Tag Archives: Dienstleistungen

Allgemein

Profis-for-you.de ist zurück

Start: 2016 – Katastrophe: 2017 – Neustart: 2018

Profis-for-you.de ist zurück

Profis-for-you.de ist zurück

Im Juni 2016 gestartet kam es im Mai 2017 zur Katastrophe. Mit viel Arbeit und einigen Rückschlägen sind wir zum 2-jährigen Firmenjubiläum zurück.

Was ist die Idee?
Private und gewerbliche Kunden finden bei uns gute und regionale Firmen mit fairem Preis-Leistungs-Verhältnis und freien Kapazitäten – egal ob Handwerker, Dienstleister aller Art oder Eventlocation. Die Suche ist gratis & unverbindlich. Gleichzeitig stärken wir regionale Firmen vor Ort. Um Ärger & Überraschungen zu vermeiden, verzichten wir auf Preisdumping, Auktionen & Angebote per Ferndiagnose.
Die Kunden und Partnerfirmen sollen uns vertrauen und wir sind auch bei Unstimmigkeiten persönlich da.

Firmenstart im Juni 2016
Im Juni 2016 ging Profis-for-you.de mit der Vision eines regionalen Vermittlungsportals an den Start. Nach erfolgreicher Testphase gingen wir Ende Februar 2017 mit der neuen Homepage online und erweiterten unseren Aktionsradius auf insgesamt elf Landkreise in Ober- und Niederbayern.

Das Desaster
Von März 2017 bis Mai 2017 lief alles nach Plan. Doch am 17.05.2017 folgte die Katastrophe: manuelle Abmahnung unserer Website!

Was heißt das? Wir erhielten von Google eine „rote Karte“. Unsere Suchmaschinenoptimierung (SEO) war fehlerhaft und somit rutschte der Großteil unserer Seiten im Suchindex nach hinten und wurde somit schlechter bewertet. Daraus resultierend handelten wir sofort, um weitere Schwierigkeiten mit Google zu vermeiden.
Wir löschten 50.000 Seiten – unsere 12 Hauptseiten waren weiterhin online und unser Service war jederzeit erreichbar. Das Problem war, dass uns neue potentielle Kunden über die Homepage aufgrund der fehlenden Seiten und unserer Unbekanntheit nicht finden konnten. Die Suchanfragen sanken sehr stark, sodass wir die Partnerakquise ausgesetzt haben.

Aufgeben gibt es nicht
Ab Mitte Mai 2017 arbeiteten wir an einem neuen Homepage-Konzept für den Neustart. Über mehrere Wochen wurde das neue Konzept besprochen und ausgearbeitet. Im Anschluss wurden die Seiten der Homepage neu programmiert und optimiert. Die Fertigstellung musste mehrmals aufgrund verschiedener Rückschläge und des technischen Umfangs terminlich verschoben werden.
Anfang Februar 2018 war es endlich so weit. Die Seiten gingen online.

Dann hieß es wieder abwarten bis Google die Seiten in den Suchindex aufnahm. Immer kam die quälende Frage: Haben wir alle Vorgaben bei der technischen Umsetzung berücksichtigt? Haben wir nichts vergessen?

Neustart zum 2-jährigen Firmenjubiläum
Am 01. Juni 2018 zum 2-jährigen Jubiläum heißt es: Profis-for-you.de ist zurück – noch besser & strukturierter!

RSS-Feed für Aktuelles & Blog von Profis-for-you.de

Profis-for-you.de findet für private und gewerbliche Auftraggeber regionale Handwerker, Dienstleister aller Art und Eventlocation mit freien Kapazitäten und fairem Preis-Leistungs-Verhältnis.
Wir sind persönlich & objektiv für unsere Kunden da – auch bei Unstimmigkeiten!

Ärger & Überraschungen wollen wir vermeiden – deshalb gehen wir neue Wege und verzichten auf Preisdumping, Auktionen & Angebote per Ferndiagnose.

Kontakt
Profis-for-you.de
Gudrun Petz
Moosstraße 40
85356 Freising
08161-976262-0
info@profis-for-you.de
https://www.profis-for-you.de

Allgemein

Online-Portal Fixando gibt sonderbarste Dienstleistungskategorien bekannt

Die Vermietung von Eiswagen ist die meistgesuchte unter den eigentümlichen Kategorien

Online-Portal Fixando gibt sonderbarste Dienstleistungskategorien bekannt

Fixando Logo

Fixando veröffentlicht eine Liste über die ungewöhnlichsten Dienstleistungen, die auf der Online-Plattform angefragt werden.

Eiswagen mieten, Rollrasenverlegungen und Henna Tattoos gehören zu den sonderbarsten Dienstleistungen, die 2018 von Deutschen gesucht werden. Allein die Vermietung von Eiswagen macht 11% aller eingehenden Anfragen aus. Gefolgt von der Verlegung von Rollrasen mit jeweils 5% und Henna Tattoos mit 3%. Seit Beginn des Jahres bis zum 15. Juni hat Fixando, die Online-Plattform zur Vermittlung von Dienstleistungen, ihre Anfragen analysiert und eine Liste der eigentümlichsten unter den meistgesuchten Services veröffentlicht.

„Besonders in der ersten Jahreshälfte können aktuelle Hochzeitstrends erkannt werden. Eiswagen und Schokoladenbrunnen, aber auch Henna Tattoos sind derzeit besonders beliebt auf Hochzeiten. Dass unsere Plattform bei der Hochzeitsplanung zu einem wichtigen Tool geworden ist, bemerken wir auch aufgrund der vielen Anfragen für Brautkleidänderungen“, erklärt David Cordeiro, Leiter für Marketing.

Weitere Anfragen, die speziell sind und die Fixando in der ersten Jahreshälfte erhalten hat, sind Gebärdensprach- und Mundharmonikaunterricht. Diese stellen jeweils 2% aller gestellten Anfragen dar.

Über Fixando:
Fixando vereinfacht die Buchung lokaler Dienstleistungen. Über die App und Webplattform, ermöglicht Fixando seinen Nutzern eine simple Abwicklung von Serviceaufträgen. Sei es die Beauftragung eines Catering-Service, eines Fotografen, eines Personal Trainers oder gar eines DJs; es stehen 1200 Dienstleistungskategorien zur Verfügung.

Fixando ist ein Online-Portal, das die Suche nach geeigneten und lokalen Servicedienstleistungen erleichtert. Kunden finden über die Fixando App oder Webseite bewertete und zuverlässige Experten für jede Art von Service und erhalten innerhalb von 48 Stunden bis zu 5 individuell zugeschnittene Angebote. Für Fachkräfte, Kleinunternehmen und Selbstständige wird Fixando zum Werkzeug, um mehr Kunden zu akquirieren und den Umsatz zu steigern. Das 2017 gegründete Unternehmen bietet diesen Service bereits in den D-A-CH Ländern, Portugal, Spanien, Chile und Mexiko an.

Kontakt
Fixando BV
David Cordeiro
J. Schaperstraat 2
1432 PR Aalsmeer
+4932211001125
support-de@fixando.com
http://www.fixando.de

Allgemein

Mehr Qualität, Genuss und Individualität: Bieten Krankenhaus und Pflegeheim bald Sternegastronomie?

Fachtagung Care Catering next 2018 in München beleuchtet Care-Verpflegung im Wandel – Zukunftskonzepte für die Verpflegung im deutschen Care-Markt

Mehr Qualität, Genuss und Individualität: Bieten Krankenhaus und Pflegeheim bald Sternegastronomie?

(NL/8707998625) Mehr Qualität, Genuss und Individualität: Hochwertiges, gesundes Essen und Restaurant-Flair trotz Kostendruck versprechen die smarten Verpflegungskonzepte der Zukunft von Sodexo für Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen.

Wer gut isst, lebt gut. Essen ist ein absolutes Grundbedürfnis und damit ein hochemotionales Thema, das uns alle beschäftigt und ständig umgibt. Befinden wir uns in einer Situation, in der wir auf Hilfe angewiesen sind oder Angst und Schmerzen haben, kann eine gesunde, schmackhafte, mit Liebe zubereitete Mahlzeit, die uns mit einem Lächeln serviert wird, genauso wichtig sein, wie die richtige Medikation. Die Verpflegungsbranche im Krankenhaus- und Seniorenbereich, gewinnt insbesondere aufgrund des demografischen Wandels immer mehr an Bedeutung und ist mehr als je zuvor gefordert: Es gilt, den hohen Kostendruck einerseits und die wachsenden Ansprüche andererseits miteinander in Einklang zu bringen. Vor diesem Hintergrund tauschen sich auf der Fachtagung Care Catering next am 19. Juni 2018 Experten zum Schwerpunkt Care-Konzepte unter der Lupe über innovative Lösungen für Versorgungskonzepte der Zukunft in Krankenhäusern, Senioren- und Pflegeeinrichtungen aus.

Auf der Care Catering next-Fachtagung analysiert Sven Müller-Winter, Direktor Beteiligungsmanagement des Segments Gesundheit & Senioren bei Sodexo, den Markt und zeigt, wie mit bestehendem Know-How in Kombination mit innovativen Ansätzen und der Berücksichtigung von Trends, der Balanceakt gelingen kann – Genuss, Qualität und individuelle Angebote zu bieten und dennoch Kosteneffizienz und Wirtschaftlichkeit zu gewährleisten.

Gutes Essen trägt bei Patienten im Krankenhaus zu einer schnelleren Genesung bei, das ist durch Studien belegt. Es steigert aber generell auch das Wohlbefinden und hilft dabei, gesund und fit zu bleiben. Gerade im Gesundheits- und Seniorenmarkt kommt es dabei längst nicht mehr allein auf das Essen an, sondern auf das komplette Setting: Wie wird das Essen präsentiert? Ist es attraktiv angerichtet? Macht es Lust auf Genuss? Kann ich mir etwas nach meinen Vorlieben aus einem vielfältigen Angebot auswählen? Und serviert mir vielleicht sogar jemand das Essen wie im Restaurant oder Hotel?, so Sven Müller-Winter, Direktor Beteiligungsmanagement des Segments Gesundheit & Senioren bei Sodexo.

Gesunder Genuss als oberstes Essprinzip
Wandeln sich die Verpflegungsangebote im Krankenhaus und Pflegeheim also bald in Richtung erstklassiger Sternegastronomie? Die etablierten Verpflegungskonzepte sind erprobt und effizient, werden aber durch neue innovative Verpflegungslösungen herausgefordert. Gibt es daher im Pflegeheim oder Krankenhaus bald à la carte Essen wie im Restaurant? Solch ein Konzept kann bei den Patienten und Bewohnern nicht nur das Gefühl von Selbstbestimmung und Freiheit in der Wahl steigern, sondern sorgt für besondere Geschmackserlebnisse durch den gesamten Rahmen – geschmackvoll angerichtete Speisen, serviert von freundlichen Servicekräften zur individuell vereinbarten und gewünschten Zeit. Durch eine derart auf persönliche Bedürfnisse und Wünsche zugeschnittene Lösung fühlen sich Patienten verstärkt wahrgenommen und wertgeschätzt. Zusätzlich spart diese Lösung Geld und Ressourcen, denn eine fokussierte Zubereitung vermeidet Lebensmittelabfälle und das bedeutet weniger Lebensmittelverschwendung. Der Sodexo-Experte Sven Müller-Winter wird in seinem Vortrag verschiedene Ansätze vorstellen. Sodexo hat mit à la carte Essenskonzepten bereits gute Erfahrungen gemacht, wie Pilotprojekte in den Niederlanden und im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein zeigen [NM150618SX].

Wer sind die Menschen, die unsere Services in Anspruch nehmen? Was brauchen Sie und was wünschen Sie sich? In der Rolle als führender Anbieter von Services für mehr Lebensqualität betrachten wir bei Sodexo das Wohlergehen von Menschen als essenzielles Erfolgskriterium für unsere Dienstleistungen. Daher stellen wir den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt bei der Entwicklung von Lösungen, um unsere Kunden in Krankenhäusern und Senioreneinrichtungen mit ganzheitlichen Servicekonzepten zu unterstützen und damit zum Erfolg der gesamten Einrichtung beizutragen, erklärt Sven Müller-Winter.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
Sodexo Services GmbH
George Wyrwoll
Eisenstr. 9
65428 Rüsselsheim
06142 1625-265
george.wyrwoll@sodexo.com
http://

Pressekontakt
Sodexo Services GmbH
George Wyrwoll
Eisenstr. 9
65428 Rüsselsheim
06142 1625-265
george.wyrwoll@sodexo.com
http://www.sodexo.de

Allgemein

Mehr Qualität, Genuss und Individualität: Krankenhäuser und Pflegeheime bieten bald Sternegastronomie

Fachtagung Care Catering next 2018 in München beleuchtet „Care-Verpflegung im Wandel – Zukunftskonzepte für die Verpflegung im deutschen Care-Markt“

Mehr Qualität, Genuss und Individualität: Krankenhäuser und Pflegeheime bieten bald Sternegastronomie

Sodexo bietet erstklassige Verpflegung für Krankhäuser und Senioreneinrichtungen

Rüsselsheim, 15.06.2018 – Wer gut isst, lebt gut. Essen ist ein absolutes Grundbedürfnis und damit ein hochemotionales Thema, das uns alle beschäftigt und ständig umgibt. Befinden wir uns in einer Situation, in der wir auf Hilfe angewiesen sind oder Angst und Schmerzen haben, kann eine gesunde, schmackhafte, mit Liebe zubereitete Mahlzeit, die uns mit einem Lächeln serviert wird, genauso wichtig sein, wie die richtige Medikation. Die Verpflegungsbranche im Krankenhaus- und Seniorenbereich, gewinnt insbesondere aufgrund des demografischen Wandels immer mehr an Bedeutung und ist mehr als je zuvor gefordert: Es gilt, den hohen Kostendruck einerseits und die wachsenden Ansprüche andererseits miteinander in Einklang zu bringen. Vor diesem Hintergrund tauschen sich auf der Fachtagung „Care Catering next“ am 19. Juni 2018 Experten zum Schwerpunkt „Care-Konzepte unter der Lupe“ über innovative Lösungen für Versorgungskonzepte der Zukunft in Krankenhäusern, Senioren- und Pflegeeinrichtungen aus.

Auf der „Care Catering next“-Fachtagung analysiert Sven Müller-Winter, Direktor Beteiligungsmanagement des Segments Gesundheit & Senioren bei Sodexo, den Markt und zeigt, wie mit bestehendem Know-How in Kombination mit innovativen Ansätzen und der Berücksichtigung von Trends, der Balanceakt gelingen kann – Genuss, Qualität und individuelle Angebote zu bieten und dennoch Kosteneffizienz und Wirtschaftlichkeit zu gewährleisten.

„Gutes Essen trägt bei Patienten im Krankenhaus zu einer schnelleren Genesung bei, das ist durch Studien belegt. Es steigert aber generell auch das Wohlbefinden und hilft dabei, gesund und fit zu bleiben. Gerade im Gesundheits- und Seniorenmarkt kommt es dabei längst nicht mehr allein auf das Essen an, sondern auf das komplette Setting: Wie wird das Essen präsentiert? Ist es attraktiv angerichtet? Macht es Lust auf Genuss? Kann ich mir etwas nach meinen Vorlieben aus einem vielfältigen Angebot auswählen? Und serviert mir vielleicht sogar jemand das Essen wie im Restaurant oder Hotel?“, so Sven Müller-Winter, Direktor Beteiligungsmanagement des Segments Gesundheit & Senioren bei Sodexo.

Gesunder Genuss als oberstes Essprinzip
Wandeln sich die Verpflegungsangebote im Krankenhaus und Pflegeheim also bald in Richtung erstklassiger Sternegastronomie? Die etablierten Verpflegungskonzepte sind erprobt und effizient, werden aber durch neue innovative Verpflegungslösungen herausgefordert. Gibt es daher im Pflegeheim oder Krankenhaus bald à la carte Essen wie im Restaurant? Solch ein Konzept kann bei den Patienten und Bewohnern nicht nur das Gefühl von Selbstbestimmung und Freiheit in der Wahl steigern, sondern sorgt für besondere Geschmackserlebnisse durch den gesamten Rahmen – geschmackvoll angerichtete Speisen, serviert von freundlichen Servicekräften zur individuell vereinbarten und gewünschten Zeit. Durch eine derart auf persönliche Bedürfnisse und Wünsche zugeschnittene Lösung fühlen sich Patienten verstärkt wahrgenommen und wertgeschätzt. Zusätzlich spart diese Lösung Geld und Ressourcen, denn eine fokussierte Zubereitung vermeidet Lebensmittelabfälle und das bedeutet weniger Lebensmittelverschwendung. Der Sodexo-Experte Sven Müller-Winter wird in seinem Vortrag verschiedene Ansätze vorstellen. Sodexo hat mit à la carte Essenskonzepten bereits gute Erfahrungen gemacht, wie Pilotprojekte in den Niederlanden und im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein zeigen [GT150618SX].

„Wer sind die Menschen, die unsere Services in Anspruch nehmen? Was brauchen Sie und was wünschen Sie sich? In der Rolle als führender Anbieter von Services für mehr Lebensqualität betrachten wir bei Sodexo das Wohlergehen von Menschen als essenzielles Erfolgskriterium für unsere Dienstleistungen. Daher stellen wir den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt bei der Entwicklung von Lösungen, um unsere Kunden in Krankenhäusern und Senioreneinrichtungen mit ganzheitlichen Servicekonzepten zu unterstützen und damit zum Erfolg der gesamten Einrichtung beizutragen“, erklärt Sven Müller-Winter.

Über Sodexo:
Sodexo beschäftigt heute in der D|A|CH-Region rund 15.000 Mitarbeiter, die mit ihrer Servicementalität täglich knapp 500.000 Nutzer in über 2.000 Betrieben begeistern, darunter Wirtschaftsunternehmen, Behörden, Schulen, Kindergärten, Kliniken und Senioreneinrichtungen.

Von Pierre Bellon 1966 gegründet, ist Sodexo weltweit führend bei Services für mehr Lebensqualität, die eine wichtige Rolle für den Erfolg des Einzelnen und von Organisationen spielt. Dank einer einzigartigen Kombination aus On-site Services, Benefits and Rewards Services und Personal and Home Services stellt Sodexo täglich für 100 Mio. Menschen in 80 Ländern seine Dienste bereit. Aus dem Leistungsspektrum mit über 100 verschiedenen Angeboten stellt Sodexo auf Grundlage von mehr als 50 Jahren Erfahrung integrierte Kundenlösungen zusammen. Dieses Angebot umfasst etwa Empfangs-, Sicherheits-, Wartungs- und Reinigungsdienste, Catering, Facility Management, Restaurant- und Geschenkgutscheine sowie Gesundheitsangebote für Mitarbeiter, Unterstützungsleistungen in den eigenen vier Wänden und Concierge-Services. Der Erfolg und die Leistungsfähigkeit von Sodexo beruhen auf der Unabhängigkeit, dem nachhaltigen Geschäftsmodell und der Fähigkeit des Unternehmens, seine weltweit 427.000 Mitarbeiter kontinuierlich weiterzuentwickeln und an sich zu binden. Sodexo ist in den Indizes CAC 40 und DJSI enthalten.

Firmenkontakt
Sodexo Services
George Wyrwoll
Eisenstr. 9
65428 Rüsselsheim
06142 1625 265
george.wyrwoll@sodexo.com
https://de.sodexo.com/home/services/on-site-services/gesundheit-und-senioren.html

Pressekontakt
Sodexo Services GmbH
George Wyrwoll
Eisenstr. 9
65428 Rüsselsheim
06142 1625 265
george.wyrwoll@sodexo.com
http://www.sodexo.de

Allgemein

Fixando erhält Auszeichnung für besondere Kundenzufriedenheit

Online-Plattform Fixando, die bereits in 7 Ländern operiert, erhält Auszeichnung in Portugal

Fixando erhält Auszeichnung für besondere Kundenzufriedenheit

Online-Plattform Fixando, welche die Beauftragung von Dienstleistungen vereinfacht, wurde in Portugal mit einer Auszeichnung gekürt, die dem German Brand Award in Deutschland nahekommt. „Cinco Estrelas Portugal“ prämiert Produkte und Services, die mit einer außergewöhnlich hohen Kundenorientierung begeistern.

Knapp 1,5 Jahre nach Markteintritt kann sich das Ergebnis der durchgeführten Studie sehen lassen: Auf einer Bewertungsskala von 1 bis 10 hat Fixando in der Kategorie „Online-Plattformen zur Beauftragung von Dienstleistungen“ eine Punktzahl von 7,9 erreicht. Diese Bewertung demonstriert die Qualität, Innovation, Zufriedenheit und das Vertrauen seitens der Nutzer gegenüber des Unternehmens.

„Über die Auszeichnung freuen wir uns sehr. Sie ist für uns eine Bestätigung dafür, dass nicht nur ein Bedarf für unsere Plattform besteht, sondern sie von unseren Kunden auch wirklich wertgeschätzt wird“, erklärt David Cordeiro, Leiter für Marketing.

Mit „5 Estrelas Portugal“ werden jedes Jahr Markenkonzepte prämiert. Die Studie erfolgt auf Basis einer strengen Methodologie und wird anhand von Focus Groups, Befragungen und Marktanalysen durchgeführt. Hierbei bilden Elemente wie Preis-Leistungs-Verhältnis, Vertrauen in die Marke und Innovation im jeweiligen Geschäftsbereich entscheidende Faktoren.

Über Fixando:
Fixando ist eine Online-Plattform, die die Buchung lokaler Dienstleistungen vereinfacht.
Über die App und Webplattform, ermöglicht Fixando seinen Nutzern eine einfache Abwicklung von Dienstleistungsaufträgen. Sei es die Beauftragung
eines Elektrikers, eines Catering-Services, eines Fotografen, eines Personal Trainers oder gar eines DJs; es stehen 1200 Dienstleistungskategorien zur Verfügung.
Fur Fachkräfte, Kleinunternehmen und Selbstständige wird Fixando zum Werkzeug, um mehr Kunden zu akquirieren und den Umsatz zu steigern.
Fixando wurde Januar 2017 auf den Markt gebracht und ist derzeit in Deutschland, Österreich, Schweiz, Portugal, Spanien, Chile und Mexiko tätig.

Fixando ist eine Online-Plattform, die die Buchung lokaler Dienstleistungen vereinfacht.
Über die App und Webplattform, ermöglicht Fixando seinen Nutzern eine einfache Abwicklung von Dienstleistungsaufträgen. Sei es die Beauftragung eines Elektrikers, eines Sanierungsunternehmens, eines Catering-Services, eines Fotografen oder eines Buchhalters; es stehen 1200 Dienstleistungskategorien zur Verfügung.
Für Fachkräfte, Kleinunternehmen und Selbstständige wird Fixando zum Werkzeug, um mehr Kunden zu akquirieren und den Umsatz zu steigern. Fixando wurde Januar 2017 auf den Markt gebracht und ist derzeit in Deutschland, Österreich, Portugal und Schweiz tätig.

Kontakt
Fixando BV
David Cordeiro
J. Schaperstraat 2
1432 PR Aalsmeer
+4932211001125
support-de@fixando.com
http://www.fixando.de

Allgemein

Finanzexperte Thorsten Soll ist Interim Manager des Jahres

Thorsten Soll ist Interim Manager für anspruchsvolle Finanzprojekte in Unternehmen aus dem IT- und Dienstleistungssektor. Auf dem diesjährigen AIMP-Kongress wurde Soll mit der Auszeichnung „Interim Manager des Jahres 2018“ geehrt.

Finanzexperte Thorsten Soll ist Interim Manager des Jahres

Dr. Harald Schönfeld, Thorsten Soll, Bodo Blanke (Bildquelle: Stephan Sasek)

Die Auszeichnung als „Interim Manager 2018“ ging an Thorsten Soll, der nach einem exzellenten Interim-Management-Projekt bei einem deutschen Software-Unternehmen, vermittelt durch den Provider butterflymanager GmbH, nominiert wurde. „Die Jury hat vor allem überzeugt, dass Thorsten Soll seit über 10 Jahren mit Leib und Seele ein äußerst professioneller Interim Manager ist, der durchweg exzellente Resultate bei den Kunden erzielt“, so Laudator Bodo Blanke, Vorstandsmitglied des Arbeitskreises Interim Management Provider (AIMP).

Die hochkarätige Auszeichnung wurde im Rahmen des Jahrestreffens des AIMP, dem Zusammenschluss professioneller Interim-Provider aus Deutschland, der Schweiz und Österreich, am 20. April 2018 auf Burg Schwarzenstein im Rheingau übergeben. Bei der Wahl des Award-Gewinners handelt es sich um Interim Manager, die sich durch hervorragende Ergebnisse für die Kunden und eine höchst professionelle Arbeitsweise auszeichnen. Der Preis wurde in diesem Jahr zum 8-ten Mal vergeben.

„Interim Management ist Vertrauenssache. Die Chemie und Zusammenarbeit mit den Kollegen aller Hierarchieebenen im Unternehmen des Kunden muss stimmen. Dazu gehört auch, dass man intensiv zuhört und offen mit allen Beteiligten kommuniziert. Und dann ist da noch die Erfahrung. Sie ist die Basis für den wichtigen „Blick über den Tellerrand“, die einen rund-um-Blick auf und hinter die Zahlen meiner Kunden erst möglich macht. Mein neutraler Blick von außen und das Verständnis der Hintergründe, Zusammenhänge und Ursachen macht den Austausch mit dem Kunden dann wirklich wertvoll“, beschreibt Soll sein Erfolgsrezept.

Über Thorsten Soll:

Thorsten Soll begleitet seine Mandanten aus dem IT- und Dienstleistungssektor in anspruchsvollen Finanzprojekten. Sehr häufig geht es dabei um die Prozessoptimierung und Reorganisation in schnell wachsenden Strukturen – nicht selten im Rahmen einer erfolgten oder geplanten Internationalisierung. Dabei stehen in der Regel der Aufbau oder die Optimierung von Prozessen, Strukturen und Instrumenten auf der Agenda. Soll ist Mitglied in der DDIM – Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e. V., dem Berufs- und Wirtschaftsverband der Interim Management-Branche.

www.thorsten-soll.de

Thorsten Soll ist ausgebildeter Dipl. Kaufmann und seit 2007 erfolgreicher Interim Manager. Als CFO, kaufmännischer Leiter, Leiter Finanzen/Controlling oder Projektleiter begleitet er seine Kunden aus dem IT- und Dienstleistungssektor in anspruchsvollen Finanzprojekten.

Kontakt
Thorsten Soll Interim Management
Thorsten Soll
Durlacher Straße 96
76229 Karlsruhe
+49-173-2926820
consulting@thorsten-soll.de
http://www.thorsten-soll.de

Allgemein

Coworking: Office wird zum Service für mehr Lebensqualität und Produktivität

Beim Heuer-Dialog Future Real Estate Coworking & Co. in Berlin referierte Boris Brabatsch von Sodexo über: „Office as a service – Was braucht der moderne Arbeitsplatz?“

Coworking: Office wird zum Service für mehr Lebensqualität und Produktivität

Sodexo ist Marktführer für Services der Lebensqualität

Office wird zum Service. Diese Entwicklung zeigt sich unter anderem in dem enormen Anstieg der Coworking Spaces weltweit. Vor dem Hintergrund der zunehmend wirtschaftlichen Bedeutung dieses modernen Arbeitsplatzmodells in Deutschland tauschten sich beim Kongress Heuer-Dialog Future Real Estate Coworking & Co in Berlin am 18. April 2018 Experten unter dem Motto „New Work and Future Office – Wird alles Co.?“ über innovative Bürowelten und Anforderungen an den Arbeitsplatz der Zukunft aus.

Boris Brabatsch, Head of Marketing Corporate Services D|A|CH bei Sodexo, sprach über Arbeitsplatzqualität als zentralen Faktor für Motivation und Produktivität in der modernen Arbeitswelt und identifizierte dabei wesentliche Faktoren einer positiven „Workplace Experience“.

Vom temporären Trend zum Wettbewerbskonzept der Zukunft
Coworking galt lange Zeit als temporärer Trend. Mit seinen Wurzeln im Silikon Valley stand er vornehmlich für eine revolutionäre Arbeitsform, die Start-ups wie Instagram oder Spotify zu internationalem Erfolg verholfen haben. Mittlerweile ist der Trend Coworking nicht nur in Deutschland angekommen, sondern hat auch sein Nischendasein in der Start-up-Szene verlassen und ist in die Büros der traditionellen Unternehmen und Weltkonzerne eingezogen, die sich mit neuartigen Arbeitsplatzmodellen im verschärften „War for Talents“ behaupten müssen.

„Globalisierung, Digitalisierung und die zunehmende Vermischung von Beruf und Freizeit führen zu elementaren Veränderungen von Arbeitswelten und haben massiven Einfluss auf die Lebensqualität und Leistungsstärke von Arbeitnehmern. Unternehmen können beides positiv beeinflussen, indem sie eine Arbeitsplatzumgebung schaffen, die ihre Mitarbeiter bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen unterstützt“, erläutert Boris Brabatsch, Head of Marketing Corporate Services D|A|CH.

Integriertes Facility Management als Erfolgskomponente moderner Arbeitswelten

Wie muss eine moderne Arbeitsumgebung beschaffen sein, die Mitarbeiter bei den zukünftigen Herausforderungen unterstützt, inspiriert und motiviert? Dieser Frage und weiterführenden Aspekten ging Brabatsch in seinem Vortrag auf den Grund. Als Experte verantwortet er bei dem Multidienstleister Sodexo unter anderem den Bereich Markt- und Trendforschung, Innovationsmanagement und strategische Produktweiterentwicklung. In diesem Rahmen befasst er sich seit mehreren Jahren intensiv mit dem Thema Workplace Experience.

„In der Rolle als führender Anbieter von Services für mehr Lebensqualität betrachtet Sodexo das Wohlergehen von Mitarbeitern und konstruktive Arbeitsprozesse als essenzielle Erfolgskriterien seiner Dienstleistungen. Unter diesem Blickwinkel suchen wir kontinuierlich neue Wege, um unsere Kunden mit ganzheitlichen Servicekonzepten bei der Gestaltung produktiver Arbeitswelten zu unterstützen“, erklärt Boris Brabatsch.

Coworking impliziert einen innovativen Rundum-Service am Arbeitsplatz. Daher ging Brabatsch in seiner Präsentation auch speziell auf die Bedeutung und Potenziale integrierter Facility Management Services in modernen Arbeitswelten ein. Dabei zeigte er beispielhaft auf, in welcher Weise Gebäudeleistung, Verfügbarkeit von Technologien und Raumatmosphäre großen Einfluss auf die positive Workplace-Experience ausüben, und wie diese von Arbeitgebern aktiv gestaltet werden können, um eine motivierende und produktive Arbeitsumgebung zu schaffen [GT190418SX].

Über Sodexo:
Sodexo beschäftigt heute in der D|A|CH-Region rund 15.000 Mitarbeiter, die mit ihrer Servicementalität täglich knapp 500.000 Nutzer in über 2.000 Betrieben begeistern, darunter Wirtschaftsunternehmen, Behörden, Schulen, Kindergärten, Kliniken und Senioreneinrichtungen.

Von Pierre Bellon 1966 gegründet, ist Sodexo weltweit führend bei Services für mehr Lebensqualität, die eine wichtige Rolle für den Erfolg des Einzelnen und von Organisationen spielt. Dank einer einzigartigen Kombination aus On-site Services, Benefits and Rewards Services und Personal and Home Services stellt Sodexo täglich für 100 Mio. Menschen in 80 Ländern seine Dienste bereit. Aus dem Leistungsspektrum mit über 100 verschiedenen Angeboten stellt Sodexo auf Grundlage von mehr als 50 Jahren Erfahrung integrierte Kundenlösungen zusammen. Dieses Angebot umfasst etwa Empfangs-, Sicherheits-, Wartungs- und Reinigungsdienste, Catering, Facility Management, Restaurant- und Geschenkgutscheine sowie Tankpässe für Mitarbeiter, Unterstützungsleistungen in den eigenen vier Wänden und Concierge-Services. Der Erfolg und die Leistungsfähigkeit von Sodexo beruhen auf der Unabhängigkeit, dem nachhaltigen Geschäftsmodell und der Fähigkeit des Unternehmens, seine weltweit 427.000 Mitarbeiter kontinuierlich weiterzuentwickeln und an sich zu binden. Sodexo ist in den Indizes CAC 40 und DJSI enthalten.

Firmenkontakt
Sodexo Services
George Wyrwoll
Eisenstr. 9
65428 Rüsselsheim
06142 1625 265
george.wyrwoll@sodexo.com
http://www.sodexo.de

Pressekontakt
Sodexo Services GmbH
George Wyrwoll
Eisenstr. 9
65428 Rüsselsheim
06142 1625 265
george.wyrwoll@sodexo.com
http://www.sodexo.de

Allgemein

QCT stellt neuen Accelerator Server QuantaGrid D52BV-2U zur parallelen Datenverarbeitung vor

QCT stellt neuen Accelerator Server QuantaGrid D52BV-2U zur parallelen Datenverarbeitung vor

Accelerator Server QuantaGrid D52BV-2U zur parallelen Datenverarbeitung

San Jose (USA)/Düsseldorf, 18. April 2018 – Quanta Cloud Technology (QCT), ein internationaler Anbieter von Cloud Computing Hardware, Software und Dienstleistungen für Datencenter, kündigt seine neue, optimierte IT-Plattform für parallele Datenverarbeitung an. Die „Parallel Computing Platform“ verfügt neben den neuen skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren mit Dual Top-Bin auch über vier Dual-GPU-Beschleuniger sowie 3 TB Speicher und acht 3,5-Zoll-Laufwerke, die im laufenden Betrieb hinzugefügt oder ausgetauscht werden können („Hot Swap“). Diese Eigenschaften machen den QuantaGrid D52BV-2U Server zu einer vielseitigen Plattform für parallele rechenintensive Anwendungen aus Bereichen wie Virtual-Desktop-Infrastruktur, High Performance Computing, künstliche Intelligenz, Deep Learning, Virtual Reality und mehr.

Der neue 2U-Server von QCT bewältigt sowohl thermische als auch mechanische Herausforderungen, die sich bei der Verwendung der üblichen Hochleistungs-CPUs und platzraubenden GPUs ergeben, wenn man die Leistung optimieren möchte. Darüber hinaus verfügt er über genügend Rechenleistung (zwei 28-Core-Prozessoren, 3 TB Speicher), Beschleuniger (vier 300-Watt-GPUs) und Speicherplatz (80 Terabyte). Der D52BV-2U bietet Anwendern damit ein Hardware-Paket ohne Einschränkungen zur Entwicklung grafik- oder benutzerintensiver VDI-Lösungen. Mit den neuesten Tesla® V100 GPUs von NVIDIA® liefert der D52BV-2U laut den LINPACK-Benchmarks eine Leistung von 21,5 TFLOPS – ein Beweis für die Fähigkeit des Systems. Dank der Skalierbarkeit konnte diese Rechenleistung unter realen Bedingungen mit High Performance Computing („HPC“)-Workloads nachgewiesen werden, wie sie in Branchen wie Öl- und Gas- sowie Finanz-Industrie oder bei Klimaprognosen vorkommen. Außerdem ist das D52BV-2U System auch ein idealer Stack („Stapelspeicher“) zur Bearbeitung von Deep-Learning-Algorithmen. Im Vergleich mit bestehenden 4xGPU-Servern kann der D5BV-2U Server mit seinem standardmäßigen 5122-Prozessor die Leistung von vier NVIDIA® Tesla® V100 GPUs bündeln und somit einen extrem hohen Daten-Durchsatz erreichen – sowohl bei bekannten Deep-Learning-Modellen wie AlexNet, bis hin zu komplizierteren Modellen wie ResNet-50.

Darüber hinaus zeigt der D52BV-2U Server auch sehr gute Ergebnisse bei Workloads im Bereich Visualisierung, die eine große Menge an 3D-Grafikberechnungen erfordern, um Virtual Reality („VR“)-Anwendungen zu beschleunigen. Alles in allem handelt es sich bei der D52BV-2U Lösung um die perfekte Plattform zur Ausführung jeglicher Art von Workloads mit parallelen Rechenanforderungen bei Unternehmen oder Cloud-Service-Providern.

Eine Inforgrafik mit den Ergebnissen des LINPACK-Benchmarks finden Sie unter: https://www.gcpr.de/presse-meldungen/qct-stellt-neuen-accelerator-server-quantagrid-d52bv-2u-zur-parallelen-datenverarbeitung-vor/

Sie finden QCT auch auf Facebook und Twitter – hier erhalten Sie ebenfalls die neuesten Informationen und Produktankündigungen.

Über Quanta Cloud Technology (QCT)
Quanta Cloud Technology (QCT) ist ein globaler Anbieter für Datencenter-Lösungen. In seinen Anwendungen kombiniert das Unternehmen die Effizienz von Hyperscale Hardware mit Infrastruktur-Software verschiedener führender Anbieter, um künftige Herausforderungen bei der Konzeption und dem Betrieb von Datencentern meistern zu können. QCT betreut Cloud Service Provider, Telekommunikationsunternehmen und Unternehmen, die öffentliche, hybride und private Clouds betreiben.
Die Produktpalette umfasst Hyper-converged und softwaredefinierte Lösungen für Datencenter sowie Server, Storage, Switches und integrierte Racks mit einem vielfältigen Portfolio von Hardwarekomponenten und Softwarepartnern. QCT entwirft, produziert, integriert und betreut modernste Angebote über sein eigenes globales Netzwerk.
QCT ist ein Tochterunternehmen der Quanta Computer Inc., einem Fortune Global 500 Unternehmen. www.QCT.io

Firmenkontakt
QCT – Quanta Cloud Technology
Anna Maria Strerath
Hamborner Straße 55
40472 Düsseldorf
+49 (0)2405-4083-1161
anna.strerath@qct.io
http://www.qct.io/

Pressekontakt
GlobalCom PR-Network GmbH
Martin Uffmann
Münchener Str. 14
85748 Garching bei München
(0)89 360 363-41
martin@gcpr.net
http://www.gcpr.de/

Allgemein

Fixando setzt Expansionskurs weiter fort

Fixando setzt Expansionskurs weiter fort

Die Plattform zur Vermittlung von Dienstleistungen setzt ihren Expansionskurs in Spanien, Chile und Mexiko fort. Mit Eintritt in die 3 neuen Märkte, sieht Fixando einen Wachstum von 100% für 2018 vor.

Fixando, Online-Plattform für die Vermittlung von Dienstleistungen ist seit Beginn 2017 in Deutschland und Portugal verfügbar. Im Januar diesen Jahres kündigte das Unternehmen die Expansion in Österreich und der Schweiz an. Nun gibt es eine weitere Expansion bekannt. Ab sofort operiert das Unternehmen auch in Spanien, Mexiko und Chile. Somit wird die Plattform in insgesamt 7 Ländern und für weitere 182 Mio. Menschen verfügbar.

Die Dimension dieser 3 Märkte, der wachsende Zugang zum Netz und die Zunahme an Internetnutzern in den letzten Jahren, waren primäre Faktoren für die Wahl auf Spanien, Mexiko und Chile. Ein besonders starker Zuwachs an Nutzern der Plattform ist auf dem portugiesischen Markt zu verzeichnen. Innerhalb des ersten Jahres seit Gründung, haben sich mehr als 28.000 Kunden und 4000 Dienstleister auf der Plattform registriert. In Deutschland zählt Fixando bereits 500 Dienstleister auf der Plattform und mehr als 4000 aktive Kunden.

Miguel Mascarenhas, Gründer von Fixando erklärt dazu: „Die Entwicklungen verlaufen besser als erwartet. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, die Expansion noch schneller als gedacht voran zu treiben.
Mit der Gründung von Fixando möchten wir Menschen, die einen Service benötigen und keinen Dienstleister ihres Vertrauens kennen, das Leben leichter machen. Kunden schätzen die gewonnene Einfachheit bei der Beauftragung von Dienstleistern wert. Auf der Grundlage der erhaltenen Angebote und durch die Bewertungen anderer Kunden, finden sie den richtigen Dienstleister sowohl auf unserer Webseite als auch auf unserer App.“

Kleine und mittelständige Unternehmen sowie Selbstständige nutzen die Plattform, um neue Kunden zu akquirieren und ihr Auftragsvolumen zu steigern. Fixando legt viel Wert darauf, die Authentizität der Kunden zu prüfen. Deshalb durchlaufen alle Anfragen, die an Dienstleister weitergeleitet werden zunächst eine Gültigkeitsüberprüfung. Um eine Anfrage auf der Plattform zu stellen, nennt jeder Kunde einen Telefon- und Emailkontakt, welche anschließend geprüft werden. In der Regel erfolgt dies durch die Empfangsbestätigung einer SMS oder Email. „Wir helfen den Dienstleistern die Menschen zu erreichen, die genau den Service benötigen, den sie anbieten. Sie können sich auf die Kunden konzentrieren, die auch tatsächlich an einem Service interessiert sind. Auf von uns weitergeleitete Anfragen, können sie getrost antworten, denn sie sind real. Das schafft Vertrauen“, setzt Mascarenhas fort.

Für das Jahr 2018 hat sich Fixando zum Ziel gesetzt das Umsatzvolumen in den 7 Ländern um 100% zu steigern.

Fixando ist eine Online-Plattform, die die Buchung lokaler Dienstleistungen vereinfacht.
Über die App und Webplattform, ermöglicht Fixando seinen Nutzern eine einfache Abwicklung von Dienstleistungsaufträgen. Sei es die Beauftragung eines Elektrikers, eines Sanierungsunternehmens, eines Catering-Services, eines Fotografen oder eines Buchhalters; es stehen 1200 Dienstleistungskategorien zur Verfügung.
Fur Fachkräfte, Kleinunternehmen und Selbstständige wird Fixando zum Werkzeug, um mehr Kunden zu akquirieren und den Umsatz zu steigern. Fixando wurde Januar 2017 auf den Markt gebracht und ist derzeit in Deutschland, Österreich, Portugal und Schweiz tätig.

Kontakt
Fixando BV
David Cordeiro
J. Schaperstraat 2
1432 PR Aalsmeer
+4932211001125
support-de@fixando.com
http://www.fixando.de

Allgemein

QCT liefert den entscheidenden Grundstein zum Ausbau softwaredefinierter Storagelösungen

QCT liefert den entscheidenden Grundstein zum Ausbau softwaredefinierter Storagelösungen

QuantaGrid D52T-1ULH (Bildquelle: © QCT)

San Jose (USA)/Düsseldorf, 08. Februar 2018 – Quanta Cloud Technology (QCT), ein weltweiter Anbieter von Cloud Computing Hardware, Software und Dienstleistungen für Datencenter, präsentiert seinen neuen 1U Dual Socket Server QuantaGrid D52T-1ULH. Die Lösung unterstützt 12x 3,5-Zoll und 4x 2,5-Zoll NVMe™ (Non-Volatile Memory Express) Laufwerke, die im laufenden Betrieb hinzugefügt oder ausgetauscht werden können („Hot Swap“). Der QCT Server setzt dabei auf die neuesten skalierbaren Intel® Xeon® Prozessoren und kann beim Tiering von „hot“ (oft genutzten) und „cold“ (seltener genutzten) Daten einen Umfang von bis zu 180 Terabyte unterstützen. Die hierarchisch aufgebaute Storagelösung ist der ideale Infrastruktur-Baustein zur Erweiterung der gängigen großen Storagelösungen, wie Microsoft Storage Spaces Direct (S2D), VMware vSan, Hadoop und Ceph.

Der D52T-1ULH Server bietet nicht nur umfangreiche Speichermöglichkeiten im Terabyte-Bereich, sondern verfügt auch über duale skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren mit einer maximalen Speicherkapazität von 1,5TB (12x 128GB). Zudem verfügt die Lösung standardmäßig über redundante, für einen Hot-Swap geeignete Lüfter, Netzteile und Laufwerkseinschübe für erhöhte Wartungsfreundlichkeit und Verfügbarkeit.

Mit insgesamt 16 Laufwerken in einem 1U-System hat QCT ein neues komprimiertes Systemdesign geschaffen, das eine standardmäßige NVMe-Schnittstelle sowie 12x HDDs in einem kompakten 1U-Rack vereint. Das 1U-Gehäuse mit Standardgröße wurde mit der NVMe-Technologie ausgestattet, um die bestmögliche Latenz zu erzielen und eine schnellere CPU-Datenspeicherleistung mit einem „HDD-zu-SSD-Verhältnis“ von 4:1 zu erreichen. Im Vergleich zu ähnlichen bestehenden 1U-Modellen wurden, in Kombination mit der S2D-Lösung von Microsoft, die Latenz um 84% reduziert sowie der IOPS-Kennwert um 140% und der Datendurchsatz um 200% gesteigert. Dass diese signifikanten Leistungsverbesserungen mit nur zwei Nodes erzielt wurden und das System dabei bestehende Storagelösungen mit vier Nodes übertrifft, ist ein weiterer Beleg dafür, wie gut die Optimierung des D52T-1ULH für den neuen NVMe-Formfaktor gelungen ist. So ermöglicht die Lösung Einsparungen bei OPEX und CAPEX, wenn Unternehmen eine S2D-basierte oder eine ähnliche Storagelösung implementieren möchten.

Im Vergleich zu den heutigen 1U HDD-basierten Storage Servern senkt dieses Hybrid-Setup, aufgrund der geringeren Kosten für Storage Nodes und Lizenzgebühren für Software, die Gesamtbetriebskosten (TCO) – ein Anliegen vieler Service Provider. Darüber hinaus bietet die Verwendung von drei Medientypen eine kostengünstige Möglichkeit für Managed Service Provider ihre Ressourcen bestmöglich einzusetzen, wenn sie verschiedene Service Level Agreements (SLAs) anbieten. Die Verwendung eines solchen „All-in-One“-Hybridsystems erlaubt es Unternehmen, den Auf- und Ausbau ihrer Infrastruktur mit einem minimalen Investment für den Storagebereich zu starten. Denn bei Bedarf kann das System jederzeit beliebig erweitert werden. Gleichzeitig ermöglicht die Lösung eine deutliche Leistungssteigerung bei der Bearbeitung softwaredefinierter Workloads.

Zusätzliche Informationen über QCTs neuen 1U Server erhalten Sie unter: http://www.qct.io/product/index/Storage/Storage-Server/1U-Storage-Server/QuantaGrid-D52T-1ULH

Über Quanta Cloud Technology (QCT)
Quanta Cloud Technology („QCT“) ist ein globaler Hardware Anbieter für Rechenzentren. In seinen Lösungen kombiniert das Unternehmen die Effizienz von Hyperscale Hardware mit Infrastruktur-Software von verschiedenen Marktführern, um künftige Herausforderungen bei der Konzeption und dem Betrieb von Rechenzentren meistern zu können. QCT bedient Cloud Service Provider, Telekommunikationsunternehmen und Unternehmen, die öffentliche, hybride und private Clouds betreiben.
Die Produktpalette besteht aus hyperkonvergenten und softwarebasierten Lösungen für Rechenzentren sowie Computing Servern, Storage Servern, Netzwerk Switche und Rack-Systemen mit einem vielfältigen Portfolio von Hardwarekomponenten und Softwarepartnern. QCT entwirft, produziert, integriert und bedient modernste Angebote über sein eigenes globales Netzwerk.
QCT ist ein Tochterunternehmen der Quanta Computer Inc., einem Fortune Global 500 Unternehmen. www.QCT.io

Firmenkontakt
QCT – Quanta Cloud Technology
Anna Maria Strerath
Hamborner Straße 55
40472 Düsseldorf
+49 (0)2405-4083-1161
anna.strerath@qct.io
http://www.qct.io/

Pressekontakt
GlobalCom PR-Network GmbH
Martin Uffmann
Münchener Str. 14
85748 Garching bei München
(0)89 360 363-41
martin@gcpr.net
http://www.gcpr.de/