Unfallopfern beistehen: Emotionale Erste Hilfe leisten

R+V24-Initiative “Sei ein Retter!”

Unfallopfern beistehen: Emotionale Erste Hilfe leisten

Warum Ersthelfer den Unverletzten keinesfalls vergessen sollten, erklärt Heike Matthiesen vom Deutschen Roten Kreuz in Düren.

Wiesbaden, 30. August 2012. Ein Unfall verursacht nicht nur körperliche Schmerzen: Die Beteiligten stehen meist unter Schock und brauchen neben medizinischer Versorgung auch menschliche Zuwendung. Doch das wird oft vernachlässigt. “Zuerst sollten Helfer natürlich den Notruf absetzen und bei Verletzten Erste Hilfe leisten”, erklärt Ela Orth von R+V24. “Aber auch der menschliche Beistand ist ein extrem wichtiger Aspekt der direkten Hilfeleistung.”

Ein Unfall, zwei Beteiligte – aber nur einer ist verletzt. Wie verhält sich ein Außenstehender? R+V24 sammelte dazu die Reaktionen von Passanten: Viele würden sich zunächst um den Verletzten kümmern, dann aber auch mitfühlend um die unversehrte Person.

Warum Ersthelfer den Unverletzten keinesfalls vergessen sollten, erklärt Heike Matthiesen vom Deutschen Roten Kreuz in Düren, die die Erste-Hilfe-Initiative der R+V24 begleitet: “Er steht noch unter dem seelischen Eindruck des Unfallgeschehens und ist vollkommen orientierungslos.” Der Betroffene soll jetzt wissen, dass er in dieser Situation nicht allein ist. “Hingehen und ansprechen! Dabei muss der Helfer keine Scheu haben, denn emotionalen Beistand kann jeder leisten. Dafür braucht er nur gesunden Menschenverstand und etwas Einfühlungsvermögen”, so Matthiesen. Tröstende Worte in ruhigem Tonfall können die angespannte Situation deutlich entlasten. Manche Unfallopfer haben eher das Bedürfnis, zu reden – dann sind gute Zuhörer gefragt.

Was bei emotionaler Erste Hilfe am Unfallort wichtig ist, erklärt ein Video auf erstehilfe.rv24.de. Zudem stehen hier eine Kurzanleitung zum Download und weitere Infos rund um das Thema Erste Hilfe bereit. Damit möchte R+V24 im Rahmen der Initiative “Sei ein Retter!” Sicherheit im Umgang mit Erster Hilfe geben.

R+V24, die Kfz-Direktversicherung der R+V, bietet umfassenden Versicherungsschutz über das Internet. Unter www.rv24.de können Autofahrer und Motorradfahrer Verträge einfach online abschließen und verwalten. Im Schadenfall steht den Kunden ein persönlicher Schadenservice mit 24-Stunden-Hotline zur Verfügung.

Kontakt:
R+V24
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
0611 533-4656
presse@rv24.de
http://www.rv24.de

Pressekontakt:
R+V24 c/o Arts & Others
Gabriele Winter
Schaberweg 23
61348 Bad Homburg
06172 9022-122
g.winter@arts-others.de
http://www.arts-others.de