Tag Archives: Griechenland

Allgemein

Lebensmittel aus Griechenland im Abo zu Hause genießen

Abonnenten erhalten jeden Monat ein Überraschungspaket mit ausgewählten Le-bensmitteln aus Griechenland. Neues Angebot von MonthlyFlavors.

Lebensmittel aus Griechenland im Abo zu Hause genießen

Akttuelles Überraschungspaket mit Lebensmitteln aus Griechenland von MonthlyFlavors

Das griechische Unternehmen MonthlyFlavors liefert ein Paket mit hochwertigen griechi-schen Lebensmitteln als monatliches Abonnement in ganz Europa. Auch nach Deutschland und Österreich. Genießer können das Lebensmittelpaket für Griechenlandfreunde ganz ein-fach über www.monthlyflavors.com abonnieren – Jetzt für 29,95 EUR – inklusive Versand.

Was zeichnet MonthlyFlavors aus?

MonthlyFlavors ist ein junges griechisches Unternehmen, das exquisite und neue mediterrane Lebensmittel in der Welt bekannter machen will. In Form eines monatlichen Überra-schungspakets versendet MonthlyFlavors eine Auswahl hochwertiger Lebensmittel aus Griechenland. Jedes Paket enthält sorgfältig ausgewählte und typisch griechische Produkte von kleinen regionalen Produzenten. Dazu zählen Produkte von traditionellen Familienbetrieben, von Landwirten, die biologischen Anbau pflegen, sowie von Produzenten, die unter-schiedliche Aromen Griechenlands zu einer neuen Spezialität kombinieren.

Jeden Monat wird ein neues Paket an die Abonnenten versendet. Sie entdecken so bei-spielsweise neue Teesorten, Gewürze, Kräuter, hochwertige Olivenöle oder Honig, traditio-nelle Saucen, Salate und Brotaufstriche oder auch Dips und orientalische Süßigkeiten. „Die-sen Monat enthält unser Paket beispielsweise unter anderem das prämierte native Olivenöl Amoutsa von Agria Gea aus Lakonien und eine ebenfalls prämierte Löffelsüßigkeit aus in Sirup eingelegter Bergamotte von kleinen Delikatessenbetrieb IAMVI aus Patras. Ein sehr leckerer Nachtisch – pur oder mit griechischem Joghurt. Diese vielfältige Mischung aus un-terschiedlichen und teilweise ungewöhnlichen Aromen und Produkten aus Griechenland ist es, die unser Überraschungspaket aus Griechenland so besonders macht“, so Yiannis Voultsis, Geschäftsführer von MonthlyFlavors.

Wie kann man sein eigenes Paket mit Delikatessen bestellen?

Interessenten können das Überraschungspaket von MonthlyFlavors bequem und direkt über das Internet abonnieren. Der Bestellvorgang ist denkbar einfach. Interessenten können über ein Formular ihre Adresse und Zahlungsinformationen angeben. Das Paket wird versendet, sobald die Zahlung erfolgt ist. Wer MonthlyFlavors abonniert, erhält die handverlesenen Köstlichkeiten in jeweils unterschiedlicher monatlicher Zusammenstellung als Vollprodukte (keine Proben) direkt nach Hause oder ins Büro geliefert. Verpackung und Versandkosten sind im Abonnement-Preis enthalten. Der genaue Inhalt offenbart sich erst beim Öffnen des Pakets – ein Überraschungspaket eben. Das Abonnement kann auch jederzeit wieder ge-kündigt werden. „Allerdings zeigt unsere Erfahrung, dass das fast niemand macht“, so Yian-nis Voultsis. „Wir wissen, dass viele unserer Freunde im Ausland Griechenland auch wegen seiner Düfte und Aromen lieben. Wir wollen diese Menschen verführen, jeden Monat neue Delikatessen aus Griechenland kennenzulernen und zu genießen. Ein bisschen Griechenland für jeden.“

Mehr Informationen und Bestellen über www.monthlyflavors.com

www.monthlyflavors.com ist ein junges griechisches Unternehmen, das besondere griechische Lebensmittel von lokalen Herstellern und traditionellen Familienbetrieben in der Welt bekannt macht. Abonnenten erhalten jeden Monat ein Paket direkt nach Hause mit ausgewählten Produkten aus Griechenland, die nur selten oder gar nicht außerhalb der Region zu finden sind. In Griechenland gibt es tausende erstklassige Lebensmittelmanufakturen, die Delikatessen herstellen. Von diesen wählt MonthlyFlavors jeden Monat einige aus und stellt sie über das Paket vor. MonthlyFlavors wurde 2015 gegründet und versendet die Pakete für Gourmets und Liebhaber griechischer Köstlichkeiten in der gesamten Europäischen Union, und natürlich auch nach Deutschland und Österreich.

www.monthlyflavors.com

Kontakt
MonthlyFlavors
John Voultsis
Agolidos 18
11523 Athen
0030695192222
info@monthlyflavors.com
https://www.monthlyflavors.com

Allgemein

Für Singles und Alleinreisende: Griechenland hoch vier

Peloponnes, Paros, Kassandra und Kreta – einwöchige Programme nur für Solourlauber

Für Singles und Alleinreisende: Griechenland hoch vier

Singles und Alleinreisende entdecken gemeinsam Griechenland.

HAMBURG – 28. Juni 2018. Griechenland hoch vier – nur für Singles und Alleinreisende. Hellas bietet Sunwave Reisen von Juli bis Oktober mit vier Standorten an: Peloponnes, Paros, Kassandra und Kreta. Geschäftsführer Otto Witten hat die Ziele gerade unter die Lupe genommen: „Wir haben alles dabei: 3- und 4-Sterne-Hotels in bester Lage, typische Unterkünfte im Kykladendorf, wunderschöne Strände, Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Und natürlich viele Einzel- oder Doppelzimmer zur Alleinbenutzung.“

Nur Solourlauber, keine Paare und Familien
Die meist einwöchigen Programme orientieren sich gezielt an Solourlaubern: gemeinsame Aktivitäten, zusammen Spaß haben, keine Paare und Familien. In den Sunwave-Gruppen urlaubt niemand allein. „Kennenlernspiele oder Ähnliches gibt es aber nicht“, unterstreicht Witten, „erfahrene Reiseleiter sorgen einfach für eine gute Stimmung, organisieren Ausflüge, Sport und vieles mehr.“

Peloponnes: Berge, Baden, Bartour
Auf der Halbinsel Peloponnes warten u. a. Touren nach Mykene und Epidauros, eine Wanderung auf die Bergfestung Akrokorinth und ein Bootstrip durch den Kanal von Korinth. Nach dem gemeinsamen Abendessen im Kalamaki Beach Hotel ist noch lang nicht Schluss – zu den abendlichen Highlights gehört u. a. eine Bartour durch Loutraki. Wer zwischendurch Zeit für sich braucht, klinkt sich einfach aus.

Paros und Athen: Stadthotel plus Kykladendorf
Paros gibt es kombiniert mit Athen. Der Urlaub startet mit einer Übernachtung in der Metropole – inklusive Akropolis-Besuch und Mezze-Essen. Auf Paros folgen Touren ins Herz der Insel, Sightseeing in Parikia und ein Trip auf die Nachbarinsel Antiparos. Die Single-Gruppe wohnt zentral in einem Resort-Hotel im Stil eines Kykladendorfs. Dort kocht der Küchenchef mit Zutaten aus eigenem Anbau.

Kassandra: Sightseeing, Beachlife, Wandern
Wer auf den Chalkidiki-Finger Kassandra reist, erlebt quirliges Stadtfeeling in Thessaloniki und relaxtes Beachlife in versteckten Buchten. Das Hotel in dem Städtchen Kriopigi liegt strand- und ortsnah. Naturfans wandern von hier aus auf Kassandra oder dem Nachbarfinger Sithonia.

Kreta: Mountainbiken und Meer
Kretafans, die gern Mountainbike fahren, kommen im Nordosten auf ihre Kosten. Das Sunwave-Hotel ist ein Hotspot für Radfans. Hier gibt es eine eigene MB-Station – mit Verleih und geführten Biketouren über die größte griechische Insel. Zur Abkühlung geht“s ins Meer – die Unterkunft liegt direkt oberhalb einer Bucht. Text 2.422 Z. inkl. Leerz.

PM und Fotos hochaufgelöst hier zum Download

Reisetermine und Preise (inkl. Flug, Hotel/Unterkunft, Reiseleitung, Programm, Ausflüge etc.) – 2018:

Peloponnes, in verschiedenen Altersgruppen, Juli bis Oktober, 1 Woche ab 822,- EUR
Paros und Athen, in verschiedenen Altersgruppen, September bis Oktober, 9 Tage ab 1.222,- EUR
Kassandra, in verschiedenen Altersgruppen, September, 1 Woche ab 844,- EUR
Kreta, in verschiedenen Altersgruppen, Juni bis November, 1 Woche ab 888,- EUR

KURZPROFIL
Gemeinsam mehr erleben: im Urlaub Leute kennenlernen, sportlich aktiv sein, zusammen essen, etwas unternehmen oder relaxen. Das ist das Konzept von Sunwave Singlereisen. Der 1986 gegründete Veranstalter spricht Alleinreisende an, die gemeinsam mit anderen Singles ihrer Altersgruppe unterwegs sein möchten – ohne Paare und Familien. Menschen, die Lust auf eine ungezwungene Atmosphäre, nette Gespräche, Spaß in der Gruppe, aber auch individuellen Freiraum haben. Der Jahreskatalog von Sunwave enthält rund 50 Programme mit Reiseleitung weltweit: Ski- oder Strandurlaub, Städte- und Schiffsreisen, Ferntrips und Silvestertouren.

Alle Fotos honorarfrei ausschließlich mit Quellenangabe Sunwave Reisen

Firmenkontakt
Sunwave Gruppen- und Singlereisen GmbH
Otto Witten
Alte Holstenstraße 25
21031 Hamburg
040 72 58 570
040 72 58 57 34
info@sunwave.de
http://www.sunwave.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331-46 30 78
02331- 47 35 835
sunwave@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Allgemein

Wandern … einfach göttlich!

Von Amalfi bis Mexiko: unterwegs auf überirdischen Spuren

Wandern ... einfach göttlich!

Trekker unterwegs auf dem Amalfi-Panoramaweg

Hagen – 12. Juni 2018. Wandern auf dem „Pfad der Götter“ an der Amalfiküste. Zum „Thron des Zeus“ in Griechenland. Zur „Stadt der Götter“ in Mexiko. Oder auf den „Berg der Götter“ im Iran. Weltweit folgen kleine Wikinger-Gruppen überirdischen Spuren. Denn Götter wissen, wo es am schönsten ist …

Amalfiküste: auf dem „Pfad der Götter“
An der Amalfiküste startet in Bomerano der „Sentiero degli dei“ – der „Pfad der Götter“. Eine Traumroute Richtung Positano vorbei an Grotten, Wein- und Oliventerrassen, Zitronenhainen und Steineichenwäldern. Die Aktivreise „Kampanien kulinarisch“ serviert dabei gleich mehrfach vollkommenen Genuss: Zum 9-tägigen Programm gehören drei geführte Wanderungen, ein Kochkurs und der Besuch einer Mozzarella-Käserei.

Wer es sportlicher mag, trekkt „Hoch über der Küste“ – über den „Amalfi-Panoramaweg“ und erobert dabei ein Stück des Götterpfads. Bei Wikinger Reisen gibt es auf dieser Tour zudem eine exklusive Vesuv-Route: Mit einer Sondergenehmigung entdecken die kleinen Gruppen das „teuflisch schöne“ Valle dell´Inferno.

Individuelle Wanderurlauber erkunden den „Pfad der Götter“ im eigenen Tempo. Weitere Highlights der Aktivreise „Amalfiküste: „Bella Italia“ wie im Film“ sind Ravello, das Mühlental und der Monte Tre Calli.

Griechenland: zum „Thron des Zeus“
In Griechenland erklimmen Individualurlauber den Olymp: „Thron“ oder auch „Berg des Zeus“. Zum Gipfelerlebnis kommen vorgeplante Wanderungen rund um Agios Dimitrios, auf den Golna und über den Fernwanderweg E4 durch die Schlucht des Enipeas.

Mexiko: zur „Stadt der Götter“
„Himmlische Routen“ gibt es auch für Fernreise-Fans. In Mexiko kommen Wikinger-Gruppen ins legendäre Teotihuacán. Die mythenumrankte „Stadt der Götter“ hat eine beeindruckende Stufentempelanlage. Weitere Topacts im „Reich der Sonnenpyramide“ sind unbekannte Wanderrouten in den Bergen und im Dschungelgebiet Selva Lacandona sowie ein Besuch bei Indigenas. Natürlich fehlen auch die berühmten Maya-Stätten nicht.

Iran: zum „Berg der Götter“
Im wilden Westen des Iran zieht der „Berg der Götter“ alle Blicke auf sich: Die Felswand von Bisotun an der alten Königsstraße nach Persien ziert das Konterfei des Großkönigs Darius. Aktive Entdecker erleben auf dieser Reise Kurdistan und das Zagros-Gebirge, den Urmia-Salzsee und die Metropolen Isfahan und Shiraz.

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Amalfi z. B.
Kampanien kulinarisch: 9 Tage ab 1.958 Euro, Oktober, min. 10, max. 15 Teilnehmer
Hoch über der Küste – der Amalfi-Panoramaweg: 10 Tage ab 1.698 Euro, Sept., Okt., min. 8, max. 14 Teilnehmer
Amalfiküste: „Bella Italia“ wie im Film: 9 Tage ab 708 Euro, Juni bis Okt. ab 1 Person
Olymp: Wandern am Berg der Götter: 8 Tage ab 638 Euro, Juni bis Okt., ab 2 Teilnehmern
Mexiko: Im Reich der Sonnenpyramide: 18 Tage ab 3.298 Euro, Okt, Nov., Dez. 18/Jan. 19, min. 6, max. 14 Teilnehmer
Irans Wilder Westen: 18 Tage ab 3.495 Euro, Sept./Okt., Nov., min. 6, max. 18 Teilnehmer

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Allgemein

Kreta ruft! Trips speziell für Singles und Alleinreisende

Allein starten, gemeinsam urlauben – Beachlife, Biken, Bootstouren – mobil dank Mietwagen

Kreta ruft! Trips speziell für Singles und Alleinreisende

Kreta wird ab Juni zum Treffpunkt für Solourlauber

HAMBURG – 01. Mär. 2018. Mit anderen Alleinreisenden den Sundowner am Traumstrand von Malia genießen. Gemeinsam auf die Bike-Trails der kretischen Nordküste. In lockerer Runde zum Beachvolleyball, in die besten Bars oder mit dem Auto über die Insel. Kreta wird ab Juni zum Treffpunkt für Solourlauber. Sunwave, Spezialist für Alleinreisende, schnürt Pakete mit Ausflügen, Sport und jeder Menge Spaß – inklusive Mietwagen.

Zu dritt im Mietwagen ab Flughafen
Die Teilnehmer treffen sich nach der Landung in Heraklion, von dort aus geht es zusammen weiter. Direkt nach der Ankunft, ohne Wartezeit und umständliche Transfers. Drei Urlauber teilen sich einen Wagen – das macht mobil und bringt Alleinreisende sofort ins Gespräch. Die Solisten haben „ihren“ Tisch im Hotel und ihren Reiseleiter, der von der ersten bis zur letzten Minute dabei ist. Sunwave bietet die einwöchigen Single-Trips in den Altersgruppen 29 bis 49 und 35 bis 55 Jahre an.

Weder Katzentisch noch Langeweile
Allein Koffer packen, gemeinsam urlauben – auf Kreta gibt es weder Katzentisch noch Langeweile. Angesagt sind Ausflüge und sportliche Aktivitäten, aber auch Zeit zum Relaxen. Die malerische Insel Kreta garniert das Urlaubserlebnis mit viel Sonne, griechischen Mythen, unbeschwerter Lebensart und köstlicher Küche.

Beachlife, Biken und Wandern
Ziele sind u. a. die Lasithi-Hochebene, Knossos und der Strand von Malia. Das Hotel der Singleurlauber in der Nähe von Agios Nikolaos verfügt über eine eigene Mountainbike-Station. Sie bietet Räder und Touren mit Guide an. Auch Strandpicknick und eine Wanderung stehen auf dem Programm.
Text 1.576 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und Preise 2018:
Kreta, in verschiedenen Altersgruppen, Juni bis Okt., 1 Woche ab 888,- Euro

KURZPROFIL
Gemeinsam mehr erleben: im Urlaub Leute kennenlernen, sportlich aktiv sein, zusammen essen, etwas unternehmen oder relaxen. Das ist das Konzept von Sunwave Singlereisen. Der 1986 gegründete Veranstalter spricht Alleinreisende an, die gemeinsam mit anderen Singles ihrer Altersgruppe unterwegs sein möchten – ohne Paare und Familien. Menschen, die Lust auf eine ungezwungene Atmosphäre, nette Gespräche, Spaß in der Gruppe, aber auch individuellen Freiraum haben. Der Jahreskatalog von Sunwave enthält rund 50 Programme mit Reiseleitung weltweit: Ski- oder Strandurlaub, Städte- und Schiffsreisen, Ferntrips und Silvestertouren.

Alle Fotos honorarfrei ausschließlich mit Quellenangabe Sunwave Reisen

Firmenkontakt
Sunwave Gruppen- und Singlereisen GmbH
Otto Witten
Alte Holstenstraße 25
21031 Hamburg
040 72 58 570
040 72 58 57 34
info@sunwave.de
http://www.sunwave.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331-46 30 78
02331- 47 35 835
sunwave@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Allgemein

Familienurlaub auf Korfu im Original-Honigtal von ReNatour

Nachhaltiger Urlaub mit Kindern in Griechenland

Familienurlaub auf Korfu im Original-Honigtal von ReNatour

Der Reiseveranstalter ReNatour mit Sitz in Nürnberg hat sich auf umweltverträgliche Reisen für Familien spezialisiert und ist CSR-zertifiziert. Bereits seit 1996 bietet der Veranstalter mit seinem Honigtal auf Korfu Griechenland.Urlaub mit dem besonderen ReNatour-Konzept. In der Ferienanlage haben Familien mit Kindern, aber auch Paare und Alleinreisende die Möglichkeit, sich an einem wunderschönen Ort zu erholen. Die Unterkunft verknüpft eine Wohlfühl-Atmosphäre mit einem nachhaltigen Urlaub in der Natur.

Das Honigtal auf Korfu befindet sich in der hufeneisenförmigen Traumbucht Agios Georgios Pagi im Norden von Korfu. Der lange Sandstrand verzaubert die Gäste und ist der ideale Platz für einen unvergesslichen Badeurlaub auf der grünsten Insel Griechenlands. Doch was Unterscheidet das Honigtal auf Korfu von einem gewöhnlichen Hotel? Wie bei allen Urlaubsangeboten von ReNatour wird auch hier großer Wert auf Nachhaltigkeit und einen sanften Tourismus gelegt. Die Urlauber entspannen in dem großen Olivenbaum-Hain mit Hängematten und Liegestühlen. Serviert werden leckere, griechische Gerichte, deren Zutaten aus der Region stammen. Für die kleinen Gäste wird ein naturpädagogisches Kinder- und Jugendprogramm angeboten. Für die Eltern steht die Teilnahme an Yoga-Kursen, Griechisch-Stunden, Oliven-Workshops oder ein Entspannungsprogramm mit Massagen zur Verfügung. Zudem leben im Honigtal auf Korfu auch Ziegen, Hühner, und Schafe, die natürlich auch gestreichelt werden dürfen. Auf diese Weise lernen Kinder den respektvollen Umgang mit Tieren. Das Freizeitprogramm im Honigtal besteht unter anderem aus Bootstouren, Wanderungen, Radtouren und geselligen Abenden am Lagerfeuer.

Wer einen nachhaltigen Urlaub in Griechenland erleben und dabei die Umwelt und Natur schonen möchte, ist im Honigtal von ReNatour genau an der richtigen Adresse.

Das Original-Honigtal auf Korfu bietet seit 1996 nachhaltigen Griechenland-Urlaub mit dem besonderen ReNatour-Konzept des sanften Tourismus.

Kontakt
Honigtal auf Korfu
Roland Streicher
Brunner Hauptstraße 26
90475 Nürnberg
0911
890704
info@renatour.de
http://www.honigtal-auf-korfu.de

Allgemein

Offene Einladung der Region Ioannina-Epirus an die deutschen Reise- und Tourismusagenturen

Ebenso an Medienvertreter, Blogger und das Publikum – Roadshow-Städte: München, Stuttgart und Frankfurt

Offene Einladung der Region Ioannina-Epirus an die deutschen Reise- und Tourismusagenturen

Die Organisation für die Tourismusentwicklung von Ioannina und der Region Ioannina wird in einer Roadshow das Potenzial für eines der aussichtsreichsten, aufstrebendsten, qualitativsten und einzigartigsten Reiseziele in Griechenland „Region von Ioannina-Epirus“, während einer Informationsveranstaltung (Roadshow), die vom 4. bis 6. Dezember 2017 in München, Stuttgart und Frankfurt stattfinden wird, präsentieren.

Im Mittelpunkt der Reisemesse steht die Seenstadt Ioannina, die Eingangstor in die mysteriöse Region von Epirus ist, eine Mischung verschiedener Kulturen, eine Kombination verschiedener Elemente mit ihren Bergen, malerischen Dörfern, Weinbergen, bewundernswerten religiösen Denkmälern, antiken Stätten und Küste!

Die Informationsveranstaltung (Roadshow) wird für Reise- und Tourismusagenturen, Medienvertreter, Blogger und natürlich das Publikum offenstehen, die genauen Termine sind wie folgt:

– München, 4 Dezember 2017 | 12:00
Kulturzentrum der Griechisch-Orthodoxe Metropolie von Deutschland – Allerheiligenkirche, Ungererstr. 131 80805 München

– Stuttgart, 5 Dezember 2017 | 15:00
Kulturzentrum der Griechisch-Orthodoxe Gemeinde Apostel Petrus und Paulus, Weilimdorfer Str. 213 70499 Stuttgart

– Frankfurt, 6 Dezember 2017 | 14:00
Oinotheke Restaurant, Eckenheimer Landstraße 184, 60318 Frankfurt am Main

Die Reisedelegation von Epirus wird die folgende Personen umfassen: der Metropolit Bischof Maximus, der Bezirksgouverneur von Epirus, der Bürgermeister von Ioannina, der stellvertretende Bürgermeister für Tourismusentwicklung von Ioannina und Mitglieder des Hotelverbandes der Region Ioannina.

Für weitere Informationen über unseren Bestimmungsort besuchen Sie bitte unsere Website www.travelioannina.com

Für Besuche in einer der oben genannten Städte oder Presseinformationen wenden Sie sich bitte an Frau Karouzou unter +30 6976111778 und Frau Katilena Alpe unter +30 6942519199 oder per E-Mail an oldnewyou.promo@ioannina.gr.

www.facebook.com/Ioannina.old.new.you/

Kontakt
Municipality of Ioannina
Stella Karouzou
Papandreou Square 5 A.
45221 Ioannina
+30 6976111778
oldnewyou.promo@ioannina.gr
http://www.travelioannina.com

Allgemein

Seestadt Ioannina Old. New. You. – Was möchten Sie zuerst machen?

Seestadt Ioannina Old. New. You. - Was möchten Sie zuerst machen?

Seestadt Ioannina

Es gibt eine Gegend Griechenlands, die bittet, entdeckt zu werden – die Seestadt von Ioannina, die Eingangstor in die mysteriöse Region von Epirus ist. Sie ist eine Mischung von vielen Kulturen, eine Kombination verschiedener Elemente mit ihren Bergen, malerischen Dörfern, Weinbergen, bewundernswerten religiösen Denkmälern, antiken Stätten und Küste!

Die Reisenden müssen sich die folgende Frage stellen: Was möchten wir zuerst machen?

Der Besuch von Ioannina ist eine Zeitreise zurück in die Vergangenheit. Ohne Auto führen Sie ihre Schritte zu den Klöstern der Insel. Die Kopfsteinpflastergassen zwischen traditionellen Steingebäuden bilden eine magische Wanderung. Es gibt kleine Volkskunstläden und traditionelle Restaurants, in denen Froschschenkel, frischer Aal und Forellen in Kombination mit lokalen Weinen serviert werden.

Eine Stadt, die in ihrer natürlichen Schönheit und reichen Geschichte verloren ist, befindet sich hier schwebend in Mythen und Nebel Sie ist von vielen Reichen, wie byzantinisches, russisches, normannisches, slawisches und türkisches Reich, erobert und sie wartet darauf, von Ihnen erobert zu werden.

Einzigartige Steinhäuser, ein kleiner natürlichen Hafen, verborgenen Wegen zu sieben großen byzantinischen Klöstern. Eine der schönsten Binneninseln der Welt, die einzige ohne Name, ein wahres Labyrinth der Geschichte und Architektur.

Der Pamvotida-See, der am Fuße des Berges Mitsikeli liegt, ist alt. Sehr, sehr alt. Mit einer über 26.000-jährigen Geschichte bezieht sich der Name auf den großen Anbieter und ist in Homers Epos „Odyssee“ zu finden!

Es ist ein großartiger Ort für Gourmanden und Feinschmecker, da es mediterrane Küche kombiniert. Dort werden viele der lokalen Zutaten, aber mit einem Hauch von Hausmannskost, verwendet. Die lokale Küche kann überall in der Stadt probiert werden und traditionelle Köstlichkeiten, wie Käse (verpassen Sie nicht den geräucherten Käse „Metsovone“), und Fleisch von Berggipfeln mit Kräutern, Fisch, feinen lokalen Weinen und Tsipouro, werden serviert.

Mit der weltberühmten Baklava erleben Sie ein echtes Vergnügen, das die orientalischen Traditionen an Desserts mit den weniger naschhaften Europäern verbindet: eine Ikone der Ioannina-Kultur.

City Diplomacy – Teil 2!

Ausgehend von den vorstehenden Ausführungen und basierend auf dem extrovertierten Charakter der Stadt haben die lokalen Behörden in einer Reihe von Road Shows in Europa begonnen, um das „City Diplomacy“ Projekt zu fördern. Die erste Station war Zypern, da es historische Verbindungen zwischen der Region Epirus und der Insel gibt.

Die zweite Station ist Deutschland und insbesondere die Städte München, Stuttgart und Frankfurt mit starken Verbindungen an das griechische Mutterland und Epirus.

Die Delegation von Epirus wird die folgende Personen umfassen: der Metropolit Bischof Maximus, der Bezirksgouverneur von Epirus, der Bürgermeister von Ioannina, der stellvertretende Bürgermeister für Tourismusentwicklung von Ioannina und Mitglieder des Hotelverbandes der Region Ioannina.

In München findet am Montag, den 4. Dezember 2017 um 12:00 Uhr im Kulturzentrum der griechisch-orthodoxen Diözese Allerheiligen (Agioi Pantes) die offizielle Präsentation des Reiseziels „Ioannina-Epirus“ statt.

Es folgen Business-Einzelsitzungen, bei denen sich die Delegierten von Ioannina und Epirus mit lokalen Tourismusunternehmen und Körperschaften treffen werden.

Weiter geht es nach Stuttgart, wo die Präsentation am Dienstag, den 5. Dezember 2017, im Kulturzentrum der griechisch-orthodoxen Diözese heiligen Aposteln Petrus und Paulus, um 15:00 Uhr stattfindet.

Die letzte Station ist Frankfurt, wo die Veranstaltung am Mittwoch, den 6. Dezember 2017 um 14:00 Uhr im Oinotheke Restaurant stattfindet.

Für Besuche in einer der oben genannten Städte oder Presseinformationen wenden Sie sich bitte an:

Frau Stella Karouzou unter der Telefonnummer +30 6976111778 und Frau Katilena Alpe unter der Telefonnummer +30 6942519199, mail: oldnewyou.promo@ioannina.gr

www.facebook.com/Ioannina.old.new.you/

Kontakt
Municipality of Ioannina
Stella Karouzou
Papandreou Square 5 A.
45221 Ioannina
+30 6976111778
oldnewyou.promo@ioannina.gr
http://www.travelioannina.com

Allgemein

Währungen in Europa: Geschichte und Entwicklung Griechenland

Die historische Währung Griechenlands war die Drachme und war in der Antike das Zahlungsmittel Drachme, die älteste Währung der Welt.

Währungen in Europa: Geschichte und Entwicklung Griechenland

(NL/3659108343) Die älteste Währung ist die griechische Drachme. Unterschieden wird die Drachme in modern und antik. Welche Geschichte hat Griechenland bei dem Thema Währung und Entstehung. Diskussionsbeitrag von EM Global Service AG.

Drachmen gehen bis ins 6. Jahrhundert vor Christi zurück, deshalb gibt es eine Unterscheidung zwischen der modernen und antiken Drachme. Die EM Global Service AG mit Sitz in Liechtenstein befindet sich im Herzen Europas. Die Schweiz und Liechtenstein sind für ihre politische Sicherheit wie für die wirtschaftliche Stabilität bekannt. Sicherheit bei der Vermögensverwahrung leistet die EM Global Service AG für ihre Kunden durch die Sicherheitsarchitektur. Sofortiger Eigentumsübergang der Rohstoffe an den Kunden, sichere Lagerung in Hochsicherheitstresoranlagen, Ankauf von zertifizierten Scheideanstalten nach dem London Good Delervery Standard, Kontrolle der Lagerung durch das sechs Augen Prinzip, Versicherung des Transportes zu den Kunden und gegen Diebstahl sowie einen jährlichen Prüfbericht durch unabhängige Wirtschaftsprüfer, erläutert Niels Haake, Verwaltungsrat der EM Global Service AG. Die EM Global Service AG erwirbt und verwahrt alle Edelmetalle physisch. In Hochsicherheitstresoranlagen eines schweizerischen oder liechtensteinerischen Sicherheitsunternehmens findet die Lagerung statt. Edelmetalle gelten als wirkungsvoller Inflationsschutz. Die Geschichte rund um die Währungsentwicklung am europäischen Markt und in den Ländern der Europäischen Union ist spannend. Griechenland blickt auf eine Geschichte mit der ältesten Währung zurück.

Geld im alten Griechenland: Vieh Talent Schatzgeld – Obelos

Im alten Griechenland ist wie bei vielen Naturvölkern das Vieh als Geld gebraucht worden. Bei Homer wird bspw. die goldene Rüstung des Diomedes auf 100 Ochsen und die bronzene Rüstung des Glaukos auf neun Ochsen geschätzt. Eine arbeitstüchtige Frau war damals vier Ochsen wert, und als das goldene Talent als Tauschmittel eingeführt wurde, basierte die Einheit auf dem Preis des Ochsen. Die sog. Ochsenhautbarren aus Rohkupfer, die an vielen Stellen im Mittelmeerraum gefunden worden sind, dürften als eine Art Schatzgeld zu betrachten sein. Doch ist die Form, die auch als doppelbleiförmig bezeichnet wird, wohl nur zufällig der Ochsenhaut ähnlich, erläutert Niels Haake, Verwaltungsrat der EM Global Service AG.

In Delphi taucht eine weitere Form des griechischen Schatzgeldes auf. Die zu einem bedeutenden Vermögen gekommene Hetäre Rhodopis stiftete dem Heiligtum in Delphi ein Zehntel ihres Kapitals in Form eiserner Bratspieße. Noch Herodot hat um 450 v.Chr. das Bündel Bratspieße hinter einem Altar liegen sehen. Anker, Sicheln und Bratspieße aus Eisen oder Bronze sind von den Griechen noch lange als Schatzgeld verwendet worden; in Sparta bis ins 4. Jahrhundert v.Chr. Die griechische Bezeichnung für Bratspieß hieß Obelisco oder Obelos. Die Rhodopis hat also keinesfalls skurrile Gegenstände, sondern reales Geld verschenkt, das bald außer Gebrauch kam, denn das Münzgeld tauchte zur gleichen Zeit auf.

In der zweiten Hälfte des 7. Jahrhunderts v.Chr. wurden auf Ägina die ersten griechischen Silbermünzen geprägt.

Die Drachme: antik und modern

Die griechische Währungseinheit von 1831 bis 2001 war die Drachme griechische Währungseinheit, aber bereits in der Antike (6. Jahrhundert vor Christi) wurde mit der Drachme gezahlt. Das antike Münzsystem ordnete die Drachme in Talent, Minen, Tetradrachme, Stater, Oboli, Hemidrachme und Trobolos ein. Die moderne Drachme hatte mit der alten wenige Übereinstimmungen. Die moderne Drachme litt unter Schwindsucht und bestand aus Banknoten. Das Wort Drachme soll laut Übersetzung auf das Wort greifen oder ergreifen zurück zu führen sein. Die andere Bedeutung des Wortes Drachme eine Handvoll wird oft als Spruch für Griechenlands wirtschaftliche Stabilität benutzt. Bereits 1893 war Griechenland bankrott und der Schuldenberg betrug 850 Millionen Drachmen. Die Inflation frisst die alte Drachme auf, bei Einführung des Euros lag der Wert der höchsten Banknote 10.000 Drachmen bei 29,35 Euro.

Im Jahre 2001 trat Griechenland der Europäischen Währungsunion bei und 2002 verschwand die Drachme komplett. Mit dem Euro verschwand die Ära der Inflation, aber wie sich aktuell herausstellt nur vordergründig. Die Probleme wurden nicht behoben und einige Jahre später befindet sich Griechenland in großen finanziellen Problemen, die Bürger wünschen sich die Drachme zurück, um den nicht auszuschließenden Staatsbankrott abzuwenden. Die finanzielle Unterstützung Griechenlands durch die Europäische Währungsunion und die Umsetzung eines engmaschigen Sparplans soll die aktuelle Schuldenkrise Griechenlands abwenden. Ob die Wiedereinführung der Drachme die richtige Hilfe wäre, ist fraglich, betont Niels Haake in der Diskussion.

Das Unternehmen EM Global Service AG im Herzen Europas gelegen konzipiert und betreut Rohstoff- und Edelmetallkonzepte. Das Leistungsspektrum der EM Global Service AG umfasst den Erwerb, die Verwahrung und Sicherheit von physischen Edelmetallen für Käufer sowie Eigentümer. Das Unternehmen und die Mitarbeiter bauen auf wirtschaftliche Stabilität und sichern diese mit Zuverlässigkeit und Diskretion in der Vermögensverwahrung. Weitere Informationen unter www.em-global-service.li

Firmenkontakt
EM Global Service AG
Niels Haake
Landstraße 114
FL 9495 Triesen
423 230 31 21
presse@em-global-service.li
http://

Pressekontakt
EM Global Service AG
Niels Haake
Landstraße 114
FL 9495 Triesen
423 230 31 21
presse@em-global-service.li
http://www.em-global-service.li

Allgemein

Ikaros, sein Buch-Autor und der weiße Rabe beim Weltkulturradio zu Gast

Ikaros auf der Suche nach der Wahrheit: Buchautor und sein Rabe beim radiomulticult.fm

Ikaros, sein Buch-Autor und der weiße Rabe beim Weltkulturradio zu Gast

Endlich ist der Sommer da, und auch die Ferien locken einen fort. Wer noch keine Urlaubslektüre hat sollte am 21. August um 8 Uhr radiomuticult.fm einschalten, online gehen (Live Stream) oder danach die Sendung im Archiv aufrufen. Das Ikaros-Buch kann man auch einfach downloaden z.B. bei bücher.de. Beim Weltkulturradio gratis und on air: Sonne, Meer, Mythologie mit Dieter Schultze-Zeu und Ikaros.

Aber auch so ist das Abenteuerbuch in allen Buchläden und auch als ebook zu haben. Der Erlös geht an die Kreuzberger Kinderstiftung. Man tut Gutes, unterhält sich und lernt eine Menge. Denn der Ort des Geschehens ist Griechenland. Die Wiege der Demokratie: Das neueste Werk des Autoren Dieter Schultze-Zeu kommt da gerade richtig. „Ikaros auf der Suche nach der Wahrheit“ – ein spannendes Abenteuer rund um die Themen Liebe, Familie, Herkunft und Mythologie. Der weiße Rabe ist auch wieder dabei.

Dieter Schultze-Zeu verrät Spannendes zu seinen Büchern, Griechenland und dem weißen Raben

Der Erlös der Romane geht an die Kreuzberger Kinderstiftung – welche Beziehung haben Sie dazu?
Schultze-Zeu: „Die Kreuzberger Kinderstiftung ist das Lebenswerk meines langjährigen Freundes Peter Ackermann. Sie fördert eine Reihe von Jugendprojekten, auch in Griechenland. Ich finanziere über die Stiftung Stipendien für junge Menschen, die im 2. Bildungsweg den mittleren Schulabschluss oder das Abitur nachholen wollen.“

In Ihrem Buch „Ikaros“ gibt es ein mythologisches Vorbild?
Schultze-Zeu: „Mit meinem Ikaros-Büchern korrigiere ich die Schulbuchweisheiten. Mein Ikaros wollte auch hoch hinaus. Er war jedoch nicht so übermütig, die Sonne anzusteuern. Er wollte frei und selbstbestimmt leben und die Wahrheit über seine Herkunft herausfinden. Und, wie ich von dem weißen Raben weiß, ist ihm dies – trotz aller Schwierigkeiten, gelungen. Der weiße Rabe ist auch – jenseits des Bücher, wo er auch zu mir spricht – der Meinung, dass die reichen Staaten Europas Griechenland helfen sollten.“

Wer mehr darüber erfahren möchte, schaltet beim Weltkulturradio ein: auf www.multicult.fm und auf UKW 91,0 Alex am Montag 21.08 in der dritten Stunde des Morgenmagazins von 8- 9 Uhr, für Langschläfer in Wdh. von 11- 12 Uhr ( nur im Internet) und zum Nachhören hier im Radio-Online-Archiv gratis.

Das abenteuerliche Lesevergnügen ist ab sofort als Buch und eBook erhältlich, nicht nur für Griechenland-Fans und Urlauber, sondern auch für Daheimgebliebene, Jung und Alt. Und das auch noch für einen guten Zweck: mit den Honoraren aus dem Verkauf dieses Buchs unterstützt der Berliner Autor die Kreuzberger Kinderstiftung.

Das Buch „Ikaros auf der Suche nach der Wahrheit“ von Dieter Schultze-Zeu, erhältlich im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-3234-0 erhältlich für 11,99 Euro. Das Buch ist versandkostenfrei und auch als ebook zum Download u.a. auf bücher.de zu bestellen.

PR-Agentur Medienarbeiten.de

Kontakt
Medienmiezen GmbH
Manuela Waller
Staakener Str. (GmbH-Sitz) 19
13581 Berlin
030 33890 488
office@medienarbeiten.de
http://www.medienarbeiten.de

Allgemein

Buch-Tipp Sommerurlaub: Abenteuerliche Reise mit Ikaros und dem weißen Raben

Mit „Ikaros“ startet der weiße Rabe in ein Griechenland-Abenteuer für Jung und Alt

Buch-Tipp Sommerurlaub: Abenteuerliche Reise mit Ikaros und dem weißen Raben

Der Urlaubsschmöker (Buch und eBook) entführt in das sagenhafte Griechenland

Rechtzeitig zum Ferienstart hat der Berliner Autor Dieter Schultze-Zeu sein Ikaros-Buch veröffentlicht. Jung und Alt können dieses Abenteuer-Buch auch als eBook in den Urlaub mitnehmen.

„Ikaros auf der Suche nach der Wahrheit“ entführt in das sagenhafte Griechenland – in ein Gebiet, in dem wir nur allzu gerne Ferien machen: in der ägäischen Inselwelt mit Kreta, der Wiege Europas, und Naxos, der Insel des Weingottes Dionysos, sowie nach Athen. Es gehört zu einer Reihe von sechs Büchern, in denen der von Schultze-Zeu entdeckte über 3500 Jahre alte geheimnisvolle weiße Rabe als Zeitzeuge immer wieder für Überraschungen sorgt.

Worum geht es diesmal? Ikaros“ Vater ist Dädalos, der genialste Erfinder und Baumeister des antiken Griechenland. Vater und Sohn sind im Labyrinth von Kreta gefangen. Um das dunkle Geheimnis des Vater herauszufinden, muss Ikaros in seine Heimatstadt Athen zurückkehren. Mit einem von seinem Vater konstruierten Fluggerät und viel Optimismus flieht er aus dem Labyrinth von Kreta. Der Wind und das Schicksal führen ihn schließlich zu Saida, einer jungen, frechen, den Piraten entkommenen Kaufmannstochter aus Phönizien. Die Figur des weißen Raben sorgt zusätzlich für Spannung und hilft den Protagonisten mit seinem jahrhundertealten Wissens- und Erfahrungsschatz durch alle Irrungen und Wirrungen. Mehr wird nicht verraten…

Das Sommer-Leseabenteuer ist als Buch und amazon eBook erhältlich

Das abenteuerliche Lesevergnügen ist ab sofort als Buch und eBook erhältlich, nicht nur für Griechenlandfans und Urlauber, sondern auch für Daheimgebliebene, Jung und Alt. Und das auch noch für einen guten Zweck: mit den Honoraren aus dem Verkauf dieses Buchs unterstützt der Berliner Autor die Kreuzberger Kinderstiftung.

Das Buch „Ikaros auf der Suche nach der Wahrheit“ von Dieter Schultze-Zeu, erhältlich im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-3234-0 erhältlich für 11,99 Euro. Das ebook steht zum Download für 4,99 Euro auf amazon zur Verfügung.

PR-Agentur Medienarbeiten.de

Kontakt
Medienmiezen GmbH
Manuela Waller
Staakener Str. (GmbH-Sitz) 19
13581 Berlin
030 33890 488
office@medienarbeiten.de
http://www.medienarbeiten.de