Tag Archives: Tierschutz

Allgemein

Wat dat woll is, dat Gut Aiderbichl?

Volkstanzgruppe im Ruhestand aus Staffhorst u. Siedenburg besucht ‚Fridolin und seine Bande‘ auf der Ballermann Ranch

Wat dat woll is, dat Gut Aiderbichl?

Annette Engelhardt (re) und die Volkstanzgruppe Stafforst mit ‚Fridolin und seiner Bande‘

Geradeaus und ohne Scheu waren die Fragen rund um das „neue“ Gut Aiderbichl im Landkreis Diepholz. Die rüstigen Senioren der Volkstanzgruppe Staffhorst – schon ein paar Tage im Ruhestand – besuchten an ihrem monatlichen, von Irma Kelhlbeck und Horst Plander organisierten Treffen im Februar die Ballermann Ranch in Blockwinkel. Aus der Zeitung und aus dem Fernsehen hatten die ehemaligen Volkstänzer bereits Kenntnis von der Veränderung, die da in Blockwinkel mit „dem Aiderbichl“ vorging. Dem wollte man nun auf den Grund gehen. Entsprechend klar und deutlich waren die Fragen, die den Gutsverwaltern und Ballermann-Ranchern Annette und André Engelhardt gestellt wurden. So wollten die Senioren u.a. wissen, ob man von Aiderbichl auch ein Pferd kaufen kann oder ob man diese auch gegen Gebühr reiten bzw. mieten kann. Gerne erläuterten die Engelhardts ihren höchst aufmerksamen Gästen die Philosophie der Tierretter von Gut Aiderbichl: Tiere, die bei Gut Aiderbichl ein Zuhause gefunden haben, behalten dieses für ihr ganzes Leben; sie werden nicht verkauft und müssen auch keine Leistungen oder Arbeiten mehr erbringen. Sie dürfen einfach Tier sein und ihre Bedürfnisse jeden Tag frei ausleben. Auch werden sie niemals von ihren tierischen Freunden oder ihrer Herde getrennt.
Als Michael Aufhauser vor nunmehr 18 Jahren Gut Aiderbichl gründete, schuf er im wahrsten Sinne des Wortes ein echtes Paradies für Tiere auf Erden. Auf Gut Aiderbichl sind die Tiere der Chef und die Mitarbeiter die „Dienstboten“, bestätigte auch Dieter Ehrengruber, geschäftsführender Vorstand von GA, beim Einzug der ersten von Gut Aiderbichl geretteten Tiere auf die Ballermann Ranch.
Gewissenhaft prüften die Staffhorster und Siedenburger die Unterbringung der Pferde in großen, sauberen Boxen und die weitläufigen Koppeln auf der Pferderanch. Bevor die Gruppe schließlich zum Kaffeetrinken in das Gasthaus Brandt weiterzog, musste natürlich noch der freche, ebenfalls bereits aus den Medien bekannte ‚Fridolin‘ mit seiner Bande besucht werden. ‚Fridolin‘ ließ sich auch nicht lange bitten und begrüßte seine Gäste mit leichten Bissen in die Manteltaschen, in denen ja vielleicht was Leckeres versteckt sein könnte.
Mit dem Wissen, „wat Aiderbichl is“, wurde bereits ein Wiederholungsbesuch im August vereinbart, dann, wenn die Bäume und Gräser blühen und es etwas wärmer ist.

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Allgemein

Gut Aiderbichl – Tiergeschichten von der Ballermann Ranch

Erste Tierpatin der Gut Aiderbichl BALLERMANN RANCH kommt aus Karlsruhe

Gut Aiderbichl - Tiergeschichten von der Ballermann Ranch

Shetty-Stute SUNNY mit Pferdepflegerin Jasmin und Aiderbichl-Gutsleiterin Annette Engelhardt

Als Marion Andersdotter aus Obrigheim bei Karlsruhe im Fernsehen den Bericht vom Einzug der von Gut Aiderbichl geretteten Pferde auf die ‚ Ballermann Ranch‚ im niedersächsischen Blockwinkel verfolgte, war es um sie geschehen. Es fiel ihr dort die kleine, achtjährige Shettystute SUNNY auf. Weitere Recherchen im Internet führten zur Fotostrecke der Sulinger Kreiszeitung, in der auch gleich die ersten Bilder die kleine ‚Sunny‘ zeigten, wie sie gemeinsam mit ihrer 22-jährigen Mama ‚Trixi‘ auf der Ballermann Ranch vom Gut Aiderbichl Transporter von Annette Engelhardt abgeladen wurde. Marion Andersotter setzt sich dann sogleich mit dem Ballermann Ranch Team von Gut Aiderbichl in Verbindung und übernahm eine feste Patenschaft für ‚Sunny‘, die nun neben ihren „Dienstboten“ von der Ranch eine nette Patentante gewonnen hat.
Sunny und Trixi wurden von den Gut Aiderbichl Tierhelfern aus einem Schlachtbetrieb gerettet. Warum ihr Leben dort enden sollte, liegt im Dunkeln, denn sie sind körperlich fit und jagen bereits mit ihren neuen Freunden über die Shetty-Koppeln des Blockwinkeler Pferdeschutzhofs. Hier auf der Gut Aiderbichl Ballermann Ranch bei den Engelhardts dürfen Sunny und ‚Mama Trixi‘ nun zusammen mit den Shettys von ‚Fridolin und seiner Bande‘ für immer ein glückliches Ponyleben führen – ohne Streß, ohne Angst. Versprochen!
Weitere Infos über Patenschaften von durch Gut Aiderbichl geretteten Tieren finden Sie hier: www.gut-aiderbichl.com

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Allgemein

GRÜNES ZENTRUM SULINGEN FEIERT AUF „GUT AIDERBICHL“

Die Weihnachtsfeier des „Grünen Zentrums“ Sulingen startete auf der Ballermann Ranch in Blockwinkel

GRÜNES ZENTRUM SULINGEN FEIERT AUF "GUT AIDERBICHL"

Grünes Zentrum besucht Stallungen der Gut Aiderbichl BALLERMANN RANCH

Es war das erste Mal, dass Annette u. André Engelhardt ihre Gäste mit „Willkommen auf der Gut Aiderbichl BALLERMANN RANCH, der Heimat der geretteten Tiere in Niedersachsen“ begrüßten. Gerichtet war der Gruß an rund 80 Mitarbeiter des Grünen Zentrum Sulingen, zu dem u.a. das Landvolk Diepholz, die Landwirtschaftskammer und der Maschinenring gehört.
Der Besuch der Ballermann Ranch war der erste Teil der diesjährigen Weihnachtsfeier des Grünen Zentrums, die anschließend im Gasthaus Erhard Brand in Scholen fortgesetzt wurde.
Die 8o Mitarbeiter der Grünen Zentrums hatten sich in Blockwinkel bei den Engelhardts eingefunden, um mehr über die Marke „Ballermann“ und die Zukunft der bekannten Blockwinkeler Pferderanch, die nunmehr zu den Gut Aiderbichl Tierschutzhöfen gehört, zu erfahren. Gerne klärten die Engelhardts die überaus interessierten Gäste darüber auf, was eigentlich Gut Aiderbichl ist und welche Philosophie die Tierretter vertreten.
Weihnachtliche Gefühle kamen dabei auch nicht zu kurz. Das Gasthaus Brand hatte in der großen, farbenprächtigen Reithalle Glühwein zur Selbstbedienung aufgebaut, was zu einer weihnachtsmarktähnlichen Stimmung mit Klönschnack und regen Diskussionen über Reitweisen, Tierschutz und Ballermann-Partys anregte.
Bevor die Gesellschaft des Grünen Zentrums Sulingen dann zur eigentlichen Weihnachtsfeier nach Scholen aufbrach, gab es von Annette Engelhardt für jeden Gast noch einen Schluck und eine Ballermann-Party-CD als kleines Weihnachtspräsent.
Viele der Gäste kündigten gegenüber Annette u. Andre Engelhardt gleich einen Wiederholungsbesuch für das nächste Jahr an. Nämlich dann, wenn die ersten Aiderbichler-Pferde Einzug gehalten haben auf die Ranch, die als ein Paradies geretteter Pferde in Niedersachsen gilt.

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Allgemein

AIDERBICHL, BALLERMANN und TIERE IN NOT

Ballermann-Markenchefin Annette Engelhardt besucht den Weihnachtsmarkt von GUT AIDERBICHL in Salzburg und trifft prominente Gleichgesinnte

AIDERBICHL, BALLERMANN und TIERE IN NOT

Aiderbichler: Annette Engelhardt (Ballermann) und Starkoch Alfons Schuhbeck auf GUT AIDERBICHL

Sie sind bekennende Aiderbichler: Star- u. TV-Koch Alfons Schuhbeck, Volksmusiklegende Patrick Lindner und die Blockwinkeler Ballermann-Rancherin Annette Engelhardt. Bei der Weihnachtsmarkteröffnung auf GUT AIDERBICHL in Henndorf bei Salzburg kam es zu Treffen der Tierretter, die sich gemeinsam für Tiere in Not engagieren und damit unseren oftmals geschundenen und in der Seele verletzten Mitgeschöpfen eine Stimme geben. Ganz so, wie es sich der Gründer von GUT AIDERBICHL, Michael Aufhauser, in seinem unermüdlichen Einsatz für das Wohl der Tiere immer erträumt hat. Nur gemeinsam, und da sind sich die Aiderbichler alle einig, kann dies nachhaltig gelingen.
Annette Engehardt, deren BALLERMANN RANCH in Blockwinkel (Niedersachsen) ab dem 01. Januar 2019 offiziell zu den (dann) 28 GUT AIDERBICHL Gnadenhöfen gehört, nutzte die Weihnachtsmarkteröffnung in Salzburg zum Erfahrungsaustausch und der Planung künftiger Veranstaltungen und Events, von den einige im kommenden Jahr auch in Blockwinkel, auf der „Gut Aiderbichl BALLERMANN RANCH“ stattfinden und allein der Tierrettung und -hilfe zugutekommen sollen. Schon jetzt haben sich nahezu alle TV-Sender für den Einzug der ersten Aiderbichl-Tiere auf der Ballermann Ranch akkreditieren lassen, um über die Tiere und deren Schicksal zu berichten, die dann in ihr neues Zuhause, auf die „Gut Aiderbichl Ballermann Ranch“, der neuen Heimat der geretteten Tiere in Niedersachsen, einziehen werden. Wann dies genau sein wird, wird in Kürze bekannt gegeben (wir werden berichten).
Um die Zeit bis dahin zu überbrücken, wird auf die beliebte Fernsehsendung „Weihnachten auf Gut Aiderbichl“ verwiesen, die heuer in deutschen Free-TV am 19.12.2018 um 22:00 Uhr auf SAT1-Gold ausgestrahlt und wieder von Arabella Kiesbauer moderiert wird.

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Allgemein

Erste Hochzeit auf GUT AIDERBICHL in Niedersachsen

Meike und Andreas Beck aus Scholen haben sich auf der zu Gut Aiderbichl gehörenden Ballermann Ranch getraut.

Erste Hochzeit auf GUT AIDERBICHL in Niedersachsen

Annette Engelhardt, Brautpaar Meike u. Andreas Beck, Andre Engelhardt, Silke Hoormann (Standesbeam)

Erst vor wenigen Tagen wurde aus der Ballermann Ranch „Gut Aiderbichls BALLERMANN RANCH“, die Heimat der geretteten Tiere in Niedersachsen. Annette u. André Engelhardt haben nämlich Mitte November ihre Pferderanch in Blockwinkel an die deutsche Tierhilfestiftung verschenkt.
Nun gab es gleich die erste Hochzeit auf dem niedersächsischen GUT AIDERBICHL. Meike und Andreas Beck, die in Scholen (Schwaförden) auf ihrer „Finca des Las Almas Mansas“ sehr erfolgreich die spanische Hunderasse „Dogo Canario“ züchten, trauten sich. Vor der Standesbeamtin Silke Hoormann gaben sich die Hundeliebhaber in der rancheigenen, romantischen St. Leonhard Kapelle in Blockwinkel das JA-Wort.
Zu den ersten Gratulanten gehörten natürlich auch Annette u. André Engelhardt, die im Namen von GUT AIDERBICHL dem frisch angetrauten Paar die besten Wünsche für das weitere gemeinsame Leben nebst dem „Gut Aiderbichl Herzerl“ überreichten.
Es folgte das Shooting der Hochzeitsbilder in der Reithalle sowie auf den Pferdekoppeln der Ballermann Ranch, wobei die Ballermann-Esel Joshi und Maxi, die jetzt auch Aiderbichler sind, kurz vorbeischauten.
Während es die kleine Hochzeitsgesellschaft der Familie Beck zur Feier nach Scholen zog, gehen derweil die Vorbereitungen für den Einzug der ersten Aiderbichler Tiere auf der Ballermann Ranch weiter. Denn diese sollen schon bald – wie es versprochen wurde – endlich und für immer nach Hause, in die Heimat der geretteten Tiere in Niedersachsen, auf Gut Aiderbichls BALLERMANN RANCH nach Blockwinkel kommen.

..

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Allgemein

Tierwohl verträgt kein Zögern mehr

Fachleute fordern Bundesministerin Klöckner zum Handeln auf

Tierwohl verträgt kein Zögern mehr

Pressekonferenz Tierwohl

Berlin, 27. November 2018. Die Bundesregierung hat sich vorgenommen, Deutschland zum Vorreiter im Tierschutz zu machen. Doch bei Bundesministerin Klöckner ist von diesem Geist nichts zu spüren. Für eine artgerechtere Nutztierhaltung hat sie bisher noch immer nichts bewegt. Zusammen mit der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. (Bundesverband) machten heute Vertreter der Landespolitik und des Tierschutzes in Berlin deutlich, was sie von einer glaubwürdigen und zielführenden Politik für artgerechte Nutztierhaltung erwarten. Sie kritisierten, dass die bisherige Nutztierpolitik der Bundesministerin aus Verbrauchersicht ambitionslos sei, die Bundesländer übergehe, die Erfahrungen bestehender alternativer Haltungssysteme missachte und die Erfordernisse des Tierschutzes ignoriere.

Georg Abel, Bundesgeschäftsführer der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V., machte deutlich, dass ein Tierwohllabel kein Ersatz für starkes Handeln ist. „Verbraucher warten nicht auf ein weiteres Label, sondern auf echte Verbesserungen für die Nutztiere in den Ställen.“ Die Bundesministerin müsse darü-ber hinaus endlich ein tragfähiges Konzept für die Finanzierung dieses gesellschaftlichen Anliegens vorlegen. „Wie es den Tieren in deutschen Ställen geht, darf nicht allein vom Geldbeutel der Endverbraucher abhängen. Die Bundesministerin muss auch Verarbeiter, Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie in die Pflicht nehmen“, so Georg Abel.

Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken kritisierte die Planungen der Bundesregierung beim Tierwohllabel: „Die Verzögerungspolitik der Bundesministerin hat nun dazu geführt, dass die Handelskonzerne selbst das Heft des Handelns übernommen haben und den Tierhaltern die Vorgaben machen. Da versagt die Politik. Das Bundesernährungsministerium sieht auch nach jahrelanger Ankündigungspolitik nur ein freiwilliges Label vor. Was wir brauchen, ist ein verbindliches staatliches Tierwohllabel, wie es selbst der Lebensmitteleinzelhandel fordert, um Wettbewerbsverzerrungen auch zu Lasten unserer Landwirtschaft zu vermeiden.“ Zudem müsse ein Label leicht verständlich sein, um für die Verbraucherinnen und Verbraucher an der Ladenkasse für tatsächliche Transparenz zu sorgen, so Höfken weiter. „Das Label des Bundes läuft hier in die entgegengesetzte Richtung: Die Entwürfe der Bundesregierung sind kompliziert und nicht nachvollziehbar – die einzelnen Kriterien für das geplante dreistufige Tierwohllabel liegen den Ländern noch nicht einmal vor. Dabei liegt die Lösung längst auf dem Tisch: Die vierstufige Haltungskennzeichnung bei Frischeiern ist bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern bekannt und etabliert. Daher setzt sich Rheinland-Pfalz im Bundesrat seit Jahren für eine einfache Haltungskennzeichnung für Frischfleisch analog zum Eierkennzeichnungssystem ein. Dazu haben die Länder schon vor drei Jahren ein Konzept vorgelegt. Dieses berücksichtigt auch die Bio-Zertifizierung in der höchsten Stufe. Inhaltlich notwendig ist, dass diese Systematik von der Bundesregierung übernommen wird. Denn „Bio“ ist der einzige EU-weit gesetzlich festgeschriebene Standard für mehr Tierwohl“, erklärte die Umweltministerin.

Ina Müller-Arnke, Agraringenieurin und Nutztierexpertin bei VIER PFOTEN Deutschland: „Die Situation der Nutztiere in Deutschland ist katastrophal. Es mangelt an allem, was eine konsequente Tierschutzpolitik ausmacht. Schwer verletzte Tiere, die gar nicht mehr hätten transportiert werden dürfen, werden am Schlachthof angeliefert, Millionen Schweine werden hierzulande jedes Jahr verstümmelt. Sie werden ohne Betäubung kastriert und ihnen wird der Ringelschwanz abgeschnitten. Sauen werden über Wochen in enge Kastenstand-Käfige gesperrt. Die Verantwortlichen in der Bundesregierung müssen diesen tierschutzwidrigen Bedingungen endlich ein Ende setzen. Mit einer Gesetzgebung, die auch gelebt wird und Tierschutzaspekte deutlich stärker berücksichtigt, einer finanziellen Förderung von Betrieben, die auf tiergerechte Haltungsverfahren umstellen, und einem nationalen Tiergesundheitsmonitoring könnte allen sogenannten Nutztieren in Deutschland geholfen werden. Mehr Transparenz für Verbraucher würde durch die Einführung einer verpflichtenden Haltungskennzeichnung flächendeckend gewährleistet und könnte zu einem positiven Wandel in der landwirtschaftlichen Tierhaltung führen.“

Weiterführende Links:
Forderungen der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.: https://verbraucher.org/media/file/1501.VERBRAUCHER_INITIATIVE_Forderungen.pdf
Statement von Ulrike Höfken: https://verbraucher.org/media/file/1491.Ulrike_Hoefken_Statement.pdf
Forderungen von VIER PFOTEN: https://verbraucher.org/media/file/1511.VIER_PFOTEN_Forderungen.pdf
Tierwohl-Studie der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.: https://verbraucher.org/media/file/1091.VI_Tierwohl_in_der_Nutztierhaltung-Standards_und_Perspektiven_2018.pdf
Verbraucher Konkret: „Tierwohl voranbringen“: https://verbraucher.org/media/file/1481.Tierwohl_voranbringen.pdf

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. ist der 1985 gegründete Bundesverband kritischer Verbraucherinnen und Verbraucher. Schwerpunkt ist die ökologische, gesundheitliche und soziale Verbraucherarbeit.

Kontakt
Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.
Georg Abel
Berliner Allee 105
13088 Berlin
030 53 60 73 41
030 53 60 73 45
mail@verbraucher.org
https://www.verbraucher.org

Allgemein

BALLERMANN RANCH AN GUT AIDERBICHL ÜBERTRAGEN

Die Inhaber von Deutschlands bekanntester Partymarke „Ballermann“ haben ihre aus dem TV bekannte Reitanlage in Niedersachsen an GUT AIDERBICHL verschenkt.

BALLERMANN RANCH AN GUT AIDERBICHL ÜBERTRAGEN

RA Dr. Christl, Annette Engelhardt, Dieter Ehrengruber u. Notar Dr. Martin Leiß

Die BALLERMANN RANCH im niedersächsischen Blockwinkel ist jetzt ein Teil von GUT AIDERICHL.
Sie haben es tatsächlich getan, die Engelhardts, Inhaber von Deutschlands wohl bekanntester und berüchtigster Partymarke “ Ballermann„.
Seit dem 14.11.2018 ist die durch eine Vielzahl von TV-Berichterstattungen über die Grenzen Niedersachsens bekannte BALLERMANN RANCH ein Teil von Europas größter Tierhilfestiftung GUT AIDERBICHL (www.gut-aiderbichl.com).
Ballermann-Markenchefin Annette Engelhardt und Dieter Ehrengruber, geschäftsführender Vorstand von GUT AIDERBICHL, unterzeichneten am Mittwoch in der für die Vertragsgestaltung federführenden Rosenheimer Rechtsanwaltskanzlei Dr. Hans-Peter Christl & Partner vor dem Notar Dr. Martin Leiß den offiziellen Schenkungsvertrag.
Es war der große Wunsch von Annette und André Engelhardt, dass ihre „Ballermann Ranch“ auch in künftigen Generationen noch ein Paradies für Pferde sein wird. Mit der Übertragung der Blockwinkeler Reitanlage, die im übrigen völlig schuldenfrei und ohne jeden Reparaturstau an GUT AIDERBICHL übergeben wird, ist dieser Wunsch nun Realität. Dabei werden die künftigen Geschicke der TV-bekannten Westernranch auch weiterhin von Annette und André Engelhardt ehrenamtlich in direkter Kooperation mit dem GUT AIDERBICHL Hauptsitz in Henndorf (bei Salzburg, Österreich) geleitet. Neben der Übertragung der Ranch werden darüber hinaus auch Teile der Einnahmen aus der Verwertung der „Ballermann“-Markenrechte (Tonträger, Partys u. Veranstaltungen, Radiosender, Musiklabel, T-Shirts, TV-Shows u.a.) in den Ausbau und der Erweiterung von „Gut Aiderbichl’s BALLERMANN RANCH“, so der nunmehr offizielle Name der Reitanlage, fließen. „Wir sind sehr stolz“, so die Engelhardts einhellig, „ein Teil von Gut Aiderbichl zu sein und damit Tieren in Not Hilfe und ein Heim geben zu können. ‚Ballermann‘ wird damit Teil von etwas Größerem und Bedeutenderem, als es selber ist.“ Nun gilt auch in Niedersachsen: „Gut Aiderbichls BALLERMANN RANCH – Heimat der geretteten Tiere“.
Nun warten die Engelhardts auf den Einzug der ersten „Aiderbichler“. Mit einem großen Fest, dessen Termin und Programm noch gesondert bekannt gegeben wird, soll die symbolische Schlüsselübergabe öffentlich gefeiert werden. Hierzu aber später mehr….

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Allgemein

TERRA MATER e.V. Umwelt- und Tierhilfe

Aktiver Tierschutz rund um die Uhr, seit über 20 Jahren, bundesweit

TERRA MATER e.V. Umwelt- und Tierhilfe

TERRA MATER e.V. | Team der Tierauffangstation in Lustadt (Bildquelle: Copyright TERRA MATER e.V.)

TERRA MATER e.V. Tierauffangstation Lustadt
Es gibt viel Tierelend auf der ganzen Welt. Die effektive Beseitigung von Missständen kann nur durch ein optimal ausgebautes Netzwerk und ein vertrauensvoll zusammenarbeitendes Team erreicht werden, die gemeinsam an einem Strang ziehen. Hierzu zählen auch vereinseigene Stationen als wichtiger Bestandteil des Netzwerkes und Koordinationsstellen unserer aktiven Tierschutzarbeit von TERRA MATER. Im Jahr 2000 wurde im baden-württembergischen Graben-Neudorf eine vereinseigene Reptilienstation aufgebaut. 2002 folgte die Eröffnung der TM-Tierauffangstation in Lustadt (Rheinland-Pfalz).

Aktiver Tierschutz rund um die Uhr
Unsere Tierauffangstation am Ortsrand von Lustadt (Rheinland-Pfalz) bietet auf rund fünf Hektar Land ausreichenden Schutz für entlaufene, beschlagnahmte sowie ausgesetzte Tiere. Bis heute haben wir jedes Jahr durchschnittlich 1.500 Tiere versorgt, gerettet und zum größten Teil wieder vermittelt oder ausgewildert. Das Thema Tiervermittlung nehmen wir sehr ernst, denn wir möchten unsere Tiere in geeignete, verantwortungsbewusste und vor allem liebevolle Hände vermitteln. Unser Team in Lustadt besteht aus qualifizierten Tierpflegerinnen und Tierpflegern, die mit Herz und Leidenschaft dabei sind.

Unsere Tierheimleiterin Desiree Borst bringt es auf den Punkt:
„Tierpfleger*innen leisten Tag für Tag und manchmal auch Nacht für Nacht harte Arbeit. Wir säubern nicht nur Tierunterkünfte wie viele meinen, sondern investieren unsere Geduld, Liebe und auch einiges an privater Zeit in „unsere“ Tiere. Tierpfleger*innen müssen hart im Nehmen sein, wenn z.B. ein „Messihaus“ geräumt wird und vor Ort völlig verstörte, verwahrloste oder sogar tote Tiere vorgefunden werden. Im Tierheim angekommen beginnt unsere eigentliche Arbeit. Die Tiere müssen oft erst einmal eine gründliche Körperpflege erfahren. Baden, bürsten, evtl. scheren, Krallen schneiden, Ohren reinigen und so weiter, auch eine Parasiten-Behandlung gehört gleich dazu. Jedes Tier muss individuell betreut werden. Sind Hunde ängstlich, weil sie schlechte Erfahrungen mit dem Mensch gemacht haben, müssen wir sie mühevoll, mit viel Geduld und Empathie wieder aufbauen, um sie an ein „normales“ Leben heran zu führen. Katzen sind oft wochenlang sehr schreckhaft und benötigen viel ruhigen Kontakt zu uns Pfleger*innen. Verhaltenstherapien von Hund und Katze können gerne mal Wochen oder Monate in Anspruch nehmen. Tiere, und vor allem Tiere, die sich der Mensch als Haustier oder als Nutztier hält, brauchen unseren Schutz und jemanden der auf sie achtet, sie pflegt und behütet. Und das an 365 Tagen im Jahr, auch an Weihnachten, Ostern und Neujahr!“

Kurzportrait TERRA MATER e.V.
TERRA MATER e.V. Umwelt- und Tierhilfe wurde 1996 in Hamburg gegründet. Aktiver Tier- und nachhaltiger Umweltschutz – dafür setzen wir uns seit mehr als 20 Jahren täglich ein. Offizieller Sitz des als gemeinnützig anerkannten Vereins ist das süddeutsche Büro im baden-württembergischen Graben-Neudorf.Es bildet die zentrale Koordinationsstelle unseres aktiven Tierschutzes. Mit der Tierauffangstation und dem angeschlossenen Umwelt- und Naturlehrpfad in Lustadt (Rheinland-Pfalz) hat TERRA MATER eine vereinseigene Begegnungsstätte geschaffen, in der Mensch und Tier im Einklang mit der Natur leben. In Hamburg sind die Mitgliederbetreuung sowie die Öffentlichkeitsarbeit angesiedelt. In enger Zusammenarbeit bauen wir an diesen drei TERRA MATER-eigenen Standorten auf Grundlage unseres Leitbildes unsere Tier- und Umweltschutzaktivitäten kontinuierlich aus. 32 starke Partnerstationen, davon zwei eigene Tierauffangstationen, unterstützen uns dabei deutschlandweit, vertrauensvoll und zuverlässig.

Kontakt
TERRA MATER e.V.
Kati Ahuis
Oehleckerring 2
22419 Hamburg
01721556446
kati.ahuis@terra-mater.de
https://www.terra-mater.de/

Allgemein

777 EURO FÜR DAS TIERHEIM

Annette und André Engelhardt von der „Ballermann Ranch“ lassen Worten Taten folgen.

777 EURO FÜR DAS TIERHEIM

Drei für Tiere: Annette Engelhardt, Marita Görges, Christine Nordenholz

Ab Januar 2019 soll die niedersächsische Pferderanch von Annette u. André Engelhardt Teil der deutschen Tierhilfestiftung von GUT AIDERBICHL zu „Gut Aiderbichl’s BALLERMANN RANCH“ werden (wir berichteten). Dennoch versprachen die Engelhardts, die enge freundschaftliche Bande zum Sulinger Tierheim pflegen, auch weiterhin das Tierheim in Lindern zu unterstützen. „Es ist für uns Verpflichtung und Freude zugleich, die fantastische Arbeit, die Marita Görges und Ihr Team gemeinsam mit Christine Nordenholz vom Sulinger Tierschutz täglich leisten zu unterstützen. Dies werden wir auch weiterhin künftig im Rahmen unserer Möglichkeiten tun.“, versprachen die Engelhardts.
Um Worten auch Taten folgen zu lassen, übergab Annette Engelhardt am Donnerstag erneut ein „Flachgeschenk“ an das Tierheim – diesmal mit 777 Euro. „Dies ist“, so André Engelhardt, „unsere Glückszahl.“
Das Geld wurde in den letzten Monaten aus Ranch-Besichtigungen von verschiedenen Vereinen und Besuchern, die ebenfalls die Tierhilfe unterstützen wollten, gesammelt und von den Ballermann-Ranchern auf die 3 x 7 aufgestockt. Denn statt Eintritt und sonstigem Gastgeschenk, setzen die Engelhardts auf rein freiwillige Zuwendungen für die Tierhilfe, was von den Besuchergruppen, von denen die Meisten ebenfalls ein großes Herz für Tiere haben, gerne angenommen wird.
Wie konkret das Geld beim Tierheim verwendet wird, ließ Marita Görges noch offen. Schließlich fällt immer etwas an, was gemacht, erledigt und besorgt werden muß, um den Tieren auch im Heim wenigstens ein wenig Zuhause zu geben. Mehr über und zur BALLERMANN RANCH: www.ballermann-ranch.de

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Allgemein

Ballermann-Markenchefin Annette Engelhardt spendet für Tierheim

1.000 Euro und 10 Cent beim Geburtstagsfrühstück für das Tierheim Lindern in Sulingen

Ballermann-Markenchefin Annette Engelhardt spendet für Tierheim

Übergabe des €1.000,10 Schweinchens an das Tierheim: M.Görges, Annette Engelhardt, C.Nordenholz

Ballermann-Rancherin Annette Engelhardt übergibt 1.000 EUR und 10 Cent an das Tierheim Lindern.

Keine Geschenke für sich selbst, sondern alles fürs Tierheim, war die Bitte der Ballermann-Chefin Annette Engelhardt auf ihrer Einladung zum Geburtstagsführstück im Gasthaus Erhard Brand in Scholen am vergangenen Wochenende.
Und tatsächlich, die geladenen Freunde der tierliebenden Blockwinkelerin erfüllten gerne diese Bitte und zeigten sich anläßlich des ‚guten Zwecks‘ der kleinen Geburtstagsfeier im engeren Freundeskreis äußerst großzügig. „Toll, Freunde zu haben, die meine Idee so nett und finanzkräftig unterstützen,“ freute sich das Geburtstagskind. Sehr gerührt war Annette Engelhardt aber besonders vom Engagement der „kleinen Gäste“, die sich ebenfalls beteiligten, weil man damit Tieren hilft.
Insgesamt EUR 1.000,10 fanden den Weg in das aufgestellte Glücksschwein, welches die Ballermann-Rancherin bereits an die Leiterin des Tierheim-Lindern in Sulingen, Marita Görges, und dem Aufsichtsratsmitglied Christine Nordenholz, persönlich übergeben konnte. „Die Engelhardts“, so Marita Görges, „unterstützen schon seit vielen Jahren unsere Aktivitäten im Tierheim. Diese neue Zuwendung hilft uns sehr bei unserem ständigen Bemühen, den Heimtieren wenigstens ein bisschen Zuhause zu geben.“
Ein solches Zuhause auf der Ballermann Ranch in Blockwinkel haben seit zwei Jahren auch zwei, sehr scheue Hundedamen aus dem Sulinger Tierheim gefunden, die eigentlich als „unvermittelbar“ galten. Gemeinsam mit den Ranch-Bernhardinern Alwin, Annie und Denise, bilden die zwei scheuen spanischen Hundemädchen Susie und Emma, die aus einer Tötungsstation gerettet wurden, zwischenzeitlich das Hof-Rudel der Ballermann Ranch und können ihr Leben wieder froh genießen. Davon und überhaupt von der großen Tierliebe der Engelhardts können sich die vielen Besucher der Blockwinkeler Pferderanch gerne bei einer Ranchbesichtigung überzeugen.
Kontakt zum Tierheim: www.tierheim-lindern.de / Kontakt zur Ballermann-Ranch: www.ballermann-ranch.de

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de