Prozessoptimierungssoftware aspenONE® V8 mit neuen Innovationen

Prozessoptimierungssoftware aspenONE® V8 mit neuen Innovationen

München – 14. Januar 2013 – Aspen Technology, Inc. (NASDAQ: AZPN), ein führender Anbieter von Software und Services für die Prozessindustrie, stellt ein neues Release der Software aspenONE vor. aspenONE V8 enthält neue Versionen der Module Aspen HYSYS sowie Aspen Plus, in dem ab sofort die von SolidSim übernommene Funktionalität für Feststoffsimulation integriert ist. Darüber hinaus liefert Aspen Technology das neue Produkt Aspen PIMS Platinum sowie ein neue Version des Aspen Collaborative Demand Manager sowie wegweisende Innovationen für Advanced Process Control und Energie- und Wirtschaftlichkeitsanalysen.

aspenONE V8 bietet ein breiteres Leistungsspektrum und vereinfacht zudem ungeübten Anwendern den professionellen Einstieg in die Software. Angesichts des Mangels an gut ausgebildeten und qualifizierten Mitarbeitern ist dies für Unternehmen in der Prozessindustrie ein erfolgsentscheidendes Kriterium. Verbesserungen bei Benutzerfreundlichkeit und Visualisierung erleichtern die Zusammenarbeit von Anwendern und führen zu kürzeren Projektzeiten sowie einer höheren Produktivität.

Zu den Highlights der neuen Produkte und Innovationen in aspenONE V8 gehören:

aspenONE Engineering
Neue Version von Aspen HYSYS. Der in der Energiewirtschaft führende Prozesssimulator definiert die Benutzerfreundlichkeit bei Simulationen neu und zeichnet sich durch eine überarbeitete Benutzeroberfläche, einem optimierten Workflow und interaktive Analysen aus. Die aktuelle Version von HYSYS beschleunigt und vereinfacht die Erstellung optimierter Prozesssimulationen für die Mineralölindustrie – vom Upstream bis zur Raffinierung.
Feststoffsimulation ist jetzt mit der Simulationsumgebung integriert. Die Integration der vor kurzem erworbenen SolidSim-Technologie in Aspen Plus beseitigt Brüche zwischen den zuvor getrennten Prozessen für die Feststoff- und Fluidmodellierung. Dadurch lassen sich zum ersten Mal alle chemischen Prozesse miteinander modellieren.

Ein neues Aktivierungs-Feature für Aspen Plus und Aspen HYSYS
Mit dieser branchenführenden Funktionalität für die Prozessoptimierung können Anwender Einsparpotenziale bei Energie und Kapitaleinsatz schneller erkennen. Anhand der aktivierten Energie können Anwender schnell bestimmen, wie Konstruktionen geändert werden können, um den Energieverbrauch, Konstruktionszeiten und weitere Betriebskosten zu senken. Durch den Einsatz dieses Features lässt sich der Kaptaleinsatz optimieren, da wissenschaftliche Analysen anstelle von intuitiven Verfahren zu Grunde gelegt werden.

aspenONE Manufacturing & Supply Chain
Neue “Adaptive Regelung” in aspenONE APC. Die neue Funktionalität automatisiert viele Aufgaben, die herkömmlich Prozessingenieure erledigen mussten. Mit der neuen Adaptiven Regelung können Hersteller in der Prozessindustrie eine Advanced Process Control Applikation aufrechterhalten, da die Wartung als fortlaufender Prozess in die Applikation integriert ist.

Die Einführung von Aspen PIMS™ Platinum. Die jüngste Erweiterung des Moduls aspenONE Petroleum Supply Chain bietet Planern eine einfachere Kollaborationsplattform und eine schnellere Erstellung optimaler Pläne. Es können mehrere Szenarien zusammen mit den Anlagendaten grafisch dargestellt und ausgewertet werden. Dadurch lassen sich bessere und profitablere Entscheidungen treffen.

Neue Version von Aspen Collaborative Demand Manager™. Eine funktionsreiche und ansprechende Benutzeroberfläche bietet Informationen in dem Detaillierungsgrad an, der für die Verwaltung unterschiedlicher Prognoseanforderungen erforderlich ist. Hersteller aus der Prozessindustrie können die geforderte Genauigkeit der Prognosen verbessern, um die Qualität des Kundenservice zu erhöhen und besseren Input für Kaufentscheidungen bereitzustellen.

Das Release aspenONE V8 ist ab sofort erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von aspenONE V8.

Ergänzende Zitate
Christo Viljoen, Director Engineering Solutions Group, Petrofac
“Die neue Version von HYSYS besticht durch eine innovative Benutzerfreundlichkeit. Die Innovationen von aspenONE V8 unterstützen Petrofac bei der Optimierung der Konstruktionen für Kunden, senken die Projektrisiken und verbessern die Qualität und Geschwindigkeit unserer Arbeit.”

Sriram Ramaganesan, Director APC, Valero
“Die neue adaptive Regelung ist eine bahnbrechende Technologie. Wir konnten dadurch qualitativ hochwertige Daten erhalten, ohne den Prozess groß zu beeinträchtigen oder wirtschaftliche Zielsetzungen zu opfern. Anwender haben kaum bemerkt, dass ein Stufentest durchgeführt wurde. Nach meiner Einschätzung verbessert diese Technologie unsere Fähigkeit erheblich, an mehreren Prozesseinheiten parallel zu arbeiten.”

Paul Gallagher, Refinery Planning Manager, Samsung Engineering
“Aspen PIMS Platinum vereinfacht und beschleunigt die Entscheidungsfindung. Die “Post Solution Analysis”-Funktion wurde mit neuen Features wie 2D- oder 3D-Graphen grundlegend erweitert. Die visuelle Darstellung des LP-Lösungsraums ist eine wegweisende Änderung in der Planungsanalyse. Sie bildet die Grundlage für bessere Pläne und höhere Profitabilität.”

Phil Edwards, Process Modelling Specialist, SABIC
“Die Funktionalität für aktivierte Analysen in Aspen Plus V8 ermöglicht, Key-Performance-Indikatoren wie Kapitaleinsatz und Betriebskosten, Energiebedarf und CO2-Emissionen sehr einfach verfolgen. Mit ihr verliert man die zentralen Kostenfaktoren nie aus dem Auge und sie bildet eine hilfreiche Grundlage für fundierte Entscheidungen.”

Ingrid Lunt-Rieg, Head of Process Simulation & CFD, Evonik Industries AG
“Wir setzen Aspen Plus und SolidSim zur Modellierung der Fluid- und Körperbereiche in unseren Prozessen ein. Durch die Integration von SolidSim in Aspen Plus können wir den gesamten Prozess ohne einen Simulator und mit konsistenten physischen Eigenschaften entwerfen und optimieren.”

Manolis Kotzabasakis, Executive Vice President Products, AspenTech
“Unsere Produktteams engagieren sich in der Entwicklung bahnbrechender Neuerungen in der Prozesssoftware und erschließen unseren Kunden neue Möglichkeiten bei der Optimierung ihrer betrieblichen Abläufe. aspenONE V8 sprengt die Grenzen der herkömmlichen Prozessoptimierung. Unsere Kunden freuen sich sehr über den deutlichen Mehrwert. Wir arbeiten weiter daran, aspenONE noch benutzerfreundlicher zu machen, sodass noch mehr Branchenanwender schnellere und profitablere Entscheidungen für ihre Unternehmen treffen können.”

Über AspenTech
AspenTech ist ein führender Hersteller von Software zur Optimierung von Produktionsprozessen in der Prozessindustrie – dies schließt die Energie-, Chemie- und Pharmaindustrie, den Anlagenbau sowie weitere Branchen mit ein, deren Produkte durch chemische Verfahren hergestellt werden. Mit den ganzheitlichen Lösungen von aspenONE können Unternehmen bestmögliche Verfahren zur Optimierung ihrer Engineering-, Produktions- und Supply-Chain-Abläufe umsetzen. Dadurch sind Kunden von AspenTech besser imstande, ihre Kapazitäten zu erhöhen, die Steigerung ihrer Margen zu verbessern, Kosten zu reduzieren und energie-effizienter zu arbeiten. Weltweit führende Unternehmen verlassen sich auf AspenTech, um ihre ambitionierten operativen Ziele zu erreichen.
Mehr Informationen dazu erhalten Sie unter http://www.aspentech.com.

2012 Aspen Technology, Inc. AspenTech, aspenONE, das Aspen leaf-Logo, OPTIMIZE und die 7 Best Practices of Engineering Excellence sind Marken von Aspen Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Alle anderen Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Besitzer.

Kontakt:
AspenTech Europe SA/NV
Birgit Fuchs-Laine
Kreuzberger Ring 46
65205 Wiesbaden
+49 (0)611 714 600
aspentech@lucyturpin.com
http:// www.aspentech.com

Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications GmbH
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstr. 79
81675 München
089 417761-13
aspentech@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com