Kunden wünschen sich Fairness und Transparenz in der Finanzberatung

Hannover (news4germany) – „Mehr Transparenz für den Verbraucher, faire Beratung und eine bessere Kontrolle der Finanzbranche.“ Diese und ähnlich lautende Forderungen nach Transparenz und Vergleichbarkeit von Finanzprodukten verlangen vor allem die Verbraucherverbände. Das ist bei der Angebotsvielfalt von Versicherungen und Geldanlagen auch verständlich. Aber was genau ist mit „mehr Transparenz“ eigentlich gemeint? Und was macht Fairness in der Finanzberatung aus?

Auf der einen Seite geht es um mehr Verständlichkeit von Versicherungs- und Finanzprodukten. Verbraucherinnen und Verbraucher wollen verstehen und begreifen, was ihnen da am Bankschalter oder oft auch in ihrem eigenen Wohnzimmer an Finanz- und Versicherungsprodukten angeboten wird. AWD Deutschland-Chef Götz Wenker kennt diese Forderungen nach fairer Beratung und Transparenz von Finanz- und Versicherungsprodukten. „Verbraucherinnen und Verbraucher wollen die angebotenen Produkte so erklärt bekommen, dass die Produkte für sie transparent werden. Das empfinden sie als fair“, so der AWD Deutschland-Chef Götz Wenker.

Andererseits geht es aber auch um erkennbare Berechenbarkeit und Zuverlässigkeit von Finanz- und Versicherungsprodukten. Verbraucher sind zunehmend misstrauischer und kritischer geworden. Sie wollen eine klare, verständliche Sprache in den Produktinformationsblättern von Finanz-, Versicherungs- und Vorsorgeprodukten. AWD Deutschland-Chef Götz Wenker: „Transparenz im Beratungsgespräch sowie in der Produktauswahl ist für AWD oberstes Gebot. Das schätzen die Kunden von AWD besonders.“

Kunden wollen genau verstehen, was da an Renditeversprechen und Schutzzusagen abgegeben wird. Und dazu benötigen sie kundenorientierte, hoch qualifizierte Beraterinnen und Berater, die ihnen genau diese Transparenz ermöglichen und sie fair beraten. Das kennt AWD Deutschland-Chef Götz Wenker. Er verweist auf Originaläußerungen, die Kunden von AWD bezüglich ihrer Beurteilung von Transparenz in der Finanzberatung auf der Internetseite awd-erfahrung.de abgegeben haben. „Über 4.000 Kunden äußern sich unter awd-erfahrung.de über den fachlichen Rat ihres Finanzberaters“, so der AWD Deutschland-Chef Götz Wenker.

Unter awd-erfahrung.de finden sich Äußerungen von typischen Kunden, wie zum Beispiel Oliver Welsch aus Köln. Dieser äußert auf awd-erfahrung.de, dass seine AWD-Beraterin „die Finanzthemen so auf den Tisch bringt, dass ich sie super verstehe.“ Heiner und Stefanie Wellendorf aus Hilter bestätigen ihre Genugtuung über klare Transparenz, die der Berater von AWD geschaffen hatte: „Er hilft uns beim Kleingedruckten.“ Und Britta Schabel-Wagener aus Edertal gibt auf awd-erfahrung.de zu Protokoll: „Der Berater von AWD hat mir komplizierte Sachverhalte einfach und verständlich erklärt.“

Qualifizierte Beratung durch gut ausgebildete Beraterinnen und Berater, die das geäußerte Interesse und die formulierte Zielsetzung ihrer Kunden bei der Produktauswahl nicht aus den Augen verlieren, ist gefragter denn je. „Transparenz und Fairness, den Kunden informieren und über Chancen und Risiken aufklären ist oberstes Gebot in der Finanzberatung“, bestätigt der AWD Deutschland-Chef Götz Wenker.
news4germany ist ein deutschsprachiger Nachrichtendienst. news4germany verbreitet Textnachrichten aus eigener Nachrichtenproduktion als unabhängige deutsche Nachrichtenagentur. news4germany arbeitet mit eigener Nachrichtenredaktion und achtet stets auf die Seriosität seiner Nachrichtenquellen.

news4germany ist ein Verlagsprodukt des Rechtsträgers:
Regio Beteiligungen GmbH, Lerchenweg 14, 53909 Zülpich, Amtsgericht Bonn, HRB 14018

news4germany
Nora Kerner
Lerchenweg 14
53909 Zülpich
kerner@news4germany.de
02252-835632
http://www.news4germany.de

Teilen Sie diesen Beitrag