Tag Archives: Brandschutzlager

Maschinenbau

Mit DENIOS im Umgang mit Lithium Akkus auf der sicheren Seite

Mit DENIOS im Umgang mit Lithium Akkus auf der sicheren Seite

Mit dem RFP sicher Lithium Akkus lagern.

Mit DENIOS im Umgang mit Lithium Akkus auf der sicheren Seite

Lithium Akkus sind durch ihre verhältnismäßig kleine Größe und ihre hohe Speicherkapazität heutzutage unerlässlich. Allerdings birgt die Technologie ein nicht unerhebliches Brand- und Berstrisiko. Gesetzliche Vorgaben zum sicheren Lagern, Laden und Testen gibt es bislang noch nicht. Fakt ist: Betriebe sind nach §5 ArbSchG zur Ermittlung und Beurteilung von Gefährdungen sowie zur Umsetzung geeigneter Schutzmaßnahmen verpflichtet. DENIOS setzt sich seit Jahren intensiv mit dem Thema auseinander und bietet bereits geeignete Raumsysteme zum sicheren Lagern, Laden und Testen von Lithium-Akkus an. Zusätzlich versorgt DENIOS die Kunden mit aktuellem Wissen und Empfehlungen.

Praxisbewährte und sichere Lager- und Prüfräume

Geht es um die Lagerung von Lithium-Akkus, reicht das Portfolio von DENIOS vom kompakten Brandschutzlager für kleine Mengen oder Größen bis hin zum großräumigen Brandschutz-Regallager Rack-Fire-Protect (RFP). Das begehbare Lagersystem Walk-In-Fire-Protect (WFP) bietet als Handlager für kleinere Modulgrößen vielfältige Möglichkeiten. Testräume für Lithium-Akkus entwickelt DENIOS fast ausschließlich nach Kundenanforderungen. Dabei fließen Aspekte wie Aufstellungsbedingungen, das Nutzungskonzept, die kundenseitige Gefährdungsbeurteilung und das betriebliche Sicherheitskonzept in die ausführliche Bedarfsanalyse ein.

Das Plus an Flexibilität und Komfort

Die Brandschutzlager von DENIOS werden in stabiler, doppelter Stahlrahmenkonstruktion produziert und sind jeweils als Gesamtsystem für eine Feuerbeständigkeit von 90 bis 120 Minuten innen und außen zugelassen – für Deutschland liegt eine DiBt-Zulassung vor. Die mobilen Raumsysteme können so mit wenig Aufwand im Betrieb und in bestehende Infrastrukturen integriert werden. In Sachen Ausstattung legt DENIOS ein besonderes Augenmerk auf Sicherheit und Komfort: Aspekte wie einfache Zugänglichkeit oder flexible Regalsysteme werden ebenso bedacht wie sicherheitsrelevante Merkmale und Überwachungsmechanismen.

Expertenwissen inklusive

In einem Online-Ratgeber informiert DENIOS ausführlich über Richtlinien, Handhabung und Sicherheitslösungen zum Thema Lithium-Akkus https://www.denios.de/fachwissen/hilfe-ratgeber/sichere-lagerung-von-lithium-ionen-batterien/ In Kürze wird Interessierten darüber hinaus auf der Webseite eine Informationsbroschüre zur Verfügung stehen.

Über DENIOS
DENIOS ist der Spezialist für Arbeits- und Umweltschutz in Handwerk und Industrie. Gefahrstofflager, Technik-Sicherheitsräume und Produkte zur Arbeitssicherheit unterstützen Kunden aus allen Teilen der Welt bei der Wahrnehmung ihrer Unternehmerpflichten. Von der Kleinstlösung bis zum Großlager entsteht jedes Produkt bei DENIOS in eigener Produktion, zertifiziert und gesetzeskonform. Alle Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im umfangreichen Web-Portal unter www.denios.de

Weil uns die Natur vertraut, tun dies auch Geschäftskunden aus Industrie, Dienstleistung, Handwerk und Handel, sowie Einrichtungen des öffentlichen Lebens in aller Welt. DENIOS ist der führende Hersteller und Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den betrieblichen Umweltschutz und die Sicherheit am Arbeitsplatz. Gesetzeskonforme Produkte, Lösungen und individuelle Dienstleistungen im Umgang mit Gefahrstoffen sind genauso unsere Leidenschaft wie der Schutz natürlicher Ressourcen. Alle DENIOS Produkte im Shop, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Anwendungsbeispiele finden sich in unserem Web-Portal unter www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marie-Christine Mohnfeld
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marie-Christine Mohnfeld
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-309
mrm@denios.de
http://www.denios.de

Allgemein

RFP von DENIOS: die neue Generation der Brandschutzlager

RFP von DENIOS: die neue Generation der Brandschutzlager

32 Fässer oder 8 IBC: das Brandschutzlager RFP erfüllt alle behördlichen Vorgaben

Bis zu 32 Fässer á 200 Liter, 12 Euro- oder 8 Chemiepaletten oder 8 IBC á 1.000 Liter – die Merkmale der neuen Brandschutzregallager RFP lesen sich wie Superlative in Sachen Gefahrstofflagerung. Tatsächlich wird das neue Lager mit DIBt-Zulassung den bisherigen Topseller FBM in der DENIOS Produktfamilie ablösen.

Zertifizierte Sicherheit im Großformat
Regallager werden für große Mengen Gefahrstoffe konstruiert und gebaut. Das neue Raumsystem RFP ist unter anderem mit einer wasserrechtlich zugelassenen Auffangwanne ausgestattet, die auch für große Gebinde geeignet ist. In Sachen Sicherheit erwerben DENIOS Kunden alle relevanten Zertifizierungen gleich mit. Auch das neue DENIOS Brandschutzregallager verfügt über die aktuelle bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) und des IBS in Linz (REI 90). Als separater Brandschutzabschnitt sind keine Mindestabstände zu anliegenden Gebäuden notwendig. Auch eine Aufstellung innerhalb von Produktionshallen ist möglich.

Effizient, mobil, schneller beim Kunden
DENIOS fertigt das neue Brandschutzregallager in den Versionen „base“ und „base-P“. Erstere Variante wird ganzflächig auf dem Boden aufgestellt, in der Version „base-P“ verfügt der RFP über eine Unterfahrbarkeit. Wie schon beim begehbaren Brandschutzlager WFP, das Ende 2017 als Nachfolger des BMC erstmals ins DENIOS Portfolio aufgenommen wurden, wird auch das Brandschutz-Regallager RFP mit modernsten Technologien gefertigt. Das neue Raumsystem besteht aus vorgefertigten Stahl-Baugruppen, die aufgrund der engen Toleranzen passgenau ineinander greifen. Zusätzliche Komponenten wie Klimaanlagen, technische Lüftungen oder Löschanlagen sind standardisiert und können bequem konfiguriert werden. Das bedeutet: effizientere Fertigungszyklen und damit eine schnellere Verfügbarkeit für den Kunden. Ausgewählte Typen sind bereits ab Lager lieferbar, weitere werden innerhalb von ca. 6 Wochen ausgeliefert.

Weil uns die Natur vertraut, tun dies auch Geschäftskunden aus Industrie, Dienstleistung, Handwerk und Handel, sowie Einrichtungen des öffentlichen Lebens in aller Welt. DENIOS ist der führende Hersteller und Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den betrieblichen Umweltschutz und die Sicherheit am Arbeitsplatz. Gesetzeskonforme Produkte, Lösungen und individuelle Dienstleistungen im Umgang mit Gefahrstoffen sind genauso unsere Leidenschaft wie der Schutz natürlicher Ressourcen. Alle DENIOS Produkte im Shop, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Anwendungsbeispiele finden sich in unserem Web-Portal unter www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Allgemein

Bradschutzlager WFP: 70% schneller zur Baugenehmigung mit neuer DIBt-Zulassung

Bradschutzlager WFP: 70% schneller zur Baugenehmigung mit neuer DIBt-Zulassung

WFP als autarker Brandschutzabschnitt mitten in der Produktionshalle

Die Lagerung von Gefahrstoffen birgt eine große Verantwortung für die Betreiber von Lagersystemen mit sich. Wenn es um die Unterbringung entzündbarer und brennbarer Substanzen geht, ist man auf der sicheren Seite, wenn der Hersteller über ein Höchstmaß an Erfahrung in diesem Bereich verfügt – und wenn das Produkt alle notwendigen Zertifizierungen und Zulassungen mitbringt. Das neue DENIOS Brandschutzlager WFP verbindet beide Anforderungen mit maximaler Flexibilität für den Kunden.

Nicht nur für Kleingebinde
Das neue Brandschutzlager WFP ist die Weiterentwicklung des internationalen Klassikers BMC. Allein von diesem System werden bislang mehr als 5.000 Einheiten bei Kunden in aller Welt genutzt. Der neue WFP denkt die Grundidee des Vorgängers konsequent weiter. Das Raumsystem wird mit einer Lagerfläche von 6,6 bis 21,6 m2 angeboten. Lichte Innenhöhen von 2.280 mm und 2.500 mm sorgen in Kombination mit der Grundfläche für höchstflexible Anpassung des WFP an die Anforderungen vor Ort. Entsprechend vielseitig ist der WFP in seiner späteren Verwendung. Zur Grundausstattung gehört eine Auffangwanne mit WHG-Zulassung. Die Türlösungen können an den Lang- und Kurzseiten des Systems realisiert werden. Somit kann der WFP beispielsweise als begehbares Kleingebindelager verwendet werden. Mit einer lichten Höhe von 2.500 mm eignet sich das neue Raumsystem WFP auch für den Einbau kompletter Gefahrstoffarbeitsplätze, inklusive lufttechnischer Installationen. So ausgestattet ist ein vollwertiger Brandschutzabschnitt mitten in den Produktionshallen möglich.

Internationaler Brandschutz der neuesten Generation
Der WFP bietet durch eine doppelte Stahlrahmenkonstruktion 90 Minuten Brandschutz von innen und außen. Zwischen den Wänden befindet sich eine Isolierung aus Mineralwolle-Paneelen (ISO A), welche maßgeblich die Brandschutzeigenschaften des Systems sicherstellen. DENIOS investiert bei jedem Neuprojekt massiv in Forschung, Entwicklung und externe Prüfung, um seine Produkte mit allen notwendigen Zulassungen und Zertifikate auszustatten. Die im europäischen Raum gängige REI 90 Zertifizierung bietet der neue Brandschutzcontainer von Werk aus. Die Anforderungen der DIN EN 1090 sind in die Konstruktion eingeflossen. Neben der WHG-Zulassung der Auffangwanne erfüllt der neue WFP auch alle Anforderungen des Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) und verfügt über die notwendige Brandschutz-Zulassung (Nr. Z-38.5-292). Allein bei der Genehmigung des Bauvorhabens lassen sich für den Anwender so bis zu 70% Zeitersparnis erzielen. Wie bei den DENIOS Raumsystemen üblich, bietet der Hersteller auch beim WFP passgenaue Service- und Wartungsoptionen an.

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Allgemein

Brandschutzlager FBM – sicher genug für den Einsatz in der Natur

Brandschutzlager FBM - sicher genug für den Einsatz in der Natur

FBM – so sicher, dass er direkt in der Natur stehen könnte

Die Natur entwickelt den besten Schutz, aber Brandschutzlager müssen ein deutliches Mehr an Sicherheit garantieren. Immer wenn größere Mengen entzündlicher, brandfördernder oder explosiver Medien gelagert werden müssen, sind die Anforderungen hoch. Die DENIOS Regallager vom Typ FBM verfügen serienmäßig über Ausstattungen, die den Markt-Standard übertreffen – und sie lassen sich platzsparend im Innen- und Außenbereich aufstellen.

Produktionsmittel von der Natur fernhalten
Der FBM hält Produktionsmittel und andere Gefahrstoffe effektiv von der Umgebung fern. Als Ein- oder Zweifeldcontainer mit einer oder zwei Lagerebenen bietet das Lager genügend Platz für bis zu 32 Fässer á 200 Liter oder 12 IBC. Optional kann das Regallager auch mit doppelter Bautiefe gefertigt werden, wodurch das Lagergut von zwei Seiten unabhängig zugänglich ist. DENIOS fertigt den FBM in den Versionen „base“ und „plus“. Die „base“-Variante wird auf einer bauseitig realisierten Betonplatte aufgestellt, der FBM „plus“ ist mit einer Bodenfreiheit von 120 mm unterfahrbar und damit optimal für Flurförderfahrzeuge geeignet. Beide Varianten bieten rundum Brandschutz. Ausgestattet wird das Regallager wahlweise mit Flügel- oder Schiebetoren. Letztere können auch völlig elektronisch öffnend konfiguriert werden, was eine maximale Nutzerfreundlichkeit gewährleistet. Optional kann der FBM mit Heizung und Klimatisierung ausgestattet werden. Explosionsschutz, Branderkennung und Löschtechnik sind ebenfalls realisierbar. Für die Lagerung aggressiver Substanzen wie Säuren und Laugen kann die Auffangwanne des FBM mit einem PE-Inliner ausgerüstet werden.

Investitionssicherheit inklusive
DENIOS Brandschutzlager bieten den internationalen Brandschutzstandard REI 90. Geprüfte Paneele der Brandklasse A sorgen in Verbindung mit einer doppelten Stahlrahmenkonstruktion für 90 Minuten Feuerwiderstand nach innen und außen. Die Typenreihe FBM verfügt über Zulassungen des DIBT (Deutschland) und IBS (Österreich) und erfüllt damit alle gesetzlichen Anforderungen bezüglich Brandschutz und Sicherheit. Außerdem werden alle Maßgaben der TRGS 510 sowie der VKF und der EKAS (Schweiz) bezüglich entzündbarer, giftiger und oxidierender Medien erfüllt. Gesetzeskonformität ist auch beim FBM obligatorisch und garantiert dem Kunden die wichtige Investitionssicherheit.

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de