Wozu Routenoptimierung im Außendienst?

Außendienstler oder Handelsvertreter kennen das: Viele Kunden sind an einem Tag zu besuchen, manche davon mit festen Terminen. Aber in welcher Reihenfolge sollen diese Kunden nur besucht werden, ohne dass man bis spät in die Nacht unterwegs ist? Normale Routenplaner wie Google Maps sind damit überfordert.

Wozu Routenoptimierung im Außendienst?

Routenoptimierung im Außendienst – Mehr Zeit beim Kunden, weniger Zeit auf der Straße!

Fast jeder hat schon einmal seine Urlaubsstrecke oder den Weg zu seinen Kunden mit Google Maps oder mit einem anderen Routenplaner berechnen lassen. Vielleicht wurde dabei auch mal mit der Funktion für Zwischenziele experimentiert und eine Strecke über mehrere Stationen berechnet. Das ist eine Standardfunktion der Routenplanung und insoweit auch bekannt.

Was aber, wenn man in seinem Berufsalltag als Außendienstler oder Handelsvertreter tagtäglich viele Kunden besuchen muss, einige davon vielleicht sogar zu einer festen Uhrzeit oder in einem bestimmten Zeitfenster?
Da stoßen die meisten dieser Vielfahrer mit der einfachen Routenplanung schnell an ihre Grenzen, weil sie sich immer wieder fragen:
“In welcher Reihenfolge fahre ich die Kunden auf meiner Tour am besten ab, sodass ich alle fixen Termine einhalte, außerdem so wenig Kraftstoff wie möglich verbrauche und am Ende des Tages auch noch Zeit für andere Dinge habe?”

Man kann nun bei seiner Besuchsplanung so lange die Adressen der Kunden in dem Routenplaner verschieben, bis Google Maps eine scheinbar sinnvolle Kombination anzeigt, aber das benötigt natürlich sehr viel Zeit (die man eigentlich schon auf der Straße oder beim Kunden verbringen könnte…), schließlich ergibt sich eine fast unglaubliche Anzahl von Kombinationsmöglichkeiten.
Wer hätte gedacht, dass es bei nur 15 zu besuchenden Adressen 87 Milliarden verschiedene Kombinationen für eine optimale Route gibt? Man spricht hier von dem “Problem des Handlungsreisenden”, einem seit Ende des 19. Jahrhunderts bekanntem mathematischem Phänomen.

Und genau deshalb gibt es die Routenoptimierung bei der Tourenplanung. Ein Routenoptimierer wie der Online Tourenplaner rechnet in kürzester Zeit für nahezu beliebig viele Zwischenstationen – auch mit festen Terminen oder Zeitfenstern – die optimale Strecke aus. Die so gefundene Route können die fahrenden Vertriebsprofis dann einfach in ihr Navi einspielen und zu ihren Kunden in der effizientesten Reihenfolge navigieren.

Wozu also Routenoptimierung im Außendienst? Ganz einfach: Mehr Zeit beim Kunden, weniger Zeit auf der Straße!

Über gb consite GmbH

Das Unternehmen gb consite GmbH wurde Mitte 2007 von Malte Geschwinder und Knut Büscher gegründet. Beide Inhaber sind bereits seit vielen Jahren sowohl national als auch international in den Bereichen internetbasiertes Geomarketing, Geoanalyse und Business Intelligence tätig. Das Unternehmen gliedert sich in die Geschäftsbereiche IT Consulting und Geomarketing/Standortanalyse. Für den “Online Standortcheck” wurde die gb consite GmbH unter anderem bereits mit dem GeoBusiness AWARD 2010 und dem O2-Gründerpreis 2011 ausgezeichnet.

Kontakt:
gb consite GmbH
Malte Geschwinder
Mittenheimer Straße 58
85764 Oberschleißheim
49 89 30905297-2
malte.geschwinder@gbconsite.de
http://www.gbconsite.de