Amplifon Deutschland übernimmt ab sofort Nachversorgung von Sanomed-Kunden

Der neue Servicepartner bietet erweitertes Leistungsangebot für Hörlösungen
Amplifon Deutschland übernimmt ab sofort Nachversorgung von Sanomed-Kunden

Hamburg, 29. März 2011. William Demant Holding hat in Verbindung mit dem kürzlichen Zusammenschluss mit OTIX Global Inc., die Verantwortung für Kunden übernommen, die Hörsysteme vom in Deutschland ansässigen Unternehmen Sanomed gekauft haben. Nachdem William Demant in Deutschland entschlossen ist, sich ausschließlich auf das Großhandelsgeschäft zu beschränken, wurde nach einem Unternehmen gesucht, das die Nachversorgungs-Verantwortung übernimmt.

Wellness Business Partners (Mitglied der WestEnd Alliance) hat den Verkäufer William Demant Holding bei der Transaktion und dem Prozess beraten. Das Ergebnis dieses Prozesses ist eine Vereinbarung mit dem Unternehmen Amplifon. Die Amplifon Deutschland GmbH hat sich seit ihrem Eintritt in den deutschen Markt vor fünf Jahren zum drittgrößten Hörgeräte-Dienstleister entwickelt. Das Unternehmen mit italienischem Mutterkonzern hat mittlerweile allein in Deutschland 630 Mitarbeiter. In über 190 Fachgeschäften in 14 Bundesländern beraten mehr als 450 Hörgeräte-Akustiker täglich neue sowie langjährige Kunden und passen deren Hörgeräte an. Die Amplifon Deutschland GmbH ist Teil der Amplifon Gruppe, dem Weltmarktführer in Vertrieb, Anpassung und Personalisierung von Hörhilfen, und zurzeit in 18 Ländern präsent, mit einem Netzwerk von über 3100 Verkaufsstellen, 2200 Servicestellen und 1600 Filialen.

Niels Jacobsen, CEO der William Demant Holding, ist überzeugt: “Mit dem Verkauf von Sanomed an Amplifon haben wir eine gute und dauerhafte Lösung für die Versorgung der Kunden gefunden.” Und Franco Moscetti, Geschäftsführer von Amplifon, sagt: “Eine solche Partnerschaft zeugt von der Fähigkeit der Amplifon-Gruppe, alle möglichen Synergien mit Partnern vor Ort zu nutzen, durch die die Firma auf dem deutschen Markt weiter wachsen kann.”

Amplifon stellt mit der Übernahme der Geschäftsanteile von Sanomed somit zukünftig die Nachsorge sicher. Ab sofort gewährleistet Amplifon die Erfüllung aller vertraglich vereinbarten Verpflichtungen wie Wartung, Reparatur, Anpassung sowie Ersatz von Otoplastiken und schließt damit nahtlos an die gewohnten Sanomed-Services an. Darüber hinaus haben die bisherigen Sanomed Kunden mit sofortiger Wirkung die Möglichkeit, zusätzliche Serviceleistungen in bundesweit über 190 Amplifon Fachgeschäften in Anspruch zu nehmen. Dazu zählen u.a. sowohl die persönliche Beratung und Betreuung durch hochqualifizierte Hörgeräte-Akustiker als auch kostenlose Hörtests und Hörgeräte-Checks sowie hochmoderne, interaktive Hörgeräte-Anpassung mit Zufriedenheitsgarantie.

Krankenkassen, HNO-Ärzte und Patienten, die bisher Hörgeräte von Sanomed gekauft haben, werden zeitnah und ausführlich über die neue Nachversorgungsregelung informiert.

Die Amplifon Deutschland GmbH hat sich seit ihrem Eintritt in den deutschen Markt vor fünf Jahren zum drittgrößten Hörgeräte-Dienstleister entwickelt. Das Unternehmen mit italienischem Mutterkonzern hat mittlerweile allein in Deutsch-land 630 Mitarbeiter. In über 190 Fachgeschäften in 14 Bundesländern beraten mehr als 450 Hörgeräte-Akustiker täglich neue sowie langjährige Kunden und passen deren Hörgeräte präzise an. 15 Millionen Menschen in Deutschland sind schwerhörig und nur die wenigsten tragen ein Hörgerät. Amplifon hat es sich als weltweit führender Filialist im Bereich Hörgeräte-Akustik zur Aufgabe gemacht, für jeden Menschen, dessen Gehör nicht mehr richtig funktioniert, eine passende Lösung zu finden.

Amplifon Deutschland GmbH c/o kalia kommunikation
Frau Julia Niles
Tieckstraße 38
10115 Berlin
amplifon@kalia-kommunikation.de
+49 (0)30 2758 175 0
http://www.amplifon.de