PCI-DSS-Zertifizierung von Claranet erneut bestätigt

Rechenzentrum entspricht weltweit akzeptiertem hohem Sicherheitsstandard bei Kreditkartentransaktionen

Frankfurt am Main, 19.04 2021: Der Managed Service Provider Claranet hat die Einhaltung des Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS) für Housing in der aktuellen Version 3.2.1 rezertifizieren lassen. Der verbindliche Standard aller wichtigen Kreditkartenorganisationen fordert eine jährliche Überprüfung und den Nachweis der Einhaltung strenger Sicherheitsvorgaben, beispielsweise für Rechenzentren.

Zu den Anforderungen gehören unter anderem die Beschränkung des physischen Zugriffs auf Karteninhaberdaten sowie ein Prozess zur Ermittlung und Meldung von Ausfällen wichtiger Sicherheitskontrollsysteme und die Pflege einer Informationssicherheitsrichtlinie für das gesamte Personal.
Das Audit erfolgte im Rahmen eines umfangreichen On-Site-Assessments bei Claranet in Frankfurt unter strenger Einhaltung aller vorgesehenen Hygienemaßnahmen durch einen unabhängigen PCI-DSS-akkreditierten Auditor.

Geprüft wurde die physikalische Sicherheit des Housing-Bereichs im Rechenzentrum, in dem kreditkartenrelevante Systeme stehen können. Einen weiteren Schwerpunkt bildete die Überprüfung sämtlicher Prozesse rund um die Themen Zutrittskontrolle, -überwachung und Zutrittserteilung für Beschäftigte sowie für Betriebsfremde (Kunden, Servicetechniker, Besucher). Einer Kontrolle unterzogen wurden auch die Dokumentation der Routineverfahren zur Betriebssicherheit sowie die Unternehmensrichtlinien zur Informationssicherheit und der Incident-Response-Plan bei Datendiebstahl. Weitere Prüfbereiche waren die Sicherheitsschulungsprogramme für die Beschäftigten sowie Review-Routinen der Sicherheitsrichtlinien und -verfahren einschließlich deren Einhaltung.

“Durch die PCI-DSS-Zertifizierung ist für unsere Kunden die physikalische Sicherheit ihres Racks in unserem Rechenzentrum gewährleistet. Sie können sich so voll und ganz auf die Compliance ihrer im Rack betriebenen Systeme konzentrieren”, sagt Fabian Kaiser, Head of Security & Compliance bei Claranet.

Claranet unterstützt Unternehmen mit innovativen Cloud Hosting- und Netzwerk-Services bei ihrer Digitalisierung. Der Managed Service Provider ist darauf spezialisiert, unternehmenskritische Umgebungen auf flexiblen Cloud-Infrastrukturen zu hosten und unter höchsten Sicherheits-, Performance- und Verfügbarkeitsanforderungen agil zu betreiben. Mit über 2500 Beschäftigten realisiert Claranet Private-, Public- und Hybrid-Cloud-Umgebungen. Betrieben werden die Cloud-Lösungen in 43 Rechenzentren sowie auf Public Cloud-Infrastrukturen wie AWS, Google Cloud und Azure. Kunden wie Airbus, Aktion Mensch, Leica und Gruner + Jahr vertrauen auf diese Services für ihre Portale, E-Commerce-Plattformen oder andere geschäftsrelevante Anwendungen. Die Cloud Hosting- und Netzwerk-Services von Claranet entsprechen höchsten Standards für Datenschutz, Datensicherheit, Business Continuity Management sowie Qualitätsmanagement. In Studien von renommierten Analystenhäusern belegt Claranet regelmäßig Spitzenpositionen, etwa in Gartners “Magic Quadrant 2019” für “Data Center Outsourcing and Hybrid Infrastructure Managed Services, Europe” sowie in dem ISG-Report “ISG Provider Lens™ – Next-Gen Private/Hybrid Cloud – Data Center Services & Solutions 2020”. Weitere Informationen gibt es unter www.claranet.de

Firmenkontakt
Claranet GmbH
Dr. Ingo Rill
Hanauer Landstr. 196
60314 Frankfurt
+49 (0)69-408018 215
info@claranet.de
https://www.claranet.de

Pressekontakt
Claranet GmbH
Dr. Ingo Rill
Hanauer Landstr. 196
60314 Frankfurt
+49 (0)69-408018 215
presse@de.clara.net
https://www.claranet.de

Bildquelle: @ claranet