + d
31319 Sehnde
+49 5138 70255-23
+49 5138 70255-29
jacqueline.buelte@contechnet.de
http://www.contechnet.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Samira Liebscher
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 26 61-91 26 0-0
+49 26 61-91 26 0-29
contechnet@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.